bKay

User
  • Inhalte

    21
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     118

Ansehen in der Community

23 Neutral

2 Abonnenten

Über bKay

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 06.02.1998

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Zuhause
  • Interessen
    Kraftsport, Turmspringen (Splashdiving) & Cocktails mixen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

450 Profilansichten
  1. Ich finde es an der Stelle extrem amüsant, wie du versuchst mich auf den Arm zu nehmen, aber dabei das vielleicht SCHLECH-TESTE Beispiel nimmst. 🥱 Was ist, wenn ich dir sage, dass eine gesunde Ernährung gar nicht wichtig ist, um einen gut trainierten Körper zu haben. 😉 Für den normalen Beginner, der normalerweise dünn / schmächtig ist, reicht es aus, wenn er seine 1,5 bis 2g Eiweiß pro KG Körpergewicht zu sich nimmt und immer darauf achtet regelmäßig im Kalorienüberschuss zu sein, was gegessen wird ist SCHEIß-EGAL. Ansonsten ist das Wichtigste, folgendes: "Grundübungen mit korrekter Technik in Kombination mit einem für sein Trainingsstand entsprechendes Volumen zu fahren und sich kontinuierlich zu steigern (stärker werden) und dabei eine möglichst hohe Frequenz zu fahren, die der Körper gut regenerieren und vertragen kann". Wenn ich mein Eiweiß nur durch Whey-Protein beziehe und mein Kalorienüberschuss nur durch Döner, Burger und Pizza, aber darauf achte, was ich oben geschrieben habe - in Kombination mit 8 Stunden Schlaf und regelmäßig am Ball bleiben (4 bis 5x die Woche durchziehen), dann erreiche ich MEHR(!), als der... der sich gesund ernährt, aber ein scheiß Schlaf hat, manchmal nur 2x in der Woche trainiert, dann 1x, dann gar nicht und dann wieder 3x, ABER regelmäßig Kartoffeln, Banane, Thunfisch und Brokkoli frisst. 😏 Am Anfang hat es mir Spaß gemacht hier zu sein, danach war ich in einer Phase, wo ich gemerkt habe, dass jetzt Arschtritte kommen, danach habe ich einfach nur eifrig mitgelesen, aber mittlerweile - vor allem wegen solche Aussagen - ist der Punkt erreicht, wo ich emotional werde und es mich nur noch nervt, hier Beiträge zu schreiben. Aber Ja: "Du hast mich jetzt sehr brutal auf die Schippe genommen". @all ihr dürft jetzt alle mit "Haha" auf den Beitrag von Awakened reagieren 🙂 PS: Ich schalte die Benachrichtungen aus und möchte mich von jetzt an aus der Konversation fernhalten, meine Zeit, aber auch eure natürlich, ist dafür viel zu kostbar. 🤙🏼
  2. Ja und zwar DAS hier 👇🏼 Den ganzen anderen Blabla-KACK, was davor kam, hättest du dir sparen können. Du gibst dir mit am meisten Mühe hier und ich lese alles, was hier gepostet wird und finde es unglaublich, weil ich bin sowas nicht gewohnt, weißt du? 😟 Menschen, die mir zuhören und mir mit meinen Problemen behilfich sind, sowas hatte ich zuvor nie so richtig. Klar, meine Eltern waren für mich da und die helfen mir auch mal aus, aber mit denen kann ich nicht wirklich über sowas reden. Da tut sowas hier gut, JEDOCH... du bzw. ihr alle... ihr müsst dringend mit diesem: "JA du brauchst männliche Freunde. Geh mit denen ins Museum oder zu einem gemeinnützigen Verein, so DRK-mäßig bruda und nach Feierabend ein Litter Bleichmittel trinken" - Scheißgequatsche aufhören. Ich will dir nicht deine Beiträge schlecht reden, dich schlechtreden oder deine Tipps, aber... mittlerweile habe ich alle tools von jedem hier erhalten und weiß was zu tun ist. Die Marschroute ist klar, die Anweisungen genau so. Hast du ja schon nice geschrieben mit dem Bodybuildung-Beispiel. In der Theorie kann man diesen Thread eigentlich so stehen lassen. Es kann sein, dass sich hier neue Leute mit einschalten, nur es ist wichtig, dass diese Message hier ankommt, wenn jemand sich beteiligen möchte - sehr gerne, aber bitte... hört mit diesem Social Circle-Wichs auf... mittlerweile muss ich immer lachen, wenn ich diesen Begrif lese, weil langsam jeder damit anfängt und es eigentlich ja NICHTS mit meinem ursprünglichen Problem zu tun hat. Ansprechangst loswerden: YES! Auf jeden Fall (Männliche) Freunde finden: NEIN! Nervt nicht damit. Um es mal zusammen zu fassen. Bis heute habe ich noch keine angesprochen, aber da bin ich selbst Schuld, da habe ich meine Päckchen zu tragen, ist meine Verantwortung und auch mein Problem. Weil ich halt extrem faul, maximal unfähig und zu bequem bin, mehr gibts da nicht zu sagen. Damit will ich auch niemanden (mehr) nerven, will keine Rechtfertigung und heule auch nicht rum. Soll hier jetzt keine Trotzreaktion sein. Wollte das nur als Reaktion auf den Beitrag loswerden. LG
  3. Doch ist es; zu 100.000.000% und das sage ich hier ganz trocken und rational. Ich war dreieinhalb Jahre meines Lebens Barkeeper von 19 bis 22. (Februar 2017 bis Januar 2020). In einem Sausalitosmäßigem "Burger und Cocktail"-Laden in meiner Stadt (galt damals als Hotspot, an jedem Wochenende), habe mich dort sogar zum Barchef hochgearbeitet. Zwischenzeitlich - von März 2018 bis September 2018 - sogar gleichzeitig Barkeeper in einer Shishbar, welcher gleichzeitig sogar ein großer und bekannter Club war, gewesen. Keine Nummer, kein Flirt, kein Gespräch, kein kennenlernen. Weder bei mir noch bei meinen Kollegen, in beiden Locations. Die Leute waren nur an der Theke um sich natürlich und selbstverständlich einfach nur etwas zu trinken zu holen.
  4. Sehr inspirierender und emotionaler Beitrag, aber viel anfangen kann ich damit nicht. Freunde: Freund*innen-ens habe ich keine und brauche ich keine, aber das Thema möchte ich nicht zum x-mal hier aufmachen. 😮‍💨 Familie: Ja, meine Fam. ist alles für mich ✨ Hobbies: Sport und Splashdiving, macht mir beides Spass Reisen: bald ⏳🔥 Großes Danke für den Aufwand, habe für den Beitrag gevotet. LG 🤙🏻
  5. Danke. Alleine weil du sowas mehrfach geschrieben hast, ist die Motivation in mir umso größer: Frauen anzusprechen, eventuell Nummern zu bekommen und dann MAXIMAL "un"-needy zu sein und den Frauen mal so deutlich zu signalisieren, wie SCHEIß-EGAL sie mir sind. In Form von: Ich habe besseres zu tun und bin ein beschäftigter Mann, aka: Ich spiele FIFA, bin irgendwo im Wald am spazieren / meditieren, dass GYM außeinandernehmen oder alleine auf der Autobahn am speeden, weil ich einfach nur bisschen meine Gedanken frei kriegen will. - Wenn das deine Intention war, dann Chapéau. Meine kleine (12 jährige) Schwester ist Autist. Sie ist hat Kanner-Autismus und deswegen pflegebedürftig, sprich: 100% geistig schwerbehindert. Kann nicht sprechen und hat andere verhaltensuntypische Störungen. Ich merke, wie es die ohnehin schon unglückliche und instabile Ehe meiner Eltern auf die Probe stellt. Deswegen lebe ich auch weiterhin im Elternhaus und haben meinen Eltern Unterstützung versprochen. Der Cousin meines Vaters hat 2 Kinder, beide sind Asperger-Autisten. Der Bruder meiner Mutter ist Taubstumm. Die Cousine meines Vaters hat Zwillinge bekommen, beide mit Trisomie 21. Sind alles langsam keine Zufälle mehr, also haben mein Vater, mein Bruder und ich uns untersuchen lassen. Ein Gen-Test. Es wurde festgestellt, dass über die Jahre und durch Veränderungen im Erbgut, die Wahrscheinlichkeit bei uns drei wesentlich höher ist, ein Kind mit Behinderung auf die Welt zu bringen. Teilweise ging der Test bis ins „Exum“, sprich der *Kern* des Gen’s. 33 bis 66%! Gestört! – Kurz gesagt: Wenn ich 3 Kinder zeuge und PECH habe, dann habe ich 2 Pflegebedürftige Kinder an der Backe. Pflegebedürftig in dem Sinne, dass der Grad der Behinderung mindestens 80% oder höher ist. Ich könnte sowas niemals und habe meine guten Gründe. - Kinder erziehen wäre schon schlimm, ein lebenlang ein behindertes Kind großzuziehen... Gott... verschone mich. Die Welpen-Theorie lässt sich auch gut auf kleine Kinder übertragen. Kleine Jungs, im Alter zwischen 6 und 9 sind einfach nur cool, lustig und spaßig. Man kann toben, spielen, play-fighten, alles. Die kleinen Buben sind aber selbstständig und alt genug, um zu sagen, wenn ihnen etwas nicht passt, wenn sie Hunger haben, was trinken wollen etc. Können allein pissen und kacken und sind nicht auf mich angewiesen und nach ein paar Stunden habe ich dann auch kein Bock mehr auf spielen und aufpassen. Jetzt sind wir beim unnötigsten Thema überhaupt angekommen. Kinder Bitte Bruder-Kakao, sowas ist keine Erklärung meinerseits notwendig (eigentlich)
  6. Wollte das Thema eigentlich nicht auf die große Glocke hängen, aber: Urologie am Ring (Köln), die machen das bei jedem. In der Theorie sogar schon, wenn du 18 bzw. 20/21 bist. Einziges Problem oder sagen wir zwei Probleme an der Sache: • Du bekommst 3 Monate Bedenkzeit und wirst nach Hause geschickt, selbst wenn du schon seit Jahren mit Kinderplanung abgeschlossen hast • Emotionales Gelaber (nicht böse gemeint, die Ärzte meinen es nur gut), aber so Sachen wie: "jA, aBeR steLLeN siE siCh mAl vOr, wiE SiE miT 46 ihRE meGa TrAUmfRaU hEiRatEn" usw. Schon mit 16/17 war mir klar, dass ich kein Vater werden will und es auch nicht kann. Ich kann gerade mal so auf mich selbst aufpassen amk, wie soll ich ein Kind großziehen. Diese Bürde will ich nicht auf mich nehmen. Ist dasselbe wie mit Welpen, ich liebe Hunde und spiele gerne mit ihnen, aber irgendwann habe ich kein Bock mehr und will, dass sie wieder zu ihren Herrchen zurückgehen. Füttern, erziehen, zum Arzt, Gassi etc. kein Bock. Mit 24 denke ich nicht anders und mit 33, sowie 41 wird sich auch nichts ändern. + ein weiterer Grund, aber ist jetzt nicht so wichtig. Bevor ich ein schlechter Vater / Hundehalter werde lasse ich es lieber ganz. Außerdem bin ich total traumatisiert vom Gedanken, dass eine Frau mir das Kind wegnehmen und mich um Unterhaltszahlungen (Kind + sie) ausquetschen würde. - Ne Ne, nie-mals.
  7. Hallo Murfy, ich danke dir für deinen Beitrag, als Frau. Zu dieser Aussage möchte ich noch gerne hinzufügen, dass ich seit 1 Jahr steril bin, also Kinder kriegen ist nicht bei mir. Ansonsten Danke an den ganzen Rest, ich habe jetzt viel mitgelesen, aber mittlerweile ist es nur noch dasselbe. Nicht böse gemeint, aber es ist klar, dass irgendwann es zu einer Wiederholung kommt, da sich auch alle einig sind, wo ich wie anzusetzen habe und was ich tun SOLLTE. Ob ich es machen will ist was anders, aber ich habe mittlerweile gecheckt, worauf hier alle hinauswollen. Ganz großes Danke! Gebe in Zukunft Bescheid, wenn es Neuigkeiten oder Erfolge gibt. LG an alle 👌🏼
  8. Hey alle zusammen, ich habe auf die Beiträge hier auf der 2 Seite reagiert, da es aber viele sehr lange Beiträge sind kann der Beitrag hier, sehr lang werden. Jeder, der meine Antwort zu seinem Beitrag haben möchte, kann sich die Antwort raussuchen, wenn er sie lesen möchte.
  9. Bürojob im Home Office, nichts besonderes. Die Arbeit ist Okay, aber viel mit Menschen hab' ich eher nicht zu tun. War lange Zeit Barkeeper, aber selbst da hatte ich kaum Gästekontakt, war mehr auf mich und die Arbeit fokussiert. An der Theke saß außerdem eh kaum jemand. Jaa... Okay... 😕 Kann sein, ist bestimmt was wahres dran. Das ist nämlich so eine Sache mit "social skills". Keine Ahnung, ich habe nämliche gar keine männlichen Freunde, also nur einen, den kenne ich jetzt ein paar Jahre; wir hatten ein paar Jahre schöne Zeiten und auch gut was erlebt, aber die letzten Monate war es immer nur dasselbe. Spielo, Shishabar, irgendwo was essen und Ende. Und mit anderen macht er dann immer coole, interessante, abwechslungsreiche Sachen. Mittlerweile meldet der sich nur noch bei mir wegen Geld, aber der bekommt außer "Ignorierung" nichts mehr von mir. Schade. Damit ist der schonmal weg. Ansonsten bin ich mehr so der... ja klingt komisch, aber "Lone Wolf". Ich merke auch, wie es mir generell schwer fällt mit anderen Menschen zu connecten und irgendwas aufzubauen. Nicht falsch verstehen, ich schätze deinen Kommentar sehr, aber wenn ich merken würde, wie anderen nicht mit mir chillen wollen, dann wäre ich sogar froh und würde meinerseits sogar den Kontakt einfach absterben lassen. Ist halt so. Ich kann niemanden zwingen mich cool zu finden, ich kann nur die beste Version meinerselbst sein, mit dem man gerne Zeit verbringen möchte. Das mit dem lachen ist auch so eine Sache, es gab halt leider nichts zu lachen, aber ansonsten hätte ich natürlich gelacht, nur wollte ich nicht auf Krampf versuchen lustig zu sein 😅 Wollte einfach nur normal, cool, sachlich und gechillt bisschen quatschen und erzählen... 😮 Frauen außen vor lassen würde mir nicht viel weiterhelfen, aber ich verstehe deine Denkweise, weswegen es deiner Meinung nach ein "Symptom" bei mir sein könnte. Danke Player, also Job-technisch nichts besonderes, einfach nur Bürojob. Freundeskreis ist nichts und für was ich mich interessiere... Also ich schaue gerne Fußball, MMA (UFC, Bellator etc.), F1 und NBA, eine normale Woche verbringe ich unter der Woche mit arbeiten und danach pumpen gehen. Gehe 4 bis 5x die Woche. Ansonsten am WE meistens am Samstag, bin ich entweder draußen (wegen approaching, naja ich versuche es zumindestens) und gelegentlich im Schwimmbad (Sprungturm), weil ich mich für Splashdiving interessiere, ist quasi: Die ganze Zeit vom Brett springen und coole Schrauben und Saltos machen, hier ein Beispiel: An Freitagen und Sonntagen bin ich meistens im Wald am spazieren / meditieren und einfach nur die frische Luft, den Ausblick und das Wetter genießen. 🙂
  10. TOP, ich denke genau so wird es sein. Nur finde ich es verwirrend wie viel "Selbstbewusstsein" mir hier zugesprochen wird, weil es ungewohnt für mich ist. Ja, ich versuche tatsächlich so diese eine "Erlösung" zu finden. Es wurde hier bereits gesagt "Prokrastination". Ich entziehe mir der Verwantwortung... geht so nicht auf Dauer gut. Es ist halt nur merkwürdig, weil ich mich gefühlt jeder Verantwortung stelle. Meinen Mut zusammen nehmr und oft auch Mut beweise und nicht viel Angst vor Dingen habe, aber hier eine Art "Blockade" aufgebaut habe. ... Off Topic: Ich habe seit gestern mal angefangen mit NoFap (hard mode), also mich wirklich kein Anfassen an mir selbst, keine Pornos & nichts desgleichen. Mein "absoluter Rekord", waren 2 bis 3 vielleicht 4 Tage und ich versuche mal bis nächsten Samstag eine 7 Tage-Streak aufzubauen, eventuell wird der Trieb in mir zu einem Antrieb, der mich antreibt es zu machen. Habe mich seit neuem auch in diese Thematik eingelesen und viele Videos gesehen, mal sehen, was daran wahr ist. Danke für den Beitrag!
  11. Danke, Jon! 🙂 Also wenn du jemand bist der Tipps geben kann, dann ist das ja umso besser. 😄 Ich will Ladykiller's Aussagen nicht verteufeln, aber ich nehme jede Einschätzung mit, die ich kriegen kann. ^^ Danke Danke, erstmal und ja ich gehe regelmäßig ins Fitness und bei Kleidung bin ich mehr so auf "Slim Fit" und "körperbetont" und "Kleidung, die einem passt" orientiert. Hahaha! 😄 Okay, vielleicht ist das ja ein Altersunterschiede, aber Seiten auf 0 ist natürlich die halbe Miete, vielleicht auch so ein Südländer-Ding, ich weiß nicht 😄 Okay, was schlägst du denn bei Frisur vor und was sollte / könnte / müsste ich beim Style anders machen? - Komm mir jetzt nicht mit dem "Peacocking"-Kleidungsstil 😄
  12. Cooler Beitrag, würde den gerne etwas aufbrechen, weil ich es mag auf Beiträge einzugehen, wo sich Leute mit mir beschäftigen. Was meinst du genau mit ungenutztes Potential? Mir wird das oft gesagt und manchmal denke ich mir immer: "Ja, ist nett gemeint, aber ich *sehe* da jetzt nichts weltbewegendes" Die PE-Arbeit geht tatsächlich mit dem Ziel; besser mit Frauen zu werden, einher. Das stimmt. Mein konkretes Ziel ist: "Einfach besser zu werden, in allerlei Hinsicht und jedem Aspekt". Im Video meine ich ja: *Ich will alles* / Damit ist gemeint, dass ich alles nehme was sich ergibt und ich bekommne kann. • Eine Frau, die zu mir passt und wo eine langfristige Beziehung möglich ist • Eine F+ (kurz / lang) • Ein oder mehrere ONS • Ein oder mehrere friendzones, mein Gott ist dann halt so... die nutze ich dann halt als "PIVOT" (wie es hier genannt wird) Anders gesagt, hatte ich nie Kontakt / Erfahrungen oder Erlebnisse mit Frauen und jetzt will ich einfach mal anfangen etwas zu tun und anders zu machen und zu sehen, was bei rumkommt und was sich ergibt. 🙂 Klar sind Frauen auch nur Menschen und darauf gehe ich natürlich ja auch im Video ein, aber dieses Podest-Gerede wird meistens schnell verwendet, wenn jemand sich das Ziel gesetzt hat viel Zeit in Frauen reinzustecken, weil ich habe Frauen viel zu lange "nicht in meinem Leben gehabt", da ist es sicherlich eine Zeit lang nicht verkehrt, sie zu meiner Mission zu machen. Nicht zum Dreh- und Angelpunkt oder Sinn meines Lebens, aber den Frauen eine Zeit lang meine Beachtung und meinen Fokus zu schenken, weil ich viel aufzuholen habe. Flexen will ich nicht, ich will es einfach nur machen. --- Machen, um es am Ende einfach gemacht zu haben. Sehr guter und interessanter call. Tatsächlich würde das Sinn machen, aber bei mir ist es so, dass ich nur am WE (Freitag und Samstag) rausgehe. In der Innenstadt und im Einkaufszentrum sind die meisten Frauen, die mich ansprechen. HB7 bis 10 fast nie alleine unterwegs. Zu 90% sind die Frauen zu zweit, manchmal zu dritt unterwegs, seltener zu viert und darüber hinaus. Eine zu finden, die alleine ist, ist eher selten. Meistens haben diese dann Kopfhörer auf und sind etwas "fit im Schritt", also zügiger unterwegs. Da bleibe ich dann lieber bei den "2er-Gruppen", wenn du mich fragst, aber ja am WE ist es schwierig, aber sicherlich kein schlechter Tipp! 🙂
  13. Hallo Jon, von dir habe ich hier auch schon viel gelesen. Wie ist denn deine subjektive Einschätzung von mir? Ein Feedback deinerseits würde mich auch sehr interessieren, da du ja jemand bist, der nachweislich viel Erfolg hat/hatte. Würde mich sehr freuen. Danke! 🙂
  14. Hey! 🙂 Ach cool, auch mal eine Dame, die mich bewertet. Ja, tatsächlich gefalle ich mir selbst ohne Bart auch besser, aber da sagen mir gefühlt ALLE fast einstimmig das Gegenteil! 😄 Die Haare habe ich aktuell ganz kurz, so wie auf dem "grauen Bild", da bin ich immer am experimentieren, mal so mal so, aber aktuell sind die Haare eher kurz. Die Seiten sind immer auf 0 (komplett rasiert) und das Deckhaar ist meistens kurz bis mittellang und demnach style ich die Haare dann auch. Die schmale Statur... ja ist halt so eine Sache, da bin ich mit Kraftsport und (gefühltem ) binge eating hinterher und versuche so gut es geht Masse, Muskulatur und Gewicht draufzupacken, aber ich bin da mehr so der "3 bis 4-tausend kcal am Tag und trotzdem dünn"-Typ Ist HG6 denn gut? Für einen Mann? Gibt es hier welche in meinem Alter, die 8 und aufwärts sind? Da kann ich dann mal zusehen, dass ich auch so einer werde, weil 6 finde ich persönlich (zu) niedrig und da habe ich einen höheren Anspruch an mich selbst. LG
  15. Hey Bro, wir sind ja bereits in Kontakt, ich danke dir für deine Hilfe und werde diese auch in Anspruch nehmen, gestern habe ich bereits ein Neues Video gepostet und dort erwähne ich auch GENAU DAS, was du hier gerade ansprichst. Eventuell werde ich besser und einfacher über meinen Schatten springen können, wenn ich am Anfang jemanden habe, der mir hilft und mit dem ich es gemeinsam mache. Alleine kann man (und ich auch) es eventuell schaffen, aber denke eher, dass es mit einem Partner besser wäre. Absolut richtig! Bin da vollkommen bei dir. Die entsprechenden Maßnahmen habe ich bereits eingeleitet und so werde ich es auch handhaben! 🙂 SAM, ich danke dir vielmals! Klasse Beitrag. Ich war bisher nur einmal in FFM (Sommer 2019), aber wenn ich die Einladung und die Hilfe angeboten bekomme, dann würde ich demnächst gerne mal kommen. Von dir kann ich sicherlich lernen und du kannst mir bestimmt gute Tipps, Tricks und Techniken sowie dein Wissen weitergeben und mich auch bewerten, wenn ich vor dir / in deiner Nähe mal selber ausprobiere. Dich generell kennnenzulernen wäre auch eine coole Erfahrung! 🙂 Hey! Ich verstehe deinen Punkt und sowas mache ich auch ab und an mit der Verkäuferin als Beispiel, aber hier habe ich meinen eigenen Glaubenssatz, wo ich mir sage: "Ja, schön und gut, aber... die muss ja mit mir reden und die muss ja freundlich sein und außerdem bringt mich sowas ja nicht wirklich weiter. Ja cool, habe ich mit der nett geschnackt und jetzt? Ihre Nummer habe ich ja nicht und Attraktivität habe ich auch nicht aufgebaut, also was jetzt?" - Also ich gehe da schon sehr pragmatisch an meine Baustelle mit dem ganzen Frauenthema und dieser PickUp Sache ran. Eventuell etwas zu harsch... Diese Aussage lese ich jetzt tatsächlich schon zum wiederholten Male und mir fällt auch auf, dass das anscheinend was "besonderes" sein muss. 😮 Ich meine, es ist ja nur ein Video und ich habe ja kein Problem mich zu zeigen und mit Leuten, die mir weiterhelfen können, über meine Probleme zu sprechen. Danke für euren Respekt und eure Anerkennung, aber ist das wirklich eine so große Sache? 😄 Ich kann da jetzt nicht wirklich differenzieren. ^^ Genau und das ist es ja, jetzt wird gesagt, dass das Frauen ansprechen dagegen ein Klacks ist, aber leider... ja leider ist es das nicht. Da komme ich mir dann bisschen blöd vor und wie jemand, der einfach nicht durchziehen kann / will Yo! Wie gesagt, ich hatte es zuvor bereits oben einmal erwähnt: Also andere Menschen anzusprechen und mit ihnen zu sprechen ist nicht das Problem, sowas kann ich tatsächlich sogar, aber es sind halt Frauen, in meinem Alter (18 bis 25), die ich attraktiv finde und wenn ich alleine unterwegs bin und dann eine Gruppe (2 bis 4) sehe, wo ich eine ansprechen will, dann wird es immer schwierig...