The Phoenix

User
  • Inhalte

    30
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über The Phoenix

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

916 Profilansichten
  1. Servus Can, Dein Post kommt wie gerufen. Check mal dein Postfach (PM) aus. Grüße aus Istanbul und bis bald
  2. Moin Moin Freunde, Es ist heute wieder soweit... Das ist der Höhepunkt des Sommers in Konstanz. Wer Lust bekommen hat, kann sich bei mir spontan melden. Viele Grüße Euer Phoenix
  3. The Phoenix

    Istanbul Trip - 2013

    Servus Freunde, Ich bin nächste Woche beruflich in Istanbul unterwegs und habe das Wochenende Fr16/Sa17/So18.08.2013 frei zur Freizeitgestaltung. Falls jemand Lust hat internationale Erfahrungen zu sammeln, kann er sich gerne bei mir melden. Eventuell meldet sich jemand aus Istanbul, der mich freundlicherweise in dieser Zeit (nur Wochenende) bei sich/ihr couchsurfen/übernachten lässt. Wünsch euch ein schönes Wochenende Viele Grüße Euer Phoenix
  4. The Phoenix

    Sarging im Orient

    Hey Community! Bin nach langer Zeit wieder in der Hauptstadt Ankara. Leider bin ich nur noch diese Woche hier. Wenn jemand Lust hat zu sargen kann sich hier melden. Viele Grüsse The Phoenix
  5. The Phoenix

    Sarging im Orient

    Hey Community Ich bin von Anfang bis Ende August in Ankara/Türkei und werde international aktiv. Wer in diesem Zeitraum ebenfalls sich in der Umgebung befindet kann sich melden, dann können wir ein orientalisches Lair starten. Grüsse aus Ankara/Türkei
  6. Alt : Ich glaube wir brauchen grad keine Gesellschaft. Pua: Was ihr braucht bin ICH Neu: Biste auch so ein schleimer der mich ficken und dann bin ich schnee von gestern? Wenn möglich mehrere Vorschläge erwünscht.
  7. Alt: Cool, du spielst American Football, Rugby ist doch das härtere? PUA: Lass uns zusammen trainieren, dann weisst du welches härter ist Neu: Biste auch so ein schleimer der mich ficken und dann bin ich schnee von gestern? Wenn möglich mehrere Vorschläge erwünscht.
  8. Du kennst mich doch, ich sorge immer für Zucht und Ordnung NEU:Das hört sich echt notgeil für mich an
  9. Geduld Kleines, sonst bekommst du nicht mehr genug von mir! NEU: Ich habe in letzter Zeit gar nicht an dich gedacht.sorry süsser aber ist so
  10. The Phoenix

    Mein Weg

    Woche 3 Tag 6/7 – Nachtrag No.9 Ich habe in einem Einkaufszentrum nach Klamotten geschaut, dabei sind mir 2 junge HBs aufgefallen die sich auf einer Couch bequem gemacht haben. Nachdem ich mir 2 Hemden ausgesucht habe, bin ich zu den beiden hin und habe zum 1.mal den J.-Opener benutzt a la "Welches ist besser? (Credits 2 J.) Habe mit ihnen über Modetrends etc. geredet No.10 Spät am Abend habe ich am Bahnhof aus der Ferne eine HB7 angesprochen wie es mit der Zugverbindung stehe. Ein längerer lockerer Smalltalk folgte und sie schnorrte sogar eine Zigarette von jemand, die sie mit mir teilte. Counter 10/10
  11. The Phoenix

    Mein Weg

    Woche 3 Tag 2 – Nachtrag No.3 Ich habe mitten auf dem Marktplatz der Stadt 2 junge HB’s nach einer Restaurantempfehlung gefragt und habe dann mit ihnen über traditionelle Restaurants und über mangelnde Kochkünste gesprochen. No.4 Ich bin in der Kochbücher-Abteilung einer Bücherei gelandet und habe dort eine HB6 angesprochen ob es „Kochbücher für Männer“ gäbe, da ich Besuch bekommen würde. Es wurde über Männer-Frauen Klischees geredet und die Vielfalt an Kochbüchern bewundert. PS: Männer, ich sage es euch, es gibt Kochbücher über alles mögliche und unmögliche! Spargel-Kochbuch!!! WTF??? No.5 Wieder auf dem Marktplatz nach der Bücherei habe ich eine entgegenlaufende HB7 gestoppt und sie nach dem Weg zur FH gefragt. Ich habe ihr gemeint, dass sie für mich wie eine „brave Studentin“ aussah und ich sie deshalb nach dem Weg gefragt habe. Nach paar Takten Smalltalk bin ich weiter gezogen. No.6 Auf dem Gehweg habe ich eine HB 7,5 entdeckt wie sie mit einer Katze spielte. Habe sie gefragt ob sie die Besitzerin sei und so redeten wir bis ihre Freundin aus dem Kiosk wieder kam. No.7 Ich habe das FH-Gelände als Location gewählt und bin zu einer HB7, die am Eingang gerade am Telefonieren war. Ich habe sie über die FH befragt und wir redeten über 5min bis sie mich bis zu ihrer Klassen begleitete, da ich mir überlegt habe für eine Schnupperstunde mich reinzusetzen. Sie hat mich mit einer Klassenkameradin bekannt gemacht. Zum Schluss des Gespräches habe ich mir einen Spaß erlaubt. The Phoenix: Eine Frage zum Schluss: Willst du mich heiraten???^^ HB7: (sprachlos) äh nein!!! The Phoenix: Ich wollte dich nur mal testen ob ich dich aus der Ruhe bringen kann HB7: Das ist dir gelungen No.8 Um die Räumlichkeiten(und die HBs^^) der Mensa zu prüfen bin ich rüber gesteppt. Mir sind sofort 2 Black Babes aufgefallen, die an einem Tisch saßen. Nachdem ich mir etwas zu trinken von der Kantine geholt habe bin ich an den Tisch der beiden und habe gefragt ob sie Studenten seien oder für eine Sprachreise hier wären. Ich nahm mir ein Stuhl und setzte mich dazu. Das Gespräch war eher Interview-Modus, da die beiden mehr oder weniger zurückhaltend waren. Nach einer Weile Gespräch über Kultur- Mentalitätsunterschiede und Musik wollte die eine von beiden meine E-Mail Adresse Es blieb nicht dabei und ich habe noch die Nummern mit beiden getauscht und sich verabschiedet. PS: Ich habe die eine von den beiden, die mich interessierte am Samstag angerufen und ein Treffen für den nächsten Tag am Sonntag vereinbart. Counter 08/10
  12. The Phoenix

    Mein Weg

    Woche 3 Tag 1 - Nachtrag No.1 Ich war wie in letzter Zeit schon öfters nach der Schule wieder bei meinem Stammrestaurant türkisch essen zu Mittag. Beim Betreten des Lokals sind mir 2 HBs aufgefallen, die noch mit ihrer Bestellung beschäftigt waren. Nachdem ich mir die Tagesempfehlung und einen Cay bestellt habe, bin ich zu einem passenden Tisch am Lokalecke gesteppt. Um mich abzulenken von meinem Hungergefühl habe ich eine Zeitschrift rausgepackt und darin rumgestöbert. Nebenbei bemerke ich wie die beiden Hab’s von vorhin sich an das Nebentisch setzen. Die eine HB7,5, exotischer Typ mit sehr dunkler Hautfarbe und die andere eine HB6. Ich hatte eigentlich nicht vor sie anzusprechen, aber als die dunkle HB auf die Toilette ging habe ich mich gewagt die Freundin zu fragen was sie bestellt hat. So kam ich mit ihr ins Gespräch über Essen etc. bis die dunkle HB wieder kam und ich sie auch ins Gespräch eingebunden habe. Es hat sich rausgestellt, dass die dunkle Hb aus Brasilien kommt und mit dem Bruder ihrer Freundin zusammen ist.Verdammt habe ich mir gedacht, da ich auf exotische Frauen stehe. Nun gut, das Gespräch lief durchweg gut und dauerte über eine Viertel Stunde. Was bemerkenswert war, ist das die beiden mir gesagt haben, dass sie es merkwürdig finden würden, wenn jemand alleine essen würde. Ich habe ihnen klargemacht, dass ich kein Gefolge brauche, der mich beim essen begleitet und dass ich im Moment viel mit Menschen zu tun habe und froh bin wenn ich mal zeit für mich habe. No.2 Direkt nach dem Restaurantbesuch bin ich auf die gegenüberliegende Strasse gelaufen und habe die erste, die mir entgegenkam angesprochen. Eine HB6 hat sich etwas erschrocken als ich sie ansprach, da sie in der Tasche etwas suchte beim laufen. Ich habe nach dem Finanzamt gefragt und sie hat mir versucht den Weg zu erklären. Ich habe mich absichtlich blöd angestellt und sie hat dann überraschenderweise angeboten mich bis dorthin zu fahren mit ihren Wagen. Sie ging los etwas erledigen und ich wartete bis sie wieder kam. Ich war erstaunt, dass sie so offen mir helfen wollte. Sie kam nach paar Minuten und wir stiegen in das Auto das gerade auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkt war. Auf der Fahrt habe ich sie gefragt ob sie immer so zugänglich sei und so entwickelte sich ein Gespräch bis zum Amtsgebäude. Counter 02/10
  13. The Phoenix

    Mein Weg

    Woche 2 Tag 7+ - Nachtrag Es wird wieder höchste Zeit das ich mich meinem PU-Tagebuch widme. Ich gehe nur kurz auf die Gespräche ein. Es fanden noch weitere Gespräche statt, aber ich erwähne die Nennenswertesten darunter. No.5 Im Hof von der FH habe ich einen Typen mit der Frage nach seinem Studienfach angesprochen. Er saß alleine an einer Bank und rauchte eine Zigarette. Ich gesellte mich neben ihn und wir unterhielten uns über eine viertel Stunde bei einer Zigarette über das Studentenleben, die Stadt, Partyszene etc. No.6 In der Mensa habe ich 2 Studenten angesprochen, wie das Kantinenessen sei. Wir unterhielten uns über 5.Min über die FH und das Angebot der Kantine. No.7 Eine Frage wo der Speiseplan hänge war der Gesprächsbeginn mit einem Maschinenbaustudenten. Gesprächsthemen waren u.a Pendlerei, FH und Kantinenessen. No.8 In unmittelbarer Nähe der FH bin ich einer Frau mit 2Hunden an der Leine begegnet. Ich habe der Frau angedeutet, in dem ich ihr aus dem Weg ging, dass ich Angst vor Hunden haben würde. Ich fragte ob sie bissig seien und so entstand ein längeres Gespräch über Hunderassen, Kastration und Erziehung No.9 Am Bahnhof habe ich einen Typen nach der Zugverbindung gefragt. Es stellte sich heraus, dass er gerade angekommen ist und versuchte vergeblich sein gültiges Ticket noch zu verkaufen. Ich habe ihm versucht zu helfen sein Ticket los zu werden bei einer die ich kannte. Wir redeten über die FH, Studium und fremde Städte. No.10 An einem anderen Tag habe ich jemanden am Bahnhof nach dem nächsten Zug gefragt. Wir sprachen über das Wochenende, WGs und Schlaflosigkeit. Counter 10+/10
  14. The Phoenix

    Mein Weg

    Die Woche 3 ist offziell zu Beginn der Woche begonnen. Es lastet etwas Druck an mir, da ich noch die Wochenaufgabe 2 innerhalb dieser Woche zu Ende führen will. Ich steh etwas auf dem Schlauch, da ich an die Aufgabe 2-3 bewusst ohne jegliches Konzept, sprich Theoriewissen rangehe.
  15. The Phoenix

    Mein Weg

    Woche 2 Tag 6 - Nachtrag Die Woche ist rasch dem Ende zugeneigt und deshalb habe ich beschlossen wie immer in die nächste City zu fahren. An diesem Tag war ich alles andere als hochmotiviert was wahrscheinlich an der Müdigkeit und vor allem dem Scheitern des letzten Telefonats mit meinem Date von letzter Woche lag. Am Hauptbahnhof angekommen mache ich mich auf dem Weg zum nahe gelegenen Einkaufszentrum. Auf dem Weg dorthin bemerkte ich auf der anderen Straßenseite eine Rangelei von 4 Männern. Die Live-Action war von kurzer Dauer und ich zog weiter um meine Mission zu starten. Ich wollte zum Warm-Up Leute grüßen was mir überraschenderweise schwer fiel zu Beginn. Aller Anfang ist schwer und ich grüßte hier und da paar Leute. Später versuchte ich vor dem Kino Filmempfehlungen zu holen was sich zu Beginn nicht zu lohnen schien. Denn ich habe ein Paar mittleren Alters nach einer Spielfilm Empfehlung gefragt für ein "Date", die mir sichtlich die kalte Schulter zeigten und mich halbherzig ignorierten. Genug von Hollywood bin ich später in einem modernen Mens-Wear Geschäft gelandet und probiere an einem Jackenregal diverse Jacken an. Ich war so sehr damit beschäftigt Jacken zu begutachten, dass ich meine Mission bewusst völlig außer Acht gelassen habe. Während ich eine Jacke anprobiere spricht mich plötzlich seitlich eine Verkäuferin an mit "Kann ich dir helfen?". Eine HB5 mit knapp 1,60, mit paar Tätowierungen an einigen Körperstellen und einem extravagantem Stil. Ich bin auf "game over" eingestellt in dem Moment und lasse mich von ihr beraten. Sie zeigt mir diverse Jacken, die ich teilweise anprobiere. Dabei sehe ich sie gar nicht als Target, sondern als eine gutbürgerliche pflichtbewusste Verkäuferin. Während dem Fachgespräch bemerke ich wie von ihrer Seite aus, die ersten Signale auf die persönliche Ebene kommen. Da hat es Klick gemacht, wobei ich mMn kaum gegamed habe. Ich habe sie auf auf eine Tätowierung von ihr angesprochen was der Auslöser war mir eine sexuelle Vorliebe von ihr zu verraten. Ich war unterbewusst perplex, noch vorhin war ich down mit meiner Stimmung und jetzt rede ich gerade über sexuelle Phantasien mit einer Verkäuferin. Ich habe ihre Nummer geholt und zog weiter los. No.3 Meinen ersten Gesprächspartner fand ich im WC^^. Ich sprach ihn an über die Lage einer Sporthalle und redete dann über das Nachtleben und die Schlägerei von vorhin. No.4 Später sprach ich vor dem Kino 2 junge Männer an über den neuen "James Bond" Streifen. Die beiden waren sehr cool drauf und wir unterhielten uns bei einer Zigarette über James-Bond Klischees, Kultur und Mentalität. Die Unterhaltung lief über 10.Min und wir tauschten Nummern aus falls einer sich in der Nähe des anderen befindet. Fazit: Ich werde die HB5 zum Counter nicht dazu zählen, da ich sie nicht explizit angesprochen habe. Ich werde da es wie es aussieht zeitlich nicht hinhauen wird, die Woche 2 in der dritten Wochenaufgabe zu Ende führen. Counter 04/10