Jovan Bravo

Member
  • Inhalte

    474
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     779

Ansehen in der Community

367 Bereichernd

Über Jovan Bravo

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.240 Profilansichten
  1. Da Napoleon Hill hier im Forum beliebt ist.

     

     

    1. Schmidtskatze

      Schmidtskatze

      Napoleon wer? Hat der auch nen komplex wie der echte? 

    2. Wurmschreck

      Wurmschreck

      Ist glaube ich einer der vielen Doppelaccounts von @Neice.

  2. Wenn eine Frau sagt, dass sie ca. 2 Jahre mit ihrem Ex zusammen war, dann ging die Beziehung wahrscheinlich länger als 2 Jahre. Möglicherweise sogar fast 3 Jahre.

    Wenn ein Mann sagt, dass er ca. 2 Jahre mit seiner Ex zusammen war, dann ging die Beziehung wahrscheinlich paar Monate weniger als 2 Jahre.

    Sprich Frauen tendieren eher dazu, die Beziehungsdauer zu minimieren und Männer zu maximieren. Oder Frauen fangen später an zu rechnen und Männer rechnen die Kenneinlernphase einfach mit ein.

    Stimmt diese Beobachtung? Hast du das auch bemerkt oder ist das kompletter Mist?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  4 weitere
    2. assl

      assl

      habe es ähnlich mitbekommen. mein innerer Küchenpsychologe hat sich das so hergeleitet, dass Frauen das tun um ihre "Altlast" möglichst klein wirken zu lassen und Männer das tun, um ihre Beziehungsfähigkeit zu unterstreichen. quasi als Teil des Spiels aber wenn man drüber nachdenkt absolut unnötig.

    3. Uchiha

      Uchiha

      Ich variiere da etwas mit meinen Angaben, so check ich, ob man mir wenigstens zuhört. 

    4. Mr. A

      Mr. A

      Aus Sicht eines Mannes kann ich bestätigen, dass ich mich selbst dabei erwischt habe, wie ich die Länge meiner letzten Beziehung angehoben habe. Wahrscheinlich um nicht als Beziehungsunfähig dazustehen. Ist natürlich absoluter Quatsch das zu machen. Habe aber an mir gemerkt, dass ich dazu neige. Habe dann verstanden, dass es mit mangelndem Selbstwert zu tun hat. Und habe es dann sein gelassen, um mich nicht selbst zu verarschen :=)

       

      Wie es bei Frauen ist, kann ich nicht sagen

  3. Hoffentlich mit dem nötigen emotionalen Abstand...
  4. Laut dir haben wir Menschen Hierachien. Weiter sagst du, dass Hierarchien durch Landbesitz entstanden sind. Daraus folgere ich, dass das ganz tief in uns sein muss, weil wir dann - wie andere Säugetiere - wohl ein biologisch Bedürfnis haben Reviere zu gründen und unseren Besitz anzuzeigen. Hätten wir dieses Bedürfnis nicht, würde es heute auch kein Landbesitz geben, dann hätte sich das anders entwickelt.
  5. Nö! Ich hab sinngemäß behauptet, dass viele Tiere Hierarchien bilden. Genauso gibt es andere Tiere, die machen das nicht. In beiden Fällen ist es ihre Biologie, nicht ihre Sozialisierung. Du hast behauptet, dass wir Menschen Hierarchien ERST durch Landbesitz entwickelt haben. Darauf hab ich gesagt, dass Tiere ebenfalls Landbesitz haben, der ist Biologisch vorgegeben, oder woher wissen Wölfe das mit dem Revierverhalten. Demnach wäre bei uns Menschen es auch logischer, das unsere Biologie uns veranlasst hat Landbesitz (Reviere) zu erschaffen, nicht andersherum. Und nicht das irgendwie jemand zufällig Landbesitz geschaffen hat und deswegen dann andere sozialisiert wurden, und daraus die Hierarchie entstanden ist. Nein, ein Revier zu haben ist ganz tief in uns Menschen und zwar Biologisch! Somit sind auch Hierarchien ganz tief in uns. Btw. das wir eine unterbewusste Körpersprache haben, die ebenfalls in diese Kerbe schlägt, spricht Bände oder nicht.
  6. Alles klar. Hab ich schon, liegt an 4. Stelle von meinem noch Lesestappel. Hab ich auch nicht behauptet. Sie bilden Hierachien, sowohl in Gefangenschaft als auch in freier Wildbahn, halt nur andere, ändert nichts an meiner Aussage. Soweit ich weiß können auf einer Fläche von Niedersachen (oder in ganz Deutschland - ich weiß es nicht mehr) genau 23 Wölfe leben, weil sie ihren "Landbesitz" so groß aufteilen und sich daran genau halten, so ist halt deren Biologie. Deswegen gibt es auch wenig Kämpfe zwischen Wölfen. Die Wolfsbiologie bzw. die Mutter Natur hat sich dabei was gedacht. Ja und was gibt das Verhalten der Bonobos oder der Schimpansen vor? Deren Sozialisation oder deren Biologie? Hmm... Ne kann ich nicht. Ich bin weder ein Bonobos noch ein Schimpanse. Ich bin BIOLOGISCH doch etwas anders. Ich bin ein Mensch und werde wie einer Leben. Ich hab garnicht das Verlangen den ganzen Tag zu fressen und zu ficken. Und manchmal hab ich großes Verlangen in den Krieg oder in kriegsähnliche Wettbewerbe zu ziehen.
  7. Kannst du dazu paar Quellen nennen. Also durfte damals bei der Mammutjagd der junge Bub, der gestern noch das Mannwerdungsritual bestanden hat, auch so eine Jagd anführen, und die ganzen alten gestandenen erfahrenen Männer, schließlich gab es keine Hierarchie und es ging ja nur um den Wintervorrat. Hierarchien findet man auch in anderen Säugetieren mal so gar nicht, vermutlich wurden Wölfe, oder Affen einfach nicht "sozialisiert" und haben deswegen keine Hierarchien ausgebildet. Ja und "Landbesitz" gibts bei anderen Säugetieren auch nicht. Wölfe heißen alle Wölfe aus anderen Rudeln in ihrem Revier einfach willkommen. Hunde und Katzen markieren ihre Revier vermutlich auch nur, weil sie von uns Menschen dahingehend sozialisiert wurden. Ganz klar, Biologie ist da definitiv auszuschließen.
  8. Von deiner ersten Beziehung und deinem Haus hast du auch nichts, wenn du tod bist. Sei froh das du nicht mit ihr Verheiratet bist.
  9. Ich wollte mich nicht impfen lassen, aber in meinem Briefkasten habe ich einen Flyer zum Rudel-Impfen gefunden, also bin ich spontan hingefahren. Natürlich auf den letzten Drücker. Ich war der festen Überzeugung, wenn ich dort ankomme, dass alle Dosen schon verimpft sind. War aber nicht so, im Gegenteil nach mir kamen noch Massen an Leuten. Kurzer Piecks. Am Abend etwas geschwitzt und früh ins Bett. Am nächsten Tag hab ich mich die erste Hälfte des Tages gefühlt, als ob ich gestern gesoffen hätte. Das ging aber Abends weg und das wars. Mit dem Vakzin muss ich auch nur einmal geimpft werden.
  10. hää? Ihr einen BJ verknistern, was soll das sein?
  11. Dein Beschützerinstinkt wird getriggert. Da du ihr nicht helfen kannst, fühlst du Onmacht und die lässt dicht nicht einschlafen. Akzeptiere das du ihr nicht helfen kannst und dafür nicht zu ständig bist und es wird schwächer werden.
  12. Mir ist nicht klar, was du genau willst! Da ist diese Frau, die ist in deinem Freundeskreis und du hast mit ihr freundschaftlich ein Jahr geschrieben, als sie im Ausland war. Dabei hat sie auch mit dir geflirtet, du hast aber keine Lust auf sie. Ansonsten hat sie immer viele Typen am Start unso. Des Weiteren willst du mit ihr keine Freundschaft mehr pflegen und du willst in sie keine Zeit und Energie mehr investieren, befürchtest aber, dass das, wenn du es sozial ungeschickt anstellst, negative Konsequenzen für dich in deinem Freundeskreis haben könnte. Richtig? Oder willst du dich nur gegen ihre Manipulationen wehren? Nur was macht sie den so manipulatives? Oder geht es dir generell darum, dass du es nicht schaffst Grenzen zu setzen und Nein zu sagen und dann in Situationen landest auf die du kein Lust hast?
  13. Jovan Bravo

    Tagebuch

    Wann genau ging die Erektion wieder weg? Bei der Penetration? Oder beim Einführen? Oder vor dem Einführen?