malemukalekumalale

Elite Player
  • Inhalte

    329
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1

Ansehen in der Community

31 Neutral

1 Abonnent

Über malemukalekumalale

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    bremen

Letzte Besucher des Profils

2.962 Profilansichten
  1. hi leeute, ich war frühe sehr aktiv aber war nie wirklich erfolgreich. Ich hatte damals eine psychische erkrankung mit der ich zu kämpfen hatte(2006-2013). Nun mache ich eine grosse psychoanalyse die mur sehr hilft. Psychische Probleme haben sich um 80% reduziert. Bin aber noch wegen der damaligen erfolglosigkeit ich sags mal...demotiviert" . Wenn ihr aufbauende Wörter oder mutmachsprüche hattet wurde mich das sehr freuen. Ich brauch grad mal arschtritte von aussen
  2. und wie schauts mit der qulität der trainer aus? ich meine Ra war schon eine koyphäe..... habt ihr da guten ersatz? wirds auch weiterhin das Instant change programm geben? ich hoffe ihr habt eine gute trainerauswahl, bzw hohe anforderungen!!!!!! gruß
  3. sind denn, da nun Ra ps verlassen hat, die Inhalte der Workshops die gleichen oder werden diese verändert?
  4. hi hab ich was verpasst? :) war das letztze mal 2009 auf einem silver workshop. nun möchte ich gern den gold besuchen. aber die alte shopseite scheint nicht aktuell zu sein. enthält noch termine von 2014.. kann mich jmd aufklären gruß
  5. auf jeden fall habe ich NICHT die erfahrung gemacht, dass in einer Verhaltentherapie sowas wie "beelterung" stattfindet oder eine athmosphäre aufkommt wo man das erste mal in seinem leben das gefühl hat sich geborgen zu fühlen... es werden eher andauernd aufgaben verteilt, die man bis zur näcshten sitzung machen muss...... die bezihung kommt zu kurz!!!!! das habe ich alles erst in der analyse erfahren dürfen! ich bin dankbar für dieses krankenkassensystem in deutschland. top land!!!
  6. Empirisch kann man nicht zwischen effektiveren und weniger effektivere Therapiemethoden unterscheiden. Lösungsorientierte Kurzzeitherapien von zwei oder drei Stunden können ebenso wirksam sein, wie sich jahrelang auf die Couch zu legen. Wobei die Frage nach der Wirksamkeit einer Methode auch nur für die Verwaltung des Gesundheitssystems interessant ist. Wenns darum geht, welche Methoden man genehmigen darf, weil die Wirksamkeit offiziell anerkannt ist. Aber in einem Therapieprozess davon zu sprechen, dass eine Methode wirksamer wäre, als andere Methoden, wird schnell kontraproduktiv. Ich für meinen Teil würde übrigens nicht auf die Idee kommen, mich 300 Stunden analysieren zu lassen. Dafür kenne ich zu viele Analytiker, die selbst einen Vogel haben. ja ich habe einen Fehler gemacht. Ich habe selbst 1 Verhaltenstherapie gemacht und im Vergleich mit meiner jetzigen Analyse sind das 2 verschiedene Welten. Ich profitiere so sehr von der jetzigen Analyse dass ich mich frage ... WARUM NICHT EHER???? :D wenn man nur leichte änsgte hat (z.b ein ansonsten gesunder mensch der nach einem Hundebiss eine überstarke angst vor hunden entwickelt hat...) mag ja VT ganz gut sein, um die angst in den griff zu bekommen.... aber für schwer traumatisierte(missbrauch, prügeltrauma, heimkind) die sozusagen eine "neubeelterung" brauchen weil man in chronisch traumatisierenden verhälstnissen aufgewachsen ist und chronifizierte schwere persönlichkeitsstörungen hat mit multimorbiden symptomen (angst, depression, beziehungsschwierigkeiten, zwänge, süchte) ..... ist eine langzeitanalyse hocheffektiv. mein therapeut ist wie ein vater, den ich nie hatte. kein vergleich zur VT.... ("ja machen sie das und das, ein tagesplan" "schreiben sie auf wann die was gemacht haben" etc.....half mir gar nicht....!!!!!!) ich glaube für eine VT muss man ein mindestmaß an psychischer gesundheit aufbringen....auf jeden fall einen halbwegs funktionierenden Verstand , um die übungen und aufgaben gebacken zu bekommen! mein wort zum mittwoch
  7. such dir einen neuen Therapeuten und wechsel einfach das Verfahren. Der Therapeut muss dann einen Antrag auf Verfahrenswechsel stellen was dann über ein Gutachterverfahren (ggbflls Obergutachterverfahren) läuft. z vermutlich scheinst du mehr Hilfe zu brauchen als nur eine Verhaltenstherapie. Ich würde dir eine modifizierte analytische Psychotherapie Empfehlen. 240-300 Stunden Therapie. Da kann vieles nachgeholt werden was mal schief lief. und das gute: es bezahlt deine Krankenkasse :;) eventuell eine tiefenpsychologisch fundierte psychotherapie als Alternative. langfristig sind die tiefenpsycholog. Verfahren eh effektiver als verhaltenstherapie.. gruß
  8. hi tsukune. ich weiß wovon ich rede ich hatte eine shizoaffektive psychose, hebephrene shizoprenie mit traumafolgestörung. ich wurde da "unten" damals durch eine heeeeffftigste hypnose reinkatapultiert und war klaglos überfordert damit..... wurde in den psychatrien mit neuroleptika zugeballert (zyprexa, seroquel ) hab mich dann dagegen gewehrt alles abgesetzt und mich dann 1 jahr durch höllen begeben und alles durchlebt. tagelang geweint wie ein kleines baby.....auf ärzte kann man sich da nicht verlassen (scheiß PSYCHIATER!!! alles wixer!!!!!!) aber auf was ich mich verlassen kann, ist z.b mein psychoanalytiker der selbst lsd und pilzerfahrungen hatte (psycholysetherapie)! als ich neulich Pilze nahm dachte ich mir so"heftig die wirkung von den dingern ist ja genauso wie in deiner psychose 2011, bloss dass du nun mit pilzen da unten bist...und vorher unwillentlich durch die hypnose reingeworfen wurdest...! gruß
  9. ich habe das nur überflogen...aber BITTE???!! also 34 bist du derbs attraktiv für frauen, von 16 bis schieß mich tot ..... 44 ??? männer sind immer attraktiv für frauen...wie ein guter wein der reif wird....frauen dagegen sind am anfang wie kalte milch und werden ab 35-40 aus dem kühlschrank in die sonne gestellt von der natur.... komische seltenheit dass du als MANN da so denkst .... komplett aus meiner realität son denken.. ich hab letztzen eine angequatscht die sah aus wie 19 und war 15 !!!!! als ich das erfuhr aber abgeblockt meinersetis.... kopf hoch ey du bist ein MANN :D
  10. hi synnie. wenn dich das in deiner lebensgestaltung hindert oder deine lebensenergien hemmt....dann kann ich dir in diesem sinne eine tiefenpsycholog. fundierte psychotherapie empfehlen oder gleich eine analyse!!!! jene menschen sind mit dem nötigem wissen ausgestattet und der selbsterfahrung(weil sie in der lehranalyse selbst da "unten" waren und dich somit verstehen) es lohnt sich auf jeden fall digga!! was du brauchst: 1) hausärztliches attest 2) einen therapeuten/therapeutin wo es "passt" also die chemie zwischen euch. 3) du wirst belohnt werden, eine therapie ist wie urluab für die seele liebe grüße
  11. hmmm....... tut mir Leid Leute aber ich kann nicht immer und überall der stets lächelnde bhudda sein....??!!! wenn ihr das schafft seid ihr aber sehr weit schon in eurer entwicklung! ich bin da noch nicht. mich macht sowas ganz einfach wütend. punkt. so viele Erleuchtete hier.... bin erstaunt...!
  12. morgain meiner wahrnehmung kann ich ruhig trauen. die richtung aus der das ding kam... der grinsende blick.... und dann das anstarren seinerseits durch die viereckige brille...... sowie die gesamte situation ließen mich nur auf eben genau jene person schlussfolgern.
  13. versetzt euch in meine lage: ihr seid in der vollen bahn und plötzlich fliegt euch von hinten so ein teil an....?! und ihr regelt das mit humor..? "naja kann man ja waschen" denkt ihr euch?!?!?! ich BITTE EUCH...heftig....komm nciht klar