Boney

Member
  • Inhalte

    126
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über Boney

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.391 Profilansichten
  1. Liebe community, ich hatte letztes we zwei echt tolle Frauen kennengelernt: super sexy, total freundlich, auch so richtig an meiner Person interessiert. Die haben super viele Fragen gestellt und waren meeeega nett. Leider waren die vergeben, aber ich fand's allein schon toll, wie die trotzdem nicht geflirtet haben, sondern halt einfach nur sympathisch und mit Eigeninitiative das Gespräch mit mir als fremden aufrecht erhielten. Ich kenne da aber auch viele andere, die leider 90% meiner gesamten Erfahrung ausmachen: - Die flirten mit mir rum, während ihr Freund (was ich zuerst gar nicht wissen kann) daneben steht. Bis dieser natürlich irgendwann sauer wird. Ich denk mir dann selber "Was soll denn dieser scheiß" und er tut mir dann leid. - Oder Frauen, die mich erst antanzen und dann abhauen, sowie sie ihre Bestätigung haben. - Von arrogantem Getue und harten Körben wie "Verpiss dich" mal abgesehen. - Letztens auf einer Privatparty machte ich vor der Tür mit einer rum, auf der Treppe nach oben wackelte sie noch mit ihrem Arsch vor mir her und ich klopfte drauf, ich ging oben dann auf Klo und als ich rauskam hing sie die ganze Zeit an einem anderen Typen, guckte aber immer, ob ich gucke. - Die Freundin von einem Kumpel sagte ihm, dass sie seine behaarte Brust scheiße findet, woraufhin er mir entgegnete: "Wie weit ist es bitte gekommen, dass wir Männer uns für solche Unverschämtheiten schon Begriffe wie "shit test" ausdenken mussten". - Auf einer Party der Fakultät für Zahnmedizin flirtete ich echt gut mit einem Mädel, bis sie sagte "Wie, du bist gar kein Zahnarzt?" - "Äh, nee?" Sie drehte sich um und ging. Ach, wahrscheinlich liegt das eh mal wieder alles nur an mir selbst, nur wundere ich mich doch immer wieder und denke an so seltene Begegnungen wie ganz zu Beginn beschrieben und schöpfe noch Hoffnung. Aber gefrustet bin ich gerade, ja.
  2. Sorry, aber die Namen sind frei erfunden und nur gewählt, um den Text etwas amüsanter zu machen. Genau wie "abficken".
  3. Hey Leute, ich glaube, ich habe das Problem entschlüsselt. Da ich immer eskaliere und mich als sexuelles Wesen darstelle, kann ich gar nicht der Seelenmülleimer werden, wenn ich mir mal Probleme anhöre. Richtig? Ich mein, kein Rumgemache etc., also Friendzone, UND Probleme anhören, dann wäre man der Seelenmülleimer. Komme mir gerade total erleuchtet vor ^^
  4. Ok danke, das sind schon mal gute Tipps. Mir fällt es schwer, bei "normalen Gesprächen" zu differenzieren. Konkrete Beispiele: Mandy erzählt auffällig viel von ihrem Ex, während mir Schackeline lang und breit erzählt, wie sie einen anderen Lover nicht los wird. Peggy erzählt mir, wie ihre Mutter sie nie ernst genommen hat. Grundsätzliche habe ich bei Mandy, Schackeline und Peggy die Befürchtung, der Seelenmülleimer zu werden. Schackeline könnte mich aber auch einfach nur shittesten, wie ich mit Konkurrenz umgehe. Mandy verstehe ich zu gut, hat meine Ex doch auch mit mir kacke gebaut. Doch Mandy hängt vielleicht wirklich noch an ihrem Ex und benutzt mich nur als Abwechslung, während Peggy meiner Meinung nach unbedingt eine Therapeutin braucht und ich ihr dabei null helfen kann und da auch keinen Bock zu hab. Versteht ihr mein Dilemma? Bin ich zu PU-verblendet?
  5. Was heißt "-> in"? Kannst du mir als Elite Player keinen Rat geben? Gruß
  6. Hey Leute, irgendwas stimmt wohl mit mir nicht. Ich laye und die Frauen gehen übelst ab. Richtig geil!! Sie stöhnen richtig laut, greifen in mein Fleisch, ins Bettlaken bla. Ja und dann melden die sich nicht mehr oder fangen bei Kontaktaufnahme an, irgendwelche Spielchen mit mir zu spielen. Was fehlt mir? Rapport? Ich würde gern 1-2 FBs halten, kriege es aber nicht hin.
  7. Boney

    Der allgemeine Ex-back Thread

    ??? Doch, hast du? @ Hoodseam: Vielen Dank. Hat mir ein wenig geholfen. Zu dem AOK-Link: Ja, so war ich auch drauf mit von wegen sich zusammen weiterentwickeln, Probleme gemeinsam lösen (sie z.b. war stark eifersüchtig). Nach der Beziehung kam ich zu dem Entschluss, dass man Probleme nicht gemeinsam lösen kann, wenn der andere nicht mitmacht. Letztendlich verkrampfte ich innerlich mit der Einstellung, dass man niemanden ändern kann, und wenn am Anfang etwas stört, dann muss ich es sofort bleiben lassen. Ist zu aggro, oder?
  8. Boney

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Ich hüpfe seit genau einem Jahr immer zwischen zwei Realitäten hin und her: "zum Glück bist du sie los" vs. "Ich will sie wieder" Wut auf Frauen... ja, schon... ich habe dazu zwei Antworten: 1. Viele meiner Freunde und ich haben inzwischen 4-5 Beziehungen gehabt. Für uns ist das nichts besonderes mehr.... alle machen sie Pickup und "betätigen nur Hebel und drücken Knöpfe", wie sie sagen. Niemand von uns empfindet etwas tieferes für neue Bekanntschaften. Man erkennt parallelen, selektiert härter aus. Für jemanden, der erst zwei Beziehungen hatte oder so, mag das alles ja noch neu sein. Aber für uns leider nicht. Und genau das ist der Zeitpunkt, an dem ich wie du Vergleiche zu meiner Ex ziehe. Da konnte ich noch lachen und eine Menge fühlen. Na ja und dann kam es dazu, dass ich alte Nachrichten lese.... 2. Ja ich kenn die zwei Gesichter der Frauen, wie sie einen anhimmeln und bei Trennung eiskalt zu einem sein können. Das finde ich echt heftig. Wenn ich eine kennenlerne, dann weiß ich, dass sie auch mal so zu jemandem gewesen ist (ich bin sehr solidarisch gegenüber Männern). Somit verurteile ich sie bereits im Vorwege.
  9. Boney

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Hi, ich habe eine kurze Frage: Das ganze ist schon 4 Monate her (lol). Meine Ex rief nach 8 Monaten Trennung auf ein mal an (ergo ist die Beziehung 13 Monate her). Mir sind besonders folgende Fragen in Erinnung geblieben: - "Stör ich?" - "Du bist ja ziemlich schnell über die Trennung hinweg gekommen, oder?" (dachte sie wohl, weil ich hardcore gefreezed hatte) - "Hast du ne neue? [...] Also ja?" - "Habe ich wirklich nicht gestört?" Mir kam es so vor, als wolle sie wieder nur Bestätigung... direkt bei der Trennung war sie nämlich eiskalt und auf ein mal (beim Telefonat) sprach sie wieder so needy wie zuvor. hmmmm.... Warum ich das jetzt plötzlich hier erfrage? Ich habe einige andere Frauen kennen gelernt, mit keiner hatte ich Spaß. Mich nerven die, ich kann nicht mit denen so gut reden, ich lache kaum, für mich ist es Arbeit und Geldverschwendung (Ausgehen), ich ziehe einfach keinen Win daraus. Ich habe zudem vorhin den Fehler gemacht, alte Nachrichten von mir und meiner Ex durchzulesen und ich dachte nur OMG was für eine Scheiße ich damals immer von mir gelassen hab bzgl. meiner Ängste kurz vor der Abschlussarbeit vom Studium und weil ich zeitgleich noch keinen Job hatte. Ich denke gerade viel an meine Ex, weil mich die neuen Bekanntschaften eher runterziehen, als dass sie mich pushen. Ich fühle einfach nichts.
  10. Boney

    Ex-Freundin Problem

    lol, typisches schlechte(=LSE)-Weiber-Blabla. Sie hält dich hin und weiß ganz genau, dass sie das nur für ihr Ego tut. Und sowie du dich zurück ziehst, knickt ihr Ego wieder ein und sie fühlt sich "verarscht" :D Ne Ex von mir hat das ganz genau so gemacht. Nur noch mit Sex + Liebesgesülze. Als ich dann wollte, wollte sie nicht mehr und war von oben herab etc. Sowie ich nicht mehr wollte, jammerte sie mir halbherzig hinterher. Ich frag mich nur, warum Frauen das machen. Denn auch wenn wir zuvor Mist gebaut haben, so haben wir nie mit deren Gefühlen gespielt. Aber letzten Endes liegt die Schuld einfach nur bei uns selbst: 1. Haben wir nicht gut gegamet, aber 2., und das ist noch viel schlimmer, haben mir mega beschissen selektiert :D
  11. lol oh Mann.... was denn genau? Bei dem ganzen Gemotze mancher Frauen kann man zwischen Drama und echten Problemen schwer unterscheiden. Mit unserer Hilfe könnte dir das gelingen.
  12. Hallo Leute, ich wollte mich mal eben mit euch austauschen. Ich glaube, dass ich nach der Trennung soweit alles richtig gemacht habe. PU-Forum, Kontaktsperre, Freunde, Sport etc pp. Mir ist schon klar, dass ich nicht zu 100% über die Trennung hinweg sein kann, wenn ich diesbezüglich einen Thread eröffne. Aber ich finde es krass, wie man vergisst und wie Dinge an Bedeutung verlieren. Ich weiß z.B., dass die Beziehung etwas Besonderes war, aber nicht mehr warum. Ich weiß auch nicht mehr, wie sich das damals angefühlt hat. Irgendwie war damals diese Magie in der Luft, aber ich kann sie im Nachhinein nicht mehr nachvollziehen. Ich erinnere mich kaum noch an gemeinsame Witze und was die Beziehung insgesamt so ausgemacht hat. Eigentlich denkt man im Nachhinein nur an die positiven Dinge. Eigenartigerweise fallen mir spontan nur negative ein: der ganze Nerv, diese ewigen Rechtfertigungen, obwohl ich nie was getan hatte, das grundlose Geheule, ihre Ängste, ihre Eifersucht usw... Mich stimmt das mit dem Vergessen nachdenklich. Und irgendwie macht es mich auch etwas "traurig", weil es mir mal wieder ein Stück Romantik nimmt. Ich früher irgendwie so drauf, dass ich trotz aller Probleme mit ihr bis zum bitteren Ende daran geglaubt und immer wieder "wir kriegen das hin" gesagt hatte. Ich hätte sie sogar geschwängert lol. Dann, als ich quasi "die Macht ihrer Scheider" über mich brechen konnte, sie Kontakt aufnahm, ihre schlechte Laune an mir auslassen und mich provozieren und shittesten wollte (um sich Bestätigung für die Trennung zu holen), dachte ich mir nur "was will die denn" und habe den Kontakt sofort wieder einfrieren lassen. Interessanterweise gab es statt zu ihrer Bestätigung eher zu meiner eigenen noch mal ein Gewitter an Beschimpfungen lol. Das war übrigens vor 2 Monaten. Es ist so schlecht. Es ist einfach nur schlecht, wie die Welt auf einmal so anders aussieht und die einstige große "Liebe" so sehr an Bedeutung verliert. Für die Zukunft selektiert man immer mehr die Frauen mit starken LSE-Ausprägungen aus, während man selbst daran arbeitet, selber Stück für Stück weniger LSE zu werden. Zwischendurch dachte ich, dass ich nach sechs Beziehungen gar nicht mehr daran glauben kann. Aber zu meiner großen Überraschung habe ich bisher dann doch ein paar Mädchen getroffen, die mich durch ihr weibliches Wesen irgendwie dann doch warm in der Bauchgegend haben werden lassen ;)
  13. gefühlschwankungen genießen? hä? das klingt für mich ziemlich psycho! und warum meinst du spielchen? ich habe wirklich das gefühl, als würde sie das absolut unbewusst machen. sie handelt anscheinend zwar wirklich nur aus dem ego, ja, aber ohne bösen hintergedanken. so ist sie wirklich nicht. sie reflektiert einfach nicht und versteht sich daher selbst nicht (ich kenne sie ja nun etwas ^^) ansonsten wie ich gesagt habe: auf telefonate (es war das einzige) reagiere ich. auf die 6 nachrichten zuvor nicht. weil das ganze überhaupt keinen sinn ergibt. ich verlasse doch nicht jemanden drei mal, beim letzten mal noch mit so coolen sprüchen und schreibe ihm dann, dass ich ihn vermisse und ihn liebe lol. dahinter verbirgt sich noch eine ganz andere sache bei mir: ihr verhalten hat rein gar nichts mehr mit logik, sinn und verstand zu tun. ich fing vor einigen wochen schon an, die gesamte beziehung stark in frage zu stellen. hier im forum wird doch auch immer geschrieben "ja sie hat schluss gemacht, aber bei den gründen hat sie nur versucht zu rationalisieren also gebe nichts auf ihr gerede" ja was ist denn das? ist man als mann den willkürlichen gefühlen der frau ausgeliefert? was hat das mit liebe zu tun? das ist gar nicht so'n rumgejammer wie es klingt, ich zweifel einfach an diesem liebesding. ich habe das gefühl, als wäre das ganze nur noch ein kartenspiel: "ah ok, du spielst die eifersucht-durch-schlechter-orbitertyp-karte. ok ich spiele die ist-mir-egal-karte" "hm, sie hat die drama-karte ausgespielt. ok ich spiele die coolbleiben-karte + die an-ihr-rumfummel-und-dann-sex-karte. ah fett, hat funktioniert, jetzt ist sie wieder gut drauf und bekocht mich" "oh, shittest-karte. puh, zum glück hab ich noch die extrem-cooler-spruch-karte auf der hand" "hm, die sie-macht-schluss-karte. ok ich spiele die freezeout-karte. ok cool, jetzt will sie mich wieder" der allerbeste spielzug ist noch dieser: "alles klar, die sie-hat-probleme-und-weint-und-will-nicht-dass-ich-sie-alleine-lasse-karte wurde von ihr ausgespielt. ok meine ich-kümmer-mich-um-dich-und-ich-bin-für-dich-da-karte kommt zum zug, denn sonst würde ich ihre gefühle zerstören. ich hoffe nur, dass ich ihre karte niemals ziehen werde, denn beim notgedrungenen ausspielen dieser verlässt sie mich." das ist doch total behindert und hat mit liebe absolut null zu tun??
  14. hallo, vorgeschichte meine ex ist sehr lse. dauernd streit, denn sie litt unter extremer eifersucht "weil ich dich so sehr liebe" (mein erster gedanke war: das hat nichts mit liebe zu tun). naja ich hatte auch meine probleme, sie hingegen machte immer mich für ihre probs verantwortlich und wollte sich kein stück ändern. das kann ich jetzt im nachhinein so locker sagen, aber unmittelbar nach der trennung war ich ultra fertig. es gab 2 re-games mit den worten sie wolle es unbedingt wieder, sie würde mich ja so sehr lieben. doch sowie ich sie auch wieder wollte, wollte sie mich nicht mehr. zum ende des 2. re-games bestätigte nach wie vor, dass sie mich noch lieben würde, doch wolle sie kein treffen mehr, da sonst alte gefühle wieder hochkommen. ich verstand die welt nicht mehr und sagte "wenn man sich liebt, wieso kann man dann nicht zusammen sein?" doch davon wollte sie nichts wissen. sie meinte noch von oben herab das mit dem liebeskummer wird schon vorbei gehen lol. nach der trennung also wenn ich eins kann, dann mich nicht melden. nach 3 wochen ging es mir schon wesentlich besser, und dann hatte sie mir wieder geschrieben. sie würde ja so oft an mich denken und sie würde mich vermissen. als ich nicht reagierte hakte sie nach, doch auch darauf kam von mir nichts zurück. jetzt dieses we schrieb sie mich wieder an. sie würde mich vermissen und sie liebt mich. nachts um halb eins. mein erster gedanke: die ist doch besoffen und hat noch keinen ersatz gefunden. dann noch ein anruf von ihr, den ich nicht hörte. ich rief sie kurz darauf zurück (warum? ich hasse schreiben, bei anrufen reagiere ich aber). sie wirkte angetrunken und ich fühlte mich bestätigt. da ich schon geschlafen hatte kam ich extremst desinteressiert rüber und sagte ja mir gehts gut ok ich schlafe mal weiter. Frage ich bin mir echt unschlüssig, was das soll. erst holt sie sich bei 2 re-games ihre bestätigungsficks ab und lässt mich dann eiskalt links liegen. doch kaum melde ich mich nicht, kommt sie wieder an. ich weiß, dass sie das alles unbewusst macht. sie reflektiert einfach null. ich kann mir gut vorstellen, dass sie einfahc einsam ist, sich vielleicht dachte sie kriegt schnell was besseres als mich und nun sieht sie, wieviele pansen da draußen rumlaufen bzw typen, die vielleicht gut sind, aber einfach nciht zu ihr passen. auf der anderen seite war es schon etwas sehr besonderes zwischen uns damals. ich frage mich auch, ob sie sich am nächsten morgen wohl dachte "oh mann, was habe ich da nur geschrieben als ich angetrunken war". sowas passiert uns männern ja. keine ahnung, ob frauen auch? ich traue dem frieden jedenfalls nicht. nach 2 gescheiterten re-games kann ich ihr das alles nicht mehr glauben
  15. frauen wollen nicht viel geld. frauen wollen sich wohl fühlen. geh deinem kram nach, sei gut drauf, hab spaß, unternimm sachen, sei lustig, sei dominant und stark (halt kein weichei) und sie wird dich lieben. edit: die schönsten dinge, die man zu zweit unternehmen kann, kostet nichts bis wenig. selbst ein spaziergang am hafen oder was weiß ich wo kann der beziehung sehr sehr gut tun. es kommt auf euch und auf dich an. ihr braucht kein 5 sterne hotel, keine cubanischen zigarren.