WhiteVelvet

Advanced Member
  • Inhalte

    1.309
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     60

Ansehen in der Community

94 Neutral

1 Abonnent

Über WhiteVelvet

  • Rang
    luminous luminary

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Der hohe Norden

Letzte Besucher des Profils

21.135 Profilansichten
  1. @Journey : Schön von dir zu hören! Jap ich war ziemlich überrascht. Ich dachte eigentlich, das Ding ist durch und es gibt keinen Weg zurück. Und doch ist das eingetreten, womit ich nicht gerechnet habe, was wir beide aber insgeheim wollten. Das ist auch der Grund, weshalb ich diesen Text geschrieben habe, weil ich vermute, dass es an der Art daran zu gehen und dem was ich wie gefragt habe und in den Mittelpunkt gestellt habe liegt, dass sich dieser Raum überhaupt öffnen konnte. Das war ein Unfall. Eigentlich wollte ich nur Schluß machen, so dass wir uns noch in die Augen sehen können. Und aufmal ist die Liebe stärker denn je zuvor und die Beziehung geht in eine zweite Runde. @Alibi: 35 und du? Dein Text wirft die Frage nach deinem Alter und deiner Erfahrung in Beziehungsdingen auf. Dein Verhalten und der Unterton gefallen mir nicht. Aber darum geht es hier nicht. Erste Regel in meinem Leben ist: "Es gibt keine Regeln. Und falls doch, dann brich die Regeln" Deine Theorie mit der Projektion ist eine Möglichkeit. Mehr nicht. Was aber, wenn das was sie sagt wirklich der Wahrheit entspricht und plausibel ist? Sie ist deutlich jünger, das ist ihr erste längere Beziehung und sie hat ein Problem mit Nähe. Es gibt da mehrere Baustellen, die ich nicht näher aufführen möchte. Natürlich gehören da immer zwei dazu und auch ich habe Fehler gemacht, sie vermutlich in der einen oder anderen Situation überfordert. Aber von deinem Pauschalurteil halte ich gar nix.
  2. Die Dame hat Recht! Ich habe in solchen Situationen immer gelacht und gesagt: "Sorry, ich fühle mich gerade wie ein Teenie, beim ersten Mal... Eigentlich habe ich mehr Durchhaltevermögen, aber du bist einfach zu geil. Das ist ein direktes Kompliment meines Körpers an deinen... Was magst du eigentlich beim Sex so richtig gerne? Stell dir vor es ist wünsch dir was und heute ist dein großer Tag..." So bekommst du gleich inspirierende Tipps für Runde zwei, die du natürlich erst nach Umwegen ausführst... Wichtig ist einfach ein gesundes und starkes Selbstbewusstsein, dann kannst du mit allem anderen umgehen. Und die großen und kleine Unfälle beim Sex... Na und? Wenn du mit ihr gemeinsam drüber lachen kannst verbindet das ungemein...
  3. Moin, der folgende Text lässt sich für mich nur schwer einordnen. Habe den eigentlich für mich zur Reflektion geschrieben, denke aber dass ihr daraus auch die eine oder andere Einsicht zum Thema Beziehung, Schluß machen, Innerhalb Game und Game in Beziehungen mitnehmen könnt… Viel Spaß bei Lesen. Freue mich über Feedback. @Mods: Sorry, dass der Text sich nicht an das übliche Format hält. Ich denke so ist er passender. Wenn ihr denkt, er passt besser in eine andere Kategorie, dann verschiebt ihn bitte. Ich musste mit meiner Freundin Schluss machen. Es ging einfach nicht mehr, die Liebe war erloschen und ich hatte eine DIN A4 Seite voll mit Gründen. Ganz klare Sache. Allerdings haben wir gemeinsame Freunde, deshalb war es mir wichtig im Guten auseinander zu gehen. Wollte da auch hoch erhobenen Hauptes rausgehen. Trotzdem wollte ich ihr einen Denkzettel verpassen, ihr zeigen was sie verliert. Wie stellt man das an? Ich wollte ihr zeigen was eine Harke ist. Wollte mich von meiner allerbesten Seite zeigen. Normalerweise ist mir mein Aussehen relativ egal. An dem Tag nicht. War mit einem guten Freund shoppen, zwei neue Outfits, zwei passende Paar Schuhe, der perfekte Haarschnitt von einer Frisörmeisterin und zwischendurch nen paar Sets gemacht. Je vollständiger das Outfit wurde, desto krasser wurde meine Ausstrahlung und Wirkung auf Frauen. Ein intensiver Blick genügte... Ein komplett neuer Charakter. Habe nebenbei entdeckt, dass das ganze PU Wissen und Können noch da ist, als wäre es gestern gewesen. Mein Selbstbewusstsein war also unzerstörbar. Ich wusste ganz genau, wenn ich sie am Abend verlieren würde, hätte ich ganz schnell eine neue wunderschöne Partnerin. Haben uns dann auf neutralem Boden getroffen und gemeinsam einen Spaziergang gemacht. Zum warm werden erst einmal ein bisschen Smalltalk. Sie hat mir von ihrem Wochenende erzählt, ich dass ich mein Traumjob bekommen habe. Die Stelle wurde extra für mich geschaffen und vor 1 Stunde habe ich den Anruf bekommen. Damit bin ich voll auf Erfolgskurs. Ob mit oder ohne sie. Klamotten und Haarschnitt muss sie gesehen haben, hat aber nichts dazu gesagt. Trotzdem seine Wirkung haben die ihre Wirkung entfaltet und meinen Wert erhöht. Velvet: „In letzter Zeit habe ich mich auch gefragt was ist für mich das eigentlich Wichtige im Leben was ist für mich das Wichtigste in einer Beziehung? Ich habe eine ganz klare Antwort gefunden. Dass du glücklich bist, das ist mir am wichtigsten. Denn wenn du glücklich bist, dann bin ich auch glücklich und unser beider Glück geht gen unendlich. Dann passieren wunderbare Dinge. Ich habe für mich beschlossen glücklich zu sein.. Ich lasse mich in meinem Leben vom Glück leiten leiten. Wenn du mich glücklich machst, bin ich mit dir zusammen. Wenn ich alleine glücklicher bin, bin ich alleine. Das ist für mich wichtig. Noch viel wichtiger ist mir aber, dass du glücklich bist. Bist du mit mir zusammen glücklich?“ Ihre Antwort: „Manchmal……“ Velvet: „Definiere manchmal...“ Das ganze Gespräch über habe ich einen sehr ruhigen entspannten Tonfall gehabt und ihr verständnisvoll meine Sicht der Dinge erzählt und durch gezielte Fragen aus ihr heraus gekitzelt was sie bewegt. Dies war notwendig, weil es ihr schwer fällt aus sich heraus zu kommen oder über sich selbst reden und Dinge die sie wirklich bewegen zu reden. Auch wenn mir bewusst war dass in der Vergangenheit nicht alles optimal gelaufen ist, habe ich Streitpunkte gezielt nicht angesprochen, denn es kam mir darauf an Vertrauen aufzubauen wäre und eine gute Atmosphäre zu schaffen. Denn ich wollte mich von ihr im guten trennen. Nach und nach kam aus ihr heraus, dass es nicht an mir liegen würde, sondern an ihr. Sie sagte dass sie es die anderen Typen nach zwei Tagen oder maximal zwei Wochen nicht mehr mit ihr ausgehalten hätten. Ich hingegen wäre nach zwei Monaten immer noch da. Sie hatte noch nie eine längere Beziehung. Langsam aber sicher hat sie sich immer weiter geöffnet. Habe sie dann mehrfach gefragt ob ich sie glücklich machen würde mit mir zusammen sein will. Von Mal zu Mal wurde sie positiven und eindeutiger. Habe ihr dann auch klar gemacht, dass wenn sie mit mir zusammen sein wollte, dies eine Menge Arbeit an der Beziehung erfordern würde. Ich hatte eine lange List aufgestellt, was alles nicht passt und woran wir arbeiten müssten. Die Gespräche darüber würden ihr zwar schwer fallen, aber sie sagte sie wäre bereit dazu das zu tun. Wow, das hat mich echt überrascht. Beim letzten Gespräch sagte sie noch, ich solle sie so akzeptieren wie sie ist und sie wäre nicht bereit irgendetwas zu ändern oder an irgendetwas zu arbeiten… Als ich in das Gespräch rein gegangen bin war ich mir absolut sicher, dass wir beide die Beziehung beenden wollen. Es ging aus meiner Perspektive nicht mehr um das ab ob, sondern nur noch um das wie. Wie bekommen wir das möglichst sauber über die Bühne? Unabsichtlich hatte ich das ganze Gespräch gedreht und war auf mal in einer Position der Stärke. Für mich waren beide Möglichkeiten vollkommen in Ordnung. Ich hatte damit abgeschlossen. Ich hatte sie komplett losgelassen. Ich wollte dass sie glücklich ist. Mit mir oder ohne mich. Was immer sie glücklicher macht. Ich bin so oder so glücklich. Genau das hab ich sie dann auch gefragt. „Bist du mit mir glücklich?“ „Ja!“ „Willst du mit mir zusammen sein?“ „Ja!“ „Willst du mit mir gemeinsam an der Beziehung arbeiten an all den Baustellen, die wir haben?“ „Ja!“ Ich habe dann kurz überlegt, mir einen Ruck gegeben und beschlossen uns eine Chance zu geben. Ich hatte so eine klare Antwort und so ein klares zu uns stehen nicht erwartet. Sie hat mich überzeugt. Also lautet meine Antwort auch "Ja". Ein leidenschaftlicher Kuss und wir waren wieder vereint. Inzwischen ist es das paar Tage her. Ich bereue die Entscheidung nicht. Die Beziehung hat dadurch eine ganz andere Qualität bekommen. Die Frage: „Bist du glücklich?“ begleitet uns jeden Tag und wir stellen Sie uns gegenseitig. Wenn wir beide darauf achten dass der andere und jeder für sich selbst glücklich ist dann ist auch die Beziehung automatisch in Balance. Es ist ein viel bewussteres den anderen wahrnehmen. Seitdem hat sie sich auch deutlich weiter geöffnet und die Beziehung entfaltet eine ganz andere Qualität, was sehr gut ist. Interessant was so ein Perspektivwechsel doch alles mit sich bringt. Hoffe der Text hilft euch weiter und inspiriert. Viele Grüße, Velvet
  4. Geil Jungs, dass ihr den Scheiß weiter führt! Bin gerade seit Ewigkeiten mal wieder in dem Forum unterwegs und sehe, dass ihr einen Haufen neue Challenges gestartet habt. Hab die erst aus ner Bierlaune vor ziemlich genau 5 Jahren ins Leben gerufen. Hat verdammt viel Bock gemacht und sich gelohnt! Viel gelernt, viel Spaß gehabt. Ach ja, die guten alten Tage, damals... Wünsche euch viel Erflog und viel Spaß. Möge der Beste gewinnen. Möget ihr alle mehr Frauen erobern, als ihr tragen könnt. Haut rein & keep the Spirit alive! Velvet
  5. Lieber X-Man, Ein Großer geht. Aber wie heißt es so schön? "You never walk alone" Ich gehe einfach mit dir, denn Leben ist Veränderung. Ich warte übrigens immer noch auf meinen Arbeitsvertrag für die Putzfirma, vonwegen Aufräumen im Forum und so Es hat Spaß gemacht mit dir durch dick und dünn zu gehen, aber man soll dann gehen, wenn es am Besten ist. Gehen wir gemeinsam... und reiten dem Sonnenuntergang entgegen. Jungs & Mädels, haltet die Fahne hoch. Glaubt an euch und eure Ziele und geniesst das Leben. Over & Out, Velvet
  6. Moin, für deine jetzige Situation spielt es eigentlich keine Rolle warum es nach welcher Theorie genau nicht hingehauen hat. Deine Ideen mit Blumen & Briefen in allen Ehren, aber ich kenne keinen Fall wo das geklappt hat. Wenn du das jetzt einfach abbrichst hast du so oder so verloren. Sie einfach wiedertreffen und "hart durcheskalieren" klingt für mich eher nach Vergewohltätigung als nach allem anderen. Der Idealfall sieht so aus, dass du dich mit ihr "rein freundschaftlich" triffst, sie zur Begrüßung etc. aber trotzdem in den Arm nimmst und in IHR den Wunsch weckst mit DIR zu schlafen so dass sie irgendwann über DICH herfällt und du das "Opfer" bist... Hört sich verrückt an, geht aber. Ein Teil davon geht nonverbal, ein ziemlich sicherer Weg, wenn du das kannst, ist über Massage... Frei nach dem Motto: "Du siehst so verkrampft aus..." Man fängt mit dem Nacken und komplett angezogen an und wo das endet, naja... Du kannst eine Frau dabei sowas von scharf machen, dass sie gar nicht anders kann als dich anzuspringen... Wenn man so will auch eine Form der Eskalation, aber anders und den entscheidenden Schritt lässt man sie machen... Viel Erfolg, Velvet
  7. Moin, sagt mal könnt ihr eigentlich noch etwas anderes als ihm zu schreiben dass er mit ihr Schluss machen soll und sie euch überlassen soll? Hätte nicht schlecht Lust nen Haufen Verwarnungen wegen Spam und akuter Notgeilheit zu verteilen... -->Entweder ihr schreibt etwas SINNVOLLES ON TOPIC oder ihr lasst es! Danke. Zurück zum Thema: Ist in der Tat ein Luxusproblem, das ich so noch nicht hatte. Klar kannst du mit ihr drüber reden, aber ich würde das anders handeln. Ich weiß nicht was du genau mit ihr anstellst aber es gibt Mittel und Wege eine Frau beim Sex derart ins Nirvana zu befördern, dass sie am nächsten Tag einfach nicht mehr kann. Im übrigen gibt es auch andere Wege eine Frau zu befriedigen als mit ihr zu Schlafen. Wofür gab Gott dir Hände und Mund?... Genau zum Mund zuhalten Falls du dir auch dafür zu bequem bist, sag ihr dass sie sich das erst verdienen muss, indem sie dir heute zeigt wie geil sie ist und was sie alles mit sich anstellen kann und gerne mit dir anstellen würde und wenn ihre Performance überzeugend wäre würdest du dir morgen überlegen ob du mit ihr schläfst. Sex mit dir ist eine Auszeichnung den sie sich verdienen muss! Sie könnte dafür auch beispielsweise deine Wohnung in heißer Unterwäsche putzen... Irgendsowas. Ich denke du hast das Spielchen verstanden. Du drehst den Spieß um. SIE muss etwas tun um sich den Sex mit dir zu VERDIENEN und nicht du musst Sex mit ihr haben. Nebenbei führst du sie noch in andere Genüsse ein, wenn sie die nicht längst schon kennt. Und wenn du dann nach einer heißen Liebesnacht eine SMS mit folgendem Inhalt bekommst, hast du alles richtig gemacht: " Du Arsch! Mir tut alles weh! Ich kann nicht mehr gehen!!! Letzte Nacht war sowas von geil... Hast du heute Abend Zeit?" Viel Erfolg, Velvet
  8. Junge ehrlich! Was ist los? Was ist denn großartig passiert? Warum machst du dir überhaupt einen Kopf und dann einen solchen? Nach Anfangsschwierigkeiten und Unklarheiten habt ihr zueinander gefunden. Du hast ihr gesagt, was du für sie empfindest und sie hat dies teils direkt, teils indirekt bestätigt. Der Abend in der Disco verlief anders als du dir das vorgestellt hast, denn sie lief nicht in Handschellen hinter dir angekettet hinter her, ist aber schön brav mit zu dir nach Hause gekommen und alles ist gut. Du willst sie wieder sehen und bist gefühlsmässig durch den Wind. Und wo liegt das Problem? Es ist doch alles in Ordnung. Was erwartest du, was wir dir hier raten sollen? Dass du jetzt erstmal in die nächst gelegene Bar rennen sollst da zehn Typen aufreißen und sie einen nach dem anderen flach legen sollst, damit du weißt wie das mit zehn anderen Kerlen ist und dich richtig Alpha fühlen sollst? WTF? Erst einmal kalt duschen, hinsetzen und einen klaren Kopf bekommen. Du liebst sie, sie dich anscheinend auch. Du willst sie treffen. Ruf sie an und frag sie was sie vorhat und ob ihr etwas gemeinsam unternehmen wollt. Rede mit ihr und verhalt dich ganz natürlich. Vergötter sie nicht, aber fang jetzt bloß nicht mit irgendwelchen unnatürlichen Verhaltensmustern an, nur weil dies in irgendeinem PU Buch steht oder weil dies irgend ein PU Halbgott in geistiger Umnachtung einmal gesagt hat. Vergiss nicht, die meisten "PU Techniken" taugen allenfalls zum Aufreißen aber nicht zum Halten und Führen einer Beziehung... Viel Erfolg, Velvet P.S.: Warum frage ich mich eigentlich gerade wie alt du bist? Ich glaube das würde vieles erklären. Das erste Mädchen?
  9. Schließe mich flying suicide voll und ganz an. Agrar und alles in Richtung Ing ist etwas handfestes, greifbares. Banking hat mit der Realität oft nicht mehr viel zu tun. Sicher, dass du das willst? Hinzu kommt, dass extrem viele Leute BWL studieren einige weil sie dachten, irgendwas mit Wirtschaft, da verdient man gut und nur wenige, weil sie wirklich dafür brennen. Entsprechend hoch ist der Konkurrezdruck. Wenn du der absolute Überflieger bist und nur so sprühst vor Begeisterung, dann wirst du es auch hier weit bringen. Falls du jedoch nur Mittelmaß sein solltest... Erinnere mich da gerade an einen anderen aktuellen Thread... Du musst das nicht nur ein bisschen wollen, sondern absolut dafür brennen. Wenn du Ingenieur wärst, ich hätte ein Job für dich. Arbeitslos wirst du damit nicht, bist fast überall gefragt und sehr gut bezahlt. Sicher ein Investmentbanker verdient mehr... ein Sachbearbeiter weniger... Kenne keinen einizigen meiner Kommilitonen der arbeitslos wäre oder schlecht verdienen würde, egal wie mittelmässig... BWLer? Brauchen wir nicht, haben davon mehr als genug... Agrarwissenschaften finde ich gut. Hast du einen Bezug zu, ist was handfestes. Neulich mit einem gesprochen. Kriege nicht mehr ganz zusammen was er macht, war was mit Raiffeisen, Düngermengen berechnen, verkaufen, finanzieren etc. Er meinte die seien auch sehr gefragt und die Bezahlung sei gut. Rohstoffhandel...keine Ahnung was ich davon halte...mhm...Moment... Da hat mir neulich ein Freund von erzählt, er hat einen Freund in Afrika besucht, der arbeitet dort im Kaffeehandel und handelt mit Kaffee an der dortigen Börse etc. was der ganz genau macht, hat er allerdings auch nicht gesagt. Wobei das Ganze auch noch insofern einen Realitätsbezug hat, als dass die Firma den Kaffee auch real braucht, importiert etc. Es gibt dort sicherlich Jobs. Ist es das, was du machen wolltest? Kann da nochmal nachfragen und rausbekommen was der wo genau studiert hat etc. Wenn es dich interessiert. Viele Grüße, Velvet
  10. Mhm... Auf der einen Seite, wenn ich die Frauen betrachte, mit denen ich im Bett war... meistens war der Sex zu gut um es bei einem ONS zu belassen... Auf der anderen Seite, letzte Woche hatte ich einen... von daher... Falls du Same Night Lays meinst, die sind inzwischen Standard. Entweder ich lande mit einer Frau am ersten Abend im Bett oder aber es passiert gar nix mehr. War seit PU in 90% der Fälle so. Keine Ahnung ob das normal ist, ist bei mir so. Sobald ich mit einer Frau alleine in einem Raum bin und die Chemie halbwegs stimmt, geht der Rest im Autopilot Modus... War das die Antwort die du hören wolltest? Wie sind denn deine eigenen Erfahrungen was das angeht?
  11. Sexpannen!

    Made my day! Scheiße iss das fies... gelacht ohne Ende. Hätte ich sein können. Mit meiner damaligen Partnerin im Bett gewesen, jede Menge Spaß gehabt, wild dabei, Klamotten flogen noch im Bett rum. Daneben ein Nachttisch, der einen Tick tiefer war als das Bett darauf eine Kerze... Ich halte inne: "Sach mal irgendwas riecht da komisch... Riechst du das?" "Nein..." "Shit!!! Meine Hose..." Die war auf die Kerze gefallen und licherloh am brennen. Irgendwie ausgeschlagen, nagelneu Hose einmal genau am Bund durch. Konnte ich nur noch wegschmeißen. Gürtel auch. Beide tierisch gelacht weiter gemacht. Sie schuldet mir bis heute eine Hose und einen Gürtel... Der kleine Feuerteufel, wie sie seit dem hieß...Hätte ja mit ihren Beinen auch mal aufpassen können, was sie da wohin schiebt...
  12. Soviel anders ist es nicht. Letztendlich sind es ganz gewöhnliche Frauen, aber man kann vieles viel direkter kommunizieren und muss nicht immer Rücksicht nehmen, auf das arme unerfahrene Ding. Letztendlich ist das Alter egal. Es spielt keine Rolle, auch das Aussehen ist egal. Wichtig ist die Anziehung & Ausstrahlung. Ist das vorhanden, go! Wenn nicht, no go. Das ist meine Maxime. Wie gut sie im Bett ist kannst du nicht am Alter festmachen, wobei mit steigendem Alter die Wahrscheinlichkeit zunimmt, dass sie erfahrener ist und ihren Körper besser kennt als eine 20jährige. Noch weniger kann man das aber am Aussehen festmachen. Dazwischen gibt es keinen Zusammenhang. Meine Erfahrung. Ich bewerte Frauen ganz anders, als dies die meisten Männer tun, aber das ist ein anderes Thema... Was das Alter angeht, mache mir da gerne einen Spaß draus. Wenn sie fragt antworte ich meistens so etwas wie: "Das Alter ist vollkommen nebensächlich. Du fragst nicht, ich antworte nicht und umgekehrt. Ich muss das nicht wissen. Aber ich weiß, dass ich dich will!" Fällt mir ein schönes Beispiel ein, plaudern wir doch mal ein bisschen aus dem Nähkästchen... Hab sie in der Sauna meines damaligen Fitnessclubs kennengelernt. Waren beide häufig spätabends dort. Haben uns über Gott und die Welt unterhalten, auch über Dinge wie PU, Frauengeschichten, Männergeschichten, Sex etc. Ganz normale Saunagespräche eben. Irgendwann waren wir dort verabredet. Ich war da, sie nicht... Dachte mir, okay gehst mal rein...1er, 2er, 3er, 4er Saunagang... Dann angerufen, anderthalb Stunden nach der verabredeten Zeit: "Ich bin fertig, fahre jetzt nach Hause. Wo warst du?" "Ähm, ohhh... ich wollte jetzt gerade losfahren." "Zu spät" "Oh...du hast doch aber nicht gewartet... Wie lang?" "Anderthalb Stunden..." "Ooops...wie mache ich das nur wieder gut?" "Lass dir was einfallen, Mademoiselle!" "Komm doch einfach vorbei, Sternegucken und Wein trinken..." "Okay, wo muss ich hin?" War keine Taktik von ihr, die Frau war einfach vollkommen verplant und hat das nie auf die Reihe bekommen pünktlich zu sein. War extrem unzuverlässig. Haben dann Wein getrunken, auf der Terasse gesessen und Sterne geguckt und uns über Gott und die Welt unterhalten. Im Hintergrund lief Musik, irgendwann kam ein Stück was mir gefiel... "Komm lass uns Tanzen!" Sehr eng getanzt und ihr irgendwann einfach dreist in den Hintern gekniffen, mit dem Kommentar: "Der fühlt sich gut an..." Weiter eskaliert, in den Nacken gebissen, vom Nacken aufwärts geküsst, dann wild rumgeknutscht etc. Auf mal hört sie plötzlich auf und fragt: "Willst du Sex?" "Ja!" "Okay!" Am Weinkeller vorbei gegangen, noch ne Flasche mitgenommen und jede Menge Spaß gehabt... Danach waren wir dann beide doch zu neugierig, sie war 11 Jahre älter... 36, zu dem Zeitpunkt. Aber ihr Körper war dank viel Sport heißer als der, der meisten Zwanzigjährigen und sie wusste im Bett ziemlich genau was sie wollte. Noch etwas, sie war weit intelligenter als ich... Vater Professor für Psychologie, sie gerade dabei nen Doktor zu machen, hatten in der Familie alle einen...Vorsitzende irgendeines Hochbegabten Vereins...Alles total egal. Was sie fasziniert hat, waren die Gespräche, meine Hartnäckigkeit, mein Frame, das junge, wilde... Mit mir hat sie sich wieder jung und begehrt gefühlt. Ich hab mit ihr jede Menge verrückte Dinge gemacht. Schwung in ihr Leben gebracht. Und ich denke, das ist es was für sie den Reiz an jungen Männern ausmacht. Du musst ganz genau wissen was du willst und die Eier haben es dir einfach zu holen. That´s it. Ansonsten gilt wie sonst auch, Fuck her mind before you fuck her body. Viel Spaß beim Cougarhunting. Ältere Frauen kannst du im Vorfeld genauso verbal durcheskalieren, wie junge. Damit meine ich Hemmungen und Hindernisse aus dem Weg räumen. Damit meine ich dass du ansprichst, dass du Frauen nicht als Schlampen verachtest, die sich genau das holen was sie wollen. Denn genau das tust du ja auch, ganz im Gegenteil, du respektierst sie dafür, denn sie verstellen sich nicht, sondern tun das was ihnen ihr Körper sagt. Das Alter ist dir egal, denn es spielt keine Rolle, es ist nur eine reine Oberflächlichkeit und sagt nichts über die wahre Reife aus. Ich meine jemand kann 50 sein und immer noch ein Kind. Was für dich zählt ist die Ausstrahlung und die Anziehung, die du zu ihr verspürst und das Begehren... Sie ist deine Prinzessin, sie darf alles machen was sie will, aber umgekehrt ist für dich ein Nein, ein Nein. Du würdest nie etwas gegen ihren Willen tun. Und dir ist es wichtig, dass sie Spaß hat, denn nur wenn sie Spaß hat, hast du auch welchen. Das macht dich erst richtig an. All das sind Sätze die ich noch weiter ausführe und in das Gespräch einwebe. Sie wirken Wunder. Sie bauen Ängste und Unsicherheiten ab und sorgen dafür, dass sie sich bei dir einfach fallen lassen kann und Frau sein. So nun aber, rock an roll! Viele Spaß und berichte, Velvet P.S.: Was fasziniert dich eigentlich genau an älteren Frauen?
  13. @Move2Seduce: Sehr schöner Post! Du hast es verstanden. Mehr davon und weiter so, dann bist du irgendwann reif für die AMA. @all: Jungs, beruhigt euch mal wieder, echt. Da ist ein junger Typ mit so gut wie keinen Erfahrungen, der ein Mädel toll findet und ihr einen schönen Abend bereiten will. Und ihr werft ihm vor er will nur seine Triebe befriedigen etc... Wie wäre damit die Kirche im Dorf zu lassen? Danke! Helft ihm! Dazu ist das Forum da! @Threadsteller: Hab vor nen paar Jahren mal nen Thread geschrieben, wie du ihr einen schönen Abend gestaltest. Darin geht´s zwar mehr um Sex, Techniken etc, aber wie du die richtige Atmoshäre schaffst und damit die Vorraussetzungen steht auch drin. Such mal nach "Pure Pussy Pleasure." Wie wäre es, wenn du dir mir ihr ganz klassisch eine DVD anschaust, ein wenig kuschelst etc. Der Rest ergibt sich dann meist von ganz alleine. Wichtig ist, dass du da ergebnisoffen ran gehst. Gerade wenn sie noch Jungfrau ist. Sage dir du willst einen wunderschönen Abend mit ihr verbringen, ganz egal, ob ihr miteinander im Bett landet oder nicht... Kannst du massieren? Der einfachste Weg ist es über Massage zu gehen. Damit entspannst du sie, baust vertrauen auf und du wirst auch gleich noch die lästigen Klamotten los... Geniesse es, viel Erfolg und schreib mal wie es gelaufen ist. Viele Grüße, Velvet