mr.ffm

User
  • Inhalte

    62
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

53 Neutral

Über mr.ffm

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.295 Profilansichten
  1. Zunächst schon mal vielen Dank für die Kommentare. Dass ich einige Warnsignale wahrscheinlich nicht gesehen oder falsch interpretiert habe, ist mir bewusst. Auch dass ich mir nochmal gründlich durch den Kopf gehen lasse wo und wann ich unachtsam war, ist mir klar, um Fehler bei sich zu identifizieren! Was mich aber schon sehr wundert, ist, dass einige hier dieses Verhalten ihrerseits mehr oder minder als normal bezeichnen bei Frauen. Ich finde es absolut nicht normal anscheinend seine Gefühle derart zu verdrängen, dass man daheim eine Abschiedsparty gibt, seine Wohnung aufgibt, in ein anderes Land zieht, sich ne Wohnung einrichten lässt und dann doch keine "Lust" mehr hat, wieder abhaut und sich auch noch wundert und beleidigt zeigt, dass ich die halbe Miete haben möchte für die kommenden 3 Monate, es sei denn es findet sich schnell ein Nachmieter, sodass für beide keine Kosten anfallen, was ich sehr hoffe. Versteht mich nicht falsch- nicht mehr verliebt zu sein aus welchen Gründen auch immer ist kein Ding, zumindest hätte ich das ohne weiteren Groll akzeptiert und verarbeitet- aber soviel Geld zu verbrennen und diversen Leuten einen riesen Stress zu machen, nur weil sie halt vorher nicht mit der Sprache rausgerückt ist aus welchen Gründen auch immer, finde ich absolut asozial, völlig egal ob Mann oder Frau oder wie alt. Einen gewissen Anstand und Weitsicht verlange ich auch Frauen ab, schließlich sind sie genauso vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft wie Männer.. einige stellen es so dar, als seien Frauen absolut und unentrinnbar in ihrer eigenen Gefühlswelt gefangen und haben keinerlei Chance auf rationale Denkweisen, weswegen fast jeder Fehler in einer Beziehung im Verhalten des Mannes fußt. Ich muss im Nachhinein sagen, leider sagen, dass ich wohl froh sein muss, dass sie weg ist, damit es nicht später einen noch größeren Schaden gegeben hätte. Es ist eine Unart im Nachhinein schlecht über ehemalige Beziehungen oder Freunde zu reden, da man ja gerne Zeit zusammen verbracht hat, in diesem Fall allerdings, bin ich rein menschlich schon sehr enttäuscht, alleine schon da sie mir finanziell einen größeren Schaden beschert hat und das kaum eingesehen hat.. Der Urlaub auf Malle war übrigens super, sitze grade leider schon wieder am Flughafen;)
  2. Ich denke dass meine Reaktion ok war, dennoch würde ich es gerne besser verstehen- auch wenn Frauen vllt eher gefühlsmäßig von Tag zu Tag leben, sollte man von einer Frau, wenn auch von einer jüngeren, erwarten können zumindest ein kleinwenig selbstreflektiert zu sein oder? Sie hat selbst vis 2 Tage vor der Trennung noch Dinge für die Wohnung besorgt usw... wenn man innerlich damit wohl abgeschlossen hat tut man das doch eigentlich nicht oder liege ich hier einfach falsch? Ich meine auch wenn es eine Frau ist, ist ja ein gewisses Maß an Rationalität sicher vorhanden... Zum Thema betaisiert worden sein, auch wenn ich das Wort wenig mag: sozial war ich ihr sicher überlegen- verdiene recht viel Geld, habe einen angesehenen Job und bin einfach eine recht offene Person mit viel Zugang zu anderen Menschen- was ich allerdings gemacht habe, ist, dass ich in der Beziehung fast alles materielle bezahlt habe- Essen gehen, Lebensmittel einkaufen wenn ich bei ihr war, andere kleine, fast nie größere Dinge- das aber nur weil ich Geld verdiene und sie nicht..daher hat mich das nicht gejuckt. Habe ihr immer gesagt "Du hast eher Zeit, ich eher Geld" sodass jeder daa investiert, von dem er mehr Ressourcen hat- finde das auch nach wie vor ok, aber bin am grübeln ob ich das ggf das nächste mal anders mache. Was ich noch gemacht habe, ist, dass ich ihrviel "beigebracht" habe- zB wie man schwierige Situationen meistert ohne total den Kopfin den Sand zu stecken... ich finde auch das wiederum normal muss ich sagen. Dass ich mehr in das Projekt "zusammem Wohnen" investiert habe, finde ich auch nicht- ich habe die Einrichtung gezahlt und die Wohnungrecht günstig besorgt, sie hatte vorher viele Immobilienanzeigen angesehen und die Möbel größtenteils ausgesucht- d.h. sie hat das zusammenziehen geplant und ich einziges gesponsort aber ich hatte einfach Bock drauf, deswegen fällt es mir hier schwer davon auszugehen, dass sie mich einfach nicht mehr heiss fand.. Ich will hier gar nicht rumheulen oder sie zurück, sondern für mich reflektieren was dazu geführt hat um es das nächste mal besser zu machen
  3. Liebe Community, Ich (29), sie (23), Beziehungsdauer 2,5 Jahre, Fernbeziehung (ich Frankfurt, sie Wien), sie macht Schluss nachdem wir eine Woche zusammenwohnen. Wir haben uns am Ende meines Studiums in Wien kennengelernt und ich bin nach Frankfurt gezogen um hier zu arbeiten. Gesehen haben wir uns ca 1x im Monat- die Beziehung war erfüllend für beide, Sex war sehr gut und beide, (wobei anfangs sie mehr) haben viel investiert in die Beziehung. Da sie noch studiert, hat sie meist mich besucht. Da ich viel arbeite, war es für sie schwer da die Zeit oft knapp war und sie hier oft alleine war. Daher kam bei ihr schnell der Wunsch auf zusammenzuziehen- ich habe von Anfang an klargemacht, dass ich zur Zeit nicht wegziehen werde, da es beruflich gut lief und läuft, aber ich mir vorstellen kann später nach Wien zurückzuziehen. Ich habe ihr geraten den Bachelor in Wien zu beenden und dass wir dann in Frankfurt eine gemeinsame Wohnung nehmen können wenn es dann noch gut läuft. Das war vor ca 1 bis 1,5 Jahren. In der Zeit danach lief es insgesamt gut weiter, aber es traten auch Probleme auf- wir hatten beide viel zu tun und konnten uns teilweise nicht so oft sehen, der Sex wurde insgesamt weniger, was ich auf den Stress zurückgeführt habe, was aber insgesamt nicht all zu belastend war..zumindest würde ich das so einschätzen. Der Plan zusammenzuziehen blieb bestehen und ich habe mich sehr darauf gefreut, weil sie eine gute Freundin war. Ein weiteres Problem war, dass sie, obwohl sehr hübsch, ein sehr schlechtes Selbstbewusstsein hat. Ich habe hin und wieder mal sporadisch Kontakt zu anderen Frauen, worauf sie tierisch eifersüchtig war und sie mir oft vorhielt. Nun gut- vor 4 Wochen ist sie zu mir gezogen, ich habe eine schöne Wohnung gemietet und auch die Einrichtung bezahlt- da sie als Student nicht viel Geld hat, habe ich das übernommen, was ok für mich war. Sie hatte in den letzten Wochen vor dem Einzug viel Unistress und auch oft gefragt ob wir auch später wieder nach Wien zurückkönnen, wenn es beruflich passt, was ich stets zugesagt habe, weil ich die Stadt sehr mag. Der Einzug selbst lief gut, wir hatten auch gutem Sex, aber sie war schon da eigenartig drauf: extrem viel am Handy und ständig instagram-fotos gepostet, war zurückhaltend, aber noch nichts extrem auffälliges. Eine Woche nach dem Einzug hatte sie dann geweint, wollte nicht sagen, was los ist.. ich habe sie dann gedrängt zu sagen was los ist-ich tippte auf Heimweh- und dann kam, dass sie keine Gefühle mehr für mich hätte- ich bin aus allen Wolken gefallen und habe gefragt warum ihr das zum Teufel eine Woche nach dem Zusammenziehen einfällt.... ihre Antwort war, dass es schon ca 2 Monate so wäre, aber sie sich geschämt hätte was zu sagen und sie das auf den Unistress, den reduzierten Kontakt zurückgeführt habe und erzwingen wollte dass es wieder kommt. Ich habe sie nebenbei zig mal im Vorfeld gefragt ob sie sich noch sicher ist, was sie immer bestätigt hat und sie ja vor allem den Umzug geplant hat. Ich habe in dieser Situation ruhig reagiert, weil ich so geschockt war und auch sehr genau gefragt ob es nicht nur Heimweh sei oder wirklich keine Gefühle mehr da seien... sie sagt es seien die Gefühle. Daraufhin habe ich gesagt, dass sie dann eben zurück müsse nach Wien und ich keinen Kontakt mehr will... letztlich ist sie jetzt wieder dort, Kontaktsperre von mir, aber ich bin total perplex, was diese Aktion soll. Ich bin jemand dem man auf jeden Fall hätte sagen können, wenn sie unsicher ist etc aber diese Aktion find ich schon krass, zumal ich nicht gemerkt habe, dass sie nicht mehr will... sie meinte nur in der letzten Nachricht sie fühle sich jetzt besser... dass ich jetzt die Wohnung wieder auflöse etc interessierte sie nur mäßig, insgesamt hat sie auch glaube ich nicht verstanden wie absurd die ganze Aktion war. Ein anderer Mann hat mit der Sache nichts zu tun sagte sie- ich denke auch, dass das stimmt. Ich wollte euch die Situation einfach mal schildern und wissen was ihr dazu sagt... ich bin spontan nach Mallorca geflogen um Abstand zu gewinnen.
  4. Hi... ich melde mich jetzt auch endlich mal wieder;-) also ich hab das ganze ding doch recht oft gebracht und bei uns ist das schon so nennen running Gag geworden..immer wenn über ein cool Mädel geredet wird kommt irgendwann "..musst der mal die 3 fragen stellen"^^ aber ich finde es gar nicht schlecht das ganze mitten ins Gespräch zu bringen wenn man sich schon kurz unterhalten hat... zumindest ist dann meiner Erfahrung nach das outcome später besser.. es wollen sich also mehr im nachhinein treffen... meine Erfahrungen sind bisher absolut positiv... natürlich springen auch immer mal welche nicht drauf an aber das macht ja nichts... ich würde mir generell nicht zu viel Gedanken machen- einfach hingehen und das ganze mit der nötigen dreistigkeit durchziehen wenn ich es mal so nennen darf;-) und vor allem bloß nicht all zu viel über Körbe nachdenken.. ist eben Risiko aber nennen Korb tut nicht weh außer msn lässt es zu weil man dich unnötige Gedanken drum macht.. aber grade dieses 3-fragen ding ist ja vor allem lustig und soll Spaß machen, deswegen nicht zu viel denken, einfach machen.. viel Spaß
  5. Ich dachte der ist russe... Spricht jedenfalls russisch und heisst Vitali- aber wie auch immer.. ich find den lustig und es Macht Spaß den ganzen quatsch nachzumachen
  6. Nein... ich habe um ehrlich zu sein auf gar nicht viel geachtet... einfach gefragt was sie tun würde wenn ich sie jetzt küsse und dann egal was sie gesagt hat einfach gekusst..aber nicht festgehalten oder so... einige haben nicht mal explizit gesagt dass sie mich attraktiv finden oder Single sind... Das heisst- stell einfach die 3 fragen und küssen sie..egal was sie antwortet..dann ists um so lustiger^^
  7. Hey Community! Das war bisher echt ein total lustiges Wochenende! Erst erreicht Frankfurt nen Europa League Platz und dann auch noch dieser übertrieben lustige Abend gestern Gegen 22 Uhr gestern Abend kommen mein Kumpel und ich in unsere Stammdisco und sind schon gut drauf... tanzen ein bisschen, trinken, reden viel Mist und haben auch schon gut einen sitzen^^ Irgendwann wurde es etwas langweilig und da ist mir ein Video eingefallen, das ich letztens gesehen hab und zwar folgendes: Dieser Typ ist total lustig und hat viele Videos wie er Blödsinnn macht... lohnt sich ihn sich reinzuziehen!!! Auf jeden Fall dachte ich mir das musst du jetzt ausprobieren! Also bin ich einfach mal drauf los gestartet und hab angefangen und es hat einfach total oft geklappt! Es ist schon ne Überwindung ein Mädel nach ner halben Minute zu küssen, aber warum nicht, wenns klappt!! Was mir allerdings aufgefallen ist, war, dass es die Mädels total merken, wenn man sich nicht 100% sicher ist indem was man tut... bei den Versuchen wo ich selbst etwas zögerlich war, hat es gar nicht geklappt, bei denen wo ich total dreisst war, ging es fast immer Ich hab den Mädels dann nach ca ner halben Minute Küssen immer mein handy hingehalten und hab gesagt, sie sollen ihre Nummer einspeichern.... Das Fazit war letztlich 9 Nummern, und bestimmt 6 KCs... ein Mädel, die ich vorher geküsst hab, kam zwischendurch, als ich mit ner anderen grade am Küssen war zu mir und hat rumgebitcht, warum ich mir nicht gleich Nutte auf die Stirn tattoowieren lasse Das wars auch schon... ich kann nur sagen, dass es echt manchmal einfacher geht als man denkt... und dazugehört kein extrem gutes Aussehen aber die Eier was zu tun und mit hoher Selbstsicherheit und Dreistheit an die Sache ranzugehen^^ Den Mädels hats anscheinend gefallen... hatte heute schon mit 4 von ihnen Kontakt und wollen uns nächste Woche treffen Probierts aus mit nem guten Freund- ist extrem lustig
  8. Hi... ich bin zwar erst 25 aber vielleicht kann ich dir trotzdem ein bisschen helfen;-) Dass deine Frau sagt du sollst einfach tun, was sie sagt damit alles gut ist, ist Schwachsinn! wenn du mit einem Therapeuten gerne sprechen würdest, kannst du das natürlich tun! Ob eine Paar Therapie hilft, weiß ich nicht, aber wenn sie keine Lust drauf hat, würde die wahrscheinlich eh nicht drauf eingehen, also ist die Idee wohl eher nicht ganz das richtige. Wenn du einmal in der Woche was mit deinen Freunden machen willst, Tu das, oder fällt dir irgendein plausible Grund ein, was daran falsch wäre? Zum Thema Sex oder besser kein Sex: wenn du Lust auf Sex hast, was natürlich ganz normal ist, kannst du das natürlich kommunizieren- das gehört zu einer Partnerschaft dazu und du musst sicher kein schlechtes gewissen haben deswegen! aber versuche süß dem Thema kein schlechtes"streitthema" werden zu lassen, weil das abturnt! versuch sie zu verführen so wie früher- falls das gar nicht klappt, sag ihr dass du Sex möchtest und es dir fehlt und du dir zur Not eben woanders holen musst, was du vermisst! Aber sag bloß nichts von den puff besuchen!! dass ihr Kinder habt, macht die Sache natürlich nicht einfacher, aber du sagst ja selber, dass anscheinend keiner von euch 4 mehr so recht glücklich ist in der Beziehung, also starte von jetzt an Schritt für Schritt Verbesserungen- aber als Mann und nicht als pussy...schau was passiert, aber falls gar nichts besser wird, mach dir in ruhe Gedanken, ob du das alles noch willst, egal wie lange ihr ein Paar seid!
  9. Jetzt chillt mal Leute! leg jetzt erst mal das Handy weg und schreibst mal nix zuruck-warum:darum! Falls sie wegen Treffen fragt, schreibst hält am nächsten Tag und sagst selber nen Termin an! Und wenn sie nicht fragt, kannst du ja in einer Woche nen Treffen ausmachen. aber bleib ruhig und mach dir jetzt mal keinen kopf! Einfach cool bleiben und nicht anhanglich und lass die Geschichten mit den anderen Mädels weg... wenn dann wirklich ganz subtil , ansonsten merken das die Damen sowieso^^
  10. mr.ffm

    Auskotzen

    Hey! du hast ja selbst gesehen woran es lag... mach es eben besser...wenn nicht bei ihr, dann bei der nächsten! Irren ist eben menschlich, ganz einfach. außerdem ist pua ja keine allmächtige Waffe ohne die man keine guten Beziehungen führen kann...es ist ja viel mehr ein niedergeschrieben Erfahrungsaustausch von Menschen, die in bestimmten Dingen erfolgreiche Handlungsweise an den Tag gelegt haben...deswegen versteif dich mal nicht so drauf, dass das alles nur so würde weil du die "pua regeln" missachtet hast... aber in dem Fall liegt es eben nahe dass du eben weniger erfolgreiche Handlungen an den Tag gelegt hast... lern draus und maxhs nächstes mal besser bzw jetzt bei ihr... ..a apropos dieses sehr gegensätzliche verhalten zwischen dem was das Mädel sagt und was es suggeriert hat enigma im lds Glaube ich bei den ganzen Manipulationsarten sehr am ende angeführt und drauf hingewiesen, dass das eine der doofsten Varianten für den Mann ist...reagiere mehr auf das was sie tut und nicht auf das Gerede und schau mal wie es weitergeht! ps sorry für die schlechte form- schreibe vom Handy aus
  11. Hey! Ein paar Tipps, ein paar Kritikpunkte: 1. Du hast irgendwie gar nicht geschrieben, was jetzt Sache ist oder so, also ob ihr zusammen seid oder ob Schluss ist. Wenn ihr noch zusammen seid, beende DU es, bevor sie es tut oder dich mit dummen Erklärungen abfertigen sollte. 2. Sie hat dich ziemlich respektlos behandelt, weil ihr wie es scheint eine monogame Beziehung hattet und sie dich betrogen hat. Das mit den Telefonaten ist für dich sicher doof- bzw auch respektlos von ihr, aber im Allgemeinen scheiß drauf mit wem und ob sie telefoniert. 3. Triff andere Frauen und lass dich von nem viel jüngeren Mädel nicht für dumm verkaufen. In meiner Wohnung würde meine Freundin, wenn ich eine hätte nicht stundenlang mit irgendwelchen Typen telefonieren, bzw wenn sie es tut, lad ich mal eben schnell nen anderen mädel ein Kritik: Ich weiss nicht wie du dich verhalten hast in der Beziehung oder wie das ganze generell ablief und wie alt ihr beiden seid, aber du scheinst relativ stark zu kontrollieren- ich komme darauf weil du die Zeiten relativ genau weisst. Ansonsten "stell sie nicht unbedingt zur Rede", sondern handel lieber so, dass es ihr vergeht so Spielchen abzuziehen, aber in der Weise, dass du nicht böse auf sie zu gehst, sondern sie spüren lässt was passiert, wenn sie sowas tut und das ganze durch HANDLUNGEN und nicht so sehr durch Worte! Handlungen sind in so einem Fall immer besser als Worte auch wenn es in der konkreten Situation natürlich schwer fällt. Also alles in allem: Mach Schluss, sie war schliesslich respektlos und hat dich betrogen. Block sie überall uind lass dich auf keine Diskussionen ein! Wenn du emotional etwas gefestigter bist, also nicht mehr all zu traurig oder wütend, reflektiere, was in der Beziehung gut und was schlecht lief und überleg dir, was du beim nächsten mal besser machst. This is it!
  12. Sei ein bisschen souveräner in deinen Handlungen und mach nicht so viel Stress wg dem ex und den ganzen Freunden. aber Uberleg dir auch ob du dir den ganzen Stress geben willst wenn es doch schon oft zu Streit kam am Anfang. ich Glaube du hast Attraktion verloren und ohne dass ihr euch seht, ist das ganze ziemlich schwierig. auf jeden Fall nicht hinterher rennen und wg Kleinigkeiten Streit anfangen! wartebis sie sich meldet...
  13. mr.ffm

    Das Ex-Back Thema

    @Elro zum Thema Medikamente: Klar kann nen Therapeut dir Medikamente empfehlen, und der Hausarzt kann sie dir auch verschreiben, aber warum willste diesen Umweg gehen, der Facharzt für Psychiatrie hat da mehr Ahnung von und auch wenn der Therapeut dir was empfiehlt, heisst das nicht, dass es dir der Hausarzt auch sicher verschreibt, falls er dagegen ist. Ich würde, wenn ich Hausarzt wäre auch den Patienten eher sagen, sie sollen das mit dem Facharzt für Psychiatrie klären, weil der viel mehr weiss wie der Hase läuft. Und nein Therapeuten sind nicht grundsätzlich gegen Medikamente, wäre ja unsinnig! Aber wie gesagt, das ist halt nur ne Möglichkeit sich Medikamente zu besorgen oder wenigstens mal nen Gespräch darüber zu führen. Ich kenne genug Leute, die sich ewig lange rumquälen, nur weil sie von Medikamenten falsche Vorstellungen haben und deswegen strikt dagegen sind. Geh damit einfach locker um und mach mal nen Termin aus- dann kannst du dich bei dem Arzt mal schön auskotzen und ihm sagen was Sache ist und dann werden sich schon einige Dinge klären und du wirst auch mal nen professionellen Rat bekommen, was weiter geschehen sollte. Das Forum hier ist klasse, aber die Kompetenzen hier sind eben nicht auf Krankheiten ausgelegt, da braucht es schon ne andere Anlaufstelle, wo du die Hilfe bekommst, die dir dabei hilft! Weil Pick Up ist ne geile Sache, die Spaß macht, aber nicht alle Probleme löst... Hau rein!
  14. mr.ffm

    Das Ex-Back Thema

    Lass es bei dem Kontaktabbruch! DasGefühl, dass das die richtige Entscheidunng ist, bekommt man halt immer erst etwas später, wenn die Emotionen sich etwas gelegt haben. Und zum Thema mit den Antidepressiva- die haben in der breiten Masse der Gesellschaft ein sehr schlechtes Image, auch wenn das eigentlich unbegründet ist. Dein Gehirn hat im Moment wahrscheinlich einen Mangel an Stoffen, die Motivation und Wachheit verursachen, um es mal laienhaft auszudrücken. Ein Antidepressivum hilft nur diese leeren Speicher wieder aufzufüllen- die Folge ist eine erhöhte Motivation- Du wirst wieder rausgehen, und GUTE ERLEBNISSE haben, was den Ursprung der Depression bekämpft. Bei einer Gesprächstherapie werden Ursachen erörtert, die zur Depression beitragen und du lernst damit umzugehen und bekommst Techniken an die Hand dein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Eine Kombination aus beidem ist wissenschaftlich das effektivste- das ist jetzt kein dummes Gerede von mir, kannst das nachlesen, wenn es dich interessiert und du scheinst im Moment sehr tief in dem Loch zu stecken- lass dir beim wieder- rauskommen helfen und hab da keine falsche Scham! Das hat auch nichts mit "Ich kann nur mit Tabletten zu tun" Das sind dumme Floskeln, die die Leute sagen, weil sie keine Ahnung haben. Lass dich von sowas nicht beirren! Die breite Masse nimmt irgendwelche Medikamente, weil sie "ohne nicht können". Ich rate dir echt zum Facharzt für Psychiatrie zu gehen und mit dem zu reden- aber achte darauf, dass es ein ARZT ist, nur der darf dir was verschreiben. Und das mit der Ex versuche nicht auf die Krankheit zu beziehen, das sind zweierlei Dinge! Dass das jetzt weh tut ist klar, das würde es auch ohne Krankheit. Du hast ja selbst gesagt, dass du in den letzen 2-3 Monaten wenig Interesse für sie hattest... denk mal daran- es ist ja immer wieder das gleiche, dass man erst im Nachhinein denkt, dass einem jetzt Gott weiss was fehlt und es keine bessere gibt bla bla bla... aber auch nur wenn sie weg ist und man mit der Hirnwixerei anfängt. Deswegen: Übe diese Gedankenstopps! Wenn dir ein Gedanke über sie in den Kopf kommt, sei es ein guter oder ein schlechter, sag Stopp und denk den Gedanken nicht zu Ende... Tust du das nicht wirst du immer wieder traurig oder wütend sein und mit den Stopps kannst du das Gefühl erst mal verwehen... das Ding dabei ist, dass ein Gehirn kaum zwischen Realität und Vorstellung unterscheidet. Wenn du dir eine schlechte Situation mit ihr durcdenkst, kommt gefühlsmäßig wahrscheinlich etwas sehr ähnliches raus, wie wenn du diese Situation mit ihr wirklich hättest...deswegen STOPPE das, nutzte das, was du momentan an Energie hast für gute Dinge! ABER dass der Kollege der Ex sagen soll dass sie nicht zur Uni Party soll, ist bisschen schwierig, wenn das öffentlich ist- wenn sie will, kann sie natürlich hin. Ich würde einfach schauen, vllt Sachen zu machen, wo sie von sich aus eben nicht hingeht. Kopf hoch!!
  15. mr.ffm

    Das Ex-Back Thema

    Hi nochmal Klartext jetzt- Sie trifft nen anderen! Wenn sie es dir auch noch sagt (ich weiss ja nicht in welcher Art und Weise), finde ich dass du hier klar sehen solltest, dass du am besten gestern als heute sie BLOCKST! Diese Infos bringen dir nur Nachteile. Tu dir den Gefallen und mach JETZT Ende mit der Sache. Block sie und sieh zu dass sie dich nicht mehr kontaktieren kann. Sie trifft nen anderen, dann soll sie glücklich werden, aber du bist ihr nichts schuldig jetzt oder sonst was! Lass dir jetzt bitte nicht diese Infos um die Ohren hauen- das führt für dich zu ewigen Gedanken "Was macht sie etzt mit dem Kerl" "Sieht der besser aus" "Hat er nen dickeren Schwanz" bla bla bla und noch viel mehr! Kein weiteres Treffen mehr- wen eines ausgemacht sein sollte, sag ab! Oder glaubst du dass es dir auch nur irgend erwas bringt? Tu dir bitte diesen Gefallen. Zu der Depressions Geschichte: Die Art wie du dich ausdrückst und schreibst, lässt für mich darauf schließen, dass du im Moment in einer relativ schlechten Phase der Depression bist, auch dass du jetzt auch noch den Mist mit der Freundin an der Backe hast... Der Text ist recht voll von Floskeln, dass du dir nichts mehr wert bist und dass du dein Leben als wertlos ansiehst und dich auch noch dafür beschuldigst! Das sind typische Anzeichen einer depressiven Episode! Aber lass dir was von mir sagen: Da ich das selbst hatte un auch Medizin studiere und von dieser Materie gut bescheid weiss- das was du grade durchmachst, bist nicht du, das ist nicht deine normale Person, nicht dein normaler Charakter und keine normalen Gefühle! Bei dir im Hirn ist was durcheinander gekommen, wahrscheinlich werden da zu wenige Botenstoffe gebildet, die dich diese verzerrten Gefühle erleben lassen und VORALLEM dich glauben lassen, dass alles scheisse ist und bleibt! ABER das wird es nicht- auch wenn du das jetzt glaubst, deine Gefühle werden sich wieder ändern, im Moment verarscht dich dein Gehirn etwas und ist verwirrt. Was ich dir empfehle- einen Platz für eine Psychotherapie zu bekommen, kann etwas dauern, weil die Therapeuten viel Arbeit haben, da Depressionen und all das immer häufiger werden! Und eine Therapie macht alles auch nicht von heute auf morgen besser! Das dauert seine Zeit, aber sei dir gewiss, das es besser wird, wenn du dem ganzen Zeit gibst! Ich würde aber einen Termin mit einem Neurologen oder Psychiater machen! Das heisst mit einem Facharzt für Neurologie oder besser Facharzt für Psychiatrie und mit dem mal über die Möglichkeit eines Antidepressivums zu sprechen. Einen Termin dort bekommst du relativ schnell... sag es sei dringend;-) Wenn die das für richtig halten, kannst du das ausprobieren. Es dauert zwar ca 2-5 Wochen bis das wirkt, aber es gibt dir wieder Motivation und Kraft deinen Alltag zu meistern und das ist der Anfang um wieder glücklich zu werden! Und keine Angst- Antidepressive machen nicht süchtig und die Nebenwirkungen sind auch zu verschmerzen... besprich das einfach mit deinem Arzt, der kann dir das genau erklären! Und vor allem: GEH AUS DEM HAUS EGAL WIE WENIG LUST DU HAST; TU ES!!! Und weg mit dem Mädel!!!