LastActionHero

Member
  • Inhalte

    5.706
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    6
  • Coins

     11.833

Alle erstellten Inhalte von LastActionHero

  1. Guten Tag zusammen 🙂 Stehe momentan (wieder) an einem Scheideweg in meinem Leben und wollte mal die Allgemeinheit fragen, wie naiv mein Gedanke (mit 37 Jahren) ist. Situation: Beruflich im Hamsterrad weitermachen wie bisher (macht mich nicht sooooo glücklich) oder etwas komplett anderes im Bereich 3D-Art machen. Dafür fehlt mir allerdings die professionelle Ausbildung, ich mache das momentan eher auf Anfänger-Level und bringe es mir selbst bei. Das Studium muss nicht zwangsläufig in einem festen Arbeitsplatz münden, im Anschluss könnte ich mich auch selbstständig machen, online Unterrichten, Content kreieren (Online Kurse, 3D-Models zum Download, Youtube etc.) Im worst case käme auch das Szenario in Frage: Vollzeit-(oder Teilzeit)-Job im Online Marketing, um Fixkosten zu decken. Kleingewerbe im 3D-Sektor für's Taschengeld. Und dann versuchen, da was aufzubauen. Die Ausbildung (18 Monate) könnte ich an einer privaten Uni (diese ist weltweit unter den führenden in diesem Bereich) absolvieren, was jedoch 22k + Lebensunterhaltungskosten von 30k bedeuten würde. Das Geld habe ich nicht und einen Kredit i.H.v. 50k möchte ich auch nicht unbedingt aufnehmen. Das gute ist, dass das Studium auch über einen Bildungsschein durch die Bundesagentur für Arbeit finanziert werden kann, Stichwort "Umschulung". Problem hierbei: Umschulung gibt es potentiell nur, wenn man arbeitslos (oder Hartz4 alias Bürgergeld bezieht) ist und man in der bisherigen Branche keinen Fuß mehr fassen kann (z.B. aus gesundheitlichen Gründen). Da ich gerade "voll im Saft" bin gute Qualifikationen habe, und mein derzeitiger AG eigentlich eher ein Sprungbrett ist, werden die mich zu 99,99% eher vermitteln wollen, als mir eine Umschulung zu finanzieren. Mögliche Lösung: Ich bin seit 2016 mit einer mittelgradigen Depression und einer generalisierten Angststörung diagnostiziert. Heißt, ich bin seitdem auch in Therapie und in ärztlicher Betreuung. Könnte also versuchen, hierüber einen (Schwer)behindertenausweis zu bekommen (Wahrscheinlich 30-40%) und mir im nachhinein durch die Ärzte bestätigen zu lassen, dass die Depression auch wegen der Arbeit besteht und das ein Wechsel sinnvoll ist. Das ganze dann an die Bundesagentur und hoffen, dass die den Bildungsschein durchwinken. Optional: Vorher müsste ich mit meinem AG sprechen, dass mein Vertrag nicht verlängert werden soll (Frist endet dieses Jahr), damit ich dann ggf. gezielt und kurzfristig in die Arbeitslosigkeit falle (ohne die 3 Monatssperre) und es dringlicher wird. Oder ich kündige halt selbst und muss 3 Monate mein gespartes aufbrauchen. So der "Plan" in meinem Kopf. Ich bin nicht verheiratet, habe keine Kinder, bin unverschuldet und habe richtig Bock. Frage: Bin ich total naiv??? Gibt es evtl. auch andere Lösungswege, die ich nicht bedachte habe?
  2. Ich bin am 11.01. in die Klinik, inzwischen aber frühzeitig wieder raus. Es gab personelle Engpässe, sodass nach der dritten Woche kaum mehr Therapien stattgefunden habe. Man konnte hautnah miterleben, was momentan im Gesundheits- und Pflegesektor schief läuft. Ich war also quasi nur noch zum schlafen, fressen und scheissen da Da das nicht Sinn der Sache ist, hab ich dann quasi meine "Zelte gepackt". Ein paar Sachen konnte ich mitnehmen, aber es war bei weitem nicht das, was ich erwartet habe...aber die Erfahrung war es wert. Jetzt muss ich mal schauen, wie es weitergeht.
  3. Nachdem ich nun meine Down-Phase nach meinem Urlaub überwunden habe und nahezu alte Kraftwerte habe, starte ich nun meinen Log. Trägt definitiv zur Motivation bei, ab und was darüber zu posten, zu diskutieren und evtl Tipps zu bekommen. Man lernt ja schließlich nie aus ;) Meine Daten für diejenigen, die mich noch nicht kennen: Alter: 28 Größe: 188cm Gewicht aktuell: 103 Kg Training seit ca. 2003 (damals noch Kickboxen und Curltrainign daheim, dann Homegym und später ab 2006 dann richtig im Studio) Meine Ziele bis Jahresende: 5x5 mit 130-140 Kg beim Bankdrücken (aktuell schaffe ich das mit 120 Kg, jedoch der fünfte Satz sind 4 Wdhl) >180Kg beim Kreuzheben mit sauberen 4-5 Wdhl. (aktuell schaffe ich 140 Kg, mache KH aber erst seit wenigen Wochen) 3-4 Sätze Klimmzüge mit je mind. 10 Wdhl. (arbeite aktuell mit 5x5 bzw. 8/7/6/5/5) Körperfett senken (mich interessieren keine Werte sondern das Spiegelbild) Aktuell wiege ich 103 Kg, KF unbekannt (siehe Bild). Verfahre derzeit nach einem 3er Split, den ich 3-5 mal die Woche ausführe...je nach Zeit und Lust. Brust+Schultern Rücken+Nacken+Bizeps Beine+Schultern+Trizeps Morgen fange ich dann an, von meiner ersten Rückeneinheit zu schreiben... Aktuelle Handicaps: - Sehnenscheidenentzündung im linken Arm - eingeklemmter Nerv bzw, verzerrter Muskel im rechten Oberschenkel (ekelhaft!!!) Ernährung heute: 06:00 300ml Milch + 30 Gramm Casein Den gesamten Vormittag und Nachmittag 3 Tassen Kaffee mit jeweils nem Schuss Milch. 13:00 500 Gramm Hühnchen mit Curry-Sauce 3 Kapseln FischölKapseln 1 Multi Vitmamin Tab 18:30 2x 400 Gramm Fischfilet aus dem Ofen (das billig Zeug vom Aldi) Nachher um 22-23 nochmal 500 Gramm Magerquark mit Obst und/oder Kellogs. Vorab mal ein aktuelles Bild von mir.
  4. Hi Leutz, ich denke, einige hätten Interesse und es wäre eine kleine Bereicherung für's Sportforum: ein eigener Thread, in welchem man zielgerichtet Fragen an Shao richten kann/darf. Vielleicht erklärt sich ja Shao bereit in einer "Kurze Frage, kurze Antwort"-Runde hier im Forum auf Fragen einzugehen ? Seine Meinung ist ja hier Gold wert ;) @Shao: Sollte das klappen, wäre ich (und alle anderen sicher auch) dir sehr dankbar ! Ich fang einfach mal an ^^ Frage: Was hälst du persönlich von Flossbands? (speziell in Verbindung zu Tennis-/Golferarm und verletzter Schulter ) Video hierzu:
  5. Thread schon tot?
  6. Guten Morgen! Ich hätte das eigentlich auch in meinem persönlichen Logbuch schreiben können, aber ich ich denke, dass das nochmal ein eigenes Thema für sich ist. Die meisten, die mich hier aus dem Forum kennen (und mir ab und zu bei sprtlichen Themen folgen) wissen, dass ich seit ca. 2017 unter spontan auftretenden Herzrythmusstörungen leide. Meistens kommen diese beim Sport, allerdings hatte ich ab und an auch immer wiederkehrende HRS, wenn ich in Ruhephasen war. Geht in Richtung Herzstolpern, Herzrasen, Doppelschläge, Aussetzer etc. Naja, jedenfalls suche ich seit 4 Jahren nach der Ursache und bisher konnte mir keiner der 4(!) Fachärzte helfen, da kein EKG und Belastungstest irgendwas hervorgebracht hat. Bis gestern! Ich hatte die letzten 2 Wochen ein mobilen Event-Recorder, den ich vor ein paar Tagen dann im Gym endlich nutzen konnte, als mir bei einer Schulter Übung wieder das Herz aus der Hose gerutscht ist....gestern dann der Anruf aus dem Krankenhaus mit einem Vorsorge- und OP-Termin für eine Katheterablation. Die haben wohl (endlich) was gefunden. Hat jemand mit solch einem Eingriff schon Erfahrung gemacht und kann hierzu etwas sagen? Gruß
  7. Hey Leute, mal ein ganz "außergewöhnliches" Thema heute: Kacken ! Ich hab nen Kumpel, der (ungelogen) 5-6 mal am Tag kacken geht...setzt mich auch immer schön darüber in Kenntnis (warum tun Kerle sowas?) ^^ Und ich frage mich, ob das normal ist ? Ich gehe maximal (!) 1 mal pro Tag(meistens im Urlaub oder wenn ich Wochenende habe und zur Ruhe komme)...manchmal auch 2-3 Tage gar nicht. Seine Essgewohnheiten sind "normal", nichts außergewöhnliches, nicht besonders ballststoffreich o.ä. Er isst auch nicht abnormal viel, zumindest weniger als ich. WTF? Da er schonmal unter Hämoriden gelitten hat, wird er wohl mit 60 nen total ausgelutschtes und zerfranstes Arschoch haben ^^
  8. Hab gestern Thor im Kino gesehen. Bekommt von mir ne gute 8/10 da es sehr unterhaltsam war und gute Schauspieler am Start waren...Christian Bale, Russel Crow etc. Aber mal im Ernst: WTF ist mit Chris passiert? Was hat der bitte genommen um so auszusehen? Ich dachte in manchen Szenen, dass da nen Bodybuilder im Bild ist. Klar, da wurde bestimmt viel nachbearbeitet und nachgeholfen, aber die Form ist schon heftig:
  9. Ich habe letztens mitbekommen, dass ein mir bekanntes Pärchen nun ein Haus mietet....für 1,8k Kaltmiete im Monat. Für das Geld zahlt man doch normalerweise eine Eigentumswohnung oder ein kleines Häuschen ab? Das ist krank...das ist für manche das komplette netto Gehalt.
  10. Puh, ich bin ehrlich gesagt momentan (wahrscheinlich auch auf Grund meiner Depression) etwas angewidert von der "immer weiter, schneller und besser" Mentalität und dem Drang sich ständig verbessern zu wollen (nur um in der Welt bestehen zu können). Ich will einfach mal "sein"...
  11. Schau mal in dem anderen Thread hier, wo es um die aktuellen Mietpreise geht PS: Single-Wohnungen sind im Verhältnis gesehen sogar teurer...
  12. Dieser Thread befeuert meine Existenzängste!
  13. Darf ich kurz fragen, was du beruflich machst? Wenn das Drittel (ca. 600€) schon lange überschritten ist, verdienst du ja weit aus weniger als 1,8k netto? Mit deinem Namen assoziiere ich eher einen Gutverdiener hier im Forum? Warst du nicht sogar selbstständig?
  14. Reden wir vom selben Film...Avatar 2? Naja gut...ich hab nen Kumpel, der beim letzten Bond in Tränen ausgebrochen ist, im Kino ist wohl alles möglich
  15. Ich war so gehyped und wurde so enttäuscht Für mich mit Abstand einer der schlechtesten Filme der letzten Jahre...obwohl er so gut anfing und auch spannende Elemente hatte. Hatte viel Potenzial.
  16. Das schlimmste sind diese Menschen, die in Foren Beiträge erstellen und so richtig große und lange Lücken im Text einbauen....nur damit der nächste Satz/Abschnitt noch mehr Gewicht hat. Als hätte der Umbruch niemals existiert...
  17. Also ich fang das Jahr erstmal mit nem Klinikaufenthalt an nächste Woche geht's los. Ich geh's ganz entspannt an und meine Priorität liegt darin, meine Depression in den Griff zu kriegen. Der Rest? Völlig egal...
  18. Gott, wenn ich das lese bin ich so froh für 680 € eine 65qm Wohnung (fast) mitten in Köln zu haben. Bei 2,7k ist das nicht mal 1/3. Hatte 2018 echt nochmal Glück gehabt. Das überzeugt mich, diese Wohnung NIEMALS im Leben aufzugeben und in den nächsten 1-2 Jahren mit meiner LTR in eine größere und wahrscheinlich 4-mal so teure Wohnung umzuziehen.
  19. Ich sag mal so: jemand der Frauen vergewaltigt, kann ja dennoch ein kluger Geschäftsmann sein Hitler z.B. hat Autobahnen gebaut. Super! Über den Rest brauchen wir aber nicht reden...
  20. Achso, ich dachte darum geht's Der andere "SPAM" von GF, Perso, anderen Fachbereichen und Co. macht bei uns ca. 90% der Mails aus. Heißt, nur jede 10. Mail ist für mich wirklich relevant. Leider muss ich trotzdem fast alles lesen, damit ich überall im Bilde bin und mir evtl. wichtige Informationen raussuchen kann. Personalmangel sei dank! Das ist sehr mühselig und kräftezehrend. Ich arbeite nicht in der strategisch oder konzeptionell, heißt ich arbeite wirklich und muss Dinge umsetzen...die Deadlines hängen also immer an meinem Arsch. Wenn ich den ganzen Tag aber Mails und Teams-Chats lesen MUSS, bleibt aber keine Zeit zum (Ab-)arbeiten.
  21. Also ich arbeite in einem international agierenden Unternehmen/Konzern, und bei mir bekomme ich regelmäßig SPAM. Der ist allerdings so schlecht, dass ich den nicht mal Ernst nehmen kann Optisch sieht die SPAM aus, wie die Website von einem Radiosender aus den 70ern
  22. Und wie nutzt du die dazugewonnene Lebenszeit? Einigen geht's echt viel zu gut bei den hohen Gehältern stellenweise
  23. Voll gut: habe es jetzt 3 Brusteinheiten infolge geschafft, zwei Sätze beim Schrägbankdrücken die 50er Hanteln mit jeweils 12 Wdhl sauber zu drücken. War leider mit viel Pressatmung verbunden, aber dennoch geil 🙂 Der dritte Satz war dann nur noch mit 8 möglich. Wenn ich 3*12 schaffe, erhöhe ich auf 52,5 oder 55 Kg. Das wird aber eher was für Mitte 2023, weil ich im Januar ja wieder für 4 Wochen Trainingspause habe (Klinikaufenthalt)
  24. Es ist gar nicht so einfach, einen geeigneten Platz in einer Klinik zu bekommen, wenn man Depressionen hat. Die bürokratischen Hürden können hier ziemlich viel Energie rauben. Da scheitert es, wenn der Hausarzt die Einweisung mit nem "falschen" Befund an die Klinik schickt und dann auch noch krankheitsbedingt die Clearingstelle in der Klinik wochenlang unterbesetzt ist und man niemanden erreicht (und wenn, man unfreundlich abgewiesen wird). Ich bete für diejenigen, die schwere Depressionen inkl. Suizid-Gedanken haben: Haltet durch! Den Prozess sollte man definitiv vereinfachen und es den Leuten, die eh schon nichts mehr gebacken bekommen, nicht noch schwerer machen!
  25. Puh, ich weiß gar nicht warum der leer ist, noch was ich geschrieben habe Aber um auf deine Frage einzugehen: Jein. Damals schon, heute weniger/kaum. Ich habe mich früher gern gezeigt (Social Media etc.), das mach ich heute nicht mehr. Um ehrlich zu sein, ist dieses Forum hier so ziemlich der einzige Ort, wo es immer mal wieder nen Bild von mir gibt. Es ist eher unterschwellig...wenn ich im Gym bin und auf Pump, gucken die Leute halt. Da brauche ich nicht noch flexen (das mach ich eh nicht). Aber um ehrlich zu sein...was Frauen angeht: ich bin da schon übers Ziel hinaus, denke ich. Normale Frauen mit Grips stehen nicht auf mich oder Typen wie mich zumindest wenn wir jetzt nur mal die Optik nehmen bzw. uns auf Muskeln reduzieren. Die erste Art von Frau die ich anziehe, sind Dilara's und Chantals. Allerdings bin ich in nem Alter, wo es sehr wenig Dilara's gibt komischerweise (und glücklicherweise!). Woran liegt das? Sterben die mit Ende 20 an ihrem IQ? Da ich nicht mehr so gern raus und unter Leute gehe, lern ich eigentlich auch niemanden kennen. Lebe eher zurückgezogen....Training, Freundin, Familie, 2-3 Freunde, Gaming, Sculpting. Das war's. Keine Zeit und Lust zu flexen. Ich erfreue mich heute eher daran, wenn ich ne coole neue Figur gebaut habe (siehe anderer Thread).