LastActionHero

Member
  • Inhalte

    4.934
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    5
  • Coins

     7.701

Alle erstellten Inhalte von LastActionHero

  1. Am Wochenende :) Komme gerade nicht zum malen. Im Grunde fehlen auch nur noch Details wie die Augen, Feinheiten an den grünen Zweigen, Kopf und Händen. Ne Sache von 30-60 Minuten. Dann noch versiegeln und fertig ist die Figur. Ich hab mir jetzt zusätzlich noch ultra feine Fineliner (0,05mm) geholt, die für Acryl und Polymer Clay geeignet sind...damit kann ich später dann Augen, Pupille und Iris besser zeichnen. Mit dem Pinsel und Acrylfarbe ist das nen Krampf in der Größe. Den Holzsockel baue ich auch noch aus....denke ich modelliere hier eine Art Waldboden mit nem abgebrochenen Baumstamm oder ähnliches. Mal schauen. Geht nicht, wegen Lizenzen. Müsste ich komplett eigene Character-Designs erstellen, was ich aber auf Dauer machen werde. Tendenziell lohnt sich der Verkauf (jetzt) jedoch nicht...wenn man den Materialwert und vor allem die Arbeitszeit bedenkt. Was soll ich dafür nehmen? 100 €, 200 €, 500 € oder mehr? Ich sitze im Schnitt ca. 20-40 Stunden an einer Figur. Da verdien ich ja bei Aldi an der Kasse mehr Auf lange Sicht sollte ich eh auf Plastilin Ton umsteigen und Resin Abgüsse erstellen...dann kann man auch auf Masse produzieren und Verkaufen. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Dafür sind die Figuren auch noch nicht professionell genug und mein Name zu klein in der Szene, als da ich da hochpreisig gehen könnte. Ich verkaufe die Figuren höchstens auf direkte Anfrage und hatte bisher nur einen Auftrag im Freundeskreis erhalten....150 € Spielgeld bekommen. Aber hatte Spaß dabei, ist in Ordnung. Ich hab aber tendenziell eh keine Lust auf Aufträge, weil ich dann machen muss, was andere wollen und nicht das, was MIR Spaß macht. Und Spaß steht im Vordergrund. Aktuell habe ich ein geringfügiges Einkommen durch meine Website mit Affiliate Marketing und kleine Kooperationen mit Shops...wirft nicht viel ab, interessanter sind da eher die kostenlosen Produkte, die ich erhalte. Ich baue das Thema aber noch aus, sodass ich in 1-2 Jahren da nen Standing auf Google habe und keiner an mir vorbei kommt :) dann wird das ganze interessant! Interessant ist, da das eine Nische ist, dass sämtliche SEO-Tools mir kaum was bringen...Traffic ist unterirdisch, Klicks auch....klar steigen die, aber was sagen die aus? Mein Sichtbarkeitsindex in Sistrix ist auch für die Katz Weil es irgendwie kaum Referenzwerte gibt und die Konkurrenz quasi nicht existiert. Es ist nur eine Fleißfrage und Geduld. Content schreiben, weiter machen, Präsenz ausbauen. Aber: Wenn von 1000 Suchanfragen im Monat die Hälfte auf meiner Seite landet und kauft....ist das schon ordentlich. Und in einer Nische ist das nicht Undenkbar. Mein Ziel ist es, mit der Website auf Dauer ein passives Einkommen zu generieren und 100% der (deutschen) Suchanfragen rund um das Thema abzudecken. Klingt hoch angesetzt, ist aber m.M.n. in der Nische möglich. Ich ranke jetzt schon zu den 3 wichtigsten Modelliermassen auf Seite 1 bei Google. Ich bin übrigens auch auf Instagram vertreten: clay_sculpting_com wer Bock hat, kann ja mal vorbeischauen :))) Wenn jemand Ideen hat, wie man so etwas ausbaut und aufbaut, würde ich mich über einen Austausch per PM freuen!
  2. Hi Leute, evtl. kennt sich einer in der Kunst-Scene bei euch aus. Ich habe vor kurzem ein neues Hobby entdeckt....Sculpting bzw. Modellieren von Figuren (Super Sculpey, Monster Clay etc.). Zu meiner Verwunderung bin ich ziemlich gut darin, sodass ich in kurzer Zeit einen guten Sprung gemacht habe was meine Skills darin angeht. In Kürze kann ich hier auch mal ein Bild hochladen, bin gerade in den letzten Zügen meiner (erst) zweiten Figur. Aktuell dreht sich alles nur noch um das Thema, ich sauge alle Informationen auf, probiere mich aus, modelliere jeden Tag.... Es ist mein Ziel, in den nächsten Jahren SEHR GUT darin zu werden und ich möchte das irgendwann beruflich machen oder zumindest kombinieren...ich merke, dass das kreative, Kunst und die auseinandersetzung damit mir sehr gut tut...es hat was meditatives, ich bin seit Tagen durch den Wind, mega euphorisiert. Eine ganz neue Seite von mir kommt gerade zum Vorschein und es gefällt mir. Ich habe das GEfühl, ich definiere mich gerade neu. Vor allem fällt es mir leichter, mich vom Sport gedanklich zu lösen....in kommender Zeit dann evtl auch physisch etwas mehr. endlich bestimmt sich mein Selbstwert nicht mehr durch Muskeln und Sport...hierzu mehr im Sportforum, da kennen mich die meisten bestimmt auch her. Ich hätte nie gedacht, dass mich jemals nochmal etwas so einnimmt und überwältigt... In Deutschland ist die Scene noch nicht so groß anscheinend...ich frage mich nun, was man hier für berufliche Türen öffnen kann, außer die Selbstständigkeit und den Verkauf eben dieser Figuren und Büsten. Da ich weder Medien noch ein Kunststudium in der Tasche habe, sieht es hier wohl eher mau aus? Vielleicht hat ja jemand mal ähnliches durchgemacht und kann seine Erfahrungen schildern?
  3. Du benutzt das Wort "Home Gym" in einem komplett neuem Kontext Ich dachte, du lädst die HB's zu dir nach Hause in dein Keller-Verlies ein ^^
  4. Bemalung geht auch gut voran. Bin denke ich heute Abend fertig.
  5. I am groot :)
  6. Hi Leute, ich würde mich über Input, Denkanstöße und über einen Erfahrungsaustausch freuen. Auf Grund aktueller Erfahrungen beschäftigen mich gerade sehr viele Fragen. Kurz vorab zu mir: ich war ein Spätzünder und hatte mit 17 meine erste "Händchenhalt" Freundin und mit 18 meinen ersten Sex mit einer Unbekannten (aus dem Freundkreis ein Mädel, das mich heiß fand. Hab's einfach gemacht). Von da an war ich im Grunde nie lange Single, hatte ständig was am laufen...von kurzen ONS; über längerfristige Beziehung, über Rebound-Girls bis hin zu Beziehungen, die über 4-5 Jahre gut gingen und wo man zusammen gelebt und seinen Alltag geteilt hat. Mit allen Höhen und Tiefen. Da waren teilweise richtig heiße Mädels dabei, sogar "Bis in alle Ewigkeit" Potenzial. Aber auch toxische Beziehungen mit Borderlinerinnen. Alls dabei, eine gemischte Tüte sozusagen. Ich persönlich würde sagen: Ich habe geliebt. Nicht alle von denen, aber ein paar :) manches waren wie gesagt im Nachhinein betrachtet nur Spielereien und Rebound-Girls nach dem Motto "Besser eine, als keine". Toll und klug ist das nicht, das weiß ich. Leider scheine ich das immer und immer wieder so zu machen. Verarscht habe ich aber keine. Ich war immer ehrlich, hab mir aber auch meine Freiheiten nicht nehmen lassen zu sagen "Nein, so nicht." Habe mich nur bis zu einem gewissen Grad verbiegen lassen. So auch mit der letzten HB, von der ich mich vor kurzem verabschiedet habe nach 2 richtig schönen Monaten. Ende vom Lied war, dass sie mir gebeichtet hat, dass Sie Bulimie hat, in der Kindheit ein Opfer von Missbrauch war und mit 11 Jahren aus einem Kriegsgebiet im Irak hierher geflüchtet ist. Da war mir natürlich klar, warum wir in den letzten 2 Wochen derart viel DRAMA und Probleme hatten....und ich dummerweise die Fehler und Probleme bei mir gesucht habe. Ich dachte anfangs echt "Sie ist es....". Sie war's aber nicht und jetzt ist es vorbei und ich bin bereits wieder am tindern...auf der Suche nach Liebe, Sex, Bedeutung, Sinnhaftigkeit...keine Ahnung. Fühle mich mega leer gerade. Das schlimme ist, dass ich manchmal das Gefühl habe, dass ich solche Frauen magisch anziehe....psychisch labile Frauen mit Persönlichkeitsstörung. Inzwischen weiß ich eigentlich nicht mehr, ob der Weg, wie ich ihn gehe, mein Weg ist....ob es überhaupt ein Weg ist. Mit mir selbst klar kommen? Kein Problem...habe genug Hobbys und interessen. Aber ich liebe es zu kuscheln, zu ficken und Händchenhaltend über die Wiese zu laufen. Ich liebe das Gefühl, geliebt zu werden und auch zu lieben. Aber es ist alles so flüchtig....so "fake". Und leider muss ich das über mich inzwischen auch sagen....alles ist einfach so "unecht", weil kurzfristig....die Welt isdt unverbindlich geworden. Im inneren suche ich aber etwas beständiges, etwas das vor allem passt und funktioniert. Was ist bloß los mit mir? PS: Sorry für den Text....steigt mir gerade alles zu Kopf
  7. Ich glaube du solltest aufhören, einfach nur des Bummsens wegen zu bummsen...schau mal, ob du vielleicht ne nette Frau kennenlernst, die vielleicht in erster Instanz nicht nur hot, sondern auch cool ist. Eine, die dich emotional berührt. Weiterhin würde ich, sollte es in Kürze nochmal zu Sex kommen, einfach eine von den Tabletten nehmen, die dir dein Doc gegeben hat. Öfters hintereinander so eine Erfahrung zu machen, ist nicht so prickelnd für den Kopf und es wird Zeit, dass du das durchbrichst...also bumms ruhig 2-3 mal auf Tablette. Wenn's Tadalafil ist, reichen 10 mg ca. 1 Stunde bevor du dein Date hast. Hier ist der Einnahmezeitpunkt nicht so kritisch wie bei dem normalen Viagra, da es viel länger (aber nicht so stark) wirkt. Bei Standard Viagra (Sildenafil) würde ich 50mg nehmen, allerdings musst du hier auf den Zeitpunkt der Einnahme achten (30-60 Minuten vorm bummsen), wie auch die Kombi mit Lebensmitteln und Getränken (säurehaltiges vermeiden, kein Alk, nichts fettiges etc.) Wenn der Kopf brummt und die Bäckchen rot sind, kannste i.d.R. loslegen Viel Spaß!
  8. Du willst mich doch veräppeln oder? Also wenn du das mit 90.000k im Jahr nicht hinbekommst, dann keiner ^^ Meine letzte HB hat sich vor kurz vor dem Schweideweg mit mir eine zweite Immobilie gekauft....und die machte nen duales Studium mit gerade mal 1.400k Einkommen. Frag mich nicht, wie das ging...aber es ging. Klar, biste erstmal verschuldet, hast nen Kredit am laufen etc. Aber bei deinem Gehalt kannst du doch locker nen gutes Leben führen und hast noch 2k netto übrig, um eine Wohnung oder nen Haus abzufinanzieren?
  9. Sekunde...das Endziel sind 10 Komplimente in den ersten 15 Minuten? damit kommt doch keine Frau klar
  10. Moin liebe Leute, ich wollte mal diejenigen unter euch Fragen, die evtl. bereits Erfahrung mit Gehaltsverhandlungen gemacht haben und mir hier ein wenig Input geben können. Bin jetzt seit knapp anderthalb Jahren in meiner Firma und langsam wird es denke ich Zeit, mal über das Geld zu sprechen. Ist natürlich nicht ganz einfach in Zeiten von Corona, Kurzarbeit und allgemein einer schlechten Wirtschaft im Sektor Gastronomie (ich arbeite für ein großes Cash & Carry Unternehmen). Ich habe nach knapp einem Jahr meinen unbefristeten AV bekommen und haben im selben Zug einen kompletten Bereich in meiner Abteilung übernommen...geht in Richtung Planung und Steuerung von redaktionellen Dingen, das komplette Setup des Newsletters und alles was damit einhergeht etc. Nebenbei dann natürlich noch meine anderen Tätigkeiten aus dem Bereich Digital Marketing. Also definitiv mehr Arbeit und Verantwortung, als zu Beginn. Ich war leider nur ein einziges mal in einer Gehaltsverhandlung und weiß von daher nicht so Recht, wie ich das Thema zum einen auf den tisch bringe und wie man dann das entsprechende Gespräch mit dem Chef aufbaut, führt und in die richtige Richtung leitet. Würde mich über Input freuen :)
  11. Danke für die Erklärung....hätte ich selbst drauf kommen sollen ^^ oh man! Zu dem anderen: auf keinen Fall! Nachher fühlt sich der Chef umgangen etc. Das wäre für mich bloß eine Option, wenn ich mit meinem Chef gar nicht klarkommen, oder er sich nicht kümmern würde. Was beides nicht der Fall ist. PS: Mein Arbeitskollege, der vor kurzem 2 Wochen krank war, ist nun wieder 2 Wochen krankgeschrieben...wo er doch eigentlich so eine wichtige Position bekleiden soll in naher Zukunft ^^ Taktisch sehr dumm und unklug von ihm.
  12. Was bedeutet "AV" und was genau möchtest du mir mitteilen? Sorry, steh ein wenig auf dem Schlauch....
  13. Klingt blöd aber im ersten Schritt solltest du eine gute Basis haben. Wenn du einen der folgenden Dinge nicht abhaken kannst, setz da erstmal begleitend an: genug trinken (mind. 3 Liter am Tag, Wasser) gut Essen (Obst, Gemüse, proteinreich, wenig Zucker...das bekannte halt) Bewegung an der frischen Luft (täglicher Spaziergang?) Sport (Cardio + Krafttraining) Dehnen (bei Tinitus vor allem Rücken, Nacken, Halsbereich) Massagen/Chiropraktik (Muskelverhärtungen lockern, Blockaden lösen, Schiefstellungen korrigieren etc.) allgemein mehr Entspannung Wenn es psychosomatisch ist, wirst du nicht um eine Reduzierung deines Stresslevels rumkommen, da kann dir hier aber kaum einer helfen. Was belastet dich aktuell, was muss sich ändern? Da ansetzen und Gas geben (kann Anfangs nochmal Stress bedeuten, aber mit Progression und fortschreiten Richtung Ziel wandelt sich das in Glücksgefühle um). Offene Fragen: Hattest du auch schon einen Hörsturz? Mit den Bandscheiben alles okay? Muskelverkürzungen, Schiefstellungen oder muskuläre Disbalancen vorhanden? Evtl. Senk-, Spreiz-, oder Plattfuß? Mit den Zähnen und dem Kiefer alles ok? Solltest du alles abklären...
  14. Ihr seid alle drei echt komisch Mehr hab ich leider nicht beizutragen, aber ich bin froh, dass ich langweilig und "normal" bin hahahahahahahaahahahaha
  15. Es hat sich hier intern etwas ergeben, sodass ich nochmal euren Rat benötige :) Mein direkter Vorgesetzter und Bereichsleiter im Online Marketing wird voraussichtlich in Kürze von seiner jetzigen Stelle abgezogen, um für unser Mutterunternehmen (wir wurden vor längerer Zeit aufgekauft) einen Relaunch umzusetzen. Das wird wahrscheinlich ein langfristiges Projekt >6 Monate. Heißt im Umkehrschluss für mich, dass ich neue Aufgaben und mehr Verantwortung übernehmen muss bzw. Arbeiten von ihm übernehme...ich bin dann im Grunde die Online Marketing Abteilung hier. Es ist aber noch nicht spruchreif, sodass das erst in den kommenden Tagen entschieden werden wird. Ich stelle mich gedanklich aber schonmal auf ein Gespräch mit meinem Chef ein. Mein direkter Vorgesetzter wollte den Job eigentlich gar nicht machen und hat nun die Pistole auf die Brust gesetzt bekommen...ziemlich ätzend, wie die hier mit den Leuten umgehen! Ich würde gerne mehr Gehalt aushandeln, da ich ja bereits nach kurzer Zeit hier mehr Verantwortung übernommen habe und im Grunde bewiesen habe, dass es geht. Wäre jetzt im Grunde schon das zweite mal, dass mir mehr Arbeit und Verantwortung aufgebrummt wird. Ich denke, da kann ich auch mehr Geld verlangen. Prinzipiell ist davon auszugehen, dass die mir auf keinen Fall mehr Geld zahlen wollen....zumindest habe ich das auch schon bei Kollegen so rausgehört, die es versucht haben. Wie also damit umgehen, wie argumentieren und was tun, wenn abgeblockt wird?
  16. Puh, das ist ja dann wie Pest oder Cholera....Pickel oder Stinkerei.
  17. Habe mal gehört, dass das bei vielen Leuten Verdauungsprobleme verursacht in Form von Blähungen...wie ist das bei dir?
  18. 1 Kg Magerquark am Tag ist schon viel Es gleich zu verteufeln, wie es hier im Thread passiert....naja! Reduzier mal auf 500 Gramm pro Tag und ess stattdessen ne Dose Thunfisch mehr....whatever. Oder schau mal nach Skyr oder pflanzlichen Ersatzprodukten....gibt doch inzwischen sehr viele High-Protein Sachen aus Soja und Co.
  19. Ich setze die Prioritäten eigentlich immer so, dass es mir damit gut geht. Wenn das Gemeinwohl noch darunter profitiert, umso besser. Zumindest versuche ich es...geht nicht immer, weil manche unangenehmen Dinge lassen sich halt nicht verhindern. Dann Augen zu und durch. Du musst aufhören, zu "versuchen"....tu es einfach. Und zwar so, wie es dir gerade im Moment beliebt. Du willst Person X sehen? Dann mach ein Treffen aus. Du hast Bock auf ein bestimmtes Hobby? Dann mach es. Du brauchst nen freien Tag? Nimm ihn.
  20. Hier ein Diorama...
  21. Den Giraldez kenn ich 🙂 aber danke für den Link! Der bemalt allerdings Miniaturen...das ist ne ganz andere Welt, weil Dinge wie Washes und Layering sich ganz anders verhalten bei so kleinen 2cm Figuren. Das Buch habe ich übrigens 🙂 das ist richtig richtig gut! Woher kennst du dich mit dem Thema so gut aus??? Ich steh noch am Anfang von allem...und es ist aktuell ziemlich schwer, alles unter einen Hut zu bekommen. Nach meinem 40 Stunden Job muss ich mich entscheiden, was ich mache....Sculpten, Internetseite, Familie, Freunde, andere Hobbys...deshalb geht es eher schleppend voran. Aber besser schleppend, als gar nicht 🙂 Was die Anatomie angeht: Hat jeder Mensch einen Sixpack? Das wusste ich nicht ich hab auch nur 4 ^^ Mal davon ab, dass Bane (die Comic Version) anatomisch absolut unkorrekt ist....sein Kopf ist so groß wie ne Erbse. Ich habe hier nicht versucht, die Anatomie eines normalen Menschen einzufangen. Dennoch danke für die Kritik. Ich weiß, dass ich bei der Anatomie noch einiges lernen muss!
  22. Als ich Mitte/Ende 2019 mit den Figuren angefangen habe, hab ich ja zeitgleich auch angefangen eine Internetpräsenz rund um das Thema aufzubauen und das trägt so langsam Früchte :) Habe seit ein paar Tagen auch 2 Kooperationen am Start, die mich mit Produkten "sponsoren" und mit denen ich auf Provisionsbasis nen Deal habe. So langsam nimmt alles Fahrt auf...macht richtig Spaß!
  23. Hatte ich den schon gezeigt? Meine neuste Figur...Bane, aus dem DC Universum bzw. Batman. Der Winkel der Aufnahme des letzten Bildes ist etwas ungünstig, sodass auch die Proportionen nicht so rüberkommen...der sieht in echt besser aus, glaubt mir