lacroix

User
  • Inhalte

    42
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     95

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über lacroix

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 16.05.1990

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

792 Profilansichten
  1. Korrekt. Ganz am Ende des ersten Dates, beim Verabschieden. Allerdings habe ich nach der Hand gegriffen (hat sich super natürlich angefühlt) und sie hat dann gesagt, sie mache das nicht, Hände halten, wir kennen uns nicht. Als sie meine verdutzte/beleidigte (ja ich war nicht cool) Reaktion bemerkt hat, lachte sie und schaukelte die Hände (was meine romantischen Absichten mit dem Händehalten endgültig zerstörte und das ganze ins lächerliche gezogen hat)....
  2. flakecheck? alles gut also? darf ich mich heute Abend entfalten / mit positiver Einschätzung Eurerseits / Selbstvertrauen in die Sache stürzen? Ist in „Ihrer“ Stadt, ca. 40‘ von mir weg - die Hoffnung ist natürlich dass sie auch hofft dass ich nicht spätabends noch nach Hause fahre sondern direkt bei Ihr bleibe
  3. update: Nachdem date seit abgemacht war, 5 Tage kein Kontakt. HB schreibt mir heute Abend von sich aus in gewöhnlicher Ausführlichkeit (hier stark zusammengefasst): Schönes Wetter geplant! Lass uns rausgehen und dann in der Stadt was essen, was meinst du? Freue mich! Übermorgen ist es soweit.
  4. worauf sie sofort/soeben wieder absagend aber spielend: "ob du jetzt direkt mit meinen Eltern Essen komme willst bezweifle ich ;-)" wie weiter?
  5. Danke Euch allen. Sie hat mich einmal auf Instagram belanglos kontaktiert / etwas kommentiert. Das war der einzige Kontakt während meiner Abwesenheit. Nun bin ich zurück (früher als geplant), hab ihr dies auch geschrieben, worauf kommt: "Ach so, welch' Überraschung, hab erst Mitte Monat mit dir gerechnet" usw... viel drum und dran, wie immer sehr langer und freundlicher Text. Ich zurück: "ja genau, erklär dir dann warum, und kein stress wegen mir, wir sehen uns wenn es dir passt, liebe Grüsse" da kommt wieder: ja viel zu tun, aber an den beiden nächsten beiden WE passts, (konkrete Vorschläge für nächste / übernächste Woche). Liebe Grüsse. und noch hinten dran als nacchzügler-Message: "Ich koche heute Abend xy (Insider) ;-)" und ich direkt: "ist das ne versteckte einladung?" bin aber einig auch mit @mopar dass allenfalls (obwohl offensichtlich starkes Interesse Ihrerseits) schon zu viel invest / interesse / kopfkino von meiner Seite.
  6. Liebe Community Bin vor einigen Tagen auf diesen TED-Talk gestossen: "The psychology of seduction" von Raj Persaud. Hat jemand von Euch diesen auch geschaut? Falls ja, was ist Eure Meinung dazu? Insbesondere interessiert mich, wie ihr die Divergenz vom Talk von Raj zur PU-Theorie beurteilt. Oder habe ich dies fälschlicherweise als Widerspruch aufgefasst? z.B. Das Beispiel mit der Schauspielerin, die das "r" nicht schön sagt, und dem Casanova, der ihr tagelang ein Drehbuch ohne "r" schreibt, um zu zeigen, dass er Sie und nicht irgendeine meint. Ich find' das so wunderschön (und ja, es entspricht eher meiner romantischen Vorstellung von Verführung) aber steht dies nicht im Gegensatz zu den hier im Forum vermittelten PU-Basics? Das andere Tool welches Raj anspricht (1. Teil des Dates wenig, danach "verdiente", mehr Aufmerksamkeit / Zustimmung) fügt sich ja wieder eher in die hier gelernten Instrumente zur Verfügung ein. Bin gespannt was ihr dazu meint. lacroix
  7. Dann hoff‘ ich Mal die Attraction Ihrerseits verflüchtigt sich nicht während meiner einmonatigen Abwesenheit. Danke für Eure Hilfe, lacroix
  8. Danke für Eure Antworten. Da ich vorerst Mal für einen Monat weg bin bleibt keine grosse Wahl meinerseits. Hab‘ mich für die freundlichen Worte bedankt und mit Scherz / einem Insider auf ein baldiges Treffen nach meinet Rückkehr verwiesen. S Sie ist sofort wieder darauf eingegangen, sie freue sich und wünsche mir eine gute Reise. Bestimmt kommt der break grad‘ gelegen, so hab‘ ich einen Monat Zeit mich selber wieder zu sammeln und ab Oktober - hoffentlich wieder in Höchstform - doe zweite Chance wahrzunehmen.
  9. Vielen Dank für Eure Mühe und die guten, hilfreichen Antworten. Es gibt ein update: Die HB hat sich vor ein paar Stunden per Textnachricht bei mir gemeldet: "Hey lacroix, hoffe du hattest einen guten Tag .....blablabla.... ....blablabla... schön haben wir uns eeendlich getroffen. Fand es sehr spannend und angenehm - vielen dank für deine Mühe, die tollen Plätze die du mir gezeigt hast. Wünsche dir ein schönes Weekend. Bis hoffentlich bald wieder. Liebe Grüsse, HB"¨ Inwiefern verändert dies die Situation Eurer Meinung nach? Danke, lacroix
  10. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 36 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") leichtes Berühren 5. Beschreibung des Problems Eine mindestens HB8 mit der ich mehrmals via Instagram aber nie im Real-Life kontakt hatte, ist letzten Freitag tagsüber an ein Event von mir gekommen. Ich war dort rel. busy, wir haben uns jedoch kurz und gut unterhalten und es lag in der Luft, dass da noch mehr sein muss. So kam dann auch an demselben Abend spät von ihr eine Message: ("Hey, schön haben wir uns endlich getroffen XYZ, blablabla, bis bald wieder hoffentlich!) Ich hab' mich gefreut und sofort in control gefühlt, am nächsten Tag geantwortet und weil ich bald wieder im Ausland bin für 1 Monat noch vor Abreise Treffen mit ihr gefixed. Textaustausch war locker, cool und ich war noch in spürbar stärkeren Position. Bevor ich vom gestrigen Treffen erzähle kurz soviel: Bin aktuell in einer etwas schwierigen Phase, wurde vor 3 Wochen von einer längeren On-Off Frau verlassen für einen anderen und das zehrt natürlich am Selbstwert. Zudem auch beruflich grad' sehr schwer und alles im Umbruch, bin auf jeden Fall mehr needy als sonst aus ebendiesen Gründen. Gestern Abend dann getroffen: Ich hab ein super romantisches Date vorbereitet damit sie auch gleich weiss wie der Hase läuft (Spaziergang, Prosecco trinken im Park, danach Dinner, sie zum Bahnhof laufen da sie noch weiter nach Hause muss): Zu beginn beste Stimmung, habe klar attraction egspürt von Ihrer Seite und im Park leicht angetrunken war die Spannung auf dem Höchstpunkt und hier habe ich es verpasst mit eskalieren. Einfach nichts. Logischerweise ging von da an die Stimmung nicht mehr nach oben und die "power" von mir zu ihr, beim Essen war noch gut, aber viel zu viel Gerede und zu wenig Spannung. Dann der Marsch zum Bahnhof, ein paar versuche von mir Sie zu berühren usw... Aber klar nicht mehr viel da. Am Bahnhof dann der Abschied, war doch kurz emotional ich ihr Hände genommen und gespielt damit und gesagt "ich mag Hände halten so sehr, das ist so intim" und sie "sie mache sowas nicht, Hände halten, wir kennen uns ja nicht", und dabei meine Hand ins lächerliche geschaukelt und das letzte bisschen Attraction gekillt. Totaler Abfuck, mir alles klar. 6. Frage/n -> Wie muss ich vorgehen, wenn ich die HB nochmals nehmen will? -> Gibt es eine Möglichkeit die Attraction die im Vorfeld / zu Beginn da war wieder herzustellen oder ist der Zug ganz abgefahren? -> Macht es Sinn, 1-2 Monate zu warten und dann erneut Kontakt aufnehmen (sofern ich dann wieder in besserem "state" und weniger needy bin), oder werden die "Machtverhältnisse" durch den sinkenden Abflug gestern nun auch in Zukunft immer stärker auf Ihrer Seite sein? Kann ich nochmals eine neue Rolle einnehmen bei ihr? Danke für Eure Ratschläge, Lacroix
  11. Unterdessen ist es zu einem ähnlichen Fall 3 gekommen. Habe vorgestern Abend eine HB8-9 getroffen die ich seit einer Weile kenne und schobn 2-3 Mal getroffen habe. Das erste Treffen letzten Sommer war nicht als Date sondern geplant beruflicher Natur wobei sich sehr schnell eine sehr intensive beidseitige Attraction aufgebaut hat. Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht und es gab sooo viele Möglichkeiten für Kino etc. wobei sie mich mit Ihren Augen fast aufgefressen hat und ich natürlich wieder alles verpatzt habe. Zudem haben wir über Homosexualität geredet (und ich bekunde da immer schnell meine sehr offene Meinung). Ein paar Monate später treffe ich Sie wieder und dasselbe mit der Spannung wieder und wieder fehlende Eskalazion. Bis wir jedoch im Nachtclub landen und mehr trinken udn so mein Mut zunimt. Gegen Ende des Abends zu waren wir uns so nahe, dass sogar für mich ein Kissclose eindeutig nötig war. Ich wurde jedoch mitten in der schnen Stimmung geblockt durch sie "Ich muss dir was sagen, nicht dass du dir falsche Hoffnungen machst... Ich habe einen Freund jetzt und wir versuchen es ernsthaft miteinander... Ich habe nicht gewusst dass du auf mich stehst / war nicht sicher ob du gay bist (wtf!). Bei unserem Date im Sommer war ich auch attracted.., aber nunja, jetzt bin ich mit ihm, und sorry... Blabla... Wobei ich gesagt habe nichts zu entschuldigen und ja klar wir mögen uns und blabla und bin nach Hause. Shit!!!! Vorgestern dann nach Monaten wieder getroffen und wieder dasselbe: Von Beginn weg krasse! gegenseitige Anziehung (selten sowas erlelbt) und alles scheint so perfekt. Ich diesmal nicht denselben Fehler gemacht und von Beginn weg intensiv Kino gefahren und angefasst. Sie darauf eingegangen und mitgemacht und es genossen. Auch stark geflirtet. Bis wieder - als esihr zu nahe wurde - sie mit demselben kommt: "Du weisst doch, ich versuche es mit meinem Mann, ich möchte nicht dass du dir falsche Hoffbnungen machst blabla..." Same again. Ich wieder cool reagiert. Und sie mir noch zigmal geschrieben danach. Ich glaube die kleine hat tatsächlich einen Typen und geniesst die Aufmerksamkeit und das Verbotene / die Spannung. Schlecht für mich wobei iche s auch so geniesse da die Anziehung Ihrerseits offensichtlich ist. Beim ersten Treffen im Sommer hätte ich es regeln müssen. Und so lerne ich auch den Fällen 1, 2 und 3 das selbe: Früher eskalieren. Von Beginn weg klares Interesse signalisieren. Führung übernehmen. Sexueller und Alpha frame von Beginn weh (so antrainieren dass immer und nicht nur nach 5 Drinks!). Und dann kommts gut
  12. Danke für deine Mühe @Marquardt Mein Sticking Point ist ganz eindeutig die Angst vor Zurückweisung und damit verbunden das späte / fehlende Eskalieren / offensichtliche Bekunden von Interesse. Dies geht wohl zurück auf meine Schwerhörigkeit / einen Sprachfehler welcher mich unterbewusst immer noch belastet.
  13. Danke für deine Antwort @Litotes Ich denke auch, dass ich bei Fall 1) mit durcheskalieren ziemlich sicher erfolgreich gewesen wäre. Irgendwo ist es jedoch auch genung. Ich bin jetzt am Schreiben mit der HB und falls sich bald ein Treffen ergeben sollte ist der Zeitpunkt bestimmt besser. Zu Fall 2): Völlig einer Meinung. Danke für deine Bestätigung. Ich arbeite daran, von Beginn weg einen sexuelle Frame zu haben und nicht später meine "Maske" zu wechseln und die Frauen so zu verwirren. Es nimmt mir aktuell einfach noch zu viel Energie / ich schaffe es noch nicht immer ohne Anstrengung mich selber zu sein und den sexuellen Frame zu fahren und offensiver zu sein. Dass ich den Frauen zu wenig klar / zu spät mein Interesse bekunde ist ein klares Problem an welchem ich am arbeiten bin. Siehe dazu Fall 3) zu welchem ich gleich posten werde.
  14. hm. also wenn mir das eine sagt, dann ist für mich der Fall klar und ich lasse es sein. Andere werden dir das mit dem Shittest vielleicht bestätigen. Ich sehe es anders. Lass Sie sein. Move on.
  15. LIebes Forum Ich hatte vorgestern Abend und gestern Abend gleich zwei Ähnliche Erlebnisse mit zwei Unterschiedlichen Frauen und suche diesbezüglich Euren geschätzten Rat: FALL 1 Mein Alter: 28 Alter der Frau: 25 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3-4 (über Jahre hinweg, wobei wir immer etwas in Kontakt standen) Etappe der Verführung: Kissclose Beschreibung des Problems: Ich war über das Weekend kurz alleine in einer südeuropäsichen Stadt und habe mich vor Ankunft bei besagter Bekannten die für ein paar Monate da lebt gemeldet. Wir haben uns getroffen und Spannunge lag in der Luft. Wir haben gegessen und viel getrunken und ich bin gut Kino gefahren. Danach Kissclose, wobei Sie mir sagt es tut ihr leid, aber sie müsse was sagen: Ein Typ den sie seit einem Jahr datet habe Sie vor 2 Tagen abgesägt und ihr gehe es schlecht, sie sei nicht Mal zur Arbeit vorgestern. Sorry dass ich das jetzt sage, aber es ist noch so frisch etc.... Und sie hat mir zeugs erzählt wo ich nur dachte: wtf wo bleibt dein Stolz. Ich natürlich schön lieb, umarme Sie und streichle sie und versuche nicht weiter durchzueskalieren. Zusammen weiter und immer schön Händchen und noch etwas Küssen und Kino und dann separat nach Hause (wobei ich vlt. mit weiter eskalieren erfolgt gehabt hätte, da sie auch betrunken und verwirrt war. Aber so sind wir ja nicht. Am nächsten Tag ihr eine lange Message gemacht dass sie sich nicht so behandeln lassen soll und machs gut und bis zum nächsten Mal. Sehe Sie vlt. in 2-4 Wochen wieder wenn ich wieder dahin fliege. Fragen: Darf man in solchen Situationen menschlich bleiben / Verständnis haben und auch am nächsten Tag schreiben was einfach gesagt sagen muss. Auch wenn man sich damit vielleicht ein wenig in's Off setzt und ich natürlich gerne Sex mit der Kleinen hätte. Wie hättet Ihr reagiert? FALL 2 Mein Alter: 28 Alter der Frau: 28 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2-3 Etappe der Verführung: Touching, Händchen halten und Streicheln Beschreibung des Problems: Die Frau ist in meiner Stadt (exotische Stadt ausserhalb Europas wo ich business-technisch oft bin) für 1 Monat etwas ausserhalb der Stadt und wir sind bekannt über eine gemeinsame Freundin. Hat sich bei mir gemeldet. Sie ist jeweils am Wochenende in der Stadt. Das erste Mal in einem Hotel und da haben wir uns getroffen und einen super Tag und Abend miteinander verbracht. Echt tolles Verstehen und coole Energie und auch Attraction in der Luft. Ich jedoch jenste Chancen verpasst und nie auch nur ein wenig eskaliert (typisch ich). So habe ich eig. schon gewusst dass verpatzt. Sie hat sogar das letzte und dieses Weekend wieder bei mir im Gästezimmer geschlafen. Letztes Weekend gemeinsam nach Hause attraction da und ich noch Yoga und Meditation mit ihr gemacht beide im Pijama aber keine Fucking Eskalation von mir I know Nur gestern - nach dem Vorfall mit der anderen besonders und noch mehr sex. Appetit und Hunger und Ego-need: Nach Hause gekommen spät und sie war schon im Bett abe rnoch wach: Sofort stark Kino gefahren und touching und Händchen halten und anschmiegen etc: Sie alles mitgemacht. Dann gefragt (allerdings vom Türrahmen aus) ob sie bei mir im Zimmer schlafen möchte. Sie: "Ich bleibe lieber hier ist gut, danke" Ich sag noch ok gut nacht und geh schlafen. Heut morgen so als wär nichts, gemeinsam in die Stadt und Frühstück und da kommt Sie von sich aus darauf zu sprechen (ich habe es mir verboten): Sie: "Ich möchte noch etwas sagen - wegen gestern Abend" Ich: Du musst nichts dazu sagen Sie: "Doch, ich hätte es auch schön gefunden. Aber ich habe Zuhause jemanden, wlel its complicated - ich bin in einer schwierigen Situation..." Ich: Alles gut. Lachen Thema Wechsel. Fragen: Verpatzt in beiden Fällen oder nocg Hoffnung? Was mache ich falsch dass ich so oft (nicht immer - manchmal auch eskalation und fc nach wenigen Minuten!!) in der Situation stecken bleibe und auch nach viel Attraction und Spannung kein FC zustande kommt? Danke für Eure Einschätzung.