Citizen Dildo

Member
  • Inhalte

    207
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     52

Ansehen in der Community

9 Neutral

1 Abonnent

Über Citizen Dildo

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 09.06.1916

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Norden.

Letzte Besucher des Profils

4.069 Profilansichten
  1. Naja, ich fand es in der Situation in der Bar einfach sehr komisch einfach dort sitzen zu bleiben, das war mir selbst einfach unangenehm. Ich dachte mir das auch schon kurz bevor ich mich neben sie setzte. Sowas wie: Okay, das könnte jetzt komisch kommen... auf der anderen Seite ist alles frei und ich setz mich jetzt hier hin. Ich weiß in solchen Situationen dann oft nicht, ob das was überall als "richtig" gilt, also sich neben sie zu setzten, dann auch richtig ist, weil es sich einfach falsch anfühlt. Nächstes Mal sollte ich es wohl einfach mal austesten. Trotzdem störe ich mich noch an der Tatsache, dass sie mich ja, und was finde ich halt total merkwürdig, zu sich nach Hause eingeladen hat, als ich noch so gut wie keine Eskalation aufgebaut habe. Erst auf dem Weg zu ihr kam es zum KC. Außerdem wäre mir ihre Schwester scheiß egal gewesen. Aber die scheint echt nicht ganz normal zu sein und rastet wohl wegen jedem kleinen Geräusch sofort aus. Weshalb wir halt auch geflüstert haben. Wahrscheinlich habt ihr trotzdem recht und ich hätte einfach mehr aus der Situation im Bett machen müssen, aber ganz so einfach war es halt auch nicht. Naja, man lernt draus... hoffentlich.
  2. Okay, das könnte natürlich sein. Aber einfach aufstehen und gehen wäre mMn auch bisschen übertrieben oder? Ich meine, das ist ja dann eigentlich mein Problem, wenn ich dachte, dass es Sex gibt... Aber ja kann schon sein. Ich dachte die ganze Zeit, dass es vielleicht am mangelden Comfort liegt, weil sie ja meinte, dass da keine Gefühle sind und sie das normaler Weise schon nach paar Dates ein bisschen merkt.
  3. Kann schon sein. Die Bettgeschichte dachte ich mir ja auch schon so bereits. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum man mir dann danach noch Invest entgegenbringt. Sie hat mir ja irgendwelche Fotos und Nachrichten geschickt und das war alles nachdem ich nicht ordentlich durcheskalierte. Das ist der Punkt, den ich nicht verstehe
  4. Naja... ich sollte vielleicht noch dazu erwähnen, dass sie zuhause wohnt und ihre Schwester im Zimmer nebenan wohl immer total ausrastet, wenn man sich unterhält, weshalb sie meinte, dass wir flüstern sollten, weil ihre Schwester sonst durchdreht und rüber kommt. Also auch das war jetzt nicht die beste Voraussetzung, um ihr das Hirn weg zu vögeln. Mal abgesehen davon, habe ich ja probiert zu eskalieren. Weshalb ich ihre Reaktion auch nicht verstehen kann. Aber das kann mir vielleicht einfach auch niemand erklären...
  5. Mein Alter: 26 Alter der Frau: 25 Etappen der Verführung: absichtliche Berührungen, KC Dates: 3 Hi Leute, das wird etwas länger, aber wäre cool, wenn sich der ein oder andere trotzdem die Zeit nehmen würde, mir ein paar Tipps zu geben. Es geht um folgendes: Ich habe über Tinder eine Frau kennengelernt, die mir rein optisch super gefällt (HB9). Haben auf Tinder nur kurz geschrieben, Nummern ausgetauscht und relativ schnell ein Treffen ausgemacht. Zum Treffen kam ich dann unglücklicherweise ca. eine halbe Stunde zu spät, da der Nahverkehr kurzzeitig komplett ausgefallen war. Fand sie jetzt aber nicht übermäßig schlimm, wir saßen uns in einer Bar gegenüber (Ich weiß, scheiße, aber sie saß schon und es gab nur noch den Platz gegenüber) und unterhielten uns ca. 1,5h. Sie hat immer mal wieder gelacht, hab C&F und bisschen Rapport aufgebaut. Sie meinte, dann irgendwann, dass sie los müsste und wir verabschiedeten uns. Hab dann zwei Tage später das nächste Treffen via WA ausgemacht. Also 4 Tage später getroffen. In einer Fotogalerie. Hat sie nicht wirklich vom hocker gehauen, aber ich habe versucht das ganze aufzulockern, indem wir abwechselnd versuchten zu erraten, was die Bilder für eine Bedeutung haben. Nach ner Stunde waren wir draußen und sind noch ca. 1 Stunde spazieren gewesen. Hier konnte ich leichtes Kino aufbauen (In den Arm genommen, Berührungen, etc.) und wieder bisschen Rapport aufbauen, C&F. Aber insgesamt hat sie schon mehr über sich erzählt. Sie beendete das Date dann auch und wir sind zur Sbahn gegangen. Sie schrieb mir im anschluss, dass es ihr gefallen hat und ich erwiderte das und ergänzte, dass ich gespannt bin zu erfahren, was noch alles hinter der schönen Fassade steckt. Schrieb ihr einen Tag später und machte das dritte Date aus. Wollte eigentlich mit ihr feiern gehen, aber sie fand Bar besser. Also 3 Tage später in einer Bar getroffen. Diesmal wollte ich mich neben sie setzen, aber das fand sie sichtlich komisch und fragte, warum ich mich nicht gegenüber hinsetze und, dass sie das besser finden würde, weil man sich so besser unterhalten kann. Also tat ich ihr den Gefallen. Wieder viel geredet, C&F und auf dem Weg zur Toilette bisschen Kino. Sind dann noch weiter gezogen und sie hat mich gefragt, ob ich sie nach hause bringe und bei ihr schlafe, weil es ihr sonst zu gefährlich wäre (Hatte mir auch vorher schon erzählt, dass sie teilweise sehr ängstlich ist.) Auf dem Weg nach Hause dann weiter Kino und KissClose, wobei Kino eigentlich immer von mir ausging. Bei ihr zuhause dann zu ihr ins bett. KC Und Berührungen, aber mehr blockte sie. Sie meinte auch, dass sie ziemlich müde sei und, das sie schlafen möchte. Also da gepennt. Da hat sie auch des öfteren Nachts noch Körperkontakt gesucht. Am nächsten Morgen dann zur SBahn gegangen und mit KC verabschiedet. Ich habe ihr dann am selben Tag noch geschrieben, dass ich das Date gut fand und sie erwiderte das. Einen Tag später dann ein Kochdate bei mir ausgemacht, dass heute Abend eigentlich stattfinden sollte. Heute morgen hat sie mir ein Foto von ihrem Frühstück geschickt. ich daraufhin geschrieben, dass es sehr lecker aussieht. Danach kam dann die Flake Nachricht: Ihr tut es leid, aber das mit uns wird wohl nichts, da sie keine Gefühle hat und sie ehrlich zu mir sein will. Während der gesamten Zeit habe ich das Textgame fast ausschließlich genutzt um die Treffen auszumachen. Wenn sich jemand zwischen den Treffen mal gemeldet hat,war das eigentlich immer sie. Ich hatte allgemein das Gefühl, dass Interesse ihrerseits da war, aber zugleich auch bei den Treffen das Gefühl, das es schwer ist an sie heranzukommen. Ich frage mich jetzt natürlich, was ich hätte besser machen sollen. Ob ich vllt im Bett nicht hartnäckig genug war und warum sie das ganze (obwohl es eigentlich gut lief) beendet hat. Obwohl sie mir am Abend vorher von sich auch noch geschrieben hatte. und heute Morgen dann auch nochmal. Kann es vielleicht sein, dass ich ihre Aufmerksamkeit per WA nicht genug erwidert habe? Oder war es zu wenig Attraction, oder doch zu wenig Rapport?
  6. Okay, da hier ja einige Zeit (echt lange) überhaupt nichts passiert ist, dachte ich mir, zur Feier des Tages kann man ja mal wieder was schreiben. Um meine Situation richtig einschätzen zu können, muss ich glaube ich ein wenig weiter ausholen. Meine Ex-Freundin hat mich vor fast 5 Monaten verlassen und ich hatte auf einmal nichts mehr. Ich hatte keinen Job, keine Freundin und auch keine Wohnung (Was in Berlin ziemlich kacke ist). Ich war lange Zeit komplett im Arsch. Eine Oneitis vom aller feinsten. Hab immer wieder Versuche unternommen sie wieder für mich zu gewinnen, aber sie hatte einfach keinen Bock mehr. Und ich konnte es sogar nachvollziehen. Nach einem Monat hatte ich wieder eine Wohnung in einem anderen Stadtteil gefunden und es pendelte sich alles einigermaßen ein. Ich hatte wieder einen Job und eine Wohnung. Ich stand auf eigenen Beinen und hatte die Chance beim nächsten Mal alles besser zu machen. Irgendwie konnte ich meine Ex immer noch nicht vergessen, aber ich versuchte jeglichen Kontakt zu vermeiden. Ich bin auch öfter mal raus gegangen und habe allgemein mehr unternommen, um meine social Skills ein wenig aufzubessern. Zur selben Zeit, als ich in meine neue Wohnung gezogen bin, habe ich auch das Fitnessstudio gewechselt, weil es einfach näher ist. Ich wollte endlich wieder richtig Sport machen. In meiner Beziehung kam das leider viel zu kurz, weil ich auch nicht mehr so motiviert war. Dafür jetzt umso mehr. Schon am ersten Tag, als ich im neuen Studio trainierte, ist mir ein Mädchen aufgefallen, welches ich Ultra anziehend fand. Sie war eher etwas cooler und machte einen leicht arroganten Eindruck, aber irgendwie hatte sie was. Aufgrund des arroganten Eindruckes und meinen Selbstzweifeln, habe ich es aber nie geschafft sie anzusprechen. Ich wollte nicht einfach hingehen, wenn sie gerade trainiert, um mir dann nen Korb vor allen Leuten zu holen. Trotzdem freute ich mich jedes Mal aufs Training, weil sie fast immer zur selben Zeit da war. Das ganze ging etwa drei Monate so, den letzten Monat habe ich aber versucht ein wenig Blickkontakt aufzubauen. Alle anderen Mädchen im Studio waren mir fast schon egal. Das ist eh sone Sache, die ich nie begreife. Ich lese immer wieder von "next". Next, next, next. Ich weiß ja nicht, wie die Ansprüche vieler Leute hier aussehen, aber ich persönlich würde meine als durchaus gehoben beschreiben. Versteht mich nicht falsch. Das soll nicht arrogant oder so klingen. Ich wünschte sogar, es wäre nicht so. Denn dann hätte ich einfach mehr Auswahl und könnte mich wohl auch einfach so durchs leben nexten. Aber ich finde es so schon schwer genug, überhaupt eine zu finden, die mir gefällt. Und ja, steinigt mich, aber da muss irgendwie auch der Charakter ein Stück weit passen. Selbst für nur Sex. Aber selbst wenn ich das außen vor lassen würde, finde ich auf der Straße echt nicht besonders viele, wo es sich für mich lohnen würde viel Zeit und Energie zu investieren. Was aber nicht heißen soll, dass es sie nicht gibt. Die im Fitnessstudio war nämlich so eine. Vor zwei Wochen nahm ich dann meinen Mut zusammen und habe sie nach dem Training angesprochen. Zu meiner Überraschung bin ich nicht gleich tot umgefallen und es entstand ein sehr nettes Gespräch über 10-15min. Habe mir ihre Nummer am Tag darauf geholt und mich fürs Wochenende mit ihr verabredet. Mein Game war viel neckischer und selbstsicherer als sonst und es hat gezogen. Ihre kleinen hard to get Spielchen habe ich ganz gut gemeistert und wir trafen uns noch weitere Male. Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe sie gerae gelayt und es war echt sau gut. Was nicht zur Letzt der Tatsache geschuldet ist, dass es sich einfach so krass geil anfühlt, genau die eine zu kriegen, die man die ganze Zeit schon am meisten wollte und es eigentlich nicht wirklich für möglich gehalten hätte. Denn darin besteht für mich ein gutes "Game". Nicht ein Teil der Statistik zu werden und immer wieder weiter zu nexten / immer weiter Mädels zu Daten, bis eine mal bock hat. (Denn letzten Endes entscheiden dann dir Girls sich für euch und nicht anders herum. Man selektiert dann nur aus, wer für Sex in Frage kommen würde, aber die letzte Entscheidung treffen dann die Frauen) Sondern, es genau bei der einen zu schaffen, bei der man es auch am meisten will. Klar, kann das jetzt Glück gewesen sein, aber das Gefühl echt was erreicht zu haben bleibt.
  7. Vor zwei Monaten war es dann soweit. So viel zum Thema "Etwas kaputtes reparieren wollen". Nachher ist man immer schlauer. Hoffe ich zumindest...
  8. Wie sieht es denn bei euch aus, wenn Sie sich nie von alleine meldet? Würdet ihr dann auch sagen, dass es okay ist, wenn man sich 1-2 Mal die Woche meldet? Schließlich bringt man selber ja nur Invest und die Frau nur durch antworten. Wäre es in solchen Fällen nicht cleverer den Invest bis zum nächsten Treffen zurückzufahren. Ich komm mir sonst vor, als würde ich ihr irgendwie hinterherlaufen. Was meint ihr?
  9. Naja verbiegen würde ich mich nicht. Aber im Moment hätte ich halt schon Zeit, um mich zwischendurch mal zu melden, aber das würde dann nur auf belanglose Dinge hinauslaufen und dann seh ich halt meine Attraction in Gefahr. Ich habe auf der anderen Seite aber das Gefühl, dass man vielleicht das Interesse seitens der Frau verlieren könnte, wenn man sich echt gar nicht meldet. Aber wie sieht es denn aus, wenn man ein gutes Date hatte und sich dann alle 2-3 Tage meldet, die Frau auch antwortet, man aber nicht viel zu erzählen hat und es deswegen bei 1-2 Nachrichten Ann stück belässt? Ist doch scheiße, wenn man selber nur Invest bringt. Da ruf ich dann lieber ein Mal an und mach ein Treffen aus. Aber das ist manchen Mädels dann ja auch zu wenig. Ihr seht schon, ich zerbreche mir den Kopf über nen Haufen Schrott...
  10. Ah okay, Danke! Finde es eigentlich besser, das so gering wie möglich zu halten, weil man sich dann beim nächsten Treffen auch mehr zu erzählen hat. Ich frag mich halt immer wieder, ob die Attraction verloren geht, wenn man sich eine Woche oder so nicht meldet.
  11. Hi, ich wollte mir einfach mal paar Meinungen einholen. Wie haltet ihr es mit Kontakt (Telefon, Textgame) zwischen den Treffen? Speziell wenn mind. eine Woche dazwischen liegt. Schreibt ihr gar nicht, wenn nicht unbedingt nötig (Um zu antworten, wenn sie euch schreibt oder Treffen auszumachen), oder haltet ihr den Kontakt aufrecht, damit ihr nicht in Vergessenheit geraten?
  12. Ohman du bist gut! Ja, ich habe Angst vor Zurückweisung. Passiert mir leider auch viel zu häufig...
  13. Danke! Ich weiß ja selber, dass ich in letzter Zeit alles andere als gut war, was mein Game betrifft. Hab das einfach TOTAL schleifen lassen, aber das will ich ja jetzt auch wieder alles ändern. Zur Wohnungssituation: Bin ja bei ihr ausgezogen und hab ne neue Wohnung in Aussicht. Wir sehen uns also nicht täglich. Ich weiß nur nicht, wie ich es schaffe, dass sie mich wieder geil findet. Ich kann mir ja jetzt nicht eine Aktivität nach der anderen aus dem Ärmel schütteln, nur damit ihr nicht langweilig wird und sie sieht wie tol ich doch bin, weil ich mir Gedanken mache. Aber mach ich das nicht (Also wenn wir nicht irgendwas cooles machen) habe ich das Gefühl wir fallen wieder in diesen Alltagstrott aus dem ich ja raus will....
  14. Citizen Dildo

    Nochmal von vorne?

    Mein Alter: 23 Ihr Alter: 20 Art der Beziehung: Wir wollen es nochmal versuchen Hi, nachdem ich schon einige Zeit nichts mehr geschrieben habe, bräuchte ich mal eure Hilfe. Ich versuche mich kurz zu fassen. Wen das Thema interessiert kann ja zusätzlich noch meinen letzten Blogeintrag lesen. Folgende Situation. Ich bin vor ca. einem halben Jahr aus einer Kleinstadt nach Berlin gezogen und habe dann relativ schnell meine (ex) Freundin kennengelernt. Da ich die rosarote Brille auf hatte, wir keinen Bock auf lange Fahrzeiten hatten und ein wenig Miete sparen wollten, machte ich ihr irgendwann den Vorschlag bei ihr einzuziehen, da ich sowieso wirklich jeden Tag bei ihr war (Ich weiß, ich weiß...) Das ging jetzt auch etwa ein halbes Jahr gut. Die letzten zwei Monate beschäftigte ich mich allerdings viel am PC und habe sie ziemlich vernachlässigt. So kam es, dass wir kaum noch Sachen zusammen gemacht haben und wir in der Wohnung auf einander hingen. Wenn ich nicht gerade damit beschäftigt war, sie zu ignorieren, war ich ziemlich needy. Vor einer Woche trennten wir uns. Es kam für mich wie aus dem nichts. Klar habe ich scheiße gebaut, ja ich war auch manchmal ziemlich needy und ja, sie hat mir öfter gesagt, was sie stört (Wir stritten, aber haben uns danach auch immer wieder vertragen), aber dass sie mir dann auf einmal sagte, dass sie sich mit anderen Typen treffen will und nicht mehr weiß, was sie für mich empfindet, traf mich schon ziemlich heftig. Da sie mir, auch wenn man es in letzter Zeit echt hätte vermuten können, nicht egal ist und mir ganz im Gegenteil eine Menge an ihr liegt, bin ich zwar erstmal zu meinen Eltern gefahren, kam dann allerdings Sonntag zu ihr um noch einmal mit ihr zu reden. Ich entschuldigte mich für mein Verhalten und gelobte Besserung. Auf die Frage, ob wir nicht noch einmal von vorne anfangen wollen, antwortete sie mit: "wir können es ja probieren, aber wir sind dann erstmal nicht zusammen, weil sie ihre Freiheit braucht" Was unterm Strich soviel heißt wie: Ich will andere Typen ficken und mich nicht rechtfertigen müssen (Das macht mich ziemlich bekloppt, wenn ich daran denke) Wir einigten uns also darauf und beschlossen etwas zusammen zu unternehmen, die letzten Tage haben wir uns getroffen, sind ins Berlin Dungeon gegangen und ich hab bei ihr übernachtet (Wollte ihr zeigen, dass ich mich bessere und nicht mehr so auf mich fixiert bin), Kino ist auch okay. Wir machen rum, aber es fehlt der Sex. Mehrere eskalierungsversuche scheiterten. Jetzt weiß ich nicht genau, wie es weiter gehen soll. Ic habe das Gefühl dass meine Attraction total im Keller ist, aber ich weiß nicht, wie ich diese wieder aufbauen soll. Sie weiß, dass ich auch mit anderen Mädels schreibe und war darüber nicht begeistert. Auf der anderen Seite will sie sich aber offen lassen sich mit anderen Typen zu treffen?! Wie reagiere ich, wenn sie mich auf die Mädels anspricht, mit denen ich schreibe? Ohne dass es zum Streit kommt?! Wie baue ich meine Attraction wieder auf ohne dass sie mich abschreibt und sich anderen Typen widmet? Und was mache ich, wenn sie mal wieder den 3-4. final close blockt? Einfach gehen? Dann heißt es, ich bin nur auf Sex aus und ich bedränge sie zu sehr (wahrscheinlich) Ihr merkt schon ich bin mit der Situation gerade leicht überfordert. Eigentlich will ich das ganze ja locker angehen, aber mich nervt es, dass es keinen Sex gibt und dass sie sich die Option offen lässt mit andern Typen was haben zu können. Bin mir ziemlich sicher, dass sie gerade keinen anderen hat aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wäre aber auch nicht so schlimm, solange wir uns im Bett ausleben könnten. Ich weiß einfach nicht, ob sie wirklich nur ein bisschen Zeit braucht, oder, ob sie mich einfach nicht mehr geil genug findet. Ich tippe einfach mal auf letzteres. Aber wie ändere ich das?! Danke fürs lesen und über ein paar Antworten würde ich mich freuen! Citizen Dildo
  15. Du hast mit deinen Punkten schon recht, aber mit einem ganz besonders. Ich bin einfach viel zu bequem. Mir gibt dieses "Eine nach der anderen knallen" einfach nichts. Ich fühle mich einfach viel wohler, wenn ich eine Person habe,die mich liebt und die ich liebe. Bei der ich mich geborgen fühle und so sein kann "wie ich bin" Dass dieses "so sein kann wie ich bin" auf dauer uch nicht funktioniert, merke ich, aber ich habe keine Lust irgendwelche Frauen zu daten und außer Oberflächlichkeit nichts geboten zu bekommen. Ich brauche sehr lange, bis ich jemanden finde, bei der es passt. Und auf diese Sucherei habe ich halt gar keine Lust im Moment. Da würde ich halt schon gerne Versuchen etwas gutes zu retten, anstatt wieder auf die Suche zu gehen. Es sei denn, es hat absolut keinen Sinn... Ich merke zum Beispiel, dass wir jetzt, nachdem wir nochmal "von vorne" begonnen haben alles ganz gut läuft, aber sie gefühlstechnisch mir nicht das geben kann, was sie mir gab und was ich haben will. Sie meinte, dss das bestimmt Zeit braucht, weil sie verletzt ist/war, aber ich habe halt keine Lust zu investieren, wenn das Kind schon längst in den Brunnen gefallen ist, ansonsten schon! Aber das kann ich halt z.Z nicht einschätzen... Aber danke für dein Feedback!