VerdeAcqua

Member
  • Inhalte

    229
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über VerdeAcqua

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Klagifornia

Letzte Besucher des Profils

2.447 Profilansichten
  1. Ich sollte jetzt die Koffer packen aber zuerst möchte ich dir einen Denkanstoß geben: Ich bin in einem Kaff groß geworden, 20-100 potentieller Frauen? Ein Traum! Ich studiere derzeit an einer Uni - wohne nach wie vor in diesem Kaff und im Winter ist tote Hose...aber über das würde ich mir an deiner Stelle zunächst keine Gedanken machen. Es gibt immer noch genug Menschen zum Kennenlernen. Was die über mich denken? Wayne - dann dürfte man nicht einmal mehr aus dem Haus gehen. Es gibt immer jemanden der was gegen dich hat und scheiße labert. Diese Erkenntnis ist eine wichtige und verschafft dir einen enormen Vorteil: du weißt, was zu tun ist - lesen. ABER: lies bitte nicht zu viel, sodass du dir den Kopf zerbrichst, welchen Opener aus dem Forum du jetzt bringen sollst. Im Endeffekt kommt es nicht darauf an ob du nun "Hallo" oder "Ich brauche eine weibliche Meinung..." sagst - lediglich gilt es für dich zu entscheiden, mit welchen der Optionen du dich besser bzw. sicherer fühlst - und das kann dir nur die Erfahrung zeigen. Bitte denke nicht daran, was ein unsicherer Satz vielleicht für Auswirkungen auf deinen Ruf haben könnte. Stell dir mal die Frage ob du diesem Umstand nicht viel zu viel Bedeutung beimisst. Es geht für dich darum, wie du schon richtig festgestellt hast, sozialer zu werden und zwar in dem Sinne, dass du die Initiative ergreifst. Wenn du es so nimmst, kannst du nur gewinnen, denn ein Korb ist dann zwar immer noch ein Korb, aber mehr als wenn du nichts gesagt und einfach das getan hättest, was du immer tust - nix. So bist du über deinen Schatten gesprungen und hast einen Erfolg gefeiert - eine Reaktion auf deinen Mut. Und selbst dann ist ein Korb nur das was er ist: ein "Nein" im Moment; wer weiß, was mit ein bisschen hartnäckigkeit an dir zu arbeiten in Zukunft noch möglich ist. Du willst Tipps? Du hast schon damit angefangen: verwickle Kollegen und Kolleginnen in Gespräche - lerne sie und ihre Vorlieben kennen, auf einer lockeren Ebene (auf der du dich wohlfühlst). Frage Passanten nach dem Weg, Verkäuferinnen nach ihrer Meinung zu Klamotten (selbst wenn es dich nicht interessiert ), frage Personen nach ihren Lieblingsclubs, Bars etc. und wenn du dich mit ihnen gut verstehst stell eine Folgefrage (follow Up/ bzw. erzähl von einem spannenden Erlebnis) - ja einfach so und sage ihnen, dass es Spaß macht, sich mit ihnen zu unterhalten, dass du aber weiter musst und das Gespräch über "die lässigste Band der Stadt" gerne ein andernmal vertiefen würdest und dann close. Nicht komplizierter machen, als eine Unterhaltung unterm Strich ist. Damit sprengst du eine Menge deiner "Ängste". Etliche weitere Möglichkeiten findest du hier im Forum. Das WICHTIGSTE ist aber: Lass dir durch die Theorie nicht nehmen, was du bereits kannst. Du hast von Natur aus Fähigkeiten, die dir Erfolg mit Frauen bringen. Ersetze sie nicht durch Theorie die du irgendwo gelesen hast, sondern baue auf diese Fähigkeiten und erweitere sie - von mir aus mit Hilfe des gelesenen Wissens oder aber indem du versuchst das bereits vorhandene noch gezielter zu nutzen und dadurch zu lernen. Akzeptiere, dass Kommunikation zu dir einfach dazugehört. Wie du wieder richtig erkannt hast, kommt Selbstsicherheit mit Erfahrung - du musst dir allerdings auch erlauben Erfahrung zu sammeln. Nicht umsonst heißt es ja auch: "It's a numbers game." Anders gesagt: Frage dich, was dich an Frauen interessiert und anspricht - so selektierst du automatisch im Gespräch und entscheidest ob dir das Gespräch und die Person dahinter zusagt oder nicht. übrigens: du wählst bereits aus indem du dich entscheidest jemanden kennen zu lernen/anzusprechen oder nicht - du musst dir diesen Umstand nur bewusst machen. Viel Spaß! Snail Anbei noch ein paar Links: Link1 Link 2 Link 3 Link 4 Überblick Selektiere, was du davon brauchst und streiche, was für dich nicht von Bedeutung ist! Jetzt muss ich aber wirklich packen.....
  2. Besprechen wir mal deine 2 Anliegen. Ich lese, dass du es verstehst Frauen zu unterhalten, lediglich die Initiative bisher von Ihnen ausging. Es ist so schwer, Frauen für dich anzusprechen, weil sie in deiner Realität der Agressor waren, nicht du. Dein Verstand kennt es daher auch nicht anders und versteht alles Abweichende als Fremd, nicht machbar oder ähnliches. Du willst Frauen ansprechen, nur dein Verstand legt sich quer - weil er es nicht besser weiß. (Limiting Belief ist hier ziemlich treffend). Erkenne zunächst, dass das alles nur in deinem Kopf passiert und dass das derzeit deine Realität ist - eine Realität, die du jedoch jederzeit ändern kannst. Was machst du also auf der Straße oder im Club - du läufst weg (vor dir selbst). Erkenne das und du kannst damit besser arbeiten und umgehen. Weiters würde ich von der Bezeichnung "aufreißen" abstand nehmen, irgendwie klingt mir das bei dir etwas negativ behaftet. Stattdessen nimm kennenlernen. Du hast jeden Tag die Chance Frauen kennen zu lernen. Du MUSST mit niemandem sprechen wenn du es nicht willst, falls doch setze alles daran das auch zu tun. Dazu brauchst du keinen bestimmten Spruch, sage, was du denkst. Hast du damit keinen Erfolg, kannst du immer noch analysieren was falsch läuft, dann greif von mir aus zu vorgefertigten Mustern. Verweigere dir nicht selbst das schöne Gefühl Menschen kennenlernen zu dürfen! Zu deinem zweiten Anliegen: Wie du siehst, geht nicht jede Frau so auf dich zu, wie viele die dich angesprochen haben. Das liegt nicht einmal daran, dass du einen bestimmten Ruf hast (nicht zwingend bei; einigen vl. schon) - sondern eher daran, dass die gesellschaftliche Erwartung meist noch so ist, dass die Initiative vom Mann ausgeht (und schließlich bist du es ja, der in einem bestimmten Moment Lust hat, einen Person kennen zu lernen). Verabschiede dich bitte von den Vorurteilen, die andere irgendwo über dich haben mögen und lass deren Gedanken nicht zu deinen eigenen werden. Gib Frauen die Chance, dich kennenlernen zu dürfen - so wie du bist mit deinen Werten, Zielen und etlichen anderen Eigenschaften. Wenn du so willst: "Game" sie so wie bisher, nur dass du "Hallo" sagst. It is your choice! Snail.
  3. Danke Dreamcatcher, danke für die Zeit und die Zeilen, danke dass du dich meinem Anliegen angenommen hast. Ich versuche gerade, das Geschriebene zu begreifen, doch das wird noch etwas dauern, denke ich. Ich freue mich auf dein Anliegen, wann auch immer du es dir selbst schenken möchtest. Viel Spaß, Snail.
  4. genau; Unser Inneres ist in die eigene 'Hülle', dem Körper, gepackt und wird von dieser für andere Sichtbar gemacht. Über unseren Körper nehmen wir Signale von anderen und andere Signale von uns wahr. So auch die Ausstrahlung meine ich. Wenn man sich Zeit und Liebe zum Detail nimmt kann man anhand von Anhaltspunkten (Lächeln, gesenkter Blick, Schmollen etc.) Rückschlüsse auf Gemütszustände von Personen ziehen. Ich meine, Ausstrahlung entspringt in und durch uns und wird von jedem/jeder Einzelnen anders in die Waagschale geworfen. Lerne dich selbst und die Nähe zu dir selbst lieben. Be confident - "der Fels in der Brandung" ist dafür eine schöne Umschreibung. Von physikalischen und ähnlichen Dingen in Zusammenhang mit Ausstrahlung habe ich keine Ahnung. Auch ein Lächeln ist ansteckend, genauso wie gute Laune - ob das mit Physik zu tun hat, weiß ich wiederum genauso wenig. Ausstrahlung ist ein sehr Bedeutungsschwangeres Wort in dem viele Komponenten zusammenfließen. Eine Frage die ich noch in den Raum werfen möchte: Stilisieren bzw. haben wir 'Ausstrahlung' bereits in eine Sphäre hochstilisiert, die wir vielleicht gar nicht mehr für uns selbst erreichen können? Grüße und viel Spaß beim Nachdenken, Snail.
  5. Mein Vorposter hat im Prinzip alles schon angesprochen. Fall du Fragen hast, stelle diese einfach. Nur eines: Mach PUNKTE in deinen Sätzen. Keiner hier wird sich deine Posts durchlesen wenn du nicht auf deine Rechtschreibung, Interpunktion und Formatierung des Textes achtest. Ist nur zu deinem Besten. Viel Erfolg. Snail
  6. Gut, dann weißt du ja, wie du es nicht machen sollst. Triff dich mit ihr und sieh sie als Frau an und sie wird dich als Mann sehen. Sprich mit ihr, wie du es mit Frauen nun mal tust und vergiss deine Gedanken an die Oneitis, die du einmal hattest. Viel Erfolg!
  7. Das was dir eben in den Sinn kommt.^^ Einfach mal machen, anstatt sich darüber den Kopf wegzudenken. Nimm sie bei der Hand, ignoriere ihre Aussage und geh mit ihr tanzen. Fertig. Wenn sie keinen Bock hat ist das ihre Entscheidung. Have fun! EDIT: Gar nicht
  8. Hallo GeorgeChem! Wie hast du denn damals darauf reagiert? Dann kannst du deine Reaktion wiederholen oder gegebenenfalls ändern. Wenn du dich mit ihr treffen willst, dann triff dich mit ihr. Falls das eines ihrer Muster ist, dann reagiere darauf anders, als sie es erwarten würde - so wie es dir richtig erscheint. Wenn du willst, schreib zurück oder ruf sie an und gib ihr Bescheid, dass du dir dann und dann für sie Zeit nehmen kannst. Lässt sie dich auflaufen, 'Freeze' sie, wie es so schön heißt. Nimm dir stattdessen Zeit für dich und lerne dich von solchen Dingen nicht aus der Bahn werfen zu lassen. So eine Aussage muss nicht unbedingt ein Test sein - allerdings können wir das auch nur schwer beurteilen, da wir sie nicht kennen. Damit hast du dir ja quasi schon eine Antwort gegeben. Grüße, Snail.
  9. Hallo Dreamcatcher! Wie geht es dir? Mein Anliegen lässt sich kurz wiefolgt auf den Punkt bringen: Ich habe ein Motivationsproblem bzw. habe ich nicht die nötige Disziplin, die vorhandene Energie in die 'richtigen' Bahnen zu lenken. Das betrifft nahezu alle Lebensbereiche von der Uni, über Arbeit bis hin zur Freizeitgestaltung. Ich strotze vor Energie und nehme mir viele Dinge im Kopf vor und schreibe sie sogar teilweise nieder. Was ich im Endeffekt aber dann produziere ist im Nachhinein betrachtet nicht so toll. Ein paar Beispiele: *Zimmer aufräumen: Ich will mein Zimmer aufräumen, schiebe es aber immer wieder auf indem ich "Lückenfüller" (essen, Internet etc.) einschiebe. *Klausur: Ich trage die Lerntage in meinen Kalender ein, habe aber nicht die Disziplin rechtzeitig zu beginnen (auch hier: "Lückenfüller") und gerate so unter Zeitdruck und habe Stress. *Arbeiten an der Uni: Obwohl festgehalten und im Kopf beginne ich auch hier nicht rechtzeitig (aufschieben) und reiche diese dann quasi immer in den letzten Minuten der Abgabefrist ein. *Privat: Ich werde sogar im Sport (einhalten von Trainingsplänen) etc. nachlässiger. *Ich nehme mir jeden Tag etwas vor und umschiffe meine Tagesziele gekonnt immer und immer wieder. Ich muss zugeben, dass ich mit dieser "1/4-Strategie" bisher ziemlich gut durchs Leben gekommen bin (mittlerweile fühlt es sich aber eher wie ein durchs Leben dösen an). Ich weiß jedoch, dass ich ein vifer, intelligenter Kerl bin, der sooooo viel mehr leisten und machen könnte. Viel zu viel passiert in meinem Kopf und viel zu wenig bringe ich davon in mein Leben. Dieser Umstand kotzt mich an und abends bin ich dann immer enttäuscht und wütend auf mich, dass ich wieder so viele Möglichkeiten verstreichen habe lassen - am nächsten Tag geht das Spiel wieder von vorne los. Dieses Muster scheint mittlerweile so verfestigt, dass ich Schwierigkeiten habe daraus auszubrechen, obwohl mir diese Umstände doch bewusst sind. Manchmal schaffe ich es - jedoch viel zu selten wie ich meine. Mir kommt es so vor, als wäre ich ein Fiktionsmensch....das will ich jedoch ändern! Ich rede mir zwar ein, dass ich den 'Druck' brauche, um leistungsfähig zu sein, glaube aber, dass andere tiefer-liegende Dinge hinter diesem Verhalten stecken. Ich stecke in einer gefühlten Parallelwelt fest und komme einfach nicht rüber zu euch....oder ihr nicht rüber zu mir... Dafür brauche ich aber Anregungen deinerseits, da ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehe. Ich möchte meine Ziele endlich in mein Leben umsetzen und verwirklichen. Ich will endlich wieder die Motivation spüren und diese auf meine Ziele anwenden können. Ich will endlich wieder mehr Macher als Denker sein (bzw. zu gleichen Teilen). Vielen Dank im Voraus! Liebe Grüße, S. PS: Falls du Fragen zum Thema Sport (Laufen, Slacklinen, Snowboarden+Equipment, Gewichte-stemmen + Equipment etc.), DSLR-Kameras, Kommunikationsprozessen, PR-Strategien, Image-Aufbau o.ä., Rasenmäher oder Schlaf hast, melde dich einfach per PM bei mir. --> "quid pro quo" halt.^^
  10. Hello again EmpireOfTheSun! Du steckst in einer hoch komplexen Situation, in der wir dir schwer eine DAS-IST-DIE-RICHTIGE-UND-EINZIG-WAHRE-LÖSUNG, die auch nur in unserer Wunschvorstellung existieren , geben können. Ich finde, dass du eine riesengroßen Schritt für dich und deine Beziehung getan hast, indem du ausgesprochen hast, was in deinem Kopf vorgeht. Auch wenn es schade sein mag, dass diese dadurch eine kleine Knicks bekommen hat, ist sie doch um deine Ehrlichkeit reicher. Du läufst nicht mehr mit diesem vollen Sack auf deinen Schultern herum und sie weiß, woran sie ist. Und wenn wir uns eingestehen ist es auch sehr schlimm, in einer Beziehung nicht zu wissen woran man ist. Denn dann beginnt sich das rationale Karussell in uns zu drehen. Die Antwort, die du suchst, hast du dir schon selbst gegeben. Nur so viel: Wenn du ständig das Gefühl hast, mit anderen Frauen schlafen zu wollen - jederzeit - dann solltest du nach einigen Wochen/Monaten (wenn du dir sicher bist), über deine Beziehung genauer Gedanken machen. Vergiss eines nicht: Wenn du immer Angst hast etwas zu verpassen oder mit dieser Einstellung durchs Leben stapfst, wirst du dein ganzes Leben lang etwas verpassen - zumindest wird es sich so anfühlen (ob in einer Beziehung oder nicht). Fühlt sich deine Beziehung richtig an? Fühlt es sich gut mit deiner Freundin an? Freust du dich wenn du sie siehst? Genießt du die Zeit mit ihr? Ist der Sex toll? Bist du ihr für Gefälligkeiten ihrerseits dankbar und schenkst ihr auch gerne deine Liebe oder Zeit? Zähle die grandiosen Momente, nicht die wenigen die dich zweifeln lassen. Erst wenn diese Überhand nehmen solltest du deine Situation überdenken. Aber lass dir dazu Zeit - überstürzte Handlungen bringen nicht immer den erwünschten Zustand. Du wirst spüren wenn es Zeit ist, etwas grundlegendes zu verändern. Und egal was für Fragen du hast, wenn du die darauffolgenden Handlungen nicht mit dir abstimmst und du Entscheidungen nicht selbst triffst, werden wir dir ein Stück weit stets die falschen Anregungen an die Hand geben. So long, Snail.
  11. Hallo Birdost! Ich weiß gar nicht ob du mit ihr das breitreden musst - sicher eine Klarstellung ist hilfreich aber dazu hat mein Vorposter schon was verfasst. Betrachte die Situation mal als Verführung, die jeden Tag von vorne beginnt. Unternimn einfach regelmäßig etwas tolles mit ihr um eine Art Zeitbasis zu schaffen. Indem du dir Zeit für Sie nimmst (ein Geschenk von dir an sie), ehrlich bist und du keine anderen Frauen mit nach Hause nimmst subkommunizierst du deine Tendenzen, Richtung (in die du zu gehen bereit bist) und Wünsche ohne Worte. So sollte es sich in die von dir angedachte Richtung entwickeln und gegenseitiges Vertrauen und Offenheit aufgebaut werden. Versuche dir nicht allzu viele Gedanken zu machen, vertraue auf dein Bauchgefühl und deinen geschärften Instinkt [ nehme ich bei mehr als 400 Beiträgen an ] und hab Spaß an der Zeit mit dir. Wenn du merkst, dass sie sich öffnet und auch investiert, kannst du weiter investieren und in die Richtung gehen, in die du willst. So long, Snail. EDIT: Den Ruf als Player musst du dabei nicht zwangsläufig loswerden. Schließlich ist das nur eine Seite von dir, die du besitzt. Genauso wie der Vertrauensvolle Kerl der auch eine Beziehung eingehen kann. Wenn du kein Ding draus machst werden es Andere auch nicht tun.
  12. Hallo EmpireOfTheSun! Ich finde, du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, solange du nicht mehr im Kopf hattest. Aber es ist einfacher alles ganz normal zu erzählen. Ist doch nix dabei, da ja nichts passiert ist. Du hast einfach nur mit einem Mädchen mit verbracht. Es ist nicht gut etwas zu schwören und dann hinterher doch mit der Wahrheit rauszurücken. Entweder du bleibst gleich bei dem was passiert ist, oder du lügst und hast die Eier das durchzuziehen. Wobei du für erstere weniger Eier und Energie benötigst. Du hast mit einem Mädchen getanzt - unten schreibst du, dass das okay ist. Manchmal denkt sich ein jeder, dass ein Mädel (die Jungs) bzw. ein Junge (die Mädels) süß ist. Mann kommuniziert, lacht und tanzt vielleicht - hat einfach eine unterhaltsame Zeit - und geht dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause. Nichts dabei, nix passiert. Nur warum du ihr in ihrer Vermutung dann recht gibst weiß ich nicht. Du warst betrunken, hast nichts gemacht und etwas gedacht.... Darf dir kein anderes Mädchen gefallen nur weil du in einer Beziehung bist? Wenn dir keine andere Frau optisch, vom Charakter her oder anderer Art auch nur im Geringsten gefallen würde, würde ich mir Gedanken machen....oder du solltest mir deine Freundin mal zeigen. Ich meine, das ist okay. Du solltest folgendes für dich klären: +du kennst dein Muster - willst du dem weiterhin folgen, oder aber ausbrechen? Das musst du für dich entscheiden. +mache für dich klar, dass Lügen viel Energie benötigt und man sich - wie in deinem Fall - dabei auch schlecht fühlt. +gehe für dich nochmal die Situationen im Kopf durch und mache dir klar, dass du nichts Verbotenes gemacht hast. +in die Obigen Szenarien hast du dich hineinmanövriert - hör auf damit - bleib bei den Fakten; Arbeite an dir selbst und mache dir klar, dass wir soziale Wesen sind, die ab und an Anerkennung (auch vom anderen Geschlecht) brauchen. Mache dir auch klar, dass es okay ist, sich mit Frauen gut zu unterhalten und Spaß zu haben - bis an einen gewissen Punkt, den du für dich und auch mit deiner Freundin festlegen kannst. Und es ist vollkommen normal, wenn du mal daran denkst mit einer anderen Frau Sex zu haben. Damit bist du nicht alleine. Punkt. Ob du das in die Tat umsetzt bleibt dir Überlassen. Und nein, ob du nun mit einer oder mehreren geschlafen hast, damit hat das nichts zu tun - das kann man so nicht pauschalisieren. Mache dir klar was du willst - Sex mit anderen Frauen, oder eine LTR mit Kopfkino und flirten. Arbeite weiter an dir! Ich hoffe, du kannst was damit anfangen. So long, Snail. PS: Hier noch ein Link: Inner Game Pattern Interrupt Loslassen von Gedanken
  13. Hallo harvstar! Wichtig finde ich, dass du gut von dir denkst. Ich kann verstehen, dass du willst, dass sie was Gutes über dich denkt, aber das hat eben sie in der Hand. Kein Grund abzugehen...einfach mal ausruhen, die 'Aktion' akzeptieren und nach vorne schauen. Eben das Beste draus machen - auch wenn es immer schwerer ist angenommen. Zu ersterem hat schon mein Vorgänger was gepostet. Nur so viel: Es ist klar, dass dir diese Aktion jetzt mal nachhängt....aber in ein paar Jahren juckt sich keiner mehr dran. Vor allem dir sollte und wird es dann egal sein. Schließlich entwickelst du dich ja weiter und lernst aus deinen Aktionen. Zum Weggehen: Geh ruhig weiter in deine Clubs, schließlich gehst du ja hin weil es dir Spaß macht. Wenn sie dir über den Weg läuft begrüße sie ganz normal und mach dir einen schönen Abend - fertig. Arbeite weiter an dir! Viel Erfolg dabei. So long, Snail.
  14. Hallo Jerry178! Wenn du in einer Bar zwei Mädels hast, von denen dir eine gefällt, solltest du die Freundin deines Targets nicht einfach links liegen lassen, ja. Online ist das schon wieder eine andere Geschichte. Es kommt dabei auf dich persönlich an. Ich nehme mal an du bist ein charismatischer Typ. Versetze dich mal in folgende Situation: Ein kesses Girl chattet dich an und du unterhältst dich blendend mit ihr. Ihr steht in regelmäßigem Kontakt bis.....genau....sie dich schließlich um die Nummer eines Freundes von dir bittet (vielleicht sogar beim ersten Treffen im Café). Klingt das gut? NEEEEEe Ist aber deine Entscheidung. Wenn sich ein Mädchen vor deinen Kontaktversuchen verschließt ist sie halt im Moment nicht empfänglich dafür. Das es nicht hookt liegt jedoch nicht logischerweise bei dir! Vergiss nicht: Ein PickUp ist eine Momentaufnahme. Wenn es nicht öfter klappt sollte man es irgendwann auch gut sein lassen. Fokus auf etwas Anderes - auch wenn es im ersten Augenblick nicht leicht fallen mag. Formuliere diese Situation detaillierter aus. Die Zeilen klingen für mich so nach Eisenbahnschiene, runtergepresst à la: Opener, Line1, Line2, Frage, Line3 und noch schnell Line 4 raushauen...dann NC. Hast du an Comfort gedacht? Mehr Informationen sind für alle Lesenden hilfreich, denn ohne diese sind qualitativ hochwertige Vorschläge recht schwer zu geben. So long, Snail.
  15. Kaufberatung: Turnringe Hallo Community! Ich habe mich im Internet bereits umgesehen. Dennoch bin ich, was die Qualität und Beschaffung von Turnringen betrifft, eher ein Laie. Die einzige "seriöse" Seite bisher war "ringtraining.com" (Elite Rings oder EFX-Rings wollte ich mir bestellen); Gibt es hier Alternativen in Österreich bzw. Deutschland? Könntet ihr mir außerdem Tipps geben worauf beim Kauf von Ringen generell zu achten wäre (Beschaffenheit, Durchmesser etc.). Ich war kurz davor die Ringe aus Nordamerika zu bestellen - aber: Falls Mängel auftreten sollten wäre das mit dem Hin- und herschicken, wo auch ich selbst einen Teil der Kosten trage (nehme ich an), mühsam. Thanks! So long, Snail.