whocares

User
  • Inhalte

    47
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     134

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über whocares

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 02.03.1992

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.412 Profilansichten
  1. Danke für deine Antwort, Sharo. Mir ist noch ein besserer Ausdruck für meine Brust eingefallen: prall Also bleibt mir im Endeffekt nichts anderes übrig, als damit zu leben? 😄
  2. Servus, ich mache (u.a.) regelmäßig Krafttraining im Gym und habe schon immer eine ausgeprägte Brust (keine Frauenbrust, zumindest kaum Fettgewebe), nur irgendwie wird die Form meiner Brust immer extremer. Das Problem ist, dass sie nach unten hin nicht kontinuierlich flacher wird, sodass ich keine langgezogene Brust habe, sondern tendenziell eher abrpubt abflacht. Klingt jetzt wahrscheinlich schlimmer, als es tatsächlich ist, aber es stört mich. Im Endeffekt will ich meine Brust im unteren Bereich gerne einfach weiter ausprägen, damit sie lannggezogener ist. Habt ihr Tipps?
  3. whocares

    Alleine Urlaub, wo?

    Seid gegrüßt, ich, 27 Jahre, will gerne kurzfristig etwas Strand-Urlaub (5-7 Tage) machen und zwar alleine - einfach logistisch bedingt, weil sich auf die Schnelle keiner finden lässt. 1) Gibt es taugliche Portale, in denen man kurzfristig Urlaubspartner findet? 2) Ich finde die ehemaligen "Geheimtipps" ala Urlaubsguru und Urlaubspiraten mittlerweile auch verbrannt - wo soll ich mich am besten umgucken? Jetzt die wichtigste Frage 3) Welche Urlaubsorte sind momentan angesagt, wo sich (junge) Damen aufhalten, die einfach nur ihr Leben genießen wollen und unverkrampft unterwegs sind. Das Game soll nicht zu kurz kommen. Das wäre mein erster Urlaub, den ich alleine antrete, von daher bin ich über Erfahrungen und Tipps super dankbar. Bis dahin
  4. Danke euch!
  5. Liest sich so ein Ok. nicht etwas eingeschnappt?
  6. Update: Längere Facebook-Nachricht erhalten, sie fand das Treffen super, sei allerdings noch nicht ready. Ich sei ihr erstes Date nach der Beziehung gewesen. War also perfide gesagt ihr Test-Subjekt. :D Sie habe sich die letzten Tage viel Gedanken darum gemacht, sei aber noch nicht frei. Ich würde jetzt gerne noch eine abschließende Nachricht verfassen, im Sinne von "Habe ich Verständnis für, nichtsdestotrotz warst Du ein cooles Date, hätte dich gerne wieder getroffen. Vielleicht hört man ja einander wieder. Alles Gute." Was meint ihr?
  7. @harrylarry Absolut, das war ein grober Fehler, über den ich mich im Nachhinein auch ärgere. Ich würde, wie gesagt, die Tage einfach nochmal unbefangen ein weiteres Date vorschlagen und mit Rücksichtnahme auf ihre Reaktion dann weiter verfahren oder halt auch nicht.
  8. Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Es gibt durchaus Tinder-Dates, bei denen man (ich) beim ersten Augenkontakt weiß, dass es auf etwas Sexuelles hinausläuft, weil ich einfach kein tiefergreifendes Interesse an der Frau habe. Finde ich eine Person allerdings weitergehend interessant, hat das Sexuelle nicht die höchste Priorität. Das weiß ich natürlich erst, während des ersten Treffens. Wen interessiert das Text-Game vorher, wenn sich die reale Situation anders gestaltet?
  9. Klingt erstmal ernüchternd, dennoch kann ich 's nachvollziehen. Ob sie von meiner Seite jetzt das KINO und die Eskalation erwartet hat in diesem Fall, weiß ich nicht. Ihr kennt das doch, man sieht eine Person und schiebt das sexuelle erstmal hinten an, weil man es einfach genießt, die Person auf andere Weise kennenzulernen. Wir reden ja nicht davon, dass wir drei Dates hatten, wovon zwei bei ihr auf der Couch waren, und ich kein Kino gefahren habe. Es geht um das erste Treffen und eine Stunde Bar-Besuch! Spaziergang wurde auch abgelehnt, Wohnungsbesuch stand halt gar nicht zur Debatte. Wenn diese eine erste Stunde so enttäuschend für sie war (und das aufgrund des fehlenden KINOs) wage ich zu bezweifeln. Nichtsdestotrotz habe ich es irgendwo verkackt, aber möglicherweise auf eine andere Art. Mein Bauchgefühl sagt ja, es hat irgendwas mit ihrem Ex zu tun. Ich hab mich zu sehr auf diese Ex-Geschichte eingelassen und nicht gerafft, was ich damit womöglich bei ihr triggere. Nach jetzigem Stand würde ich ihr am Wochenende einfach den nächsten Date-Vorschlag machen und schauen, wie sie reagiert (laut eigener Aussage, ist sie nicht immer so der Telefon-Freund).
  10. Danke für deine rasche Antwort! 1. Erfahrungsgemäß bezieht der jeweils andere nach dem ersten Treffen zu so einer Aussage dann schon Stellung, inwieweit das für ihn auch zutrifft. Hat sie beispielsweise völligen Abturn, kann sie das doch problemlos abbügeln, damit die Fronten geklärt sind. So eine Aussage von mir einfach im Raum stehen zu lassen, ist einfach eklig. Es gab insbesondere zum Ende des Treffens hin schon Indikatoren, dass sie eventuell keinen Bock auf weitere Treffen hat. Also die Zweifel sind schon berechtigt von mir. 2. Dann formulier ich es anders. Ich würde sie als LTR nicht ausschließen, was bei 90% der Tinder-Dates allerdings der Fall ist, sobald ich sie vor mir habe. 3. Das hast Du richtig erkannt. Ich bin sexuell null eskaliert, auch weil es sich nada angeboten hat. Wir waren etwa eine Stunde in der Bar und dann hat sie ja die Reißleine gezogen. Das kam alles ziemlich überraschend. Ich hab auch nicht konkret darauf hingearbeitet. Hatte auch nicht den Eindruck, dass sie darauf aus war (wieso auch immer). PS: Dann wäre ein Anruf wahrscheinlich zu viel des Guten, weil ich dadurch die Situation dramatisiere, wo eigentlich noch kein Drama ist? Soll ich ihr die Tage einfach ein neues Treffen vorschlagen? Nachdem das intensive Textgame vorab des Treffens war, kommt jetzt halt gar nichts mehr. Typisch ist das bei meinen Treffen mit anderen bisher nicht gewesen.
  11. 1. Mein Alter - 29 2. Alter der Frau - 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 1 4. Etappe der Verführung - leichte Berührung 5. Beschreibung des Problems - siehe unten Servus, wir haben uns über's Online Game kennengelernt. Wir trafen uns nach intensivem sexuellen und ungewzungenem Textgame nach nur etwa zwei Tagen. Ihr Schreibstil ließ vermuten, dass sie unbeschämt und sexuell offen ist, und sie verlangte das bei einem Treffen auch von mir in der Realität (zumindest die schlagfertige und unbeschämte Art). Da ich zu oft beim Online Game in der Realität enttäuscht wurde, ging ich mit null Erwartungen zu dem Treffen und erhoffte mir nicht viel. Ich war seltenst so begeistert, als sie mir dann in die Augen guckte, als wir uns gefunden hatten. Wir waren beide in einem sehr positiven State. Wir gingen in eine Bar und quatschten, sie war zwar nicht so vorlaut wie beim Texten, aber dennoch schlagfertig. Sie schrieb zuvor schon, dass sie jetzt "nach der Trennung" bereit für Tinder sei, worauf ich nicht näher einging. Während unseres Gesprächs kam sie dann auch (ungezwungen) auf ihren Ex zu sprechen, der mir wohl ziemlich ähnlich gewesen sein muss. Übte denselben Beruf aus, für den er auch brannte und treibte viel und gern Sport, sie war in der Beziehung letztlich nur die "dritte" Geige, was ihr dann irgendwann auf den Keks ging und sie das ganze nach zwei Jahren beendet habe. Ich musste schmunzeln, und sagte, dass ich mich mit ihrem Ex wohl gut verstehen würde und wir auf einer Wellenlänge sein dürften. Sie hat wohl noch flüchtigen Kontakt zu ihrem Ex und ist diesem Typ Mensch jetzt nicht grundsätzlich negativ eingestellt, sondern war einfach über die Prioritätensetzung enttäuscht. Sie hat auch nicht schlecht über ihn geredet. Sie fragte mich sehr viel aus, ich kam fast nicht dazu, die eine oder andere Anekdote zu beenden, da kam schon die nächste Frage. Zugegeben ich hab kein Blatt vor den Mund genommen und fühlte mich in der Situation einfach ziemlich wohl - ihr kennt das, es hat sich einfach ziemlich vertraut angefühlt, zumindest für mich. Sie hatte ihr (kleineres) Getränk ausgetrunken und sagte urplötzlich, dass sie demnächst jetzt auch los müsse. Wenige Sekunden später bin ich aufgestanden, zeigte dafür Verständnis, dass sie zu Hause noch etwas vorbereiten müsse (was sie vorab auch ankündigte) und bestand darauf, sie kurz nach Hause zu fahren (liegt mir am Herzen, dass meine Begleitung insbesondere abends gut zu Hause ankommt). Ich sagte spaßeshalber, dass ich schon nicht mit zu ihr in die Wohnung kommen werde, sondern einfach für sie Sorge tragen wolle. Sie sah das als nicht notwendig, ließ sich dann aber fahren. Ich ließ sie auf Wunsch dann an einer Kreuzung raus, von welcher sie dann auf eigene Faust den Heimweg antrat. Einen kurzen Spaziergang nach dem Barbesuch lehnte sie dankend ab, da sie "ja wirklich den Kram noch vorbereiten müsse". Sie bedankte sich später über Whatsapp für das nette Treffen und die witzigen Gespräche. Ich reagierte, indem ich ihr sagte, dass ich sehr positiv überrascht war und sie gerne bald wiedersehen würde. Darauf hat sie seit zwei Tagen nicht geantwortet. Ich befürchte, dass ich sie zu sehr an ihren Ex erinnerte und sie deshalb kein Interesse hat. Ihre Antwort lässt das ganze ja dennoch ziemlich offen, sie könnte das Ganze ja ziemlich easy mit einer Floskel beenden. Ich will die Tage gerne mal mit ihr darüber telefonieren (ohne ihr einen Vorwurf zu machen), es interessiert mich einfach. Obwohl das Texting zuvor sehr sexuell war, war es in Realität für beide Seiten einfach kein Thema (mehr). Lag bei mir daran, dass ich sie als potenzielle LTR gesehen habe. Ich gehe davon aus, dass es das war und ich mir die Geschichte abschminken kann. Dennoch würde ich mich über eure Einschätzung freuen.
  12. whocares

    Welches "Powergel"?

    Servus, ich bin auf der Suche nach einem möglichst zweckmäßigen "Power-/Energie-Gel" für eine sehr intensive Belastung zwischen 30-45 Minuten. - 5 Km - Lauf - Kraftzirkel Ziel ist es, nach dem Lauf nochmal zu Kräften zu kommen, weil ich möglichst wenig Pause dazwischen machen will, um die Intensität oben zu halten. Ich dachte an ein "Gel", wenngleich ich so was noch nie benutzt habe. Dachte an ein Traubenzucker-Gemisch oder macht mich das dann in der Krafteinheit nach kurzer Zeit zu platt?
  13. Was wollte sie mit der Aktion bezwecken? Sich nochmal ins Gedächtnis rufen und prüfen, inwieweit ich noch verfügbar für sie bin? Schau ich mir so die gesamte Verhaltensweise der letzten Kontakte mit ihr an, bin ich menschlich schwer von ihr enttäuscht und bekomme Wut, ehrlich.
  14. Update: Es gab zwischen Anfang September und Mitte Oktober keinerlei Kontakt(versuche) durch sie oder mich. Vor etwa drei Wochen schrieb sie dann in Whatsapp sinngemäß: Natürlich bin ich nicht drauf eingegangen, habe nichts geantwortet und habe seitdem auch nichts mehr von ihr gehört. Wie bewertet ihr die Aktion?
  15. Ihr habt wohl Recht. Fazit: Ich werde ihr nicht mehr antworten.