saballo

User
  • Inhalte

    12
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über saballo

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    München
  1. Hallo PU Forum, ich bin seit 1,5 Jahren in einer Beziehung (davon war ich 4 Monate im Ausland) und bin einfach nicht mehr in diese Frau verliebt, wenn ich das denn überhaupt war. Sie ist meine erste Freundin somit fehlt mir auch der Vergleich zu anderen Frauen (hatte davor zwar immer ne FB aber eben keine Bez.). Irgendwie war ich nie so richtig überzeugt von der Beziehung und die fehlendenen Eier die zu beenden. Es ist mir zb immer schwer gefallen "Ich liebe dich" zu sagen oder romantische Momente wahrzunehmen, da ich einfach nicht das besondere Gefühlt dabei hatte. Natürlich war sie dann immer misstrauisch und hat mich gefragt was los sei und vermittelte Ihr den EIndruck das alles ok ist. Es entstanden über das "Du liebst mich nicht Thema" natürlich auch (zurecht) unzählige streits, weil sie sich nicht geliebt fühlt. Ich hab sie deshalb auch nicht fair behandelt, sondern einfach mein Ding gemach. Jedesmal sagte ich Ihr wieder das alles in Ordnung sei. Am Anfang der Beziehung hatte ich auch noch 2x mit ihr Schluss gemacht, weil ich einfach nicht sicher war, es aber nach 2 Tagen wieder bereut. Jetzt wirds aber ernst: Im Frühjahr ist auch noch mein Studium fertig und Sie möchte mit mir zusammen ziehen, was ich natürlich nicht möchte. Wie kann ich ihr möglichst schonend sagen das ich keine Beziehung mehr möchte?? "Ich liebe dich nicht" geht einfach nicht, da für sie dann eine Welt zusammenbrechen würde (aufgrund meines Handelns in der Vergangenheit). Hinzu kommt das sie sehr sensibel ist und gerade auch noch private Probleme mit ihrer Familie aufzuarbeiten.
  2. Hallo Forum! ich habe schon länger das Problem, das ich Frauen nicht mehr anziehend finde, wenn sie mehr von mir möchte. Das heisst ich tue alles mögliche dazu sie von mir zu begeistern und sie als meine Freundin zu haben... das ist auch mein Ziel, da ich quasi noch nie ne Freundin hatte, sondern nur unverbindliche Geschichten die Beziehungsähnlich abliefen (dh. nette Sachen geschrieben, Sachen unternommen die nicht immer nur aus vögeln bestanden etc.) und mein Ziel ist es definitiv auch eine Beziehung zu haben. Anders ist es bei Frauen, die mich lange im unklaren lassen bzw. abservieren.. da habe ich schon eher Oneitis Feelings und fühle mich wie ein 15 jähriger Frauenfrischling! Nun zu einem konkreten Fall: Ich sage meiner jetzigen Freundin vor 2 Wochen das ich keine Beziehung möchte als sie mich dazu gefragt hat...Tage später bekomme ich Verlustängste, möchte Sie zurück, klebe mir ein "Vollidiot" Klebeband auf meinen Kopf, kaufe ein Strauß Blumen und klingel mit einem lächeln bei Ihr:)! damit habe ich sie wieder rumgekriegt... allerdings bin ich ja jetzt wieder im sicheren Hafen und fühle mich nur angezogen kurz bevor wir Sex haben! Mein Ziel ist es erstmal nicht infrage zu stellen, ob SIE das Problem ist sondern eher ICH! Hat einer von euch schon vergleichbares erlebt und kann mir vll. helfen wie ich das Problem angehen kann?
  3. Frag sie doch mal ob Sie zufrieden mit dem Sex mit dir ist... die Antwort wird wahrscheinlich einsilbig ausfallen, aber das ist dann der Startschuss für dich und kannst deine Wünsche äußern. Z.B. das es total geil findest, wenn man auch mal geführt wird. es ein unbeschreibliches Gefühl ist wenn man nimmt und gibt das du dich beim Sex gut fühlt wenn der Partner in sich aufgeht. ... usw.
  4. Hey Gekko, hab eben deine FFM Anzeige gelesen und es scheint so das man mit dir FFMer Mädels verrückt machen kann! :) zu mir, ich bin 23 Jahre schon etwas länger dabei und denke mal mit mir kann man Spass haben:)... Ich habe gerade etwas mist mit meiner jetztigen Bekanntschaft gebaut und bin nun wieder heiss auf die Strasse / Club zu gehen! würde mich freuen von dir zu hörn, am besten über Handy (01781396880) ! Gruß Manu
  5. hi Alpenzarr, ich habe momentan das gleiche Problem wie deine Freundin vll. bei dir... Ich habe seit ca. 2 Monaten eine "Beziehungsanbahnungsphase" gehabt und als sie mich dann fragte wie es denn mit uns aussieht habe ich dicht gemacht, zuviel nachgedacht und leider gesagt das ich keine Beziehung momentan möchte. Einfach so von 0 auf 100 hatte ich keine Gefühle mehr für Sie, sondern ein komisches Bauchgefühl. Mich hat das selbst geschockt und habe mich auch gefragt warum das so sein könnte, mittlerweile bereue ich die Entscheidung total... Antwort bei dir könnte sein, das sie jetzt mit bald 30 Angst ihr biologische Uhr tickt bald ab und denkt schon an Kinderplanung etc? Würde es vll in ein paar Tagen zumindest noch einmal versuchen, da Sie ja auch ziemlich rasch entschieden hat.
  6. gude, also ich glaube nicht das bei der plötzliche Abhneigung ihr gegenüber, der Sexpartner vor mir der Grund ist. Meine Wortwahl ist vielleicht sehr direkt gewählt, aber ich habe mir gedacht wer schon einmal von einem Durchschnittstyp abgelehnt wurde, könnte ja vll nicht mein Partner sein. Aber das ist eher zweitrangig denke ich. Während des schreibens habe ich irgendwie gespürt das ich ein verfuckter Angsthase bin, der denkt Beziehungen sind freiheitsraubend. Ich meine ich bin 23 Jahre und habe im Inneren von mir schon länger das Bedürfnis nach etwas tieferem. Aber mein momentanes Bauchgefühl sagt mir hey lass es mit der Bindung und bleib lieber beim alten, da haste kein Risiko und bist wenn du verletzt wirst sie einfach wieder los. Aber so richtig weiter entwickeln tut man sich ja auch nicht dabei! Zudem fühle ich mich nach dem Vögeln mit einer Frau nicht irgendwie viel besser, es erfüllt mich auch nicht wirklich.
  7. Hallo Forum, ich habe folgendes Problem: ich habe mich mit einer HB getroffen, die ich schon länger kenne und wir auch uns gelegentlich näher kamen, aber es wohl beide als 'rumgemache' abgestempelt haben... Nunja auf einer Party vor ca. 3 Monaten hab ich ihr dann im Vollsuff gestanden, dass ich sie ziemlich heiss finde und schon länger an sie gedacht habe. Sie hat das erstmal so aufgenommen und mir dann ne SMS geschrieben, das wir uns ja mal treffen könnten. Dies taten wir dann auch... erst kochten wir, dann Picknik mit KC, treffen zu Hause, hatten viel Rapport und uns in Summe ganz gut verstanden, sodass wir auch Sex hatten und alles Richtung Beziehung auslief. Sie ist da ein sehr offener Mensch, ich eher zurückhaltend. Ich habe zum Beispiel noch nie eine wirkliche Freundin gehabt, jedoch viele FBs von denen ich ihr nur auf mehrfacher Nachfrage mehr erzählt habe. Nunja irgendwie fand ich sie immer anziehend und habe auch zu ihr gemeint, das ich kein Bock mehr auf diese Vögelbeziehungen bzw. halben Sachen habe. Irgendwann fragte ich Sie mal nach ihren Männern und es kam raus, das sie ne Vögelbeziehung zu einem weiteren Bekannten hatte, der ihr darauf einen Korb gegeben hatte (dachte immer ich finde sowas nicht schlimm, aber irgendwie möchte man ja auch nichts abgelegtes Oo )... Naja gut egal hab ich mir gedacht... Haben usn dann weiterhin getroffen und auch wieder 2-3 mal Sex und ich habe immer mehr gemerkt das ich mich nicht mehr so zu ihr hingezogen gefühlt habe. Wir hatten wirklich gute Gespräche und habe mir auch nicht viel anmerken lassen. Doch plötzlich, als Sie mich nach dem Sex fragte wie es denn mit uns aussehen würde sagte ich erst ja alles ok "Ich mag dich" blabla aber ich habs aus mir rausgequält, was Sie auch merkte. Sie fragte mich was los sei... ich hatte aber einfach keine Antwort darauf... mein Bauch zog sich zusammen und ich habe plötzlich ein total komisches Gefühl verspührt das ich bis jetzt noch habe (nach 3 Tagen). Nach längerem Gespräch indem ich versucht habe die Gründe dafür zu finden, sagte ich ihr das ich momentan nicht bereit bin für eine Beziehung. Komisch ist auch, das das interesse von mir eher mehr war bis zu diesem Punkt, als bei ihr. Den wahren Grund für mein Bauchgefühl kenne ich aber nicht... Ich habe einfach das Gefühl, das ich mittlerweile nicht mehr empfänglich für Komplimente bin und verliere mein Interesse an der Frau. Das gleiche auch nach dem Sex. Eigentlich total paradox, da es doch eigentlich ein schönes Gefühl sein sollte... Ich bin auch einfach total sexversessen, das ich eigentlich vieles mache (Rapport, Küssen, romantische Dates) um dann noch zu Sex zu kommen (glaube ich). Ich fühle mich irgendwie "geschädigt" von den ständigen FBs bzw. beziehungsanbahnungen die ich nur zu genüge hatte. Mein Wunsch ist ja eigentlich die Beziehung, aber warum bekomme ich dann trotz Gefühle vorher zu ihr dieses komische Bauchgefühl? Könnte es sein das ich mir irgendwo ein unbewusstes Ziel setze sie nur zu vögeln? Irgendwo denke ich, ich will mich für eine hübschere, interessantere Frau aufheben und sehe eine weitere Zeit mit ihr als Zeitverschwendung wenn ich mich binde. Nach einem abschliessenden Telefonat heute wirft Sie mir vor: Ich hätte nur solange Gefühle für eine Frau, bis ich Sex habe bzw. ich Sie erobert habe! Ich hätte Angst eine Beziehung zu führen, da ich noch nie eine richtige hatte und ich mir einfach selber im Weg stehe und nicht weiss wie toll das sein kann. Ich verhalte mich wie ein Kleinkind, da ich nicht das sage was ich fühle oder denke! Ich frage nun euch, ob ihr schon ähnliches erlebt habt, bzw. ob ihr mir einen Rat geben könnt warum ich plötzlich so gehandelt habe... Danke im voraus !!
  8. Hallo Forum (: ich habe folgendes Problem: ich (23 Jahre) beschäftige mich zurzeit mit meiner Vergangenheit und frage mich, wieso ich trotz Dates, bis hin zu KC und FC es nicht schaffe eine Frau die ich interessant finde, längerfristig zu halten. Verallgemeinert sieht es so aus das ich eine Frau im Club oder über Freunde kennenlerne, SmallTalk + Attraction ist vorhanden ist, Nummern werden getauscht und ein Date findet statt.. Der oberflächliche Rapport (egal ob beim 1. oder 2. Date, bis hin zum Sex) läuft eigentlich bis zu einem bestimmt Punkte ganz gut... ... und jetzt zum Problem: Während des Dates erzählen Frauen dann hin und wieder mal über ihren Ex-Freund und ihre Beziehungen die sie hatten und erwarten dann natürlich auch das man dazu selber irgendwann etwas sagt bzw. von seinen Frauengeschichten erzählt. Nun fällt es mir schwer, mich bei diesen Themen zu öffnen.. Ich bin mittlerweile 23 Jahre und habe noch keine feste Beziehung gehabt.. Auf der Suche nach dem Grund stoße ich auf des gleiche Problem, ich kann mich einfach bei diesen Themen nicht öffnen, verkrampfe, versuche das Thema zu wechseln, da ich ja quasi nichts über eine Beziehung "berichten" kann. Auf die Frauen mache ich dann einen schüchternen Eindruck und da ich ja dazu nicht viel sagen kann bekommen sie natürlich raus das ich nichts festes hatte und kostet mich Punkte.. Es ist ja nicht so das ich keine Frauen habe, aber wie kann ich konkret für mich 'werben' (vll. mit einer kleinen Routine?) ohne die Frau dabei zu verschrecken? Klar, ich will hier keine großen Lügengeschichten auftischen, ich will nur eine kleine "Routine" haben mit der ich eine tiefere Bindung schaffen kann ohne an Attraction zu verlieren. Vielen Dank im Voraus
  9. 1. 22 2. 23 3.4 4. 6 5. so alle 2 Tage sms, zwischendurch 1-2 mal getelt die Woche. 1x die Woche getroffen. mehr unten. 6. min. Ficken 7. Vorgeschichte Servus, Sex gehabt, bestimmt 10x gedatet, sie hat mir vor 2 Wochen mitgeteilt, das keine Beziehung drin ist und wir uns aber weiter treffen können. war auch übereinstimmend. Danach immer weniger kontakt (auch weil sie sich mit dem antworten Zeit ließ - ich dann auch). Date für "Massageabend" ausgemacht, ich jedoch nicht wusste ob ich an dem Tag auch Zeit hatte. Als der Tag verstrichen ist kommt abends: "Hi. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich unser Miteinander im Sande verläuft. Vorher will ich noch sagen: Es war toll dich kennengelernt zu haben. Ich hatte eine wunderbare Zeit mit dir." Das war vor 2 Tagen, habe mich noch nicht gemeldet. Bin zurzeit auch im Prüfungsstress und habe erst mitte Februar wieder den Kopf frei & Zeit. wäre nett, wenn du mir nen Text gibst mir auch zu sagen wann ich den abfeuern kann :)gruss & danke
  10. hey gude ! ja dachte mir eben mal, nach langer Abstinenz, ich könnte mich mal hier wieder vorstellen. Bin 22 Jahre, etwas länger dabei (nicht im Forum) und bin in letzter Zeit viel mit meinen Freunden unterwegs gewesen, was natürlich auch die ein oder andere Frau mit nach Hause brachte, aber ich einfach merke das ich mal wieder die Eier auspacken muss und mich wieder etwas an Gameplan (Mysterie M3 Modell) etc. halten muss. Die Struktur des Modells probiere ich immer grob einzuhalten und versuche mit möglichst wenig Routinen auszukommen. wenn du etwas erfahrener bist und bock hast FFM unsicher zu machen, kannst du mich gerne anschreiben.. gerne auch mit Handynummer oder über Facebook! Also schreibt mir :) Gruß
  11. gudee PU-Forum, habe vor 2 Monaten nen Mädel im Club kennengelernt mit der ich jetzt ca. 7 Dates gehabt habe. Von Theater, Plätzchen backen, Kino, DVD abend war alles dabei und wir haben auch nen guten Rapport, halten Händchen, machen und knutschen rum. Mein Ziel ist ganz klar -> ne Beziehung.. habe ihr auch über meine lange Singlezeit erzählt und "für mich gemerkt, das ich eine Beziehung möchte und keiner mehr bin für offene Sachen" blabla.. das war aber auch das einzige was ich von mir in diese Richtung gesagt habe, denn von ihr kommt davon nichts. Das hatte ich schon beim 4. Date oder so gesagt, auch wie sie die Situation zwischen uns fände.. sie meinte nur das es gut sei, das ich dies anspreche.. sie müsse es sich überlegen.. von mir kam jetzt in dieser Richtung nichts mehr und die Dates verlaufen ganz ok.. (habe sie auch letztens gevögelt, war aber nicht von langer Dauer ;) ).. Mein Problem ist folgendes: ich komme einfach nicht so richtig weiter, da ich mich nicht traue ihr meine Gefühle mitzuteilen.. Ein PU-Freund meinte, das ne Beziehung einfach von allein entstehen würde... aber irgendwie hab ich das Gefühl ich müsse nochmal das Ruder in die Hand nehmen und sie nochmal darauf ansprechen.. bloß wie stelle ich das am besten an.. irgendwo fehlen mir da auch die Eier zu, kann auch schlecht über meine Gefühle reden.. wir telefonieren vll. alle 2-3 Tage mal, sms auch eher wenig.. kann mir auch vorstellen das sie darauf wartet, das ich das einfach nochmal anspreche.. ich will die Alte! gebt mir Tips bitte :) Danke !
  12. hey guys! seid längerem plagt mich folgendes Problem: bin schon etwas länger mit der Pickup-Theorie vertraut und klappt soweit ganz gut. Allerdings hemmt mich immer wieder, das ich mit 21 Jahren noch keine Freundin gehabt habe.. Man kommt doch öfters über "ex-Freundinen" zu sprechen und wenn man da nich viel zu sagen kann, fällt es mir schwer da eine gute emotionale Verbindung aufzubauen... Das bedeutet nicht, das ich keine Erfahrung mit Frauen habe, aber zu einer Beziehung hats einfach noch nicht geführt. Wie würdet ihr in meiner Situation umgehen wenn das Thema angesprochen wird ohne groß an "Wert" zu verlieren?;) Natürlich könnte ich auch einfach ehrlich sein, aber wie kann ich vielleicht das Thema hinauszögern bzw. mit ner kleinen Routine bei Seite packen?:) Vielen Dank im voraus :). Gruß saballo