Dekadenzle

Banned
  • Inhalte

    477
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Dekadenzle

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.993 Profilansichten
  1. Dekadenzle

    Perlen des Forums

    Blöds iPad, schreibt Worte immer eigenständig um ^^ aber so stell Ichs mir vor, ja
  2. Wenn ich wollte, könnte ich. Ich bin motorisch und geistig in der Lage, alles im Haushalt zu machen. Aber ich "kann" es bei Mädels ganz bewusst nicht. Das einzige,was ich wirklich nicht kann, ist bügeln, aber das erledigt ne Wäscherei für mich. Ich hab bisher eben durchdie Bank die Erfahrung genmacht, dass keine meiner Freundinnen nen im Haushalt aktiven Mann wollte... Ne ex von mir zb hat sich immer beschwert wenn ich die Wohnung geputzt hatte, weil das doch ihre Aufgabe sei... Etc... Ich hab eben aus eigener Erfahrung diese Beweise gesammelt und kann sie nicht verneinen.
  3. An welchen Merkmalen generell erkennt man eine Frau mit Tendenz zum Borderliner? Gibt es eine Checkliste o.A?
  4. Naja, ich find es ist das hinderlichste überhaupt wenn Mädels (wie bei ihm der Fall) hinter seinem rücken über ihn reden dass er halt schon aussieht wie ein kleiner bub und man ihn umbedingt füttern muss usw...
  5. Link zum Thread Quatsch, das nennt man Rollenverteilung. Ich stell mich in der Küche auch dumm an und kann nicht kochen, nicht bügeln, usw, auch Löcher in meinen Pullis kannich nicht selber stopfe. Also drück ich meiner Freundin nen Pulli in die Hand und sag: stopf mal das Loch. Dafür kommt sie zu mir, wenn sie ne Dose nicht aufbekommt, ne Spinne an der wand sitzt oder ihr Loch gestopft werden muss. Ganz normale aufgabenteilung. Im Gegenteil: ich bin mir sicher, zu modernes verhalten botanisiert den Mann... Es ist doch sowas von garnicht männlich, wenn der Mann in der Küche und im haushalt mehr skills hat als die Frau. Wir sind und bleiben nunmal Geschöpfe der Evolution, da kann uns die Emanzipation (Zitat meiner ltr: der größte Schwachsinn den sich der Mensch je ausgedacht hat) noch soviel vormachen, unsere wirklich Programmierung wird Immer durchschimmern!
  6. Ich schalte mich auch schon ab, da hier einfach mit profeministischem Unsinn argumentiert wird, der fernab der Realität liegt. Aber werdet nur glücklich wenn ihr dann mit 80 alleine im heim seid.
  7. Was ja, wie im anderen Thread gepostet, in meinen Augen mit ein Grund wohl für deine Fehlschläge sind. Lg Welche Fehlschläge? Ein durchschnittliches gesicht und ne Figur, die im Rahmen bleibt, langen vollkommen für fast alle...
  8. Das Tabu bezieht sich auf keine spezielle Kritik, sondern Kritik an sich. Es ist in Deutschland nicht erlaubt, öffentlich Kritik am weiblichen Geschlecht zu üben (so wie es bis vor kurzem nicht erlaubt war, an türkischen Mitmenschen Kritik zu üben). Umgekehrt darf das männliche Geschlecht tagtäglich in den Medien als das minderwertige dargestellt werden. Muss ich leider zustimmen, beobachte ich ebenso. Man muss nur mal auf die Werbung im tv achten, da sind Männer meist die Dussel und Frauen die coolen und taffen..
  9. Mach dir mal keinen kopf, ich bin auch figurtechnisch kein Modell bei 170 und 85 kg.. Aber was soll's? Es gibt immernoch genug Frauen die es gut finden... Figur macht am Ende recht wenig aus :)
  10. Alleine dass der alte Thread geschlossen wurde bestätigt so einiges.. Kommt mal berechtigte Kritik an den Frauen, macht ein Mod (bezeichnenderweise natürlich ein Mädchen) dich... Beschwerde geht freilich gleich raus, wir sind ja hier nicht in einer Diktatur. Um mein Gesamtstatement zu dem Thema zusammenzufassen: Frauen haben es in jungen Jahren, solange sie noch schön und nicht verblüht sind, beeinflusst durch die Medien, welche ein sehr Prinzessinenhaftes, verwöhntes, schnelllebiges, hypersexualisiertes Frauenbild zeichnen, deutlich leichter als Männer, einen Partner zu finden. Ein hübsches Mädchen (ich nehm als Beispiel meine LTR) hat an jedem Finger einen Orbiter, der ihr nachläuft und sofort zu Sex oder einer Beziehung bereit wäre. Gerade junge Frauen (und um die geht es hier ja in erster Linie) haben also kein Problem einen 'untauglichen' Mann sofort durch einen neuen zu ersetzen. Diese jungen, von Orbitern verwöhnten Frauen sind also heute gar nicht mehr in der Lage, den echten wert einer Beziehung zu reflektieren und an sich und der Beziehung zu arbeiten - warum auch, es gibt immer einen neuen, der auf sie wartet. Dadurch werden heutige Beziehungen extrem kurzlebig, da die Frau bereits bei Kleinigkeiten ("wussyverhalten" o.a) den Mann verlasst und sich einem der wartenden zuwendet. Natürlich ist das für die hier oft angestrebten FBs etc kein Problem. Aber wenn man wie ich auf der Suche (bin 24) nach einer Frau ist, mit der man sein ganzes leben verbringen kann, die zu einem hält, auch wenn es Probleme gibt und die mit einem durch dick und dünn geht, nervt es extrem. Ich will keine Frau, die, wenn ich mal ne Weile ausgebrannt ist, mit dem nächsten Gigolo durchbrennt. Solche Frauen verachte ich aus tiefstem Herzen. Natürlich sind die heute jungen und schönen Frauen durch die Medien so verblendet, dass sie vergessen oder verdrängen, dass sie bald welken werden wie eine Blume. Dann dreht sich der spiess um. Die Männer um die 35 sind locker in der Lage, ein 20 jähriges Schnittchen abzuschleppen. Aber das selbe soll mal eine verblühte 35 jährige versuchen. Naja, die guten Männer in dem alter sind also alle entweder vergeben, weil sie es nach langem hustlen geschafft haben, die Frau fürs leben zu finden. Oder sie ficken noch immer 20 jährige. So, was bleibt Jun fur die einst so schone Frau übrig, die nun verblüht und ihre innere Uhr ticken Hort? Genau, gleichaltrige Männer, die weder schon eine Frau haben noch in der Lage sind, bei den jungen hübschen Frauen zu landen. Dann Bravo! Die einst so schone Frau darf sich jetzt aus frustriertem niedriglohnempfaengern einen Mann fur das beschauliche leben im Plattenbau rauspicken. Und ich werde lachen, über ihre einstige Arroganz, die nun am Boden liegt... Nun diesen kurzes Exkurs ausser acht gelassen, gibt es für mich heute fast nur noch einen weg, bereits in jungen Jahren als guter Mann (Studium, gutes Elternhaus, Bildung usw) eine Frau an sichbzu binden: Abhängigkeit schaffen, durch Geld, Sex, gefühle, Haus Kind.. Etc.. Also Dinge, die eine Frau evolutionistisch gesehen als wichtig und lebensbestimmend erachtet. Nur so wird eine Frau in den jungen Jahren es sich 100 mal überlegen, sofort zum nächsten Gigolo zu wechseln, wenn der ihr treue Mann der für sie sorgt mal ein kleines Bäuchlein ansetzt, weil ihn die Arbeit so stresst.. Mir ist bekannt dass das sehr extrem ist, aber ich bin davon überzeugt. Und nicht, weil ich Frauen hasse, sondern weil ich Frauen liebe und sehe, wie sie von der Gesellschaft in eine hypersexualisiertes tolle gezwungen werden und ich für die wahre liebe kämpfe... Es ist doch für eine Frau nicht das schlechteste ihr leben mit einem erfolgreichen, sozial integrierten, zuvorkommenden Mann wie zb mir (also einem "guten fang") zu verbringen. Ps: Wenn jetzt wieder wer mit "Hunger nach Erfahrungen" kommt... So ein Quatsch... Dieser Hunger wird einem doch nur von den Medien und der Gesellschaft eingeredet.. Es ist doch vollkommen egal wer sein Zipferl grad reinhält.. Für die Frau wird fast alles gleich sein, und wenn das eine nach 2 verschiedenen Partnern noch nicht gepeilt hat ist sie halt einfach dumm.. Meine Mom und mein dad sind zusammengekommen da war sie 16 und er 18 und sie sind beide nun Ende fünfzig und lieben sich und sind zärtlich... Obwohl mein dad der erste Partner meiner Mom war... Und sowas wünsche ich mich für mich auch.. Ist dich nicht der schlechteste weg :) Pps: ein hoch auf houellebecq
  11. Also mein Mitbewohner (185, 60kg) hat ein Unheimliches Problem, dass in Frauen aufgrund seiner Statur nicht ernst nehmen. Ich denke generell dass seeehr dünne Männer nicht wirklich ernst genommen werden, weil es nicht wirklich männlich aussieht, sondern eben nach spargeltarzan
  12. Keine Ahnung, der ist denk ich so 20 Jahre alt und von meiner Mom.. Also keine Ahnung, ist ein ganz kurzer Schal aus lambswool denke ich..
  13. Mein Outfit für Weihnachten http://img697.imageshack.us/i/imagejux.jpg/ Bin ja mal Neugierig
  14. Find ich schon sehr feminin durch die wirklich sehr enge Passform...