liefner88

Member
  • Inhalte

    4.074
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    2
  • Coins

     8

Alle erstellten Inhalte von liefner88

  1. Hier wird oft von Neediness gesprochen. Ich gehe der allgegenwärtigen Meinung konform, dass neediness der Killer Nr.1 ist, wenn es darum geht eine Frau zu erobern. Werdet ihr needy, verliert ihr die Frau. Es gibt aber Ausnahmen. Ich habe neediness auch schon gezielt und bewusst eingesetzt um eine Frau rumzukriegen (z.B. wenn sie meinen Wert weit über ihrem eigenen sieht). Aber das ist nicht Thema. Im Laufe der Jahre habe ich 3 Arten von Neediness sowohl bei mir als auch bei anderen erkannt. Ich möchte kurz auf sie eingehen. Emotionale Neediness Das ist neediness wie sie hier im Forum oftmals verstanden wird. Emotionale neediness bedeutet, dass ihr ein emotionalses starkes Bedürfnis nach der Frau habt. Grund ist hier meistens, dass ihr die Frau besonders gut findet im Vergleich zu anderen, Gemeinsamkeiten entdeckt, die ihr sonst mit keiner Frau teilt, woraus dann auch eine Verliebtheit entstehen kann. Emotionale Neediness ist letztendlich Verliebtheit. Eue Gedanken kreisen nur um die eine Frau. Als Resultat fangt ihr an zu nerven, schreibt zu oft etc. Oftmals zeigt sich emotionale Neediness auch viel viel subtiler in der Interaktion mit der Frau in der Form von Körpersprache, Tonalität etc. Emotionale Neediness führt zu einer Oneitis. Generell bin ich pro Verliebtheit, es gibt aber einige Dinge, die man beachten kann: - Ablenkung (wodurch man weniger an die Frau denkt) - Arbeit an der eigenen Persönlichkeit (Identitätslücken füllen) - Zustand Akzeptieren Sexuelle Neediness Sexuelle Neediness könnte man mit dem allseitsbekannten Wort der "Notgeilheit" gleichsetzen. Es geht nicht unbedingt um die Frau, ihre Persönlichkeit oder ähnliches, sondern vielmehr darum ihn einfach reinzustecken. Sexuelle Neediness äußert sich vor allem bei Dates durch eine zu schnelle, fehlkalibrierte Eskalation, wodurch die Frau sich nach dem Date denkt "man war der aufdringlich". Besonders tritt sie bei Frauen auf, die einen eigentlich interessieren und die man eben nur layen will. Was tut man bei sexueller Neediness: - man kann sie gezielt einsetzen, in dem man sie konzentriert und kanalisiert - man kann sich vor Dates einen runterholen oder in momenten wo man vor hat eine SMS zu schreiben (rein aus sexueller Neediness). Merke: wenn ihr nach dem Onanieren an die Frau denkt, und ihr habt 0 Bock auf sie, dann wars sexuelle Neediness - natürlich könnte man die eigene sexuelle Neediness durch regelmäßigen Sex senken Egozentrische Neediness Vor allem bei PUAlern verbreitet. Es geht gar nicht mehr um die Frau oder den Lay, sondern nur um den Erfolg bzw. das Ergebnis. Daraus können Errektionsprobleme und vieles mehr resultieren, da man im Kopf fixiert auf das Ergebnis und nicht im Jetzt ist. Durch das Outcome erhofft man sich ein besseres Lebensgefühl, was ohnehin nicht eintreten wird. Oftmals ist man nach der Errungenschaft dann unzufriedener als ein Mensch, der nicht aus egozentrischer Neediness gehandelt hat (aber das ist eine Vermutung). Was kann man dagegen tun: - Eckhart Tolle - Inner Game - Erfahrung, dass nicht das Ergebnis zählt sondern die Momente Jede Form von Neediness wird euern Erfolg hemmen. Am schlimmsten wäre natürlich die Kombination aus allen 3en .... Gott bewahre .... Der Post ist grad spontan und unter Zeitdruck entstanden und somit nicht korrigiert, gruß
  2. 3/17 …haha träumt weiter! Folgende beispielhafte Situation: Du bist unterwegs; nehmen wir an im Club. Da siehst du sie … sie ist süß und verdammt gut aussehend. Da du dich schon länger mit PU beschäftigst und es eig. ganz gut drauf hast, entschließt du dich sie anzusprechen. Alles klappt bestens … ihr unterhaltet euch eine gute halbe Stunde, gutes Kino etc.. Dann holst du dir ihre Nummer. Voller Freude, dass du dir die Nummer eines so hübschen Mädchens geholt hast, legst du dich nach einer langen Nacht schließlich in dein Bettchen. Am nächsten Tag folgt dann eine schwere Entscheidung. Soll ich sie jetzt schon kontaktieren oder doch lieber erst in 2-3 Tagen? Nach längerem Grübeln entscheidest du dich sie erst in 2 Tagen zu kontaktieren. Die 2 Tage sind vorbei. Jetzt folgt eine weitere schwere Entscheidung. Telefonieren oder SMS schreiben? Telefonieren! Wird ja in der Community immer so gepredigt. Du rufst an, sie geht aber nicht ran, blöd gelaufen. Du entscheidest ihr noch eine SMS zu schicken. Diese SMS wird sie allerdings niemals beantworten. Sie hat geflaked! Und du wirst sie niemals mehr wiedersehen. Jeder von euch wird eine solche Situation schon das ein oder andere Mal durchlaufen haben, denn vor allem als Beginner legt man viel zu viel Wert auf einen NC, der in vielen Fällen leider einen Dreck Wert ist. Ncs sind zwar überbewertet,gleichzeitig aber einer der wichtigsten Schritte in der Verführung. Ein erfolgreicher NC entscheidet schlussendlich ob man ein Date rausholen kann oder eben nicht. Nichts aber ist so unberechenbar in der gesamten Verführung wie diese eine Phase! Erst letztens hatte ich ein wirklich gutes Wochenende, mit 6 Ncs. Und die Nummern waren alle gar nicht mal so schlecht. Trotzdem flakten 3 Nummern. Aus welchen Gründen??? man weiß es nich. Es ist zum Teil völlig unerklärlich! Es lässt sich kein klares Muster erkennen, da sowohl Nummern mit viel Rapport flaken als auch welche mit wenig, mit viel Eskalation als auch welche mit wenig Eskalation. Hin und wieder hat man mehrere Flakes nacheinander. Es nimmt einem die Motivation. Erst freut man sich über den NC, und dann schlägt das Leben bitter zurück und er ist nichts wert. Was kann man tun gegen Flakes? Meiner Ansicht nach nicht viel. Ich will zwar ein paar Hinweise und Ratschläge geben, diese garantieren aber keinesfalls, dass es keinen Flake geben wird. Am wichtigsten ist natürlich ein gutes Game oder anders gesagt: ein gutes Gespräch. Wenn ihr das Mädchen kennengelernt habt und sie euch, und ihr beide ein bisschen was über euch wisst, ihr gleichzeitig keine Pussy-Tendenzen gezeigt habt (also zumindest leicht eskaliert und sexuell kommuniziert habt) ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie flaked natürlich weit niedriger als wenn sie ein 2-minuten-close war und ihr wie ein neediges stück scheiße vor ihr standet. Meinen Erfahrungen nach gilt generell: -Je weniger Zeit ihr mit dem Mädchen verbracht habt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie flaked. Das gilt natürlich nicht immer. -Je interessierter sie an euch war, je mehr fragen sie gestellt hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie NICHT flaken wird. -Je jünger sie ist, desto wahrscheinlicher ist ein Flake. -Wenn ihr sie für die Nummer auch nur ansatzweise habt überreden müssen, ist ein Flake sehr sehr wahrscheinlich. -Wenn sie nach einem Wiedersehen gefragt hat oder nach der Nummer, ist ein Flake dementsprechend eher sehr sehr unwahrscheinlich. -Wenn ihr sie über den social circle kennengelernt habt, sinkt die Wahrscheinlichkeit für einen Flake. -ICQ, studivz und Facebook sind zwar Hinweise auf fehlende Attraction, können aber auch durch schlechte Erfahrungen ihrerseits (typen die genervt haben) erklärt werden. Generell würde ich immer empfehlen einen solchen close zu machen. Wer weiß was die Gründe dafür sind. Beim Close solltet ihr die Nummer immer gegentesten und euren Namen in ihr Handy eingeben oder sie selber einspeichern lassen. Falls sie euch eure Nummer nicht geben will und sowas meint wie „Gib du mir deine Nummer“, dann lehnt ab und macht lieber einen Facebook-Close. Wenn ihr cool seid, sagt ihr einfach „ok, ich gib dir meine“, nehmt ihr Handy, gebt eure Nummer ein und klingelt euch selber an. Somit habt ihr dann ihre Nummer. Manchmal werden die Frauen etwas sauer, manchmal auch nicht. Manchmal merken sie es nicht einmal. Jedenfalls habt ihr dann ihre Nummer und die Chancen sind größer als wenn nur sie eure Nummer hätte. Bei direct-closes während des Tages empfehle eine SMS am späten Abend (des gleichen Tages): „Hey xxxxx freut mich dich kennengelernt zu haben. Schlaf schön xxxx“ (Quelle: Danger, hier aus dem Forum: http://www.pickupforum.de/index.php?showto...&hl=flakes) Bei closes in der Nacht empfehle ich eine SMS am frühen morgen bevor ihr schlafen geht, in etwa: „Komm gut nach Hause xxxx. Ich geh jetzt pennen ;) xxxxx“ Das ist keinesfalls needy! Außerdem fällt einem der Einstieg für weitere SMSen dann DEUTLICH einfacher. Diese beiden Vorgehensweisen drücken meine Flakerate enorm! Ich halte es für besser anzurufen. Es gibt aber auch durchaus Argumente für SMSen. Im Forum wird das ganze meiner Ansicht nach viel zu engstirnig betrachtet. SMSen zu schreiben wird ja teilweise als großer fehler bezeichnet, Telefoniern wird vergöttert. Dieser Wahn herrscht nur hier in diesem Forum. In der amerikanischen PU-Szene hingegen gibt es einen deutlichen Trend zu SMS-Game. Ich habe festgestellt, dass es durchaus Mädchen gibt, die sich einfach nicht trauen ans Telefon ranzugehen, wenn jemand fremdes anruft, oder jemand, den sie erst vor kurzem kennengelernt haben (insbesondere Frauen bis 20). Sie sind sich unsicher was sie sagen sollen und haben Angst vor Gesprächspausen, etc. Möglich ist, dass sie aber trotzdem tierisch attracted sind. Entweder schreiben sie dann nach eurem Anrufversuch eine SMS oder aber sie warten noch auf eine SMS von euch. Fall sie also nicht rangeht, schreibt ihr eine SMS. Möglicherweise entwickelt sich alternativ zum Telefon ein SMS Kontakt. Dieser ist nicht unbedingt schlechter als ein Telefon Kontakt. Wenn ich zurücküberlege, habe ich letztendlich genauso viele Dates über SMSen wie übers Telefonieren ausgemacht. Meine Erfahrung ist, dass es wenig Sinn macht eine Frau mehrere Male zu kontaktieren, ohne dass sie sich dabei meldet. Es reicht eine SMS. Wenn sie nicht darauf antwortet, dann hat sie kein Interesse! Es bringt nichts dann noch eine zweite oder gar dritte SMS zu schreiben. Mit ICQ und sonstigem Chatten hingegen muss man vorsichtiger sein. Man steht dem Mädchen zu oft zur Verfügung (falls man oft online ist) und die Gespräche arten schnell in für Textkommunikation zu tiefe Dimensionen ab. Es entsteht schnell eine Art Mauer. Ihr wisst viel über euch, habt euch aber noch nicht einmal berührt. Facebook und CO. Lassen sich fast genauso gut nutzen wie SMSen. Akzeptiert es: Flakes bleiben ein großes Übel und tragen in großem Maße zur Achterbahn der Entwicklung bei. Euer primäres Ziel sollte nicht sein die Anzahl eurer Flakes zu senken, sondern sich mit ihnen abzufinden, ohne dabei emotional jedes Mal getroffen zu werden. Ihr könnt Flakes nicht kontrollieren so wie ihr kontrollieren könnt, ob ihr einen Approach macht. Es liegt am Ende nicht in eurem Machtbereich ob die Frau euch antwortet. Deswegen solltet ihr emotional aber auch logisch in Form von Fehleranalysen (was mag dazu geführt haben, dass sie flaked?) nicht zu viel in Ncs investieren. Im Laufe der Zeit wird eure Flakerate zwar sinken, aber sie wird iwann auf einem bestimmten Level stagnieren und bleibt unberechenbar. Die Gründe für die Unberechenbarkeit sind verschieden. Möglicherweise war das Mädchen an dem Abend betrunken und sie hat nur noch ein sehr schwaches und unklares Bild von euch. Möglicherweise hat das Mädchen eigentlich einen Freund. Möglicherweise hat das Mädchen zur Zeit persönliche Probleme. Möglicherweise war sie einfach nur auf einen One-Night-Stand aus und möglicherweise hat sie selber keine Eier das ganze irgendwie fortzusetzen …. Mit welcher Approach-Kontakt-Kombination hast du die niedrigste Flakerate? Eindeutig mit der Kombination aus einem gelungenen direct-Approach am Tag und der SMS von Danger am Abend. Hier liege ich bei einer Erfolgsrate von über 80%. peace und gruß
  3. ich bin immer noch unterwegs!🐊
  4. Die Quoten-Realität? Es ist ein altes Thema. Schon oft durchgekaut hier im Forum.: QUOTEN Ich halte es aber für hochrelevant. Denn es ist wichtig sich klar zu machen, wieviel Zeit und Energie man eigentlich investiert und was hinten dann dabei rauskommt. Wenn die Quoten extrem schlecht sind, so ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass man etwas falsch macht. Welche Quoten aber sind schlechte Quoten? Die Fragen, die wir uns stellen: Wieviele Approaches müssen wir machen, um an einen NC zu kommen? Wieviele NCs brauchen wir, um ein Date zu erreichen? Und wieviele Dates brauchen wir um einen Lay zu landen? Und eine noch andere, weniger diskutierte Frage: Wieviele Frauen müssen wir kennenlernen um auf eine Frau zu stoßen, mit der wir eine Beziehung eingehen könnten? Quoten sind natürlich subjektiv. Wir müssen bedenken, dass jeder Mensch seine Quoten anders wahrnimmt. Kaum einer wird sie wirklich (wissenschaftlich) messen. Wenn wir den anderen also fragen "Wie hoch ist deine Flake-Quote", so wird er euch unbewusst oder auch bewusst nicht die Quote sagen, wie sie eigentlich ist. Ich zB habe den Hang (und die negative Eigenschaft) dazu Quoten ins negative zu verfälschen, in dem ich Erfolge manchmal nicht mit einberechne oder einfach übersehe. Andere sind gut darin die ein oder andere Abfuhr oder den ein oder anderen Flake unter den Tisch fallen zu lassen. Außerdem gibts noch welche, die selektieren und nur ansprechen, wenn sie IOIs bekommen etc. Das größte Problem aber: viele wollen sich anderen gegenüber besser darstellen, als sie eigentlich sind. Und wie könnte man das besser als hier im Forum oder bei Lairtreffen von Layquoten zu erzählen, die einfach nicht stimmen!? Einsteiger aber auch Fortgeschrittene sind dann frustriert, dass sie trotz großen Bemühungen diese Quoten nicht erreichen. Sie sind frustriert, ohne zu wissen dass die Quoten von anderen zum großen Teil einfach nur egoaufblasender BULLSHIT sind und gar nicht stimmen. Kommen wir zur Realität. Kommen wir zur Quoten-Realität. Anhand von 3 Blog-Posts werde ich einige Zahlen darlegen und mich kurz dazu äußern. Es folgen die Links zu den Posts: http://www.absolutea.../flaking-girls/ http://aaronsleazy.b...ratio.html#more http://www.realmadem...friend-101.html Wichtig ist: wir reden hier von Cold-Approach Pick Up! Die Statistiken können im warmen social circle oder social setting game völlig anders aussehen. Ich höre es ständig und überall, alle sind sie genervt. Auch ich. Flakes sind eine Seuche, aber sie sind unvermeidbar. Sie sind Teil des Games. Nehmen wir es hin wie es ist und machen wir das beste draus. Und wer euch erzählt er habe keine Flakes, der belügt euch. Oder approached nicht cold. Und das sagt ein Dating Coach. "5 for 5" meinte Mystery mal. Bedeutet: 5 Approaches, 5 Lays? Ehrlichkeit überzeugt mich. Ich für meinen Teil würde sagen ich brauche 5-7 Nummern um auf ein Date zu kommen. Aber auch hier läufts sehr verschieden. Mal mache ich aus 6 NCs 3 Dates und mal habe ich trotz 10 NCs kein einziges Date. Ich würde nicht sagen, dass ich hunderte von Approaches brauche. Auf keinen Fall. Das wäre übertrieben negativ. Aber 20 Approaches sind schon nötig um sicherzustellen, dass es ein Date gibt. Und ich habe ein gutes Game, viel Erfahrung, bin groß, sehe relativ gut aus, studiere, mache Sport und arbeite. Wer bei den aufgezählten Aspekten nur 1 oder 2 Haken machen könnte, muss seine Approachzahl entsprechend hochfahren. Da sind dann auch mal 50 Approaches nötig, oder mehr.... Zustimmung. Die Konkurrenz ist da, wir unterschätzen sie hier sehr sehr gerne und stempeln viele nicht PUAler als AFCs ab! Ähnliches stelle auch ich fest. Wie gesagt führt bei mir etwa jede 5.te oder 6.te Nummer sicher zum Date. Manche Nummern flaken sofort, das heißt man kriegt auf den ersten Anruf oder die erste SMS erst gar keine Antwort, manche Frauen schreiben noch ein wenig hin und her oder telefoniern auch mal und verschwinden (teils ohne ersichtlichen Grund) dann plötzlich völlig von der Bildfläche. Zustimmung. Insbesondere bei der Sache mit dem Freund. Vergebene Frauen sind hauptverantwortlich für die schlechten Quoten. Auch dieses Szenario kommt mir absolut bekannt vor. 10-15 Nummern ohne Date ist schon recht bitter und passiert mir persönlich eher selten. Dieser Punkt ist extrem wichtig. Natürlich wird man mit vielen Frauen Sex haben, wenn man extreeem viele anspricht. Mit jedem einzelnen Approach erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für einen Fick. Wenn man, wie viele Gurus ja getan haben sollen, in der Woche 5 oder gar 6 Mal weggeht, brauch man nicht groß überrascht zu sein, wenn man am Ende eine handvoll Dates hat. Die Zahlen machen den Erfolg. An dieser Stelle sollte jeder kurz in sich gehen. Auch das ist traurig aber wahr. In den letzten 3 Jahren bin ich oft mit PUAs aber auch Normalos unterwegs gewesen. Wieviele SNLs habe ich miterlebt? 2! Sorry man! Hier geht Aaron Sleazy mit Assanova konform. Und ich kann nur zustimmen. Gemeinsamkeiten sind wichtig. Sei es, dass man im gleichen Dorf wohnt, auf die gleiche Schule gegangen ist, auf die gleiche Musik steht oder ein gemeinsames Faible für bestimmte Filme hat. Frauen brauchen Gemeinsamkeiten um rationalisieren zu können, weshalb sie mit euch zusammen sein wollen (Seelenverwandt, etc.) So ist es! Und genau das ist der Punkt. Ehrlich gesagt sind mir die Quoten wichtiger als mir lieb ist, aber irgendwie scheiß ich gleichzeitig drauf. Denn ich weiß ganz genau, dass auch dann wenn ich mehrere Flakes nacheinander habe, früher oder später wieder eine kommen wird, wo es total on ist. Und das schönste und beste: Frauen, die einem sowohl optisch als auch charakterlich gefallen und die man kennengelernt hat, weil man die Eier dazu hatte auf sie zuzugehen und Demütigung zu riskieren. Es ist ein wunderschönes Gefühl sich durch Flakes gekämpft und etwas erreicht zu haben. Und dann mit einer süßen Maus durch die Stadt zu gehen oder im Bettchen zu liegen. Herrlich! Genau deshalb mache ich es. Viele werden mir jetzt wieder vorwerfen ich wäre zu negativ, zu krampfhaft und sei Anti-PU. Ja, vielleicht ist es mir ein bisschen zu wichtig. Kann sein. Aber ich bin nicht gegen PU. Schlechte Quoten haben nichts mit Pick Up zu tun, sondern sind einfach Realität. Das macht PU nicht schlechter, sehr wohl diejenigen, die euch was vorlügen. Dieser Post soll sich insbesondere an diejenigen richten, die ihre eigenen Quoten für zu schlecht halten. In den meisten Fällen sind sie das nicht. Wahrscheinlich sind sie sogar recht normal. Wenn ihr aber 100 Approaches braucht um einen NC, 30 NCs braucht um ein Date, und 10 Dates um einen KC zu landen, solltet ihr mal nachdenken. Wirklich nachdenken. Scharf nachdenken. Denn dannläuft irgendetwas gehörig schief. Zum Schluss beantworte ich die Eingangsfragen nochmal aus meiner Perspektive: Wieviele Approaches müssen wir machen, um an einen NC zu kommen? etwa 5 Wieviele NCs brauchen wir, um ein Date zu erreichen? NC kriegen ist einfacher als Date draus machen; etwa 6-7 Und wieviele Dates brauchen wir um einen Lay zu landen? jede 3.te oder 4.te Frau, die man datet. je nachdem wieviel man bereit ist in sie zu investieren. Und eine noch andere, weniger diskutierte Frage: Wieviele Frauen müssen wir kennenlernen um auf eine Frau zu stoßen, mit der wir eine Beziehung eingehen könnten? 10000000000000000000 (sehr subjektiv) Dieser Post ist höllenlang geworden, gruß, peace, danke und frohe Weihnachten! PS: Eure Meinung interessiert mich bei diesem Thema wirklich brennend. Werde ich ein paar ehrliche Quoten hören?
  5. Aus Interesse! Bitte nur Leute abstimmen, die beides machen oder gemacht haben.
  6. Ich glaube das ist Gelaber. Wenn sie dich wirklich will, wird sie auch dann eine Beziehung mit dir wollen, wenn sie denkt du bist ein Player.
  7. Du meinst wohl Dior Homme Intense?! ja genau, sorry^^ Hab schon oft Komplimente bekommen bei dem Duft. Der riecht einfach so Sexy und verführerisch, perfekt für Dates. Tatsächlich? Ich hab mir den auch gekauft nach dem ich nur Gutes gelesen hab. Leider hats mich nicht wirklich umgehauen für den Preis. Als ich mir noch 0815 Boss bottled gekauft habe, waren die Kritiken besser. Ich hatte auch das Gefühl, dass es gar nicht so richtig wahrgenommen wird. Auch nachdem ich etwas mit der Menge variiert habe. Schade eigentlich. interessant. finde Dior Homme Intense auch wirklich mist. Da ist eine ganz extrem pudrige Note drin. Riecht wie das Makeup von meiner Oma. Kein scherz
  8. wer mit mir aufs Magnifest möchte (+ eventuell Club danach), kann mir hier oder per PN Bescheid geben. Ich bin an beiden Tagen da.
  9. du bist damit nicht IN STYLE
  10. kriegst du in Deutschland für max 75 euro
  11. neu für club: JPG Ultra Male ... ist schon eine zuckerbombe, aber zieht im Club
  12. Mit Kondom wichsen
  13. In letzter Sekunde? Sie war ja noch nicht nackt ... Vielleicht solltest du deine KC versuche nicht ganz ans Ende setzen, dann hast du auch noch mehr Zeit um ein bisschen Push and Pull zu machen, um zeitweise Luft zu lassen.
  14. Nach einigen partyurlauben habe ich festgestellt: zu Hause ist einfacher
  15. Falls irgendwer im Zeitraum zwischen morgen und dem 29.06. in Bulgarien am Goldstrand ist, bitte bei mir per PN melden! Suche einen Clubgefährten. Gruß
  16. guter Artikel! Ansonsten kleiner Kommentar zu den Bildern: liegt es vielleicht auch an der Sonnenbrille? ;)
  17. Es gibt wahrscheinlich Millionen Verschwörungstheorien. Mindestens eine davon wird stimmen. That's life.
  18. Es spielt keine Rolle ob Pick Up bekannt wird oder nicht.
  19. Das ist normal ... auch wenn du es jetzt nicht glauben willst/kannst, irgendwann wirst du normalen Sex haben können. Wichtig ist nur, dass du dich dem immer wieder aussetzt, auch wenn es wiederholt nicht klappt. Ansonsten mit Kondomen wichsen um sich daran zu gewöhnen (wichtig!!!)!
  20. Ich fand Invictus beim ersten Riechen echt nice, aber nach längerer Zeit hatte ich wirklich das gefühl, dass mir davon schlecht wird und ich Kopfweh kriege (kein Gelaber) auch bei fragrantica schneidet Invictus relativ schlecht ab ... http://www.fragrantica.com/perfume/Paco-Rabanne/Invictus-18471.html
  21. Nächstes Lairtreffen. System ist das gleiche wie beim letzten Mal. Erstmal abstimmen (ihr habt mehrere Stimmen). Danach Liste(n). Umfrage bleibt bis 26.02. offen
  22. Ich kenne keinen. Selbst Tyler Durden von RSD, den ich höchst respektiere und der mich wie kein anderer inspiriert hat, sagt in einem video, dass er letztes jahr um die 20 lays hatte und in einem anderen, dass er auch mal einen dry-spell von paar Monaten hat.
  23. Das kann ich dir nicht sagen. 1. ich persönlich bin auch nicht ganz überzeugt davon 2. es gibt dazu eine Community, die größer ist als die PU-Community. Es gibt zig Leute, die von Erfolgen berichten. Früher habe ich den meisten Leute hier im PU-Forum auch nicht geglaubt. Tatsächlich lügen hier gar nicht so viele, wie ich früher dachte. Das was hier steht, ist möglich! 3. Ein Wing hat beachtliche Erfolge Entsprechend ist es zumindest einen versuch wert.
  24. Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Kollegen probiere das ganze zur Zeit aber auch aus, weil ein Wing beachtliche Erfolge erreicht hat (er benutzt aber auch zusätzlich noch einen Bathmate und phallosan). Mein ziel sind eigentlich nur 1-2cm mehr, damit wäre ich weit überdurchschnittlich und laut internet müssten 1-2 cm relativ schnell und locker zu machen sein. Nach ca. 3 1/2 Monaten (5 Tage die Woche, 2 Tage Pause, ca. 45 Min am Tag, Strechten + Jelqen) ist die Bilanz aber ernüchternd. Bestenfalls sind 0,2-0,4 cm dazu gekommen, wenn überhaupt (das mit dem Messen ist gar nicht mal so einfach), ich sehe zudem keine großen Unterschiede bei der Erektionsstärke.