Senda

User
  • Inhalte

    36
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     59

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Senda

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag Januar 25

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Nähe Wien

Letzte Besucher des Profils

1.322 Profilansichten
  1. Senda

    PhD - Ja/Nein

    Also nehme ich an, du hast dich dagegen entschieden. Warum? Ja, das ist auch meine Befürchtung. Aber ich glaube eine kleine "Auszeit" vom Studieren, würde mir helfen mich besser zu entscheiden und könnte mir eine bessere Meinung zu dem Thema bilden. Ich sehe ja, dass hier im Forum die Meinungen weit auseinander gehen. Was meinst du mit politischen Fähigkeiten? Meine soziale Kompetenz schätze ich als gut ein. Entweder Abteilungsleiter in einem größeren Unternehmen oder eine leitende Position in einem kleineren Unternehmen, vielleicht auch Selbstständigkeit (ich weiß in dem Fall sind die drei Jahre vermutlich im Aufbau eines Unternehmens besser investiert). Ich habe mich schlecht ausgedrückt, wenn ich meinen Post nochmal lese. "Pfusch" ist komplett übertrieben. In Unternehmen arbeitet man lösungsorientiert, allerdings kann man mit ein bisschen mehr Arbeitszeit oft eine deutlich bessere Performance erreichen, aber viele machen das einfach nicht. Am liebsten wäre mir da "die goldene Mitte" von der Art wie Wirtschaft und Universität Probleme lösen. Auf meiner Uni wird der „Dr.techn“ verliehen. Wie kommst du auf meinen Wunsch nach Prestige? Ich habe es nicht explizit erwähnt. Natürlich spielt das auch eine Rolle, aber es soll keinen Einfluss auf meine Entscheidung haben, darum ist es nicht in der Liste. Auf meinem Institut ist es so, dass man aus verschiedenen Themen wählen kann, die soweit ich weiß, fast alle mit der Privatwirtschaft kooperieren.
  2. Senda

    PhD - Ja/Nein

    Maschinenbau. In meinem Umfeld sagt fast jeder PhD, habe jetzt nachgesehen auf meiner Uni wird tatsächlich nicht der PhD, sondern der Dr. vergeben. Bei meinem Masterstudium ist es anders. Da kann ich zwischen Master und Dipl.-Ing. wählen. Ich würde mich definitiv nicht zu der Fraktion „ ich mach halt weiter, weil ein Titel schon geil aussieht“ zählen. Die aufgezählten Kontra's wären es mir definitiv nicht wert. Das Problem mit Wirtschaft/Forschung ist, dass die Wirtschaft oft einfache Lösungen haben möchte und die Universität naturgemäß Lösungen, die sich publizieren lassen. Mir kommt oft vor, dass den Professoren der Praxisbezug fehlt, aber Leute in der Wirtschaft eher an "Pfusch"-Lösungen interessiert sind. Darum bin ich ein wenig im Zwiespalt. Jobangebot habe ich zwar und das Thema an sich ließe sich ausbauen, aber die Firma ist nicht daran interessiert. Wenn das, was speedfreak schreibt, passiert dann schon. (siehe weiter unten) Ja, danke! Das ist mir auch bewusst. Ein Bekannter hat nach über 3 Jahren abgebrochen, weil er einfach nicht weitergekommen ist. Allerdings hat er da schon ein lukratives Jobangebot bekommen, was vermutlich zu der Entscheidung beigetragen haben wird. Während des Studiums wäre man auf meiner Uni angestellt und hätte auch Lehrverpflichtung. Sprich es wäre bezahlt (zwar schlecht, aber immerhin). Vor kurzem 25 geworden. Ich nehme an, dass es im Finanzbereich anders aussieht als in der Technik. In meiner Firma ist es gemischt, was für Leute in den Führungsebenen sind. Ich denke, aber es sind überproportional viele mit Dr.-Grad dort. Danke für die Artikel. Dass die meisten Ärzte promoviert haben, stimmt aber nicht? Was hält ihr von der Idee erstmal ein Jahr zu arbeiten? Danke für alle Antworten!
  3. Senda

    PhD - Ja/Nein

    Hallo Forum! Da ich hier schon einige sinnvolle Beiträge in diesem Bereich gelesen habe, wollte ich nach eurer Meinung fragen. Ich bin bald mit meinem Master in einem technischen Studium fertig und nun stellt sich für mich die Frage noch ein PhD-Studium ranzuhängen oder nicht. Zurzeit schreibe ich meine Masterarbeit bei einem Unternehmen, das mich nach dem Abschluss gleich anstellen würde. Ob das für mich das Richtige wäre, kann ich nicht sagen, weil es das erste größere Unternehmen ist, bei dem ich arbeite und ich somit keinen Vergleich habe (meine Arbeitskollegen beschweren sich ständig über die Arbeit, aber ich denke, das ist zu einem gewissen Maß normal^^). Mit dem Gedanken noch den Doktor zu machen, spiele ich seit einiger Zeit und bin recht unschlüssig. Ich denke, ich habe auf jeden Fall das Potential dazu. Oft beschäftige ich mich auch in meiner Freizeit mit Dingen aus meinem Studium. Eine Liste mit Pro und Kontra habe ich bereits für mich erstellt. Pro: Interessanter als gewöhnlicher Job Bessere Weiterentwicklung Bessere Karrieremöglichkeiten? Mehr Freizeit oder vielleicht sogar weniger? Kontra: 3 Jahre (oder sogar länger) niedrigerer Verdienst Studium evtl. deutlich stressiger als ein Job 3 Jahre lang unflexibel Keine Berufserfahrung in dieser Zeit Überqualifikation? Es sind ein paar Fragezeichen dabei, da ich nicht weiß, wie sich diese Punkte tatsächlich auswirken. Alternativ könnte ich ja auch mal ein Jahr arbeiten und dann weitersehen. Weiß aber nicht, ob das nicht schon automatisch bedeuten würde, dass die Entscheidung den PhD nicht zu machen besiegelt wäre. Nach dem Studium dauerhaft an der Uni zu bleiben, ist für mich fast ausgeschlossen. Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung weiterhelfen und freue mich speziell auf Antworten von Leuten, die ebenfalls vor dieser Entscheidung gestanden sind und mir sagen können warum sie sich dafür/dagegen entschieden haben und ob sie mit der Entscheidung zufrieden sind. Liebe Grüße, Senda
  4. Senda

    Wo Silvester feiern?

    Wieso nicht alleine feiern?!
  5. In eine bekannte Partei einsteigen --> sich raufschleimen --> wichtige Position einnehmen --> irgendwas sagen mit dem man die Aufmerksamkeit der Medien für sich gewinnt --> aus der Partei aussteigen --> eigene Partei gründen und die Hälfte der Stimmen mitnehmen --> die Welt verändern
  6. Klingt für mich eindeutig nach einem technischen Studium Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau, ...
  7. Soweit ich weiß gibt es keine HSE-LD aber LSE-HD zumindest seht davon nichts in LdS Lg
  8. Ich finde der erste Opener war der beste, die anderen zwei sind eher schlecht gewesen. Dir muss einfach egal sein, was die HBs von dir denken. Du siehst sie höchstwahrscheinlich nie wieder bzw. können sie sich nicht mehr an dich erinnern und aller aller aller schlimmsten Falls bekommst du eine Ohrfeige das wars. Und es ist auch völlig normal, wenn du bei nur 3 Sets keinen Close kassierst bzw. du wärst extremst gut wenn du es schaffen würdest^^ Hier, das hat mich ziemlich motiviert:
  9. Wenn die Körpersprache und die gesprochenen Worte nicht zusammenpassen, kann eine Person einem unsympathisch vorkommen. Vielleicht hat er sich leicht verstellt, da er neu ist usw.
  10. Ich würd auf jeden Fall zum Arzt gehen. Da ist meiner Meinung nach nichts dabei... Mit den Drogen stimm ich dir zu, aber Antidepressiva (schätz ich mal, dass du das mit Pillen gemeint hast) müssen nicht schlecht sein. Viele glauben, dass das irgendwelche Drogen sind...
  11. In meinen Augen wäre hier der Boy Friend Destroyer nicht schlecht. Meiner Meinung nach ist es gerechtfertigt, wenn sie so und so nicht mehr mit ihm zusammenbleiben möchte, warum nicht?
  12. --> Weil es sich hierbei um dumme AFCs handelt, die ihr Ego aufpushen müssen. Vermutlich genau wegen dem. Ich würde das an deiner Stelle als Kompliment sehen und ein Geständnis vom AFC, dass er ein AFC ist. Ich würde bei sowas einfach gar nichts sagen, wem interessiert es ob ein AFC mich für einen Loser hält. Am Ende sind es wir, die nicht alleine nachhause gehen. Mit Sicherheit, aber mit zunehmendem Alter werden es weniger. MfG
  13. Ein Freund und ich haben die Chance bekommen als Piraten ausgerüstet mit einer Spritzpistole (gefüllt mit Rum versteht sich ) in einen Club zu gehen, weil wir die Veranstalter kennen. Wir haben natürlich sofort zugesagt. Unsere Aufgabe ist es einfach Stimmung zu machen und Leute mit Rum nasszuspritzen. Die Party ist am Samstag und ich denke, dass ist eine perfekte Gelegenheit für PU. Ich hab mir schon ein paar Opener einfallen lassen z.B.: Ahoi Landratten! Oder einfach HBs aufheben, davontragen und "entführen" Wenn euch noch Opener einfach dann postet diese bitte! Was ist eure Meinung zu der Sache? Eher gut oder schlecht für PU?