RapidChair

Advanced Member
  • Inhalte

    714
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     834

Ansehen in der Community

834 Super

1 Abonnent

Über RapidChair

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Interessen
    Fifty Shades of Redpill und andere Groschenromane

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.410 Profilansichten
  1. Wer sich an den Prozenten aufreibt und das macht ja dann alles eh keinen Sinn denkt. Der kann im selben Moment auch weiterdenken warum hier eine gewisse ergebnisoffenheit nahegelegt wird. Ebenso weshalb es förderlich ist Spaß am Kommunizieren zu entwickeln. Und das Kommunizieren nicht als notwendiges Übel zum Lay zu kommen zu sehen. Sex ist dann doch nur die schönste Nebensache auf dieser Welt. Die sichtweise kann einen entweder komplett entmutigen oder den selbstgemachten Druck performen zu müssen nehmen.
  2. Führen wir doch unser kleines Gedankenexperiment weiter. Stell dir mal vor, man hätte CR7 oder Messi Videos von Roberto Carlos Freistoßtechnik der WM 98 gezeigt und das ganze so dargestellt: ein Freistoß geht so. Und nur so. Dribbeln nur so wie ein Zidane oder Figo ´98. du bist erst ein guter Fußballer, wenn du so schießt wie Roberto Carlos und dribbelst wie Zidane und Figo zusammen. Hatten Messi und CR7 in jungen Jahren weil sie es nicht taten deswegen kein Talent? Du sagst ja, kein Talent. zielführend? Die allgemeine Lebenserfahrung sagt nein. Man lässt sie ihren eigenen Stil finden. Sind sie deswegen schlecht oder schlechte Fußballer? Die allgemeine Lebenserfahrung sagt wieder nein. Weil etwas besser wird, heißt es noch lange nicht, dass es vorher schlecht war. Wieder: waren die beiden in jungen Jahren so miserable Fußballer? Aus deinen Aussagen ergibt sich ein klares Ja. Die Welt sah und sieht es anders. Die Welt hat sich um beide Talente gerissen. Niemand würde sich aber um schlechte Spieler reißen. Oder haben sie das alles in jungen Jahren nur vorgespielt? Und sie hatten einfach eine miserable Einstellung. geht es dir wirklich um Einstellung, Leidenschaft und auf Anhieb alles können oder um Perfektion? Ja, Menschen sind nicht perfekt. Mach es Ihnen zum Vorwurf. Zielführend?
  3. Du liest doch auch nur das was du willst, gell? Natürlich. Was denn auch sonst? Ist das offensichtlichste. Kennst den Spruch bekanntlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen? Du Meister des Textverständnisses. Rein aus Interesse, weil du es ins Spiel gebracht hast: wie viele Frauen haben dir so etwas vorgespielt? Und weshalb denkst du, dass dir am Anfang eine Frau etwas vor spielt? Zum Glück ist die Welt weniger schwarz-weiß als du die Dinge siehst. Wenn du eine Analogie brauchst: stell dir einfach im Fußball ein Talent vor. Mit der Zeit wird er zum begnadetsten Dribbler, Torwart oder Stürmer. Je nach Position und Talent. Je nach Umfeld. In manchen Vereinen geht das Talent unter in anderen blüht es auf. Rate mal wie das im Verhältnis zum Druck steht. Manche brauchen Druck, andere nicht. Ein CR7 und Messi haben auch nicht dort angefangen wo sie heute stehen. Die Dinge entwickeln sich. Aber man konnte von Anfang an sehen und fühlen, dass Potential da ist. Ähnlich kannst es auf Beziehungen und Sex übertragen. Die beiden haben als junges Talent auch nicht toten Fisch gespielt, nur weil sie (noch) nicht perfekt mit ihren Teams gespielt haben. Das wieso und weshalb überlasse ich dir, bist schon alt genug da deine eigenen Schlüsse zu ziehen.
  4. Wieso sollte ich auf Tinder gehen, wenn mir genug Menschen positiv im Alltag entgegen kommen? Kommen mir genug Menschen positiv entgegen (und ich Ihnen), habe ich auch keine Angst sie anzusprechen. Es ergibt sich. Positiver Teufelskreis. Alle anderen Menschen erwecken auch nicht groß das Interesse. Tinder wäre wieder nur ein Mittel zum Zweck um die Dinge nicht angehen zu müssen. Bspw die Ansprechangst. Kannst auch als Mann das Gesicht operierenlassen. Ich kenne ein zwei Kandidaten, die im Gesicht eher so lala sind. Ihre Körper lenken davon durchaus ab. Sagen die Mädels. Dazu kann man sich mit ihnen noch gut unterhalten. Und ob du jetzt von HG 5 auf HG7 oder HG8 im Ergebnis kommst, ist reine Zahlenspielerei. Das Leben interessiert sich nicht dafür. Das Endergebnis verbucht man unter „genetisches Potential“. Wo du auch immer landest, es ist bei weitem besser als bei 5 zu bleiben.
  5. Richtig. Hat das hier irgendwer angezweifelt? Ich habe im Leben genug gesehen und erlebt. Danke der Nachfrage! Aber nur weil es durchaus vorkommen kann (und nicht muss), erwarte ich das nicht von jeder Frau. Mit den meisten Frauen wird der Sex mit der Zeit und dem steigendem Grad an Vertrautheit immer besser. Manche die zunächst abwartend-beobachtend am Anfang waren, waren nach kurzer Zeit mehr Raubkatze als die die gleich rangegangen sind. Ganz schlechte Erfahrung habe ich hingegen mit solchen Frauen gemacht, die sich und mir Druck gemacht haben, dass gleich auf Anhieb der geilste Hardcore Porn Sex mit shaky multiplen orgasmen und fünfzehn Cumshots in jedes Loch da sein muss(!), sonst war der Sex nicht gut. Statt das zuzulassen was und wie sie gefühlt haben. Sie waren mehr damit beschäftigt irgendein Bild zu erfüllen. Bspw das Bild der geschmeidigen Latinaloverin Edit: manche brauchen halt eine gewisse Zeit um sich ihrer Leidenschaft voll hingeben zu können. Die Gründe können vielfältig sein. Ist aber nichts schlechtes.
  6. Geschickt. Also die Antwort. Ging das bei dir auf Anhieb Oder musstest du das erst lernen? Wo liest du hier, dass hier derMann in Bringschuld ist? Was spricht gegen Zeit und Comfort? Statt Druck (das muss auf Anhieb so und so sein)? Auch die Tänzerin braucht(e) viel Training und Übung um sich heute(!) so zu bewegen.
  7. Manche (@Nachtzug) verstehen nicht was überdurchschnittliches Aussehen bedeutet. Du bist dann einfach über dem Durchschnitt. Der Durchschnitt hat schief sitzende Kleider, ist leicht skinny fat, hat keine besondere Körperhaltung, hat kein eigenen besonderen Duft (Parfüm! Nicht Schweiß) und hat eine Trauermiene die ganze Zeit drauf. Du arbeitest an eines der Punkte und fällst bei den anderen nicht all zu weit ab? Dann bist du bereits über dem Durchschnitt. Also mindestens 5,5. Mit regelmäßigem Sport arbeitest du bereits an mindestens zwei der oberen Punkte. Kauf dir Shirts und Pullis, die mit deiner Schulter abschließen und du kannst einen weiteren Punkt abhaken. Lerne bissl was über Farbkombinationen hast bereits einen überdurchschnittlichen Kleidergeschmack. Beginne deinen Tag mit etwas worauf du dich besonders freust (geiler Kaffee, Radtour zur Arbeit, etc) und du hast statt einer Trauermiene ein Lächeln auf den Lippen. Da bleibt noch Duschen, Deo und Parfüm und das alles macht dich alles innerhalb von ein bis drei Jahren aus 5 oder 5,5 zu 7,5 bis 8,5 je nach Potential. Man muss auch nicht alles auf einmal angehen, es ist erlaubt schrittweise die Dinge in sein Leben einzubauen. Währenddessen übst halt ganz normales ungezwungenes Socializing. Aus der Situation mit fremden Leuten bspw in den Öffis zu plaudern. Egal ob man oder Frau. Fällt jemand interessantes auf, einfach die Kontaktdaten tauschen. Ob das nun Cold oder warm Approaching ist, weiß ich nicht. Bin aber kein Dogmatiker.
  8. Bewegst du dich denn geschmeidig wie ein Latino-Dancing-Star beim Sex?
  9. Also so wie die sich bewegt, ist seine Sicht eher dreidimensional... Hab das Gefühl das Video soll zwar scheinbar als Wichsvorl.... Lehrvideo herhalten, aber dann doch eher Hirnfick auslösen. Bewege ich mich richtig? Mache ich das so wie die im Video? Kurz: das Hirn fängt zu rattern an. Worstcase der beste Tipp kommt von @charons Sex hat was mit fühlen zu tun. Und dieses Gefühl herauszulassen. Wenn du dich am Ende so bewegst wie das Mädel im Video, ist es gut. Wenn nicht, ist es ebenso gut. Versuch im Alltag mehr und bewusster zu fühlen und das baust du dann beim Sex vermehrt ein. Bewusst aufs Fühlen zu konzentrieren. Also nur aufs Fühlen. So ganz ohne Gedanken und (Vor)Urteile. Wenn die Sonne auf deine Haut scheint während du auf der Wiese liegst, fragst du dich hoffentlich(!) auch nicht, ob das sich gerade gut anfühlt oder ob du dich gerade richtig bewegst. Es passiert einfach. Liegst du für den Moment unbequem, drehst du dich auch einfach zur Seite und genießt weiter. Wenn sich etwas für einen selbst wahnsinnig gut anfühlt und der andere nichts spürt (oder schlimmer schmerzen hat), dann ist man nicht ganz kompatibel. Ist in Ordnung. Passiert.
  10. Kann man den Post einrahmen und als Hinweis vor jedem Erstellen eines Themas einblenden lassen? Es ist die kurze und knackige Erklärung für alle Posts á la plötzlich meldet sie sich nicht mehr, obwohl wir uns doch soooo gut verstanden haben.
  11. Kurz: sie hat euch beide irgendwie hingehalten. Du warst der Rehound. Der Ex hat’s nur mitbekommen welches Spiel sie da abzieht und von vornherein gesagt, dass mehr als FB nicht läuft. Aus gutem Grund. Mehr als FB würde ich dir auch nicht empfehlen. Genau deswegen gibt es eine Kennenlernphase. Sie geht Monate, nicht Tage. So viel zum Schlechten. Zum Guten: sie hat dir deine Baustellen aufgezeigt, die du nun für dich selbst angehen kannst. Tue es für dich selbst
  12. Klingt ziemlich reflektiert für mich. Also von ihrer Seite. Frauen sind ein Spiegel deiner selbst: Nimm ihre Kernaussage aus dem Text zu Herzen: lerne zu vertrauen. Dazu musst du lernen zu erst dir selbst zu vertrauen. Und lerne zu kommunizieren. Das mit dem Kommunizieren steckt vor allem in diesen Zeilen: Ob du das mit ihr weiter laufen lassen willst oder nicht, ist deine Entscheidung. Siehst du das ganze als Krise an der ihr als Paar(!) wachsen und lernen könnt. Oder ob du alleine weiterziehst, liegt an dir. Aus meiner Erfahrung kann ich dir eins mitgeben: diese oben genannten zwei Baustellen sollst du lieber früher als später beheben, dir wird sonst genau deswegen jede(!) Beziehung zu jeder(!) Frau früher oder später um die Ohren fliegen. Was für diese Frau spricht ist, dass du von ihr eine Menge lernen kannst. Wenn du aufmerksam bist und zuhörst. Also werde dir mal klar was du möchtest. Und vertrau darauf. genau den Punkt hättet ihr mit eurem Experiment der offenen Beziehung angehen und klären müssen: Und wie ihr gemeinsam das Vertrauen in euch herstellt. Ihr auf euch bezieht. Ihr als Paar an erster Stelle steht. Da bist du als Mann gefragt. Dazu musst du zu erst wieder dir vertrauen und dann erst ihr. Wenn sie dir dafür nicht geeignet erscheint, dann zieh weiter.
  13. Tipp: man muss nicht auf jeden scheiß reagieren. Zur inneren Motivation meine Ich damit nicht sie bewusst zu ignorieren (tut man meist nur um eine Reaktion des Gegenübers zu provozieren), sondern mehr zur Kenntnis nehmen, innerlich mit der Schulterzucken und denken: sie weiß also auch nicht wie sie damit umgehen soll. Dein gelassener Umgang mit der Situation beeindruckt sie anscheinend schon irgendwo. Anscheinend merkt sie auch so ein bisschen, dass ihr etwas entgeht. Süß, aber es passt einfach nicht. Und dann widmest du dich wieder deinem Leben. Ansonsten soweit alles richtig gemacht. Props ans in die Arme nehmen am Schluss. Du hast sie mit einem guten Gefühl aus der Sache steigen lassen. Also sie besser hinterlassen als du sie vorgefunden hast. Der Rest ist ihre Baustelle. Nicht deine Aufgabe. Die nächste, die Gelassenheit zu schätzen weiß, wartet schon auf dich.
  14. Das ist die Gegenwart vom Kaffeehaus: bei manchen geht’s aufs Haus, andere dürfen das nächste mal bezahlen, weil sie diesmal das Geldbörsel vergessen haben, wiederum andere zahlen zusätzlich noch den Touristenaufschlag. Also worauf möchtest du hinaus?
  15. Ich würde da aktuell(!) einen anderen Vergleich ziehen: Du gehst ins Kaffeehaus, der Kellner fragt dich nur:“das Übliche?“, statt dir die Karte zu bringen. Du setzt dich an deinen, dir frei gehaltenen, Stammplatz und bringt dir die Melange, mit Sachertorte und dazu noch deine Lieblingszeitung. Evtl. zeigt er dir die Fotos der letzten Stammtischfeier. Willkommen in deiner eigenen, realen Filterblase. Oder er tut das alles ungefragt, weil er dich und deine Gewohnheiten kennt. Komfortabel, gell? Oder doch nur Bevormundung? Er verbirgt/versteckt aber die anderen Zeitungen aber nicht aktiv. Es gibt einen Unterschied, ob mir etwas aktiv verborgen wird (hinten im Lager versteckt) oder nur nicht aktiv angeboten bzw. beworben wird. Du kannst auch gezielt andere Websites aufrufen. Statt Bild.de tippst du mal FAZ.de ein. Oder Googlest es. Daran hindert dich keiner. Evtl. musst halt gezielter suchen. Andere Begriffe probieren, etc. Willst du im Kaffeehaus etwas anderes probieren, so musst du auch aktiv werden und gezielt nach der Karte fragen. Oder fragst den Kellner was er dir sonst so empfehlen kann, da dir heute nicht nach Sachertorte ist. Oder wenn dein Lieblingskaffeehaus nur Sachertorte hat, dann musst du das Kaffeehaus wechseln. Amazon & co zeigen dir auch andere Produkte an. Wären ja auch dämlich ihr Sortiment komplett vor dir zu verstecken. Nur evtl. musst du halt genauer suchen, wenn du etwas Neues probieren willst. Als erstes angeboten wird dir immer das was deinen Gewohnheiten entspricht. Bei beiden musst du deine Gewohnheiten ändern. Ja, kannst du. Persönlich frage: wann fängst du damit mal an? Anstatt nur die Dinge nachzuplappern?