MrPepper

Elite Player
  • Gesamte Inhalte

    1.326
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

561 Sehr gut

1 Abonnent

Über MrPepper

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Interessen
    Asian Fever und Peter Pan Syndrom

Letzte Besucher des Profils

5.052 Profilansichten
  1. Instagram, Snapchat, Facebook u. Co...

    Sehe ich auch so. Instagram hat für mich im Online Game wenig nutzen. Bei Tinder finde ich es gerade gut, dass man seine besten Bilder zeigt und die Frau einen aufgrund dieser Bilder aussucht (und vice versa natürlich). Auf Instragram hat die Frau die Möglichkeit, viele Bilder zu sehen und damit ist die Gefahr groß, dass sie irgendetwas stört. Das fängt damit an das sie sich beim rumscrollen denkt ''ach so gut wie auf seinen Tinderbildern sieht er eigentlich nicht aus'' und hört damit auf, dass sie wie Gotteskind es bereits gesagt hat ob berechtigt oder unberechtigt Red Flag(s) findet. Hat es aber imo auch nur nach einem soliden Textgame, dass es ja auch in der Regel gegeben hat sonst würde man der Frau n Ich finde zuviel ist nicht gut und mit den wenigen Bildern auf Tindern kann man ihr Interesse wecken und etwas mysteriös sein. Daneben bin ich bei IG Profilen immer skeptisch. Zum einem sind Profile von Frauen, die auf jedem zweiten Bild im Bikini am Strand oder Pool stehen und auf jedem zweiten dieser Bikinifoto ihren Arsch in die Kamera reinstecken für mich eine RedFlag. Don't get me wrong, ich liebe es wenn Frauen einen tollen Körper haben und diesen auch Online präsentieren aber dafür braucht man keine 50 Fotos. Zum anderen gibt es zu viele, deren IG ''Leben'' sich stark von der Realität unterscheidet. Ich kenne z.B. einen Typen ziemlich gut, der mit 30 noch zuhause bei Mama wohnt und nicht überdurchschnittlich gut verdient und auf IG das reinste Jetset Leben zelebriert. Die meisten wisse nicht, dass er sich in Clubs einfach zu den Leuten mit ihren Moetflaschen setzt und Bilder schiesst und seine Hermes, Louis Vitton oder D&G Kleidungsstücke zum Teil 10 Jahre alt sind usw.
  2. Unerfolgreiche Menschen hassen erfolgreiche Menschen + Willkommen im Internet
  3. Fragerunde rund ums Training (mit Shao)

    Warum sollte man das machen?
  4. Sprachprobleme bei Ausländern

    Ach jahrelange Erfahrung macht sich eben bezahlt und ich tippe mal auf Chinesin. Die sind sowas von C&F resistent.
  5. Fragerunde rund ums Training (mit Shao)

    Der Grund warum man Cardio machen sollte um auf unter 10% zu kommen ist also doch ''nur'' für das eigene Wohlbefinden, um nicht seine Kalorienzufuhr zu sehr einzuschränken zu müssen. Mit 5x Krafttraining in der Woche müsste das ganze doch auch ganz gut laufen bzw. keinen wesentlichen Unterschied machen im Vergleich zu 5x Krafttraining + 2-3 Cardioeinheiten in der Woche.
  6. Interessante Artikel/Webseiten/Blogs/Bücher

    Thanks!! Ich frage jetzt wohl zu viel aber weißt du ob die unterschiedlichen Auflagen sich sehr unterscheiden? Preislich unterscheiden die sich auf amazon sehr.
  7. Akzeptanz bedeutet nicht unangenehme Dinge zu meiden oder nicht an sich zu arbeiten. Es bringt seinen Kumpel halt nichts jeden Morgen aufzuwachen und darüber zu sinnieren wie ungerecht es ist, dass ausgerechnet er eine Behinderung hat. Akzeptanz ist pure Realität weil er damit die Dinge so akzeptiert wie sie sind und versucht das beste daraus zu machen.
  8. Fragerunde rund ums Training (mit Shao)

    Michael Matthews schreibt in Bigger Leaner Stronger ''You don't have to do cardio to lose fat, but if you want to get down to the 10percent range or below, I can pretty much guarantee you'll have to do at least two to three sessions per week.'' Wieso ist es mit einer negativen Kalorienbilanz ohne Cardiotraining so schwer möglich unter die 10% zu kommen? Liegt der Grund darin das der Körper bei einem niedrigen Fettgehalt vor allem Muskeln abbaut um an Energie zu kommen?
  9. Egoismus

    Geht es in deinem Fall jetzt wirklich nur um Menschen die im Internet schreiben du wärst eingebildet? Menschen stempeln Verhalten von gut aussehenden Menschen schnell als eingebildet/ oberflächlich ab. Trägst du als sportlicher Typ ein enges Oberteil will er ''seine Muskeln zur Schau stellen'', machst du dir die Haare ''stehst du die ganze Zeit stundenlang im Badezimmer''. Marquardt sagt auch richtig das der Hate vor allem von den Menschen kommt die darauf neidisch sind. "I'd rather be a person that's hated on, instead of a person doing the hating". Wenn man gehated wird muss man nicht unbedingt etwas falsch machen und so lange du gut durch Leben gehst, Frauen anziehst und deine Freunde dich schätzen solltest du auch einfach so bleiben.
  10. Mehre Frauen parallel daten?

    Was genau meinst du damit?
  11. Sprachprobleme bei Ausländern

    Hört sich nach Asiatin an. Ich finds auch nervig und vor allem wenn etwas lustig gemeintes oder auch nur ganz normales von ihr als beleidigend gedeutet wird.
  12. Es gibt wie bekannt einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis bzw. einen Unterschied wie ich einen bestimmten Sachverhalt beurteile und wie ich in der Realität handeln würde. Ich kann mir aus den gleichen Gründen wie Virez nicht vorstellen, eine Frau mit Körperbehinderung zu daten. Ich mache viele Aktivitäten, die eine Frau mit dieser Einschränkung nicht machen könnte und ich fühle mich auch sexuell in keiner Weise von Frauen mit dieser Einschränkung angezogen. That being said, es könnte schon vorkommen das ich auf irgendeine Weise eine interessante Frau im Rollstuhl kennen lerne und wer weiß was dann alles möglich ist. Der Vergleich hinkt zugegebenermaßen etwas aber ich war auch schon mit Frauen im Bett, denen ich auf der Straße nicht einmal nachgeschaut hätte. Ich habe bis ich 20Jahre alt war gestottert. Ich denke viele Frauen würden diese Sprachbehinderung in der Theorie auch sehr unattraktiv finden und es hat auch definitv mein Selbstvertrauen runtergezogen. Ich habe am Ende das Beste daraus gemacht und hatte Erfolg bei Frauen. Es hilft einfach nicht sich selbst zu bemittleiden. Akzeptanz ist das Beste und wohl das Einzige richtige das er in seiner Situation machen kann.
  13. Menschen mit sichtbarer Behinderung lösen bei anderen Menschen Unbehaglichkeit aus. Sie wissen oft nicht, wie sie sich in deren Gegenwart verhalten sollen. Ich habe als Jugendlicher sechs Wochen lang in einer Sonderschule für geistig und körperlich behinderte Kindern gearbeitet und diese Erfahrung hat mir sehr viele Berührungsängste genommen. Ich kann verstehen, dass Menschen ohne diese Erfahrung diese Unbehaglichkeit spüren. I am honest, ich kann mir auch nicht vorstellen mit einer Frau im Rollstuhl/ auf Krücken zusammenzukommen und ich denke so geht es den meisten Menschen. Am Ende muss dein Kumpel das beste aus seiner Situation machen.
  14. Tinder

    Die Frage ist warum man es abchecken sollte? Wenn die Frau beim ersten Date bereit ist, bei dir ''einen Film anzuschauen'' ist sie in der Regel für andere Dinge bereit. Wenn ihr euch in einer Bar oder in einem Cafe trefft, kannst du durch dein Game auch gut auf ein SNL hinsteuern. Vor allem wenn sie sich das vor dem Treffen auch erhofft hat. Ich finde es ziemlich nichtssagend wenn eine Frau schweinisch schreibt oder Fotos schickt. Es kommt am Ende darauf an was ihr beide im ''Real Life'' zusammen macht und Frauen, die ohne den Mann kennen lernen zu wollen bereits online sagen das sie beim Treffen Sex wollen haben meistens eine Macke, isso.
  15. Interessante Artikel/Webseiten/Blogs/Bücher

    Kann mir jemand ein gutes Buch zum Thema Metabolismus empfehlen? Ich suche eher nach einem Grundlagenbuch welches erklärt, was genau im Körper bei der Nahrungszunahme passiert und wie die Makros und Mikros genau aufgenommen und verwendet werden.