Rudeboi

Member
  • Inhalte

    231
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     297

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über Rudeboi

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

2.123 Profilansichten
  1. Hi Leute, habe folgendes Problem und zwar habe ich seit ca 10-15 Jahren mal stärkere, mal weniger starke Rückenschmerzen. Habe schon alles ausprobiert, von sämtlichen normalen Ärzten in dem Bereich (Orthopädie, etc) bis hin zu Krankengymnastik, Massagen über Hypnose, Chiropraktiker alles ausprobiert. Akupunktur möchte ich demnächst noch ausprobiert Die Schmerzen sind am rechten Rückenflügel, strahlen aber manchmal auch aus bis zum Rippenbogen. Der Muskel fühlt sich verhärtet an und ich kann beispielsweise nicht einfach den Arm ausstrecken für lange Zeit (länger als 30 Sekunden ohne, dass ich sehr starke Schmerzen bekomme). Ich habe das Gefühl, dass dies auch psychosomatisch sein könnte, da mehr Stress auch zu mehr Schmerzen führt und die Schmerzen auch in einer sehr traumatischen Lebensphase angefangen haben. Bevor jetzt jemand gleich zu Psychologe oder so rät. Habe ich auch probiert, aber denke ich ist sinnlos, wenn man nicht selbst dafür bezahlt oder extremes Glück hat den Richtigen zu erwischen (bitte keine Diskussion hierüber, ich bin mir diesbezüglich sicher) und das Geld/die Zeit Lebenssituation habe ich definitiv aktuell nicht (wobei es eher am Geld liegt) Ein weiteres Symptom ist, dass ich beispielsweise nicht einfach gerade und still dasitzen kann, sondern quasi immer den Arm bewegen muss, wenn ich arbeite, was halt schon echt nervig ist Vielleicht hat ja jemand noch ne Idee, was ich machen könnte Cheers
  2. Habe die Prüfung auch bestanden, aber mit so wenig Zeitaufwand habe ich sie nicht bestanden, sondern schon etwas mehr investiert 😉 Kennt jemand eine Zertifizierung im Bereich "Change Management"? Wie sinnvoll haltet ihr die SCRUM Master PS1 im Vergleich zur PS2-Zertifizierung? Hat jemand eine von den beiden oder beide schon absolviert? Und wenn ja, was haltet ihr von der Idee gleich die PS2-Zertifizierung zu machen? Bzw. lohnt sich das?
  3. Habe da mir jetzt die 34 Seiten Zusammenfassung einmal durchgearbeitet und mir das Buch: "Requirements Engineering FundamentalsA Study Guide for the Certified Professional for Requirements Engineering Exam" als Hörbuch konvertiert und nebenbei angehört. Hab dann die Testklausur geschrieben und EXAKT so viele Punkte bekommen, dass ich die Klausur genau bestanden hätte. Also Zeitaufwand bisher so ca. 3-4 Stunden, weil ich durch mein WINFO-Studium schon große Vorkenntnisse in UML-Modellierung, etc. habe. Meine Frage ist jetzt: Ist die Originalklausur genauso "easy", wie die Testklausur, weil dann würde ich da ungern mehr Zeit rein investieren und einfach das Zertifikat bekommen. Habe nur diese eine Testklausur im Internet gefunden. Kennst du (oder jemand anderes hier) noch weitere Testexamen, außer auf der offiziellen Seite?
  4. des hier klingt auch echt nicht schlecht! Braucht man da irgendein vorhergehendes Zertifikat oder kann ich mir einfach so das Wissen reinballern und die Klausur schreiben?
  5. Vielen Dank, das Zertifikat klingt richtig geil! Muss mal schauen, ob die Firma das bezahlt, aber das wärs mir fast schon wert selbst zu machen.
  6. Ah und noch was: Gibt es ein international anerkanntes AI-Zertifikat? (wie gesagt nicht, um selbst zu entwickeln, sondern, dass man das Wissen besitzt, Anwendungsmöglichkeiten hierfür zu finden).
  7. Gibt´s noch andere anerkannte Zertifikate, die speziell für IT Business Analyst ausgelegt sind? Das IREB CPRE werd ich denk auf jeden Fall machen, aber das ist eher so auf "Requirements-Engineering" ausgelegt. Und kannst du zufällig Trainingsunterlagen dafür empfehlen?
  8. Also zum Programmieren: Ich habe selbst einiges an Programmiererfahrung: ca. 3 Monate Vollzeit Android Programmierkurs gemacht - 3 Monate Python - 1 Semester C - 1 Semester Java - 3 Monate PHP selbstständig gelernt - 3 Monate Java Spring programmiert in einem Arbeitsprojekt, als Junior Developer. Aber ich bin einfach nicht gut und schnell im Programmieren, kenne ich aber in der Theorie gut aus im Programmieren. Habe viele Udemy Kurse durchgezogen, um mir selbst programmieren beizubringen, aber in der Praxis bin ich immer noch scheiße 😁
  9. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich hier im Thread die Frage gestellt habe, warum ich keine neue Arbeit finde? Bissl weniger hineininterpretieren (und wenn du schon hineininterpretierst, dann wenigstens respektvoll und konstruktiv antworten) und mehr auf die eigentliche Frage fokussieren
  10. habe ich noch nie gehört tatsächlich, aber klingt sehr gut! Hast du das schon gemacht? Kannst du da Konkretes dazu empfehlen?
  11. Ja ich bin sehr dankbar für die Tipps von dir und ToTheTop, aber der Beitrag von @jingang war halt einfach Pöbelei --> Der Ton macht die Musik (und da mir das von ihm schon öfters im Forum aufgefallen ist, finde ich den etwas schärferen Konter da auch gerechtfertigt). Ich will mich in Richtung Projektleitung und Führungsverantwortung hocharbeiten. Ich weiß, dass ich ein sehr starkes natürliches Talent in diesem Bereich besitze, aber was ich bis jetzt so von der Arbeitswelt mitgekriegt habe ist leider Alles sehr politisch. Sprich, ich habe stark das Gefühl, dass nicht die Besten nach oben kommen, sondern die die Glück haben bzw. Vitamin B haben (teils angeboren, wenn der Sohn Firmenchef) wird und als Mann ist es bei ner großen Firma sowieso nicht so geil (bitte keine Diskussion darüber, ich habe schon genug interne Mails gelesen, deswegen weiß ich was in den Firmen abgeht). Aus diesen Gründen will ich mich eigentlich in den nächsten paar Jahren definitiv wieder selbstständig machen. Bzw. ich schwanke immer zwischen 2 Welten: Einerseits die oben genannte Lösung mit dem Versuch reich zu werden oder der andere Thread: Chillig als Remote Business Analyst in Südamerika das Leben genießen. Am besten wäre in Südamerika ne geile Firma aufzubauen 🙂 Dann hätte ich das Beste aus beiden Welten
  12. Ok geil, denk werde noch das SCRUM PSM I Zertifikat durchziehen. https://www.scrum.org/professional-scrum-master-i-certification Hast du bzw. irgendjemand anders den PSM II oder PSM III auch gemacht? Sind die schwer? Lohnen die sich? Hab des Gefühl, wenn ich jetzt Prince2 Foundation und das PSM I hab, dann sollte ich eigentlich meine Verhandlungsposition mit ca. 500€ schon deutlich gesteigert haben
  13. https://mplaza.training/official-exams/prince2-foundation/?CP=q2yenF02 Die Seite hier klingt mir eigentlich ganz vernünftig. Preis 275€ inklusive Fragensimulator und Traning Manual als PDF. Weiß jemand, ob es das zufällig noch irgendwo billiger gibt? Ansonsten find ich es eigentlich nen geilen Deal und denk das Zertifikat könnte mir auch echt was bringen, weil ich das viel auf LinkedIn gesehen habe, das das gefragt ist.