General Beta

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    10.089
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    165

General Beta gewann den letzten Tagessieg am Dezember 8

General Beta hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

10.601 Überragend

7 Abonnenten

Über General Beta

  • Rang
    Hilfloser Mitläufer
  • Geburtstag 22.04.1980

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://dasmussgesagtwerden.wordpress.com/
  • ICQ
    0

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Preussen-Süd
  • Interessen
    Uninteressant zu sein.

Letzte Besucher des Profils

42.781 Profilansichten
  1. Drama - Beziehung vor dem Ende

    Es würde für den Anfang erstmal reichen, wenn du begreifst, dass es NICHT (nur) daran gelegen hat, was du hier als Grund siehst. Dann hörst du nämlich auch auf dich selbst zu geißeln. Und mach nicht den Fehler wie fast alle Männer, und gib dir irgendwie die Schuld für ihr Gefühlschaos. Denn dann werden sie zu Marionetten, weil sie irgendwie dafür sorgen wollen, dass es der Frau "nicht mehr so schlecht geht wegen ihm." Oder klingt sie danach, als ob sie wirklich leidet? Nimms hin, und zieh weiter.
  2. Drama - Beziehung vor dem Ende

    Diese Beziehung läuft noch. Ich soll halt einfach sagen, wenns mal wieder "soweit" ist. Ich muss aber dazu sagen, dass ich nie aktiv suche. Ich rede davon, Gelegenheiten wahrzunehmen die sich ergeben. Die gabs nämlich immer, und ich hab verzichtet. Das hat mich gefuchst und ich war da irgendwie sauer. Dazu braucht es aber auch ne Frau, die die gängigen "Beziehungsdogmen" etwas kritischer sieht.
  3. Drama - Beziehung vor dem Ende

    Geht nicht ums sagen bzw. auf die Nase binden. Geht darum, dazu zu stehen wenn es stimmt. Ich bekomme ab einer bestimmten Zeit immer Lust auf andere Frauen. Und da ich nicht fremdgehe, habe ich mich bisher immer vorher getrennt, weil die Lust zu groß´wurde. Jetzt handhabe ich das anders. Ich erzähle das genauso, wie es immer bei mir war. Dass ich irgendwann Lust auf was neues habe. Dass ich mich deshalb immer getrennt hab. Und dass ich das irgendwie doof finde, weil es ja nur um Sex geht. Auf der einen Seite "warne" ich da quasi vor, und auf der anderen Seite bekomme ich die Gelegenheit mit der Frau darüber zu reden, ob es denn, wenn es mal wieder soweit ist, denn keine andere Möglichkeit bestehen könnte, als sich gleich zu trennen. Und, ich gebe der Frau die Gelegenheit, sich von mir abzuseilen wenn sie damit nicht klarkommt. Also, warum sollte ich da mein Muster verschweigen? Ich fühle mich viel freier, wenn ich das auf den Tisch packe. Andere versprechen eben Treue und trallala, wegen Frieden und zur Beruhiggung des Gemüts, wissen aber, dass es ihnen genauso geht wie mir. Mir ist es wichtiger Dinge aussprechen zu können, als in der Blase anderer Leute beliebt zu sein. Is ja jeder anders.
  4. Drama - Beziehung vor dem Ende

    Das Problem ist ja der Konflikt zwischen dem wie es sein soll, und dem wie es ist. Es ist quasi unmöglich, dauerhafte Leidenschaft und sexuelle Anziehung in einer (monogamen) Beziehung zu haben. Dieses Dilemma ist ja Thema hunderter Bücher. Da heute keine wirtschaftlichen Abhängigkeiten mehr dafür sorgen, dass sich Menschen in dauerhaften Beziehungen einrichten, aber trotzdem daran glauben dass dies das Lebensmodell schlechthin ist (wegen Sicherheit: Thema Nummer 1 für Menschen), wird auf die Konsequenzen daraus nicht weiter geachtet. Natürlich kann man heiraten und ewig zusammenbleiben wollen, aber dann sollte man vorher wissen, was das bedeutet. Sicherheit killt Attraction. Und je nachdem was einem wichtiger ist, wird er diese Entscheidung treffen. Was ich damit sagen will, es ist zuallererst keine Aufgabe der persönlichen Entwicklung, sondern des gedanklichen Paradigmenwechsels.
  5. Eure Top Villains

    Robert de Niro in "The Fan" Michael Myers aus "Halloween" Michael Douglas in "Falling Down" Javier Bardem in "No Counbtry for old men" Und alle kranken Scheisser aus den Rob Zombie Filmen.
  6. Drama - Beziehung vor dem Ende

    Im Prinzip weiß jede Frau, dass ein Mann gern mit anderen vögeln würde auch wenn er in einer Beziehung ist. Und weil sie dass weiß, hält sie den Mann davon ab, indem sie ihm die vollkommene sexuelle Befriedigung liefert. Das gilt aber nur, wenn glaubhaft ist, dass der Mann jederzeit einen passenden Ersatz zur Hand hat. Wenn die Frau also spürt, dass auch andere Frauen ihren Partner attraktiv finden. Darum funktioniert das mit der Konkurrenz auch so gut. Man entschuldigt sich nicht dafür, dass man andere Frauen attraktiv findet. Man erzählt ihr aber nicht, dass man AKTIV andere Frauen kennenlernt. Das ist doch Blödsinn. Überall Frauen ansprechen, weils hier steht? Sowas machen Männer, die nur Frauen als Hobby haben. Wenn du aber attraktiv bist, dann werden Frauen von ganz allein auf dich aufmerksam. Und wenn man dann sagt "klar würde ich mit denen pennen, die gefallen mir" dann erzählt man eigentlich nur das, was konfliktscheue Männer sich nicht wagen zu erzählen. Aber denken. Wer ist denn da ehrlicher zu seiner Freundin? Könntest du in ihr Hirn schauen würdest du dich wundern, welcher Kerl da alles auf der Liste ist für ne wilde Nacht. Würde sie dir aber niemals sagen. Um den Frieden zu wahren. Es reicht aber, das zu wissen, und sich deshalb nicht in Schande auf den Boden zu werfen, nur weil man andere Frauen geil findet. Steh dazu. Und wenn sie dann geht, dann ist das so. Dann musst du dir aber nicht mehr in die Taschen lügen und bist weiter als die Mehrheit. Die ihr Beziehungstheater weiter spielen, weil sie ihre Sexualität unter irgendwelche anderen Konventionen stellen, die sie für wichtiger halten. Aber letzendlich ist es in fast allen Fällen so, dass deren Beziehungsprobleme irgendeinen sexuellen Hintergrund haben. Keine Anziehung, kein befriedigender Sex, keine Leidenschaft. Hauptsache man ist zusammen und kann eine Beziehung präsentieren.
  7. Ich hab sie ernst genommen...

    Korrekt. Damit liegst du immer richtig. Für dich. Wenn sie das was sie sagt nicht so meint ist es ihr Problem. Du bist nicht zum Rätsel raten da und sie sollte wissen, dass solche Aussagen auch die entsprechenden Konsequenzen haben. Und wenn es ernst gemeint ist, suchst du dir eben die Nächste.
  8. Frau ist in jmd. anderes verliebt

    Stell dir bei jedem Anfall vor, da steht so eine gackernde Ziege die lustig mit ihrem Kopf wackelt, richtig rot wird und schon dampft, und dann auch noch mit den Flügeln schlägt und mit Elefantenbeinen auf den Boden stampft. Und da gibst du eben keinen Gegenwind. Glaubst du dass so ein Wesen in dem Moment überhaupt was wahrnimmt? Du bist einfach mal ab jetzt ne stumpfe Eiche die da rumsteht und das macht was es sowieso machen wollte. Und neben dir steht halt dieser Dampfkessel. Der sowieso nicht merkt, was er da faselt.
  9. Gewissensbisse/Moral Street Game

    Genau. Jemand der etwas möchte, aber nicht so recht kann, sucht sich da was aus und dem wird geholfen. Aber hier steht ja (sinngemäß) im Thread, dass Männer die nicht ansprechen grundsätzlich gehemmt und komplexbehaftet sind, Angst haben, der Masse hinterher rennen, nicht mutig sind (keine Eier haben) und so weiter. Das ist aber nicht der Fall. War der einzige Grund mich hier zu äussern. Ich werde niemals irgendjemanden was ausreden wollen oder darauf bestehen meine Tips zu befolgen. Und ich halte Widerspruch nicht für Gift, sondern als einen Aspekt.
  10. Gewissensbisse/Moral Street Game

    Und wenn ich jetzt sage, dass man anderen auch geschickt Probleme einreden kann, weil man ja die Lösung verkaufen möchte, wäre das dann auch ein vergiftetes Mindset? Die ganze Werbung lebt davon, Menschen Probleme einzureden. Einen Mangel zu erklären. Ein ganzer Industriezweig im sozialen Sektor lebt davon, Menschen defizitär zu erklären, damit man ihnen helfen kann/muss. Und weil da Wachstum zählt, sind normale Menschen plötzlich "krank", nur um die Hütten profitabel vollzubekommen. Das wird jetzt zwar ne Systemkritik, aber so kann man es eben auch sehen. Und da behaupte ich jetzt, es liegt nicht daran, dass er nicht anspricht. Alle Männer die ich so kenne und beobachte, die das mit Frauen nicht gebacken bekommen, haben andere Probleme. Und da sind sogar welche dabei, die keine Hemmungen haben Frauen einfach so anzulabern.
  11. Gewissensbisse/Moral Street Game

    Wovor hab ich denn Angst, und welcher Sache stelle ich mich nicht? Beklage ich in irgendeiner Form ein Defizit bei mir? Leide ich an irgendwas? Schieb ich Verantwortung ab? Also, was ist an mir falsch? Das was du da sagst macht ja nur Sinn, wenn ich Schmerzen hätte und hier über die Umstände jammer würde. Hab ich nicht. Ich bin zufrieden. Was ist daran verkehrt?
  12. Gewissensbisse/Moral Street Game

    Damit hab ich aber schonmal einen Screeningpunkt abgehakt. Menschen die sich nicht in irgendeiner Form "äussern" können, die ich abholen muss, passen nicht zu mir. Ich bin ja nicht der Retter. Ander stehen halt darauf, nehmen alles in die Hand. Ich mach das (nicht) mehr. Nein. Ich habe gesagt, dass man auf ein Ansprechen verzichten soll, wenn ein anderer den Eindruck erweckt nicht angesprochen zu werden. Nicht offen wirkt. Also dass man nicht dartauf pocht, "dass die sich nicht so anstellen sollen, ich will ja nur nett sein." Ein Gefühl dafür entwickeln, wann es überhaupt Sinn macht oder nicht. Natürlich geht auch try and error. Das ist aber ineffizeint und kann eben belästigend sein. Da ist das Problem aber Verunsicherung, und nicht der Zweifel. Ein Zweifel sorgt dafür nachzudenken, abzuwägen. Einen Zweifel kann man durchaus positiv auffassen. Wenn jemand nicht euphorisch ins selbe Horn bläst, ist es ja nicht destruktiv. Wenn der TE hier sagt, es fühlt sich blöd an, dann ist es nicht verkehrt zu sagen, dass es vllt. an dem und dem liegt. Er muss doch nicht drauf hören. Ich kann ja nur für mich sprechen. Und da sage ich, es ist nunmal so, dass es für manche Leute belästigend ist, wenn man sie einfach so anspricht. Mich belästigt das. Deshalb mach ichs auch nicht bei anderen. Ich hasse penetrante Vertriebler, Verkäufer, Indenohrenlieger, Labertaschen und alles andere an Menschenschlag, die davon leben anderen auf den Sack zu gehen. Und da isses doof, wenn hier behauptet wird, dass auch so Leute wie ich sich ja eigentlich freuen würden wenn sie angesprochen werden, weil jemand was von mir möchte (Meine Zeit, mir was nettes sagen ohne mich zu kennen, mir was verkaufen). Ich möchte über einen Kontakt selbst entscheiden, und deshalb achte ich darauf, ob der andere und ich gleichzeit daran interessiert sind.
  13. Gewissensbisse/Moral Street Game

    Na doch. Du übernimmst doch den Erstkontakt. Du bietest dich an. Preise bewerben sich nicht. Sie werden erobert. Ein Verkäufer der mich anspricht um etwas zu verkaufen, aber sich dann so verhält als ob er entscheidet ob ich auch ein würdiger Kunde bin, der ist doch komisch, oder? Ich bin immer in Kontakt mit Frauen gekommen. Ohne sie direkt anzusprechen. Schau mal: Das hört sich doch gut an, oder? Denk mal anders. Kann es sein, dass es gar keine AA gibt? Dass das gar keine Angst ist? Sondern das Gefühl, es ist nicht richtig so? Weil du als Mann ja gar nicht entscheidest? Sondern die Frau dich irgendwie wählt (und dir Zeichen sendet), bevor du überhaupt an sie rankommst? Das beisst sich natürlich mit dem Mantra, dass Mann was tun muss, dass er bestimmt welche Frau er bekommt, dass er aussucht. Letztendlich kann er nur da aussuchen, wo er auch genommen werden würde.
  14. Spezielle Form der Friendzone whoot?!

    Sag doch einfach ab. "Finds auch besser wenn wir uns lieber heimlich treffen. Sonst denken noch andere da wäre was zwischen uns. Wir sehen uns." Gib ihr doch mal das Gefühl, dass du auch weg sein könntest.
  15. Dann nagel sie darauf fest. Ganz einfach. Lad sie zu dir ein. Weder gehst du mit ihr irgendwohin, noch gehst du zu ihr. Du lässt sie zu dir kommen. Damit prüfst du ihr Commitment. Und den Wahrheitsgehalt ihrer Aussage. Geht sie nicht darauf ein, isses nur ein Check und du weißt, dass du ihre Meldungen zukünftig ignorieren kannst.