Kreck

User
  • Inhalte

    51
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über Kreck

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Switzerland
  • Interessen
    Parkour, ThaiBoxen, Longboard, Pickup

Letzte Besucher des Profils

1.360 Profilansichten
  1. Verhalte dich normal und freundlich. Läuft sie dir über den Weg, Grüsse sie und widme dich wieder deinen Freunden oder der neuen süssen die du gerade kennengelernt hast. Suche nicht das Gespräch ausser sie kommt auf dich zu. Halte aber trotzdem den Ball flach und probiere nicht gleich sie zu küssen! Sollte sie über den Abend immer wieder zu dir kommen dann kannst du in betracht ziehen sie zu isolieren und dann zu eskalieren. Ich denke aber eher das das Szenario eintreten wird, dass sie dich erstmals ignoriert und sehen will was du machst. Und hier kommt der Trick! Du machst nichts! Hat sie noch genug Attraction für dich wird sie sich nach diesem Abend Gedanken zu dir machen und sich evtl. wieder melden. Hat sie bereits kein Interesse mehr an dir wirst du auch nichts mehr von ihr hören.
  2. Hallo Markus Eine FB Anfrage ist kein Invest. Halt also weiterhin die Füsse still und konzentriere dich bitte wieder auf andere Sachen in deinem Leben als auf diese Frau. Meiner Erfahrung nach ist die Chance, dass hier noch was läuft nicht mehr sehr hoch und jeden Invest den du im Moment bringen würdest, wäre kontraproduktiv. Sollte sie sich trotzdem irgendwann bei dir melden, dann kannst du davon ausgehen, dass noch etwas interesse da ist und ein weiteres Date ausmachen. Das ist der einzige Invest den du noch fährst "Ein Date ausmachen wenn sie sich meldet". Da du aber den Zeithorizont nicht kennst bis wann und ob sie sich meldet, solltest du dein Interesse auf ander Frauen ausbreiten. Ob du meinen Rat befolgst oder nicht ist dir überlassen. Ich wünsch dir viel Glück
  3. Hallo liebe Community Ich habe im letzten Jahr einiges erlebt was mich sehr geprägt hat und zu diesem prägenden Momenten gehört für mich auch diese kleine Geschichte die ich mit euch teilen möchte. Vieleicht ist dem ein oder anderen ja schon ähnliches passiert oder ihr wisst sogar sehr gut wovon ich spreche. I. Das Kennen lernen Ich habe sie über die Arbeit kennen gelernt, hatte aber nicht wirklich viel mit ihr zu tun. Gut ein halbes Jahr später, sind wir uns an einem Firmenanlass etwas näher gekommen und ich habe sie Wochen später nach einem Date gefragt. Es erschient mir da schon etwas komisch, dass sie fast nie Zeit hatte und sie mir erst ungefähr einen Monat später einen freien Termin geben konnte wo wir zusammen essen gehen konnten. II. Das Erste Date Das Date hat stattgefunden und war auch sehr gut da wir auf der selben Ebene kommunizieren und die Sympathie auf beiden Seiten vorhanden ist. Sie hat mir damals jedoch sehr unterschiedliche Signale gesendet. Und zwar blockte sie meine zwei Kussversuche, zeigte mir aber wiederum ihr Interesse mit Sachen wie in den Haaren spielen, oder sich zu mir rüber beugen und berührungen etc. III. Der Freund Damals dachte ich mir, dass sie wohl kein so grosses Interesse an mir hat und habe mich nicht mehr gemeldet. Als sie sich dann eine Woche später wieder gemeldet hat und meinte ob ich immer so schnel aufgeben würde, habe ich ihr ehrlich gesagt das ich das gefühl hatte das sie kein Interesse gehabt habe aber wenn das natürlich anders sei wir uns gerne treffen könnten. Sie hat mir dann gestanden, dass sie mich schon recht gerne habe und dass sie auch gerne zu mir kommen würde aber sie mir gestehen müsse, dass sie einen Freund habe mit dem sie auch zusammen wohnt. Da war die Sache natürlich für mich erledigt und ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass das für mich nicht in Ordnung sei, sie sich aber gerne wieder melden dürfe wenn das mit ihrem Freund irgendwann mal nicht mehr klappten sollte. IV. Der Rückfall Ein paar Monate später spielten wir gemeinsam im selben Unihockey Team für unsere Firma und am Abend wurde natürlich auch mächtig gefeiert. Wir waren beide betrunken und gingen später auch noch gemeinsam in die Stadt weiter feiern. Dabei sind wir übereinander hergefallen und haben noch andere Sachen in einem Bahnhofs WC angestellt worauf ich aber nicht genauer eingehen möchte Von da an haben wir wieder angefangen uns zu treffen, natürlich immer heimlich und auch nur alle zwei Wochen. Es durfte ja niemand verdacht schöpfen oder gar ihr Freund dahinter kommen! Mir war das damals schon irgendwie zu blöd und schlussendlich wollte ich ja auch nicht jemand an meiner Seite haben der nicht zu mir steht. Naja wie man halt so ist, wenn man solche Erfahrungen noch nicht gemacht hat, bin ich davon ausgegangen, dass sie ihren Freund ja sowieso verlassen wird, da sie mir auch immer gesagt hat, dass sie mit mir viel glücklicher ist und noch viele weitere schönen Sachen. Nach ungefähr 2 Monaten hab ich ihr auch mal gesagt das, dass so nicht weitergehen kann und es nicht fair für uns alle ist. Sie meinte daraufhin, dass sie sich dem bewusst ist und sie versuchen werde sich ihrer Gefühle im klaren zu werden und eine Entscheidung zu treffen. Für mich hatte sich das Thema damit erledigt und ich habe es die nächsten 5 Monate nicht mehr angesprochen. V. Die Einsicht Das ganze hat sich die besagten Monate ungefähr so durchgezogen bis ich irgendwann realisiert habe, dass sie sich wahrscheinlich nie entscheiden wird oder dies vieleicht auch nicht will. Die Einsicht war natürlich erst einmal ein Schlag ins Gesicht für mich, immerhin hatte ich über die Monate immer mehr Gefühle für sie entwickelt. Ich bin dann aber zum Schluss gekommen das ich einen Menschen verdient habe der immer zu mir stehen würde und sich nicht ein halbes Jahr überlegen müsste ob sie bei mir sein möchte oder bei einem anderen. Das habe ich ihr auch so gesagt und das ganze beendet. Natürlich flossen viele Tränen bei ihr und sie meinte das ich Rechte habe und so einen Menschen verdient habe und sie mir das momentan nicht bieten könne aber sie mich auch nicht einfach gehen lassen könne und viele weitere schönen Dinge die mich auch ein wenig nachdenklich gemacht haben. Für mich stand aber fest, das ich mich unter diesen Umständen nicht mehr mit ihr treffen werden. VI. Die Trennungsphase Es verging nicht viel Zeit als auch schon die ersten SMS eine Woche später von ihr ankammen. Sie meinte sie würde mich vermissen, wie es ihr das Herz zerreisen würde wenn sie schon nur an mich denken würde und das sie das alles Ordnen will und nun endlich zu einer Entscheidung kommen will. Ich fand das gut und habe ihr gesagt das sie sich die Zeit nehmen soll und wenn sie weiss was sie will, sich ja melden könne, ich aber nicht mehr auf sie warten werde. Seither ist ungefähr ein Monat vergangen und sie ändert ihre WhatsApp-Bilder häufig in irgendwelche tifgründige Texte oder schickt mir Musikvideos die ihre Gefühle beschreiben. Ob und wie sich sich entschieden hat weiss ich bis heute nicht, aber ich gehe schwer davon aus das sie mich darüber informieren würde, wenn ich es wäre Ich melde mich auch nicht von mir aus, habe das eigentlich auch nie gemacht sondern Antworte ihr nur auf ihre SMS. Für mich gibt es keinen Grund mehr zu Investieren. VII. Meine Gedanken Trotzdem das es vorbei ist, habe ich mir in letzter Zeit viele Gedanken gemacht und irgendwie tut es mir auch gut diese einmal nieder zu schreiben und fest zu halten. Ich frage mich jetzt natürlcih ob es wirklich sein kann das man zwei Menschen so gerne hat das man sich nicht entscheiden kann, oder ob sie mit ihren Gefühlen mir gegenüber einfach übertrieben hat und jemanden gebraucht hat der sie mal wieder richtig durchnimmt? Was ich auch schon bei andern Menschen beobachtet habe ist, dass Menschen oft den einfacheren Weg gehen und es für sie nun mal einfacher ist bei ihrem Freund zu bleiben mit dem sie eine gemeinsame Wohnung und Freundeskreis hat, als etwas mit einem andern anzufangen der sie zwar wie sie sagt glücklicher macht aber auch bedeuten würde das viele andere Komplikationen auf sie zukommen würden? Würde es überhaupt Sinn manchen, mich auf sie einzulassen, nachdem ich weiss das sie ihren Freund mit mir betrügt? Sie sagt zwar das habe sie zuvor noch nie gemacht und ich sei was ganz besonderes aber ob ich dem Glauben kann weiss ich nicht. Wie sollte ich ihr Vertrauen können wenn ich weiss, dass sie ihren Freund betrügt obwohl sie glücklich mit ihm ist wie sie sagt? Dann kann mir doch genau das gleiche mit ihr passieren? Die ganze Geschichte ging natürlich nicht Spurlos an mir vorbei und deshalb schreibe ich diesen Text hier auch, für mich ist aber klar das ich nichts mehr mit ihr anfangen werde solange sie noch mit ihrem Freund zusammen ist und sich nicht klar entschieden hat was sie eigentlich will. Aber auch wenn sie sich trennt und sich für mich entscheidet, soll ich dann auf mein Herz hören was klar "ja" sagt oder doch eher auf meinen Kopf der sagt "alter, die macht vieleicht genau das gleiche bei dir was sie mit ihrem jetzigen Freund anstelt!". Falls ihr eure Gedanken zu der Geschichte mit mir teilen möchtet dürft ihr dies gerne tun, ich bin euch dankbar für jegliches Feedback :) Grüsse Kreck
  4. Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen. Ziemlich sicher sind viele hier auch anderer Meinung aber du musst schauen was von Pickup für dich persönlich kongruent ist. Jeder Mensch ist anders und hat andere Wertevorstellungen. Viele Grüsse Kreck
  5. Hallo liebe Community Es hat sich einiges getan und momentan befinde ich mich gerade etwas in einer Zwickmühle. Da ich ziemlich mühe habe herauszufinden was das richtige Vorgehen ist und welche Konsequenzen es haben könnte, würde ich gerne eure Meinung dazu einholen. Zuerst einmal zur Ausgangssituation: - Seit über 4 Monaten halte ich Kontaktsperre. - Ich habe alles von ihr gelöscht, weggeworfen, verbrannt oder weggeschlossen, damit ich selber besser Abstand gewinnen kann und wieder einen klaren Kopf bekomme. - Vor 2 Monaten habe ich wieder angefangen andere Frauen zu treffen und zu daten und momentan habe ich auch eine Alternative. - In meiner Freizeit trainiere ich 5 Mal die Woche, treffe mich regelmässig mit meinen Freunden und gehe jedes Wochenende feiern oder unternehme andere Aktivitäten mit meinen Freunden. Ausserdem habe ich angefangen Bücher zu lesen und habe mich Beruflich weitergebildet. Hier hat sich nicht viel geändert, da ich das auch schon vor der Trennung so gemacht habe. Momentan komme ich relativ gut mit meinem Leben klar und ich brauche sie nicht wirklich um Glücklich zu sein, aber ich denke immer noch relativ viel an sie. Dies liegt wohl auch daran, dass alle Frauen die ich bisher getroffen habe, nicht so das waren wonach ich suche und ich diese wohl auch häufig mit ihr vergleiche. Ich fühle mich nicht mehr schlecht wenn ich an sie denke oder hege einen Groll gegen sie, obwohl sie mich für ihren Ex verlassen hat. Die Story könnt ihr ja weiter vorne im Thread nachlesen. Die Situation ist die, dass ich sie eben auch noch nach Monaten vermisse obwohl ich Alternativen hätte. Versteht mich nicht falsch, ich vermisse nicht unsere Beziehung die wir hatten sondern sie als Person. Heute habe ich sie das erste Mal seit langem per Zufall wieder getroffen. Sie hat mich auf der Strasse gesehen und ist mir nachgerannt und hat mich angehalten. Wir haben kurz 2 min miteinander geplaudert, ich musste aber die Konversation abbrechen da ich meinen Zug erwischen wollte. Ich bin mir nun nicht sicher ob ich die Kontaktsperre weiterhin halten soll, oder ob es in Ordnung ist mich Mal bei ihr unverbindlich zu melden. Das Ziel im Endeffekt wäre irgendwann wieder etwas mit ihr an zu fangen Meine Überlegungen dazu sind folgende: Kontaktsperre weiterziehen Sie hat mich verlassen und es macht keinen Sinn mehr in Sie in irgendeiner Art und Weise zu investieren. Wenn sie es bereut, wird sie sich von selber melden. Ausserdem hat sie einen Freund und ist eventuell Glücklich mit ihm. Mich bei ihr melden Ich komme mittlerweile ohne sie ganz gut klar, dennoch fehlt sie mir als Mensch und es wäre schön wenn sie wieder in meinem Leben wäre. Ich weiss auch, dass sie mich vermisst und eventuell nicht mehr den Mut hat sich bei mir zu melden, da ich die letzten Monate alles von ihr ignoriert habe. Klar wäre für mich aber auch, dass falls von ihr nicht wirklich was zurück kommt, ich ihre Nummer löschen und weiterziehen werde. Mir ist klar, dass ihr wahrscheinlich sagen werdet, dass ich noch an Oneitis leide und ihr habt damit wohl auch Recht. Ich glaube aber auch, dass wenn einem ein Mensch wirklich etwas bedeutet, das auch nie ganz weggehen wird und das ist auch vollkommen in Ordnung. Einige von euch wissen vielleicht was ich meine. Was ist eure Meinung dazu, oder waren einige von euch eventuell schon in der gleichen Situation und können mir ihre Erfahrungen mitteilen? Viele Grüsse Kreck
  6. Ich bräuchte kurz Mal eure Meinung. Sie hat in ein paar Tagen Geburtstag und ich weiss nicht so recht wie ich damit umgehen soll, da ich im Moment eine totale Kontaktsperre halte (Freez seit 5 Wochen). Sie hat mir damals nach der Trennung zu meinem Geburtstag auch etwas kleines Geschenkt und ich dachte mir ich schenk ihr auch was kleines (dann sind wir quitt). Ich würde es ihr einfach ins Postfach legen, mein Ziel ist es nicht, mir ihr zu sprechen oder ihr zu begegnen. Leider habe ich keine Ahnung ob das überhaupt ne gute Idee ist. Sie könnte eventuell denken, dass ich noch in ihrem Orbit bin oder sich einfach darüber freuen... ich weiss es nicht. Erhoffen tue ich mir davon nichts, für mich ist es einfach reiner Anstand einem Menschen zum Geburtstag zu gratulieren und ihm eventuell ein kleine Geschenk zu machen wenn mann ihn mag. Wie seht ihr das, sollte ich die Kontaktsperre (Freez-Out) weiterhin steinhart durchziehen oder ist es hier in Ordnung eine Ausnahme zu machen? Oder evtl. nur eine kurze Nachricht mit "Happy B-Day" und fertig? Wahrscheinlich mache ich mir auch nur zu viele Gedanken und es gibt kein richtig oder falsch, was ja eigentlich nur zeigt das ich noch nicht über sie hinweg bin. Greetz Kreck
  7. Hallo zusammen Es sind nun mitlerweile 3 Wochen vergangen und ich wollte euch nun mal kurz updaten, was sich mitlerweile getan hat. Wie mir empfohlen wurde, habe ich den Kontakt zum HB seit der Trennung komplett abgebrochen. Ich habe mich wieder meinen Hobbys gewidment (Vorallem dem Sport) und bin jedes Wochenende mit meinen mänlichen und weiblichen Freunden raus feiern gegangen. Auch habe ich eines meiner alten FB's wieder reaktivert und meine erste Ex zeigt auch wieder interesse und könnte demnächst auch ein neues FB werden. Das HB von welchem in diesem Thread die Rede ist, habe ich bisher 2 Mal am Morgen im Bus getroffen und mich kurz 5min mit ihr unterhalten. Sie war beide male sehr erfreut mich zu sehen und stelle mir eine Frage nach der anderen und lachte viel... Ich beantwortete diese nur kurz und verabschiededte mich auch sofort nachdem der Bus angekommen war (Musste ja den Zug kriegen . Heute hat sie das erste Mal veruscht wieder Kontakt mit mir auf zu nehmen. Von ihr kam folgende SMS: Heyyyy du wie geht es dir??? Sorry normalerweise würde ich mich daran halten dir nicht zu schreiben, aber das hier musste ich dir kurz zeigen :) Darauf folgt ein Bild ihrer neuen Trainingsschuhe (Ich habe sie öfters veralbert weil sie so alte Schuhe hatte). Da ich noch nicht über sie hinweg bin und ich die SMS sowieso nur für eine billige Orbiter-SMS halte, werde ich nicht darauf antworten und den Kontakt weiter komplett abbrechen. Falls es News gibt, werde ich euch falls gewünscht natürlich weiter informieren. Greetz Kreck
  8. Wenn das ein Shittest ist, dann wäre doch gerade der Freeze der Konter darauf, oder habe ich hier etwas falsch verstanden?
  9. Klar es wäre besser ihr nach zu rennen und mich betasieren zu lassen, am besten noch etwas Needyness dazu. Ihr Ex hat sie vollgeheult dass er es hier nicht ohne sie aushalte... Was denkst du wie lange das gut geht? Irgendwann wird sie merken, dass er nicht ohne sie leben kann, ich aber ganz gut ohne sie zurecht komme. Was denkst du wer dann wohl mehr Attraction hat und bei wem sie angekrochen kommt? Auserdem fiel es ihr nicht leicht mich zu verlassen. Sie brachte zuerst 10min kein Wort raus und fing dann an zu heulen. Und glaub mir das war nicht gespielt, wahrscheinlich musste sie sich sogar wegen dem Druck von Aussen so entscheiden. Tut mir leid aber da bin ich absolut nicht mit dir einverstanden, was hättest du den damit bezweckt sie für dich zu beanspruchen? Denkst du sie wäre geblieben weil du es sagst?
  10. Mich würde dann interessieren, was du anders gemacht hättest? Hättest du ihr den Kontakt zu ihrem Ex verboten? Ich finde, wenn eine Frau bei mir bleibt, soll sie das machen weil sie sich frei dafür entschieden hat. Ansonsten ist die Beziehung nichts Wert.
  11. Danke für die vielen Ratschläge. Ihr habt Recht, ich wollte es einfach nicht wahrhaben, dass ich der Lückenbüsser war. Vieleicht einfach auch nur deswegen nicht weil si in den letzen Wochen sich nur aufgeregt hat, wenn ihr Ex sich gemeldet hat und immer öfters betont hat wie toll ich doch sei etc. Aber ihr habt mir definitiv die Augen geöffnet. Wenn ich ihr wriklich was bedeutet hätte, hätte sie sich niemlas gegen mich entschieden, Danke!
  12. Hallo liebe Community Die letzen 5 Monate hatte ich die tollste "Beziehung" die ich bisher je erleben durfte. Wir hatten zwar etwas Startschwierigkeiten, da sie (HSE-HD, aber teilweise mit etwas Verlustangst) mir nach 1 Monat gestanden hat, dass sie immer noch sehr an ihrem Ex-Freund hängt, der damals für ein halbes Jahr nach Australien ging und sich von ihr trennte. Ich hab das damals so akzeptiert und nach 2 Wochen Freez-Out kamm sie zu mir zurück und meinte, dass sie doch gerne eine offene Beziehung mit mir führen möchte, da sie mich sehr mag aber halt noch nicht ganz mit ihrem Ex abschliessen konnte. Für mich war das so in Ordnung und ich konnte dadurch ja auch meine 2 FB's behalten die ich damals hatte. So begannen für mich die schönsten 5 Monate die ich je hatte. (2-3 Mal die Woche Sex, aber nur soviel Textkommunikation wie nötig.) Sie lernte meine Familie und Freunde kennen und ich ihre Familie. Sie versuchte zwar mir ihre Freunde vorzustellen doch diese Stellten sich quer. Hier bei ist vileich noch anzumerken, dass alle ihre Freunde mich nicht kennen lernen wollten, weil sie wollten dass sie ihrem Ex nochmals ne Chance gibt. Einige haben ihr sogar damit gedroht mir die Faust ins Gesicht zu hauen falls sie mich je mit ihr sehen sollten. Der Druck kamm auch etwas von ihrer Familie, obwohl ich micht mit ihnen sehr gut verstanden habe. Mir war klar, dass sie höchstwahrscheinlich wieder zu ihrem Ex zurück gehen würde sobald dieser wieder zurück wäre. Doch irgendwann fing sie an mir zu sagen, dass sie sich für uns entschieden hätte und fragte mich was ich mir den von uns erwarte. Ich gab ihr nur zur Antwort, dass ich sie sehr mag und wir mal sehen wo das hinführt. Nunja, seit letzter Woche ist ihr Exfreund wieder hier und hatt sie mit SMS vollbombadiert, dass er es nicht ohne sie aushalte und er sie zurück wolle etc. Ich habe ihr nur gesagt, dass sie ein freier Mensch ist und machen kann was sie will und sie für sich entscheiden müsse was für sie das Beste ist. Es kamm wie es kommen musste, letzten Freitag hat sie mit mir unter Tränen Schluss gemacht und gemeint dass sie es einfach nochmals mit ihrem Ex versuchen müsste obwohl sie dass eigentlich nicht so wollte. Ich tröstete sie etwas und sagte ihr das es ok ist, wir eine super Zeit hatten und ich ihr alles gute Wünsche, ich aber für dem Moment keinen Kontakt mehr zu ihr möchte. Sie meinte dann, dass sie ja auch nicht wisse ob das gut kommt mit ihrem Ex und sie ja nun auch wisse wie es mit mir sein könnte. Am nächsten Tag bekamm ich noch ne SMS von ihr wo sie sich für alles bedankte und meinte dass sie nicht gerade direkt zu ihm zurück gehen würde und etwas Zeit für sich brauchen würde um das mit mir zu verarbeiten. Und falls wir jemals Freunde sein könnten, dass das Hammermässig wäre. Ich halte seit dem Funkstille und melde mich nicht mehr. Bin mir aber ziemlich sicher, dass sie irgendwann wieder zurück kommen wird. Meine Frage ist nun, ob es sich überhaupt lohnt ihr noch ne Chance zu geben falls sie wieder kommt. Ich mag sie zwar wirklich sehr, aber sie hat sich 2 Mal gegen mich entschieden und ich habe das Gefühl das dieser Charaktzerzug "Den Weg des geringsten Wiederstandes" zu gehen nicht einfach verschwindet. Habt ihr bereits Erfahrungen mit solchen Frauen gemacht, dass danach eine gesunde Beziehung zustande gekommen ist oder würdet ihr mir generell davon abraten ihr ne Chance zu geben? Und wie reagiert ihr wenn sie euch Fragt, ob ihr lust habt ne Serie im TV zusammen anzuschauen? Weiter Freez-Out oder hingehen? Ich möchte nicht zu ihrem Kumpel werden... Mfg. Kreck
  13. Kreck

    Freez-Out angebracht?

    Ich habe einfach so das Gefühl, dass sie sich nicht festlegen will, damit sie dann ohne Probleme wieder zu ihrem Ex zurück kann, wenn dieser wieder da ist. Ist ja auch ihr Recht zu machen was sie für richtig hält und ich werde ihr das sicher auch nicht ausreden wollen. Aber ich fände es unfair mir gegenüber wenn es tatsächlich so ist, da ich mittlerweile auch Gefühle für diese Frau habe. Und ja ich weiss was ich will, nämlich Sie. Aber ich werde sie deswegen sicher nicht unter Druck setzten.
  14. Kreck

    Freez-Out angebracht?

    Hallo liebe Community Kurz vorne weg, die Antwort die ich mir aus diesem Thread erhoffe, ist ob ein Freez-Out angebracht ist, oder ob ich da eine Fehlüberlegung mache. Die Situation: Eigentlich bin ich glücklich mit einem HB zusammen und alles läuft soweit super. Wir sind noch in der Aufbauphase einer Beziehung, also lernen gerade den Freundeskreis / Familie des anderen kennen. Wir haben zwar nie darüber gesprochen ob wir zusammen sind oder nicht, spielt aber meiner Meinung nach auch keine Rolle da es so wie es ist, toll ist. Die Sache ist die, dass bevor wir uns kennen gelernt haben, sie 5 Jahre mit ihrem Exfreund zusammen war und die beiden schluss gemacht haben, da er für ein halbes Jahr nach Australien ging. Sie hängt also auch immer noch etwas an ihm und vermisst ihn auch. Als ich letztens das erste Mal bei ihr war, hingen in ihrem Zimmer noch überall Bilder und Briefe von ihm rum. Sie meinte zwar ich soll das nicht persönlich nehmen, aber es beschäftigt mich trotzdem etwas. Ein paar Tage später habe ich sie dann Mal gefragt ob es ihr mit uns ernst ist oder ob sie abspringt sobald ihr Exfreund wieder zurück ist. Darauf konnte sie mir keine Antwort geben und meinte nur, sie lebe im Moment und sei gerne mit mir zusammen. Der Weg: Mein Gedanke war nun, dass ich erstmals ienen Freez-Out mache, damit sie sie mich vermisst und vieleicht merkt ob sie mich wirklich will oder eben nicht. Ich möchte ihr dadurch eigentlich helfen klarheit über die Situation zu bekommen. Denn für mich wäre es nicht in Ordnung eine Beziehung zu fürhen, wenn ich weiss, dass diese ein Ablaufdatum hat. Ist der vorgeschlagene Weg in Ordnung oder eher Kontraproduktiv, da es zwischen uns sonst eigentlich super läuft? Ich bin mir da nicht sicher ob der Freez-Out angebracht ist oder nicht, da sie ja sonst eigentlich nichts gemacht hätte was diesen verdient. Vielen Dank schon Mal im Voraus für die Antworten.
  15. Beim stöbern hier im Forum bin ich auf eine interessante Technick gestossen. Sie nennt sich die Falling in Love Pattern. Was haltet ihr davon sowas aus zu probieren nachdem ich sie das nächste Mal getroffen habe?