WellManneredTurtle

User
  • Inhalte

    24
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über WellManneredTurtle

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Dresden
  • Interessen
    Kraftsport, Fußball, IT, Red Pill

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.059 Profilansichten
  1. Servus, ich würde gerne auch mal beim Lair vorbeikommen. War jetzt eine Zeit lang im Saarbrücken Lair, wohne aber jetzt seit 2 Monaten in Dresden und würde dementsprechend hier einsteigen. Hatte dir auch schon eine PN mit der Nummer geschrieben, Reknat ;) Beste Grüße Peter_Fox
  2. Hola! Wohne seit einiger Zeit in Saarbrücken und studiere hier, wäre mal bei einer Aktion dabei, um mir das anzuschauen. Habe mich vor einiger Zeit mit PU beschäftigt, ist aber alles mittlerweile sehr eingerostet. Grüße, Peter_Fox
  3. In der Box wird nicht mehr geantwortet. Von Blow jedenfalls nicht mehr.
  4. Weiß nicht ob das das richtige Forum ist, aber ich denke mal schon. Die Doppel-KHS Technik ist ja bekannt, aber wie sieht es anders herum aus? Wie muss man vorgehen, dass zwei Frauen einen gleichzeitig wollen? Ich habe die Suche benutzt aber leider nichts gefunden. Sollte es dennoch schon ein solches Thema geben genügt mir ein Link und ich entschuldige mich für mein Verhalten. mfg Peter_Fox
  5. Kenne das Gefühl und ein Kumpel von mir auch. Könnte auch evolutionäre Gründe haben. Demnach könnte es ja sein, dass es nicht noch einmal zu einem unnötigen Geschlechtsverkehr kommen solle.
  6. Ich hab den Text komplett überarbeitet. Hoffe es ist etwas lesenswerter.
  7. @paradox950 Hab die GeNCd, weil ich die einfach im Tagesverlauf noch anrufen wollte, um sie zum vorglühen vor der Disko einzuladen. In den Diskos ist es deutlich schwerer eine HB klarzumachen, meiner Meinung nach. Zum Männer-Frauen-Verhältnis: Das war nur an dem Tag in der Disko so. Normalerweise sind wir immer in einer anderen gewesen, wo es deutlich mehr Frauen gab: Ich schätze auch mal auf 65:35
  8. Okay, werde probieren das die Tage mal umzusetzen. Mal sehen wann ich Zeit finde.
  9. Mein letzter FR ist nun schon etwas länger her und da ich gerade aus dem Urlaub gekommen bin, will ich mal zusammenfassen, was so abgegangen ist. Sind echt ein paar interessante Sachen passiert, die ich euch nicht vorenthalten will. Vorab: Ich bin mit RainbowTours nach Spanien, Lloret de Mar gefahren. Ich schreibe das jetzt mal alles in gekürzter Form sonst würde es den Rahmen sprengen. Der Bus hatte zu Beginn 2 Stunden Verspätung. Ich versuchte die Zeit sinnvoll zu verwenden und öffnete sämtliche Sets rund um die Busse am Busbahnhof. Zudem hatt ich die ganze Zeit eine aufblasbare Beck's Gitarre dabei, die mir um die Schulter am Rücken hang. Ich denke das hat in Richtung Peacocking schon ein bisschen was hergemacht. Der Einstieg verlief immer in etwa so: Ich: Hey, wo fahrt ihr genau hin? HB: (hier Calella oder Lloret einfügen) Das klingt vielleicht im ersten Moment etwas zu direct, da aber bei vielen Bussen Verspätungen an der Tagesordung standen, war es ein perfekter Einstieg um ein Gespräch zu beginnen. Ein perfekter Einstieg, weil sich die Leute dafür interessierten, ob es noch andere Leute gibt, die auch auf ihren Bus warten. Ein Beispiel von zwei HB7, die wir später wiedergetroffen haben: Ich: Ihr habt auch keinen Plan, wo ihr hinmüsst oder? HB: Nö, nicht wirklich. Ich: Hmm okay, wo fahrt ihr eigentlich hin? HB: Nach Lloret, och man ich bin doch eigentlich viel zu alt dafür. Ich: Coole Sache, wir auch, wie alt bist du denn? Und wieso zu alt dafür? usw. Im weiteren Gesprächsverlauf hab ich sie dann immer wieder mit dieser Aussage geneggt. HB: Och mann, keine Lust mehr zu warten. Ich: Ja, stimmt, du bist ja zu alt dafür. HB: *mir auf den Arm hau* (IOI) In der Art hab ich das dann jedes mal angestellt, um mir ein bisschen Social Proof aufzubauen. Danach kannte ich den gesamten Busbahnhof. Ich hatte beim Buseinstieg deswegen bereits einen ordentlichen State. Im Bus 2 NC's von HB5 und UG3. Nichts besonderes unternommen um an den NC zu kommen, einfach ein paar Worte gewechselt. Die übliche Einleitung zum NC erreichte ich, indem ich sagte, das wir ja mal in Kontakt bleiben können. Im Gespräch mit der UG3 kamen wir auf das Thema Piercings. UG3 hat mir dann auch noch ein Piercing an einem bestimmten Ort ihres Körpers gezeigt, was ich hier nicht näher erläutern will. Am ersten Discoabend trafen ich und mein einer Kumpel 2 HB's (2 mal HB7) die wir am Busbahnhof schon geopenet haben wieder. Zuerst tanzte jeder mit einer. Als wir an der Bar standen und die jeweils andere HB neben uns hatten, beschlossen wir kurzerhand zu tauschen. (Teils wegen der Größe, nein ich hege nicht das Limiting Belief aber so passts besser ) In der Hinsicht ist noch der Ortswechsel zu nennen, den wir öfter einleiteten. Das soll die Frau anscheinend dazu bringen, dass sie denkt sie hätte mit einem schon viel Zeit verbracht. Schema war in etwa: Tanzfläche, Bar, anderer Ort an der Tanzfläche, andere Bar, usw. Es gab drei Bars und viele, viele Locations auf der Tanzfläche. Um die Attraction meiner HB zu erhöhen, spielte ich der HB von meinem Kumpel immer an den Haaren rum und sagte sie hätte so tolle Haare, bla. Preselection. Meine HB: Warum greifst du meiner Freundin immer an die Haare? Ich: Ich liebe es wenn Frauen die Haare zusammen haben, manche Frauen machen das ja wenn sie einfach nur chillen und sich nicht zurechtmachen wollen. Aber ich find das Hammer. Meine HB packt ihren Haargummi aus und bindet sich die Haare zusammen. (IOI) Ich: Das ist ja toll, (IOI) ... aber deine Freundin hat längere Haare. (IOD) Meine HB: Heeey (IOI) Nach einer Weile war es dann nicht mehr schwer den KC zu machen. Wir KCten sie und als die HB's später gehen wollten, fragte ich, ob sie Lust hätten noch eine Runde auf ihrem Hotelzimmer zu "chillen". Sie willigten ein und wir freuten uns. Zu früh. Die beiden Betten im Hotelzimmer waren direkt nebeneinander. Im Prinzip kann man sich das ja denken, aber ich und mein Kollege dachten nicht das das zu einem Problem werden würde. Wir machten eine Weile mit ihnen rum und dann schlug meine HB vor, dass ich und mein Kumpel nach Hause gehen sollten. Das war natürlich nicht wirklich ernst gemeint. Ich setzte mich mit meinem Kumpel auf den Balkon und wir Freezten eine Runde. Nach 5 Minuten kam dann auch schon das ersehnte:"Ihr könnt auch wieder reinkommen, das war nicht so gemeint". Hammer wie wirkungsvoll dieses Freezen immer wieder ist. Wir rein und sie ließen uns noch immer nicht ran. Irgendwann war ich dann so müde und bin eingepennt. Nicht mal NC, weil ich mein Handy nicht dabei hatte (mein Kumpel auch nicht) und wir auch einfach nicht daran gedacht haben. Ich denke da wäre noch mehr drin gewesen, hätten wir noch ein bisschen weiter gemacht und noch ein paar mal gefreezt. Im Laufe des Abends hatte sich noch herrausgestellt, dass die HB von meinem Kumpel die Reise nach Lloret bei einem Wet-T-shirt-Contest gewonnen hat. Nette HB haben wir da geangelt. Egal, weiter gings. Am zweiten Discoabend tanzte ich eine HB7 an. Ich hatte mir hier zuvor im Forum einige Antanzthemen durchgelesen. Ich beherzigte sie, indem ich sie aus einem Winkel von 30-45 Grad antanzte. EC sollte möglichst auch vorhanden sein, das erhöht die Chance, das es klappt. War gegegeben und es funktionierte. Viel KINO: Hüfte, Po und leicht die Brüste von unten berührt. Dann ging ich mit ihr zur Bar, KC und dann den restlichen Abend mit ihr gechillt. Ich ging dann mit ihr und ihren Freunden zu ihrem Hotel, hatte dann aber keine Chance. 100 % Cockblock von den Freunden. Meine Kumpels, die meine Wings hätten sein können, hab ich an dem Abend direkt am Anfang verloren und bin nur alleine rumgegurkt. Das kann ich definitiv das nächste Mal besser machen, indem ich sie miteinbinde und sie mir dadurch den Cockblock vom Hals halten. Der NC ging von ihr aus. Als ihr Freunde schon alle an der Tür standen und drängelten, fragt sie, ob sie meine Nummer haben kann. Hab sie ihr sofort gegeben. Im Nachhinein hab ich bemerkt, dass ich hier einen Qualifier hätte einbauen können alá "Gib mir drei Gründe, warum ich sie dir geben sollte." Die Attraction war da. Der dritte Discoabend fing gut an. Zu Beginn wieder mal die Homies verloren. Dann stand ich allein da und 2 HB's (HB7 und HB8) laufen an mir vorbei. Ich denk mir: Du hast nichts zu verlieren. Ich: Hey, was geht bei euch so? (Sehr schwacher Opener, ich musste aber schnell reagieren, sie waren am vorbeilaufen.) HB: Ja, feiern! Ich: Und wie findet ihr die Diskos in Lloret so? (Man soll ja normalerweise kein Frage-Antwort-Spiel führen aber ich konnte in dem Moment nicht anders. Ich war recht einfallslos, aber mit der Frage traf ich ins Schwarze und beide hatten viel zu reden.) HB: Bla, bla, bla Die zwei waren sofort attracted, wir führten ein angeregtes Gespräch. Aus dem nichts tauchen auf einmal meine Kollegen auf und sagen zu den HB's:"Lasst uns tanzen". Sie kommen mit und ich bin meine Chicas los. Daraus folger ich, dass ich das Eskalieren einfach verpennt habe. Ich geh mit tanzen, leicht genervt. Kumpel1 hat der HB8 schon die Zunge in den Hals geschoben und ich tanzte sie dann einfach von hinten an. Greif sie an der Hüfte(lässt sie zu), dreh sie um und auch KC. Dann kommts Schlag auf Schlag. In der Zwischenzeit hat Kumpel2 den KC bei der HB7 durchgebracht. Ich gehe zur HB7, tanz mit ihr leicht und direkt KC. Der Hammer State war nun vorprogrammiert und ich befahl der HB8 mit Kumpel2 rumzumachen, was sie auch tat. Währendessen machte Kumpel1 mit HB7 rum und ich war gefühlsmäßig für die nächsten 2 Stunden der König der Welt. Die 2 HB's gingen dann nach etwa einer halben Stunde mit der typischen Toilettenausrede. Der State flachte dann langsam ab, ich verlor meine Freunde mal wieder im "Schlachtfeld". Beim rumlaufen bemerkte ich langsam das es vieeeel mehr Männer als Frauen gab, das war echt krass. Verhältnis ungelogen etwa 75:25. Dann aber entdeckte ich in der Menge eine HB8.5 die ganz alleine war. Ich gehe direkt selbstbewusst hin, halt meine Hand hin, die sie auch nimmt. Hier die Anlehnung an die Knight-Technik. Eine etwas rustikale Drehung später wurde getanzt. Halbe Stunde später KC und noch später NC. Wir gingen raus aus der Disko und sie hatte noch 40 Minuten Zeit, weil sie dann gehen musste. Jetzt wurde es heikel: Sie war Polin und konnte nur englisch. Gamet mal auf englisch, das ist hart. Ich versucht sie mit aufs Hotel zu nehmen, was sie ablehnte: Ich: You want to come with me to the Hotel. (Ich hab hier im Forum irgendwo mal was gelesen, das man sowas sagen soll um es ihr Unterbewusst einzuflößen. Irgendwann, so wie ich das verstanden habe, soll sie das dann wirklich wollen. Diese Aussage hab ich oft wiederholt.) HB8.5: You have my number, you can call me. Ich: I don't want your number, I want you. (Also wenn der nich gezogen hat, weiß ich auch nicht. Der ist mir irgendwie spontan eingefallen, aber der hat sie sichtlich umgehauen .) HB8.5: ohhh (So ein bisschen traurig, betroffen.) Okay sie kam nicht mit aber ich hab die Grundlage gelegt. Ich blieb mit ihr den Urlaub über ihn Kontakt. Dann wollte ich nach Hause gehen. Kurz vor meinem Hotel traf ich auf einen Typen der ein Zimmer weiter in meinem Hotel wohnte. Er war auf dem Weg in die Stadt, Tussen anlabern, die aus der Disco kommen. Sprich sargen. (Könnte ein PUA gewesen sein )Er fragte ob ich mitkäme und ich war natürlich am Start. Wir öffneten paar Sets, nichts hookte bis zu einem Set mit HB5, HB7. Erst Attraction aufgebaut, bisschen Push&Pull. Dann sind wir an den Strand und es wurde emotionaler. Myster Method zufolge soll man ja Attraction aufbauen, Qualifizieren lassen und dann emotional werden. Danach sind wir zu unserem Hotelpool gegangen und haben noch eine Runde geplantscht. Dabei hab ich dann die emotionalen Themen wie ihre Familie, Freunde und sowas angesprochen. Daraufhin bin ich mit der HB5 in ihr Hotel gegangen. Inzwischen war es 10 Uhr morgens am nächsten Tag. KC + FC+ NC. Keinerlei LMR. Der Ausflug mit meinem Hotelnachbar hat sich sichtlich gelohnt. Am vierten Abend habend wir in einer Bar vorgeglüht. War voll da und ich bin mit einer HB8 ins Gespräch gekommen. Es gab überall so Sofas dort, und da es so voll war setzte sie sich auf die Armlehne direkt neben mich. Ich: Da sitzt mein großes Ego. (Ich lächle) HB8: Oh, Entschuldigung. (Guckt etwas verdutzt.) In der Disco wieder gesehen. Smalltalk, dann NC. Fünfter Abend ohne jeglichen Kontakt zum weiblichen Geschlecht. War auch keiner gewollt, denn Fedde Le Grand legte auf. Da wurde nur gefeiert. Sechster Abend Abschuss in einer All-You-Can-Drink-Disco. Danach hab ich mich mit der HB8.5 vom dritten Abend am Strand getroffen. Nichts neues in der Richtung, kann mich auch ehrlich gesagt nicht an explizite Gesprächsthemen erinnern. Am Mittag des siebten Discoabends hatte ich mich mit der HB8.5 wieder verabredet. Sie musste am Abend abreisen. Sie war Polin und ich konnte nur englisch mit ihr sprechen, was die Sache erschwerte. Lange Rede, kurzer Sinn. Wir gingen auf mein Hotelzimmer, Homies waren am Strand. Leichte LMR, die sich in ihrere Geilheit auflöste. FC. Nach der Vorarbeit musste das aber auch mal sein. Am Abend dann gefeiert. Ich hab eine HB6 angetanzt. Dann paar Stündchen mit ihr getanzt - ihre Freundin HB7 - gefiel mir immer besser. Beim Tanzen, als ich hinter meiner HB6 stand, hielt ich immer noch die Hand von der HB7 und versuchte durch Preselection die beiden gegeneinander auszuspielen. KINO: Po, Brüste (Man hatte die Dinger). Irgendwann kam ein Kumpel von mir schnappte sich die HB7 und machte direkt KC. Ich machte auch KC mit meiner. Am Ende mussten die beiden gehen. Ich verlangte von der HB7, dass sie mich küssen sollte, was sie tat. Danach verlangte ich noch einen Zungenkuss, welchen ich auch bekam. Das lag wahrscheinlich an meinem Preselection-Spiel. So, das war mein Urlaub. Lief recht gut denke ich, wobei das alles auch nicht so überragend ist, weil im Urlaub vieles einfacher ist. Die NC's sind zudem auch noch nutzlos. Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge erwünscht. mfg Peter_Fox
  10. Bin vom 17.7-24.7 da. Bin aber noch nicht so erfahren. Kannst dich ja trotzdem mal melden.
  11. Ok, danke für die Erläuterung. Nicht wirklich, ich bin zwar noch in Kontakt mit ihr per ICQ, aber da sie nicht wirklich die Hübscheste ist, bin ich da nicht so motiviert im Moment.
  12. Bin ich etwa so unneedy? Das kann schon sein Was ist persistance?
  13. Weiß nicht ob es noch jemanden interessiert aber sie hat geflaked. Hab sie gegen Samstag Mittag nochmal angerufen, sie wollte nach Bussen schauen, die zu mir fuhren. Sie rief nicht mehr zurück. Scheiß drauf. Weiter geht's. Gibt eine Menge Frauen da draußen! @Ultimus Okay, danke für die Tipps.
  14. Also ich denke das Meiste ist schon gesagt, danke für die Antworten. Ich will jetzt keine Verteidigungsrede halten, weil das eh nichts bringt. Aber ich würde schon gern anmerken, dass ich gar nicht so deep war wie es mein Text vielleicht ausgedrückt war. Hatte gestern Abend eine leicht melancholische Phase, als ich das geschrieben habe. (Verzeiht mir, ja so was hat man manchmal ) Ich weiß auch, dass das ganze hier mit PU nicht sonderlich viel am Hut hatte sondern wie von its' teatime schon beschrieben ein Abend war, der jedem mal passiert. Trotzdem habe ich auch was draus gelernt. @ Godmodeing Vielleicht hätte ich es eher so formulieren sollen: Ab jetzt werde ich immer das Beste draus machen. Es war auch nicht unbedingt mehr zu daraus zu machen, weil wir echt nur da unten saßen und geredet haben und getanzt. Ich tanzte ja auch mit. Das im Bus ließ ich mir auch nicht anmerken, ich wusste, dass das falsch wäre. So jetzt ist es doch etwas länger geworden. Ich finde Kritik grundsätzlich gut, weil ich wissen will, was ich falsch mache. Nur sollte es angemessen formuliert und untermauert sein. Ich bedanke mich nochmal für die Beiträge und freue mich über weitere gute ;) Gruß Peter_Fox
  15. Wir stiegen aus dem Bus. Gut gelaunt gingen wir nun schon zum zweiten Mal dem Schlossgrabenfest in Darmstadt entgegen. Doch dieses Mal kam alles anders. Ein leichtes Dröhnen, welches sich in den Straßen der Stadt verlor, kam uns bereits vor Betreten des Festes von der Bühne entgegen, die sich im Vordergrund einer Masse von Menschen erstreckte. Eingehakt mit einer guten Freundin und in der rechten Hand ein Flasche Wodka-Red-Bull haltend, wurden die Geräusche immer lauter. Vor der Bühne angekommen, fingen wir an zu tanzen. Dann sah ich die HB 7,5 vom letzten Abend wieder. Ich fand sie nun um einiges besser, in der Richtung HB8. Diesmal hatte sie eine Freundin dabei, die in etwa HB7 war. Dauraufhin fingen ich an zusammen mit ihnen zu tanzen und auch beide tanzten gleichzeitig ganz nah mit mir. Es war einfach so ein unglaublich geiles Gefühl zwei hübsche Damen an einem kleben zu haben. Mein State raste in unendliche Höhen und ich begann mich in der Musik zu verlieren. Es ergab sich mit der Zeit eine Art Machtkampf zu geben, denn beide schienen sehr attracted von mir zu sein. Das lies sich natürlich prima gegeneinander ausspielen. Mal bekam sie, mal sie mehr Aufmerksamkeit. Die gute Laune eines selbst schießt auch bei sowas in ungeahnte Sphären, wenn man bemerkt, dass zwei beste Freundinen zu den größten Rivalinen bei solch einem "Kampf" werden. Zwischendurch ging ich auch zu anderen Mädchen und tanzte selbst mit welchen, an die ich mich normalerweise nicht heran getraut hätte. Ich hab mich in meinem Leben selten so gut gefühlt. Dies ging den ganzen Abend so und schien nicht zu enden. Hier hatten wir bereits einige Stunden getanzt. Dann zog mich die Blonde HB8 weg von ihrer Freundin und hiermit begann eine ungeahnte Reise mit Höhen und Tiefen. Wir tanzten zunächst weiter und dann setze ich zum Kuss an. Nur einer. Ohne Zunge. Ganz leicht. Dann zog sie mich weiter ganz an die Seite der tanzenden Menge, wo nicht mehr so viele Leute waren. Wir küssten uns nun sehnsüchtig. Ich nahm sie an der Hand und führte sie raus. Weg vom Fest an einen ganz ruhigen Ort. Sie schlug vor, dass ich mit zu ihr kommen könne. Es würden danach noch ein paar Leute kommen, um ein bisschen zu chillen, sie hätte sturmfrei. Ich erwiderte, dass das wohl eher nicht gehen würde, weil sie so weit von mir weg wohne. (Natürlich sagte ich das nur so.) Hier verwendete ich die einzige PUA-Technik an diesem Abend bewusst: Nämlich die, der Erdbeerwiesen-Routine. Sie lachte und wir gingen weiter. Dann wollte sie es. Einfach so. Ja, sie wollte Sex. Kein Kondom hatten wir dabei und es war sowieso ungemütlich. Wir gingen zurück zu ihren Freunden und es war inzwischen so spät, dass ihr Bus bald kam. Nun war ich mir sicher. Ich wollte mitgehen. Langsam aber sicher geht es bergab. Ja, der Songtext von Sido trifft diese Situation sehr gut. Ich weiß nicht, warum aber sie verpasste mir den heftigsten Freeze-Out, den ich je in meinem Leben erlebt hab. Kein Blickkontakt, ein Wortwechsel schon gar nicht. Ich dachte mir:"Das wird schon noch." Als ich nun im Bus saß, dachte ich dies nicht mehr. Sie rief pausenlos irgendwelche Typen an und überredete sie vorbeizukommen. Die SMS, die ich an meinen Wing sendete, beschreibt die Situation für mich sehr gut: "Scheiße man" war der Inhalt. Nun saß ich in einem Bus, der in ein Kaff fuhr, das ich nicht kennen sollte, mit Leuten die ich nicht kannte und einem Mädchen, dass mich anscheinend nicht mehr kennen wollte. Schlimmer kanns ja gar nicht werden denkt man sich, doch - Wen wundert's? - kam es. Nun schüttete es aus Eimern, als wir den Bus verließen. Wir liefen zu ihr. Zu Bemerken ist, zum Zigarette anmachen war ich noch gut genug. Ich hatte Feuer dabei und sie wollte rauchen. Angekommen kamen noch mindestens 6 weitere Typen zu den ohnehin schon 3, die dabei waren. Und alles keine Opfer oder so, sondern Natural Alphas. Ich gab allen mit festem Händedruck die Hand und stellte mich vor. Wir gingen in ihren Keller und saßen zunächst alle nur da, während sie die Musik und eine Art Diskolichter anmachte. Zum Glück verflüchtigte sich fast alle der Typen, um auf der Terasse zu rauchen. 4-5 Typen waren wir also noch da unten. Einer war dabei, an dem sie besonders interessiert war. Es gab noch Wodka und ich beschloss aus der Situation noch das Beste zu machen, indem ich mir den totalen Gong gab. Die anderen machten es aber auch nicht anders. Das einzige was meine Stimmung auf einem akzeptablen Niveau hielt war das Tanzen mit der HB6,5 und Gespräche mit den zwei einzigen korrekten Typen da. Ich probierte mich ein bisschen an die HB6,5 ranzumachen um wenigstens etwas rauszuholen, doch mehr als tanzen ging nicht. Mit der Zeit begann die HB8 wieder Kontakt mit mir aufzunehmen, sie tanzte mit mir und redete auch wieder mit mir. Es war so, dass wir alle bestimmt 3 Stunden da unten saßen, tanzten und redeten. Es war nun gegen 5 Uhr, als ich beschloss schlafen zu gehen. Meine Augen fielen fast schon von alleine zu und ich gab der HB8 Bescheid, dass ich schlafen gehen wollte. Sie wollte mich daran hindern und legte sich letzendlich mit mir zusammen ins Bett. Dann probierte sie mich wach zu halten, doch irgendwann ging sie dann wieder. Als sie wieder hoch kam, waren schon fast alle Typen gegangen, es waren nur noch zwei da. Ich lag ihm Bett und sie legte sich mit ihrer Freundin neben mich. Nachdem der eine Typ sich nochmal zu uns gelegt hatte, gingen die beiden Typen auch schon. Nun waren wir allein. Sie fing an mich zu küssen. Doch irgendwie dösten wir beide dann ein. Ich wurde wieder wach und dachte mir, ich bringe das alles jetzt zu einem guten Ende. Ich weckte sie und wir küssten wieder. Wir gingen die Treppen hoch in das Zimmer ihrer Eltern und sie dunkelte die Morgendämmerung ab. Der Rest muss jetzt wohl nicht weiter erklärt werden. Diese Aktion wurde nach einer Drei-Viertel-Stunde von einem energischen Klopfen gestört. Ihre Schwester war vor der Tür und und wollte irgendetwas (uninteressant für den Bericht), dann gabs noch Anschiss. Insgesamt betrachtet heißt das: Ich schlief mit einem Mädchen im Ehebett ihrer Eltern und wir wurden dabei von ihrer Schwester erwischt. Kommt noch nicht ganz an Flow und Blow ran aber es geht in die Richtung Gut. Das war's. Keine Set's. Nein. Ein FR? Aber ja. Denn ich kann aus der ganzen Aktion eine Menge herausziehen. Man darf nie den Kopf hängen lassen, sondern muss immer das Beste aus einer Situation machen. Meistens kommt es härter als man denkt. Im Positiven wie im Negativen Sinne. Und manchmal auch, passiert etwas, was man nie für möglich gehalten hätte. Kritik und Feedback erwünscht mfg Peter_Fox