Murphy

Member
  • Inhalte

    161
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     20

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Murphy

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

2.771 Profilansichten
  1. Ich habe den Polar Parka von Woolrich (also die Slim fit-Version des Arctic Parka) und bin sehr zufrieden (im letzten Jahr gekauft). War zwar recht teuer, aber passt mir wie angegossen, ist wasserabweisend und ist auch dezent, da kein Logo sichtbar. Der normale Arctic Parka sowie die DF-Version sind von der Passform als auch von den Fütterung zu dick. ir selbst war der Unterschied in der Passform bei den unterschiedlichen Varianten des Arctic Parka nicht ganz klar und wollte auch erst den normalen Arctic Parka. Habe beim Anprobieren dann aber schnell gemerkt, dass mir der zu dick ist. Den Polar Parka kann man auch bei 0 bis ca. + 5 Grad tragen, ohne wirklich zu schwitzen - was mit dem normalen Arctic Parka, zumindest was ich so gehört habe, nicht klappt. Finde das "Image" nicht so schlimm . Aber leider wirst Du einen Woolrich Parka nicht im Sale finden (außer in XXL) und ich würde mich beeilen, wenn Du einen kaufen willst, weil er schnell ausverkauft ist. Zum Canada Goose kann ich nicht viel sagen. Ist wohl von der Passform eher schmal - aber mir gefällt das Label am Arm nicht. Funktional und qualitativ wird da kein allzu großer Unterschied zu Woolrich bestehen. Ich würde beide anprobieren und dann entscheiden.
  2. Murphy

    Schuh-Megathread II

    Mir gefallen die folgenden Church's (Modell Hong Kong): http://www.herringsh...d=4&shoeid=6187 Kostenpunkt: knapp 370,- Euro Lohnt sich der Aufpreis zu Loake Aldwych? Sollen laut meiner Internet-Recherche besseres Leder haben...
  3. Hahaha... Ich finde, dass der Parka eben gut aussieht und wenn es kälter als 0 Grad ist, ist mir ein einfacher Wollmantel zu kalt. O.k., ich wohne in Dresden und die letzten Winter waren durchaus kalt (mit bis zu - 20 Grad in der Nacht). Weiß nicht, wie es dieses Jahr wird - wenn das Wetter so bleibt wie jetzt, lohnt sich der Parka nciht...
  4. Murphy

    Woolrich Arctic Parka

    Hat jemand Erfahrungen mit den unterschiedlichen Versionen des Arctic Parka von Woolrich? Habe mal den Klassiker anprobiert und ich sah darin schon extrem nach "Michelin-Männchen" aus. Ist der hier: Arctic Parka Es gibt dann zwei Slimfit-Varianten des Parkas: 1. Slimfit 1 Ganz schlank. Passt mir perfekt. Aber auch relativ dünn für meinen Geschmack und wirkt nicht so hochwertig. 2.Slimfit 2 Nicht ganz so schlank, aber dafür näher am Original und auch dicker. Ich neige zu Slimfit 1. Da das Ding ja eine Menge Schotter kostet, kommt ein Fehlkauf für mich nicht in Frage... Was meint ihr zu dem Parka? Vielleicht hat jemand auch noch Alternativen vorzuschlagen, die vielleicht auch günstiger sind. Achso: Eine Jacke von Peuterey habe ich schon - entsprechend wäre diese Alternative auszuschliessen. Grüße, M.
  5. Ich kann Redwing auch nur empfehlen. Habe mir letzten Winter ein Paar Beckmann - 9011 gekauft. Die hier Auf den Fotos sehen sie eher elegant aus - sind in natura aber eher klobig. Nach dem Eintragen sind sie sehr bequem und halten bestimmt eine kleine Ewigkeit. Allerdings muss man beachten, dass die Kosten für die Besohlung nochmals hinzukommen, wenn man sie länge trägt (glaube dass die Besohlung bei Red Wing so um die 60-70 Euro kostet!). Zudem sind sie ein wenig schmal geschnitten. Wenn Du sehr breite Füße hast, sind die wohl ncihts für Dich.
  6. Murphy

    Frage Lederjacke

    Alternativ würde ich auch die folgende Jacke in Betracht ziehen - habe sie allerdings nohc nicht in natura gesehen und ist leider doppelt so teuer wie die erste. Aber Peuterey macht sonst sehr schöne Sachen: http://www.breuninger.com/store/product/De...5000/detail.jsf Die von Boss finde ich auch nicht schlecht - ich weiß, dass Boss hier nicht so beliebt ist und dass viele meinen, dass Boss-Sachen für die Quali zu teuer sind. Aber in dem Preisbereich bis max. 600 Euro gibt es nicht so viel. http://store-de.hugoboss.com/Jacke-´Nikato...&cgid=22000 Habt ihr andere Vorschläge für Lederjacken?
  7. Murphy

    Frage Lederjacke

    Das kommt daher, weil es dem Design einer Motorradjacke entlehnt ist, weniger, weil sie qualitativ minderwertig ist. Auf dem Bild ist schwer die Quali zu erkennen, hat auch eine etwas seltsame Farbe. Die Farbe ist grau. Qualitativ kann man an der Jacke nichts aussetzen. Auf mich wirkte sie relativ hochwertig. Das Leder ist sehr weich. Mich hat an der Jacke gestört, dass sie ein wenig zu "modisch" oder zu "unkonservativ" ist (entschuldigt meinen Ausdruck!!). Man kann sie deshalb wahrscheinlich nicht so lange tragen.
  8. Murphy

    Frage Lederjacke

    Hallo, wie findet ihr die folgende Jacke: http://www.gretaundluis.com/de/produkt/clo...n=Google%20Base Hoffe, der Link funktioniert. ("Sunbury" von Drykorn heißt das Modell). Habe sie im Sale gesehen für 349,- Euro - fand ich vom Preis ganz o.k. und passt zumindest mir auch ganz gut. Habe aber noch Bedenken... Was meint ihr?
  9. Murphy

    Luxusuhren

    Wenn Du Dir für ein halbes Monatsgehalt etwa eine Submariner in Stahl mit schwarzer Lünette, die momentan knapp 6000 Euro kostet, kaufen kannst, verdienst Du ziemlich gut. Respekt!
  10. Welcher von denen ist denn oxblood? Reihenfolge stimmt iwie nicht überein..?! Sorry, habe zu schnell die Links reingesetzt und die Reihenfolge stimmt nicht... 9011 ist oxblood, obwohl laut Red Wing die Farbe "cherry black" genannt wird. Ich habe mich immer noch nicht entschieden. Zu Deinen: Vielleicht liegt am Foto: die sind ja rot! Wenn Sie tatsächlich in dem Rot wie auf dem Foto sind, wären sie mir zu auffällig und zu schlecht zu kombinieren - ich dachte, Du wolltest die ersten kaufen, die gepostet wurden...
  11. Mir gefallen die ersten auch am besten. Die dritten sind ein wenig zu klobig - aber die Sohle ist für den Winter am besten. War schon zu spät -;)... Habe mich heute auch für Red Wings entschieden und werde sie am Wochenende kaufen. Bin aber acuh noch mit der Farbe unschlüssig: schwarz, whiskey, oxblood oder hellbraun? Red Wing 9013 Red Wing 9014 Red Wing 9011 Red Wing 9016 Ich dachte mir, dass die schwarzen am besten sind, weil sie zu allem passen - vor allem weil ich einen schwarzen Mantel und eine schwarze Winterjacke habe. Die anderen gezeigten Farben gefallen mir eigentlich fast besser, sind aber nicht so gut zu kombinieren. Oder was meint ihr?
  12. @alibix und gsus: Wo kriegt man denn in Deutschland solche Duck Boots. Die von L.L.Bean, die hier verlinkt wurden, gibt es ja nur in den USA. Oder habt Ihr die Deutschland schon mal irgendwo gesehen? Suche schon längere Zeit welche.
  13. Also für 30,- sollte man schon was einigermaßen Gutes bekommen. Wo wohnst Du denn? Studierst Du? Beim Pony-Club (etwa Weißenburgerstr.- Haidhausen) kriegst Du für 25,- Euro einen Haarschnitt, wenn Du Student bist, soweit ich weiß. Und die sind recht gut. Ich bin früher immer zu X-Hair gegangen, am Ostbahnhof. Ist auch gut für knapp 22,- Euro, aber das Ambiente ist nicht ganz so toll. Die Beratung und die Schnitte waren für mich sehr gut.
  14. Habe auch eine Peuterey, die ist ein bisschen kürzer als die Hurricane - weiß aber die genaue Modellbezeichnung nicht mehr - und bin sehr zufrieden. War zwar nicht billig, aber passt zu allen Gelegenheiten und ist sehr warm. Aber die Schnitte sind sehr "italienisch". Achso: Stone Island Jacken sind auch noch sehr schön, aber leider auch relativ teuer - Winterjacken ab 500,- Euro. Kann man aber aufgrund der zeitlosen Schnitte relativ lange tragen.
  15. Murphy

    Stiefel

    @Alornar Franceschetti stellt hat auch W. Gibbs und Lendvay & Schwarcz her; letztere bekommst Du in zahlreichen größeren Schuhgeschäften - etwa Bartu in München. (Habe selbt ein Paar Lendvay & Schwarcz und bin recht zufrieden). Kannst dort mal fragen.