Dina

User
  • Inhalte

    97
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     416

Ansehen in der Community

50 Neutral

Über Dina

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.725 Profilansichten
  1. Dem kann ich leider nur zustimmen...du beschwerst dich in einer Tour, willst aber auch nicht wirklich etwas ändern. Das was du schreibst, hört sich so an, als hättest du dich bei Frau Holle für die Rolle des fleißigen Mädchens entschieden, die jedoch durch das falsche Tor gegangen und nun voller „Pech“ ist. Und da frage ich dich noch einmal: Ist es das wert? Für dein Leben und für das Leben deiner Tochter, denn du bist die wichtigste Vorbildfunktion? Glückliche Eltern = glückliche Kinder. Kinder sind total sensibel und spüren alles. Das Leben geht nicht immer geradeaus - im Gegenteil. Aber bei euch gibt es so viele unausgesprochene Dinge, dass ich mich frage, was das Ganze noch schlimmer machen würde als es jetzt schon ist?
  2. Als Unglückliche aber? 🤗 Was kann schlimmer sein als das jetzt?
  3. Jo, finde die Haltung auch krass! Ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du dir (und anderen) etwas Gutes tun willst, solltest du mal professionelle Hilfe aufsuchen. Es war wirklich ein netter Korb. Klar darf man mal enttäuscht sein, aber sich über andere Menschen zu stellen, vor allem in dieser Form, geht gar nicht.
  4. Jo! Hab auch das Gefühl, dass du nen Grund suchst, um ihr die „Schuld“ in die Schuhe zu schieben. Du zweifelst an der Beziehung (hast ja auch gesagt, dass du nicht immer fair warst) und stellst dann auch noch das Vertrauen zu ihr in Frage, weil sie ja so einen schwerwiegenden Fehler begangen hat. Ist nur ne Hypothese, aber willst du sie mit dem Absagen des WEs „bestrafen“? Du gibst dir so viel Mühe, um das alles zu organisieren, damit du dann sagst, dass du Zeit für dich brauchst?
  5. Du sprichst mir aus der Seele! Wollte schon auf mein Handy brechen, bei dem ganzen Bullshit. Vielleicht sollten wir ein Hexen-Verbrennungskit erfinden und es bei Amazon verkaufen. Am langen Ende finde ich auch, dass sie ehrlich war...scheiss egal was ihre letztendliche Intention war. Du bist ihr wichtig, also hör auf dich als Opfer darzustellen. Klar musst du jetzt anders (und ganz genau) auf die Sache schauen, aber meiner Meinung hilft es, dem anderen mit ein bisschen Empathie zu begegnen, denn zu der jetzigen Situation gehören immer zwei Personen, die verantwortlich sind. Und eine davon muss mit Sicherheit nicht erzogen werden.
  6. Da hast du recht. Genieße die Zeit mit Menschen, die dich schätzen 😊 Und vergiss nicht, ihr den Laufpass zu geben 😎
  7. Ob es sie interessiert, dass er dann etwas anderes macht, denke ich nicht.
  8. Ich finde solche Menschen einfach nur schrecklich und respektlos. Kann mich nur anschließen und dir raten, sie abzuschießen. Außer, du möchtest an Stelle X stehen...dieses Verhalten wird sie ja wahrscheinlich in allen Bereichen ihres Lebens zeigen.
  9. Also schlimm finde ich es nicht! Die linke Seite sieht man, ok. Ich wäre froh, wenn meine Zähne so abgeschliffen und gerade wären 🙂 Ist die Behandlung von einem einzigen Zahn echt so teuer?
  10. Allgemein ist das Thema Schuld eine Reise ohne Ende, bzw. die Suche nach der Nadel im Heuhaufen - mühselig und kräftezehrend. Für mich gibt es keine Schuld, aber Verantwortung. Wenn du damals so leiden musstest und jetzt den Typ Frau haben kannst, unter dem du gelitten hast, ist das sowas wie Vergeltung? Suchst du nach einer „Wiedergutmachung“? Deine Wunden kannst du leider nicht heilen, indem du dich ständig fragst, was dir fehlt oder gefehlt hat. Ich würde dir zu tiefenpsychologischen Sitzungen raten, oder zu systemischer Therapie (dauert nicht so ewig und kommt schnell auf den Punkt). Ich könnte mir vorstellen, dass die Beziehung zur Mutter ein Thema ist... Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft!
  11. Witzig, wie du hier alle Aussagen der Moralis komplett ignorierst, dich dafür bedankst und wieder von ihr schreibst. Bin da ganz bei Bottes Aussagen. Diese ganze Sache lohnt sich nicht -wirklich. Du wirst richtig auf die Fresse fliegen, dir tausend Eigentore schießen und einsamer als zuvor sein.
  12. Also ich find dein Vorgehen super! Mit der harten Wahrheit werden die Kids auch besser fertig, als wenn sie sich selbst 1000 Hypothesen bilden. Du bist kein Arsch 😊
  13. Also ich sehe keinen Grund darin, „wegen der Kinder“ mit dem Expartner in den Urlaub zu fahren. Zumal es ja auch der Wunsch der Kinder ist, dass die Eltern wieder zusammen komme. Versteht mich nicht falsch, ich denke, man sollte sehr viel für seine Kinder investieren, aber von Illusionen haben sich auch nichts. Schon gar nicht von Eltern, die ihre Emotionen nicht im Griff haben. Und sein wir mal ehrlich: Man fährt gemeinsam in den Urlaub, genießt das Familienleben, denkt an alte Zeiten, fühlt sich emotional verbunden...es ist vorprogrammiert, dass da was läuft. Und das, was danach folgt, ist für die Kinder auch wieder unnötiger Ballast fürs Handgepäck.
  14. Auf der einen Seite bedankst du dich für‘s Kopf waschen, auf der anderen Seite überlegst du mit ihr in den Urlaub zu fahren? Die Flausen, wieder mit ihr anzubandeln, sind doch immer noch da, weil du es nicht verstanden hast. Und lass die Gespräche über eure Ex-Beziehung. Du bist höchstens ihr Seelen-Mülleimer...daraus wird kein Prinzessinnenschloss mehr. „Sie kann ja GERNE mal was vorschlagen“ ... klar und dann kackt sie dir auf den Kopf