JollyJ

Member
  • Inhalte

    1.683
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     634

Ansehen in der Community

476 Bereichernd

Über JollyJ

  • Rang
    Verleuchteter

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Bodensee

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

13.972 Profilansichten
  1. Das ist ein passendes Mindset mit passendem Frame kommuniziert, wenn man es so mit der LTR handhaben möchte. @NeverLuckyGuy Was willst du denn wirklich? Willst du dasselbe auch? Eine Freundin mit der du vor ihr eng tanzen kannst? Oder dass sie sowas ganz sein lässt?
  2. TE, jetzt beziehst du deine eigenen Erfahrungswerte auf den Mann und LTR. Es muss nicht sein, dass die beiden was starten, wenn deine LTR das will tut sie es so oder so, ich denke vielmehr, du fühlst dich gedemütigt, wenn du siehst wie die beiden tanzen und du daneben stehst. Es ist also eine Frage deines Stolzes.
  3. Dir ist wohl nicht bewusst, dass du dich selber nicht mehr sehr zu ihr hingezogen fühlst oder?
  4. Cooler FR, gefällt mir, finde du hast echt gut dargestellt, wie du dich nicht einfach hast abblitzen lassen sondern beharrlich geblieben bist ohne aufdringlich zu wirken. Echt nicer Shit.
  5. TE, ich verstehe, dass du die Zurückhaltung zunächst einmal über Äußerlichkeiten definierst. Du bist optisch einer in der Unterzahl vorkommenden Ethnie angehörig da ist es nach meiner Einschätzung vollkommen normal dass man sich sowas frägt. Allerdings liegt die Betonung auf optisch. Eben wie du sagst, nachdem man dich kennenlernt ist alles vollkommen easy, das Einzige, was ich mir gerade vorstellen kann ist eben, dass man sich frägt ob du ein Ausländer im Sinne von kann kein Deutsch, ist erst seit Kurzem hier, oder eben im Sinne von, ist hier geboren oder aufgewachsen, kein Problem mit ihm ohne Sprachbarriere oder Mentalitätsunterschiede in Kontakt zu treten. Doch du solltest jetzt auch nicht wie ein Verrückter anfangen den Integrierten raushängen zu lassen, denn damit begibst du dich auf eine Schiene, die darauf abzielt, dass du gefällst und genügst. Sehe es eher als einen Limiting Belief den du hast, damit machst du dich frei von dem Gedanken, dass du unterschwellig, aus rassistischen Gründen abgelehnt wirst. Denn das ist es doch, Angst vor Rassismus. Dieses Thema ist keinesfalls vollkommen aufgearbeitet, doch du solltest es wohl nicht an deinen Selbstwert ketten, denn damit würdest du dich ihm unterwerfen. Letzten Endes noch: "Once you go black, you never go back!" 😉
  6. Nein! TE! Es ist definitiv NICHT dein Problem, doch du willst es zu deinem machen.
  7. JollyJ

    Bart gegen Babyface

    Mein Gedanke dazu: Einen Bart, wie ein Tattoo und alles andere was gerade - wohlgemerkt im zeitlich begrenzten Trend - liegt, legt man sich zu, weil es einem selber liegt, gefällt, man sich damit identifizieren kann. Es aus Gründen der Aussenwirkung zu tun is bäh. Ich bin so der 3-Tage-Bart Typ, rasier mich dann jedoch immer wieder glatt da mir das auch steht.
  8. TE, ich schreibe das jetzt wirklich nur um dich aufzurütteln: Weißt du wie dämlich sich diese Story anhört?
  9. Der eine Masochist geht zu einer Domina, der andre Masochist hört Platten von Gloria, doch der Chef vom Masochistenverein, der sitzt daheim, und lässt sich den neuesten Tratsch und Klatsch von seinen Kumpels präsentieren, auf den er dann kräftig abwichst... Sag deinen Kumpels, sie sollen die F***** halten. Was geht die das überhaupt an? Warum mischen da so viele Leute mit? Findest du das nicht lächerlich? Du klammerst dich an eine Hoffnung, nur um dein Ego zu schützen. Mach mal den Kopf ins Eiswasser. Wenn das nicht hilft hol dir ne Dornenkrone und geh mit der Sport machen bis du nicht mehr weißt wo oben und unten ist. Alles andere ist Selbstbetrug!
  10. Es mag durchaus sein, dass Männer mit dem Alter an Attraktivität gewinnen, warum auch nicht? Lange genug sind sie unreife Pussies die sich über Rülpser und Furzer den Arsch ablachen, während die gleichaltrigen Mädels mit ihren 5 Jahre älteren Geschlechtsgenossen schlafen und sich denken mit was für Trotteln sie es da zu tun haben... Was jedoch gleich ist, bei Frau und bei Mann: Man wird sexuell freier, ungezwungener, lernt was man will...lässt sich gehen. Das sind Parallelen, die auf beiden Seiten was nutzen.
  11. Ihr geht euch mit euren Defiziten gegenseitig auf die Nerven und seid zu bequem euch euren Ängsten zu stellen, da zieht schnell Ödnis und Langeweile ein. Denn das ist es, langweilig. Wo siehst du denn dich (/ euch) in eurer Entwicklung? Wie stellst du dir deine Zukunft vor gerade in Bezug auf deine Angststörung? Inwiefern hast du sie aufgearbeitet? Bist du eventuell ein krasser Perfektionist mit enormer Erwartungshaltung?
  12. Ein Mann reagiert als Vorgesetzter eventuell auf Bedürfnisse einer Frau sogar noch rücksichtsvoller während die Kollegin/Vorgesetzte sich im schlimmsten Falle denkt: "Ach, das kenne ich, so schlimm ist das alles garnicht!" Ein Irrglaube, dass die Geschlechter untereinander stets empathisch bezüglich ihrer geschlechtsspezifischen Bedürfnisse nachgehen und somit Bonus haben. Nein, das ist manchmal ein richtiges Haifischbecken, egal wo.
  13. Die Ursache für eure Situation ist Attractionmangel.
  14. Mach mal nette Pläne mit ner weiblichen Bekanntschaft und erzähl ihr beiläufig davon...vllt ebenso für Sylvester...