Smint-

Member
  • Inhalte

    1.433
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     1

Smint- gewann den letzten Tagessieg am Januar 13 2012

Smint- hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

336 Bereichernd

Über Smint-

  • Rang
    Erleuchteter

Letzte Besucher des Profils

4.556 Profilansichten
  1. Smint-

    Show me your Pics!

    Shao? Darf ich dir direkt dazu mal eine Frage stellen?! Bei mir tritt ein ähnlicher Fall ein wie du ihn eben beschrieben hast. Ich hab das 3 x 5 Programm gemacht und nach 2 Monaten Assitance Übungen hinzugefügt. Deloads etc sind alle erfolgt und bin dann mit anständigen, aber nicht herausragenden Kraftwerten in die LBR gewechselt. Dort habe ich mich dann verletzt. Diese Verletzung (mein Nacken rebelliert) ist auch immer noch nicht auskuriert. Erst hies es Sport weitermachen wie bisher, dann komplett mit dem Sport aufhören - es hätte sich eine Muskeldisbalance gebildet- danach ins MRT, nichts schwerwiegendes gefunden (kein Bandscheibenvorfall). Ich habe ständig eine Muskelverhärtung in den oberen Nackenwirbelbereichen. Von hinten, also auf den Hinterkopf schauend links. Genauso wie eine Hüftschiefstellung. Wenn ich zum Chiro gehe, ist dies für 1 - 2 Tage besser und danach wieder wie vorher. Ich habe wieder angefangen mit dem 3 x 5 Programm zu starten, nach fast 6 Monaten Pause, und merke wie meine LWS und auch meine Bauchmuskeln einfach nichts standhält (Kniebeugen etc). Was wäre hier der richtige Start um wieder anzufangen?
  2. Frage: Ich möchte von nun an morgens trainieren. Passt besser zu meinen Tagesabläufen und um Regelmäßigkeit reinzubekommen. Ich habe hier im Forum mal gelesen, dass einige Leute davon abraten? Gibt es irgendetwas zu beachten? Macht das ZNS das mit, wenn ich jetzt einfach "kalt" umstelle?
  3. Ganz ehrlich? Ich lasse mich jedes Jahr 1 mal Testen. Jedes Jahr, egal ob in LTR oder nicht. Das tue ich weil ich mal ein "Schockerlebnis" hatte. Whatever. Dann fängt sie davon an, über Geschlechtskrankheiten zu reden und dann ist doch klar was das in mir auslöst. Jeder von uns hatte mal ungeschützten Geschlechtsverkehr und Chlamydien kann man Monate oder Jahre in sich tragen ohne dass sie ausbrechen. Das einzige was ich wollte ist das eben checken zu lassen. Nicht mehr und nicht weniger. Das mag in deinen Augen vielleicht Panikmache sein, ich empfinde das als pure Vernunft. Jaja, ist klar Vernunft = Männer, Gefühle = Frauen. Ich kenn das ja, ändert nichts daran dass es für mich wichtig ist UND das finde ich auch gut so. Es dauert 1 Woche dann kann man wieder ohne schlechten Beigeschmack vögeln - Thats it. Where is the Problem?! Ich hab hier im übrigen auch niemanden als "quengelnde Alter" dargestellt. Aber um es mal wieder auf die konstruktive Ebene zu bringen: Was schlägst du denn vor?
  4. So ist es. Verlustangst getriggert....
  5. Mir wurde diese Seite hier im Forum oft empfohlen. Und jetzt kommt der Werbespruch: Ich habe es ausprobiert und war total überrascht! ENDLICH etwas das funktioniert! Ist aber nunmal einfach tatsächlich so. Muss ja niemand, kann man aber! Auf mich wirken die Jungs extrem kompentent.
  6. Sie treibt mich eher an das Beste aus mir rauszuholen. Ich mag dieses Gefühl. Auch wenn sich das pathetisch anhört. Ich hatte auch schon Freundinnen die nicht fordernd waren - ich hab es nie lange ausgehalten, da ich eigtl. auch eine starke Persönlichkeit habe. Ich brauche die Menschen die mir mal "vorn Kopp" knallen, damit ich nicht nur mache was ich will. Wir hatten diesbezüglich eigentlich die perfekte Balance. Ich weiß nur nicht ob es ihr hier um den Vertrauensbruch geht oder ob Sie einfach manchmal so ein bisschen Stress sucht?! Edit: Vielleicht bin ich auch einfach ein kleiner Nice Guy geworden....i dont know!
  7. Einige Sachen findest du hier: http://fitness-experts.de/start
  8. Ja, die ist auch sowas von untervögelt. Wir können zur Zeit keinen Sex haben, weil ich ein Web Hypochonder bin. Vielleicht dazu kurz die Vorgeschichte: Sie hatte ne Infektion in der Vagina, wir haben beide gleichzeitig Halsschmerzen bekommen. Für mich war das kein Grund über irgendetwas nachzudenken, bis ich die Symptome mal gegooglet habe und es besteht (zwar nur eine 1%) dass es Chlamydien sind die jemand vor der Beziehung eingeschleppt hat. Also hab ich gesagt ich möchte mich erst testen lassen um sicher zu gehen.....
  9. Hallo, einige von Euch werden mich sicher noch aus meiner aktivieren Zeit kennen. Heute habe ich mal wieder ein Problem und brauch da wohl mal einen PU-Doktor / Doktorin. Vor etwa 8 Monaten habe ich meine jetzige LTR kennengelernt. Alles gut soweit. In unserer Kennenlernphase und auch danach hat sie immer wieder nach meiner Vergangenheit gefragt und wenn sie ein Unsicherheitsgefühl hatte auch immer penetrant nachgebohrt. Ich habe die Fragen eigentlich alle ehrlich beantwortet. Irgendwann kam dann die Sprache was ich "letztes Jahr so angestellt habe", wie gesagt sehr penetrant und immer wiederkehrend. Also habe ich ihr geantwortet: Ich hatte insgesamt was mit 4 Frauen inkl. ihr in 2014 und mit einer hatte ich nur nen KC. Nun, Wochen später fragte sie mich wieder und wieder und wieder. Ich antwortete ihr immer um sie zu beruhigen. Das Thema war damit dann auch endlich erledigt. Nun der Eklat (aufgrund eines anderen Themas mussten wir diese Sachen noch einmal Revue passieren lassen), es hat sich rausgestellt dass sie es wohl so verstanden hat 4 Frauen inkl. ihr und davon 3 x FC und 1 x KC. Dem war aber nich wie ihr oben entnehmen könnt nicht so. Sie sagte mir ich hätte das vorher klar machen können, aber auf sowas hat sie keinen Bock etc pp. Das Vertrauen wäre weg, ich beharrte darauf dass ich es ihr so gesagt habe wie ich erzählt habe. Irgendwann, habe ich dann wohl den Fehler gemacht und nicht nur zugegeben dass es sich wohl so anhören könnte, aber natürlich auch dass das eine "netter Nebeneffekt" auf ihr Bild von mir war. Hin und Her, die Ganze Nacht geredet dann wars erstmal okay. Am nächsten Morgen, Drama. Gestern Abend wieder gesehen, alles in Ordnung - kurz vorm Schlafen wieder das Thema, wieder ewig lange geredet wieder alles "okay". Mit Okay meine ich kein Stress mehr aber auch nicht Friede, Freude, Eierkuchen. Heute Morgen wieder das Drama. Wie komme ich aus diesem Teufelskreis wieder heraus?
  10. Man hat bei mir auch schon an Schlaf-Apnoe gedacht ....aber ich hatte keine Zeit ins Schlaflabor zu gehen, vielleicht hol ich das auch einfach mal nach!
  11. Jap, dann weiß ich ja was ich zu tun habe. Los gehts! Ich lasse Euch wissen wie es mir ergangen ist. Trotzdem werde ich ein großes Blutbild machen lassen, nur um sicher zu gehen und auch ansonsten ein paar Anhaltspunkte zu haben.
  12. Hey! Ja, ich habe die Kalorien runtergefahren nachdem der Sport weggefallen ist. Never ever fat as fuck again und so ;). Ich schlafe tatsächlich wie ein Baby, aber egal wie spät der Wecker klingelt - es erschlägt mich. Früher bin ich auch oft kurz vorm Wecker aufgewacht, das kommt heute nicht mehr vor.
  13. Smint-

    Nur noch fertig....

    Hallo, ich wende mich einfach mal an Euch da ich denke, ich finde hier wohl die besten Lösungsansätze. Ich bin seit Wochen, (ca. 10 Wochen) einfach nur noch fertig. Ich komme morgens schwer aus dem Bett, egal ob 6,7,8 oder 10 Stunden Schlaf. Schlafphasenwecker ausprobiert - keine Änderung Supplementierung angepasst - keine Änderung (Zink, Vitamin D, Eisen, Fischöl, Alpha Men) "Ausgewogene" Ernährung - keine Änderung (ca. 120 - 160g Proteine pT., 120-200g KH pro Tag, 50-60g Fett pro Tag // Körpergewicht 80kg) Angefangen hat eigentlich alles damit, dass ich im letzten Jahr Probleme mit meinem Nacken bekommen habe. Er hat ständig angefangen zu "knacken". Ich muss mich wohl irgendwo verhoben haben. Dieses Problem ist bis heute nicht gelöst, ich knacke also schön weiter vor mich hin und werde regelmäßig durch einen Sportmediziner wieder eingerenkt. Nachdem es dann ganz schlimm wurde, habe ich mit dem Sport pausiert, leider habe ich erst 12 Wochen später einen Termin bekommen. Nun werde ich zum MRT geschickt. Damit ich aber Linderung zwischendruch bekommen ware ich bei einem, etwas esotherisch angehauchten Chiropraktiker. Ich kann nur eins sagen, er macht seine Sache gut. Wenn ich da raus gehe, fühle ich mich wieder ausgewogen und kann mich gut bewegen. Kein Knacken - nichts. Aber das hält höchstens für 2 oder 3 Tage, danach geht das wieder los. Mittlerweile kann ich kaum Motivation für den Sport aufbringen. Ich steckte gerade mitten in Lyles Bulking Routine. Meine Kraftwerte waren dementsprechend, mittlerweile kann ich wohl wieder mit SS anfangen. Ist auch egal. Aber ich meine das demotiviert einen, vorallem - da es immernoch keine Lösung für mein Problem gibt. Ganz davon abgesehen, bin ich tatsächlich morgens einfach nur noch fertig. Sowohl körperlich, als auch geistig. Es fühlt sich so an als würde mein Körper nur noch funktionieren. Ich weiß aber nicht wie ich das wieder hinbekomme?! Einige Daten stehen schon oben, aber hier die weiteren: Ich bin 27. 84kg Schwer 18% KfA würde ich zZt schätzen Raucher Ist sonst noch etwas interessant?! Hat jemand einen guten Rat?! Ich könnte auch mal den "Scan" von dem Esotheriker Posten. (Super Typ im Übrigen, aber ich bin mir nicht sicher wie wissenschaftlich fundiert das ist).
  14. Koma is right! Wenn ich ner Frau auf die Titten glotze ist das erstmal creepy, wenn ich ihr vorher in die Augen sehe ganz bewusst meinen Blick auf ihre Brüste streifen lasse, Sie direkt wieder ansehe und ein nettes Lächeln aufsetze ist das nicht mehr creepy ;).
  15. Na dann gibts immer noch den Pranger. Sie ist deine Cousine? Erzhäl deiner Tante doch mal was für eine Schlampe sie ist, ihren Freunden - am besten in Ihrem Beisein usw. ;) Hilft auch immer Wunder.