Turkish-PUA

Member
  • Inhalte

    103
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     13

Alle erstellten Inhalte von Turkish-PUA

  1. Jahrgang: 1989 Wohnort: Essen Stand: Fortgeschrittener Präferenz: überall wo Frauen sind Kurze Vorstellung: Ich bin vor kurzem nach Essen gezogen. Nun werde ich mich an die „Mission Essen“ aufmachen. Dazu suche ich Mitstreiter. Gerne Türken und Deutsche! Ich halte mich eher an Türkische HB‘s da dort die Erfolgsquote für mich deutlich höher ausfällt und ich LTR suche. Starten wir „Mission Essen“!
  2. Hallo, ich möchte meine Strategien und Taktiken aufbessern und dazu suche ich eine kleine Kamera um meine Pick-Up Szenen aufzunehmen und nachher am Computer zu analysieren. Könnt Ihr mir evtl. gute Möglichkeiten aufzeigen? Sollte möglichst günstig sein. Ich brauche kein High-End Gerät, wie bei den Profis. Da ich in dem Bereich uninteressiert bin, fällt mir das alleinige ausmachen einer guten Kamera mit Stimmaufnahme (natürlich beides synchron) schwer. LG Turkish-PUA
  3. Hallo (angehende) PUA, da ich in Wuppertal lebe und demnächst auch endlich in meiner Umgebung sargen möchte, suche ich Wings aus Wuppertal. Am besten wäre eine "Wuppertaler-Gruppe", Interessenten können sehr gerne eine PN an mich schicken. Ich werde in den kommenden Monaten sehr oft in Wuppertal und Umgebung sein, das heißt mindestens 4x die Woche streeten. Da ich ein eigenes Auto habe, können wir dann auch zusammen in andere Städte. Dies ergibt sich aber dann... Ich bin 25 Jahr alt und studiere Maschinenbau an der RUB. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Gleichgesinnte finden würde. Erfahrung ist mir nicht so wichtig, hauptsache offen für Neues. Die wenigen Kriterien: - zuverlässig - ehrlich - offen für Neues - und allgemein die Regeln des Wings verinnerlicht haben Gruß Turkish-PUA
  4. Turkish-PUA

    [Suche Wing]

    Würde mich freuen, wenn ich dabei sein darf. Ich bin 25, Student und fortgeschritten.
  5. Kannst vergessen. Ihr werdet niemals rein kommen können. Ich komme nicht einmal alleine rein, außer vllt. durch viel Glück mal oder weil der Türsteher mich "übersehen" hat oder mal die Augen zu drückt Außer: Türkische Diskos. z.B. in Bochum - Taksim oder Essen - Sinanay, da gibt es noch vieeelee andere. Deine italienischen Freunde kannst Du ruhig mitnehmen, Türkische Diskos sind nicht rassistisch. Wenn Du willst, können wir zusammen streeten... Schreib mich einfach an.
  6. Hi, bist Du eigentlich immer noch mit PU da? Ich möchte unbedingt mal mit Dir weg!!! Schreib mich bitte an.
  7. Hi, falls es eine Art WhatsApp Gruppe oder regelmäßiges Treffen gibt, würde ich mich gerne anschließen. Zu mir: Ich lebe in Wuppertal und kann mindestens 4mal die Woche streeten, bin offen für alles und auch erfahren. Ich bin 25 und studiere Maschinenbau. Würde mich freuen, wenn jemand aus der Nähe (Dortmund, Bochum, Düsseldorf, Essen oder sonst wo in NRW) mir schreibt und wir dann gemeinsam sargen. Gerne in einer Gruppe.
  8. Du bist ein Opfer der feministischen Gesellschaft! Das musst DU Dir NICHT gefallen lassen! 4 Monate sind nichts. --> Beenden!
  9. Na klar war das ein Fehler. Nimm sie einfach mit. Vllt. klappts doch... Du hast nichts zu verlieren.
  10. Ich finde, im Gegensatz zu anderen Jungs/Männern hier, dass man durch deinen Report durchaus etwas lernen kann! Ich bin zum Bsp. so wie der Typ 1. Schwarze Haare und mittelmäßig lang, leicht wellig, mittelmäßig gut trainiert und als einen sympathischen Typen sieht man mich auch oft an. Und ganz wichtig: Du akzeptierst auch Südlädische Männer. Bei mir oft auch ein LB gewesen. Zwar trage ich keine Goldkette, bin auch alles andere als "typisch" südländisch was meine Mentalität angeht. So habe ich die Chance Frauen positiv zu überraschen. Danke für deinen Bericht. War sehr interessant!
  11. Der allererste Abschnitt unter "Jeder frühere AFC kennt diese Wahrheit. Die eigene Wahrheit." finde ich schon richtig erkannt. Ich habe zum Glück keine Frauen gehabt, die untreu waren. Ganz im Gegenteil, es waren wertvolle Menschen. Super tolle Frauen mit Charakter. Dennoch würde ich deinen Text nicht als schlecht bezeichnen. Denn er ist sehr motivierend... Ist eigentlich das gleiche, wenn man approacht und man wird schlecht behandelt oder ignoriert. Das macht einen dann richtig wild. Nach dem Motto: jetzt erst recht und man macht schnell die nächsten 2 approaches... die dann übrigens gut verlaufen.
  12. Hallo Jungs, nun ist es so weit. Ich habe seit längerem nichts geschrieben, ich war sogar vollständig raus aus der Szene. Der Grund ist, dass ich eine Beziehung hatte. Nun habe ich Schluss gemacht. Es war Anfang Januar, ich wollte ein 2013 ohne Sie. Sie war meine erste große Liebe. 5 Jahre jünger als ich, zu 100% jungfrau. Wobei ich sagen muss, dass mich dass garnicht interessiert!!! Wir waren insgesamt 13 Monate zusammen, sie liebt mich über alles und so leid es mir auch tut. Ich musste gehen. Ich musste egoistisch sein und für mein Glück gehen. Ich musste Sie einfach verlassen. Ich habe andere Ziele als zu heiraten und dann "ganz normal" zu Leben. Ich möchte noch so vieles erleben. Ich bin noch sehr unerfahren mit Frauen, obwohl ich schon 23 bin. Aber ganz sicher weiter als viele andere in meinem Alter... Ich habe eine tolle Erfahrung und bin eigentlich sehr stolz auf mich, dass ich so ein Mädchen gehabt habe. Sie hatte tolle Eigenschaften, sehr menschlich, sehr nett, extrem treu, ein religiöses Mädchen, die auch Kopftuch trägt. Ich habe 13 Monate lang kein Sex bekommen, ich war mehr oder weniger treu, außer die ersten Wochen (Kennenlern-Phase) und die letzten Wochen (Trenn-Phase). Wobei sie, wenn ich ehrlich bin nicht so hübsch war. Sie wird wahrscheinlich mich nicht so leicht vergessen, obwohl im LdS steht, dass Frauen in der Regel schneller sind im verdauen von Beziehungs-Aus als Männer. Aber sie wird mich ganz bestimmt nicht so leicht vergessen, was mich sehr traurig macht. Sie wollte mit ihrem ersten Freund heiraten und das geht nicht mehr... Die Beziehung kam sehr passend, denn ich hatte einen Oberarmbruch, so dass ich in einer depressiven Phase war. Mein Traumkörper ging den Bach runter... Dafür hatte ich sie, was ist jetzt? Ich habe nur noch mein Studium. Achja, das ist auch noch ein Absatz Wert! Ich studiere nun im 6 Semester und bin fast fertig. Ich habe mich derart reingehangen, so dass ich in Regelzeit (nur 3 Jahre) fertig bin und das mit ganz guten Noten. Komischerweise wirkte meine Freundin positiv auf mein Studium, kann ich mir selbst nicht erklären... Mein Studium hat mich viele Nerven gekostet, ich war jetzt 3 Monate lang von morgens bis abends am lernen, und NEIN DAS IST NICHT übertrieben!!! Wie ein Streber sehe ich inzwischen auch aus, wobei ein Türke in euren Augen wahrscheinlich nicht so aussehen kann... anderes Thema... Der Nachteil, der Beziehung ist ganz klar: Ich habe meine Attraktivität verloren. Mein Körper, was wirklich ein TRAUM war, ist futsch. Ich habe kein Sport gemacht und habe nun bisschen fett, was ich im Moment abbaue. Ich war so sehr verliebt, so dass ich mir sogar verboten habe andere Mädels anzugucken! Aufeinmal hatte ich alles vergessen, was ich hier gelernt hatte. LdS sagt: Wenn man aufhört andere Mädels klar zu machen, hört man auf attraktiv zu sein. (o.ä.) So ist es bei mir gewesen, ich habe keine Aufmerksamkeit mehr bekommen. Die Frauen hatten mich regelrecht angeglotzt, wenn ich das mit der jetzigen Situation vergleiche, aber das wusste ich früher nicht. GARNICHT! Genau diese Tatsache macht mich im Moment total fertig. Wie konnte ich nur so weit sinken. Nun gut, ich bin im Vergleich zu früher jetzt ein Akademiker, was mir schon einen push gibt, vorallem bin ich der Einzige in meinem Verwandten-Kreis und alle sind stolz auf mich. :) Mein Ziel jetzt: Besser werden als früher. Das wird klappen, da ich nun viel viel mehr Erfahrung mit Frauen habe, ich habe jeden Tag unzählige Stunden mit ihr telefoniert und geschrieben. Es war nach ca. 4 Monaten der totale Wahnsinn. Ich war kurz vor dem durchdrehen. Nun, bin ich wieder FFFFRRRRREEEEEIIIIII!!!!! Um mein Ziel zu erreichen, war ich letzte Woche shoppen, habe mir eine tolle Frisur gemacht, war unter der Sonnebank, war am Samstag in der Disko und habe mit nem Mädel rumgeknutscht und sehe nun wirklich attraktiver, vorallem glücklicher aus. Heute habe ich mit dem Demonic Confidence angefangen und seht was passiert ist... Ich werde alle Tage hier posten! Ich werde nur das schreiben, was ich an diesem Tag alles gemacht habe, und nicht das was mein Ziel ist, oder ich morgen mache werde, vllt. nur Vorgeschmack aber nicht viel! Als Vortext reicht das hier aus. Wenn ein anderer dieses Boot-Camp machen möchte (Demonic Confidence), dann bitte nicht weiter nach unten scrollen, weil es dann seine Wirkung nicht vollständig entfalten kann. Ich habe es schon gelesen, aber egal. :) TAG 1 - 30 Frauen nach der Uhrzeit fragen: Ich wollte nach Hagen, am HBF angekommen stand "ca. 50 Minuten Verspätung" FUCK! Ich bin dann einfach hoch auf die Gleise gegangen und bin einfach in den Zug geschlüpft das da war. Am Ende bin ich in Solingen gelandet. Eine kleine Stadt, für Pick-Up zu klein! In nur 5 Minuten war ich schon durch die Stadt gegangen und es gab so gut wie keine attraktiven Mädels! Ich habe in ca. 50 Minuten die 10 Fragen raushauen können. War kein großes Problem. Und dann: Ein Typ fragt mich, ob ich arbeiten möchte. Ich wollte wissen als was. Er meinte als Fahrer, pro Stunde 10€, nicht schlecht dachte ich. Schließlich habe ich nichts außer Pick-Up zutun. Ich hab dann ca. 3 Stunden gearbeitet und schwarz 30€ bekommen. Für morgen etc. habe ich abgesagt, da ich mich weiterentwicklen möchte...! Durch das arbeiten heute, habe ich mehrere Menschen kennen gelernt, was sehr wichtig ist für mich, das ich durch das Studium und die wenige Freizeit, gezwungen wurde mich nicht zu sozialisieren. Nun bin ich zu Hause und habe Fußschmerzen, da meine neuen Schuhe drückten. Aber okay. Nicht schlimm... Ich denke es war ein erfolgreicher Tag. Die 20 anderen hätte ich noch hinbekommen, aber ich hatte keine Zeit. Morgen werde ich dennoch von Tag 1 anfangen! Es ist meine Schuld, dass ich es nicht hinbekommen habe, vllt. habe ich mir eine Ausrede gesucht und durch die Anpsache auf eine Arbeit eine gefunden... Deswegen: JUNGE MORGEN WIRST DU TAG 1, SAUBER MACHEN. OHNE IRGENWELCHE SELBSTVERARSCH TRICKS...! Ich kriege das sowieso locker hin... Morgend gehts mit Tag 1 von vorne los!
  13. Also das Wetter war als ich es gemacht hatte, deutlich schlechter! Ich erinnere mich noch ganz gut und gerne, es war kalt und ab und zu regnerisch. Naja, Tag 5 ist ja auch der Schwierigste... Beginn am besten wieder von neu. Wichtig ist die Motivation. Sehr wichtig!
  14. Du hast richtig gehandelt! Du bist ein richtiger Mann! Hast eigene Regeln. Bravo!
  15. Turkish-PUA

    Mein erstes Date

    Ich bin stolz auf dich! Aufgrund deines Namens erkenne ich, dass Du Türke bist. Ich denke Du kannst meinen Rat gut gebrauchen! Im Laufe deiner Laufbahn als PUA wirst Du sehr oft an türkische Mädels kommen, die meinen, dass sie noch jungfrau sind. Mein Rat: Glaube es nicht! Egal ob 16 oder 15. Glaube es nicht! Egal ob mit Kopftuch oder nicht. Glaube es nicht! Egal was sie dir erzählen. Glaube es nicht! Falls Du aber das Gefühl hast (immer auf's Bauchgefühl hören), dass sie jungfrau ist, dann eher nicht entjungfern. Also, ich habe es bis jetzt nicht gemacht. Und würde es aus Gewissensgründen nur schwer tun. Du wirst mit der Zeit merken, ob sie lügen oder nicht...! Wenn Du Dir unsicher bist, ob sie lügt, dann auch nexten! Schließlich sind PUA keine Schweine
  16. Wie versprochen möchte ich euch, meine lieben PU-Freunde meine Fortschritte berichten. Im Frühjahr, im März habe ich das Demonic-Confidence-Programm durchgezogen und nun sind 9 Monate vergangen. Was habe ich in diesen 9 Monaten alles durchgemacht? Habe ich wirklich Fortschritte gemacht? Hat das DC etwas gebracht oder war es unnötig? Das sind Fragen, die ich euch nun beantworten möchte. Nach dem DC-Programm soll sich die Wirkung erst nach Monaten entfalten, stimmt es oder ist es einfach nur gelogen? Nun, es gibt so viel zu schreiben, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich werde versuchen es möglichst kurz zu halten, damit euch der Spaß beim Lesen nicht vergeht. Ich werde mich auf das Nötigste konzentrieren. Die ersten Monate nach dem Demonic-Confidence: Wie ihr schon wisst war ich während der Zeit des Demonic-Confidences mit meiner Bachelorarbeit beschäftigt, ich musste jeden Tag ca. 3 Stunden mit dem Auto fahren (1,5h hin und 1,5h zurück). Mein Studium war und ist mein Leben, es bedeutete für mich sehr viel, es zum Ingenieur zu schaffen, dementsprechend habe ich mich um dieses Ziel gekümmert. Glücklicherweise musste ich während der Bachelorarbeitsphase zu Hause nichts schreiben, da ich mich ganz gut im Büro konzentrieren konnte und die Mitarbeiter sehr nett waren und mich in Ruhe gelassen haben. Ich habe so jeden Tag 8 Stunden recherchiert und geschrieben. Es hat mir Spaß gemacht und ich konnte durch neue Ideen die Vorgesetzten begeistern. Das alles hat mit diesem Programm nichts zu tun! Na klar! ABER: Mein Verhalten im Büro schon! Die Auswirkungen des Demonic-Confidences waren enorm. Es gab ein riesen Problem: Und zwar hatte ich keine richtige Identität mehr! Ich hatte keine Regeln. Ich war einfach zu locker drauf. Und genau das kam bei meinem Chef gar nicht gut an. Da ich mir die Note nicht versauen wollte, habe ich mich extrem zurück gehalten. Nun zu den positiven Aspekten. Als Schüler war ich früher einer, der sich nie und niemals gemeldet hatte. Vorträge, Referate oder gar kurze Meldungen um das Ergebnis einer Aufgabe zu sagen, waren für mich sehr schwierig. Ich hatte Herzrasen, schwitze und zitterte. Nun war es aber soweit. Ich musste meine Bachelorarbeit fast jede Woche vorstellen, in dem ich einen kurzen Vortrag halte. Ich kann mich immer noch sehr gut erinnern und war selbst neugierig, ob das DC etwas gebracht hat. Ich sagte mir im Inneren: Junge Du hast das Demonic-Confidence geschafft, Du kannst das jetzt. Jedes Mal saßen ca. 6 Ingenieure mit dem Chef (Dr.) vor mir und ich erzählte. Mein erster Vortrag war garnichtmal so schlecht. Zwar konnte ich vor dem Vortrag das Klappern meiner Zähne leise hören, aber es war dennoch erträglich. Ich will nicht wissen, wie ich den Vortrag zu der Schulzeit gemacht hätte. Der blanke Horror! Beim zweiten Mal ging es wesentlich besser und beim dritten Mal habe ich sogar mit meinem Vortrag spielen können. Habe Sachen erfunden und erzählt, die ich eigentlich gar nicht erzählen wollte. Ich war locker und ich fühlte mich richtig zu Hause und wohl. Ich möchte mich an den Mitarbeitern dort auch hier nochmal bedanken, dass sie mir diese Angst weggenommen haben. Das war eines meiner Ziele und ja ich habe es auch Dank des DC erreicht. Nun kann ich problemlos Vorträge halten. Ich könnte sogar einem ganzen vollen Saal einen Vortrag halten und vllt. sogar nen Witz dabei noch rausbringen. So sicher fühle ich mich jetzt. Somit konnte ich Pick-Up in meinen Alltag einbinden. Pick-Up hat für mich sowieso nie nur „Erfolg bei Frauen“ bedeutet, sondern auch beruflichen Erfolg, Glück und Zufriedenheit. So vergangen Monate! Frauen ansprechen? Nein, das hatte ich nicht gemacht. Ich war sehr zufrieden mit mir. Es reichte einfach aus. Ich hatte es satt Frauen anzusprechen, hatte einfach kein Bedürfnis danach! Außerdem hatten mich die Städte, die Parkplatzsuche und das ganze dazugehörige einfach nur noch geekelt. Die 21 Tage in die Stadt fahren hat mich schon sehr genervt und so habe ich mich wirklich vollständig auf meine Bachelorarbeit konzentriert. Dennoch hatte ich Dates und zwar 5 Dates an aufeinander Folgenden Tagen. Alle habe ich aber durch Badoo, Facebook u.ä. bekommen. Ich möchte die Dates kurz beschreiben: Bei der einen ging es ziemlich direkt zur Sache, ich habe sie auf Fotos gefragt und sie sah echt scheiße aus. Habe dann übers Telefon direkt gesagt, dass wir uns treffen können und Sex haben können. Sie hat am Telefon sofort zugestimmt und ich bin hingefahren, habe sie im Auto mal eben gefickt ohne zu kommen, weil sie übergewichtig, zu jung und ekelhaft war. Dennoch war es das erste Mal innerhalb eines Tages Eine kennen zu lernen und zu layen. Das war für mich das Spannendere. Bei der Anderen habe ist beim ersten Treffen einen Picknick vereinbart, es war toll. Eine HB 6 würd ich sagen, vom weiten eine Knallharte HB 9. Sie war gestört, hatte Ritzer an den Armen, war mir aber egal. Habe im Picknick eskaliert und habe sie durch die Jeans gelayt bis ich kam (bisschen anstrengend). Im zweiten Treffen habe ich sie dann neben dem See auf dem Picknick-Platz gelayt. Die anderen Leute waren in Sichtweite haben aber hoffentlich nicht erkennen können, dass wir das Sex hatten. Sie war total begeistert von der Sache und meinte die ganze Zeit: „Du bist schlimm“ Ich fand‘s aber eher irgendwie langweilig, da sie doch nicht so hübsch war und zudem strohdumm war. Nochmal nach Wesel fahren kam nicht in Frage. Bei den anderen Damen gab es keinen Sex… obwohl die Eine aus Dortmund hätte ich wahrscheinlich auch im ersten Treffen layen können. Nur war sie genau das Gegenteil vom Bild. Sie war hässlich unglaublich. Und dazu noch im regnerischen Wetter fast nackt. Ich habe mich ja fast schon geschämt neben dieser nackten Hässlichkeit herzugehen. Wie man meinem Schreibstil entnehmen kann, fand ich das ganze jetzt nicht sonderlich schön. Da ich diese Damen vom Internet hatte und das einfach kein Erfolg war. Das war mir viel zu wenig… Ich strebe größeres an! Die Unerreichbaren zu erreichen! Die Zeit für das Kolloquium rückte immer näher und näher. Ich wollte für meine Bachelorarbeit eine 1 bis schlechtesten 1,7 bekommen und so mein Studium fürs erste Mal erfolgreich beenden. Also musste eine Strategie her, wie überzeuge ich meinen Professor von mir? Glücklicherweise xD war mein Prof. im Krankenhaus und da musste ich auf einmal wichtige Fragen loswerden. Natürlich übertrieben, aber keinesfalls gelogen! Netterweise hat der Prof. mich ins Krankenhaus eingeladen und ich habe die Chance genutzt. Auf dem Weg dorthin habe ich mich schön angezogen und war im Edeka Center um die Ecke und habe einen Saft, Schokolade und natürlich einen Blumenstrauß gekauft. Es war auffällig was ich wollte, und zwar schleimen und eine gute Note bekommen. Im Krankenhaus habe ich dann ihm den Straus und die Schokolade übergeben. Gegen Ende des Gespräches habe ich ihm noch den Saft übergeben, ohh Gott war mir das peinlich, aber egal. Ich hatte ein gutes Gefühl für seine Gedanken. Mein Prof. hat es eindeutig gemerkt was ich wollte und hat sich dennoch gefreut. Volltreffer! Mein Aufenthalt im Krankenhaus war eine tolle Erfahrung. Denn ein riesen-Alpha für mich, ein Professor der Respekt verdient war krank, in Pyjamas und hat sich ganz normal mit mir unterhalten. Ich habe im Krankenhaus vor meinem Prof. der in Pyjamas war einen kleinen Vortrag gehalten (das werde ich nie vergessen) und habe ihm sehr deutlich gemacht, dass ich in meiner Arbeit tief drin bin, was auch stimmte. Kurz vor dem Kolloquium habe ich um ein Gespräch gebittet, dass auch angenommen wurde. Ich habe ihm erklärt, dass ich eine 1 brauche, um den Master zu machen. Das stimmte sogar auch! Habe dann noch zusätzliche Gründe für die 1 gefunden, damit ich ihn überzeugen kann. Die Antwort war: „Herr PUA, sie waren im Krankenhaus, haben mich besucht und haben auch tolle Geschenke mitgebracht. Das macht nicht jeder! Außerdem haben Sie in ihrer Bachelorarbeit blablabla gemacht. Machen sie sich keine Sorgen.“ Und ich ging fröhlich aus seinem Büro. :D Letztendlich habe ich dann im August 2013 eine 1,3 für die Bachelorarbeit bekommen. Für das Kolloquium dürft ihr 3-Mal raten was ich bekommen habe…???!!! Natürlich eine 1,0 J und das habe ich dem Demonic-Confidence zu verdanken! Ich bin mir sicher, dass ich ohne das Demonic-Confidence dies nicht erreicht hätte. Denn ich war trainiert. Ich hatte einen guten Tonfall, konnte Gedanken/Sätze gut deuten, war zielstrebig, nett und war mutig mit dem Prof. offen und dreist zu sprechen. Es hat sich jetzt schon gelohnt! Somit wurde ich zum Ingenieur! Juuuuhuuuuu!!! Endlich, geschafft! Nun musste ich dies feiern! Der Sommer ist noch nicht beendet, es kam der Sommerurlaub. Der Sommerurlaub: Mein Freund fragte mich während meiner Bachelorarbeit, ob ich Lust hätte mit ihm nach Alanya in die Türkei zu fliegen um ein bisschen abzuschalten. Ich stimmte zu und es ging ca. eine Woche nach meinem Abschluss in den Sommerurlaub 2013! Natürlich wollte ich Frauen. Was denn sonst? Was hatte ich dafür gemacht? Ich hatte endlich den Speck am Bauch wegtrainiert. Es war antrengend, aber ich hatte den Speck endlich weg. Hier ein davor und danach Foto: Das erste Foto: Mitte Juni 2013 Das zweite Foto: Ende Juli 2013 So muskulös sah ich nicht aus, aber dennoch durchtrainiert. Ich war eher unauffällig. Nicht schlimm. Ich wollte sowieso etwas anderes ausprobieren. Und zwar: Haare färben! Hahahahahahaha. Ich habe meine Haare blond gefärbt, seht selbst: Am 27.08.2013 mit einem T-Shirt in der Türkei auf der Fußgängerzone mit der Aufschrift: "I am not normal". Ohhhh Mannnn war das eine große und wichtige Erfahrung. Die Leute haben mich permanent angeglotzt. Jeder und Jede, ob alt oder jung, alle guckten mich an. Mein Freund schämte sich neben mir herzugehen und ging dann nur noch 5 Meter hinter mir in der Stadt. In den Bus mit mir einsteigen? Mein Freund hat sich geschämt. Entweder ging er 5 Meter vor mir oder hinter mir. Im Hotel guckten im Hoteleigenen Restaurant alle mich an. Viele lachten mich auch aus und auch ich selbst lachte mich aus. Oft hatte ich eine Sonnenbrille auf… Eine alte Oma aus Deutschland hat mich dann auch angesprochen und hat mich mit ihrer Familie dann richtig toll ausgelacht. xD Die Mädels am Strand guckten alle mich an und das Anmachen fiel meinem Freund nicht schwer. Dank mir hat er es leicht gehabt in Kontakt mit Frauen zu kommen. Nur war er ein richtig schüchterner Typ. Ich selbst hatte so überhaupt keinen Erfolg!!! Natürlich nicht, wie denn auch? In der Disko gab es Mädels, die mit mir tanzten und mich auch anscheinend lustig fanden, aber die ganze Glotzerei hat mich fertig gemacht, so dass ich meine Haare 1. kürzte und 2. wieder in schwarz färbte. Nun sollte es besser klappen. Aber nein, es klappte nicht. Warum? Irgendwie fühlte ich mich unwohl. Aber es war trotzdem nicht schlimm! Ich bin ein PUA und habe immer etwas Interessantes! Wenn keine Frau, dann eben ein Erlebnis. Beim sonnen hatte ich Fallschirmspringer beobachtet. Tataaaa genau das mache ich jetzt auch! Nach kurzer Fragerei habe ich für 70 € „Fallschirmspringen“ gebucht. Ich wurde vom Hotel abgeholt und es ging los. Eigentlich eine total langweilige Geschichte. Man springt und schwebt in den Wolken. Man sieht die ganze Stadt, den Strand und das unendliche blaue Meer. Toller Ausblick von da oben. Am Abend dann: Der Shock. Mein linkes Ohr tut so weh, wie noch nie. Ohhhhhh Gootttttt. Ich konnte nicht schlafen und gar nichts machen. Ich war in der Apotheke und habe Ohrentropfen und Tabletten bekommen. Auf einen Arzt hatte ich keine Lust. Da ich Kontakt zu einer HB in Deutschland hatte, die Arzthelferin war konnte sie mir helfen, was ich habe. Ich habe ihr vertraut und holte dann das Richtige. Den ganzen Urlaub lang konnte ich nichts mehr Anständiges machen. Es hat geschmerzt ohne Ende. Eine weitere wichtige Erfahrung im Urlaub war, dass ich nun Alkoholsorten kenne. Ich habe jede verdammte Sache ausprobiert, dass man ausprobieren kann. Habe mich auch vollbesoffen, normalerweise mache ich das nicht. Aber wenn nicht jetzt? Wann dann? Natürlich gab es hier und da Kontakte zu HBs, aber nicht der Rede wert. Mein Freund hat insgesamt 2 HB 7er erfolgreich gelayt und ich war bei 0. Komisch. Dabei bin ich doch derjenige, der unbedingt erfolgreicher bei Frauen sein möchte. Aber gut, eine Analyse in Deutschland hat ergeben: Der Herbst bis jetzt: Ich habe keine richtigen Versuche gestartet! Es waren immer nur irgendwelche kurzen Approaches. Ich habe immer zu schnell genextet. Ich sah meinen Fehler! Im Laufe der Zeit fand eine Revolution in mir statt. Ich war ein völlig anderer Mensch gewesen. Die ganze Erfahrung, der Urlaub und mein Bachelorabschluss. Das alles gab mir einen riesen Schub. Ich bin ein anderer Mensch geworden. Der Erfolg blieb bei Frauen dennoch aus. Es war ein Teufelskreis. Ich musste diesen Kreislauf durchbrechen! Ich hatte keine Frauen und fühlte mich deswegen schlecht und weil ich mich schlecht fühlte, bekam ich keine Frauen. Ich war schon verbittert. Nun musste ich aber nach dem Sommerurlaub entweder anfangen zu arbeiten oder den Master machen. Die Wahl war ziemlich einfach. Und zwar wollte ich unbedingt noch den Master dranhängen. Nur leider kam trotz der Regelstudienzeit und einer Durchschnittsnote von 2,0 eine Absage von meiner ausgewählten Uni. Ich musste zuerst diese Sachen klären, bevor ich mich wieder auf Frauenjagd mache. Nach langem hin und her (Anrufe überall) bekam ich dann doch eine Zusage von der ausgewählten Uni. Endlich durfte ich da studieren, wo ich wollte. Nun bin ich seit 4 Monaten hier eingeschrieben. In dem ersten Monat habe ich mir einen „Master-Plan“ erarbeitet, natürlich mit meiner Lerngruppe. Der Master-Plan beinhaltet vor allem eine Verkürzung des Studiums um einen Semester, da weder ich, noch mein bester Freund und Lernfreund auch einfach keine Lust mehr aufs Studium haben. Dafür haben wir den ganzen ersten Monat recherchiert wie die Uni funktioniert und vor allem welche Fächer einfach und passend für uns sind, um ein Semester zu verkürzen. Nun möchte ich auf das Wichtigste eingehen. Auf Pick-Up, Sargen, Approachen, Street-Game. Auf Frauen! Denn um die Hübschen geht es schließlich! Am 30.11.2013 hatte ich nur noch einen Monat Zeit, um es euch und am wichtigsten mir zu beweisen! Ich hatte mir vorgenommen innerhalb eines Monats einen vernünftigen Approach auf der Straße mit einem Lay als Abschluss zu bekommen! So fuhr ich dann wieder mal seit langer langer Zeit in die Stadt, und zwar nach Essen. Ich hatte mich mit PUA aus diesem Forum getroffen, damit ich wieder schnell „reinkomme“. Ich hatte mir besonders Mühe gegeben bei der Auswahl der HBs. Nicht Quantität, sondern Qualität! An diesem Tag hatte ich keine 30, sondern nur 8 Approaches getätigt, davon 2 Mal meine Telefonnummer gegeben und keine bekommen! Auf dem nach Hause weg war ich sehr zufrieden mit mir, weil ich wusste, dass die Eine vor dem Real mich anschreiben wird! Ich wusste es einfach. Und so ist es dann auch passiert… Kaum zu Hause angekommen, habe ich eine Nachricht erhalten. Innerhalb eines Monats war ich bestimmt 4 Mal draußen, das ist nicht viel, aber okay. Mehr war auch nicht nötig! Ich fühle mich jetzt sicher und bin anscheinend das was man Alpha nennt. Jedes Mal, wenn ich draußen streeten war bekam ich eine Nummer. Jaaaaaaaaaaaaaa, endlich es klappt wunderbar! Ob Essen, Dortmund oder Wuppertal. Egal wo, egal ob HB 9 oder HB 5 ich hatte innerhalb von ca. 2 Wochen mindestens mehr als 5 Nummern. Es hätten auch 30 sein können, nur war ich nicht so oft draußen. Das ist ein großer Fortschritt für mich! Ich weiß nun: Wenn ich eine Nummer will, dann gehe ich in die Stadt und hole mir eine Nummer! So einfach ist das nun für mich. Ansprechangst? Haha, ich bin mittlerweile einfach zu locker. Ich gebe mir sogar Mühe, um interessiert zu wirken und genau deswegen suche ich mir nur noch HBs aus, die mir passen und vor allem auch gefallen. Mittlerweile habe ich bestimmt 3 Nummern geholt und nichts daraus gemacht. Also total umsonst gesargt. Bei der Einen habe ich ein Date 2 Mal platzen lassen, dann kam eine WhatsApp Nachricht Ihrerseits: „Das ist mir jetzt zu blöd geworden…“ Für mich natürlich überhaupt kein Problem. Sie kann mir einen blasen! In Dortmund, da wo ich die ganzen Komplimente los geworden bin wurde ich selbst approacht! Wie geil das war! Es kommt eine HB 9!!! zu mir und fragt, ob ich einen Zettel ausfüllen kann. Daraufhin sage ich, dass sie mich erst einmal küssen muss und ich mir das dann überlege. Nach kurzem hin und her habe ich ihre Freundin gesehen. Sie war ein Tick hübscher fand ich, auch eine HB 9. Ich habe sie zu mir gerufen und sie zur Seite gestellt und ihr klipp und klar gesagt, dass ich nicht ihre Freundin, sondern sie will! Wir haben uns eine Viertelstunde unterhalten und haben Nummern ausgetauscht. Wir wollen uns jetzt seit ca. 3 Wochen treffen, aber ich hatte weder Zeit noch Lust. Trotzdem fehlte noch etwas. Und zwar ein Lay! Ich brauche noch einen Lay, aber wie nur? Da habe ich mich voll und ganz auf die HB aus Essen vor dem real konzentriert! Andere habe ich ausgelassen, ich wollte bis Ende des Jahres 2013 einen Lay. Und genau deswegen bekam nur Eine ausgewählte die Chance mit mir zu schlafen. Denn bei ihr habe ich mir die größten Chancen errechnet. Ich möchte hier meinen ersten Lay-Report posten: ;) Die Dame steht mit ihrem Handy vor dem real im Einkaufszentrum. Anscheinend wartet sie auf jemanden. Es war klar: Ich muss sie ansprechen. Sie sieht nett, arrogant und gut aus. Ich gehe hin und sage irgendetwas im vorbeigehen (Mystery Method), sie antwortet, aber mit einer „verpiss dich“ Fresse. Daraufhin frage ich sie, ob ich mich verpissen soll. Sie hat irgendetwas mit nein, aber ja o.ä. geantwortet, wusste selbst gar nicht was sie will. Ich habe viel C&F angewendet, mich bisschen unterhalten und dann meine Nummer gegeben. Zu Hause kam dann eine Nachricht. Erstes Date fand ca. 2 Tage später um 9 Uhr in einer Shisha Bar statt, dazu hatte ich sie mit ihrer Freundin vom HBF Essen abgeholt. Sie selbst war total ruhig, hat alles ihrer Freundin überlassen und selbst die Beobachter Position übernommen. Ich als PUA wusste was los ist! Ich muss ihre Freundin gewinnen, denn Frauen sind komisch und können selbst nicht entscheiden, ob der Mann gut ist oder nicht und lassen ihn durch ihre Freundinnen „checken“. ABERRRR NEINNNN!!!! Was war das denn für eine Fotze? Sie hat angefangen mir Noten für meine Schuhe, meinen Style und meinem Gesicht zu geben. Ich habe so getan, als ob es mir nichts ausmacht und versucht darüber zu lachen. Im Inneren lachte ich auch darüber, aber irgendwie hätte ich sie auch gerne auf einem Foltersitz gequält. So eine Unverschämtheit! So ekelhaft war sie. Im Auto ging’s weiter. Die beiden konnten sich nicht auf eine Shisha-Bar entscheiden und dann wussten sie nicht mehr wo die Bar genau ist und dann kam noch hinzu, dass ihre Freundin mich die ganze Zeit abgelenkt hatte. Daraufhin habe ich ihr (ihrer Freundin) gesagt, dass sie sich entweder benimmt, mir den Weg zeigt, ihren Mund hält oder sofort aussteigen kann! Ich habe keine Lust auf sie! Sie war dann endlich still. Jaaa endlich Stille! Im Shisha-Bar kannte ich mich nicht so gut aus, habe aber mit bisschen Alphaness meine Unkenntnis von Shisha und alles was dazugehört verbergen können. Der Abend lief schön. Der Anblick ihrer Augen. Eine HB 9-Augen dachte ich mir. Ein Knack-Arsch ohne dergleichen. Auf dem Rückweg kamen dann die Aussagen von ihrer Freundin: „Dein Auto ist doch nicht so schlecht, find ich gut“ und „Du bist eigentlich ein ganz sympathischer“ Meine HB meinte dann: „Ich hab‘s nicht gesagt, aber deine Männlichkeit, deine harten dreisten Aussagen fand ich irgendwie geil“ Zu Hause war ich der allerglücklichste Mensch auf Erden! Nicht weil es einen Lay gab, nein! Ich wusste es! Ich habe alle Shit-Tests erkannt und gut gemeistert. Die beiden zusammen sind eine Betaisiermaschine ohne dergleichen gewesen. Es war schwierig, hat aber Spaß gemacht. Nach ca. 2 Tagen haben wir uns alleine getroffen. Ich wusste: Ich muss eskalieren! Sie hat aber nichts, aber auch Garnichts zugelassen! Keine Berührung, nicht mal die Hände. Ich war bisschen verzweifelt. Aber dann: Bevor sie bei mir ins Auto einsteigen durfte habe ich sie gezwungen mich zu küssen! Oder sie fährt mit dem Zug nach Hause! Sie hat die Wahl! Und ja es gab einen Kuss! Bei rot musste sie mich auch einmal küssen (Wange) oder ich bin stehen geblieben und habe andere Autofahrer blockiert. So habe ich sie locker gekriegt. Endlich! Es geht doch. Sie hat mir erzählt, dass sie eine eigene Wohnung hat, aber ich jaa nicht glauben soll, da rein zu kommen. Haha. Ich soll mir das nicht einbilden? Fräulein den Plan hab ich schon in diesem Augenblick gemacht! Am Ende des 2. Dates habe ich ihr verheimlicht, dass ich zu Ihr nach Hause will. Paar Tage später gab es das 3. Date. Ich habe sie von der Arbeit (Solarium) abgeholt. Sie hatte Hunger, ich auch. Wir überlegten uns wohin wir fahren sollen. Ich habe dann nett gefragt, ob wir uns nicht einen Lahmacun mit Salat holen sollen und bei ihr mit einem Tee essen können. Dabei habe ich auch gesagt, sie solle es nicht falsch verstehen, es sei einfach die Beste Möglichkeit. Nach kurzem zögern stimmte sie zu. Angekommen bei ihr zu Hause: Sie hatte zwei 2er Sofas im Wohnzimmer, ich habe natürlich das eine Sofa blockiert, indem ich meinen Mantel darauf gelegt habt. Gezwungener maßen musste sie sich neben mich setzen. Wir aßen in Ruhe und anschließend fing ich an zu eskalieren. BOOOOMM!!!! Es knallte! Sie fragte mich was das soll? Ich konnte mein Grinsen nicht verkneifen. Sie erwartete eine Antwort und meine war: „Hey Schatzi, guck mal. Ich bin nicht ein Freund von dir, ich bin nicht dein Bruder, ich bin nicht dein Vater, ich bin kein Fremder, ich will dein Liebling sein und genau deswegen habe ich das Recht dich zu berühren!“ Mit dieser Antwort konnte ich sie von meinem Vorhaben ablenken. Dennoch hatte sie eine klare Ansage gemacht „Berühre mich nicht! Sonst knall ich dir einen!“ Irgendwie kamen wir dann wieder auf eine Ebene, ich hatte längst angefangen eine Geschichte zu erzählen. Habe unendlich viele DHV Stories erzählt. Mich als den besten Typen präsentiert (bin ich auch), aber so sodass es glaubwürdig ankam. Irgendwann habe ich das Thema von ihrem verstorbenen Bruder angerissen, indem ich von meinem verstorbenem Opa erzählt habe. Sie fing an zu weinen. Ich hatte ihre Gefühle berührt. (Eigentlich tut man sowas nicht, aber es war totaler Zufall, dass ich dieses Thema gefunden habe.) Nun kam sie von selbst zu mir und lehnte sich an. Nach einer kurzen Zeit meinte sie: „Es fühlt sich gut an“ Sie guckte mich an, tief in die Augen. Ihre Augen strahlten. Ich saß brav auf dem Sofa, sie näherte sich mir. Ich dachte mir, sie wird mich küssen, aber nein als PUA weiß ich, dass Frauen das erwarten, aber sie hatte mich gewarnt? Ich wusste nicht was zu tun ist!?!?! Unglaubliches Gefühl! Ich habe sie im Dreieck angeguckt: Linkes Auge, rechtes Auge und dann zum Mund. Ihr Gesicht war nur 10cm von meinem Gesicht entfernt. Aber einen Rausschmiss wollte ich dennoch nicht riskieren. Aber was jetzt? Nach längerem angucken habe ich mich zusammen gerissen und laut gesagt: „Ich bin ein Mann und dein Liebling, also darf ich dich küssen“ Ich habe max. 2 Sekunden abgewartet und geguckt, ob sie einen Kuss akzeptiert. Ja! Und los ging’s! Am Ende fragte sie mich, ob ich bei ihr schlafen könnte, ich nahm das Angebot natürlich sofort an, in der Hoffnung Sex zu bekommen. Aber NEIN! Es gab keinen Sex. Ich konnte sie küssen, fingern und meinen Penis an ihr reiben, aber das Eindringen war tabu. Es war nicht schlimm, denn ich hatte schließlich noch 2 Wochen bis Sylvester. Eilig hatte ich es nicht… Nur leider bekam ich auch an insgesamt 5 weiteren Übernachtungen mit ihr keinen Sex. Ihr hat es sichtlich Spaß gemacht mich warten zu lassen. Sie hat es auch mir offen gesagt. Ich müsse mir den Sex verdienen. Ich habe versucht den Spieß umzudrehen und so zu tun als ob sie den Sex mit mir will und nicht ich von ihr. Aber sie wusste was Sache ist und wusste ihren Wert. In der Zwischenzeit bin ich mit ihr ins Kino, einkaufen etc. gegangen, wir haben alles gemacht. Das Schlimme war, sie musste ihre Tage bekommen und zwar genau am 31.01.2013, also an Sylvester. Es war aber meine letzte Chance ;( Ich hatte dieses Jahr noch kein Sex durch Pick-Up, also war ich nicht erfolgreich? Neiiin!!! Ich war erfolgreich, ich wusste es. Ich hatte Nummern so viele ich wollte, nur ich wollte auch meinen Sex bekommen. Also mein Sahnehäubchen bekommen. Wir hatten geplant den Sylvester zusammen zu verbringen. Da ich wusste, dass sie ihre Tage bekommt hatte ich auf Kondome verzichtet. Hätte sie früher gesagt, dass sie an Sylvester ihre Tage bekommt, hätte ich wahrscheinlich abgesagt. Ich hatte keine Kondome dabei! Angekommen in Essen meinte sie dann auf einmal, dass sie zum Frauenarzt gehen muss, falls ihre Tage noch auf sich warten lassen! :D :D :D :D Die Alarmglocken läuteten bei mir unglaublich laut. Ich überlegte und überlegte, wie ich jetzt auf Kondome komme. Daraufhin habe ich sie auf eine kleine Asi-Runde (rumfahren in der Stadt) in der Stadt eingeladen, dass wir auch gemacht haben, dabei hatte ich natürlich so richtig Lust auf ein Kaugummi. Zum Glück hatte sie keines dabei, so dass ich zur Tankstelle gefahren bin. Was ich neben Kaugummis sonst noch gekauft habe könnt ihr euch vorstellen… Kondome! Ich hoffte sehr, dass sie zur Anwendung kommen. Im Laufe des Abends und kurz nach Sylvester meinte sie, dass sie ausläuft. Daraufhin wurde ich traurig. Ich musste es nicht mal ausprobieren, auf’s eskalieren konnte ich verzichten, ich wollte nur noch mein Jahr 2013 so gut wie es geht feiern. Ich habe es einfach nicht geschafft, ich musste noch eine Woche warten, bis ihre Tage vorbei sind und ich danach sie weiter bzw. zu Ende gamen kann. Im Bett als wir einen Horror-Film uns ansahen erwähnte sie: „Du wirst morgen früh traurig sein, und zwar seeehr traurig.“ Das hatte sie gesagt, als ich so getan hatte, als ob ich schlafen möchte. Auch hier läuteten zum Glück die Alarmglocken! Ich wusste, sie hatte gelogen! Sie hat nicht ihre Tage! Während des Horror-Films hatte sie mein Armband an der rechten Hand mit ihrem Tanga gebunden. Ich konnte meine rechte Hand nicht mehr von ihrer Pussy lassen. Sie flüsterte: „Guck doch mal, ob ich OBs wirklich drin habe.“ Ohne zu überprüfen meinte ich: „Nein, hast DU nicht, ich weiß es.“ Ich hatte Kopfschmerzen und sie auch. Ich wusste, dass ich sie heute layen werde. Wenn nicht in der Nacht, dann eben am Morgen. So habe ich ihr und mir Zeit gelassen. Sie nahm eine Kopfschmerztablette zu sich und ich aß und trank etwas damit die Kopfschmerzen verschwinden. Dabei hatte ich meine tollen, aber teuren Tankstellenkondome geholt, raus gepackt und unter dem Bett versteckt bereitgehalten. Nach ca. halben Stunde ging’s los. Ich wusste sie will es auch! Es gab nun keinen Stopp mehr! Kurz vor dem Eindringen habe ich dann meine Freunde (Kondome), ohne dass sie es merkt überstülpt, damit sie nicht denkt, dass ich sie jetzt ficken möchte. Auf einen Freeze ihrerseits hatte ich nämlich überhaupt keine Lust mehr!!! Nach kurzem Fingern fing sie an mich anzuschreien, ich solle endlich meinen reinstecken. Es war ein bisschen problematisch, aber irgendwie hatte ich es schon hinbekommen. Nach max. 20 maligem stoßen kam ich dann auch. Der Sex war nicht sonderlich gut. Aber total unwichtig! Darum ging‘s mir gar nicht. Es ging mir um meinen Erfolg, um mein Vorhaben, um das Ergebnis des DC, um das Ziel des Jahres 2013! So habe ich das Jahr 2014 eröffnet, und zwar mit einem FC von einer HB, die ich im Streetgame bekommen habe. Ich freue mich soooo sehr, ich kann es gar nicht in Worte fassen! Ich habe nun eindeutig durch Pick-Up eine Frau gefickt. Was in den nächsten Tagen mich erwarten weiß ich nicht, aber ihr Arsch verspricht schon einiges an Spaß. Im Laufe der Zeit habe ich mich in allen Bereichen weitergebildet. Ich komme mit Menschen viel einfacher ins Gespräch, bin sozialer und selbstbewusster. Das wichtigste ist aber, dass man durch Frauen einfach sehr gut trainiert ist, um Lügner, Abzocker u.ä. zu entlarven. Denn man ist beim PU gezwungen ihr Denken und Wohlbefinden zu antizipieren, ansonsten ist man kein guter PUA. Natürlich habe ich auch angefangen ein Game zu benutzen. Denn ein Einfaches hin gehen und ansprechen ist ohne ein Follow-Up schnell peinlich für das Mädchen (für mich ist nichts mehr peinlich). Das Beste wie ich finde ist „Mystery-Method“. Ein Dank gilt hier an „blow“, denn durch seine Erklärung habe ich einen roten Faden. Das Wichtigste sind sowieso immer die ersten Sekunden. Und da ist Mystery unschlagbar, vor allem als Türke muss ich besonders unneedy und gleichzeitig ungefährlich wirken. Außerdem finde ich, dass Pick-Up bei 18-Jährigen ganz anders verläuft als wie bei 24 oder 30 oder 35-Jährigen! Ich kann nicht denselben Opener bringen, wie ein 18-Jähriger und umgekehrt! Ich finde, da wird hier im Forum viel zu wenig Wert gelegt. Ein Verbesserungsvorschlag von mir wäre das Alter unter „Locations“ etc. zu schreiben. Da ist weiterhin die Anonymität geschützt, schließlich ist man nicht der Einzige, der 24 Jahre oder x Jahre alt ist!!! Sowieso fand ich in der gesamten Zeit die Männer total komisch. Ich habe viele PUA getroffen. Manche waren wirklich super! Sympathisch! Und auch erfolgreich! O Wunder! Manche von den Jungs würde ich aber eher der Kategorie „Hoffnungsloser Fall“ einordnen. Es gab Typen, die würden NIEMALS eine Frau im ersten Satz auf Sex fragen. Lieber würden sie sterben. Es gab Typen, die konnten keine Kritik ertragen. Es gab Typen, die sahen aus wie Mick Maus… Sorry Jungs, manche sind aber unglaublich gewesen. Kein Wunder, dass viele einfach keinen Erfolg haben! Ich war mit einer großen Männergruppe, darunter auch diverse PUA aus diesem Forum im Club. Um 2 Uhr hatte ich einfach kein Bock mehr! Warum? Unglaublich! Aber um 2 Uhr waren die Hälfte der Typen mit denen ich im Club war schon besoffen. Einfach unfassbar! Ich war dort um Frauen anzusprechen! Spaß? Ohne Frauen habe ich keinen Spaß und tanzen macht mir keinen Spaß! Und wenn es bis 2 Uhr nicht gut klappt, wird’s danach auch nicht klappen. Vor allem nimmt dann mein State total ab. Deswegen bin ich dann nur mit einem lächerlichen NC nach Hause gefahren. Ob die Kleine Interesse hatte und ein Date wirklich möchte? Ich weiß es nicht, da ich sie noch nicht angerufen habe. Mittlerweile sind paar Wochen vergangen. Irgendwie habe ich keine Lust auf sie. Außerdem wohnt sie in Euskirchen, also am Arsch der Welt. Ich suche mir einfach neue, hübschere. Wenn ich mal Lust habe, rufe ich sie an und versuche sie durch meine geile Stimme und perfektem Wortwahl zu überzeugen nach Köln zu kommen. Mittlerweile habe ich Telefongame auch total super drauf. Habe natürlich auch diverse andere HBs versucht zu gamen, aber kein Close. Fast hätte ich eine Ohrfeige bekommen, weil ich eine am Arsch gepackt hatte. Eine andere hatte ich ziemlich locker bekommen, beim tanzen lief's dann aber nicht so und ich war verloren. Dann gab es eine Gruppen-Frauen, sehr sympathisch. Hatte versucht die HB9er von der Gruppe zu bekommen, habs aber garnicht geschafft. Für den Rest des Abends wurde ich von der Gruppe "Ali" genannt. Von überall ruften sie "Ali". Einfach nur Krank gewesen. Hat mich eher genervt... Club-Game habe ich nicht so oft ausprobiert, da ich keine Lust habe irgendwo hin zu fahren und nicht reinzukommen, nur weil ich Türke bin und zudem sehr türkisch aussehe. Natürlich habe ich viele Fehler gemacht! Klar, aber manche waren der Hammer. Ich habe Frauen, um C&F zu benutzen mit einer Prostituierten verglichen. Das kam gar nicht gut an! Vor allem nicht im 2. Date. Und schon gar nicht, wenn man seinen Job noch nicht verraten hatte. Nun gut, ich konnte es zum Glück immer gerade biegen. Auch konnte ich gerade biegen, wenn ich eine Frau zum Spaß als „Schlampe“ beleidigt habe. Es ist mir einmal ausgerutscht, eigentlich war das auch gar nicht so böse gemeint. Nur die Frauen sind anscheinend TOTAL allergisch gegen diesen Begriff. Ein Fehler war auch oft das warten, nachdem ich die Nummer bekommen habe! Einmal kam ein: „Hast DU meine Nummer als Deko geholt?“, eine Andere meinte: „Lösch meine Nummer bitte, wenn Du Interesse hättest, hättest Du schon längst geschrieben.“ Also: 2 Tage warten ist totaler Schwachsinn! Klappt nicht bei meiner Zielgruppe. Über Frauen habe ich in dem ganzen jahr sehr viel gelernt. Die schönste Erkenntnis war, dass mein Leben viel geiler ist als deren Leben! Die meisten Frauen (auch Männer) in meinem Alter und auch jünger arbeiten und quälen sich von Tag zu Tag. Ich dagegen gehe 3-4 Mal die Woche zum Sport, gehe mit Freunden aus, gehe mal ins Kino, habe fast immer ein Auto zur Verfügung und arbeite garnicht. Das Einzige: Mein Studium. Okay, dafür ist mein Studium mehr Wert als alles andere was andere so alles tun. Das merkte ich besonders, wenn ich meinen Abschluss nannte. Hab ich gesagt: "Ich bin Ingenieur" in einem richtigen Tonfall, ohne damit zu prahlen wurden die Frauen feucht. Manchmal hat es mich sogar angeekelt, wie sehr Wert auf meinen kommenden Geldbeutel gelegt wurde. Allgemein kann ich sagen, dass Frauen weniger Respekt vor Männern haben, als umgekehrt. Männer sind sehr nette Menschen und vor allem auch ehrlich. Frauen dagegen... erschreckend! Natürlich sind sie geil und liebevoll etc. etc., aber sehr oft nutzen sie die Modernität, die Emanzipation und die Demokratie gnadenlos zu ihrem Vorteil aus und sie können viel brutaler sein. Ich möchte mich an allen bedanken, die mich dabei unterstützt haben all dies zu erreichen. Alle die mir geantwortet haben: Jack.Daniels, #Krieger, sporty4u, Bruce Styles, truenative, dareboy, Devedatta, itsmagic, Realive, JDean, slarki, Mobilni, drop, Scooby_Doo, Bio-Professor, Jaqen H’ghar. Ich bedanke mich an euch! Ich danke auch allen (angehenden) PUA, die ich in der Zeit getroffen habe! Ihr seid alle für mich Helden dieser Welt, denn ihr kämpft für das was ihr wollt. Ich hoffe sehr für euch, dass ihr genauso erfolgreich sein werdet wie ich. Außerdem Danke ich meinem Vater und meinem Bruder, die mich finanziell unterstützt haben. Etwas Wichtiges liegt mir noch am Herzen, falls Frauen (PU-Cats) dies lesen: Es war nicht meine Absicht euch zu nerven. Falls mein Verhalten Asi rüberkam, falls ich euch in peinliche Situationen reingesteckt habe und ihr euch deswegen geschämt habt, dann möchte ich mich dafür entschuldigen und gleichzeitig möchte ich mich an euch bedanken, da ich auch dank euch zum PUA werden konnte! In der Zukunft werde ich es wesentlich besser machen, versprochen. Dann könnt ihr mir einen blasen! Ansonsten könnt ihr mich am Arsch lecken! Ich weiß nun, was für ein geiles Leben ich habe. Ich entscheide welche Frauen an meinem Leben teilhaben dürfen und welche nicht. Ich lebe nun das Leben, das ich leben wollte. Und das macht mich sehr glücklich. Ziele für die Zukunft: Ich möchte auf garkeinen Fall ein Leben lang als PUA durch die Gegend laufen! Ich möchte eine große Familie gründen mit Kindern, die so ticken wie ich. Und dafür brauche ich DIE Frau! Und diese Frau muss viele positive Eigenschaften haben. U.a. Intelligent, besonders hübsch, besonders nett, geil, fürsorglich, weiblich und einfach meine Traumfrau. Dazu gehören auch gepflegte schwarze lange Haare und ein schönes Teint und Hintern. Wichtig ist mir auch, dass sie eine Akademikerin ist. Die anderen werde ich so lange ich meine Traumfrau finde nur ficken. Dieser Eintrag ist mehr wie ein Tagebuch bzw. Jahresbucheintrag geworden, als ein Pick-Up Eintrag. Aber genau das war ja auch das Ziel. Ich finde das Demonic-Confidence hat das Jahr 2013 dominiert. Es hat mich geändert, meine Gedanken sind völlig unterschiedlich im Vergleich zum Jahr davor. Ich möchte damit verdeutlichen, dass Pick-Up einen Einfluss auf das gesamte Leben hat, es macht einen überall erfolgreicher. Und genau deswegen werde ich Pick-Up weiter machen, bis ich meine Ziele erreicht habe und weiter. Ich könnte noch sooo viel schreiben, aber irgendwo ist auch Schluss, schließlich kann ich nicht das ganze Jahr hierhin posten. Ich wünsche euch allen viel viel Erfolg und ein schönes Leben. Turkish-PUA
  17. Ich betreibe aus diesem Grund nur noch Streetgame... Clubgame war sowieso noch nie meine Stärke, habe deswegen keine Probleme damit. Und wenn ich dann mal feiern will, dann nur Türkische Diskos. Die gibts überall: Bochum, Essen, Dortmund, Herne, ab und zu in Wuppertal, Duisburg. Eigentlich überall im Ruhr-Gebiet. In Bochum (Prater) hat mir der Türsteher netterweise erklärt warum ich nicht reinkomme: Die Begründung war einfach nur: "Du bist Türke und deswegen kommst Du nicht rein..." Wenigstens sagt er mir die Wahrheit... :D
  18. Die Grundsäulen von der Mystery Methode finde ich schon passend. Irgendwelche (Zauber-)Tricks finde ich aber auch nicht gut.
  19. Wenn Dir das was bringt, dann schau mal wie ich es geschafft habe. Zwar war es eine andere Version von DC, aber die nehmen sich beide nicht viel denke ich...
  20. Das war natürlich Spaß. Tag 21 endet nie, ich werde immer mit offenen Augen durch die Gegend gehen! Und die Erfahrungen, die ich gemacht habe werde ich niemals vergessen! Ich habe es endlich geschafft! Wisst ihr wie ich mich fühle? Ich bin einfach nur überglücklich! Ich könnte weinen. Gestern hatte ich schon tränen an den Augen und jetzt auch. Das ist einfach ein riesen Erfolg für mich. Ich habe sooo lange auf diese Tage gewartet! Ich wollte es schon seit längerem machen. Dieses verdammte Demonic-Confidence-Programm. Aber ich hatte es immer verschoben, aber dann! Nach der Klausur-Phase war es dann soweit! Ich habe mich zusammen gerissen. Alles was ich habe zusammen getan. Meine Vergangenheit, meine Ziele, mein Auto, mein Geld, meine Freunde, ich habe alles gewissermaßen ausgenutzt, nur um das zu schaffen. Es war die Priorität Nr. 1! Wie im ersten Post geschrieben. Dient das Demonic-Confidence-Programm in erster Linie als "Startschuss"! Ich hatte immer das Gefühl, dass ich es nicht verdiene schöne Frauen zu haben, weil ich "nichts" getan habe. Wobei ich doch sooo viel dafür tue. Ich bin ein guter, netter, erfolgreicher, intelligenter, extrem sportlicher, ehrgeiziger und mutiger Mensch! Dennoch musste ich das Programm machen. Es sollte als "ja Du darfst jetzt schöne Frauen haben" dienen. Das Demonic-Confidence Programm war eine richtige Herausforderung für mich. Und zwar in jeder Hinsicht. Es verlangt extrem gutes Ausdauervermögen! Ganze 20 Tage in die Stadt zu müssen, wisst Ihr wie anstrengend das war? Ich kann jetzt keine Stadt mehr sehen. Ich habe die Schnauze voll, von den Städten, habe einfach kein Bock mehr! Immer und immer in die Stadt!?!? Obwohl ich nichts einkaufe, total bescheurt irgendwie. Gestern habe ich Schuldgefühle gehabt. Ich habe mich auch mies gefühlt. Denn mich kennt man als einen netten Menschen, der Frauen niiiiieeemals auf der Straße ansprechen würde. Und was mache ich? Ich spreche 20 Tage lang 30 Frauen auf der Straße an! Total verkehrt! Aus diesem Grunde habe ich die Städte immer gewechselt, niemand sollte mich dabei "erwischen". Das ist mir auch ganz gut gelungen. Außer, dass ich einer von meiner Uni ausversehen nach Sex gefragt habe... Haha. Ist aber nicht so schlimm, da ich sowieso fertig bin mit dem Studium. Ich erinnere mich an jeden Tag, wenn ich es duchlese. Alles ist mir immer noch vor Augen. Ich kann es problemlos mir vor Augen führe. Deswegen rate ich euch. Wenn ihr es auch durchziehen wollt, dann schreibt es hier rein. Ihr könnt immer mal reingucken, und ihr werdet jedes mal stolz auf euch sein. So wie ich. Heute bleibe ich zu Hause, um das alles ein bisschen verarbeiten zu können. Außerdem brauche ich dringend eine Pause! Ich bin einfach nur stolz auf mich! Ich habe geschafft, was ich schaffen wollte! Ich habe bekommen, was ich bekommen wollte! Ich liebe mich dafür! Ich werde es mein ganzes Leben lang nicht vergessen! Ich habe mich selbst gequält, ich habe Sachen gemacht, unglaublich! Ich denke, das Demonic-Confidence-Programm wird für immer seine Wirkung auf mir lassen. Im Moment ist die Ansprech-Angst auf 0 gesunken. Ich kann verdammte scheisse zu jederzeit und überall Frauen ansprechen. Was will man mehr? Wenn ich daran denke, kommen mir die Tränen. Innerhalb von 3 Wochen, bin ich ein neuer Mensch. Und viele Menschen um mich herum, merken das und geben Kommentare ab wie z.B. "du siehst gut aus, was hast Du gemacht" Demonic-Confidence was denn sonst!?!?! Ich habe eine Ausstrahlung, wie die Sonne. Ich habe Augen, wie ein Laser-Strahl. Ich kann damit alles was ich ansehe zerstören. So ein "kräftiges" gucken, hatte ich im Leben noch nie. Alles ist einfach anders! Ansprechangst gibt es nicht mehr. Peinlichkeit gibt es auch nicht mehr! Durch das ganze fahren, Entscheidungen treffen, z.B. "die spricht Du jetzt an" das ist auch eine Entscheidung! Ich bin fähiger geworden Entschiedungen zu treffen und mein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Auch das spürt man! Das Alpha-Sein ist natürlich gestiegen! ABER!!! Das Programm trägt nicht dazu bei, seine kommunikativen Kompetenzen zu erweitern! Garnicht! Es ist einfach dazu da, die Ansprechangst los zu werden. Lockerer zu werden. Mir ist im Moment alles sowas von egal. Ich schwebe in der Luft. Ich habe an 21 Tagen so viel gemacht, wie ein anderer in 21 Jahren! Ich fühle mich so, als ob ich meine nicht erfolgreiche Vergangenheit gewissermaßen "aufgeräumt" habe. Ich empfehle jedem das Programm. Jungs macht es! Zuerst müsst ihr aber tief in euch rein. Ein Ziel setzen, von dem ihr nicht zurückschreckt. Egal was passiert! Egal was kommt! Demonic-Confidence ist für 21 Tage euer Leben! Ich habe die meisten Tage nach 8 Stunden Arbeit vollzogen! Ohne mich davor auszuruhen, ohne etwas zu essen! Zu Hause war ich dann immer so müde, ich bin innerhalb von Sekunden eingeschlafen. Ich habe einen riesen Respekt vor mir selbst. Einer der so etwas durchzieht! Das kann nicht jeder, nein! Das können nur sehr wenige! Und das weiß ich ganz genau. Es gab Tage, da hatte ich Angst vor mir selbst. Wie kann ich so dreist, so ein Arsch sein und vor mehreren Personen eine Frau nach Sex fragen? Das ist doch nicht mehr normal. Jungs, das ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl. Ich fühle mich so gut, geil. Meine Zukunft. Das was ich vorhabe: In der Zukunft werde ich keine "Abhärtungen" mehr machen. Das habe ich einfach nicht mehr nötig! In der Zukunft geht es professionell an die Mädels. Ich werde mir vorher einen Opener ausdenken, ganz spontan vllt. aus der Sammlung, die ich im Kopf habe und dann zu den Mädels hingehen und einfach versuchen einen #C zu machen. Aber zuerst kommt eine Entspannungsphase. Ich muss ersteinmal wieder zu mir finden. Ich werde wieder mit dem Fitness anfangen, da ich mich damit besser fühle. Anschließend werde ich spontan, aber auch bewusst sargen. Egal wo ich bin: Wenn ich eine passende HB sehe, hin und die Nummer holen! Das Demonic-Confidence-Programm soll seine volle Wirkung in ca. 2-3 Monaten entfalten bzw. soll man die Erfolge erst dann sehen können. Deswegen verspreche ich euch, dass ich später wieder hierzu kommen werde und schreiben werde, was nun aus mir geworden ist. Ich wünsche mir viel Erfolg (werde ich auch haben)
  21. Tag 21: Revision der letzten Tage. Gehe mit offenen Augen durch die Welt 14.04.2013 12:00 Uhr - 12:30 Uhr in Wuppertal zu Hause Heute ist Tag 21 angesagt. Yeah! Ich entscheide mich zu Hause zu bleiben, um diese Aufgabe zu erledigen! Ich muss es schaffen! Denn es ist der letzte Tag. Ich habe keine Lust, diese Aufgabe nicht zu schaffen und dann wieder von Tag 1 anzufangen. Das wäre eine Katastrophe! Nun zu der Aufgabe: Ich soll über die letzten Tage nachdenken und mit offenen Augen durch die Welt gehen. Ich mache um 12 Uhr meine Augen auf... bis 12:30 Uhr. Gleichzeitig denke ich über alles nach. Die Aufgabe ist in einer halben Stunde erledigt. Das war eine einfache Aufgabe. !!!Demonic-Confidence erfolgreich abgeschlossen!!!
  22. Geil. Die sah bestimmt richtig gut aus! Heyyy, ich habe von Tag 18 oder 17 wars keine Ahnung... auch eine Nummer von einer Russin. Vielleicht klappt da was. Die sah recht gut aus. Ich habe bis jetzt Russinnen nicht gut erkennen können, durch das DC-Programm aber nun schon. Da sie oft ganz hübsch sind... Vorallem die Augen...