RcB42x

Member
  • Inhalte

    134
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     31

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über RcB42x

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

965 Profilansichten
  1. 1. 27 2. 20 3. 0 4. - Kurzes Szenario bei mir. Hab ein ziemlich heißes HB in einem Datingportal angeschrieben. Knackigen Opener gebracht, sie ist drauf eingestiegen und hat mitgespielt. Nach paar Nachrichten hab ich ihr einfach geschrieben, dass ich kein Bock auf dieses Online-Geschreibe hab und wir uns treffen sollten, damit wir direkt sehen, ob wir uns gut finden und dann schauen wir, wie es weiter geht. Textgame war bis dahin gut, Rapportphase hatten wir nicht. Sie hat dann nicht geantwortet. Dachte das Ding war zu direkt. Habs also abgeschrieben. Jetzt 4 Tage später kommt sie mit der Frage "Wie sollte es denn weitergehen?". Ich weiß, dass sie hier checken will, was meine Intention ist. "Sex!" ist wohl ebenso suboptimal wie "Beziehung!". Irgendeinen Spruch a la "Das sehen wir dann..." erscheint mir redundant, weil ich das ja schon in der Nachricht davor geschrieben hab. Hat irgendwer von euch ne schöne Idee, was man darauf antworten könnte? Gänzlich uninteressiert ist sie ja scheinbar nicht.
  2. Weiß halt nicht, inwiefern es sich lohnt, da nochmal zu investieren. Die Kleine isses mir zwar wert, es nochmal zu probieren, aber ob das nach der Aktion noch was bringt... Es ist zwar alles cool, wenn wir uns sehen, aber Invest (außer ne Zusage zum Treffen) kommt da nicht. Ist schwer zu akzeptieren, dass nach der schönen Zeit, die wir hatten, sie nicht mal probiert Freunde zu bleiben oder den Kontakt zu halten.
  3. Wollte nur nochmal ein kleines Update geben: Habe nach der Aktion das Ganze 3 Wochen ruhen lassen, mich um mich gekümmert und mich dann nochmal vor 1,5 Wochen mit ihr getroffen. Vom Verhalten und Miteinander war alles wie vorher, Attraction war auch vorhanden. Sie hatte nach dem Treffen kurz überlegt, ob sie mich zu sich nach Hause einlädt, hat dann aber nen Rückzieher gemacht. Hätte ich härter eskaliert, wäre da sicher mehr gegangen. Es wurmt mich, dass Attraction und Rapport/Comfort vorhanden sind, sie sich das ganze LTR-Interesse aber wegrationalisiert hat. Bin am Überlegen, ob ein letztes Treffen mit Volldampf-Eskalation nochmal einen Versuch wert wäre. Einfach um zu gucken, ob sie mitgeht.
  4. Kann mich idioteque nur anschließen. Hatte das selbe Szenario vor Kurzem. Es steuert in Richtung Beziehung, sie stellt mich ihrer Familie vor und lädt mich in ihr Leben ein. Ich mache das nicht. Ergebnis, wie bei dir: Sie distanziert sich und redet sich ein, dass sie gar nichts Festes will.
  5. Habe sie mit "Flachkopf" begrüßt. Fand sie nicht so geil. Gut, wenn ich mir vorstelle, dass mich jemand mit Arschloch oder Idiot grüßt, fänd ichs wohl auch nicht so toll...
  6. Wüsste jetzt auch nicht, wie ich das hätte besser handlen können? Entschuldigung/Rechtfertigung/zu Kreuze kriechen wäre da fehl am Platz gewesen.
  7. Jo, gesagt, getan. 2 Wochen gefreezed, ich ihr angeboten mich zu nem Event zu begleiten. Sie sagt zu, hängt sich aber an ner kleinen Beleidigung auf, die eigentlich ein Insider war. Das Ganze mit C&F ignoriert , dann bin ich bisschen arschig geworden, dann wollte sie sich nicht mehr treffen. Fand die Beleidigung nicht wirklich schlimm und war auch nicht böse gemeint, deswegen hab ich mich weder entschuldigt noch gerechtfertigt. Keine Ahnung wer von uns da jetzt im Recht war, aber egal.
  8. 1. 24 2. 23 3. 10+ Treffen (3 Monate) 4. 10+ mal Sex Vorgeschichte: https://www.pickupforum.de/topic/158937-zwischen-fb-und-ltr-sie-distanziert-sich Ja, viele haben mir schon dazu geraten, weiterzuziehen. Leider bin ich ein sehr hartnäckiger Mensch und Aufgeben fällt mir schwer. Deswegen hier nochmal die Frage, ob/wie man da noch was machen kann? Kurzversion: Abgebandelt, alles lief auf LTR hinaus (sie mich ihren Eltern vorgestellt, Unternehmungen außerhalb des Bettes gemacht, Kuscheln, Händchen halten etc), ich habe ihr fälschlicherweise eher gezeigt, dass das was lockeres für mich ist, obwohl ich was Festes wollte. Einer der größten Knackpunkte war wohl, dass ich sie vorm Sportverein immer nur als normale Freundin behandelt hab. Verbalisiert habe ich auch nie etwas. Dann distanzierte sie sich über die letzten Wochen und sagte mir vor ner Woche plötzlich, dass sie sich nichts Festes mit mir vorstellen kann. Die Poster im Thread davor sagten, dass sie durch mein Verhalten mit der Zeit überzeugt war, dass ich nichts Festes will uns sie sich ihr LTR-Interesse an mir wegrationalisiert hat. Ist das noch was zu holen?
  9. Vielen Dank an alle, die sich hier beteiligt haben. Vor allem auch an die, die aus dem letzten Thread nochmal vorbeigeschaut haben. Eure Antworten waren immer aufschlussreich. Ich für meinem Teil sehe auf jeden Fall Fehler bei mir. Unter anderem eben diese Sportkurs-Geschichte, die wohl am deutlichsten gezeigt hat, dass das Ganze nichts Ernstes für mich ist. War dumm von mir. Und jetzt ist es auch leider zu spät, da was zu ändern. Wäre wohl nur weird, wenn ich sie da jetzt wie ne LTR behandle. Werde das Ganze jetzt einfach mal laufen lassen und schauen was passiert. Eventuell kann ich sie ja weiterhin als FB behalten. Hab ja nichts mehr groß zu verlieren. Ansonsten abhaken und weiter. Auch wenns schwer fällt, wenn man sich jede Woche sieht.
  10. Echt blöd gelaufen. Wie gesagt, wusste nicht mal dass es sowas wie ein Bindungsfenster gibt. Sie war während des Treffens und nach dem Gespräch, im Gegensatz zum letzten Treffen, überhaupt nicht abweisend. Körperlichkeiten gingen auch wieder von ihr aus. Wie verhalte ich mich da jetzt am besten? Ein bisschen Zeit ins Land ziehen lassen, Date ausmachen und ganz normal weiter gamen?
  11. Wen es interessiert: Fortsetzung gibt es hier https://www.pickupforum.de/topic/158937-zwischen-fb-und-ltr-sie-distanziert-sich/ Im Endeffekt war ich anscheinend Carlos...
  12. Ok, hab ihr ein Treffen vorgeschlagen und sie meinte, dass wir mal über Ernsthaftigkeit reden sollten und dass ihr das zu viel wird. Hab gesagt dass wir uns gerne treffen und das klären können. Beim Treffen meinte sie, dass das ganze für sie nur was lockeres is und dass sie sich keine Zukunft mit mir vorstellen kann. Das wir Spaß miteinander haben aber eben nur so lange bis der richtige auftaucht, mit dem sie sich ne Zukunft vorstellen kann. War ziemlich baff weil ich total mit dem Gegenteil gerechnet hab. Habs locker aufgenommen, ihr gesagt dass ich sie mag und dass es halt so ist wenn sie das so sieht. Bezweifle aber dass ich sie wiedersehe, weil sie jetzt glaub ich fest denkt, dass ich da viel mehr will. Verrückt wie sich die Dinge entwickeln. Hätte ich nie mit gerechnet. Meinungen?
  13. Klar, keine Liebensbekundungen. Denke, dass ich das auf meine Art ganz gut vermittelt bekomme, ohne direkt superverknallt zu klingen. Treffen, Dinge außerhalb des Bettes machen, ne tolle Zeit haben und vögeln /= LTR? Welches "Drum herum" habe ich denn ausgelassen? Dass ich sie nach 3 Monaten z.b. nicht direkt meiner Familie vorstelle ist doch nachvollziehbar?
  14. Das war auch mein Gedanke. Vielleicht ist es einfach mal an der Zeit, zu meinen Gefühlen zu stehen und sie das wissen zu lassen. Naja, ganz so wars halt nicht. Invest (Datevorschläge z.b.) kam auch von meiner Seite. Wenn ich mit ihr zusammen war, hab ich ihr mMn auch nie das Gefühl gegeben, nur ein Betthäschen zu sein. Aber vielleicht gibt es Frauen, die sowas gerne verbalisiert kriegen á la "Ich hab dich gern"? Auf ihre Bekundung damals hatte ich nämlich nichts erwidert. Und die Sache mit den Sportkurs war wohl auch nicht so der Knaller.
  15. Es gibt tatsächlich sowas wie ein Bindungsfenster? Bin immer davon ausgegangen, dass sich eine LTR von alleine entwickelt. Also gibt es doch Situationen, wo man aktiv die LTR "beginnen" muss?