Arthur_Spooner

Member
  • Inhalte

    1.624
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     423

Arthur_Spooner gewann den letzten Tagessieg am März 10 2015

Arthur_Spooner hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

703 Sehr gut

1 Abonnent

Über Arthur_Spooner

  • Rang
    44er

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    44er

Letzte Besucher des Profils

4.989 Profilansichten
  1. Da wäre dann bei mir die Konsequenz der Studienkredit, sofern Eltern nicht unterstützen können. Das macht aber natürlich nur Sinn, wenn du zu 100% das Ding durchziehen willst. Online ist halt auch immer so eine Sache, das kann was bringen, kann aber auch mega ineffizient sein. Weiß man natürlich vorher nicht. Klingt schon alles ziemlich scheiße bei dir gerade. Ich würde mal nach diesen Klausuren checken, was du dir an der Hochschule anrechnen lassen kannst. Wenn ein Wechsel smooth möglich wäre, vielleicht die bessere Wahl. Du wirst ja nach diesem Semester eh wissen wo du stehst, bestehst du alles, sieht es gut aus. Fällst du nochmal durch 2-3 Klausuren macht es imo keinen Sinn mehr. Daher frühzeitig Alternativen checken und Anmeldefristen im Auge behalten.
  2. Vor einem Jahr habe ich dir noch dazu geraten, aber du wolltest ja die Uni... Wie ich damals geschrieben habe, verkackst du Mathe und ReWe wirst du bluten und genau das tust du jetzt, wenngleich Mathe ja zumindest durch ist. Ich mache es auch kurz: Du hattest 3 wichtige Fächer und hast alle verkackt und 2 Fächer die vermutlich jeder Vollidiot mit 2 Tagen lernen bestanden hätte, durchbekommen. Das ist auch mit Abstand das Wichtigste - wenn du das nicht gepackt hättest, gute Nacht. So bist du dem Tod gerade nochmal von der Schippe gesprungen. Stichwort Übungsklausuren: Sieh zu, dass du die Dinger bekommst. IdR. sind die Punktevergaben pro Aufgabengebiet ähnlich und weichen nur geringfügig von den Vorjahren ab. Da gilt dann lieber am Ende mal auf Lücke lernen und 60-70% Safe drauf haben. Wenn du Investitionen unter Risiko nicht rallst, dann lass es einfach komplett weg und verschwende keine wertvolle Zeit (sofern das nicht 40% der Punkte bringt). Du hast halt am Anfang den Anschluss verpasst, suckt dann, wenn sich nach nem guten Semester die "Gruppen" gefunden haben. Bei uns gab es damals Unifussball wo sich ne geile Gruppe gebildet hat und man dann abseits des Hörsaals Kontakte knüpfen konnte. Ich will nicht rechthaberisch auf meine Post vor einem Jahr verweisen, aber ich habe das halt zu 100% gewusst. Es konnte gar nicht anders sein. Viele wirklich hilfreiche Tipps kann man dir jetzt derzeit nicht mehr geben nur zwei Punkte die mir noch aufgefallen sind: -Du arbeitest 10 Stunden pro Woche? In deiner Situation für mich absolut unverständlich. Das sind 40 Stunden im Monat oder halt 5 komplette Tage in denen du lernen könntest. Das kannst du dir bei deinem derzeitigen Stand nicht ansatzweise erlauben. Und da frage ich mich dann doch, ob du nicht immer noch viel zu blauäugig bist. Ein Studium ist erstmal eine Vollzeitjob und für einen ehemaligen Realschüler, der nur bedingt Talent mitbringt und ein grausames erstes Semester hingelegt hat, erst Recht. Wenn du alle Credits hast und gute Noten schreibst, dann kann man das ja machen, aber da bist du soweit von weg. Ich hatte viel zu viel Respekt vor meinem Studium als nebenbei noch entspannt arbeiten zu gehen. -Check mal ob es externe Prüfungsvorbereitungskurse speziell für eure Uniklausuren gibt. Bei uns gab es damals einen Anbieter der für alle schweren Fächer Workshops angeboten hat, die nur für die Klausuren an meiner Uni gedacht waren. Da wurden Prüfungsaufgaben aus den Vorjahren und ähnliche Beispiele durchgearbeitet. War weltklasse, habe damals jeden einzelnen gebucht, war jeden Cent wert. EDIT: Statistik Vorlesungen habe ich meistens auch geworfen, aber wer nicht zu wirklich jeder Matheveranstaltung geht die angeboten wird, dem kann man echt nicht mehr helfen. Da bleibt IMMER was hängen und wir reden über 1,5-3 Stunden / Woche.
  3. Wieso? Das kannst du doch gar nicht beurteilen. Du weißt doch überhaupt nicht welche Folgen mit welchen Medikamenten einhergehen. Da sind wir wieder beim Thema oben - du redest, weißt aber nicht wovon. Ach hör doch auf. Mich pisst es auch an, dass ich nicht gegen die guten Stoffer ankomme, aber Betrug an der Gesellschaft? Ich bitte dich.. Und da merkt man dann, dass du dich lächerlich machst. Als ob Stoff dir jetzt abnimmt nicht mehr ins Studio zu gehen und vollgas zu geben. Im übrigen, schon mal darüber nachgedacht, dass manche Sportler Ziele haben die ohne Stoff schlicht nicht zu erreichen sind? Der Zusammenhang zwischen dem ersten und zweiten Satz ist mir nicht ersichtlich. Fährst du eigentlich auch kein Auto? Mit einem Auto erreicht man ein Ziel ja auch viel schneller als "normal"? Sei es drum, versuche mal ein bisschen deine schwarz-weiß Sicht abzulegen, ist echt ein bisschen peinlich.
  4. Und da stellt sich mir jetzt die Frage - warum hältst du das für dumm und lächerlich? Mit der Materie befasst hast du dich offensichtlich noch nicht, sonst hättest du hier mehr beitragen können. Warum hast du eine Meinung zu einem Thema von dem du offensichtlich keine Ahnung hast? Ich checke sowas einfach nicht. Roids sind ja auch nicht gleich Roids, da gibt es schon eklatante Unterschiede sowohl in Wirkung, wie auch in Nebenwirkung. Einfach mal ein bisschen den Ball flach halten und nicht auf Themen antworten von denen man keine Ahnung hat, es sei denn der Anspruch an seine Beiträge ist unterhalb eines Bild Artikels.
  5. Es gibt echt einige Hampelmänner die mit jedem Post wieder bestätigen, wie dermaßen verblödet sie sind. Aber komm hilf mir kurz: Erkläre mal, inwiefern sich ein Bild von jemandem bestätigt, der sich mehr mit einem Thema X beschäftigen will? Sei es Stoff, Schmetterlinge, Kreuzzüge im Mittelalter oder das Mittelmeer.
  6. Kannst du das oben lesen? Wo steht da, dass ich stoffen will? Davon mal abgesehen, ich trainiere seit vielen Jahren und habe mit Sicherheit mehr aufgebaut als du jemals. Jemand der auf meinem Level trainiert, würde hier auf jeden Fall nicht so einen Unsinn schreiben.
  7. Eher so eine Art "milchiger Film" im Gesicht, gepaart mit leichter Narbenbildung im Gesicht. Weil Haarausfall eine der klassischen Nebenwirkungen bei den Steroiden ist, die ich bei den Athleten vermute.
  8. Ich glaube halt nicht dran, dass selbst bei den Classic Leuten nur geringe Mengen test only am start sind. Die Wachstumshormone sind bei den Classic Leuten aber denke ich auch am Start. Inhaltlich sind das aber sonst auch die Sachen die ich so lese, nur verstehe ich nicht und da ist GoKo beispielsweise auch noch nicht drauf eingegangen, warum die dicken Jungs alle so eine entzündete Haut haben. Alleine das verstehe ich nicht. Und bei den Classic Leuten verstehe ich nicht, warum so wenig von denen Haarausfall haben. Sei es drum, muss ich wohl nochmal in einem anderen Forum schauen.
  9. Kannst du irgendwie nicht lesen? Das du nicht lesen kannst, weiß in diesem Forum jeder.
  10. Moin Männers, habe im Moment bock mich mit dem Thema Stoff mehr auseinander zu setzen und die Flut an widersprüchlichen Informationen ist enorm. Über die einzelnen Steroide findet man tatsächlich ganz gute Infos, aber wozu ich noch gar nichts gefunden habe sind die optischen Unterschiede zwischen z.B. den "dünneren Stoffern" und den dicken Jungs. Konkret: Wenn man sich mal die dicken "Youtube" BB Athleten anguckt, speziell die Deutschen, dann sehen die alle extrem fertig aus. Mike Sommerfeld, Adolf Burghardt, Hahne aber eben auch die ältern wie Rockel oder Rühl. Die Haut ist entzündet bzw. da liegt ein Film drüber, Haarausfall und aufgequollene Gesichter. Bei den Classique Athleten bzw. den Fitness Youtubern treten diese Nebenwirkungen, zumindest optisch nicht so sehr auf. Mir ist schon klar, dass die ganz andere Dosierungen fahren, aber liegt es an der Dosierung oder feuern sich die dicken Jungs einfach andere Roids? Ich hätte gedacht, dass sich bei gleichen Roids mit weniger Menge zumindest ansatzweise die Symptome auch zeigen. Aber wenn man sich die Jungs um Jeff Seid und Co. mal anguckt, dann haben die mit Haarausfall oder Hautproblemen nicht zu kämpfen. Hat da einer Einblicke? VG, Arthur
  11. Okay dann nicht, ne sachliche Diskussion liegt halt nicht jedem.
  12. Was haben Prinzipien damit zu tun, ob bei Sex mit einer anderen Frau in einer Beziehung es ein "tieferes Problem" gibt. Die Grundaussage finde ich schon mal falsch. Als ob man nur eine Beziehung führen kann, wenn der gleiche Sexdrive vorhanden ist. Als ob das so einfach wäre, bisschen viel Traumwelt. Ich suche überhaupt keine Ausrede, ich bin ja auch gar nicht fremdgegangen, bzw. gehe fremd. Und genau das ist doch eigentlich der springende Punkt. Hier gibst du mir doch oben komplett recht und widersprichst dir selber. Genau, es gibt eben Menschen die können Sex und Liebe komplett voneinander trennen. Vielleicht ist das beim TE so. Wieso dichtest du ihm also irgendwelche tiefer gehenden Themen an? Habe ich auch nirgends behauptet. Ich wollte lediglich darauf hinaus, das Sex und Liebe sehr wohl getrennt gehen, aber das siehst du ja scheinbar genauso. Überhaupt nicht. Natürlich liegt es nahe zu sagen, wenn die Freundin 1x im Monat bumsen will und ich 3x am Tag, dass da die Begründung liegt. Aber das ist überhaupt nicht der Fall. Er schreibt doch der Sex ist super und häufig. Darum geht es doch auch überhaupt nicht. Der TE hat da einfach nen heißes Ding gesehen und ist schwach geworden, ist scheiße, aber du willst ihm einen Schuh anziehen, der vielleicht gar nicht passt. Meine Aussage mit dem Sex Drive hat doch nur das Ziel nicht immer die gleiche Keule rauszuholen. Jemand der nen ultra niedrigen Sex Drive hat und der eigentlich gar keinen bock aufs ficken hat, der sagt natürlich nein bei so einer Gelegenheit. Jemand der aber häufig und gerne fickt, ist da eben einem ganz anderen Risiko ausgesetzt schwach zu werden. Deswegen ist der Typ mit dem niedrigen Sex Drive aber kein besserer Mensch, sonder hat einfach nur weniger bock auf ficken. Witzig ist, dass ich fast nie jemanden an den Karren fahre und wenn sind es fast immer die gleichen Leute. Sorry, aber das kannst du als Frau halt einfach nicht beurteilen und das meine ich nicht sexistisch, sondern einfach aus einer Perspektive in die du dich nicht hineinversetzen kannst. Erstens weißt du nicht ob dir nie jemand fremdgegangen ist und zweitens "Sie hatten keinen Grund zum lügen"? Häh? Der TE hat doch auch nicht gelogen, er hat es ja sogar gebeichtet. Oder wolltest du sagen, keinen Grund zum Fremdgehen? Dann kann ich halt wirklich nur über die Naivität lachen. Ich habe nen Kumpel der hat ne HB9 als Freundin, die Dame soll im Bett der Hammer sein und jeden Tag ficken wollen und trotzdem fickt der fremd und oft die hässlichsten Weiber. Warum? Weil die Besser sind? Ganz sicher nicht, da triggered einfach nur der Jagdtrieb durch und das Verlangen mal auf was anderes. Das glaubst auch nur du... Aber was zur Hölle hilft es denn? Checkst du es denn einfach nicht? Der TE kommt hier angekrochen, weiß dass er mega scheiße gebaut hat. Wo genau ist die fucking Hilfestellung wenn du ihm noch 20x sagst, dass er sich wie ein Affe benommen hat. Man das weiß er doch selber. Er fragt hier nach Hilfe, was er tun kann und du lässt hier deinen persönlichen Hass gegen Fremdgeher ab. Das zu lesen macht echt krank. Wo sitzt denn dein Stachel? Was heißt denn Verantwortung, dass er sich auf jeden Fall trennen muss? Was soll denn so ein Müll - du siehst doch sogar an seinem letzten Beitrag, dass die Dame wohl noch Interesse an ihm hat. Sie kann doch wohl schön selber den Kontakt abrechen und seine Nummer blocken, wenn sie kein bock mehr hat. Aber bis sie das tut, wäre es ratsamer ihm mal einen Tipp zu geben anstatt zwei Menschen die sich offensichtlich lieben direkt die Trennung als einzigen Ausweg hinzuwerfen. Wenn jemand fragt, was er falsch gemacht hat, kann man das auch machen. Du knallst es aber auch den Leuten hin, die erstens nicht danach fragen und zweitens es bereits wissen.
  13. Und wo habe ich da jetzt nichts richtig gelesen? Ihm ist halt ne heiße Frau beim reingehen auf ne Feier aufgefallen? Ist das in einer Beziehung etwa nicht erlaubt? Und wo habe ich da jetzt nichts richtig gelesen? Ja, ich glaube dass der Großteil der Männer hier im Forum, aber auch überall anders auf der Welt in exakt dieser Situation nicht anders reagiert hätten. Das trifft es schon auf den Punkt. Das mag in deiner Welt so sein, dann ist sie aber ein wenig eingeschränkt. Ich will den TE überhaupt nicht verteidigen, aber in solche Aktionen sich immer irgendwelche Sachen reinzudichten ist halt lächerlich. Das geht schon damit los, dass Menschen von Grund auf einen ganz verschiedenen Sexdrive haben. Mag sicher viele Typen geben, die nicht in 100 Jahren auf die Idee kommen, einfach weil Sex eben auch nicht so präsent ist für diese Leute und andere 24/7 ans ficken denken. Und aus dem Sexdrive eines Menschen jetzt abzuleiten ob irgendwo was verborgen ist, ist halt auch lächerlich. Anderenfalls erkläre mir mal warum es offene Beziehungen gibt. Da lieben sich offensichtlich auch zwei Partner und schlafen mit anderen.
  14. Du musst schon richtig lesen. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass nach acht Monaten der Großteil der Männer ne andere bumst. Ich habe geschrieben, dass der Großteil in so einer Situation eine andere bumst. Denn die Frage bei wie vielen Männern sich im angetrunkenen Zustand ne rattige, geile HB9 in den ersten 8 Monaten einer Beziehung auf deinen Schwanz setzt, würde ich mal mit unter 5% beantworten. Ist klar, dass die 95% bei denen das nicht passiert, nicht fremdgehen. Der TE rennt ja auch nicht tagsüber in der Fußgänger Zone lang und sargt aktiv. Sowas passiert eben schon eher selten und wie die Leute dann reagieren, sieht man halt wenn es passiert. Da ist es auch völlig egal, was irgendwelche Leute in einem Forum abtippeln. Betrunken, horny, geile Alte und ne Einladung? Ist klar, da sagen sie fast alle nein. Ich weiß nicht auf was für Feiern du mit 24 warst, aber auf meinen ist die Antwort schnell gefunden.