LeGrand

User
  • Inhalte

    78
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     418

Ansehen in der Community

56 Neutral

Über LeGrand

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Nürnberg

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.598 Profilansichten
  1. Also das klingt doch alles super ausgeglichen. Du bleibst dran, aber ohne besessen zu sein. Hast offenbar Nähe, Sex, Job, Freunde. Und ab und an mal was gönnen, auch wenn es andere kritisch sehen wie z.b. kiffen...ja Gott, solange du es bewusst machst und nicht aus Routine oder Langeweile. Da wirft wohl niemand den ersten Stein. Vielleicht ist diese Balance mit Blick auf eine erfüllte Zukunft als fitter, gesunder Mann das Ziel, das du brauchst. :) keep rocking!
  2. Ganz aus dem Norden; aber eine Zeit lang hatte ich im Schwarzwald gelebt. Hier im Forum habe ich allerdings immer eher den Eindruck, dass man nur aus Berlin, Hamburg und München kommen kann 😉
  3. Und so sollte das auch immer sein ab jetzt, habe ich beschlossen. Bei allem Ehrgeiz will ich den Spaß nicht mehr vermissen :) Gruß in den Süden. Du kommst aus Bawü, habe ich in Erinnerung, gell?
  4. Ich sehe: du hast die squats anfangs auch mit 5 kg pro Einheit gesteigert, gell? Mit wie viel % deines ehemaligen Maximums bist du eingestiegen? Ansonsten kann ich auch wie du feststellen: es läuft. Und irgendwie bin ich entspannter und weniger verbissen als noch im Februar. Macht Spaß :) Gruß und ran an die Eisen!
  5. Bei mir gehts morgen auch wieder los. Ich hoffe auf den memory effect; drei curls = 1kg Muskeln aufgebaut. Kannst du das so beobachten, ja? ...bitte? 😉 Keep going, sieht doch super aus bei dir!
  6. Die Illusion, dass es ja so einfach sein könnte, reicht vielleicht. So wie es Tinder verspricht. Ich gebe aber auch zu, dass ich mich da nur schwer reindenken kann. Deshalb finde ich den Austausch grad so interessant :)
  7. Ja, so war es bei den meisten hier wohl. Bei mir ganz bestimmt. Aber kann man jetzt pauschal sagen, dass die Jungs heute alle nur jammern?
  8. Das würde sich mit der Idee decken, dass schnelle Erfolge heute im Kopf wichtiger sind und langes hartes Arbeiten für die junge Generation langsam ungewohnt wird. Warum Persönlichkeitsentwicklung, wenn swipen nach rechts daheim auf dem Sofa schon Abhilfe verspricht.
  9. Eine These eines Freundes: er sieht die Sache wie Enigma. Ficken ist für die durchschnittlichen Jungs schwieriger geworden. Tinder und Insta tragen die Schuld. Dadurch nimmt Ficken langsam weniger Raum im Leben der jungen Männer ein. Und damit auch die Notwendigkeit eines Fickerforums. Diejenigen, die es doch hierher schaffen, haben einfach nicht mehr das Durchhaltevermögen, um hart an sich zu arbeiten. Weil sie schnelle Erfolge gewohnt sind...schließlich geht heute ja alles auf Knopfdruck. Bücher bestellen, Filme ansehen, Reisen planen, bewerben. Wie beobachtet ihr das?
  10. Der Gedanke ist reichlich interessant. Habe ich mich auch schon gefragt, kam aber zu keinem richtigen Ergebnis. Jetzt, wo du es so schreibst...kann man sagen, dass die Entwicklung in eine Richtung geht, die etwa sagt: komme weg von den Routinen, Sprüchen und Techniken. Baue dir stattdessen ein Leben auf, ziehe dein Ding (auch um im Sinne General Betas komplett unabhängig von der Meinung meiner potentiellen Sexualpartner zu werden) durch und werde dadurch per se attraktiver als Mann. Das nimmt pu ja irgendwie das Nerdige und treibt es eher in Richtung stabiler Persönlichkeitsentwicklung. Da bleibt nur die Frage, ob das eine neue Richtung ist. P.s.: @AloeVera gib ruhig zu, dass du jetzt nur wegen der Attention schriebst. Und ich falle auch noch darauf herein. Man ey.
  11. Ben - gibts ein Neujahrs-Update? Ich habe spontan beschlossen, dass 2020 mein Jahr wird. Was geht bei Dir so? :)
  12. Nein, das wiederum finde ich nicht. :) Ich fragte aus einer ähnlichen Richtung wie Royaldutch oder Nahilaa. Man kann sich dort schon durchboxen - wenn man will. Klappt das nicht, so wie hier, dann sollte Nina bei allem Verständnis überlegen, ob es nicht an ihr liegen kann. Vor allem aber ist Geschmunzelts Ratschlag Gold wert, wenn du es schaffst, ihn anzunehmen. Es muss nicht zwingend der Gang zum Facharzt sein, aber sich mit sich selbst zu beschäftigen und den Fragen nach dem Warum der eigenen Persönlichkeit...das ist ein unglaublich harter Brocken, aber ein Schritt in Richtung eines bewussten Lebens.
  13. Der Bereich Pflege ist alles andere als langweilig und bietet starke berufliche Perspektiven für strebsame Fachkräfte. Quasi das Gegenteil, von dem, was du jetzt beschreibst. Es war aber nichts für dich?
  14. Das isses!! Alle Newbies (und auch manch alter Hase) sollte sich das durchlesen. Wenn ich das, was du jetzt ohne Ausreden anpackst vergleiche mit deinen ersten Posts hier....Junge, auch wenn Gegenwind kommt - und an einem gewissen Punkt passiert das immer - bleib genau so dran, wie du es jetzt anfängst umzusetzen! Du alleine hast die Verantwortung, dein Leben besser zu machen. Dann wird das auch mit deiner Ausstrahlung etwas ganz anderes sein. Ich wünsche dir allen Erfolg dabei! Keine Ahnung wie es den anderen hier geht, aber ich freue mich, deine Entwicklung weiter zu verfolgen. Gruß, LeGrand