Forehowt

Member
  • Inhalte

    389
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     138

Ansehen in der Community

529 Sehr gut

Über Forehowt

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    mannigfaltig

Letzte Besucher des Profils

14.374 Profilansichten

Einzelnes Status Update

Zeige alle Updates von Forehowt

  1. Resilienz im Job - wie handhabt ihr das?

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  5 weitere
    2. erlmeier

      erlmeier

      Ich versteh die Frage nicht. Wie bauen wir Resilienz auf? Wie handhaben wir die Resilienz, wenn sie da ist? Unsere? Die der Kollegen?

      Jedenfalls, was Rudelfuchs und botte schreiben: Sich bewusst sein, dass es ein Job ist, nicht persönlich nehmen. Und wissen, dass man jederzeit gehen kann.

      Habe gerade wieder den Fall, dass ich auf einen Kollegen aus einer anderen Abteilung angewiesen bin, der mich offenbar aus irgendwelchen Gründen (hatten noch nie wirklich miteinander zu tun, insbesondere nicht privat) nicht leiden kann, und entsprechend reagiert/kommentiert. Muss man drüber stehen.

    3. Easy Peasy

      Easy Peasy

      Mitgefühl ist ein guter Weg, Stress zu vermeiden ehe er entsteht.

      Gibt´s doofe Kollegen, oder Chefs? Ja.
      Sollte man alles von da persönlich nehmen? Nein.

      Einige, eher viele, Menschen werden unter Stress z.B. oft stieselig. Ob der aus dem Job/Projekt entspringt, oder familiär bedingt entsteht, ist zweitrangig.
      Mit dem Wissen und ner Prise Mitgefühl perlt das einfach ab.

       

      und ganz wichtig. das:

      vor 33 Minuten, erlmeier schrieb:

      wissen, dass man jederzeit gehen kann.


      Du entscheidest dich jeden Morgen dafür, aufzustehen oder es zu lassen. Du. Nicht dein Chef.

    4. saschaaa

      saschaaa

      Das Problem ist, dass es andere geben kann, die persönlich auf der Arbeit werden. Da hilft auch die eigene Einstellung kaum was daran. Das erlebe ich auch auf der Arbeit.  Wir haben vor kurzem einen neuen Leiter bekommen. Er will, dass wir in Teams die aller aller besten Freunde werden. Will sich mit mir befreunden. Irgend ein einsamer Spinner der kein Privatleben hat. Zusätzlich dann der Kindergartenkram wie einen nicht grüßen um zu zeigen das einem etwas nicht gefällt. Dan kleine Intrigen. Was hilft in dem Fall? Ignorieren und nicht emotional werden.

    5. Nächste Kommentare anzeigen  3 weitere