Tische

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     52

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Tische

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.114 Profilansichten
  1. So, als ich sie abholen kam, sind wir dann erst einmal spazieren gegangen. Ich habe gesagt, das ich die Zeit mit ihr sehr genossen habe, aber nicht mit jemandem zusammen sein möchte, der sich in meiner Gesellschaft unwohl fühlt und wir uns ja womöglich noch einmal in 2 Wochen oder so verabreden können, um dann zu schauen wies läuft. Sie war völlig perplex und hat direkt angefangen zu schluchzen - ich war den tränen leider aber auch sehr nahe - und sie meinte, dass das ein großes Missverständnis gewesen sei und die Gefühle nichts mit mir zu tun hätten und sie sich einfach unabhängig von mir gerade etwas komisch fühlt, aber die Zeit mit mir immer absolut genieße ( Hat gerade angefangen die Pille zu nehmen, wenn man versucht ihre seltsame Gefühlswelt zu erklären ). Auf jeden Fall meinte ich, dass das Gespräch gerade ein deutlich besseres Ende als erhofft nehme und ich unter diesen Voraussetzungen natürlich mit ihr zusammen sein möchte. Das anschließende Schwimmen war super und wir treffen uns jetzt auf meine Initiative hin maximal alle 2 Tage. Im Endeffekt habe ich ja das erreicht was ich erstmal angestrebt habe, aber ich bin mir dennoch nicht ganz sicher, ob mein frame nicht sehr darunter leiden musste, dass dieser seltsame Gefühlsunsinn von ihr jetzt konsequenzenlos geblieben ist - oder ist die Einschränkung der gemeinsamen Zeit hier ausreichend?
  2. Danke für die Tipps ! :) Ich denke, ich weißt jetzt wie ich mit der Situation umgehen werde. Es ist aber auch nicht so, dass ich ansonsten kein leben hätte. Ich studiere Jura und lerne täglich recht lange, treffe mich meistens erst um 21 Uhr oder so mit ihr. Ansonsten spiele ich Tennis, gehe ins Fitnessstudio und habe einen recht großen Freundeskreis, nur leider frauentechnisch keine Alternativen gerade. Ich denke ich werde dann wie folgt vorgehen: 1. Szenario: Sie meint heute Abend nach dem Schwimmen, dass dieses seltsame Gefühl verschwunden ist: Kontakt auf 4 Mal die Woche reduzieren 2. Szenario: Sie meint, ihr schlechtes Gefühl überkommt sie in meiner Gesellschaft leider momentan: Eine Woche komplette Kontaktpause, im Anschluss verabreden und nicht groß weiter thematisieren. Sollte Sie dieses Gefühl trotzdem noch haben und ansprechen, werde ich die Beziehung wohl beenden, wenn sie es denn dann nicht in gleichem Gespräch bereits tut.
  3. Mein Ziel ist ganz klar, dass die Beziehung weiterhin Bestand hat. Was kann ich also womöglich tun, um diese noch zu retten?
  4. Dein Alter : 24 Ihr/Sein Alter : 18 Dauer der Beziehung : 2 Monate Art der Beziehung : LTR Probleme, um die es sich handelt : Freundin verbindet meine Gesellschaft mit dem schlechten Gefühl, als ob ihr jemand zu nahe gekommen ist. Fragen an die Community : Wie soll ich mit dieser Situation umgehen? Guten Tag, ich kenne meine aktuelle Freundin mittlerweile 4 Monate, hatten von Anfang an bei fast jedem Treffen Sex und auch sonst haben wir die Zeit miteinander genossen. Vorgestern, nachdem wir Sex hatten, meinte sie, sie hätte ein ganz eigenartiges Gefühl, als ob ihr jemand zu nahe gekommen wäre, eine Art Deja-vu-Erlebnis. Auf meine Nachfrage hin, was für ein Erlebnis sie denn beschäftigen würde, meinte Sie, dass es kein konkretes Erlebnis, sondern einfach dieses schlechte Gefühl sei. Gerade hat sie mir erzählt, dass dieses eigenartige Gefühl immer noch da ist, sobald sie in meiner Gesellschaft ist. Wir haben uns zum Schwimmen für 16 Uhr verabredet und ich habe ihr gesagt, dass wir uns erstmal eine Woche nicht sehen sollten, sofern dieses Gefühl heute Abend immer noch da ist. Sie meinte, dass sie rational weiß, dass dieses Gefühl nichts mit mir zu tun hat und sich nicht vorstellen kann, dass es damit zu tun hat, dass wir uns häufig sehen. Dazu muss ich sagen, dass wir uns recht häufig sehen, 5-6 mal die Woche. Mein Plan sieht folgendermaßen aus: Nachher, wenn ich sie abhole, sage ich ihr, dass ich gerne mit ihr zusammen bin und die Zeit total genieße, aber mich nicht weiter mit ihr treffen möchte, wenn ich weiß, dass die Situation für sie anders ist. Sollte sie sich tatsächlich heute Abend noch schlecht fühlen, werde ich für eine Woche den Kontakt gänzlich einstellen und sie dann anrufen. Eventuell ist das auch ein Shittest von ihr ? Sie ist mir wahnsinnig wichtig, bereits nach dieser Zeit. Sie ist intelligent, sehr empathiefähig und sieht super aus (HB 9) Wie würdet ihr mit der Situation umgehen? Vielen Dank für eure Hilfe ! :)
  5. guten tag, ich hab vor, an silvester bei einer freundin aus meinem social circle ( hb 7,5) zum kc anzusetzen. Das Problem ist, dass sie einen freund hat. Dieser ist jedoch abseits unseres social circles. Ich denke es ist nicht ganz und gar unwahrscheinlich, dass sie mich dafür zur rede stellen wird. meine frage ist jetzt, wie ich mich vor meinen freunden und vor ihr davor rechtfertigen soll, wenn es die situation verlangt. das man die verantwortung dafür übernehmen muss und dazu stehen muss ist mir bewusst; jedoch wüsste ich konkret nicht wie ich das anstellen kann. insgesamt kann ich durchaus sagen, dass ich einen sehr guten ruf in der gruppe hab und überall sehr beliebt bin. besagtes hab sendet mir auch viele ioi, genau wie eig alle mädels. beste grüße und einen guten rutsch ins neue jahr
  6. Tische

    Super Confidence

    hey Leute, selbe Frage: hat jemand noch ne kopie zu verkaufen? Klingt auf jeden fall absolut interessant und ich wäre sehr dankbar!