OF3

Member
  • Inhalte

    149
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     24

Ansehen in der Community

20 Neutral

Über OF3

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.446 Profilansichten
  1. 1. Wie beende ich eine Affäre/LTR/FB? Wo liegen die Unterschiede? Was sind die Gemeinsamkeiten? Wie verhindere ich, dass sich die Frau "verarscht" vorkommt? Die Erfahrung zeigt, dass durch Comfort-Game häufig die Illusion emotionaler Verbundenheit erzeugt wird, die tatsächlich nicht oder nicht nachhaltig gegeben ist. 2. Du schreibst in LDS, Kapitel 10 d): "Doch unterschätze niemals den Drang einer Frau, ihren Mann vollständig zu besitzen! Nur deine Königin wirst du auf lange Sicht sicher halten können, deine Nebenfrauen aber werden frustriert weiterziehen, wenn sie erkannt haben, dass sie keine Chance haben, dich jemals ganz besitzen zu können. Ob nach einer Woche oder fünf Jahren - es wird passieren. Wähle also weise, wenn es darum geht, deine Königin zu krönen. Denn alle anderen Frauen deiner MLTR kannst du jederzeit verlieren." Rollo Tomassi beschreibt in TRM unter "Spinning Plates" sinngemäß das gleiche Phänomen. Daraus ergeben sich einige Fragen, die allerdings keiner von Euch beiden beantwortet: a) Wie verhindere ich den Ausfall der "falschen" Frau, d.h. einer bestimmen Nebenfrau oder im schlimmsten Fall der Königin? Die Erfahrung zeigt, dass die Ausfallwahrscheinlichkeit steigt, je höher ihr SMV ist. Es wäre wünschenswert, diese Interpendenz umkehren zu können. b) Wie etabliere ich eine Rangfolge, ohne gleichzeitig die Nebenfrauen abzuwerten und eine kognitive Dissonanz zu erzeugen, die zu Frust und Aggression führt? Wie vermittle ich Wertschätzung? Kann ich echte, genuine Wertschätzung faken? c) Kann ich (nacheinander) verschiedene Nebenfrauen zur Königin mache und die Vorgängerin wieder zur Nebenfrau? d) Wie verhalte ich mich frustrierten, aggressiven Exen gegenüber, falls (kein) Kontakt besteht? Do it! Major
  2. Orgasmuskopfschmerzen kenne ich. Vor ein paar Jahren litt ich selbst daran. Es war so schmerzhaft, dass ich mich teilweise übergeben musste. Hoch dosierte (1000 bis 1500 mg) Acetylsalicylsäure (Aspirin) unmittelbar vor dem Sex und eine Ernährungsumstellung (blutdrucksenkend) haben geholfen. Do it! Major
  3. Es kann sein, daß er nur schlecht kalibriert und so lediglich die Spannung aufrecht erhalten will. Werde Dir klar, was Du willst (Affäre, LTR, exklusiv oder nicht, etc...) und dann sage ihm das, wenn es sein muss auch mehrfach. Er kann das schließlich nicht riechen. Dann wird sich auch sein Verhalten ändern. Wer den Hafen nicht kennt, für den weht kein Wind günstig. Do it! Major
  4. OF3

    Umziehen - Wohin?

    Betrunken und mit einem blauen Auge? 🤔😜
  5. OF3

    Umziehen - Wohin?

    Belgrad oder Dublin. In erstgenannter Stadt sind die Frauen bildhübsch und die Lebensqualität hoch, die Zweite wird aufgrund des Brexit nach London die neue Finanzmetropole.
  6. Das ist die alte "Persistence vs Neediness" Frage. Die Antwort ist, Du brauchst den richtigen frame. Biete ihr value an (Deine Zeit, Dich und irgendwas cooles) und lade sie ein, daran teilzunehmen. Formuliere das nicht als Wunsch von Dir, sondern als Chance für Sie. Do it! Major
  7. Ich sehe keinen groben Fehler. Eher pullen, ok. Mindestens meine letzten 10 Lays oder so waren alle SDL/SNL, meist mit anschließender FB. Das liegt natürlich in erster Linie an der Preselection. Aber die klappt gerade über Tinder eigtl. ganz gut. Ich kenne die Situation mit 2., 3. etc. Date also nicht wirklich. Bei mir sind die Fronten dann schon längst geklärt. Trotzdem tippe ich auf einen Ex oder long distance lover (Ausland...), der da herumpfuscht und Einfluss hat. Mit dem besteht irgendeine emotionale Basis, die Du in der Kürze der Zeit natürlich nicht etablieren konntest. Daher auch das Löschen und Blockieren. Sie will keine Spuren hinterlassen. Liegt nicht an Dir. Do it! Major
  8. Kenne die Situation inkl. Saftschubse selbst und stelle mir gelegentlich die gleiche Frage bzgl. Attraction/DHV. Vom logistischen Standpunkt würde ich zunächst Nr. 2 mit Gummi vögeln. Im coolen Ficker-frame kongruent wäre es dann, Nr. 1 davon zu erzählen, da so vereinbart, s.o. Es könnte aber sein, dass dann Nr. 1 die Shittestparade auf den Weg schickt. Wahrscheinlich wird Nr. 1 außerdem ihren Selbstwert versuchen zu bestätigen, indem sie mehr herumfickt als Du. Muss man ab können. Zur Frage des Einflusses auf das game habe ich neulich ein Video mit Max und Todd von RSD gesehen. Die Message war, dass es keine Steigerung mehr zu enough attraction gibt. Either you get her wet or you don't. Und nach wet käme nur noch dry. Meine Erfahrung der letzten Zeit bestätigt das so in etwa. Do it! Major Edit: Ich glaube, daß durch das gummilose Ficken unbewußt doch eine Art Commitment subkommuniziert wird, auch wenn man verbal etwas anderes vereinbart. Ergo die (vermuteten) shittests.
  9. Klassischer Shittest. Nicht beleidigt sein, sondern C&F reagieren, z.B. mit verklärtem Blick: "Weißt Du was? Du siehst total hübsch aus, mit meinem Schwanz im Mund" ihr dabei den hoffentlich harten kleinen TÜTANIK vor's Gesicht halten und sagen: "Mund auf, Augen zu!" Fieldtestet. Do it! Major
  10. Richtig, @Morgain. Das war schlecht kalibriertes Push&Pull und ich war zu sehr mit mir selbst beschäftigt, um das zu merken. "Depp" oder "Hampelmann", wie @Easy Peasyformulieren würde, treffen es auch ganz gut. Ich habe diese Fragen alle für mich beantwortet und bin auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Ich will jetzt etwas machen, das ich sonst nie tue - die Karten auf den Tisch zu legen, ohne vorher zu wissen, ob ich gewinne oder verliere. Interessanter Weise habe ich im Moment mehr Angst vor den Konsequenzen, wenn ich gewinne. Aber ich denke, auch das gehört dazu. Das kommt so rüber, weil das im Thread so komprimiert ist. In echt läuft das natürlich subtiler und zeitlich entzerrter ab. Ja, kann sein, kann aber auch nicht sein. Ich habe das vielleicht auch schlecht formuliert. Sollte einfach heißen, daß sie mich allen anderen FBs vorgezogen hat. Ist aber jetzt nicht mehr Thema, da die Zeit dafür jedenfalls vorbei ist. Klar. Und Altruismus ist eine besondere Form des Egoismus. Aber das sind philosophische Probleme. Ich danke Euch allen nochmals sehr für Eure Hilfe. Ich habe aus Euren Beiträgen viel gelernt und mitgenommen. Jetzt bin ich am Zug. Do it! Major
  11. Hahaha, hat mich genau 3 Sekunden gekostet. Stil Nr. 4, aber sowas von. Quasi Prototyp. Und ja, ich hab das bewusst kultiviert, nicht nur durch PU, sondern mit jeder Faser meines Körpers. Es hat sich nämlich sowohl privat als auch geschäftlich als sehr nützlich wenn nicht sogar notwendig erwiesen, sich emotional nicht zu binden. Bindungen behindern mich in der Freiheit das zu tun, was ich will. Ich weiß aber mittlerweile, dass es mir und den Menschen um mich heruam gut täte, das privat in Zukunft anders zu handhaben. Wenn das geht. Ich habe mir immer gesagt, stay hungry! Wenn Dein Schiff beginnt, Wurzeln zu schlagen, musst Du Deine Segel setzen. Alt, fett und träge werde ich noch früh genug. Den Letzten fressen die Hunde. Ich spüre nur seit einiger Zeit einen anderen Hunger in mir. Ich möchte etwas schaffen, das größer ist als ich. Kinder und Familie stehen dabei oben auf der Liste. Ich kann diese Gefühl mit Sport, Arbeit, Sex und Party betäuben. Aber es kommt immer wieder, wenn ich Zeit für mich habe. Gleichzeitig merke ich ja, dass mein aktuelles Verhalten mich jedenfalls nicht zu diesem Ziel bringt. Diese Inkongruenz geht mir selbst brutal auf den Sack und genau das wird mich dazu veranlassen, etwas zu ändern. Es ist nur echt ein großer Hoop und ich glaube, dass das nur langsam und schrittweise gehen kann. Aber, no Pain no Gain. Damit kenne ich mich aus. Ich brauchte die Antwort auf diese Kontrollfragen nur als Validierung des von Euch vorgeschlagenen Verhaltens, weil das eben für mich so ein großer Hoop ist. Fremdbestimmt zu sein ist mir zutiefst zuwider. Ich habe auch keine Angst, sie zu verlieren. Das nach meinem Verständnis vollkommen ausgeschlossen. Denn zum einen bin ich überzeugt, dass die FB so oder so vorbei ist. Insofern ist da nichts mehr zu verlieren. Zum andern glaube ich, dass das was uns verbindet, darüber hinaus Bestand hat. Egal ob wir uns sehen oder nicht, oder ob wir andere FBs haben. Ein romantischer Gedanke... Aber ja, kenne ich. Sie hatte vor drei Wochen Geburtstag. Ich habe ihr 28. weiße Rosen geschickt. Anonym. Nur mit dem Spruch: "Ich hoffe, Du feierst Deinen Geburtstag so, wie Du auf die Welt gekommen bist, nackt und schreiend. Happy Birthday!" Angerufen und gratuliert habe ich erst einen Tag später, damit sie keine Verbindung herstellt. Sie hat mir von den Blumen erzählt und sich sehr gefreut. Ich glaube aber, sie weiß bis heute nicht, von wem sie sind. Und das ist gut so. So ist der Plan. Wegen der Logisitk allerdings ein bisschen variiert. Das mit dem Nachrennen ist eine Gefahr. Aber mit dem Mindset von @Herzdame(ich tue es, weil ich es will, nicht weil ich Angst habe, sie zu verlieren), bekomme ich das hin. Wenn ich das feststellen sollte, bin ich raus und erstmal wieder im Ausland. Ohne weiteren direkten Kontakt. Wegen ihr, damit Sie die Chance hat glücklich zu werden und wegen mir, um meine Sachen im Ausland emotionslos zu Ende bringen zu können. Das dauert ein paar Monate. Danach würde ich, falls es mich dann noch interessiert, es so machen wie von Dir vorgeschlagen, @Neice. Ich denke, ich weiß jetzt, was zu tun ist. Wünscht mir Glück! Do it Major
  12. Sorry, war mein Fehler in der Darstellung. Die Chronologie war nicht so, daß ich gesagt habe, "wir machen ne ltr" und danach zog sie sich zurück. Es war so, daß die Dynamik unserer Treffen in diese Richtung lief und ich mich nachher inkongruent verhalten habe. Ich habe z.B. nach unserem Treffen vor Weihnachten konsequent verhindert, daß wir uns an den Weihnachtsfeiertagen selbst wiedersehen. Ich war zwar in Deutschland, aber auch wieder anderweitig beschäftigt. Das fand sie nicht so toll. Ich hab das schön mit C&F behandelt und war dann eben Silvester wieder im Ausland und habe mich nicht gemeldet. Ich wollte, daß sie sich qualifiziert, statt dessen habe ich sie wohl nur verletzt. Herzdame, Morgain, Nikem und Doc Dingo hatten da schon den richtigen Riecher. Cool, das Du das sagst. Das wäre im Prinzip auch meine normale Reaktion. Deshalb danke ich Dir für Deinen Input, @Neice. Er zeigt mir, daß ich in der Community mit meiner Wahrnehmung und Einschätzung nicht alleine dastehe. Ich merke nur gerade, daß ich damit nicht weiterkomme. Daher will ich jetzt mal was anderes versuchen. Ich glaube, die Zeit ist reif dafür. Do it! Major
  13. Meine Tätigkeit sieht so aus, daß ich in bestimmten, heiklen Situationen vorübergehend selbst die Geschäftsführung eines Unternehmens übernehme. So ähnlich wie ein Insolvenzverwalter, nur zeitlich früher, außerhalb der Insolvenz. Mit dem, was ich dann dort mache, pisse ich naturgemäß manchen Leuten in den Kragen. Die revanchieren sich mit Strafanzeigen und z. B. Schadenersatzklagen gegen mich und/oder das Unternehmen. Das doofe ist, daß diese Verfahren regelmäßig länger dauern, als der Job an sich. Hängengeblieben ist davon zwar noch nie etwas. Trotzdem sind das keine Selbstläufer. Ich weiß, daß ich das nicht ewig machen kann und würde gerne nach endgültiger Beendigung meiner aktuellen Tätigkeit erstens wieder dauerhaft nach Deutschland zurück und hier zweitens wieder einem halbwegs "normalen" Job nachgehen. Do it! Major
  14. Danke @Geschmunzelt. Ich muss da was richtigstellen. Das mit den Strafverfahren ist nicht so'n großes Ding. Ich bin Anwalt und mache das hauptberuflich. Solche Verfahren sind nicht ungewöhnlich für meine Branche. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Sie ist da auch ziemlich entspannt, weil sie aus ihrem Freundeskreis härtere Sachen gewohnt ist. Das sind Rocker und von denen sitzen immer welche im Knast. Sie kümmert sich dann schon mal um deren Post und Haustiere etc. Ich hab ihr die Unterlagen daher also zugeschickt. Es wäre kein Problem für mich, da auch in Zukunft Transparenz zu zeigen. Sie war sehr interessiert daran und würde mich auch unterstützten. Außerdem hat sie meine Offenheit anerkannt. Allerdings meinte sie auch, daß diese Aktion jetzt zu spät käme. Was @Herzdame schon sagte... PU ist halt für mich eine Lebenseinstellung und ständige Inspirationsquelle zur Gestaltung aller meiner sozialen Interaktion. Aber ich habe in den letzten zwei Tagen auch nochmal viel hier im Forum gelesen und mit zwei Ex-FBs gesprochen. Ich weiß nun, daß es einen Punkt gibt, an dem man die Hosen runter lassen und dem anderen nackt gegenüber treten muss. Ich glaube, das meinst Du auch und das will ich versuchen. Danke Dir. Do it! Major
  15. Fuck, Ihr habt Recht auf so vielen Ebenen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Danke Euch! Ja, das ist nicht nur unfair, sondern meines Erachtens auf die Dauer auch ungesund - für beide Seiten. Für mich verhält es sich damit aber leider ein bisschen so wie mit Alkohol, Nikotin und anderen Drogen. Du weißt, dass es ungesund ist und trotzdem machst Du es manchmal. Das geht so lange, bis Du irgendwann einsiehst, dass es zu nichts führt und keine Perspektive für die Zukunft bietet. Dann lässt Du es sein, für immer. Das ist eine sehr gute Frage, auch wenn sie wahrscheinlich nur rhetorisch gemeint war. Die Antwort ist, ich führe keine Beziehungen, sondern mein Leben. Ich mach mein Ding und lass andere stückweise daran teilhaben, wenn sie und ich es wollen. Genau so! Ich könnte es besser nicht beschreiben. Und ich hätte mir erwartet, dass sie darum kämpft, sich qualifiziert. Andere tun das, ich würde das tun. Aber Menschen sind wohl verschieden. Sie hat einfach, glaube ich, aufgegeben als sie gemerkt hat, sie kommt nicht dagegen an. Das tut mir sehr Leid. Nicht wegen mir, sondern wegen ihr. Denn eigentlich möchte ich nur, dass sie glücklich ist. Ich bin sozial-eloquent, aber nicht empathisch. Langsam glabue ich trotzdem abstrakt zu verstehen, was Du meinst. Ich kommuniziere allgemein nicht viel, am wenigsten irgendetwas persönliches über mich selbst. Damit würde ich definitv meine Komfortzone verlassen. In meiner Welt gibt man mit solchen Informationen anderen Macht über sich. Auch deshalb bin ich da sehr zurückhaltend. Aber ich glaube zu verstehen, dass es bei dem "ltr comfort" gerade darauf ankommt? Man macht sich gegenseitig verletzbar und baut so Intimität auf? Je nachdem was anliegt, bekomme ich so alle zwei bis drei Tage mal WhatsApp und alle ein bis zwei Wochen Telefon schon hin, ohne mich verbiegen zu müssen. Wenn wir uns gesehen haben, kann ich und konnten wir auch ganz enspannt über Zukunft, Urlaub, Sex und Beziehungsmodelle reden. Rückblickend war das eigentlich immer super Rapport. Danach haben wir jedes Mal ziemlich oft, lange und intensiv gevögelt. Am Telefon ist das jetzt aber ein bisschen schwieriger. @Herzdame kennst Du Dich mit human design aus? Eine andere FB hat meine Daten analysiert und meinte, ich sei Manifestor. Dies würde ihres Erachtens wohl so einiges erklären. Jein. Ich habe das zwar erwähnt, aber nicht richtig erklärt. Es sind genau wie Du vermutest die typischen Wirtschaftsstrafsachen. Das liegt in der Natur der Sachen, die ich tue und lässt sich nicht vermeiden. Ich bin mir aber sicher, dass davon nichts an mir hängen bleibt. Aber das sind teilweise ziemlich komplexe Themen und ich hatte ehrlich gesagt einfach keinen Bock, ihr das im Detail zu erklären. Ich weiß aber, dass sie sich dafür interessiert und würde ihr jetzt z.B. mal die (Regenbogen-)Presse dazu per WhatsApp schicken. Ja, Frauen haben dafür einen sechsten Sinn. Das kenne ich auch von einer anderen FB. Das interessante ist, dass mir mein inkongruentes Verhalten selber tierisch auf den Sack geht und mich unzufrieden macht. Es hat nur ein bisschen gedauert, bis ich gecheckt habe, woran das liegt. Jetzt muss ich halt die Konsequenzen ziehen. Ich musste gerade so lachen, dass könnten original ihre Worte sein! Aber im Ernst, das ist für mich jetzt ein sehr schwieriger Punkt. Das widerspricht halt genau allem, was ich jetzt normalerweise tun würde. Sie investiert nicht mehr in uns? Ich investiere nichts mehr in sie! Freeze out, DHV - Nadelstiche, FTOW, irgendwann danach mal C&F Regame starten. Weil ich aber in diese Sache bisher mit allem Unrecht hatte und Ihr mit allem Recht, nehme ich Euren Rat in bescheidener Demut dankend an und werde es versuchen. Zwei wichtige Fragen für mich zur Kontrolle: Nichts läge meinem Naturell ferner, als das von Euch geschilderte Verhalten. Ist das daher nicht wieder inkongruent und bereits aus diesem Grund kontraproduktiv? Und betaisiere ich mich zweitens damit nicht selbst? Oder kommt es, wie ich glaube zu verstehen, entscheident auf die Delivery an? Sie hat ja gesagt, daß Sie wen anders trifft. Das war früher zwischendurch aber auch schonmal so. Nur hat sie die Typen bisher alle in den Wind geschossen und alles stehen und liegen lassen, sobald meine Silhouette am Horizont aufgetaucht ist. Das war zwar nicht prickelnd, aber ok für mich. Ich war der Alpha. Ja, das ist ein Missverständnis. Ich meinte, in dem ltr-frame weitermachen, den wir begonnen hatten, für uns aufzubauen. Nochmals danke! Do it! Major