Awakened

Member
  • Inhalte

    504
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.315

Ansehen in der Community

229 Gut

Über Awakened

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

3.373 Profilansichten

Einzelnes Status Update

Zeige alle Updates von Awakened

  1. Wenn alles nach Plan verläuft, werde ich in 5 Monaten meinen Abschluss machen.
    Ich weiß, dass es angebracht wäre sich früh um eine Stelle zu bemühen, am besten noch vor dem tatsächlichen Abschluss.
    Aber wie schlau ist das, wenn der Abschluss nicht 100% sicher ist? Kann ja sein, dass eine Prüfung doch nicht klappt

    1. ach_so

      ach_so

      Vorsicht ist besser als Nachsicht.

      Wenn du die Prüfung nicht bestehst, okay - dann kannst du die Stelle womöglich nicht antreten. Wenn doch, dann sind die Chancen höher. Was nicht bedeutet, dass du dich damit aber nicht ins Gedächtnis der z.B. Firma brennen kannst.

      D.h. schon im Vorstellungsgespräch glänzen. Wenn es dann doch nicht klappt mit der Prüfung nicht mit eingesenktem Kopf und "mea culpa" das Ergebnis mitteilen, sondern dich weiterhin verkaufen. Indem du dich gut mit dem Personaler stellst, eine kommunikative Beziehung aufbaust und auch während eines Neuversuchs der Prüfung, falls dies möglich ist, diese pflegst.

      So kannst du dann immernoch einen Fuß in der Tür halten - auch wenn die Prüfung schief geht.

      Und wer weiß, vielleicht bietet sich auch eine andere Möglichkeit.