King Juan

User
  • Inhalte

    23
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     69

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über King Juan

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 09.03.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Mainz

Letzte Besucher des Profils

1.599 Profilansichten
  1. Hi Thorsten, auch Du hast eine PN. Das Lair ist nach wie vor existent, recht groß und aktiv. Und im August gibt's wahrscheinlich sogar mal wieder ein Lairtreffen 😉 LG Manu
  2. King Juan

    Lair Mainz Wiesbaden

    Hi! Es gibt ne neue Lairleitung in Mainz / Wiesbaden und wieder regelmäßige Lairtreffen für alle Game-Interessierten (auch mit Bezug zur Persönlichkeitsentwicklung allgemein). Bei Interesse, haut mich an. Viele Grüße King Juan
  3. Hi ihr beiden, es gab die letzten Monate ein paar Lairleitungsänderungen. Heute ist Lairtreffen. Hab euch ne PN geschrieben. Können auch so in Kontakt kommen, dass ihr in die Facebook- und WA-Gruppe kommen könnt. Viele Grüße
  4. Ich arbeite da diese Jahr. Wäre Bombe da ein, zwei Wings zu haben! Also, wer ist da?
  5. Hi Jungs, bin eigentlich im Mainzer Lair aktiv, aber für ein paar Tage hier in Oldenburg und suche Leute, die Lust auf Action haben. Also wer ist dabei! Auch schon heute Abend, Studinight? Facebook ist schnellstes, da mein Handy derzeit kaputt ist: https://www.facebook.com/elmanu0
  6. King Juan

    Wingbörse Sachsen

    Hi! Bin seit zwei Jahren im Mainzer Lair aktiv. Suche nun ne neue Heimat, weswegen ich mir die nächsten Tage Sachsen angucken möchte (Dresden, Chemnitz, Leipzig). Ein Schlafplatz (Couch oder so; ich hab geringe Ansprüche) für ein oder zwei Nächte und Kenntnisse über die besten PU-Spots wären dabei von großem Vorteil. Natürlich stehe ich auch als Wing zur Verfügung. Bedanken würde ich mich mit nem guten Essen und PU-Materialien! Also PN an mich. Danke!
  7. King Juan

    Aachen Lair

    Hey ihr PIMPS, ich komme fürs verlängerte WE nach Aachen bzw. Lemiers und gedenke am Freitag und evtl Montag etwas Daygame zu betreiben. Lohnt sich das in Aachen? Mag mir jemand Gesellschaft leisten? Gibt es ne FB Lairgruppe o.ä.? Whattsapp habe ich leider nicht, aber fb-punkt-com/elmanu0 Handy 017-65-68-476-13 Cheers
  8. Liebe Götter der Fitness, Erfinder der Gesundheit, Künstler der Muskeln, derzeit bin ich dabei, mit dem GTD-System eine neue Ordnung in mein Leben zu implementieren, um effizienter meine Ziele erreichen zu können. Ein Teil meines neuen Selbstmanagements soll ein almorgendliches Workout sein. Ich habe an meinem Körper folgende Punkte ausgemacht, die ich für zu schwach halte und daher gerne gezielt stärken möchte: - Abduktoren - Rektalmuskulatur - Finger- und Handmuskulatur - Zunge sowie die Klassiker Rücken, Bauch, Arme. Für Rücken, Bauch, Arme sehe ich mich stellenweise schon gut bedient mit Klimmzügen (habe ne Stange am Türrahmen) mal mit Beine anziehen für Bauch, mal ohne, sowie mit Liegestüzen rückwärts (also mit Rücken zum Boden gewandt Arme auf Stuhl mit gesamten Körper hoch- und heruntergehen - wie nennt man das?? ) aufgestellt. Einzig was spezielles für den Bauch bräuchte ich dabei vielleicht noch. Aus dem Tao-Yoga der Liebe habe ich darüber hinaus zwei Übungen gefunden, die gut bei mir auf die Abdukturen anschlagen: 1. Auf dem Rücken liegend Beine 90° hoch und nach links und rechts bis 45° über dem Boden führen. Sowie 2. Beine 45° hoch und abwechselns übereinander schlagen. Kennt ihr für die Abdukteren weitere effektive Übungen? Die sind eine meiner großen Schwachstellen. Hatte da schon viele Probleme an den Abduktoren und hab sogar deswegen mit Fußball aufgehört (Jahre her). Habe das Gefühl, dass meine Sehnen da zu kurz sind oder sowas. Die Diagnose der geschätzen zehn Ärzte, die ich damals aufsuchte, mit der ich am meisten anfangen kann, besagt, dass es sich um eine Reizung in dem Bereich handelt, die von alleine weggehen würde. Das tat sie allerdings immer nur temporär. Für Finger, Hand, Rektal und Zunge habe ich bisher noch nichts. Was schlagt ihr vor? Und in welchen Zyklen? Kann man alles jeden Tag machen? Aufteilen? Ein Tag Pause? Mehr als eine halbe Stunde pro Tag würde ich ungern jeden Morgen investieren. Vielen Dank für jede Hilfe. Für Links bin ich auch sehr dankbar
  9. Wenn Frauen etwas Negatives über sich sagen: Meistens antworte ich dann in einem krass übertriebenen (-> Sarkasmus) Tonfall: "Ja, total. Sag mal schämst du dich nicht, damit aus dem Haus zu gehen?" Wenn man das richtig kalibriert muss sie lachen und haut einem Auf den Arm oder ähnliches. Muss man mit Tonfall, Mimik und Gestik aber gut kalibrieren, damit es nicht beleidigend herüberkommt. Mittlerweile denke ich oft, dass sie sich mit mir vergleicht. Also in der Hinsicht, dass ich total zufrieden mit mir bin. Solche Aussagen also nach Qualifizierung von meiner Seite trachten. Das werte ich als super Erfolg für mein Inner Game. Wenn das so stimmt, ist das Beste, was man tun kann, ihr die Bestätigung geben. Vielleicht in Kombination mit dem Neck oben. "Ja, total! Sag mal schämst du dich nicht?" -> Sie lacht, haut dir auf den Arm und guckt dann vielleicht nach unten. -> Ihren Arm nehmen, ihr Kinn hochheben, so dass ihr euch in die Augen guckt und dann ein wirklich ehrliches, kongruentes Kompliment: "Nein, im Ernst: Du hast wundervolle Arme (oder whatever). Ob mit oder ohne Behaarung (oder whatever) passen sie einfach zu deinem perfekten Äußerem und deinem wunderbaren Charakter. -> Wenn die Stimmung passt, KC! Oder was meint ihr?
  10. Nein. Zugesagt hat sie nicht. Entsprechend bin ich auch nicht hingefahren. Ich denke, was Zuverlässigkeit angeht, ist es jetzt ausgeglichen, da ich auch nicht angerufen hab, obwohl ich es angekündigt hatte. Gut finde ich beides nicht. Man kann ja auch früher sagen, dass man keine Zeit hat. Ich hab am Anfang recht viel investiert, aber zwischendurch sie mehr. Sie fragt mich, was ich mache etc. und ich erzähle ihr nur Schwachsinn Manchmal hat sie auch zwei SMS hintereinander geschrieben, ohne dass ich in der Zwischenzeit was gemacht habe. Kaufe ich ihr schon ab, dass sie sich nicht sicher war, dass ich was von ihr will. Theoretisch kann ich jetzt auch einfach warten, bis sie meint, dass sie genug Geld hat um herzufahren. Ist halt die Frage, ob ich frontal auf ONS ja sage. Dass das tatsächlich mein Ziel ist oder ob sie das abschreckt. Könnte sie auch fragen, wie die Gegebenheiten bei ihr sind, ob bei ihr zu Hause sowas gut möglich ist. Und dann ergibt sich bei mir die Woche spontan ein mehrstündiges Zeitfenster, dass ich rüberfahren kann Auf der anderen Seite kann es mir auch sowas von egal sein. In der Uni laufen so viele schöne Erstsemestler rum! Ein Hoch auf die Geisteswissenschaften! Edit: Hab jetzt geschrieben: "Ob ONS oder whatever. Ich glaube mit dir kann man auch einfach schön am Rhein sitzen, den Sonnenuntergang beobachten und sich unterhalten. Wenn du mal Geld findest..." Ich bin gespannt. Mehr investiere ich aber wirklich nicht. Hast recht ;)
  11. Guten Morgen! Folgendes: Sie: 17, wohnt in einem Dorf nahe Darmstadt Ich: 20, gerade nach Mainz gezogen Kennengelernt haben wir uns am Mittwoch (bäh! dauert schon viel zu lange!) bei einer Fachschaftsparty in Darmstadt. Ziemlich früh haben wir uns gegenseitig auf der Tanzfläche bemerkt. Allerdings war ich noch dabei, mir einen Überblick über den Laden zu machen. (Ja, sagt ruhig Excuse, aber so früh am Abend lief glaub ich noch nie was bei mir.) Zwischendurch habe ich mit zwei anderen Unbekannten getanzt und mit einer weiteren unterhalten. Später sehen wir uns wieder im Vorbeigehen. Ein Anhalten und Reden ist allerdings unmöglich, da wir aneinander vorbeigeschoben werden aufgrund der Massen in dem engen Flur. Also streich ich ihr am Arm entlang (im Vorbeigehen), was sie mit einem recht lüsternden Blick honoriert. Kurz bevor mein Kumpel gehen will, bitte ich ihn, dass wir noch mal unten tanzen, weil ich SIE da gesehen hatte. Als wir auf den unteren Floor kommen, steht sie mit ihrer Freundin am Rand unterhält sich mit einem Typen. Sie sieht mich und ich nicke mit dem Kopf zur Tanzfläche um ihr zu sagen, dass sie gefälligst tanzen soll. Wenig später kommt sie mit ihrer Freundin auch tatsächlich auf die Tanzfläche und platziert sich unweit von uns. Nach maximal zwei Minuten bewege ich mich in ihre Richtung, greif sie am Arm und zieh sie zu mich, um mit ihr zu tanzen. Wir tanzen eng und spüren uns gegenseitig. Ihre Freundin will allerdings weg und damit muss auch sie, also tauschen wir nur kurz Namen aus und sie gibt mir ihre Handynummer. Zum Abschied gebe ich ihr einen Kuss auf die Wange. -> Wahrscheinlich meinem Zustand verschuldet Ich schreibe ihr wenig später, als ich bei meinem Kumpel zu Hause bin. Irgendetwas von wegen, war schön, mit ihr getanzt zu haben. Sie antwortet kurz darauf, wie toll sie das findet, dass ich ihr sofort schreibe. Aber sie bezweifelt, dass ich mich am nächsten Tag noch an sie erinnere . Am nächsten Tag ziehe ich sie damit auf per SMS. "Wer warst denn du noch mal?" Und verspreche, sie am selben Tag um 6 Uhr anzurufen. Während des Tages entscheide ich mich jedoch dagegen, da ich über Facebook herausfinde, dass sie erst 17 ist. Könnte ja auch rechtlich für mich eng werden. Doch später entscheide ich mich, trotzdem mit ihr in Kontakt zu bleiben. Sie hört sowieso nicht auf, mir zu schreiben. Ich necke sie quasie fortlaufend, da ich keine Lust auf "digitales" Kennenlernen habe. Rufe sie auch irgendwann an, allerdings ist ihr Akku leer. Am Samstag sind zwei Partys von mir "ausgefallen". Also schreibe ich ihr irgendetwas, dass auf ein spontanes Treffen hinauslaufen würde. Sie antwortet irgendwann, dass sie sich sowieso nicht mit mir treffen würde. Gut, ich denke mir next, und schreibe ihr: "Okay, dann höre ich auf, meine Zeit weiter mit dir zu verschwenden." Am nächsten Tag kommt von ihr, dass sie nicht dachte, dass von mir aus Interesse bestünde (war für sie wohl zu viel Necken und zu wenig Ernst). Ich schrieb daraufhin, dass ich "meistens mit Mädels tanze, an denen ich kein Interesse habe (Achtung Ironie)". Sie: "Aber du konntest dich am nächsten Tag doch nicht an mich erinnern." - Ich: "Schon mal was von Begriffen wie Ironie, Sarkasmus, Zynismus oder Humor gehört?" Gleichzeitig schlage ich ihr das zweite Mal ein Treffen vor. "Bin heute noch einmal in Darmstadt. Dann mehrere Wochen nicht. Lass mal treffen um halb 6 am Hbf." Sie entschuldigt sich viele Stunden später (nachts), dass sie nicht konnte. Und fragt, was ich denn mache die nächsten Wochen. Ich: "Versuche meine Karriere in Gang zu setzen als Nackttänzer in einer Schwulenbar. Wenn du mich jetzt doch treffen willst, musst du schon nach Mainz kommen." Sie: "Herzchen, da ich recht arm bin, musst du dich wohl etwas gedulden. Zumal es doch eh nur ein ONS wäre, wenn überhaupt. ;) BÄM! Krass, dass sie das gerafft hat. Hätte ich ihr gar nicht zugetraut Doch was soll ich nun schreiben? Ideen: - "Ja, aber was für einer." - "Nein, ich plane ein Two Night Stand. - Und was für einen!" - verleugnen wäre Schwachsinn, oder? - "Hab gerade in Berlin gewohnt "(was stimmt). "Da ist das Stadtmotto: Arm aber sexy …" - 15€ müsste sie für Hin und Rück von Darmstadt aus aufbringen. Ich zahle wegen Semesterticket gar nichts. Soll ich ihr nochmal ein Treffen in DA vorschlagen? Weiß allerdings nicht, ob sie noch bei ihren Eltern wohnt. Das wäre blöd, finde ich Gefühlt haben wir die 15 Euro jetzt auch schon verschrieben. - Anrufen wäre auch mal was. Aber wie genau das Gespräch aufbauen? Was meint ihr? :)