sRacS

User
  • Inhalte

    24
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     83

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über sRacS

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

861 Profilansichten
  1. Hi, ich bin sRacS und bin schon ewig nicht mehr im Forum hier unterwegs gewesen. Gerade vor zwei Wochen habe ich mal wieder eine W kennengelernt, die ich wahnsinnig süß fand und war das erste mal seit langem ein bisschen verknallt. Jetzt gerade hatten wir telefoniert und haben darüber gesprochen, dass sie sich ein wenig eingeengt fühlt, dass ihr alles ein wenig schnell ginge etc, da ich wohl zu dominant auf sie wirke. Sie sagt, wenn wir uns unterhalten rede ich teilweise sehr lange und sehr laut. Meine letzte Freundin hat genau das gleiche immer wieder mal zu mir gesagt. Dass ich in vielen Gesprächen häufig so dominant wirke, dass man keine Lust mehr hat mit mir über Dinge reden zu können bzw. diskutieren zu können. Ausgerechnet heute hat mir dann auch noch eine Kollegin gesagt, dass ich immer ganz schon viel rede. Ich weiß das schon länger selbst von mir und habe mir über die Jahre immer wieder mal so meine Gedanken gemacht dazu. Da das ganze jetzt so ein bisschen akuter geworden ist durch meine Verknalltheit und mich das schön länger stört, möchte ich das gerne ändern, weiß aber ehrlich gesagt gar nicht, wie ich das Problem angehen soll. Der Grund für mein vieles und langes Gerede liegt meiner Vermutung nach darin, dass ich früher sehr schüchtern war und viel Wert auf die Meinung anderer gelegt habe (was ich leider auch immer noch tue), was dazu geführt hat, dass ich in Gesprächen nicht falsch verstanden werden will und deshalb sehr ausführlich werde, wenn ich meine Meinung zu etwas geben soll. Dazu kommt, dass ich dabei häufiger lauter rede, da ich mich für sehr viele Dinge begeistere und dann auch immer viel Emotion ins Gespräch bringe, egal ob positive oder negative Gefühle die Ursache sind. Ich merke manchmal auch selbst, dass ich mich teilweise sogar ein wenig in Rage rede. Dass die Dame, in die ich aktuell relativ verschossen bin, mich möglicherweise nach dem Gespräch heute abgehakt hat, tut mir gerade ziemlich weh und ich vermute auch, dass das Ding wohl ohnehin durch ist. Ich möchte aber wenigstens draus lernen und mich bessern was das angeht, da selbst gute Freunde zu mir schon öfter gesagt haben, dass ich meist der lauteste im Raum bin. Mittlerweile fühlt sich das auch echt unangenehm an... gerade nach heute. Meine Fragen wären daher: Habt ihr Tipps, wie ich mich dahingehend ändern kann? D.h. mich nicht mehr so in Rage reden, dem anderen mehr Raum zum Reden oder für Gesprächspausen geben. Durch meine offene und "laute" Art lerne ich aber auch immer wieder Leute kennen, da ich auch relativ viel rumblödel und daher mich gut auch mit vielen Leuten verstehe. Diesen Teil will ich dabei natürlich gerne beibehalten. Wie kann ich also dafür sorgen, dass der eine Teil weniger wird ohne dabei den für mich schöneren Teil wegzulassen? Ich bedanke mich schonmal im Voraus, dass ihr euch die Zeit nehmt zu lesen und zu antworten. Wenn ihr weitere Infos braucht, um die Situation besser einschätzen zu können, antworte ich so bald ich kann. Lieben Gruß sRacS
  2. Wie reagieren auf Penisgrößenvergleich mit Exfreund (oder Typen mit dem sie mal was hatte, weiß ich nicht genau)? Gestern, als ich mit meiner Freundin nachdem wir Essen waren, nach Hause gefahren sind, kam von ihr der Spruch, nachdem ich sagte, es sind die kleinen Dinge im Leben: "Du hast ja auch 'nen kleinen. Das soll kein Sarkasmus sein, sondern der ist wirklich klein so wie er ist." Dazu kurz: Er ist etwas größer als der Durchschnitt. Will damit nur sagen, dass er halt eigentlich nicht (besonders) klein ist und ich ach mir deswegen auch gar keine Gedanken. Darauf von mir der Spruch:" Und du bist mein Leben, denn wie gesagt, es sind die kleinen Dinge im Leben..." Wir haben kurz gelacht und ca. zwei min später kam dann von ihr:"Hmmm, wenn ich so überlege hatte ich noch nie einen Freund oder Typen der 'nen Kleinen hatte. Johanns (der Typ, den ich im ersten Satz erwähnt habe) war sogar richtig groß..." An der Stelle hab ich eigentlich so gut wie nix gesagt. Hab gemerkt, dass sie noch was dazu sagen wollte. Das tat sie auch ca. 3-4 Sekunden später, nämlich sagte sie, dass sie aber ansich eher nicht mehr wüsste, wie die Schwänze, die sie bisher hatte so wirklich waren. Daraufhin meinte ich nur, dass ich das nur bei meiner Ex, welche ich wegen ihr verlassen habe, noch wisse. Danach war dann auch kurz Ruhe und wir haben dann über was anderes gesprochen. Jetzt meine Frage: Wie ist mein Verhalten zu bewerten und wie hätte ich, besonders nach dem zweiten Spruch, (besser) reagieren können?
  3. HAbe ich auch erst gedacht, aber ich denke bei der 18jährigen geht es um das Mädel das der TE gerade datet und nicht um seine Freundin. Ansonsten hört sich das mit dem rumgeeiere nach nem Kuss eher an wie bei kleinen Teenies. Also, Eier finden und eskalieren. Richtig, bei der 18 Jährigen (Die übrigens im Juli 19 wird) handelt es sich nicht um meine Freundin. Die habe ich damals kennengelernt als sie 19 war. Ich hatte eure Vorschläge schon vorher noch gelesen gehabt, aber leider keine Zeit mehr darauf zu antworten. Dafür erstmal ein dickes Danke! Tatsächlich hat sie mich aber Samstag in der Bar dann geküsst und wir haben so oft Sex gehabt, dass ich die Nacht über kaum geschlafen habe. Meine Freundin ist jetzt der Meinung, dass ich, sollte ich weiterhin mit anderen Frauen schlafen wollen (oder mit der, die ich am Samstag hatte), dann müsste ich erst warten, bis sie auch ihre Erfahrungen gemacht hat. Dazu zum Verständnis: Wir wollten uns erstmal ausprobieren, ob wir beide damit klar kommen, dass der andere außerhalb der Beziehung Sex hat. Hierfür war die Regel, dass jeder erstmal ein mal ausprobieren kann und danach den Kontakt auch zu der entsprechenden Person abbricht, damit da keiner unfair behandelt wird und wir, nachdem beide das gemacht haben, nochmal darüber sprechen wie es weitergeht mit dem Thema "offene Beziehung". Mir hat das allerdings so gut gefallen mit der anderen, da sie mir Sachen gegeben hat, die ich bei meiner Freundin nicht bekomme, dass ich eigentlich am liebsten diese Regel weglassen würde und jeder erstmal 'ne Zeit lang wirklich machen kann wie er will. Allerdings hat meine Freundin jetzt Angst, dass ihr das auf diese Weise zu schnell geht und das ganze "außer Kontrolle" gerät, sie also mit den Gefühlen nicht klar kommt, dass ich neben ihr 'ne andere hab etc. Jetzt ist meine Frage erstmal, was ihr dazu sagt und zweitens, wie ich ihr das Gefühl geben kann, dass sie weiterhin die Kontrolle über alles hat ohne, dass ich jetzt warten muss, bis sie irgendwann mal 'ne Entscheidung dazu trifft, ob das klar geht oder nicht. Und bevor wieder Diskussionen darüber entstehen, dass da was im argen liegen muss, weil sie gerne Erfahrungen mit anderen machen würde: In unserer Beziehung ist alles in Ordnung, wir hatten uns vorher ausgesprochen und es ist tatsächlich allein die Sache, dass sie Angst hat, sie würde etwas verpassen, weil sie gerne sehr lange noch mit mir zusammen bleiben will. Ich selbst liebe sie und finde es gut, wenn sie Erfahrungen mit anderen hätte, weil ich hoffe, dass sie dann in unserer Beziehung mal ein wenig aktiver wird, was zum beispiel küssen oder streicheln usw. angeht. (Das macht sie von sich aus leider sehr selten)
  4. Recht habt ihr alle! Vllt mogelt mir mein Ego da n bisschen was vor, dass ich diese Spielerei bräuchte... wie gesagt, das letzte mal als ich mich an Frauen rangemacht hab ist schon gute 3,5 Jahre her... Ich denke ich werde nicht aufhören sie zum Kuss zu bringen, also dass sie diesen Schritt macht, jedoch werde ich dafür sorgen, dass es passieren wird und dass es danach auch wirklich weiter geht. Im Endeffekt tut das meinem Ego wohl mindestens genau so gut. Dass da in der Beziehung was nicht stimmt, ist wohl eher nicht der Fall. Wir haben da schon drüber gesprochen, da waren wir kaum zusammen. Ich denke, sie hat einfach nur Angst irgendwas zu verpassen, weil ihre Schwester jetzt mit dem Mann verheiratet ist, der bisher ihr einziger Partner war und die sich jetzt immer beschwert, dass sie da gerne mehr Erfahrungen gemacht hätte. Vielleicht war der Inhalt des Threads für euch nicht ganz nachvollziehbar, aber man grübelt manchmal dann wohl doch zu sehr auf Dingen rum, die eigentlich keine Beachtung bräuchten. Vielleicht war ich mir auch einfach nur unsicher, weil ich ja immernoch 'ne Freundin daheim habe und wie Arfess sagte, dann doch nicht genug Eier in der Hose und mach mir deshalb was vor. Letztendlich ist Sex dann ja doch das was ich will! Vielen Dank für's Augen öffnen!
  5. Zunächst erstmal die nötigen Angaben, damit ihr überhaupt wisst worum es geht! :) 1. Mein Alter Ich bin 25. 2. Alter der Frau Sie ist 18. 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Genau weiß ich das gerade nicht, weil ich nicht weiß, was da alles als Date dazugehört... allerdings haben wir uns schon 2-3 mal in 'ner Bar abends getroffen. Alles andere war nur 'n Stündchen spazieren gehen und Ähnliches. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Irgendwo zwischen: - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) und - Küssen 5. Beschreibung des Problems Meine Freundin hat mir vor einigen Monaten vorgeschlagen das mit der "Offenen Beziehung" mal auszuprobieren (Bin 3,5 Jahre mit ihr zusammen, aber auch der erste mit dem sie Sex hatte, daher glaub ich die Intention ein wenig rumprobieren zu können). Hab ein wenig gebraucht, aber mittlerweile finde ich die Idee toll. Jetzt will ich natürlich sehen, dass ich da 'n paar Weibchen abkriege.... (Ist nach 3,5 Jahren monogamer Beziehung nicht ganz einfach wieder Mädchen anzubaggern). Jedenfalls habe ich da jetzt eine gefunden mit der ich sehr viel Spaß habe. Wir necken uns häufiger gegenseitig und kommen uns körperlich auch nahe... da sie weiß, dass ich 'ne Freundin hab, hat sie natürlich irgendwann gefragt, was mit der ist und ich hab ihr das mit der Offenen Beziehung erklärt. Sie hat das scheinbar nicht gestört. Mein eigentliches Problem ist, dass sie meinte, normalerweise wird sie von Typen angemacht und muss sich um nichts kümmern, außer ab und zu mal schöne Augen zu machen. Wir haben uns dann 'n bisschen über das aufreißen unterhalten und dass das ganze ja im Prinzip nur ein Spiel sei. Sie meinte, dass sie gerne mit mir das "Spiel" spielt und ich daraufhin, dass ich aber nicht so leicht zu besiegen bin, sie mich also also erstes küssen müsste, sollte sie mehr wollen (nicht so wie sie es wohl sonst immer hat, dass der Typ halt als erstes ran muss). Am Montag saßen wir dann in 'ner Bar, sie auf meinem Schoß und wollte mich die ganze Zeit küssen, aber hat sich wohl nicht so recht getraut. Kam immer sehr nah ran, teilweise Nase an Nase, aber hat nicht geküsst, weil sie wollte, dass ich den Schritt mache. Bin allerdings dabei geblieben dort nicht mit ihr rumzumachen oder sie zu küssen, da mir das Spiel in dem Fall so auch viel mehr Spaß macht. :D Ich habe sie dann noch zum Bus gebracht und beim Tschüss sagen ihr 'nen kurzen Kuss auf den Mund gedruckt, was sie offensichtlich überrascht hatte. Ich sagte dann nur, dass es ihr dadurch nächstes mal vielleicht leichter fällt damit anzufangen und bin gegangen. Heute waren wir dann kurz spazieren, ich hab ihre Hand genommen und wir sind später auch Arm in Arm gelaufen. Danach haben wir uns ganz normal verabschiedet und uns für Samstagabend verabredet. Zwischendurch schreiben wir nur wenig und wenn dann geht's meist eher darum ob und wann wir uns das nächste mal sehen. 6. Frage/n Meine Fragen Spiele ich zu viel? Das heißt, in wiefern sollte ich ihr das Küssen erleichtern? Oder sollte ich bei meinem Frame bleiben? Will ja schließlich auch nicht, dass das ganze in 'ner Freundschaft endet. Wenn ich sie küsse, dann würde mich das selber ärgern, weil ich sie gern dazu kriegen würde den Anfang zu machen. (Einfach weil's Spaß macht, sie dazu zu kriegen) Sollte sich da am Samstag dann nicht von ihr aus mehr ergeben, dann würde ich allerdings versuchen dann doch selbst den Anfang zu machen, auch wenn's mich ärgern würde. Wie könnte ich es dann so aussehen lassen, als würde ich quasi nicht das Spiel "verlieren", sondern doch der Gewinner sein? MfG sRacS Edit: Habe meine Freundin übrigens auch damals durch PU kennengelernt und rumgekriegt... seitdem führe ich eine wundervolle Beziehung, wofür ich mich bei euch mal bedanken muss! ;)
  6. Du darfst nicht vergessen, dass gerade die, die wirklich gut aussehen in Clubs oder Bars dermaßen oft von irgendwelchen Assis dumm angelabert werden, dass sie einfach keinen Bock auf sowas haben. Wenn die nicht sofort sowas wie verpiss dich sagen würden, würden sie die meisten Leute gar nicht mehr vom Hals kriegen. Ich kann verstehen, dass dich das ein wenig fertig macht, wenn man sowas direkt gesagt bekommt, aber dir sollte auch klar sein, dass dich dieses Mädchen einfach ÜBERHAUPT NICHT kennt und sie das nicht gesagt hat, weil du scheiße aussiehst oder wegen deines Charakters. Vermutlich wurde sie an dem Abend schon oft angequatscht und hatte einfach keine Lust darauf, mit noch so'ner Pfeife (nichts gegen dich, aber womöglich hat sie in dem Moment eben so gedacht) reden zu müssen. Du solltest dich da in keinster Weise schlecht fühlen. Und zum Thema, dass die Mädchen alle wild sind usw. und du meistens eher irgendwo chillst: Ich selbst habe gemerkt, je aktiver man im Club ist, desto eher wird man sogar selbst angesprochen. Du fällst einfach überhaupt nicht auf, wenn du irgendwo am Rand 'n Bierchen trinkst. Versuch einfach 'n bisschen aktiver zu sein und dabei Spaß zu haben! Während ich das jetzt geschrieben habe, hab ich erst deinen anderen Beitrag gelesen: Wenn du es dir DERMASSEN zu Herzen nimmst, was eine Frau, die dich überhaupt nicht kennt, zu dir sagt, dann solltest du vielleicht erstmal was grundlegendes an dir ändern. Wenn 'n Kumpel dich mit "Na du alte Kackbratze" begrüßt, fängst du ja auch nicht an zu weinen. Und derjenige kennt dich dann sogar!
  7. Sehr cool! Kannst dir ja jemanden, am besten hier, suchen der dich kontrolliert und dem du wöchentlich deinen Fortschritt mitteilst! Also jemanden hier als Partner... Gut, ich hoffe, dass sich da noch jemand findet. Bis jetzt ist ja nicht allzuviel los hier.^^ Hab mich bis jetzt aber brav dran gehalten! Von daher ist eh noch keine Strafe nötig. :P
  8. Ich wäre dabei! Hab mir selbst schonmal was ähnliches vorgenommen, allerdings nicht direkt sondern überhaupt welche anzusprechen, da ich mich da auch noch nicht ganz traue. Will eben genau diesen PU-Ein-Aus-Schalter wegbekommen... ich trau mich meistens nur, wenn ich extra dafür losgehe mit 'nem Kumpel. Also wenn das auch zählt, würd ich mitmachen. :)
  9. Meine Meinung ist, dass das mit dem, ab 18 ist sie erwachsen, schwachsinnig ist. Das ist 'ne Grenze, die man sich irgendwann mal festgelegt hat. Und die existiert wohl eher in den Köpfen und auf irgendeinem Blatt Papier und nicht in der Biologie des Menschen. Jeder Mensch hat seine eigene persönliche Reife und wenn du dich auch zu ihr hingezogen fühlst, dann solltest du das machen, worauf du Lust hast. ;) Außerdem weißt du ja vielleicht gar nicht, wie erfahren sie in solchen Sachen schon ist. Nur weil sie 16 ist, heißt das nicht, dass sie nicht weiß, wie's im Leben läuft. Der eine eben früher, der andere später. Also ich würd's machen. Ist doch auch 'ne interessante Erfahrung.
  10. Sry, aber ich kann jetzt gar nicht verstehen, dass du 3 jahre lang alles mögliche über PU gelesen hast, dass du fast damit angeben könntest und trotzdem einem einzigen Weibchen so hinterherrennst. Hast du in den 3 Jahren nicht irgendwie mal andere Frauen "klargemacht" ? Ich mein, ich selbst habe nur Lob des Sexismus gelesen und hab in 6 Monaten, so scheint es zumindest, mehr erreicht als du in 3 Jahren. Ich bin selber blutiger Anfänger, deswegen will ich dich da auch gar nicht schlecht reden, aber irgendwas MUSST du falsch machen. Und, trotzdem ich nur ein Buch gelesen habe und auch so relativ wenig Ahnung habe, würde ich fast so weit gehen, zu sagen, dass ich das meiste von dem, was du gemacht hast, selbst kaum schlechter hätte machen können. Das solltest du auch aus deinen ganzen Büchern wissen. Und aus einem deiner aktuelleren Posts: Dass du nicht weißt, wann du was einsetzen musst/kannst/solltest, das findest du vielleicht am besten selbst raus. Denke, dass du eigentlich in etwa wissen solltest, wann man könnte.... aber das, wann's am besten ist, sollte vielleicht auch eher von dir selbst und deinem Game abhängen. Ich selbst bin vorgestern erst auf den Trichter gekommen, (habe mich wegen einer einzigen Frau ziemlich doll geärgert etc.) dass ich, wenn ich noch 5 weitere Frauen an der Angel gehabt hätte, mir diese eine ziemlich egal hätte sein können. Deswegen hört sich dein ganzer Text für mich so an, als ob es dir an Alternativen fehlt und du ihr viel zu sehr verfallen bist. (Das alles ist meine eigene Meinung, wie gesagt, bin selbst Anfänger und mache auch immernoch ohne Ende Fehler. Also wenn ich mit irgendwas falsch liege, bitte darauf hinweisen. Dann zieh ich da auch wenigstens noch 'nen Nutzen draus.) Achso eins noch! Das Ding mit dem Tanzen: Ich bin sowas von dermaßen neidisch, dass du so einfach 'ne attraktive Freundin hast, die das gerne mit dir macht usw. Ich selbst hätte total Lust, sowas mal zu machen, aber ich hab keine Partnerin die ich für sowas begeistern könnte. Also ich an deiner Stelle würde das auf jeden Fall weitermachen mit ihr.
  11. Schön gesagt! :) Bin auch momentan dabei, sehr viel mehr an mir zu arbeiten. Hab mir auch vieles vorgenommen. Die Kette hol ich mir trotzdem zurück. Ist eine mit Anhänger aus Echtsilber und hat sicher einiges gekostet, ganz abgesehen von den Dingen, die ich mit dieser Kette verbinde. (Ist wirklich was persönliches...) An alle davor, ich hab mir gedacht, dass solche Antworten kommen würden. Und ja ich beiß mir eh schon selbst in den Arsch, dass ich ihr sowas persönliches gegeben habe. Weiß zwar nicht mehr wo sie Wohnt (also die Gegend schon, aber das Haus find ich nimmer), aber wo sie arbeitet. Hatte auch vor, einfach hinzugehen und sie mir zu holen, ich dachte nur, ihr hättet vielleicht ne Idee, wie ich die Gesamtsituation vielleicht noch retten kann. Außerdem hab ich mir gedacht, es wäre vielleicht klüger, erstmal zu hören, was ihr so dazu sagt, bevor ich nochmehr Mist verzapfe. x) Jetzt kann ich wenigstens ruhigen Gewissens sagen, dass ich wohl eben genau das getan hätte, was ihr mir vorgeschlagen habt und dass das wohl das Richtige ist. War halt ziemlich verunsichert durch das ganze! Ich werde Montag nochmal schreiben, ob ich die Kette nu wiederbekommen habe. Denn darum ging es mir ja letztendlich. (Ja es ging wirklich zu 90% NICHT um das Mädel, auch wenn einige hier behaupten, es wäre doch sicherlich anders.) GANZ WICHTIG! Ich hab manchmal das Problem, wenn ich hier posten will, unbegründet wegen Floodings gesperrt zu werden, obwohl ich bis dahin teilweise nur einmal irgendwas gepostet habe... oder ist das normal wegen meinem "Rang" o.Ä?
  12. Moin Leute! Hab zur Zeit 'n problem mit 'ner HB6, mit der ich bereits ein paar mal geschlafen habe.... wir sind beide 21 Jahre alt, haben uns im Internet kennengelernt und haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Mein Problem ist, dass sie einige Male fest vereinbarte treffen abgesagt hat (was mich ziemlich aufgeregt hat, da ich noch wichtigeres zu tun habe, als mit irgendwelche Termine freizuhalten, die dann doch nicht eingehalten werden... und das hab ich ihr auch gesagt). Sie meinte erst, sie würde sich bessern und es schien auch so... allerdings hat sie das Treffen (sie sollte bei mir schlafen), das wir für eine Woche später vereinbart hatten auch wieder abgesagt. (Gut, ich muss ehrlich sagen, dass sie dafür auch eigentlich kaum was konnte, da ihre Chefin krank geworden ist und sie den Laden alleine schmeißen musste....) Ich war trotzdem wieder sauer und sie meinte, ich wäre wohl schlimmer als jeder Freund und wenn es mich stört, dass sie so einen Termin absagt, sollten wir's vielleicht sein lassen. Worum es mir jetzt geht ist im Prinzip einfach: Ich habe ihr bei einem Treffen meine Kette gegeben und gesagt, solange sie Brav ist, darf sie sie behalten und damit sie ja nicht vergisst, sich mal wieder zu melden. (Sie ist dabei knallrot geworden, wobei sie sonst eigentlich auf diesen Romantikkram nicht so reinfällt). Die Sache ist, dass sie jetzt weder auf die letzte SMS geantwortet (in der ich gefragt habe, ob sie mich denn nun überhaupt nochmal sehen möchte oder ob und wann ich einfach meine Kette wiederhaben kann), noch auf meinen Anruf vor zwei Tagen reagiert hat (Die Kette ist mir ziemlich wichtig, da Geschenk von einer sehr guten Freundin) Mir ist das mit ihr jetzt nicht ganz so wichtig, kann also darauf verzichten sie wiederzusehen... wobei es natürlich trotzdem nicht schlecht wäre, beides, also sie und die Kette nochmal wiederzubekommen. Ich weiß jetzt nicht ganz wie ich mich verhalten soll... Sie einfach in den Windschießen: Ich hätte ansich kein Problem damit, nur eben das Ding mit der Kette... Ihr hinterherrennen: Wenn sie sich so schon nicht meldet/nicht antwortet, kann das wohl kaum von Erfolg gekrönt sein. Was soll ich also tun um wenigstens meine Kette, bestenfalls beide wiederzubekommen? Die Sache lässt mich schon schlecht schlafen, weil ich wirklich Angst habe, dass ich die Kette nichtmehr wiedersehe... Ich bedanke mich schonmal im Voraus für jeden Tip! :) mfG sRacS
  13. Von mir ein herzliches willkommen in Zehlendorf! :) Gehste an die FU? Ne andere fällt mir hier nicht ein.. :P Falls du interesse hast: Ich suche absolut jemanden, mit dem ich ma raus komme, der auch 'n bisschen Ahnung von dem hat, was er so mit Frauen anstellen kann und mir vllt 'n bisschen unter die Arme greift. Hab da so einige Probleme, die ich irgendwie nie loswerde... -.- Also wenn du interesse hast, mein Mentor zu sein, zumindest ab und zu mal, dann würd ich mich über 'ne PM freun! :)
  14. Muss sagen, Finya ist soweit eigentlich das beste, was ich an Datingseiten ausprobiert hab. Hab dort 'ne nette HB6 kennengelernt mit der ich regelmäßig verkehre... denke aber, dass es immernoch bei weitem besser ist, auf der Straße welche kennenzulernen, weil man sich selbst so viel eher 'n Bild davon machen kann, wie die Dame denn nun aussiehst etc.
  15. sRacS

    Zeigt Euch!

    Nein, ich nehme keine Drogen. Nichtmal Alkohol. Sieht man dir an. Wie sieht man einen sowas an? Du scheint Leute nur nach ihrem Äußeren zu bewerten, ziemlich schwache Einstellung. Der Thread heißt "Zeigt Euch!", "Zeigt Euch!" Zeigt euch bedeutet also "Flamed andere?" so so... 1. seh ich gar nicht, dass das 'ne Bewertung sein soll o.Ä. Für mich sieht das eher nach 'nem (meiner Meinung nach) gelungenem Witz aus. 2. Fühl dich doch nicht gleich auf'n Schlips getreten. Das war kein Flame... du musst damit rechnen, dass jemand dich nach deinem Äußeren bewertet, wenn du im Internet Bilder von dir hochlädst. Und im Internet hat grundsätzlich jeder 'n lockereres mundwerk als im Reallife. Also hab dich nicht so und ignorier's einfach, wenn du schon nicht drüber lachen kannst....