Sprachlos

Advanced Member
  • Inhalte

    803
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    3
  • Coins

     2.437

Sprachlos gewann den letzten Tagessieg am Oktober 1 2018

Sprachlos hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.179 Ausgezeichnet

1 Abonnent

Über Sprachlos

  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag 01.05.1967

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    NRW
  • Interessen
    Das Leben
    Metal
    JKD
    Frankreich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.197 Profilansichten
  1. Ich hatte mal ein Mädel von einer Party abgeschleppt, auf der es brutalstes Chili con Carne gab, sauscharf, saulecker - da haben alle mindestens zwei Teller von gegessen. Im Bett haben wir uns dann drauf geeinigt, alles unterhalb der Decke als Biogas-Gefahrenzone zu deklarieren. Will damit sagen - man kann natürlich Dinge auch gelassen hinnehmen.
  2. Hab ich da was falsch gelesen? Hattest Du Deine Ex betrogen und verlassen und keinen Rettungsversuch der Ehe zugelassen? Dann könnte ich Deinen Satz verstehen. Aber so zeigst Du deutlich den Knoten in deinem Mindset: Wer will denn bitte eine Frau zurückhaben, die sich so verhalten hat? Versuch es in Deine Birne zu bekommen: Sie will Dich nicht mehr. Sie hat sich für einen anderen Lebensweg entschieden. Und damit ist der Drops gelutscht. Ist völlig schnuppe, ob Du Fehler gemacht hast, sie Fehler gemacht hat oder ob irgendwas anderes gelaufen wäre, wenn Du am 12. Mai um 18:24 Uhr irgendwas anders gemacht hättest. Schau, wie die aktuelle Situation ist und lerne, das zu akzeptieren. Akzeptiere, dass Du von ihr getrennt bist und nur noch das Kind ein gemeinsames Interesse von Euch beiden ist. Und lebe Dein Leben. Ich finde das prima, wie stark Du Energie in Dein Kind setzt, weil die Kinder für diese Situation gar nix können und Du als Vater zeigen kannst, dass Du nach wie vor als Vater da bist. Das machts Du, prima. Alles, was Du machst, wenn das Kind nicht bei Dir ist, ist Deine Sache. Ich bin da aber voll bei @Manu1982: Wenn Dein Kind bei Dir ist, kümmere Dich um Dein Kind. Und Du hast genug Tage (falls ich das nicht falsch verstanden habe), wo Dein Kind nicht bei Dir ist und wo Du Dich mit Frauen treffen kannst. Ich kenne auch so ein paar Fälle, wo den Kindern alle 6 Monate ein neuer Partner vorgestellt wird – bei einem Bekannten zogen die neuen Frauen auch noch direkt ins Haus ein. Egal wie Du die neue Frau präsentierst, ob Du die nur als Bekannte vorstellst und Dich "unverbindlich verhältst" - Kinder sind nicht blöd. Also lies dir den Text von Manu1982 zehnmal durch, Deinem Kind zuliebe. Aber nochmal zu Dir: Du musst Dich niemandem gegenüber rechtfertigen. Und Deiner Ex gegenüber am allerwenigsten. Bau Dir ein neues Leben auf, das Dich glücklich macht. Vögel 100 Frauen oder binde Dich an die neue Frau. Mach das, was Du für Dich richtig findest. Und ich hätte nicht gedacht, dass ich mit @botte mal nicht einer Meinung sein könnte: Deine Ex hat Dich verlassen. Da kann es Dir völlig schnuppe sein, was sie emotional treffen könnte. Damit meine ich jetzt nicht, dass Du irgendwas machst, um sie zu treffen. Nö, genau anders rum – Deine Ex ist für Dein neues Leben irrelevant. Und ob sie ein Problem damit hat, dass es noch andere Frauen auf der Welt gibt oder ob in China ein Reissack umfällt - so what?
  3. Ich bin ja ein Freund von dem Motto "Reden hilft" - aber doch nicht mit der Einstellung. Erstens "stellt Du sie nicht zur Rede". Du bringst Dein Kind ins Bett, machst eine Flasche Rotwein auf und sagst "Schatz/Liebling/Hasilein, ich möchte mit Dir reden". Zweitens "stellst Du sie nicht vor die Wahl". Du führst wie ein erwachsener Mensch ein offenes Konfliktgespräch. Bedeutet: "Ich bin mit einigen Dingen in unserer Beziehung unzufrieden". Und steckst einen Rahmen ab, was Dich alles grade stört, aber aus der Ich-Perspektive und nicht aus der Du-machst-dies-oder-das-nicht-Perspektive. Und definierst für Dich vorher, was Du gerne hättest in der Beziehung. Wichtiger Punkt: Willst Du noch mit ihr zusammen sein? Liebst Du Sie? Dann ist das der richtige Zeitpunkt, das klar zu äußern. (Ansonsten brauchst Du das Gespräch eigentlich auch gar nicht zu führen) Danach fragst Du "Wie geht es Dir? Wie siehst Du unsere Beziehung" Und lässt Sie reden. Und hörst zu (das ist übrigens der wichtigste und schwerste Teil). Und hier funktioniert auch in LTRs ein Pickup-Grundgedanke: Du musst bereit sein, sie zu verlieren. Nur dann hast Du eine Chance, sie zu halten. Das Ganze ist ergebnisoffen. Heißt, Du musst auch bereit sein, alles zu beenden, wenn Du nicht das Gefühl hast, dass sich langfristig etwas so ändern wird, dass Du wieder glücklich sein kannst. Aber nicht als Drohung, nicht als "vor die Wahl stellen", sondern als logische Konsequenz von Deinem "Frame".
  4. Sorry fürs nochmal offtopic: Das ist etwas, was im PU einige nicht schnallen: Manchmal sind mir einfach meine Freunde wichtiger als noch ne Frau abzuschleppen. Da war es noch zu früh am Abend. An @RedMouth Der Aspekt Asperger und Pickup ist eigentlich voll witzig - weil das Verhalten von Aspergern für mich das Kryptonit gegen PU darstellen (habe selber Asperger in der Familie). Jemandem mir gelernten Routinen zu kommen, der selber soziale Interaktion analytisch deuten muss, um sie zu verstehen... das ist dann eine coole Kombo.
  5. offtopic (Handlesen): Von wegen Handlesetricks funktionieren nicht, ha. Ist so 5-6 Jahre her – da hab ich mal in einem Gespräch mit einem Mädel erwähnt, dass ich mich ins Thema Handlesen eingearbeitet habe und das alles ein riesiger Eso-Mumpitz ist. Sie: "Wieso?". Ich ihr breit erklärt, von wegen allgemeine Aussagen, die auf jeden irgendwie zutreffen und so. Sie: "Mach mal bitte". OK, ich die ersten Schritte mit Fingerlänge, linke-Hand-rechte-Hand-Vergleich, Lebens-/Schicksals-/Kopf-/Herz-Linie usw.. durchexerziert und dabei immer zu den Deutungen darauf beharrt, wie blöd das alles ist. Sie immer "weiter, weiter"... "aber das stimmt doch alles"... "wie machst Du das?". Ich bin die gar nicht mehr los geworden. Was lernen wir daraus? Wer etwas glauben will, der tut das auch. 😄
  6. vs. Wenn Du einem bodenständigem, Dialekt sprechendem Mechaniker mit Denglish auf "hohem Niveau" gewürzt mit Sarkasmus kommst - was erwartest Du denn da? Wie sollen die Dich denn anders wahrnehmen als wie einen hochnäsigen Schnösel? Man passt sich immer der Gruppe an, nicht anders herum. (Ups, Fettnäpfchen - als Alpha dominiert man ja die Gruppe 😂) Heißt für Dich: - Suche Dir einen Freundeskreis, der auf Deinem "Niveau" ist. oder - Rede mit Deinem Freundeskreis so, wie Du das vor Deinem Elite-Uni-Besuch gemacht hast und freu Dich drüber, endlich mal wieder "normal" quatschen zu können. Ich habe auch einen eher bodenständigen Freundeskreis und gelernt, dass man Bildung und Geld nicht vor sich herträgt. Wenn einem die Freunde was wert sind.
  7. Als Erstes: Lass Dich nicht in die Verteidigungsecke drücken. Du hast ihr mit Deiner Nachfrage (was man eigentlich als Mann nicht machen sollte) eine feste Beziehung angeboten, sie hat es abgelehnt. Fazit: Ihr könnt beide machen, was ihr wollt. Das ist mal wieder ein schönes Beispiel, dass da jemand mit der Konsequenz einer eigenen Ansage nicht klarkommt. Grundsätzlich finde ich Deine Ehrlichkeit prima. Hast nichts falsch gemacht... da brauchst Du auch nicht drumrum zu schwafeln. Wäre viel blöder, wenn Du da gelogen hättest und das dann nach drei Monaten rauskommt, wenn Eure Beziehung klasse läuft. Ehrlichkeit zahlt sich langfristig immer aus. Was kannst Du machen? Erst mal nichts... halt die Füße still. Auf keinen Fall hinterherrennen (von wegen "kämpfen") Wenn sie sich meldet (und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich meldet), Treffen ausmachen und weitermachen wie bisher. Von Deiner Seite das Thema nicht mehr ansprechen. Und wenn sie damit anfängt "Ich bin verletzt, dass Du da mit einem anderen Mädel bla bla bla" kurz abfackeln mit "Ich wollte (vielleicht zu früh) eine LTR, Du wolltest nicht, hab ich akzeptiert und mich verhalten wie ein Mann, der in keiner LTR ist. Ich sehe da Dein Problem nicht." Und dann das Thema wechseln und nicht mehr ansprechen.
  8. OK, dann bewerte ich das mal: Wenn das meine Tochter gewesen wäre und ich so eine Nummer mitbekommen hätte, dann hättest Du jetzt nix mehr am Körper, mit dem man vögeln könnte. Ich fass mal zusammen: - 16 Jahre altes Mädel - schüchtern, sexuell unerfahren, noch Jungfrau - 19jähriger Freund setzt sie unter Druck mit "jetzt endlich Sex, sonst verlierst Du mich" - und dann: 1,5 Stunden. Beschissener Sex bei der Entjungferung durch einen emotional toten Fisch (damit meine ich Dich), der sie rammelt und rammelt und rammelt, obwohl sie signalisiert, dass das alles nicht so doll ist. Vielleicht auch noch weh tut. Ich weiß ja nicht, wo Du soziales Verhalten (nicht) gelernt hast. Und wie man so empathielos und narzistisch im Leben klar kommt. Nicht sie ist das Problem, sondern Du. Das gruselt mich echt, so was seelenloses zu lesen.
  9. Du hast total Recht, das sind alles Versager hier. Ich versuch auch schon seit Monaten, hier Tipps zu bekommen, wie ich die blöden Weiber dazu bewege, mir bei jedem Furz direkt einen Frankfurter Kranz zu backen. Da hat mir auch keiner bisher einen brauchbaren Tipp geben können.
  10. Weil noch keiner drauf eingegangen ist: Das passt irgendwie zu dem Rest, den Du schreibst: Wer hat bitte in der Kennenlernphase in den ersten 4 Wochen jeden Tag Zeit für eine neue Frau? Ich lebe mittlerweile mit meiner Partnerin zusammen und die seh ich trotzdem manchmal abends nicht. Gepaart mit Deinem offensichtlichen Kontrollzwang, frag ich Dich: Was hast Du sonst noch so im Leben? Wirkt für mich, als würdest Du Deine ganze Energie auf diese Frau werfen, die Du gerade mal 5 Wochen kennst. Gesund wirkt das auf mich nicht.
  11. Ups, Du warst ja auch noch da 😂 Mein Rat an Dich: Entspann Dich und hör auf, soviel nachzudenken. Das mit Deinem Geburtstag ist in dieser frühen Kennenlernphase völlig irrelevant. Soll sie Dir nach einem Date schon Geschenke mitbringen? Das Mädel war offensichtlich scharf auf Dich. Ich schätze mal, dass der Punkt "Arbeitskollegin" zum ersten Abend ohne Sex beigetragen hat. Treff Sie nach Deinem Geburtstag einfach nochmal, sei locker dabei, lass die Fragerei und Erklärerei und eskaliere einfach stumpf durch.
  12. Wer hat das denn hier irgendwo in diesem Beitrag gesagt? Ich versteh den Sinn Deiner Diskussion grade nicht. Es kann eine Menge Gründe dafür geben, warum ein Mädel, egal wie scharf sie auf Dich ist, vielleicht am ersten Date nicht mit Dir ins Bett will. Periode. Scheidenpilz. Der Opa kommt später noch vorbei, um die Fensterbank zu reparieren. Grundsätze wie "ins Bett erst beim dritten Date" wegen schlechten Erfahrungen. Und. Und Und. Das hat überhaupt nichts mit mit dem Madonna-Whore-Komplex zu tun.
  13. Aha. Frauen sind da ALLE gleich. Sehr interessant.
  14. Also wenn Du Dildo-Designer bist, dann solltest Du Dir auch eine Freundin suchen, die das weiß und damit klar kommt. Und nicht einen auf Heimlichtuer machen und Ihr das nach einem Jahr sagen - in der Hoffnung, dass sie dann damit klar kommt.
  15. Will auch noch mal auf den Punkt eingehen: Die Steigerung davon ist dann nach dem ersten Sex: "Wie war ich?" Such in der ersten Kennenlernphase niemals so offensichtlich nach Anerkennung. Das lässt Dich schwach aussehen, weil Du deutlich Deine Unsicherheit zeigst. Eigentlich ist doch alles prima gelaufen. Geht halt nicht jedes Mädel direkt mit Dir am ersten Date ins Bett. Mach einfach locker weiter und lass die dämliche Nachfragerei.