schiphi

Elite Player
  • Inhalte

    415
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     719

Ansehen in der Community

85 Neutral

1 Abonnent

Über schiphi

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 02.03.1979

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Back in Freiburg...
  • Interessen
    !!!

Letzte Besucher des Profils

3.070 Profilansichten
  1. Lächeln und nichts sagen, reicht auch oft aus.
  2. Ist doch herrlich. Sei froh, dass Du keine Stubenhockerin hast, die gerne was erleben und neue Leute kennen lernen möchte. Trotz allem lebt eine Beziehung auch von Gegensätzen. Zu denen kannst Du auch stehen. Sie will lange Urlaub machen, Dir reicht eine Woche im Jahr. Lass Dir das nicht aus dem Kopf reden, auf Drama nicht reagieren. Fair wäre es, Ihr aber auch zu signalisieren: Wenn Du das mit jemand anderem machen willst : Feel free - ich vertraue Dir. Das Zukunftsgeschwafel auch ignorieren - wer weiß was die Zukunft bringt.. Lebe im Jetzt und genieße die Zeit. Meine Partnerin und ich haben auch unterschiedliche Denkweisen und Sichten. Das gibt sich alles, sobald beide im Berufsleben stehen.
  3. schiphi

    Alltag Ü40

    Aber dann - in ferner Zukunft werde ich....... Und dann in 2021? Was machst Du dann? 2 Jahre älter, dann fängst Du an zu leben? Ich erschrecke immer, wenn ich so etwas lese. Ich plane selber, ist mein Job. Aber für bessere Klamotten (muss nicht die 1a superteuren Sachen sein), mehr Reisen (geht auch günstig), mehr Menschen treffen (brauchst Du nicht viel Geld oder willst Du damit rumprahlen - dann vergiss diese Leute), mehr für Dich selbst tun können (Wtf) - und dann mit 50 wirst Du von einem LKW überfahren. Lebe heute! Dein Selbstwertgefühl sagt Dir doch heute schon, dass Du Jahre verpennt hast. Bitte nicht falsch verstehen: Das Ziel Schulden weg zu haben - super, bin ich auch dafür und befreit. Aber wenn Du ehrlich bist, sind Deine Visionen, bzw. die Abhängigkeit vom Bankkonto doch nur vorgespielt - ein Limiting Belief!
  4. Mach Dir keinen Kopf. Ging mir genauso, bis meine Freundin die Pille nahm. Ohne Üebrzieher hatte ich selten das Problem. Das Gefühl mit Kondom ist niedriger ausgeprägt, daher konnte ich auch ohne Ende - aber nach einer Weile (oder nach dem Überziehen) flachte er ab. Kann auch heute noch passieren, wenn zu wenig Reiz da ist, heisst zu viel Feuchtigkeit ist auch schlecht. Rede Dir jetzt bloss nichts psychisches ein - wäre aus meiner Sicht das schlechteste für den Kopf und das Ego.
  5. Mir fällt es unglaublich schwer meinen Umsatz zu bestimmen. Wenn ich das esse, was irgendwelche Rechner im Internet ausgeben, lege ich zu. Ich bin eigentlich immer 500 kcal pro Tag unter dem Wert - den ich Worstcase errechnet habe. Alter 40 Jahre, Größe 1.89 cm, Gewicht 98 kg. Grundumsatz 2.085 kcal, Kalorienbedarf 2.919 Ich esse aber maximal 2.400 kcal am Tag. Das schon immer. Trotzdem eher "schlechtes" Gewicht.
  6. Kannst Du mir bitte einen Link schicken, welches Du hast?
  7. Danke an Alle für die Tipps!!
  8. Hier muss ich eine Lanze für sie brechen - sie hat es versucht, aber ich habe den Schwanz eingezogen. Daher ist sie frustriert und versucht es nicht mehr - was ich nachvollziehen kann. Mache ich, wahrscheinlich ist sie auch deshalb nur mit mir zusammen und macht so viel. Ich kann sie gut "führen", d.h. ich lasse sie Dinge für mich machen, wo ich mir oft denke, warum ich so jemand wie sie verdient habe. Beispiel: Sie sitzt auf dem Sofa und meint: Was gibt es noch als Nachtisch? Ich antworte : "Bring mir doch einen Pudding mit, wenn Du aufstehst". Und sie steht auf holt mir einen Pudding. Sie macht den Haushalt und hält mir den Rücken frei. Und ich? Ich verhalte mich wie Schlappschwanz... Ich hoffe, dass mir das Schreiben hier hilft, die Augen zu öffnen und mich einfach wieder mehr anzustrengen...
  9. Wahrscheinlich happert es genau daran. Ihr habt recht. Nächste Woche gehen wir in Urlaub, zusammen. Wandern. Ich hoffe da auf tolle Erlebnisse und auch auf geänderte Libido. Vielleicht muss ich einfach mal durch und einfach verführen, auch wenn ich keine Lust habe. Habe mal von einem Experiment gelesen, bei dem ein Paar jeden Tag miteinander schlafen "musste". Also geplanter Sex über mehrere Wochen. Anschließend war wohl das Liebesleben besser. Aber das anzusprechen ist wahrscheinlich nicht der richtige Weg - widerspricht doch PU. Einfach machen. Mal schauen. Danke schon einmal für die schnelle Hilfe an alle!
  10. Hast Du damit Erfahrung. Und warum bei einem Arzt verschreiben, sind die freiverkäuflichen nicht gut?
  11. Unlust auf meine Freundin, bzw. auf das bekannte - Reiz des Unbekannten ist da. Wenn wir mal Sex haben ist der auch schön. Ist also eher ein "Kopfproblem". Fit - ja, habe neulich ein Leistungs-EKG gemacht - der Arzt war sehr zufrieden. Morgenlatte? Nein, länger nicht mehr. Ja, habe ich. Unternehme auch viel dagegen. Habe wieder mit Sport angefangen (hatte einen Bandscheibenvorfall und Sport war nicht mehr möglich, plötzlich geht es wieder) und wechsle meinen Arbeitgeber (nach 12 Jahren). Blutbild unauffällig außer erhöhtem Eisen, aber sei kein Problem. Nein, wir leben so vor uns hin. Eigentlich auch harmonisch (so habe ich es wahrgenommen), außer meiner Unlust. Kinder sind durch... Ist Maca Dein ernst? Hatte das mal vor Jahren probiert, habe nichts gespürt außer dass es bitter geschmeckt hat. Im Seepark bin ich nicht, aber ich schaue schon gerne Mädels an und genieße optische Reize.
  12. Oben geändert, sorry.
  13. 1. Dein Alter 40 2. Ihr Alter 45 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung >=13 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex abnehmend (mehrfach täglich zu täglich zu wöchentlich zu monatlich) 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt --> Unlust bei mir Servus Leute, dieser Post ist mir nicht leicht gefallen, aber ich brauche Hilfe. An die erfahrenen LTRler von Euch. Wie haltet ihr die Spannung in der Beziehung hoch? Ich bin seit 13 Jahren mit meiner Freundin zusammen (bin 40). Aber seit einiger Zeit merke ich, dass meine Libido ihr gegenüber rapide abfällt. Sie fordert mich ab und zu zum Sex auf, den ich dann auch „nur“ noch abwickle. Daher kommen wir maximal 1 mal pro Monat noch zu Intimitäten. Neuerdings ist sie prinzipiell sehr „motzig“ drauf, noch nicht so schlimm – aber ich denke (und weiß unterbewusst), dass das durch zu wenig Sex kommt. Ich müsste aktiver sein, habe aber irgendwie keine Lust, bzw. es ist mir zu anstrengend. Das schlimme hier ist: Ich weiß, dass es an mir liegt und ich bin mir gegenüber auch sehr enttäuscht. Wenn ich so weiter mache, dann sucht sie sicher was außerhalb – aber auch da: es würde mir wahrscheinlich nicht mal viel ausmachen. Eine Beziehung besteht aus vielen Dingen, nicht nur Sex…. Mann, was rede ich mir hier ein?! Ich würde gerne einfach einen Gang zurückschalten und Gas geben, so dass der stockende Motor wieder in Gang kommt. Seit ein paar Wochen mache ich auch wieder Sport und bringe mich auf Vordermann. Ich habe gehofft, dass es dadurch besser wird (früher war ich nach 1 h Laufen so energiegeladen und aufgeg...). Habt Ihr Ideen, bzw. wie handhabt ihr das? Gerne könnt ihr mir einen Tritt in den A... geben, wahrscheinlich brauche ich das. Danke, schiphi
  14. Das ist eine der größten Lügen, die man sich selber einredet. Ich bin der Meinung, dass jede solche intime Begnung mit Gefühlen behaftet sein wird. Du lieferst Ihr etwas, dass kein Anderer kann, schon gar nicht ihr Mann. Ich sehe da viele Dinge, die im klassisches PU bennant werden. Boyfrienddestroyer, Freeze Outs, Dominanz, Alpha, etc. Sie wird Dich anhimmeln und wird nichts dagegen machen können. Just my opinion. Nur der Unterschied ist, dass man im Alter weiser wird und seine Gefühle versteht unterzuordnen, logischer zu werden und auch mal gegen Gefühle entscheiden wird. Ihr muss halt klar sein, dass wenn das rauskommt, sie in der Sch... steckt. Toll wäre, wenn Du sie dahin erziehen würdest, sich ihrem Mann in der Art zu öffnen - so kannst Du noch Spaß mit ihr haben und ein gutes Gefühl haben, wenn Du sie ziehen lässt. Kenne ich, scheint normal zu sein - leider. :-(
  15. Deine Berichte lesen sich super. Musste gerade loslachen, sie kommt einfach in Dein Haus und nimmt sich das Buch LDS? Und dann bestätigt sie auch noch die Gedanken mit Beta/Alpha, etc. So laufen also Affären ab, bin da ein wenig in meiner Sicht eingeschränkt, sehe "nur" das Gute im Menschen und kann mir solche Ausreisser gar nicht vorstellen. Aber wenn ich höre, dass in einer Beziehung seit 2 Jahren kein Sex mehr vorkommt - sie scheint doch eine attraktive Frau zu sein - dann lässt mich das aufhorchen. Ich will nicht wissen wie es dann in anderen Ehen so aussieht, dort wo Frauen/Männer sich gehen lassen und unattraktiv werden. Meine Güte, ich lebe wirklich in einer Blase! Hast Du nicht Angst, dass diese Affäre Euch nicht um die Ohren fliegt? Ich meine, sie ist ja nicht "irgendeine" Frau, sondern die des Bürgermeisters. Der hat bekanntlich nicht nur Freunde. Und ist meist auch begehrt, und manche Frauen sind sicher eifersüchtig/neidisch. Du bist bei den Damen (zumindest im Buchclub), bekannt wie ein bunter Hund - und sie kommt mit dem Fahrrad zu Dir... Also ich hätte da ein schlechtes Gewissen. Trotzdem freue ich mich über die Fortsetzung Deines Erfahrungsberichtes.