Fireblader

Member
  • Inhalte

    277
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     126

Ansehen in der Community

64 Neutral

Über Fireblader

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 14.03.1993

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Hannover

Letzte Besucher des Profils

4.064 Profilansichten
  1. Schon lustig, dass wir dir das gleiche vor Wochen prophezeit haben und es genau der Fall eintritt... Manchmal muss man halt erst selber ordentlich auf die fresse fliegen um es zu rallen. -> dass es scheiß egal ist ob du jetzt mit der Dame 6 Monate zusammen bist oder deinen 10. Hochzeitstag bereits durch hast. Es läuft meistens immer nach Schema X ab. Du kannst ein scheiß auf das Gelaber von Frauen geben, gucke auf ihre Taten. Ausnahmen bestätigen die Regel. Kopf hoch, hatte das gleiche Prozedere auch schon durch.
  2. Boah du bist ja ein krasser Typ. Richtiger Draufgänger eben. Bei so welchen Leuten wie dich frage ich mich wie oft sie als Kind gegen die Tür gelaufen sind bis sie geschnallt haben die Türklinke vorher zu benutzen.
  3. Hätte er Respekt würde sie sich nicht so nach einer 7Jährigen Beziehung verhalten. Es ist bereits Schluss, da braucht man keine Klarheit bekommen. Die muss er selbst haben. Wegen den Klamotten ist eine andere Sache , aber so wie das Ganze wirkt ist es nur ein fadenscheinlicher Grund um nochmal mit ihr ein Beziehungsgespräch zu führen . Aber anhand deines Namens kann ich ja nicht mehr als Müll von dir erwarten, lieber Herr Trash..er Hier vertritt die überwiegende Anzahl die selbe Meinung wie ich. Meine hast du gehört. Klärt das wegen den Klamotten austauschen und gut.
  4. Würde der Herr Kollege sein Ding durchziehen, hätte er Madame schon nach ihrem Satz vor 2 Monaten den Laufpass gegeben. Dieser Theard ist mal wieder ein Paradebeispiel für das PP Zitat. Durch nur rum labern wird halt ihre muschi nicht feucht. Da muss schon mehr kommen. Alternativen ist das Stichwort. Würde er seit neusten mit Nadine zum Sport gehen etc pp, dann würde sie so eine scheiße wie JETZT gar nicht mit ihm abziehen! Und das ist auch fieldtestet von mir, lief bei meiner letzten LTR genauso ab 😉 Hat man erstmal wieder sein Leben im Griff, und damit meine ich nicht nur um den heißen Brei rumlabern, kommen sie wieder an. Grüße
  5. Ich würde mir auch noch genau überlegen, ob ich zum Gespräch Rote oder Weiße Rosen mitbringen soll... Soll ihr ja auch gefallen
  6. Dein Fehler war schon alleine am Anfang, nachdem sie Den Spruch rausgehauen hat.. Einfach die Beziehung weiter laufen zu lassen. Da war das Ding schon gelaufen da du keine Konsequenzen gezogen hast und brav bei ihr geblieben bist.
  7. Du bist ja ein ganz harter Fall. Beratungsresitent nennt man das auch Ja aber bei mir ist das was anderes, was besonderes... Les dich mal im forum ein. Dein Fall gab's hier schon 100x oder guck in den ex back theard. Aber du musst es wohl auf die harte Tour selbst lernen dass du auf dem Holzweg bist
  8. Den Arsch hochkriegen, sich ein WG Zimmer suchen etc pp. Und umziehen. Egal was Sie sagt oder möchte. Aus der gemeinsamen Wohnung raus und sich mal wieder auf sich besinnen und nach vorne schauen. Das Ding ist durch, auf das Gespräch kannst du getrost scheißen. Es bringt dich nicht weiter. Es wird nur Gelaber von ihr kommen. Das ist zumindest meine Ansicht dazu
  9. Alter! Was gibt's hier eigentlich nicht zu verstehen? Du verkackst es 100% nach Lehrbuch. Du solltest dich mal fragen ob du den Satz Attraction isnt a choice überhaupt gerafft hast. Was du tun sollst? Nämlich rein gar nichts und mal wieder klar kommen . Du machst dich nurnoch maximal zum Hampelmann Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, „ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc.“ losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la „Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probiert’s am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc.“ und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt. Grüße, PP
  10. Ganz erlich, macht den Theard zu. Ich kann mir diese dummen Antworten hier nicht mehr geben. Ich bin raus 👋
  11. Es war sowas von klar dass hier die Hater wieder die Moralkeule schwingen Auf dieses Gelaber kann ich verzichten . Ich habe schon genug bescheuerte Autofahrer erlebt, die uns auf der Straße umfahren wollten. Also kommt mir nicht mit der scheiße "Motorradfahrer sind behindert" Falls noch jemand was konstruktives zu meiner eigentlichen Frage beizutragen hat, kann sich gerne zu Wort melden. Ansonsten kann das Thema geschlossen werden.
  12. Jeder sollte für sich entscheiden was er auf öffentlichen Straßen macht. Und mit der Meinung bin ich nicht alleine. Aber nun gut Trotzdem danke für die zahlreichen Tipps. Ich werde sie beherzigen.
  13. Also ich hab mich im ersten Post tatsächlich zu einseitig ausgedrückt. Habe mit Handy das zwischendurch eingetippt und hatte nicht die Zeit dafür dass ausführlicher zu beschreiben. Also meine Freundin fährt sehr gerne bei mir mit, wir haben auch schon längere Touren gemacht und es hat ihr sichtlich gefallen. Aber ich fahre pro Woche ca. 1-2 mal auch gerne mal alleine, wir haben da unsere Hausstrecken wo man alleine schon ganz gut um die Kurven schleifen kann. Was natürlich mit Sozius nicht so gut geht. Wenn ich alleine unterwegs bin, schreibe ich ihr unterwegs auch immer, damit sie sich keine Sorgen machen brauch. Das hat auch eine positive Wirkung gezeugt, hat sie mir auch danach gesagt. So macht sie sich nicht so viele schlechte Gedanken und hat ein besseres Gefühl Ein Fahrsicherheitstrainung habe ich beim ADAC auch schon gemacht. Ist immer ganz gut 👍 Ich verbringe natürlich am Wochenende auch Zeit mit ihr ohne Motorrad. Am Wochenende ist es eh nicht immer so gut zu fahren, da die Kontrollen von der Rennleitung da am häufigsten sind
  14. Guter Beitrag Farfalla 👍 Also erstmal brauch meine Freundin hier nicht als "alte" bezeichnet zu werden!!! War klar dass gleich wieder das scheiß PU Zeugs versucht wird auf eine Beziehung anzuwenden. Vorallem von Leuten die sicher noch nicht mal eine längere Beziehung hatten. Meine Freundin hat mir selbst gesagt dass sie sich damit längst abgefunden hat und ich auch ruhig Motorrad fahren soll . Es geht mirwiegesagt um ihre emotionalen Ausbrüche. Da hat sie selbst keine Kontrolle drüber meinte sie Und ja mir ist meine Freundin wichtig, wenn mal wieder ein Streit aufkommt etc pp nehme ich sie in den Arm und sage zu ihr dass ich immer aufpassen werde. Sie beruhgt sich dann auch wieder schnell und alles ist wieder gut. Ich finde es eine Frechheit von einigen hier , dass sie meinen durch die paar geschriebenen Zeilen hier über meine Beziehung beurteilen zu können. Ich liebe meine Freundin , wir wohnen seid einem Jahr zusammen und ich bin glücklich damit. Es ging mir nur um das Thema Motorrad fahren. Weil ich einige Leute kenne, die auch Stress mit ihrer Freundin haben bzgl Bike. Grüße
  15. Hallo ich grüße euch. Nach langer Abstinenz bin ich auch mal wieder im Forum. Kurze Infos Ich: 24 Sie: 24 Ltr: 2 Jahre Ich versuche mich möglich kurz zu halten. Also ich fahre schon seid meinem 16. Lebensjahr leidenschaftlich Motorrad Meine Freundin hat mich also mit diesem Hobby bereits kennengelernt. Im ersten Jahr war alles ganz normal, kein Stress wenn ich Motorrad fahren war oder so. Mit der Zeit veränderte es sich aber. Ich wurde ihr immer wichtiger wichtiger und sie begann Stress zu schieben wenn ich fahren wollte und mal was alleine ohne sie machen wollte. Das hielt sich noch in Grenzen. Richtig extrem wurde es Anfang 2016. Ich fahre immer von April bis Oktober, hab Saisonkennzeichen. Als die Saison wieder los ging hat sie nur noch Rum gestresst, wenn ich fahren war, Angst dass mir was passiert etc. Im Mai 2016 hatte ich dann ein Unfall. Hab meine Fireblade in der Kurve in die Leitplanke gesetzt. Sie stand mit meinen Kollegen in der Kurve und hat es mit angesehen. Danach war sie natürlich erstmal ein psychisches Wrack. Als ich nach den Unfall wieder gefahren, hat sie nur noch Stress gemacht. Vorallem wenn ich mich mit meinen Jungs zum ballern verabredet habe, da war der Streit schon vorprogrammiert. Letztes Jahr hab ich dann meine alte Maschine verkauft und mir eine neue Suzuki GSX-R 1000 gekauft, mein Traumbike. Sie war damit natürlich auch nicht ganz einverstanden aber mein Hobby lasse ich mir von niemandem verbieten. Seid geraumer Zeit gehen natürlich die Streitigkeiten wieder los. Sie heult oft aber beruhigt sich dann auch wieder Es ist zusagen, dass sie gerne bei mir hinten mit drauf fährt, sie hat sich auch teure Schutzkleidung extra dafür gekauft. Aber es geht mir allgemein um den Stress wenn ich fahren gehe. Als ich erwähnt hatte dass ich dieses Jahr noch auf die rennstecke will, war der Streit natürlich auch wieder da. Ich weiß nicht genau wie lange dass noch so weiter gehen soll, oder ob das normal ist. Mein Hobby werde ich aufjedenfall für keine Frau auf der Welt aufgeben, dass würde mich sonst unglücklich machen. Allerdings ist die Beziehung sonst Top, nur dass Motorrad steht halt immer zwischen uns. Villt gibt es hier ja auch einige die die Situation kennen oder erlebt haben