verlorene Seele

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über verlorene Seele

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  1. Hallo zusammen, ich habe mal wieder ein Problem und ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt. Mit meiner letzten Beziehung hatte nicht funktioniert und ich setze daraufhin wieder bei meiner ExEx an. Sie wohnt aufgrund ihres Studiums nicht hier sondern fast 500km entfernt, ist aber in den Semesterferien und an manchen Tagen wieder hier. Ich verabredete mich mit ihr in einer Bar und ich wurde dabei schnell direkt, sodas sie genau wusste, worum es mir ging und es klappte einfach wieder und wir landeten schnell im Bett. Die Sache entwickelte sich schnell zu einer Fickbeziehung oder Bums-Budddys (wie sie es nannte). Wir hatten das beide so deklariert, dass wir beide nichts festes wollen. Wir hatten uns geeignet, dass wir dem anderen nichts davon erzählen, falls wir mit jemand anderen etwas haben (Anders hätte ichs mir auch nicht vorstellen können). Abergestern verschrieb sie sich, denn sie ist seit Sonntag wieder drüben und ich musste erfahren, dass sie schon Vor mir eine Affäre hatte und diese dort immer noch hat!. Sie meinte dann zu mir, dass es verstehen würde wenn ich jetzt angepisst bin, denn sie wäre es auf jeden Fall. Sie möchte aber nicht ,dass ich es jetzt beende denn das würde sie traurig machen. In den anderen Typen wäre sie sogar verliebt, möchte aber keine Beziehung mit ihm ( Verstehe das mal einer??). Deshalb schrieb sie mir, sie überlege seit paar Tagen das ganze mit ihm zu beenden, da sie in zu sehr mag. (Auch hier verstehe ich die Logik = 0) Denn in mich wäre sie nicht verliebt, aber ich sei ihr als Mensch sehr wichtig... (Aha..) Ich antwortete ihr dann, dass es mich stört, dass jetzt zu erfahren denn so war das nicht geplant. Aber das ich das Ganze jetzt nicht Beenden möchte, klar wäre es besser für mich sie für mich alleine zu haben, denn ich teile nur ungern. --> Aber mal ehrlich irgendwie stört es mich doch irgendwie, aber auf der anderen Seite hatte ich mit sowas schon gerechnet, dass sie früher oder später etwas mit einem anderen anfängt, nur hätte ichs echt nicht wissen wollen. Wie sollte ich reagieren? Sollte ich sie irgendwie dazu bewegen, dass mit dem anderen zu beenden? (Ich glaube da hätte es schon das Potential dazu, dass es funktionieren könnte) oder sollte ich mich erstmal nicht mehr bei ihr melden? Oder wäre es schwach von mir einfach so zu tun als würde mich das nicht sonderlich interessieren??? Eigentlich hatte ich nicht vor sie zurückzugewinnen. Denn Aufgrund ihres Studienganges muss sie noch ne ganze Weile studieren und das macht wenig Sinn für mich! Ich wollte ihr eigentlich nochmal schreiben, dass mich der ganze Scheiß anpisst. Aber bevor ich es jetzt versaue, wollte ich eure Meinung dazu hören.
  2. Gestern meldete sie sich bei mir. Sie schrieb mich ganz normal an als wäre nichts gewesen. Ich antwortete ihr daher normal. Schließlich kam Sie dann zu mir. Sie umarmte mich und sagte das was passiert ist, wäre es einach nicht wert. Sie ist zwar immer noch leicht sauer aber das wäre schon ok. Wir redeten über die Sachen die in der Zeit so passiert sind und die Stimmung war echt angenehm. Irgendwann eskalierte ich das Ganze.. Sie machte am Anfang mit, doch dann sagte sie "Ich hatte mir vorgenommen, dass wir das lassen und heute auch nichts geht". Ich schaute sie nur an und dann sagte sie "ach komm scheiß drauf". Es ging dann eben zur Sache und war auch schön mit ihr. Später sprach sie das ganze nochmal an, dass sie eben nicht mit mir abgeschlossen hatte und deswegen so sauer war wegen der ExEx. Es hätte alles mit dem Umzug und den anderen Job zu tun. Sie zweifelt immer mehr dran, ob sie das überhaupt so will und kann. Jedenfalls will sie sich erstmal keine Wohnung suchen und das ganze erstmal anschauen.. Auch sagte sie, dass sie deshalb keine Beziehung führen kann. Sie will nichtmal das ihre beste Freundin sie besucht. Denn dann schmeißt sie den Job und die Chance gleich weg. Eine FB kann sie mit mir auch nicht, denn so kann sich nicht loslassen von mir. Eine normale Freundschaft möchte ich nicht und letzte Woche meinte sie ja selber, dass sie das auch nicht kann. Sie sagt sie versteht sich so gut mir und denkt das man eigentlich ja schon befreundet sein könnte, aber irgendwie würde das ja auch nicht gehen.! (sehe ich ja auch so) Es würde ja eigentlich doch nur den Kontaktabbruch geben. Aber ich mein, sie hat sich ja trotzdem nochmal gemeldet und alles??? Ich sehe es einfach so, dass alles hat was mit dem Umzug zu tun. Die endgültige Entscheidung würde von ihr bald kommen, also was jetzt mit dem Job ist und dem Unzug, denke ich. Ich weiß nur nicht, wie ich das denn machen soll. Kontakt abbrechen und die Gefahr eingehen, dass sie jemand neuen kennenlernt. Ständig wird sie angemacht und ganz alleine will sie ja auch nicht sein!!! Sex wäre ihr sehr wichtig. Oder ich halte irgendwie meinen Standpunkt, an einer "offenen" Geschichte bis die Sache klar vom Tisch ist. Ich mein wenn ich wüsste, dass sie jetzt dort bleibt und alles, dann wäre es für mich klar aber so ist es nichts Ganzes und nichts Halbes ! Wenn sie wirklich keinen Kontakt und eine Freundschaft haben wollte, dann wäre sie wegen der ExEx niemals so ausgetickt! Was meint ihr?
  3. ja aber jetzt ist es ja zu spät? was soll ich denn jetzt noch machen?
  4. ich glaube sie tickt nicht normal. oder ist von irgendwas traumatisiert, weil vielesecht keinen sinn ergibt. Aber es ist halt auch wirklich ihr purer Ernst! Das ist es eben. Ich glaube mit dieser Psycho-Aktion hat sie mich ganz durcheinander gebracht.
  5. Sie wohnt ja nicht neben mir sondern 35km entfernt derzeit. Sie ist jetzt mehrfach mehr als 10x zu mir gefahren um irgendwie eine Lösung zu finden. Sie war / ist EXTREM eifersüchtig, dass ich eine andere haben könnte. Beim Telefonat sagte sie, dass diese Sache jetzt der einzige Grund ist warum sie keinen weiteren Kontakt mehr möchte. Sie störte nichts an mir, sie schwärmte von mir bei allen ihrer Freundinnen, bei ihrer Schwester und Mutter. Es ist einfach ein Schock für sie gewesen! Das zu sehen mit der ExEx ! Ich sehe mich nicht als unattraktive an. Es ist sogar eher so, dass ich eine Menge an mir gearbeitet und getan hab um jetzt da zu sein, wo ich heute bin. Ich habe einen völlig durchtrainierten Körper und sehe gut aus! Am Anfang der Beziehung, war sie so eingeschüchtert von mir, dass sie sofort nichts mehr essen wollte und schon recht nichts süßes um Perfekt für mich auszusehen. ( Ich sagte ihr natürlich das das Quatsch sei!) . Ich kann schnelle welche kennenlernen und ich suche auch niemanden um jemanden "Einfach nur zu haben" ! Sie hat aber vorallem charakterlich betrachtet sehr viel für mich getan. Was ich bisher nicht kannte. Sogar jetzt am Ende noch. Deshalb sagte ich ja auch "ich lade dich zum Essen ein". Weil mir was an ihr liegt und ich das noch einmal zeigen wollte ! In Beziehung war ich auch nicht, der Depp der alls für sie tat. Ich gab ihr sogar Befehle was ich nicht mag und was sie tun soll. Sie machte Alles! Ich will jetzt einfach nur das tun, damit sie weiß es liegt mir was an ihr. Ja sie hat Schluss gemacht, aber bevor wir zusammen kamen, sagte sie mir. Sie war in einer Fernbeziehung und sie möchte das nie wieder. Aber dann kam eben diese Chance für sie. Wir waren ja nicht lange zusammen... Ich überlege einfach, was ich machen könnte um das letzte mal das zu zeigen, was ich von ihr hielt! Mehr ist das nicht. Mir fällt dabei keine Lösung ein. Aus ihrer Sicht: sie hat mir nicht wirklich was bedeutet. Ich habe sie enttäuscht. Sie ist verdammt sauer auf mich. Es geht gar nicht darum das ich wie ein Engel darstehe sondern einfach was sie für mich war ! Schluss ist Schluss. Das weiß ich selber, aber es kann doch auch Schluss sein ohne das ihr das so angetan habe oder nicht?? Sie weiß doch selber das ich jemanden neuen womöglich haben werde. Habt ihr einfach einen Rat was ich abschließend machen könnte. Um ihr das zu zeigen was sie für mich WAR ? Ich will nur das, dann lebe ich mein Leben weiter und arbeite an mir weiter!
  6. Ich glaube, ich habe immer daran geglaubt, dass sie nie wirklich von mir weg geht! Noch ist sie ja nicht umgezogen.. und ich habe immer geglaubt, dass wenn sie sogar weggeht dann noch 1-2Monaten wiederkommt! und alles wieder "perfekt" wird wie davor ja auch! Deswegen kotzt mich es mich so an, dass ich die eine ExEx nochmal in Facebook hinzugefügt habe (hätte sie ja nur anschreiben können, soviel liegt mir an FB selber nicht) und dadruch dieses Drama entstanden ist. Ich wollte mir immer diese Möglichkeit offen lassen, dass falls ich keine "andere" finde oder eben doch sie es ist, wo es besser passt, dann immer noch die Chance hätte es nocheinmal mit ihr zu versuchen. (Trennungsgrund war nie was anderes, außer die anstehende Entfernungen und allzu lange waren wir eben nicht zusammen!!) Die Tatsache, dass es dadurch NIE WIEDER eine zweite gemeinsame Chance geben wird, hat mich richtig runtergezogen und ich gab diese ganze Schuld mir. Könnt ihr nachvollziehen was ich meine? -Ich kann mir nicht vorstellen, dass selbst wenn sie hier bleiben wird. Ich es irgendwie nochmal "drehen" könnte. Nur das macht mich so sehr fertig. Dieser "Fehler". Ich selber will ja auch keine Fernbeziehung, deswegen hätte ich das akzeptiert! und hätte nicht rumgeheult. Es geht um die Feststellung, dass dieses dumm Facebook Ding, alles eventuelle Mögliche zerstört haben kann!
  7. Danke euch allen für eure Antworten! Ja ich verhalte mich nur noch wie ein Depp. Mir ist das bewusst, dass sie Schluss gemacht hat und ich in diesem Sinne auch nichts, rein gar nichts falsch gemacht hab. Ich wäre ihr nicht hinterhergerannt. Mich hat aber diese "Aktion" gleich die ExEx hinzuzufügen irgendwie selbst extrem angekotzt - weil es unnötig war in diesem Moment. Trotzdem machte ich den Fehler & wollte das klarstellen unbedingt! :( Sie schrieb mir gestern noch folgendes "Ich glaub ich war gestern scheiße am Telefon. Sorry" Ich wusste nicht was ich dazu denn schreiben sollte und schrieb einen halben Tag später "Ja es war scheiße!" "ist aber schon ok". --> das "ist schon ok", war wohl auch wieder Kacke von mir! Ich dachte mir nur sie telefoniert so lange mit mir und entschuldigt sich dann noch, naja. Jedenfalls hab ich wieder einen Fehler gemacht oder? Dachte nur, warum soll ich jetzt beleidigt noch tun...
  8. Gestern hatte sie mich nochmal angerufen. Sie wäre immer noch sauer auf mich, weil ich ihr schrieb, dass sie überreagiert und dadurch ihre Entscheidung bestärken will. Das hat sie nicht locker gelassen und mich abends angerufen meint sie. Sie weiß, dass das nicht in der Beziehung passiert ist und Schluss war ja trotzdem. Es kotzt sie aber trotzdem an, dass ich meine Ex gleich hinzufüge und das direkt danach!!. Ich sagte ihr, dass da nichts ist und sie einfach überreagiert und wo denn ihr Problem ist. Schließlich waren wir ja nicht mehr zusammen und das da ohnehin nichts geht habe ihr auch gesagt. Generell hab ich mich nicht mehr gerechtfertigt was war sondern sie hat mir das erklärt warum es Sie auffregt. Sie ist immer noch extrem sauer Sie sagte, dass sie das beendete weil sie eine Fernbeziehung nicht kann, sie dann aber komplett keine Beziehung wollte, wenn dann nur mit mir. Das stand für sie fest, aber ich hab sie damit richtig enttäuscht und verletzt. Sie meinte, ihre Schwester (die gleichzeitig auch Ihre beste Freundin ist) hätte sie mehrfach darum gebeten, dass nicht so eng zu sehen. Sie hält aber an diesem Grundsatz fest, dass man mit dem Ex nichts mehr zu tun haben sollte, sie hatte vor mir schon 6 Beziehungen und bei keinem hat sie sich jemals nochmal gemeldet. (Bei mir wollte sie das aber ja anders machen?? Verstehe das mal einer) Ich finde es gar nicht mehr so schlimm, dass sie die Sache beendet, weil es sowieso in dieser Situation keinen Sinn gemacht hätte, aber es regt mich extrem auf, dass sie da so "stur" ist. Scheinbar kann ich ihr ja nicht egal, wenn sie trotzallem so ein Theater macht und eine Stunde mit mir telefoniert. Sie sagte "ich glaube ich werde es noch bereuen, aber ich weiß du wirst das nie erfahren! denn ich könnte dich auch nicht mehr anschreiben! Ich habe das noch nie so gemacht, mich jemals bei nem ex gemeldet". Am Ende sagte ich ihr: "Weißt du was ich lade dich zum Essen ein" Sie dann: "mh ja.. weiß nicht. Das ist jetzt grad voll süß. Ich bin aber ab morgen wieder dort drüben geschäftlich" Ich: "nächste Woche! überlegs dir". Wir redeten noch kurz und am Ende sagte ich ihr. "Du weißt das Angebot steht" und sie "ja ich weiß, aber eigentlich sollte ich deine Nummer löschen" ich "und wenn ich dir trotzdem schreiben würde?" sie "kannst mir immer schreiben, wenns mir nicht gefallen wird kann ichs ja auch löschen" Mir kommt das echt so vor, als ob sie von mir irgendwas erwartet für diese Aktion? Wenn es nicht so wäre dann hätte sie wohl kaum soviel Energie noch reingesteckt oder??
  9. du hast ja recht! ich stimmt dir ja zu.. sie hat es so entschieden und dadurch ist das so passiert. Aus diesem Grund sollte es mir am Arsch vorbeigehen. Ich wollte einfach nur noch am Ende gut darstehen. Mir war und ist das extrem wichtig, denn jetzt bin auch nur wie einer ihrer Vorgänger.
  10. Der Unterschied ist, dass sie nie mit mir NIE Schluss machen wollte. Sie macht das weil sie eine Fernbeziehung nicht möchte und kann, Sie fuhr mehrmals zu mir (34km in eine Richtung) um mit mir zu Reden, dass wir eine Lösung finden können. Sie lud MICH mehrfach zum Essen ein und machte mir kleine Geschenke.. sie sorgte sich andauernd um mich. Sie behandelte mich wie einen König (ich machte das in der Form nicht ansatzweise wie sie). Ihr tat alles unendlich leid, sie weinte oft. Ihr fiel diese Entscheidung sehr schwer, UND ICH WAR SO DUMM UND HAB DIREKT DANACH MEINE EXEX WIEDER IN FACEBOOK HINZUGEFÜGT. Ich verstehe ihre Reaktion ja schon.. das hatte sie ja auch nicht verdient. Wir hätten einfach normal ausseinander gehen können. Das wäre für mich OK gewesen. Ich will die Beziehung nicht hinbiegen, ich will das sie das nur versteht. Mehr will ich nicht!
  11. Danke, wenn ich das so lese dann verstehe ich das auch! Habe auch paar Kumpels von mir gefragt und überall die gleiche Reaktion "Wie konntest du denn deine Ex, direkt danach wieder hinzufügen??? Mich stört das aber sehr stark selber, dass sie jetzt so ein negatives Bild hat von mir. (obwohl ich ja nichts gemacht habe schlimmes). Ich hatte ehrlich gesagt immer Hoffnung, dass sie gar nicht erst umziehen wird, weil sie das nicht kann. Dann hätte ich jetzt aber alles zerstört !! Der Gedanke macht mir am meisten zu schaffen. Nicht das sie weg ist, sondern das ich "Scheiße gebaut" hab und sie deswegen sich nie wieder bei mir melden wird ! Kann mir nicht vorstellen jemals noch was von ihr zu hören
  12. Danke für eure Antworten. Vorgeschichte: Ja ich hätte sie nicht löschen sollen, aber sie wollte z.b nicht von meiner Vergangenheit wissen. Sie sagte mir das ihr alter Ex sie terrorisiert und blabla, ich meinte dann nur mit einer Ex bin ich gut auseinander gegangen und hab sie in Facebook. Hab ihr gesagt, dass ich Anfang des Jahres was mit ihr hatte, das fand sie dann aber nicht mehr so gut. Daraufhin sagte ich ihr, dass wir aber jetzt keinen Kontakt mehr haben und auch nicht schreiben. Sie meinte dann, also könntest sie ja entfernen. Es war zwar meine Entscheidung, weil es mir da auf Facebook auch nicht ankam! Meine ExEx half mir dann aber auch mit den Ratschlägen aus. Weil ich wir auf das Thema kamen, als ich ihr alles Gute zum Geburtstag schrieb. (Zu der Zeit war ich mit meiner jetztigen Ex nicht mehr offiziell zusammen, sondern wir waren auf der Freundschaft Plus Ebene). Jetztige Situation: Ich hatte das wohl selber nicht realisiert. Aber als meine Ex mich ja anschrieb, als sie gesehen hatte ich bin wieder mit der ExEx befreundet. Habe ich erstmal so getan als ob ich nicht verstehe was sie meint. (das war richtig dumm von mir!) sie "ich versteh das schon! ich bin nicht dumm" ich "Du verstehst das nicht, du versteht das ganz falsch. Ich nehme nur eine Anfrage in Facebook an" sie "deine ex, oder?" ich "was?" sie "ja komm lass mich in ruhe" ich "überleg mal was du grad machst, mach mich nicht fertig, was denkst du wer das ist?" sie "sie studiert da und da, das ist deine ex" Dann rief ich sie an und wollte das klarstellen. Ich wollte es ihr ja in Ruhe erklären am Telefon, weil ich hab ja gewusst wie sie reagiert. Sogesehen hab ich sie schon angelogen und erwarte dann das sie mir glaubt Hätte von Anfang an sagen sollen wer da ist, aber mir machte das alle zu schaffen irgendwie. Das geschah ja alles nachdem sie endgültig (anscheinend) schluss machte. Wir hatten gestern noch paar mal geschrieben, aber sie glaubt mir nicht mehr! Sie hasst mich anscheinend, aber trotzdem hat sie mir einen USB Stick (altes billiges teil) gestern in den Briefkasten gelegt und mir das geschrieben. Ich schrieb ihr, sie soll in Ruhe nachdenken ob sie das nicht verzeihen kann und wünschte ihr einen schönen abend (wir wollten eigentlich auf so ne stundentenparty zusammen). Bedankte mich für den Stick. um 22 Uhr kam dann folgende Nachricht: Ohne Scheiß du kotzt mich einfach Mega an Frage: Kann ich das irgendwie wieder glatt ziehen? Ich mein sozusagen hab ich sie ja schon angelogen. Ich hab zwar nichts mit der Ex aber ich hab sogetan als ob sie das nicht wäre?
  13. Hi zusammen, ich habe wegen dem Problem mit einer Frau bereits einen Thread aufgemacht aber jetzt ereignete sich etwas anderes. Meine Freundin muss aufgrund eines Jobs, 400 km weiter wegziehen. Sie kann/will keine Fernbeziehung und eine FB/Freundschaft auch nicht weil sie zu eifersüchtig ist. Deshalb kam sie gestern zu mir um mir das endgültig so zu sagen. Ich akzeptierte das und bevor sie ging sagte sie "ich werde mich eh nochmal melden, ich weiß es". Ich sagte dazu nur "Ciao". jetzt das EIGENTLICHE Zuhause, etwa 30minuten später. War ich vor dem PC und sah wie sie in Facebook Bilder löschte und Einträge. Ich fügte wieder eine Ex hinzu (Diese Exfreundin, ist heute aber eine gute Freundin geworden, was ich aber so wollte! Sie gab mir auch mit der jetztigen ein paar Ratschläge. Ich löschte sie aus Facebook weil, meine jetztige Freundin extrem eifersüchtig war. Etwa nach 3 Minuten später als ich sie löschte. Schrieb mich meine Freundin/letzte Ex sofort an: -Dein Ernst? -Was bist du für ein Arschloch? -Was soll das ???? Ich rief sie an, und sagte ihr. Das es eine gute Freundin von mir auch ist und sie mir sogar Ratschläge gab. Sie glaubte mir kein bisschen und meinte sie sieht mich jetzt ganz anders. Ich schrie sie teilweise richtig laut an, was das denn alles soll und das sie nicht so ne scheiße von mir denken soll. Klar ist es komisch sie gleich wieder zu adden. Aber offiziell Schluss war ja schon seit paar Wochen!. Sie meine ich soll mich nie wieder melden und sie mich ganz anders jetzt sieht. Es regte mich echt auf, deshalb schrieb ich heute eine letzte Nachricht an sie. Wo ich ihr das nochmal klarmachte (weil ich nicht so dargestellt werden will) und das ich sie echt gern hatte was das ganze anging. Ich wünschte ihr alles Gute und meinte es wäre schön nochmal von ihr zu hören. aber das ist definitiv meine letzte Nachricht. --> War das so falsch von mir? Hab ich zu nett reagiert? Ich verstehe schon, dass es scheiße ist sofort wieder die Ex zu adden aber es ist ja nicht so das ich noch was von ihr will! Update: Vorgeschichte: Ja ich hätte sie nicht löschen sollen, aber sie wollte z.b nicht von meiner Vergangenheit wissen. Sie sagte mir das ihr alter Ex sie terrorisiert und blabla, ich meinte dann nur mit einer Ex bin ich gut auseinander gegangen und hab sie in Facebook. Hab ihr gesagt, dass ich Anfang des Jahres was mit ihr hatte, das fand sie dann aber nicht mehr so gut. Daraufhin sagte ich ihr, dass wir aber jetzt keinen Kontakt mehr haben und auch nicht schreiben. Sie meinte dann, also könntest sie ja entfernen. Es war zwar meine Entscheidung, weil es mir da auf Facebook auch nicht ankam! Meine ExEx half mir dann aber auch mit den Ratschlägen aus. Weil ich wir auf das Thema kamen, als ich ihr alles Gute zum Geburtstag schrieb. (Zu der Zeit war ich mit meiner jetztigen Ex nicht mehr offiziell zusammen, sondern wir waren auf der Freundschaft Plus Ebene). Jetztige Situation: Ich hatte das wohl selber nicht realisiert. Aber als meine Ex mich ja anschrieb, als sie gesehen hatte ich bin wieder mit der ExEx befreundet. Habe ich erstmal so getan als ob ich nicht verstehe was sie meint. (das war richtig dumm von mir!) sie "ich versteh das schon! ich bin nicht dumm" ich "Du verstehst das nicht, du versteht das ganz falsch. Ich nehme nur eine Anfrage in Facebook an" sie "deine ex, oder?" ich "was?" sie "ja komm lass mich in ruhe" ich "überleg mal was du grad machst, mach mich nicht fertig, was denkst du wer das ist?" sie "sie studiert da und da, das ist deine ex" Dann rief ich sie an und wollte das klarstellen. Ich wollte es ihr ja in Ruhe erklären am Telefon, weil ich hab ja gewusst wie sie reagiert. Sogesehen hab ich sie schon angelogen und erwarte dann das sie mir glaubt Hätte von Anfang an sagen sollen wer da ist, aber mir machte das alle zu schaffen irgendwie. Das geschah ja alles nachdem sie endgültig (anscheinend) schluss machte. Wir hatten gestern noch paar mal geschrieben, aber sie glaubt mir nicht mehr! Sie hasst mich anscheinend, aber trotzdem hat sie mir einen USB Stick (altes billiges teil) gestern in den Briefkasten gelegt und mir das geschrieben. Ich schrieb ihr, sie soll in Ruhe nachdenken ob sie das nicht verzeihen kann und wünschte ihr einen schönen abend (wir wollten eigentlich auf so ne stundentenparty zusammen). Bedankte mich für den Stick. um 22 Uhr kam dann folgende Nachricht: Ohne Scheiß du kotzt mich einfach Mega an Frage: Kann ich das irgendwie wieder glatt ziehen? Ich mein sozusagen hab ich sie ja schon angelogen. Ich hab zwar nichts mit der Ex aber ich hab sogetan als ob sie das nicht wäre Update 2: Gestern meldete sie sich bei mir. Sie schrieb mich ganz normal an als wäre nichts gewesen. Ich antwortete ihr daher normal. Schließlich kam Sie dann zu mir. Sie umarmte mich und sagte das was passiert ist, wäre es einach nicht wert. Sie ist zwar immer noch leicht sauer aber das wäre schon ok. Wir redeten über die Sachen die in der Zeit so passiert sind und die Stimmung war echt angenehm. Irgendwann eskalierte ich das Ganze.. Sie machte am Anfang mit, doch dann sagte sie "Ich hatte mir vorgenommen, dass wir das lassen und heute auch nichts geht". Ich schaute sie nur an und dann sagte sie "ach komm scheiß drauf". Es ging dann eben zur Sache und war auch schön mit ihr. Später sprach sie das ganze nochmal an, dass sie eben nicht mit mir abgeschlossen hatte und deswegen so sauer war wegen der ExEx. Es hätte alles mit dem Umzug und den anderen Job zu tun. Sie zweifelt immer mehr dran, ob sie das überhaupt so will und kann. Jedenfalls will sie sich erstmal keine Wohnung suchen und das ganze erstmal anschauen.. Auch sagte sie, dass sie deshalb keine Beziehung führen kann. Sie will nichtmal das ihre beste Freundin sie besucht. Denn dann schmeißt sie den Job und die Chance gleich weg. Eine FB kann sie mit mir auch nicht, denn so kann sich nicht loslassen von mir. Eine normale Freundschaft möchte ich nicht und letzte Woche meinte sie ja selber, dass sie das auch nicht kann. Sie sagt sie versteht sich so gut mir und denkt das man eigentlich ja schon befreundet sein könnte, aber irgendwie würde das ja auch nicht gehen.! (sehe ich ja auch so) Es würde ja eigentlich doch nur den Kontaktabbruch geben. Aber ich mein, sie hat sich ja trotzdem nochmal gemeldet und alles??? Ich sehe es einfach so, dass alles hat was mit dem Umzug zu tun. Die endgültige Entscheidung würde von ihr bald kommen, also was jetzt mit dem Job ist und dem Unzug, denke ich. Ich weiß nur nicht, wie ich das denn machen soll. Kontakt abbrechen und die Gefahr eingehen, dass sie jemand neuen kennenlernt. Ständig wird sie angemacht und ganz alleine will sie ja auch nicht sein!!! Sex wäre ihr sehr wichtig. Oder ich halte irgendwie meinen Standpunkt, an einer "offenen" Geschichte bis die Sache klar vom Tisch ist. Ich mein wenn ich wüsste, dass sie jetzt dort bleibt und alles, dann wäre es für mich klar aber so ist es nichts Ganzes und nichts Halbes ! Wenn sie wirklich keinen Kontakt und eine Freundschaft haben wollte, dann wäre sie wegen der ExEx niemals so ausgetickt! Was meint ihr?
  14. Ok, du hast Recht. Ich mache es ihr wohl tatsächlich zu einfach. Das heißt ich antworte ihr nicht mehr, außer sie steht vor meiner Türe? Wie genau würdest du in meiner Situation jetzt vorgehen? Das Problem seh ich halt darin: Wenn sie sagen würde "Ok ich brauch Zeit zum nachdenken" oder "ich bin mir über meine Gefühle nicht klar". Aber sie will mich ja und alles lief, aber sie muss eben umziehen. Deswegen fällt es mir ja auch schwer nicht ranzugehen wenn sie anruft. Ich hab mir halt gedacht ich höre mir an was sie zu sagen hat, wenn es mir nicht gefällt kann ich doch immer noch sagen "ok machs gut" ???
  15. Ich habe doch den Kontakt abgebrochen, aber ich muss doch nicht auf die Art "Verpiss dich" es zu ihr sagen? Ich finde das nicht hinterhergerannt und anhimmeln ist es auch nicht wie ich ihr schreibe, dass ich es schade finde. Mein Problem ist jetzt, dass sie sich gestern bei mir nochmal gemeldet hat. Sie schrieb mich an wie es mir geht und was ich mache. Jede Anwort von mir war ganz flach gehalten uns sehr kurz. Nach ein paar Zeilen, hatte ich auch geschrieben "ich gehe jetzt ins fitnessstudio um den kontakt zu beenden". Nach ein paar Minuten rief sie mich dann an. Ich bin einfach rangegangen. Sie hat gefragt ob wir reden können, ich bestätigte das und sie fing an. Ehrlich gesagt ich versteh nichtmal so ganz was sie mir sagen wollte, weil nach 1-2 Minuten wurde sie schon unterbrochen. Sie war geschäftlich in Belgien unterwegs. Am Anfang, meinte Sie ich würde sie nicht richtig verstehen, ihre ganze Situation. Sie kann sie aber auch nicht richtig selbst schilden ----> Ich denk mir da echt nur "alles klar??? sie kanns selbst nicht erklären aber ich solls wissen" Ich sagte dann nur: Scheinbar willst du mich ja, aber du kommst mit der Entfernung nicht klar. Sie: Ja.. Sie: Ich bin so eifersüchtig und ... (dann wurde sie unterbrochen) Sie schrieb mir dann ob wir morgen telefonieren könnten. Ich meinte nur: was soll das Telefonat bringen. Sie: Ich möchte in Ruhe mit dir reden, das ist besser als schreiben. Ich: Ok, aber ich glaub eh, dass du nicht genau weißt, was du willst? Sie: Doch ich weiß es ganz genau, nur bin ich realistisch genug, dass man das nicht in die Tat umsetzen kann! Ich: Dann sags mir am Telefon oder persönlich. Ich gehe jetzt schlafen. Sie: Gute Nacht Ich. Gute Nacht ---> Was möchte Sie von mir? Wenn sie keinen Kontakt haben will. Dann hätte sie sich doch nicht gemeldet. Ich mein davor hat sie ja geschrieben "es wäre wohl besser wenn wir keinen Kontakt mehr haben". Darauf hab ich ja geschrieben, dass ichs schade finde, ihr alles gute gewünscht und "machs gut" geschrieben. Soll ich ihr die Angst von einer Fernbeziehung nehmen? Oder was sollte ich denn machen? Es passt ihr ja anscheinend auch nicht, dass kein Kontakt mehr da ist (aber Beziehung geht grad nicht und eine "Freundschaft" geht auch nicht ) Es muss ihr ja was an mir liegen, sonst hätte sie es schon lange WIRKLICH beendet.