#Casanova#

Member
  • Inhalte

    638
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2

Ansehen in der Community

94 Neutral

1 Abonnent

Über #Casanova#

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

3.106 Profilansichten
  1. TE, habt ihr miteinander geschlafen? Du erzählst du hast keine Probleme beim Eskalieren, sie blockt nicht. Warum verführst du nicht bis zum Ende? Kann ein Grund sein, warum von ihr nicht so viel kommt, ihr habt auch noch nicht viel gemacht. Aber schon von Liebe sprechen? Irgendwas passt da nicht ganz zusammen. Mit die größte und meiner Meinung nach schwierigste Lektion die Mann hier eingetrichtert bekommt, ist Führung und Verantwortung zu übernehmen. Für den gesamten Flirt. Das ist unangenehm, weil man sich durch Bestätigung sicherer fühlt. Eine Frau auf die man steht und die auch von sich aus investiert (wie Keltica es beschrieb) ist ein Segen. Kommt aber auch nicht so oft vor, da muss schon vorher vieles passen. Du hast doch deine Bestätigung dadurch, dass sie deine Avancen nicht blockt. Zieh durch, habt eine gute Zeit und dann pendelt sich das mit dem Invest auch ein.
  2. Ich würde da den Faktor Neid nicht unterschätzen. Wie hier schon erwähnt wurde, jemand der auf unkonventionellen Wege Dinge erreicht, hat oft eine gewisse Anziehungskraft. Ich bin inzwischen so refklektiert mir selber eingestehen zu können, dass auch ich mich öfters mal erwischt habe, dass dieses "Auf Konfrontation gehen", jemandem "die ehrliche Meinungen sagen" etc. auch aus Neid heraus resultierte. Um dann das typische "Hab ich dir doch gesagt..." bringen zu können. Insgeheim dann aber doch Neid auf den Typen aus deinem Beispiel, der sowohl Beziehung als auch Affären führt ohne Konsequenzen oder Neid auf den/die, welche/r es schafft durch oberflächliche Manipulation sofort gemocht zu werden und Anschluss zu finden. Als Beispiel. Im Sinne der Diskussion würde ich gerne näher mt den Beispielen arbeiten: Wie begegnet man im Sinne der Eingangsproblematik einem Kumpel, der seine Freundin ohne Grund betrügt? Ausrutscher, Fehler oder falscher manipulativer Mensch? Wie begegnet man der Person, mit der man die Unterhaltung genießt obwohl man weiß, dass dessen Meinung ein Fähnchen im Wind ist und je nach Gesprächspartner auch wieder gegen dich laufen kann?
  3. Thema gehört eigentlich zum Personal Development. Suchfunktion benutzen, gab schon mehrere vor dir mit dem selben Problem. Mal in den Thread vom Sharkk gucken, der trifft für sowas immer ganz gute ehrliche Worte. Ansonsten scheint es dir noch nicht so kacke zu gehen, sonst hättest du schon was getan. Je älter man ist, desto schwieriger ist es aus solchen Strukturen auszubrechen aber da muss man durch, wenn man sich verändern will. Kleinschrittig vorgehen: Zu viel (Frei)zeit vorm PC? Für Ablenkung sorgen, arbeiten gehen. Gut für dich und für die Geldbörse. Mal zum Friseur, paar neue Klamotten anschaffen und dann raus mir dir - sozialisieren. Dann das Thema Frauen in Angriff nehmen.
  4. Meinste? Bis Gestern konnte ich mich nie im Leben in solch einem Verein vorstellen. Zumal ich (noch) nicht im geringsten wie einer aussehe, den man in diesem Sport vermuten würde Aber aus der Verzweiflung heraus habe ich den Tipp mal aufgegriffen und einen Verein gefunden, der genau das anspricht was ich mir vorstelle. Deswegen meine Fragen. Gab ja hier Leute die mal davon erzählt haben.
  5. Hi zusammen, in Anlehnung an diesen Post den ich in der Suche gefunden habe (http://www.pickupforum.de/topic/124373-kraftdreikampf/?hl=gewichtheberverein#entry1581406), würde ich gerne eure Meinungen und Erfahrungen zu folgendem Vorhaben wissen: Ich spiele mit dem Gedanken Kontakt zu einem nicht all zu weit entfernten Gewichtheberverein aufzunehmen, auf den ich bei der Recherche aufmerksam geworden bin. Dieser führt Wettkämpfe u.a. in Kraftdreikämpfen durch und bietet ein kostenloses Probetraining an. Warum? Mein Körper ist eine einzige Baustelle. Zu mir: 22 Jahre, 175 cm, 72 Kg, Richtung Skinny Fat. Nach Augenmaß einen Fettanteil von 15-25%. Ich würde gerne stärker werden und auch optisch gerne noch was rausholen wollen. Und dafür muss ich ans Eisen, soviel habe ich inzwischen verstanden. Bin seit einem guten Jahr in einem Fitnessstudio angemeldet, was sich aber zunehmend als Fail erwiesen hat aus bekannten Gründen (keine vertrauenswürdigen Trainer, Augenmerk auf Gerätetraining statt auf Grundübungen etc.), sodass ich keine nennenswerten Fortschritte gemacht habe. Für Personaltraining, sprich jemanden, der mir richtig zeigt wie man trainiert, fehlt mir das Geld. Zugegeben: Ich bin nicht wirklich an diesem Wettkampfsport interessiert (und wäre mit meinen Werten anfangs sowieso nicht zu gebrauchen). Mich würde vordergründig reizen am Wissen und Erfahrungsschatz der dortigen Trainer partizipieren zu können. Für einen finanziellen Beitrag, natürlich. Zu meinen Fragen: Ist das im Sinne der Vereine oder bin ich mit meinem Vorhaben fehl am Platz? Und: Wäre so ein Verein für meine genannten Ziele das Richtige?
  6. Im Grunde kann man 100% nachvollziehen, dass er so schnell wie möglich da weg will. Allerdings sind er und sein Berater wohl nicht ganz knusper gewesen den Vertrag dann mal eben bis 2018 zu verlängern. Keiner weiß aber was ihm womöglich zugesichert wurde. Immerhin schenkt er dem HSV damit eine dicke Ablöse.
  7. TE, deine Gedankengänge sind menschlich absolut nachvollziehbar. Dein Lösungsversuch ebenso. Wenn alle Menschen offen und ehrlich mit dem Thema umgehen würden, wäre viel Hirnfickerei nie entstanden. Hier wirst du allerdings nicht weiterkommen. Die einen werden dir richtigerweise sagen, dass du die Klappe halten sollst, weil sowas Frauen abturnt, die anderen werden dir richtigerweise genauso sagen, dass es auch anders laufen kann, je nach Frau. Die Wahrheit liegt nun mal immer irgendwo in der Mitte. Probiere es aus: Treffe die nächsten Wochen/Monate zahlreiche (fremde) Frauen und öffne dich wenn ihr intim werdet. Und warte die Reaktion ab. Mehr als Flakes können dir nicht passieren. Und dann teile deine Erkenntnisse mit uns. Eines hast du doch vielen schon voraus: Du hattest schon Sex und eine Beziehung. Was sollen die sagen, die noch nichts davon hatten? Wichtig ist, dass du nicht schon kilometerweit nach Verzweiflung und Angst riechst. Versuch locker und entspannt mit deiner Situation umzugehen, dann schreckst du auch nicht ab.
  8. Keine Panik, läuft doch alles gut. Im Gegensatz zu den anderen würde ich dir allerdings raten, sofort zum Kuss anzusetzen wenn du sie abholst. Die (sofern deine Texte der Wahrheit entsprechen) ist echt angezogen von dir, mach das nicht kaputt indem du anfängst zögerlich zu werden. Bedenke trotzdem, dass jede Verführung wieder bei 0 losgeht. Auch was das Texten angeht solltest du dir keinen großen Kopf machen. Wenn du magst kannst du den ganzen Tag mit ihr schreiben, solange du bei den Treffen konsequent eskalierst und nicht den Eindruck erweckst nur ein Maulheld zu sein. Macht beim Treffen irgendwas wo du auch Spaß dran hast, wirkt natürlicher. Auch wenn nicht jedes Treffen sofort im Bett endet, eskaliere und solange kein physischer Block folgt, immer weiter. Dann irgendeinen Grund vorschieben, warum ihr jetzt unbedingt zu dir müsst usw. Ansonsten nächstes Treffen eintüten, dann aber logistisch effizienter.
  9. Du sprichst schon richtige Punkte an. Man sollte sich nicht zu voreilig kategorisieren und einschränken. Extrovertiert oder introvertiert ist erstmal egal. Viel weiter bringt dich der Punkt genau zu wissen wo deine Stärken und wo deine Schwächen liegen. Das Stichwort Energiehaushalt ist ja damals schon von Tsukune gefallen. Ich bin auch jemand der sich gerne auf Party am Abend vorbereitet und danach ein wenig Regenerationszeit für mich selber braucht. Trotzdem bin ich gerne unter Freunden und gehe regelmäßig aus ohne dass ich ständig Wortführer sein muss. Ein mögliches Szenario einer Feier voller Leute die ich nicht kenne strengt mich dagegen immer noch an, weil ich mehr Energie aufbringen müsste um Anschluss zu finden. So ist es nun mal. Introvertiert oder nicht? Oder doch eher Konfrontation mit der eigenen Comfortzone? Dies zu wissen und dann gezielt gegenzusteuern bringt dich schon mal ein gutes Stück weiter. Denn auch als Intro gibt es noch genug Raum zur Verbesserung ohne dabei künstlich zum Extro werden zu müssen. Ich bin jedenfalls ein Verfechter von positiven Referenzerlebnissen. Manchmal ergeben sich dadurch nie gedachte Perspektiven. Entwicklung bedeutet nicht nur jeden Abend clubben zu gehen.
  10. Warum nicht gleich so? Auf Grundlage einer vernünftigen Antwort lässt sich auch vernünftig diskutieren. Ansonsten meldet man sich nicht. Scheinst es also verstanden zu haben. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass das hier ausartet wenn wir jetzt über die Bedeutung von Realität schwadronieren. Es stimmt, dass jeder sich seine eigene Realität schafft, die nicht automatisch für alle gilt. Ich behaupte nicht, dass wir eher nach Verstand aussuchen, ich stelle aber die Frage u.a. in Anlehung an den Monogamie Thread von vor ein paar Tagen, indem Fastlane einen seiner älteren Posts hochholte, wo er schrieb, dass die Leute heute viel falsch machen und sich weniger gegenseitig lieben, als viel mehr hoffen was von dem anderen zu bekommen. Wenn das für dich und deine Freundin nie gegolten hat und PU dir eine Beziehung auf Basis von aufrichtiger Liebe ermöglicht hat, dann finde ich das super. Dann hast du alles richtig gemacht. Trotzdem interessieren mich da auch die Erfahrungen der anderen, die das vorher vielleicht nicht so wahrgenommen haben. PS: Mickey Maus habe ich früher nur wegen der Spielsachen gekauft. In der nächsten Ausgabe gibt es Styropor-Flieger und Angry Birds Aufkleber.
  11. Dann äußer dich doch gar nicht, wenn dir Klischee und Modewort "Realität" (?) nicht passt. Lass die Leute doch diskutieren. Gesucht und Gelesen habe ich genug, mach dir da mal keine Sorgen.
  12. Dann erkläre mir das Ganze doch, wenn ich nichts verstanden habe. Was Gehaltvolles. Wenn meine Fragen Unsinn sind, dann unterstelle ich deinem Post reine Schwafelei.
  13. Das riecht doch derbe nach Troll. Ruft sie zum Renovieren an, weil er es nicht alleine machen will? Eskaliert und denkt somit er spielt mit ihr und nicht andersum? Wenn kein Troll, dann Glückwunsch für den goldenen Umberto.
  14. #Casanova#

    Vorstellung von Liebe

    Abend, der Ordnung halber: Das wird kein klassischer Beziehungsthread. Ich finde jedoch das meine Frage hier am besten reinpasst. Folgendes: In Anlehnung an einen Film, den ich in den letzten Tagen gesehen habe, würde ich gerne eure Meinungen zu folgender Fragestellung hören, die dieser am Ende offen ließ: Prägen bewusste Entscheidungen eine Beziehung nicht viel mehr als es Emotionen tun? Wählt man seinen Partner für eine LTR nicht eher passend zum Beziehungskonzept bzw. zur momentanen Lebenssituation, statt aufgrund der Gefühle und Emotionen für den anderen? Und wie passt da die Vorstellung von PU hinein, in der es z.B. heißt, dass man selbst in einer Beziehung immer wieder von neu verführen soll? Wie sieht die Realität aus? Besonders interessieren mich hier die Meinungen der "älteren" Semester oder derer, die beziehungstechnisch schon bisschen was hinter sich haben oder mittendrin sind.
  15. Ist das nicht eine Frage der Intention? Mit der Arbeitskollegin oder den Frauen aus dem Freundeskreis kann man sich ganz zwanglos treffen ohne jemals zu eskalieren. Lernt er aber anderweitig Frauen kennen (Club, Bar, Party, etc.) und trifft sie ohne zu eskalieren, meldet sich doch später ein guter Teil nicht mehr, wenn falsche Erwartungen ins Spiel kommen.