nicknehm

Member
  • Inhalte

    379
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     369

Ansehen in der Community

173 Gut

Über nicknehm

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 26.07.1988

Profilinformation

  • Interessen
    lange Spaziergänge am Strand

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.791 Profilansichten
  1. Nichts gegen über den Tellerrand schauen und klar gibt es erfolgreiche Unternehmer. In München vielleicht proportional mehr als anderswo. Aber anhand des Beispiels 4k netto/Tag. Wie viele "Jungs" kennst du tatsächlich die 2.9Mio brutto im Jahr anschleppen? Über längere Zeiträume. Als Angestellter wäre das so etwa Level eines DAX-Konzern-Vorstandsmitglieds. In starken Jahren.
  2. Was ist dort anders als wo? Auch super viele Infos über dich. Alter wäre interessant. Vorstellungen, Erwartungen, für welche Bereiche willst du Tipps? Alter -> stalking skills: Januar 23: "Zur Info: beide achtzehn, allgemein bisher wenig Kino " April 29: "Mein Alter 20 Alter der Frau 19" 
  3. nicknehm

    [Beratung] SilvaX

    Abend SilvaX. Meine spontanen Assoziationen: Bildqualität vom Zweiten ist natürlich besser, deine Augen kommen hier sehr gut zur Geltung. Der Hintergrund ist besser als das verschwommene Wohnzimmerbild, aber so ein selfie am Lokalbahnhof ist auch nicht das Nonplusultra. Evtl. mal von einer anderen Person die Fotos machen lassen bzw. Selbstauslöser? Dein Haar im Gesicht macht für mich nicht soo den super Eindruck. Dazu muss man sagen, dass ich ebenfalls nicht mit Bart beschenkt wurde von der Natur. Von Zeit zu Zeit lasse ich trotzdem etwas Schnorres + 4/5mm ums Kinn stehen. Einfach zur Abwechslung. Mit einer guten Portion "who gives a fuck?" Jedenfalls würde ich an deiner Stelle mal paar Wochen wachsen lassen und schauen, ob man damit etwas anfangen kann. Dann runterstutzen. Oder eben gleich glatt rasieren. Die t-shirts gefallen mir nicht besonders, das erste wirkt von Schnitt und Farbe her recht feminin und das Weiße mit den Flügeln? Nein. Nein. Zu deiner Hauptfrage der Frisur: Lass dich vielleicht mal in einem Salon beraten? Wichtig wäre auch zu wissen: willst du die Haare wachsen lassen oder hat sich das einfach so ergeben? Bin definitiv kein Experte was Kopfformen und Frisuren angeht, aber hast du vielleicht andere Bilder von dir mit kürzerem oder längerem Haar, zum Vergleich? Außerdem muss ich noch sagen, dass auf dem Bahnhofsbild das Haar etwas glänzend, schwitzig wirkt. Auch kein Wunder bei 35°C. Aber cool, dass du dich traust hier etwas von dir Preis zu geben und nach Tipps suchst. Kommen bestimmt auch noch einige gute Frisurenvorschläge.
  4. Das erste wenn überhaupt als eines der letzten Bilder. Bis auf die Sonnenbrille schon ok. Zweite schon. Das dritte fände ich am besten, wenn du das etwas näher und mit besserer Belichtung hinbekommst.
  5. Ich kann nicht für die Beiden antworten, aber gehe auf einige Punkte, u.a. den Preisrahmen ein. 400€/2h (+ Anfahrt bei weiteren Strecken) sind schon realistisch. Bei kürzeren Dates würde der Stundenpreis leicht steigen, bei längeren sinken. Bei einem Stundenlohn von 30-40€ im Angestelltenverhältnis, wäre alles andere hart unwirtschaftlich. Man muss auch noch Bedenken, dass zu dem Date an sich, die Anbahnung über Text-/Telekommunikation hinzu kommt bzw. im Falle einer Agentur 30-40% vom Honorar abgehen. Zudem die Zeit die man in An- und Abreise investiert. Glaube hier müssen wir differenzieren. Minou schreibt in erster Linie, dass sie nachvollziehen kann, welche Gründe Menschen haben diesen Service in Anspruch zu nehmen. Eine Darlegung der Vorteile, locker aus der Hüfte raus. Sehr treffend im Übrigen. Sie behauptet nicht, dass es ihr selbst diese 200€/h oder was auch immer wert wäre. Andersrum: ich kann Edelprostitution/Escort (freiwillig, aus keiner Notlage heraus) für eine sinnvolle Angelegenheit halten aber gleichzeitig für mich selbst ausschließen für Sex/Zuneigung zu bezahlen. Hmm. Sollte man meinen. Gegenbeweis: Ließ fünf beliebige Themen in diesem Forum aus den Bereichen Allgemein, online game oder Schilderungen von den Mädels aus dem Cats-Bereich. Was für dich Basic ist, ist es für viele, sehr viele Männer da draußen nicht.
  6. This. Danke schön. Zudem darf man nicht vergessen, dass man auch jederzeit ablehnen kann, wenn einem der Gegenüber nicht behagt. Klar, am besten checkt man die potentielle Sympathie im Vorfeld. -> was mich zu Eigenvermarktung gegenüber einer Kartei bei der Escort-Agentur tendieren lässt. Dieses "ich rufe bei einer Agentur an und bestelle mir jemanden aus dem Katalog" ist auch eher ein männliches Ding. Mädels aus und abseits des Escortbereichs teilten mir mit, dass Frauen doch lieber unmittelbar mit dem "Dienstleister" kommunizieren. Das ist mir bewusst. Ich habe nicht die Illusion damit einen 40h Vertrag beim Großkonzern zu ersetzen. Möchte ich auch gar nicht. Es geht etwas um den "kick", kann aber genau so gut sein, dass das Buch nach dem ersten oder zweiten Erlebnis wieder zugeklappt wird. Manche Dinge tut man auch einfach nur für die Story. Für mich klingt es nach Wunschdenken seinen Lebensunterhalt mit vier Stunden Einsatz am Tag und der Hilfe eines Laptops, kokosnussschlürfend, vom Strand auf Koh Samui aus zu beschreiten. Und doch gibt es genug Menschen, die diesen Zustand leben. Sie hatten möglicherweise einen guten Riecher. Sind vielleicht gute Programmierer, Unternehmer oder Designer. Meine eigenen Kompetenzen sehe ich hingegen schon eher im Vögeln hübscher Frauen.
  7. Gute Anlagen, Haare gehen klar und sonst fällt auch nichts Gravierendes auf. 1. niemand will Bilder mit Sonnenbrillen sehen. 2. sieht gut aus, vllt. den Bart etwas gleichmäßiger trimmen (dazu ggf. vorher eine Weile wachsen lassen) oder ganz rasieren. 3. durch Helligkeit/Kontrast erkennt man nicht viel, Hintergrund, Figur und was man vom Gesicht erkennt sieht aber gut aus.
  8. Guten Abend, falls das Thema in "Karriere & Finanzen" besser aufgehoben ist -> gerne verschieben. Ich suche nach Erfahrungen zum Themenkomplex männlicher Escort/Begleitservice/Gigolo/Edelnutterich. Hier tummelt sich doch der ein oder andere attraktive, eloquente, sexuell aufgeschlossene Mann. Es würde es mich verwundern, wenn noch niemand Erfahrungen in diesem Feld gemacht hat bzw. jemanden im näheren Bekanntenkreis kennt. Es gab einen thread aus 2013 oder '14, da wollte einer mit Briefsendungen für sich als "Masseur" werben. Nun gut. Es geht mir um Hetero-Escort: Mann mit Frau; Mann mit Paar; ggf. Paar mit Paar. Stichworte: Gesundheitsamt; Beratung; safer sex (obvious) ProstSchG (seit 07/2017); Gewerbeschein (Begleitung oder sexuelle Dienstleistung); Steuern; Fakes erkennen, wieviel schreiben vor einem Date? (im Falle, dass es nicht über eine Agentur geht) Agentur, Kleinanzeigenportale oder spezialisierte Portale; Begleitung zu gesellschaftlichen Anlässen, zum Dinner, ins Theater - ein Mythos? (ich behaupte: Ja) Zielgruppe; wer sind die potentiellen Kunden? angemessene "Stundensätze" ermitteln und ansetzen; Moralvorstellungen; Tabu? LG Nicknehm
  9. Techniker in Kombination mit Meister? Die beiden Fortbildungen stehen formal auf einer Stufe, wobei der Techniker fachlich deutlich mehr in die Tiefe geht. Der Meister macht Sinn, wenn man vor hat Personalverantwortung (Produktionsbereich, eine Gruppe von Facharbeitern o.Ä.) zu übernehmen oder man einfach eine 2jährige der 4jährigen Fortbildung vorzieht. Oder meintest du Techniker mit angehängtem Masterstudium? Hier gehe ich mit. Für die Bereiche die er beschreibt (SPS Programmierung, Inbetriebnahmen vor Ort, Elektroplanung, fachliches Projektmanagement) werden neben Absolventen durchaus auch Techniker eingesetzt. Zumindest in den Unternehmen, mit denen ich bislang zu tun hatte. Automobilindustrie / Maschinenbau.
  10. nicknehm

    Anime

    Verfolgt noch jemand One Piece (manga)?
  11. Ein Kontakt pro Woche? Mit soviel Zeit? Da wär' schon mehr drin gewesen.
  12. Da wo ich herkomme nennt man sowas Nutten(Escort-)prellen. Auch bei "denn für einfachen schmutzigen Sex kam sie mir irgendwie zu elegant und hübsch vor" gehen bei mir die Alarmglocken an. Nun gut. Ansonsten zauberhafte Geschichte.
  13. nicknehm

    [Beratung] Dr. Who

    An deiner Stelle würde ich den Bart mal min. zwei Wochen sprießen lassen - inkl. Schnäuzer - und von da an runter stutzen.
  14. "Klar ist das noch genießbar. 3-Sekunden-Regel. " "Ist es ok, wenn ich ein paar Freunde mitbringe?" "Wirklich gut gealtert, das Fleisch!"