DrHitch

Member
  • Inhalte

    418
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     534

DrHitch gewann den letzten Tagessieg am Februar 17

DrHitch hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

365 Bereichernd

Über DrHitch

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Interessen
    Personal Development, Life Quality, Unglaubliches erleben

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.655 Profilansichten
  1. Hi PUAs und Leute, die es noch werden wollen. Werte zu haben und nach ihnen zu leben ist ein wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung. Dabei ist es wichtig, dass man diese Werte selbst gewählt hat und nicht einfach blindlinks übernommen hat, weil sie gut klingen. Seine Werte zu kennen, führt dazu, dass man sich leichter nach ihnen richten kann. Gegen seine Werte zu handeln führt zu einem schlechten Gewissen und einem Gefühl der Unwirksamkeit. Da es mich interessiert, was ihr für Werte habt, würde ich euch bitten, diese einfach hier zu kommentieren, falls ihr mögt. Es geht nicht darum, diese zu kopieren, sondern sich davon inspirieren zu lassen, seinen eigenen Werten treu zu bleiben. Vor allem geht es mir darum, meine eigenen Werte ohne Lücken aufstellen zu können (als Beispiel "Treue" vs. "einmal Fremdgehen ist ok"). Ich finde Menschen besonders sympathisch und anziehend, die zu ihren Werten stehen, gerade wenn sich alles gegen sie gerichtet zu sein scheint. Als Beispiel fange ich mal mit einigen Werten von mir an: Gerechtigkeit Gesagtes einhalten (Persönliche Integrität) Ehrlichkeit Das Positive sehen .... LG Hitch
  2. Die beste Beschreibung für "Don't give a fuck" hahah, ich feier dich grad @Aldous
  3. Ach wo. "Tussi" ist da echt harmlos. Außerdem hilft es @kingcr10 die emotionale Distanz aufrecht zu erhalten. Da kenne ich viel krasseres als die Ex eine "Tussi" zu nennen.
  4. Bei sovielen LDR-Themen in letzter Zeit sollte sich irgendein erfahrener Member mal trauen, einen Leitfaden zu erstellen (falls es sowas nicht schon gibt). Der Leitfaden sollte quasi Dinge abdecken wie Invest, richtige Kommunikation, Fokus auf das Gute, wann ist es Ok "Drama" zu schieben, etc.
  5. Alter, renn. Was hast du dir da bitte angelacht? Lies mal bei Bedarf den Thread von @RusseL77 durch. Mit solchen Frauen gehst du bitte keine Beziehung ein. Die hat da so eine große Baustelle + 120% Torschlusspanik, zieh die Reißleine bevor es zu spät wird. Die liebt dich auch nicht. Du musst wahrscheinlich so liebesbedürftig sein, dass du deine Rationalität komplett über Bord geworfen hast. Die sieht aber dein Bedürfnis nach Liebe und manipuliert dich unbewusst, um dich zu binden. Run Forest, run!
  6. Ich lese aus deinem Beitrag eine sehr starke Sehnsucht nach "sich fallen lassen". Was vollkommen ok ist. Doch anstatt sich fallen lassen zu wollen, frage dich mal lieber, warum du das willst? Du schreibst, dass du nicht alleine sein konntest und deswegen immer in die nächste Beziehung geschlittert bist. Kenne ich sehr sehr gut von mir: Von 16-22 hatte ich keine 2 Monate ohne eine Freundin. Bis mir dann ein tolles Mädchen entgegenkam und mich fragte "Warst du jemals alleine, Hitch?". Ich dachte lange drüber nach. Nein, ich war nicht alleine. Wenn wir alleine sind, dann lernen wir uns am besten kennen. Dann erkennst du auch, dass du "unbedingt" eine Freundin möchtest, weil dein inneres Kind noch Verletzungen in sich trägt, um die sich keiner (also du) kümmert. Du willst, dass sich jemand um dich kümmert, weil das in deiner Kindheit/Jugend zu kurz kam. Man sucht sich also Menschen, die einem Bestätigung und Liebe geben, statt sich diese Dinge selbst zu geben. Das Bedürfnis "geliebt" und "aufgefangen" zu werden kann man sich selbst erfüllen, durch Dialoge und Verständnis. Aber das bedingt, dass du alleine sein musst, um dich näher kennenzulernen. Viele Menschen tragen in sich dieses Bedürfnis und fühlen sich zunehmend depressiver. Aber wie schon geschrieben, gebe es dir selbst. Dann wirst du jemand, bei dem sich frau fallen lassen kann. Und das willst du mehr, glaube ich.
  7. Es kann mehrere Gründe haben. Ich vermute mal, dass die Frauen nach ein paar Mal schon "übersättigt" sind und daher ausgereizt, aber nur dir oder deinem Ego zuliebe trotzdem weiter machen. Außerdem gibt es viele Männer, die sind nicht scharf auf die Frau, für die ist das eher Leistungssport: "Oh ja man, geil, sie ist jetzt 6 Mal schon gekommen". Als Frau hätte ich auch keinen Bock mit jemandem zu ficken, dem es nur um Druck und Leistung geht. Da vergeht einem die Lust ganz schnell. Kann aber auch gut sein, dass du ihnen direkt alles gibst und es sie langweilt, weil sie dich nicht "erobern" müssen. Ich bin ein Mann mit hohem Sexdrive und kann selbst sagen, dass ich nach maximal 3 Runden am Stück komplett befriedigt bin. Du schreibst von 5-6 Mal, evtl. triggert dich der Leistungsdruck, dass du so oft kannst. Du musst niemandem was beweisen. Ein wenig mehr Entspannung kann dir nicht schaden, denke ich. Und gib den Frauen nicht direkt alles, was sie wollen Push nicht so sehr, lass sie betteln für jeden weiteren Stoß. Sex passiert im Kopf, nicht an der Reibung von Genitalien.
  8. Die Grundanziehung, die du meinst, erreichst du mMn durch deine Ausstrahlung. Du strahlst das aus, was du bist. Wenn du dich innerlich wie Scheiße fühlst, dann strahlst du das auch eben nach Außen aus. Daher auch mein Tipp, in dich (und dein InnerGame) zu investieren. Ich habe sowieso die Erfahrung (bei mir selbst) gemacht, dass Aussehen egal ist, wenn du eine krasse Ausstrahlung hast. Diese Erkenntnisse gebe ich auch Freunden weiter. Arbeite mal z.B. eine Woche lang an deiner Körperhaltung und du wirst sehen, dass deine Gedanken sich ins Positive wechseln und du eine viel bessere Ausstrahlung hast. Danach liegt es nur noch an dir, deinen Mut aufzubringen und zu e-s-k-a-l-i-e-r-e-n. Und, wenn eine Frau sagt, dass sie nichts von dir will, dann lächle sie an und sag ihr "Kein Thema :)".
  9. Das kann natürlich gut sein. Du meinst, weil der TE nicht führt, ist seine Freundin in diese männliche Rolle gedrückt worden und "muss" führen. Deswegen könnte sie ihm auch aus diesen Grund immer "mitschleppen" wollen zu den Verwandten. Allerdings müsste der TE ein wenig mehr Informationen rausrücken, inwieweit er ver*führt*, inwieweit er Verantwortung übernimmt.
  10. Nichts für Ungut, @mrmek95, aber es ist glasklar, dass du den Weg des geringsten Widerstandes gehen willst. Klar ist es anstrengend, an seiner Persönlichkeit zu arbeiten, um Frauen klarzumachen. Aber das ist der effektivste Weg. Wenn du große Muskeln aufbauen willst, dann musst du ebenfalls kontinuierlich an dich arbeiten und kannst nicht erwarten, einfach über Nacht muskulös zu werden. Und mal ganz ehrlich, eine Frau, die jeden nimmt, willst du so eine? Das sagt doch viel über dich aus, finde ich. Das Beste, in das du investieren kannst, bist immer du selbst! Also nimm dir die Zeit auch und investiere in dich, anstatt dich so hart abzuschreiben und dich durchmogeln zu wollen.
  11. Habe nur bis zur Hälfte gelesen, danach den Rest überflogen und lese daraus: Deine Freundin führt ein langweiliges Leben und nutzt dich gerne mal als Blitzableiter für ihre schlechten Launen Deine Freundin mischt sich in deine Privatssphäre ein und streitet mit dir, weil du dir nach einem harten Uni-Tag mal ein wenig Entspannung (Gamen) gönnst Sie hat mit dir Schluss gemacht und trotzdem hast du sie wieder zurückgenommen Du sehnst dich nach anderen Frauen und betrügst deine Freundin Deine Freundin ist anstrengend. Ganz ehrlich. Sie saugt dich emotional aus mit ihren Dramen und Streits, du merkst das und gibst ihr daher auch Widerstand. Sie hat auch ein größeres Nähe-Bedürfnis als du. Deine Freundin muss definitiv an sich arbeiten. Du aber auch. Und der erste Schritt ist Schluss zu machen. NIEMALS solltest du eine Frau zurücknehmen, die dich verlassen hat. Sie wird es sich merken, dass sie quasi das Schlimmste mit dir abziehen kann und du trotzdem auf allen Vieren zu ihr zurück kriechst. Auch wenn es auf den ersten Blick wieder zu passen scheint, die selben Probleme habt ihr ja immer noch. NIEMALS solltest du es einer Frau/Menschen erlauben, mit dir zu streiten, weil du dir Entspannung gönnst nach einem harten Uni-Tag. Sie ist doch nicht deine Mutter?! u bist nicht auf die Welt gekommen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Keine Ahnung, wie die anderen Member das hier sehen und ich will dir nicht dazu raten, Schluss zu machen (auch wenn ich es weiter oben erwähnt habe), aber in Betracht ziehen solltest du es definitiv.
  12. @Forbiddengirl hat recht. Ihr beide müsst schleunigst mehr Quality Time in eure Beziehung bringen. Du fühlst dich vernachlässigt und deswegen weißt du auch nicht, was du tun musst. Verständlich, denn auf der einen Seite liebst du sie, aber auf der anderen Seite merkst du, dass sie deine Bedürfnisse in puncto Zweisamkeit/Romantik/Gefühle nicht befriedigt. Sie ist mit ihrem Fokus ständig auf das "Externe" (Familie, Cousin, Verwandte) und du wirst außen vor gelassen. Du fühlst dich wie jemand, den man am Straßenrand abgestellt hat und fragst dich auch, in welche Richtung das Ganze geht. Deine LTR plant währendallem "jeden Monat, jedes Jahr" eurer Beziehung und du kommst dir wahrscheinlich daher auch so vor, dass es ihr nicht um euch geht, sondern es ihr um die Familie geht. Du fühlst dich unbewusst austauschbar. Ich selbst hätte das Gefühl, dass es so einer LTR nicht um mich geht, sondern einfach nur um das Label "Beziehung". Mein Tipp: Schau dir ihr Verhalten in den nächsten Tagen an und lass die Beziehung weiterhin so laufen Schau, ob sie in dich investiert und deine Bedürfnisse befriedigt (Dir Aufmerksamkeit schenkt, Liebe, das Gefühl, es ginge mehr um euch, etc.) Schau, ob sie auf deine Initiativen eingeht und beobachte ganz genau "Geht es ihr gerade um mich/uns? Inwiefern geht sie auf mich ein?"
  13. Hier habe ich mir noch gedacht "Outsch, wie grausam. Wie kann ein Mensch bitte seinem Partner alle Zärtlichkeiten entziehen?!". Dann lese ich das hier: Und mein Mitgefühl dir gegenüber ist total verflogen. Ihr seid beide auf der gleichen Unbewusstseins-Schiene. Ihr habt einander verdient. Wie krank das eigentlich ist... Er schenkt dir keine Aufmerksamkeit/Zärtlichkeit und schließt dich komplett aus seinem neuen Leben aus. Du denkst, er hätte eine Affäre und legst dir auch prompt eine zu. Ich hoffe, dass du ein Troll bist. Falls nicht, dann trenn dich (tut euch beiden gut) und arbeite an deinem Selbstwertgefühl. Das tut ja schon beim Lesen weh, wie ihr euch gegenseitig verletzt... PS: Dir ist hoffentlich schon klar, dass er dich bereits innerlich abgeschossen hat und seine Lebensplanung ohne dich fährt, oder? Du bist höchstens noch für Sex gut, aber selbst da kriselt es schon. Er labert dich voll von wegen "du seist ihm wichtig und blah". Der will dich einfach als Back-Up-Plan haben. Ist genau dasselbe wie, wenn man einen Spicker mit in die Klausur nimmt: Auch wenn man ihn nie braucht, tut alleine das Wissen darum, dass man in der Not darauf zugreifen kann, einem extrem gut.
  14. Outsch.. Just.. Outsch.. Mich macht so eine Art von Verhalten richtig wütend.. wie kann man nur so falsch sein.. Ja, kenne ich von meiner Ex zu genüge. Die hat ihre beste Freundin immer schlecht gemacht, sie als Borderlinerin abgestempelt, als undankbar und "dumm", und hat auch jede Gelegenheit genutzt, um mir zu erzählen, wie überlegen sie doch ihrer besten Freundin ist. Dann hat sie (irgendwann im Verlaufe unserer Beziehung) den Kontakt zu ihrer Freundin beendet mit dem Grund "so eine heuchlerische, schlechte Person tut mir einfach nicht gut!". Gestern habe ich dann durch Zufall erfahren, dass sie mit besagter Freundin abhängt und wieder "beste Freunde" sind. So, jetzt aber auch genug off-topic von mir ^^