DrHitch

Member
  • Inhalte

    1.020
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    4
  • Coins

     4.214

DrHitch gewann den letzten Tagessieg am Februar 17

DrHitch hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.136 Ausgezeichnet

1 Abonnent

Über DrHitch

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Personal Development, Life Quality, Unglaubliches erleben

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

5.478 Profilansichten
  1. 15 Kg in 9 Tagen zugenommen? Dieses Miststück! Mal Spaß beiseite. Du vergleichst dich zu sehr mit deinem Freund. Kannst nicht nein sagen. Spielst das Opfer. Bist passiv-agressiv und beleidigt (wo sie jetzt was von dir will, willst du nicht mehr). Hast du einige Baustellen, die würde ich angehen.
  2. Für andere Männer wäre deine Freundin ein Traum. Nicht oberflächlich, ihr scheint es nicht zu jucken, was andere denken, Hauptsache Liebe, mag es entspannter im Leben. Zu dir passt sie aber nicht. Was du zu tun hast, weißte dann ja.
  3. Sie steht auf dich. Schreib sie an und fertig. Wer gestern noch so viel Aufmerksamkeit von dir wollte, wird bestimmt nicht nein sagen.
  4. Du willst deine LTR tief in dir drin? Spaß beiseite. Aus ihrer Sicht ist es keine Beziehung mehr. Aus deiner Sicht schon noch. Es ist aus. Du kannst natürlich noch vieles versuchen, würdest sie wahrscheinlich auch wieder anheizen können. Aber willst du SO eine Beziehung denn noch? Nach ein paar Wochen wäre doch alles wieder beim alten. Beziehungen in so jungen Jahren scheitern meist. Weil sie falsch angegangen werden. Bspw. sucht man sich einen Partner, der einen glücklich machen soll. Am Anfang sind dann die ganzen Glücksgefühle da, sobald diese weg sind, wird sich getrennt und der Nächste an Land gezogen, der einen diese kurzen Glücksgefühle gibt. Hat schon was von Ausnutzen, finde ich. Es geht ja nicht um die Person. Es geht da nur um einen selbst. Ich würde deine Freundin loslassen. Es ist doch innerlich sowieso aus. Wie du es aber machst ist dein Ding. Entweder lässt du die Zeit verstreichen, meldest dich nicht mehr und sie checkt es, oder du sagst es ihr einfach direkt. Ich würde es ihr direkt sagen. Am besten heute noch. Scheiß auf ihre "Überraschungs"-Koch-Dingsdabumsda. Das ist doch von ihr nur ein verzweifelter Versuch, sich selbst zu zwingen, wieder auf dich abzufahren. Aint gonna happen. Sag ihr einfach, das Schluss ist. Liegt ja nicht mal wirklich an ihr. Du willst eine Beziehung mit Leidenschaft, das kannst du in dieser Beziehung nicht haben. Hab aber auch bitte die Eier, Schluss zu machen. Ansonsten lässt du dich einlullen, ne Woche später macht sie Schluss, und es wird an deinem Ego nagen, dass du nicht die Eier hattest, zu deinen Bedürfnissen zu stehen und Entscheidungen zu treffen.
  5. Find ich gut. Ich selbst habe das auch bemerkt. Obwohl ich viele Nummern von HBs hatte, lief nichts. Irgendwann verzweifelt man. Ich hatte damals auch schon kein Social Media, das wäre schwerer für mich gewesen.
  6. Update: Aufgrund mehrerer Monate NoFap kann ich folgendes berichten. Ich hatte längere Zeit Nofap (und NoPorn) gemacht, Energie war gut, Selbstwertgefühl stieg an. Im Hintergrund laufen viele Mechanismen ab. Was mich (im Moment) an NoFap stört, ist das Schwarz-Weiß-Denken: Bin ich 100 Tage lang enthaltsam, fühle ich mich wie der Größte. Faile ich einen Tag, ist mein Selbstwertgefühl stark angeschlagen. Aus meiner Sicht macht NoFap in den ersten 90 Tagen Sinn. Danach sollte man auf NoPorn umschwenken. Wenn dann Impulse kommen, Pornos zu schauen, sagt man sich einfach "Ok, du hast da gerade sexuelle Energie. Du darfst fappen. Go get it. Wenn du schon unbedingt fappen willst. Aber ohne Pornos". Dies ist der Mittelweg und aus meiner Sicht die beste Chance, um aus diesem Karussel von Ich-bin-der-Größte/Nein-irgendwie-doch-nicht rauszukommen. Ständig eine Null oder eine Eins zu sein, nervt. Mein Tipp daher: Macht NoFap 3-4 Monate (mit NoPorn), und danach könnt ihr wieder fappen aber ihr lässt die Pornos weg. Ich glaube, dass man dadurch auch einen gesunden Bezug zur eigenen Sexualität wiederherstellen kann. Vorausgesetzt, wenn man dann fappt, macht man es und genießt es. Fappen mit Pornos ist kein Genuss, es ist oft mit Scham verbunden, was den eigenen Selbstwert angreift. Viele Männer fappen mMn aus Ablehnungsgefühlen, aus Mangel-Denken, aus Ich-bin-nicht-gut-genug-Denken. Wenn sie dann mal lange Zeit NoFap durchziehen, fühlen sie sich mit dem dazukommenden Energieschub besser, ihr Selbstwertgefühl steigt, weil sie sich etwas vorgenommen haben und es geschafft haben. Dazu kommt noch, dass sie eine bessere Konzentration, keinen Brainfog und um einiges selbstbewusster sind. Aber, nur bis sie dann, weil sie ja sexuelle Wesen sind, wieder masturbieren werden. Und sich dann scheiße fühlen werden. Ich bin einer der größten Befürworter von NoFap (gewesen), aber es birgt einfach einige Hindernisse. Und nein, nur weil ich es "nicht geschafft" habe, rede ich euch das jetzt nicht aus. Ich habe schon zum zweiten Mal über 100 Tage geschafft (und beim zweiten Mal sogar ohne Sex). Und bei jedem Mal, wo ich dann gefappt habe, mich wie Dreck gefühlt. Es kommt im Leben am Ende nicht darauf an, dass man sagen kann "Ich habe jetzt 30 Jahre lang nicht masturbiert". Das ist sinnlos. NoFap ist nicht das Zentrum. Masturbation ist nicht so schlimm und sollte nicht so verteufelt werden (krass, dass ausgerechnet ich das gerade schreibe). NoFap wurde damals gegründet, um Männer von Pornos wegzukriegen und nicht um tonnenweise Energie zu sammeln. TL;DR: Der Mittelweg ist wirklich das Beste. Fappt, aber ohne Pornos. Und wenn ihr die Pornos konsequent weglässt, dann wird das Fappen im Durchschnitt weniger, ihr werdet dann evtl. 1 mal die Woche fappen. Aber wenn ihr dann fappt, dann, weil ihr es wirklich wollt.
  7. "Hey broo. Weißt du was brooo? Schlag ihr einen Dreier vor. Das würde sie anturnen brooo" "Echt jetzt? Ok" "Ja brooo, aber mit mir. Das wird sie anturnen. Ich helf dir nur, broooooo"
  8. DrHitch

    Von FB zu LTR

    Es ist nicht needy, eine Person, mit der man eine Beziehung eingehen möchte, darauf anzusprechen. Sowas zeugt von Authentizität und davon, dass man weiß, was man will. Er stellt kein Ultimatum, macht kein Drama, er sagt ihr nur, wie er das sieht. Natürlich braucht man dafür aber ein Grundlevel an Attraction, ansonsten wirkt's nur wie Geschwafel.
  9. DrHitch

    Von FB zu LTR

    Dann ist sie/er schon weg. Was spricht denn gegen ein "Schau mal, wir finden uns beide gut. Ich würde mich gerne auf dich einlassen, aber du scheinst noch nicht bereit zu sein. Wenn du nur auf was besseres wartest, dann wird deine Suche nie enden, denn es wird immer einen geben, der noch besser ist." Mal ein bisschen Mumm haben, das offen ansprechen und schauen, was passiert. Ich allerdings hätte so eine Person längst abserviert. Denn sowas ist eine Charaktereigenschaft und selbst wenn sie den TE auswählt, dann wird sie im Geheimen/Unterbewussten immernoch nach einem besseren suchen. Jedem das seine. EDIT: Klar kann er mit Manipulation Verlustangst schüren, da gibt's eine Menge toller Techniken. Aber die binden sie nur kurzfristig an ihn, da innerlich die Suche weitergeht. Was hilft ist Offenheit und Ehrlichkeit, aber aug Augenhöhe. Verlieren kann er nichts.
  10. DrHitch

    Von FB zu LTR

    Dann weißte ja, was Sache ist und was bei ihr mental gerade abgeht. Würde ich nicht auf dich beziehen. Sollte sie einen "besseren" kennenlernen, ist sie immernoch so programmiert, dass sie nach einem noch besseren sucht. Die Suche wird nicht aufhören. Ich würde ihr das indirekt klarmachen, ohne Drama. Einfach mal ansprechen, ihr sagen, was Sache ist. Und wie es dann ausgeht, siehst du dann.
  11. Nein man. Dieser Name, dieses Bild. Bersi, bist du es?!

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  1 weitere
    2. DrHitch

      DrHitch

      Wie geil! Welcome back BRO!! War langweilig ohne dich 😄

    3. Completeberserker

      Completeberserker

      Danke dir mein Freund. Auch wenn ein Großteil der Moderation gegen meine Existenz im Forum ist, so wird Berserker niemals aufgeben, bis das feministische Bolschewist des Bösen ein für alle mal zerschlagen ist.

       

      RED POWER

    4. DrHitch

      DrHitch

      *epic music plays in background*

      Wir brauchen Polarität👍🏻

  12. DrHitch

    Von FB zu LTR

    Klassischer Fall von Frau wartet darauf, ob was besseres kommt. Sie ist zufrieden mit dir, sexuell läuft's, aber sie hat noch Tinder. Sie schreibt dort und ist noch aktiv. Weil sie auf etwas "noch besseres" hofft, obwohl es mit dir super zu laufen scheint. Ihr Fehler. So ein Verhalten ist auch undankbar. Und sie wird sich, solange sie Tinder hat, nicht richtig auf dich einlassen können. Auf niemanden wird sie sich einlassen können. Solange da ein ganzer Produktkatalog aus Männern ist, die sie alle haben kann. Sie wartet vermutlich auf etwas "perfektes", was es nicht geben wird. Ob du bis dahin noch bei ihr bleibst oder dich schon umorientiert hast, ist eine andere Sache.
  13. Ihr müsst euch nicht jeden Abend schreiben. Und dass du denkst, dass sie es will, dass du ihr schreibst, ist ein Irrtum. Wahrscheinlich ist sie nur eine dieser Mädchen, die ein schlechtes Gewissen kriegen, wenn du ihnen nicht schreibst. Sie steckt in einem Dilemma: Einerseits will sie nicht so viel schreiben, wenn sie gestresst ist, andererseits denkt sie, man müsse das tun. Also zwingt sie sich und schreibt zumindest einen Smiley. Rede mal OFFEN darüber. Dann weißt du auch, wie du reagieren sollst. Kannst ihr auch sagen, dass es ok ist für dich, mal einen Abend nicht zu schreiben. Vielleicht kann sie wieder aufatmen. Ihr einfach mal wieder ein wenig Ungezwungenheit schenken.
  14. Feminismus vs. Logic: ab 19:54

     

  15. Ein gutes Gespräch besteht aus "vor" und "zurück". Also den anderen auch mal kommen lassen. Du scheinst vermutlich zu viel zu pushen, wodurch du dann das gesamte Gespräch übernimmst. Lass den anderen dir auch mal Fragen stellen und lass diese "peinliche" Stille zu. Dann ändert sich schon vieles.