jojo1979

User
  • Inhalte

    24
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über jojo1979

  • Rang
    Neuling
  1. nein, das ist keine trollerei...wenn du nix konstruktives zu meinen beitrag sagen willst, dann lass es doch einfach oder überles es... wenn du schlechte laune hast, brauchst du dich hier in meinen thema nicht auskotzen!!!!
  2. allo leute, ich bin bei hitgas und habe nach 6 monaten endlich meine jahresabschlussrechnung bekommen. Doch jetzt traf mich der schock laut der rechnung soll, ich als alleinnutzer über 14.000 kwh verbraucht haben...dass ist das 4 fache meines alten verbrauchs. Ich bin erst seit 2011 bei hitgas hatte vorher immer nur um die 100 euro nachzahlen müssen. Was kann ich dagegen tun? Einfach einspruch erheben? Wenn ich denen die einzugsermächtigung entziehe, bekomme ich dann kein gas mehr bis der einspruch bearbeitet wurde? Das schlimme ist auch, ich lebe mom von hatz4 und ich weiss nicht ob die arge diese hohe rechnung übernimmt.
  3. ja, weiss ich jetzt auch:-) hinterher ist man immer schlauer...
  4. Kennt ihr das auch? Bekam oder bekomme Behördenschreiben immer Freitags oder Samstags, sei es vom Finanzamt, Bafögamt oder Jobcenter und immer nur diejenigen mit Zahlungsaufforderungen... Die postiven Bescheide wie Gutschriften oder so kamen oder kommen immer Anfang der Woche. Kennt ihr das auch? Oder bin ich da ein Einzelfall, machen die das wohl mit System um einen das Wochenende zu versauen?
  5. falls jemand von euch an der fortsetzung interessiert ist: habe mit ergo via facebook kontakt aufgenommen, die meinten das die kündigungsbestätigung am 23.05 erstellt wurde und ich sie morgen bekommen würde. das geld sei auch schon ausgewiesen und ich würde es am dienstag bekommen....mal schaun..das wäre das erste wirklich positive erlebnis was ich mit dieser versicherung erlebt habe...aber naja vielleicht kann die hauptfiliale auch garnix dafür das eine agentur von denen so unkommunikativ ist... ach ja, mein einschreiben wurde vom filialleiter gestern abgeholt, nach 3 tage lagerzeit...vielleicht halfs ja, das ich sämtliche filialen im umkreis angeschrieben habe, um denen mitzuteilen wie er mit seinen kunden umgeht...
  6. dazu pass auch , der verhaltenskodex von ergo http://www.ergo.com/de/Presse/Overview/Pressemappen/HMI/~/media/ERGOcom/PDF/Corporate_Governance/ERGO_Verhaltenskodex_Aussendienst.ashx
  7. eben kam doch eine nachricht, per anrufbentworter, sie würden sich von mir bedroht fühlen und sie wären nur meine berater, ich sollte mich mit meinen anliegen direkt an die ergo lebensversicherung richten...ja was denn nun... ich werde immer sauerer!!! wieso schreiben die mir briefe und auf einmal sind die nicht mehr für mich zuständig?
  8. Hallo leute, ich muss grade mal meinen frust über die ergo filiale in lennestadt niederschreiben. Ich bin so sauer! Vorgeschichte: ich kündigte mitte april meine lebensversicherung aus persönlichen gründen, ausser einen „hinhalte brief“, indem das übliche blabla war, wie das sie es bedauern, mir erstmal einen vertreter schicken wollen oder irgendeinen steuergedönse...bekam ich nichts. jedenfalls schrieb ich daraufhin das mein entschluss feststeht und ich nochmal um eine kündigungsbestätigung bitte. Da bis letzte woche immernoch nichts dergleichen kam, sendete ich am donnerstag ein einschreiben mit rückschein in dem ich schrieb, das ich ihnen eine frist bis zum 05. juni gebe, wenn bis dahin kein zahlungseingang bzw. ich keine kündigungsbestätigung bekomme, hole ich mir anwaltliche hilfe. Das schrieb ich ihnen auch per mail, bis heute steht beim sendungsstatus nur, das der empfänger benachrichtigt wurde und in der postfiliale abgeholt werden muss.... ist das wohl eine taktik von denen? Oder ist die filiale etwa geschlossen worden? Telefon geht noch, geht nur niemand ran.jedenfalls überlege ich mir jetzt schon rechtliche hilfe zu holen oder ggf. nochmal direkt an ergo ein einschreiben zu schicken. Ich weiss auch garnicht warum die mich zu dieser filiale zugewiesen haben, lennestadt ist über 3 stunden autofahrt von mir entfernt sodass ich nicht mal eben hinfahren kann um mich persönlich zu beschweren, es gibt zig filialen die viel näher liegen. Zum verständnis meine mutter hat damals bei der hamburg mannheimer diese versicherung abgeschlossen, tja und nach der fusion mit der ergo bin ich da gelandet:-(
  9. meine vorladung kam von der polizei. ich war tatsächlich mal bei einer vorladung, damals wusste ich noch garnicht das man da überhaupt nicht erscheinen brauch. jedenfalls hat mir damals der polizist, ständig versucht mir das wort im mund rumzudrehn, und ich bin nur noch mit anwaltliche hilfe heil aus der sache rausgekommen, ist auch schon jahre her...deswegen werde ich niemals wieder zu einer vorladung gehen...sei es als beschuldigter aber auch als zeuge, ich würde hchstens gehn, wenn es um wirklich heftige delikte geht wie mord oder vergewaltigung, aber das kann auch ganz schnell nach hinten losgehn, siehe der mordfall in emden
  10. achja...die sache mit einem anwalt nehmen ist auch nicht so einfach. ein statement über den laufen zu lassen, kann einen bis zu 600 euro kosten...und das nur fürr akteneinsicht und der erklärung und in einem strafverfahren ist nix mit prozesskostenbeihilfe.habe 300 euro geldstrafe bekommen, das ist letztendlich billiger als wenn ich einen anwalt beauftragt hätte.
  11. hat sich erledigt. habe jetzt einen strafbefehl auf meinen richtigen namen bekommen.
  12. hallo leute, heute bekam ich einen gelben umschlag vom amtsgericht mit dem inhalt eines strafbefehls wegen diebstahl, jedoch nicht auf meinen namen,also mein name als empfänger stimmte schon, nur auf den strafbefehl stand ein ganz anderer name mit einer anderen adresse. laut dem strafbefehl wurde der diebstahl von zwei personen begangen , die andere würde dann noch einen gesonderten bekommen. was ich stutzig gemacht hat, das der anschreibe zettel eine fast andere geschäftsnummer als den auf dem briefkopf hatte, also die letzen beiden zahlen sind anders jedenfalls habe ich beim gericht angerufen, und habe die darauf hingewiesen, das sie den strafbefehl falsch zugestellet haben udn ich nicht herr xy bin, die wollte dann die nummer haben, wühlte in den akten und entschuldigte sich, ich sollte das schreiben wieder zurückschicken, ich werde aber auch noch einen strafbefehl bekommen... nur ich habe überhaupt keine anhnung wegen was ich einen strafbefehl bekommen soll? die dame wollte mir aus datenschutz gründen den grund auch nicht sagen, ich hatte im februar mal eine vorladung wegen warenbetrug, bin da natürlich nicht hingegangen, nebenbei verlief dann noch ein zivilverfahren was ich aber gewonnen habe. bekommen deswegen noch den strafbefehl, obwohl zivilrechtlich ja eingestellt wurde? ich habe eher das gefühl, das sie dachte ich wäre die andere person die noch einen gesonderten bekommt, da die geschäftnummer ja fast identisch ist.
  13. hallo, ich bräuchte mal eure hilfe, wie ich am besten die stellungnahme an das amtsgericht verfasse. kurz zum hintergrund, ich war mal verkäufer bei ebay, ein käufer hat versucht mich zu betrügen, und meinte er hätte die ware nicht erhalten und wollte sein geld zurück. es kam zu einem einfachen verfahren im zivilprozess. ich habe letztendlich recht bekommen, jedoch soll ich mich an den gebühren beteiligen. heute flatterte ein schreiben ins haus, in dem sein anwalt das gericht bat die kosten festzusetzen. er verlangt das ich die hälfte der rechtsanwaltsgebühren bezahle sowie die vom kläger alle direkt gezahlten gerichtsgebühren plus 5 prozent zinsen. nunja, letztendlich bin ich bereit mich an den kosten zu beteiligen, jedoch nicht die hälfte der anwaltsgebühren,da ich weiss das er eine rechtsschutzversicherung hat, sowie ALLE gezahlten gerichtskosten. jetzt weiss ich nicht wie ich das am besten formulieren soll, habe habe das alles ohne anwalt durchgezogen. sorry für den langen text
  14. hallo, mir hatte voreiniger zeit mal ein polizist auf die mailbox gequatscht und meinte es würde um xy gehen und er würde wegen betrug und telefonanrufe ermitteln. als ich den anruf nachging stellte sich herraus das ein bekannter von mir mich verdächtigt das oben genannte begangen zu haben und gab meiner nummer die polizei um dem hinterzuhaken. ich habe damit aber nix zu tun, das sagte ich auch. mich enttäuscht das verhalten meines bekannten richtig, anstatt mich darauf anzusprechen das er grade mit irgendwas probleme hat und mich verdächtigt, rennt er lieber gleich zu der polizei und gibt denen auch noch meine nummer. wir hatten auch vorher nie streit oder so, haben nur seit einigen monaten keinen kontakt mehr bzw. der kontakt ist eingeschlafen. wie soll ich jetzt reagieren oder soll ich überhaupt reagieren? ich überlege ihn anzurufen oder vorbei zukommen um ihn darauf anzusprechen. da ich das echt feige finde meine daten einfach so der polizei zu geben. ein nachbar von ihm, hat mal genau das gleiche mit ihm gemacht, also einfach die polizei gerufen ohne vorher das gespräch zu suchen, und da hat er sich damals tierisch drüber aufgeregt. das er jetzt genau das gleiche mit mir macht, hätte ich echt net gedacht.