Countrylife

User
  • Inhalte

    58
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     32

Ansehen in der Community

9 Neutral

Über Countrylife

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.210 Profilansichten
  1. Lächeln kommt also nice guy mäßig rüber. Okay. 😄 Krasse Weltanschauung. Sorry aber lächeln kann man auch ohne dabei wien Honigkuchenpferd auszusehen.
  2. Erstmal Danke für eure Antworten. In der Laktoseintoleranz wurde von euch wohl, da ich es direkt zu Anfang geschrieben habe, ein zu hoher Faktor zugeschrieben. Insgesamt geht es ihr gefühlt jeden Tag mal schlecht, zumindest körperlich, entweder Bauchschmerzen (wg. lakto oder Blutung), Kopfschmerzen (wg. Arbeit oder sonstwas) oder Rückenschmerkezn (wegen großem Vorbau). Sollte nicht so klingen als ob alles mit der Laktoseintoeranz steht und fällt, blöd formuliert halt. Es ist so, dass sie, wenn sie mal mit mir weggeht, sie oft nach ner gewissen Zeit kein Bock mehr hat und dann Ausreden sucht von wegen ich hab Bauchschmerzen, ich hab dies, ich hab das. Ich lasse sie dann oft gehen und bleibe, andermal gehe ich mit und werfe mir später selber vor warum und wieso ich mitgegangen bin. Klar könnte ich feiern gehen, mit meinen Jungs von früher, und genau das selbe machen wie früher, allerdings bin ich heutzutage teilweise garnichtmehr so motiviert dazu bzw. denke mir, komm, zuhause ist auch schön. Un bereue dass dann den nächsten Tag und denke mir, ALTER: du musst mal wieder raus unter Leute am Wochenende. Werde aber versuchen wieder mehr nach meinen Regeln zu leben und wenns dann mal Drama von ihr gibt, dies hinzunehmen bzw. sie auf andere Gedanken bringen, wo Regen, da auch Sonnenschein 😄 . Ich persönlich kann aber oft nicht verstehen, warum sie, wenn ich mal 4-5 Stunden mit Kollege weg bin, abends oder sonstwann, immer danach irgendwas zu meckern, und mir vorzuwerfen hat. Manchmal hab ich dann schon garkein Bock mehr heim zu gehen weil ich genau weiß, dich erwartet deine gestresste Freundin, die dir eh wieder nur sämtliche Sachen an den Kopf wirft. So. Ich hab auch nix dagegen alleine feiern zu gehen, aber sie geht nie weg, zumindest so gut wie nie. Hat hier auch kaum Leute und keine wirklich zeitintensiven Hobbys. Ich bin ihr Leben, ihre Priorität, immer. Somit hängt sie immer zuhause wenn ich mal weg bin und macht es mir später zum Vorwurf, dass ich sie dauerhaft alleine lasse. Naja, ich denke an eure Comments und werde versuchen da mehr Klarheit und Rücken zu zeigen, und einfach zu machen. Dazu kommt noch, dass wir fast 3 Jahre zusammen sind und sie manche meiner Kollege, mit denen ich früher fast täglich Kontakt hatte, erst einmal gesehen hat. Wenn ich sie darauf anspreche sagt sie, dass ich ihre Freundinnen und Kollege ja auch nicht wirklich kenne, und ich da letzte mal mich "verpisst" hätte, als die hier waren (is klar, ich ab mich nicht verpisst, ich bin zu meinen Kollege gegangen, dass war lange ausgemacht und ja., das von ihr war eher so ne spontan Einladung ). Zudem habe ich schon manchmal Bock andere flachzulegen und einfach Clubgame oder so zu machen und halt zu gucken wie weit ich komme, mit den Kenntnissen von vor paar Jahren die ich, Schande über mein haupt, leider ziemlich schleifen lassen habe, seit der Beziehung 🙄. Oft denke ich auch, dass sie Angst vor Menschen hat. In ihrem Job allerdings läuft es gut, d.h. so ne große Angst kann sie garnicht haben, sie kennt ihr Ziele, ihre Träume, und weiß sich ansich durchzusetzetn, auch bei anderen, ihr fremden Leuten oder Familie, liegt wohl auch daran dass ihre Mutter früh gegangen ist und sie somit quasi Oberhaupt der Familie war (mit 4 weiteren Geschwistern). Ich vermute auch aus diesem Grund will sie einfach ein "normales" Leben ohne große Feierei oder sonstwas, da sie es schon seit ihrer Jugend (die vermutlich aber auch nicht nur ala Mutter Theresa war) gewöhnt ist, für alle zu sorgen. Sie zahlt hier derzeit fast alles - auch Sachen für meine Hobbys etc., da ich durch Corona leider meinen Job verloren habe. Aber naja, Baustelle liegt bei mir, nicht bei ihr, das habe ich begriffen 🙂 und werde daran arbeiten und dann mal schauen was daraus wird. Fakt ist: Alles ist gut, aber auch nichts.
  3. Um mich mal im Thema einzuklinken, gebe VOLLTROTTEL86 da vollkommen recht. Bin zwar erst 27, aber es ist für mich z.b . eigentlich, je nachdem einfach mit oben genannter Vorgehensweise/bzw Verhalten jüngere Damen (18-23) zumindest in interessante Gespräche zu verführen. 🙂
  4. Gude, 1. Dein Alter: 27 2. Ihr/Sein Alter: 23 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) Monogam, sie ist oft eifersüchtig auf mich bzw. meine Ex und andere Ehemalige, ich wiederum nicht auf Ihre neuen Kerle die ihr teilweise schreiben (bis auf einer alles Orbiter), ich weiss eigentlich, dass sie mich niemals verlassen würde bzw. mit nem anderen nie was haben würde, nicht weil sie bei anderen nicht ankommt, sondern weil sie zu gut ist oder mich zu sehr liebt. 4. Dauer der Beziehung Seit September 2017 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR Naja, eigentlich 5 Jahre. Haben uns damals im zarten Alter (sie 15, ich 20) an nem See beim campen kennengelernt. Immer mal wieder geschrieben, zum Geburstag, zu Weihnachten usw. Wohnten damals ca. 30km auseinander. Sie wollte nie besuch, da sie noch bei ihrem Vater wohnte, sie ist dann mit 19 in die nächst größere Stadt gezogen in ne WG, und ab da ging was, wir haben uns getroffen. 6. Qualität/Häufigkeit Sex Ca. 2x die Woche, mal gut mal schlecht. Oft nur zur Befriedigung. 7. Gemeinsame Wohnung? Ja, über meinen Eltern. 8. Probleme, um die es sich handelt Sie hat Lakoseintoleranz. Das vorab. Ich hatte mir immer eine LTR so vorgestellt, dass man auch mal zusammen feiert geht und Sie mitmacht, ich gehe seitdem ich 15 bin regelmäßig feiern und hab bzw hatte immer viele soziale Kontakte usw, mittlerweile, mit der Beziehung ist das anders Selbst ich merke, dass ich mich kaum noch bei manchen Kollegen melde bzw. nicht mehr weggehe und zum Couch-Chiller werde, das macht mich kaputt. Sie kennt nach 2 Jahren Beziehung zwar alle meine Kollegen, aber nicht wirklich, hat manche teilweise erst einmal gesehen, ich will bzw. muss ihr jetzt versuchen klarzumachen, dass das mich so kaputt macht. Und ich eine Frau brauche die Feiern geht, habe sie auf das Problem auch schon angesprochen, sie heult danach dann oft oder reagiert gereizt und sagt zu mir dass ich doch zu ner anderen gehen solle, ich hätte ja eh genug. Damit hat sie recht, aber ich will und kann sie auch nicht einfach so verlassen. Ich liebe Sie, Aber Sie muss sich verändern. Einer meiner Exen wohnt mittlerweile auch hier in der Straße und ja, man unterhält sich manchmal, dass gefällt ihr verständlicherweise garnicht. Meine Ex redet und grüßt mich auch nur, wenn sie nicht dabei ist, das bringt meine jetzige LTR zu der Annahme, dass sie noch auf mich steht und ja... (Klar steht sie noch auf mich, sie hat mir angeboten mal vobei zu kommen auf ein Bier oder Kaffee, is klar FC save). Das Problem ansich ist, ich fühle mich durch die Beziehung teilweise begrenzt in meinen Möglichkeiten. Ich hab kein Bock auf Couch gechille am Samstag Abend, ich will raus, Leute treffen, feiern, labern, usw.... Manche sagen mit 27 musst du ein anderes Leben führen, ich fühle mich aber nicht so. Sie begrenzt mich, so fühle ich mich manchmal. Eier verloren`?! Frage ich mich manchmal... 9. Fragen an die Community Wie krieg ich sie dazu, dass sie akzeptiert, dass ich meinen Freiraum brauche bzw sie mitkommt trotz Laktose usw? Danke schonmal!
  5. Hab ich nie behauptet. Ähmm - sorry fürs hocholen... 😉 Man schwelgt halt manchmal gerne in Nostalgie.
  6. Fakt ist doch auch, dass wie hier auch schon geschrieben wurde der Fussballspieler definitiv da nicht einfach "aufmucken" kann bzw. eine Schlägerei provozieren kann, da dies nicht unbedingt förderlich für seine Karriere und Privatleben ist, da es von den Medien eh komplett auseinander genommen wird und er wohl auch mit ner saftigen Disziplinarstrafe von Seiten des Vereins zu rechnen hat. Wäre nicht der Erste der sich durch so Aktionen, trotz guten Leistungen auf dem Platz einen Transfer zu dem ein oder anderen größeren Verein verbauen würde, einfach weil da die Disziplin fehlt, die nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz heutzutage von mehr oder weniger erfolgreichen/gut geführten Profifussballmannschaften gefordert wird. Und ihr glaubt doch nicht, dass sich, falls es zu ner Schläegerei kommen sollte, ein großteil der Mannschaft mit einmischt? Mein Gott das sind Profis im Jahr 2017, wir sind nicht mehr in in den 90er, wo über sowas nochmal drüber hinweggeguckt wurde. Die verdienen mit Fussball ihr geliebtes Geld (vorallem die, die bei SAP spielen, die lieben das Geld ungemein), und werden das denke ich nicht durch eine Schläegerei in der Disse aufs Spiel setzen. Wo wir schon dabei sind, ein Kumpel von mir hat nem damaligen Bundesligaspieler auch mal aufs Maul gehauen, weil er frech geworden ist und meinte sich wie der Elefant im Porzelanladen zu benehmen in der Öffentlichkeit. Tja, mittlerweile spielt dieser Liga 4, was natürlich nicht nur, aber wohl auch zu einem nicht geringen Teil an seiner Disziplin in sämtlichen Lebensbereichen lag. Talent hatte der Junge jedenfalls...
  7. That´s it... Es gehört auch hier teilweise dazu, dass man Leuten Hallo sagt die man eigentlich nur durchs sehen kennt, mit denen man aber ausser "Hallo" noch keine anderen Wörter gewechselt hat.
  8. Auf jeden Fall sehr Intressantes Thema, hat von euch vielleicht jemand ne "Tagesplan"-Tabelle erstellt und könnte mir diese zukmmen lassen? Bin mit Excel nicht soo fit, und habe gerade auch keine Idee wie ich solch eine Tabelle am besten aufbauen könnte. Und hat von euch noch jemand Erfahrungen mit der Smartphone App machen können? Habe mir eben mal die Bewertungen durchgelesen, welche nicht alle sehr positiv sind. U.a. steht dort, dass es passieren kann das man garkeinen Zugriff mehr auf sein Handy habe.
  9. Hab ich auch manchmal Probleme mit, wobei es immer besser wird. Wie @Patrick B schon gesagt hat, stell die verdammten Lesebestätigungen aus... Hilft echt viel und es juckt einen auch irgendwann garnicht mehr, ob es jetzt gelesen wurde oder nicht. Und jedes mall wenn du dann noch guckst ob sie gerad online ist bzw. online war sagst du zu dir selber dass das gerade nicht Zielführend ist und nur Mindfuck gibt (Pussy-Diagnose-Modus).
  10. Erstmal vielen Dank für die Antworten, werde mich aber nochmal explizit einlesen in Sachen Qualification :) Habt ihr sonst noch Anmerkungen zu dem obigen Text von mir? Wie soll ich weiter vorgehen?
  11. Okay, hmm... Wenn sie sich wirklich was cooles ausdenkt um sich damit quasi bei mir zu entschuldigen, hat sie ja viel investiert und damit auch qualifiziert, oder? Ich verstehe den unterschied zwischen Invest und Qualifizieren nicht. Ich lasse sie sich doch qualifizieren, indem ich sie z.B. Frage ob sie mir ein Döner auf der Arbeit vorbei bringen kann, oder? Wenn sie das macht, hat sie sich qualifiziert, gleichzeitig aber doch auch investiert?
  12. Nachdem ich sie die jetzt drei Wochen nicht mehr kontaktiert habe, un in der Schule am Montag nachdem sie mir zugerufen hat ignoriert habe kam sie heute nach der Schule zu mir und meinte, dass sie mit mir reden will... Ich hab zugestimmt, saßen dann bei ihr im Auto. Sie hat gefragt warum ich sie ignoriere und ihr nicht mehr schreib, und ich hab ihr klipp und klar klargemacht, dass das was sie abgezogen hat so nicht geht und ich ihr Verhalten respektlos fand und ich meine Zeit nicht mit Leuten opfer, die respektlos gegenüber mir sind, bzw so "dumme behinderte Kinderkacke" schreiben... Sie hat gemeint ich hätte es falsch verstanden, haben dann bissl drüber diskutiert, im Endeffekt hat sie sich entschuldigt, worauf ich sagte, dass das damit noch nicht gegessen ist un sie sich Gedanken machen soll wie sie das wieder gutmachen will, sie sagte sie überlegt sich was, hat aber nach Vorschlägen meinerseits gefragt, hab ich gesacht, mach dir Gedanken, wirst schon was finden was mir Spass macht... Sie meinte dann sie hätte auf ne Nachricht von mir gewartet, und ob alles wieder gut sei jetzt, in dem Moment fasst sie meine Hand, und wir fummeln etwas aneinander rum... Sie fragt ob sie mir eigentlich schonmal gesagt hab ob ich schöne Augen hab und so bissl halt... Naja... Sie meinte ich solle ihr schreiben, und ich Depp sage "ja, mach ich, ich schreib dir..." Blöd von mir, ich weiss, aber kann man jetzt net mehr ändern. Ich glaube zudem mittlerweile das sie viel mit Kerlen zutun hat... Bevor sie zu mir gekommen ist und mich gefragt hat, hat sie nem anderen Kerl aus ihrer Klasse ein schönes Wochenende gewünscht, worauf er sagte "wir sehen uns ja". Danach is sie direkt zu mir und hat zu mir laut gesagt "hast du noch Zeit, lass mal reden...", das hat der andere Typ auf jeden fall auch gehört... Ich bin etwas verwirrt... Wie schätzt ihr die Situation ein? und Was soll ich ihr schreiben? Ein belangloses Hi?
  13. Muss ich auch zustimmen, ich hab mich anfangs eingelesen, aber nicht zugeballert, habe neue Sachen die ich für mich selber aufgenommen habe draussen getestet, und dann nach Antworten gesucht, falls es nicht gelaufen ist. Ich war echt aufm sehr sehr guten Weg, der sich auf meinen ganzen Lebensstil positiv ausgewirkt hat, ich war natürlich (noch) kein PUA, aber ich würde es selber als verdammt nah dran bezeichnen... Habe dann allerdings ein Jahr oder länger ausgesetzt, und mich garnicht mehr um das erlernte geschert, warum auch immer,... Später als ich wieder einsteigen wollte, habe ich mich dann nur noch mit Theorie zugeballert und weiß bis heute viel davon(natürlich auch von der Zeit davor, die deutlich besser lief, wo ich Theorie auf Praxis folgen lassen hab, und nicht andersrum, aber dadurch, dass es einfach zuviel ist, kann ich es beim Date oder sonst einer Situation nicht mehr wirklich bringen und erinner und bring dann nur noch Bruchteile des Gelesenen). Immer Stück für Stück... Sprech eine an, oder sprech 10 an, und guck wo du nicht weiter kommst... Les, lerne, und setz des beim nächsten mal um... Stück für Stück, Rom is auch nicht an einem Tag gebaut worden :) Auch ich fange dieser Tage wieder von vorne an, auch wenn ich "Vorkenntnisse" habe. :) Ich für mich fange jetzt wieder mit InnerGame an... Versuche mein Leben wieder in bessere (ich schreib bewusst nicht "geregelte") Bahnen zu lenken, mir jeden Tag zu sagen dass ich es schaff, und vorallem erstmal diese ganzen eingefahrenen negativen Gedankenzüge (wo wir wieder bei Bahnen wären) aus meinem Kopf zu kriegen. Ich wünsch dir was, und mir natürlich auch ;) , Countrylife