rjannik

Member
  • Inhalte

    130
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     40

Ansehen in der Community

29 Neutral

Über rjannik

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 14.09.1995

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Bern
  • Interessen
    UFC
    IT
    Ultra
    Fussball
    Das weibliche Wesen

Letzte Besucher des Profils

1.595 Profilansichten
  1. Danke dir! Was ich gerne zu deinem vorigen Post noch erwähnen möchte: Du hast ja gesagt, dass ich mich vor der psmf ein paar Monate anpassen hätte sollen, doch eigentlich habe ich doch genau das getan? Hier aus dem Originalpost: "Ich bin also bei einem Gewicht von 89.5 kg gestartet. Ich habe über die letzten 3 Monate versucht ein Kaloriendefizit von 500Kcal pro Tag zu erreichen. Zusätzlich habe ich 2-3 mal pro Woche Zuhause etwa 45Min Kraftübungen für den ganzen Körper gemacht sowie mit Kurzhanteln trainiert. Gestern Morgen wog ich 82.6 kg, am Abend noch 82.1kg." Aber natürlich kann ich deine Gedanken bezüglich einem Rückfall vollkommen nachvollziehen. Ich habe mir als Ziel gesetzt, nach der psmf wieder da anzuknüpfen, wo ich vor der psmf aufgehört habe: Rund 500Kalorien Defizit pro Tag kombiniert mit 2-3 mal pro Woche 45Min Kraftübungen Zuhause. Ich kann es natürlich nun nicht in Stein meisseln, dass das dann immer so sein wird, aber ich werde wenigstens mein Bestes versuchen, so wie jetzt in der Diät =). Und 1-2Wochen auf kalorienerhalt werde ich definitiv machen, da liegst du komplett richtig.
  2. Tag zusammen Kurzes Update: Habe das Gewicht von 80.0 kg erreicht, leider zwei Tage später als erhofft, aber was solls, wird natürlich weiterhin durchgezogen. Ich habe nun geplant morgen meinen ersten Tag einzubauen an welchem ich Kohlenhydrate essen werde. Sonst wird das auf Dauer natürlich nicht zu schaffen sein. Kraftwerte konnten soweit gehalten werden. Ich habe ehrlich gesagt bis jetzt überhaupt keine Probleme mit irgendwelchen Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Schwindel usw) ausser natürlich der Hunger selber, welcher praktisch über die ganze Zeit sehr ausgeprägt war! Aber alles nur Kopfsache bis jetzt. Nächstes Ziel ist bis Dienstag Morgen am 09.07.2019 ein Gewicht von 79.0 kg. Danach noch 2 verbleibende Wochen, mal schauen was da noch geht.
  3. Danke erstmal für die vielen Reaktionen! Ich möchte mich für den Hinweis bedanken, dass man diese Methode der Diät psmf nennt, dadurch habe ich bereits einige Fallbeispiele gefunden, bei denen die Personen über ähnlich lange Zeit die Diät durchgezogen haben. Deswegen kann ich nun die Nachteile bereits etwas besser verstehen und so weit wie möglich versuchen auszugleichen. Meinen Stoffwechsel versuche ich durch folgende Massnahmen anzukurbeln: - Jede Nacht 9-10 Stunden Schlaf - Viel und nur Wasser trinken (Ausnahme unten) - Keinen Zucker ausser jeden 2. Morgen ein Glas frisch gepresster Orangensaft - Sport - Stress praktisch nicht vorhanden, ich mache die nächsten 10Monate ein Sabbatical. Könnt ihr mir zu diesem Punkt noch weitere Tipps verraten? Kurzer Zwischenstand: Heute Morgen wog ich 81.7 kg, für mich ein neues Mindestgewicht welches mich zusätzlich motiviert. Danach schön 200g Hähnchen und 200g Spinat gegessen. Zusätzlich die Supplements eingenommen und anschliessend 45Minuten Krafttraining gemacht. Danach schön 50g Whey-Protein getrunken. Nun mache ich mich gleich auf ins Schwimmbad um eine Stunde zu schwimmen. Danach gibts wieder ein 50g Whey-Protein Shake. Heute Abend gibts noch 200g Entrecôte sowie 300g Brokkoli. Meine Mahlzeiten nehme ich zwischen 12:00 und 20:00 in einem 8Stunden Zeitfenster ein. Ich nehme jeden Tag noch eine Multivitamin und Mineralien Kapsel. Bin gespannt wo morgen früh das Gewicht ist. Mein nächstes Ziel ist bis am Dienstag Morgen 80KG bzw. 79.9KG zu sein. Ich habe durch andere Erfahrungsberichte mitbekommen, dass wenn man wenig Kraft verspürt an einem Trainingstag ungefähr 60g Kohlenhydrate essen soll, um wieder etwas Enerige zu bekommen. Dies werde ich natrülich beherzigen. Für jegliche weitere Hinweise bin ich wahnsinnig dankbar!
  4. Guten Tag zusammen Gerne möchte ich euch um eure Einschätzungen bitten zu meinem potentiell möglichen Fortschritt in den nächsten 24Tagen. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie gezielt Kraftübungen gemacht, ausser ab und zu in der Vorbereitungsphase der Fussballsaison oder im Thaiboxen (damals wog ich etwa 76-78kg). Ich bin also überhaupt nicht muskulös. Nachdem ich mit dem Sport komplett aufgehört habe, legte ich etliche Kilos zu. Seit ungefähr 4Jahren mache ich nun also praktisch keinen Sport mehr. Mittlerweile bin ich 23Jahre alt. Vor etwas weniger als 3 Monaten habe ich genau 87kg gewogen bei einer Körpergrösse von 178cm. Zu dieser Zeit habe ich mit der Einnahme von Creatin begonnen, bei der ich dann ungefähr 2.5 kg Gewicht zugelegt habe. Ich bin also bei einem Gewicht von 89.5 kg gestartet. Ich habe über die letzten 3 Monate versucht ein Kaloriendefizit von 500Kcal pro Tag zu erreichen. Zusätzlich habe ich 2-3 mal pro Woche Zuhause etwa 45Min Kraftübungen für den ganzen Körper gemacht sowie mit Kurzhanteln trainiert. Gestern Morgen wog ich 82.6 kg, am Abend noch 82.1kg (dass es Schwankungen geben kann ist mir natürlich bewusst). Laut der Navy-Methode liegt mein KFA nun bei 23%. Nun ist es also soweit und die Sommerferien sind gebucht, dies hat mir einen zusätzlichen Schub an Motivation gegeben. Mein Ziel ist es, in den nächsten 24Tagen auf mein altes Gewicht von 76-78kg zu kommen, ich möchte euch Profis um Rat fragen , ob dies völlig utopisch oder durchaus realistisch ist unter den folgenden Umständen: Ich trainiere jeden Tag eine Stunde, ein Tag Kraftübungen für den ganzen Körper, den darauffolgenden Tag nutze ich um zu schwimmen oder laufen. Meine Ernährung habe ich komplett umgestellt, ich versuche jeden Tag 2g Proteine pro KG Körpergwicht zu essen, vor allem mit Hähnchen, Rindsfleisch sowie Fisch und Whey-Proteinpulver. Zusätzlich esse ich nur Gemüse, hauptsächlich Brokkoli und Spinat. Als Nahrungsergänzungsmittel nehme ich zusätzlich 10g BCAA pro Tag sowie 2 Fischölkapseln. Creatin wird weiterhin 5g pro Tag genommen. Ich nehme pro Tag ungefähr 500-600 Kalorien zu mir. Mir ist bewusst dass dies extrem wenige Kalorien sind und dazu möchte ich euch auch eine Frage stellen, welche Nachteile bringt diese Ernährung, wenn ich praktisch auf Kohlenhydrate verzichte (low carb) sowie nur sehr wenige (500-600) Kalorien zu mir nehme? ich möchte in den nächsten 24Tagen keine Muskeln aufbauen, sondern nur keine verlieren bzw. schön dünn werden. Ich müsste also etwa 5-7% KFA verlieren müsste ( 5% = 4.1KG abnehmen, 7% = 5.74kg abnehmen) 7% KFA entspricht ungefähr 40´000 Kalorien welche ich verlieren muss. Das heisst ich muss in den nächsten 24Tagen pro Tag 1600 Kalorien defizit haben und sollte so mein Ziel erreichen? Wie schätzt ihr das ein? Ich schätze meinen Kalorienbedarf auf etwa 2200. Ich verstehe nun diejenigen unter euch, die dieses Vorhaben überhaupt nicht verstehen können, da es wohl durchaus sehr radikal ist. Ich möchte euch trotzdem um eine faire Einschätzung bitten und bedanke mich ganz fest bei euch! Für jegliche Vorschläge, Tipps und Tricks sowie Kritik bin ich völlig offen, ich bitte euch jedoch dabei den nächsten Zeitraum von 24Tagen zu respektieren, ich konnte die letzten 3-4 Sommer nicht wirklich geniessen, da ich mich in meinem Körper einfach nicht wohlgefühlt habe. Deshalb möchte ich nun also umso mehr Gas geben bis die Ferien soweit sind, dass dies sehr bald ist und ich seeehr spät dran bin, dafür könnte ich mich selber klatschen. Danke nochmals für eure Bemühungen! Liebe Grüsse rjannik
  5. Ich bedanke mich ganz herzlich. Kann geschlossen werden.
  6. Guten Tag zusammen Es gab vor einiger Zeit einen wunderbaren Thread, welcher schön ausführlich einige Tipps zum Game in den Ferien an Party-Orten beschrieben hat. Leider bin ich auch nach langer Suche nicht fündig geworden. Deshalb bitte ich jetzt euch zur Hilfe, ob jemand weiss wo ich diesen Thread finde. Besten Dank für eure Bemühungen Freundliche Grüsse rjannik
  7. Guten Tag zusammen Ich habe vor längerer Zeit hier im Forum einen Guide für Pickup in den Ferien gelesen. Nun finde ich diesen leider auch nach langem Suchen nicht wieder. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Besten Dank für eure Bemühungen. (Sorry wenn ich den Thread hier im falschen Bereich aufgemacht habe) Liebe Grüsse Rjannik
  8. Ich würde warten bis sie ein Treffen vorschlägt, sie darf doch ruhig auch ein bisschen in ein Treffen investieren. Mit dem Sex würde ich nicht warten, überleg dir solche Sachen überhaupt nicht, geniesse doch einfach die Zeit mit ihr.
  9. @pancaek , ich hoffe die anderen 396 Beiträge von dir waren konstruktiver als dieser hier.. @dreisindeinerzuviel: Wenn du in sie verliebt bist, dann mach es doch offiziell. Du hast vollkommen Recht, dass du tun und lassen kannst was du willst, wie du allerdings selber sagst, wirst du deine "Freundin" verletzen. Willst du Sex mit verschiedenen Frauen? -> Dann tu es und riskiere deine Freundin zu verlieren. Willst du deine Freundin behalten? -> Lass die Finger von anderen Frauen. So wird es wohl sein. Nur DU kannst allerdings entscheiden was du tun willst. Eine weitere Möglichkeit wäre evt. eine offene Beziehung mit deiner "Freundin"? Zum Schluss: Ganz ehrlich, du bist an dem Punkt angelangt wo du langsam eine Entscheidung fällen solltest. Ich glaube jedoch, dass wenn du wirklich verliebt wärst, dann hättest du im Moment wahrscheinlich gar keine Lust auf eine andere Frau. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen =)
  10. Mich schockiert das Ganze irgendwie etwas, dass du es als das Normalste der Welt anschaust, deinen Freund zu betrügen. Das ist nicht fair ihm gegenüber. Entweder du hast einen Freund, oder du fickst rum. Such dir halt einen anständigen Liebhaber! Das ist ja wohl nicht dein Ernst, dass man als Frau nicht weiss, wie man einen Mann verführt.. Sei halt etwas direkt, wenn er ein MANN ist, dann wird er deine Signale schon verstehen.
  11. Suche auf keinen Fall den Kampf, du kannst nur verlieren. Ein wichtiger Punkt ist, dass man sich in 99% der Fälle aus dem Kampf raushalten kann! Und dies sollte man auch tun! Man sollte sich solange es geht raushalten. Sag dem Provozierenden mit ruhiger aber dominanter Stimme, dass du keinen Stress suchst. Und auf keinen Fall verbal provozieren. Einfach raushalten und entfernen. Jemand der weis was er kann, der braucht die Bar/Ausgang-Schlägerei nicht! Ein weiterer Punkt ist, dass man die physische Überlegenheit nicht sehen kann. Es gibt Leute die sind 1.60m gross und dünn, würden dir allerdings Highkick um Highkick an den Kopf geben, weil sie halt ihre Technik im Griff haben. -> Der besagte Typ rempelt dich an, du siehst * haha was ein dünner Typ* , provozierst ihn....dann hast du das Geschenk. Andererseits gibt es die 2.00m grossen breiten Jersey-Shore-Typen, welche nicht mal eine rechte Gerade zustande bringen. Daher, du kannst einem Typen ( auch einer Frau ) nie ansehen was er/sie kann. Oder stell dir z.B vor, du provozierst den Affen zurück und der zieht ein Messer.... Du kannst in einer Schlägerei ( Party-Schlägerei ) eigentlich nur verlieren, deshalb lass es, cool down und investiere die Energie lieber ins HB's =) rjannik
  12. Sie hat ihn ja nun definitiv überall geblockt usw. Von dem her alles okay. Ich habe nun nochmal mit ihr geredet, und es ist definitiv alles okay.
  13. Guten Tag zusammen Ich: 17 Sie: 18 Ihr Ex: 23 Die Situation ist folgende: Ich und meine Freundin sind nun seit gut 4 Monaten zusammen. Zuvor hatten wir eine FB. So weit so gut. Mit ihrem Ex-Freund, welches ihr erster Freund war, mit dem war sie 1.5 Jahre zusammen. Das Ding ist folgendes: Ihr Ex kommt einfach nicht von ihr los, er meldet sich ständig bei ihr, ruft sie an etc. Er möchte: " Das Ganze nicht so stehen lassen, und darüber reden usw. ) Ich habe ihr gesagt: " Sie dürfe ihn gerne treffen und mit ihm reden " Aus etwas Erfahrung weis ich, dass ich das Ganze locker nehmen sollte. Zudem sollte man ja in jedem Moment bereit sein , seine Frau zu verlieren. Trotzdem ist die Sache nicht ganz leicht für mich. Meine Freundin distanziert sich von ihm, blockt ihn via SocialNet und hat jetzt extra eine neue Handynummer angefordert. Könnt ihr mir einige Tipps geben, wie ich mich verhalten soll?