Matthias2

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     46

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Matthias2

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

981 Profilansichten
  1. Geil @realShughart genau sowas hab ich gesucht! Danke erstmal Jungs, habt mir da viel zum Nachdenken gegeben. Bei diesem Mädchen hat es halt doppelt weh getan wegen dem emotionalen Drama und dann war ich noch nicht mal mit ihr im Bett. Dass meine Anziehung für beschädigte Frauen auch was über mich aussagt ist mir schon bewusst, obwohl die Frauen in ihrer Störung schon sehr verschieden waren. Ich meine, nahezu jeder der mit Pickup anfängt hat irgendwo eine Problemstelle die er gerne ausbügeln würde. Vielleicht melde ich mich die Tage noch mal mit weiteren Fragen. Wenn jemand bis dahin noch über Eigenerfahrungen berichten möchte gerne her damit.
  2. @AmonLightOkay ich habe mir insbesondere die Artikel zu Borderline und Persönlichkeitsstörung durchgelesen, schließe aber dass das Beschriebene doch zu krass ist. Am ehesten hat sie noch eine dependente Störung, wobei da aber auch nicht alles zutrifft. Ich fasse einmal meine Beobachtungen zusammen, vielleicht weiß jemand mehr. Wen es nicht interessiert der kann alle Stichpunkte überspringen. -Problemzonen der Vergangenheit: Sie hat sich öfter mit ihrer Mutter gestritten bis die Polizei kam, ist dann abgehauen um zu reisen, hatte traumatische Erlebnisse in arabischen Ländern (Leute die sie festhalten und als Tänzerin auftreten lassen wollten im Zimmer eingesperrt haben und als sie floh verfolgt haben, außerdem diverse Grabscher), Sie meint dass sie drei Freunde hatte, die sich alle irgendwann ohne Begründung nicht mehr bei ihr gemeldet haben. Inzwischen weiß ich aber dass das an ihr liegt, mehr dazu unten. Ich würde sie als heimatlos beschreiben, da ihre Mutter inzwischen auch nicht mehr in ihrem Heimatland wohnt. Außerdem keine Vaterfigur -Verhalten mit Männern: Sie flirtet am Anfang viel, will eine Menge persönliche Sachen wissen, die Verführung steuert sie bewusst unendlich langsam, man hat aber nach jedem Treffen das Gefühl voran zu kommen (Intime Gespräche, dann etwas berühren, nächstes Treffen Händchen halten). Wirklich starkes Commitment lässt sie aber nie zu. Damit meine ich dass sie etwas eindeutig sexuelles wie einen Kuss oder Fummeln macht. -Jeden sexuellen Versuch blockt sie ab oder interpretiert ihn in freundschaftlich um, sie lässt bloß niemanden zu nah an sich ran. Wenn ein Mann die Falle bemerkt sorgt er sich schon zu viel um sie (Sie macht sehr gerne auf hilflos deswegen kriegt sie viel free shit von Menschen oder Mitfahrgelegenheiten usw). Distanziert sich aber dann mehr und mehr um sich selbst zu schützen. Ich weiß nicht genau ob sie Menschen bewusst oder unbewusst ausnutzt, sie legt aber sehr viel Wert darauf niemals irgendeine Art von Commitment zu machen. Es war sehr hart für mich sie dazu zu bringen mich von sich aus zu küssen oder auf ihrem Schoß zu liegen. Als Experiment habe ich mich einfach mal nicht mehr bei ihr gemeldet und zack 2 Wochen vorbei. Daran sieht man sehr deutlich wie austauschbar ich - glaube ich - für sie war. -Sie ist einsam. Jedes Jahr an Weihnachten sucht sie sich eine andere Familie mit der sie Weihnachten feiern kann, in diesem Fall meine. So sehr sie unzufrieden mit ihrer Lebenssituation ist (Sie kommt aus Osteuropa und möchte da nicht leben) macht sie nicht die richtigen Schritte um das zu ändern. Bspw hatte ich mich nach einem Job für sie erkundigt da ihr Visum endete, als ich eine Möglichkeit hatte zögerte sie weil es ihr nicht gefiel. Außerdem meinte sie sie wollte unbedingt in Deutschland bleiben aber mal ehrlich wenn ich Sprachlevel B2 brauche und 3 Monate zeit habe dann würde ich 24/7 daran arbeiten, das hat sie aber nicht getan. Jetzt tingelt sie weiter durch die Welt. -Es ist unglaublich frustrierend mit so einem Menschen umzugehen weil sie nur die Hilfe annimmt die sie will und nicht die, die sie braucht. Am meisten ärgert mich dass ich viel Aufhebens um NIchts gemacht habe und nie mit ihr geschlafen habe, und auch wenn sie schreibt lass uns treffen ein großer Teil in mir das immer noch will (Obwohl mein Verstand natürlich weiß dass sie Psycho ist). Und natürlich dass ich das erste Mal ein Mädchen in ihren Beweggründen gänzlich nicht verstehe. @NeiceGeil danke! Die Opferrolle übernimmt das Mädchen oben sehr gerne, da wollen andere gerne die Retter werden. Wenn allerdings ein Typ mehr will, macht sie diesen zum Täter (²Was du willst Sex? Was stimmt denn mit dir nicht?") Was wäre also die richtige Antwort darauf? Sich selber zum Opfer zu deklarieren mit dem gespielt wird und sie zum Täter machen? Das klingt nach einer sehr schwachen Position. Außerdem habe ich überlegt dass wenn ein Mann zu needy ist, übernimmt er dann auch die Rolle des Opfers und möchte dass eine Frau die Retterrolle übernimmt? Interessantes Modell. Das habe ich nicht genau verstanden. Meinst du damit ich soll herausfinden, welches Verhalten von mir 'gesunde' Frauen anzieht?
  3. Hi die Frage steht im Absatz ganz unten wenn du das hier überspringen möchtest. Ich gerate - wahrscheinlich aus dem Grund dass ich in eine behütete Familie geboren wurde und wohl ein leichtes Helfersyndrom habe - immer wieder an verrückte Mädels. So hatte ein Mädchen mich hardcore gechased nachdem ich kein Interesse mehr an ihr hatte (Sie hatte mit jedem Typen geflirtet und das machte mich wütend), ein anderes rief nach unserer ersten Nacht jeden Abend an um von ihren Todesfällen in der Familie zu erzählen und eine andere war magersüchtig. Aus einem neuen Mädchen (Sie tingelt durch Europa und hat sehr viele männliche "Freunde" die so alles für sie tun. Irgendwann merken sie was los ist und brechen den Kontakt ab, da sie ausgenutzt werden. Das Mädchen sucht sich dann einen neuen), dem ich auch in die Falle getappt bin (Ich habe nicht mit ihr geschlafen und werde es auch nicht mehr) werde ich überhaupt nicht schlau weil ich nicht weiß wie ich es hätte besser machen können. Ich verstehe sie nicht. Bei den anderen hatte ich zumindest eine Idee was der Blueprint sein kann usw. Bitte an dieser Stelle nicht denken dass ich die Mädchen ausgenutzt habe das war nicht der Fall. Versteh mich bitte nicht falsch: Ich beschwere mich nicht dass ich immer wieder an Verrückte gerate, nur würde ich diese gerne besser verstehen. Deswegen die Frage: Ich bin kein Therapeut. Gibt es für mich eine Möglichkeit schneller herauszufinden wo ihre Baustelle ist und ob es sich lohnt dran zu bleiben? Ich freue mich über Buchempfehlungen oder irgendetwas was ihr empfehlen könnt. Danke schon mal!
  4. Frage steht im Titel: Mit welchen europäischen Städten habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Ich erwarte nicht gleich, dass sie an den geilen Standard in Berlin rankommen, aber ich achte auf folgende Sachen: -Man kann 7 Nächte die Woche feiern gehen -Man kommt umsonst oder sehr günstig (Glaube das waren 2-4 Euro fürs Matrix in Berlin) in die Nachtclubs rein -Preis für Unterkunft, Pubic Transport, Reise -Mentalität (Türkei oder Süditalien schließe ich bspw aus Religionsgründen aus)
  5. Hi, ja wir sind noch aktiv, ich sehe jedoch nicht wenn in diesem Thread etwas gepostet wird. Wenn mir aber eine PN geschrieben wird bekomme ich eine Mail und kann denjenigen einladen. Beste Grüße, der Matthis
  6. Hey, wir sind leider eine versteckte Gruppe bei Facebook, aber wenn du mir eine PN mit deinem Facebook-Profil schickst, lade ich dich ein
  7. Hey Leute, ich bin ab Montag mit 2 Freunden in Berlin und wir wollen so ziemlich jeden Abend ausgehen. Dafür suchen wir noch jemanden, der uns ein wenig durch die Nachtszene führt, uns Clubs empfehlen kann usw. Hat jemand Lust, mit drei feierwütigen Westfalen durch die Straßen Berlins zu ziehen? :D Gruß, der Matthis
  8. Hey, danke für die Antwort Also, wir kommen diese Woche Sonntag nachts an und wollen vom Montag, den 8.09. an zwei Wochen lang am liebsten jeden Abend irgendwas machen. Sollte ja in einer Metropole wie Berlin auf jeden Fall möglich sein. Openairs und eintrittsfreie Festivals sind auf jeden Fall auch super, da sind die Leute ja auch viel lockerer drauf als im Club. Wäre toll wenn du da auch noch was hast. Wir wohnen in Spandau, also etwas außerhalb, wenn eine Location in der Nähe einer S-Bahn-Haltestelle liegt wäre das natürlich optimal, muss aber nicht sein. Gruß, der Matthis
  9. Hey Leute, ich bin bald mit zwei Freunden in Berlin, wo wir für für 2 Wochen unser eigenes Bootcamp machen wollen. Wir haben vor eine Menge neuer Sachen auszuprobieren =) Jetzt haben wir drei aber nicht so viel Geld, und deswegen auch die Frage: In welche Clubs/Bars Lokale (in denen man natürlich auch viele Frauen trifft^^) kommt man in Berlin umsonst rein? Am besten auch noch ohne Mindestverzehr? Wir sind auch sehr dankbar über einen Lokalen hier aus dem Forum (Muss kein "Artist" sein), der uns ein bisschen durch die Nachtszene Berlins führt. Danke schon mal für eure Antworten! Gruß, der Matthis
  10. Ja bei mir soll das auch eher eine Seltenheit sein alleine loszugehen, aber wenn ich mal alleine bin, dann würd ich halt gern den Mut aufbringen es auch zu tun. Ich meine...es sind doch nur Mädchen Danke für deine Antwort Tey, sehr hilfreich Das mit der 5-Sekunden-Regel bezieht sich auf den Stichpunkt darunter, also mit jedem reden. Heisst, mit Sets meine ich nicht nur die 10 Mädels die mir vielleicht gefallen, sondern wortwörtlich jeder, der in diesem Club ist. Hab ich von RSD. Und was hältst du davon, mit der potentiellen Homebase (Kann ja eigentlich auch ein Typ sein, aber nehmen wir mal an es ist ein Mädel) über meine Approaches zu reden? Also á la "Boah hat die mich abblitzen lassen" oder "Wow ist die süß, da geh ich jetzt mal rüber" oder "Ja, eigentlich war sie mein Typ, aber dann wurde sie so bitchig..." und so von ihr auch Feedback zu erhalten? Gruß, der Matthis
  11. Alles klar, dann stelle ich meine Fragen hier auch einmal: Ich habe bereits ein Lair mit tollen Leuten, allerdings haben wir auch viele inaktive und es passiert immer wieder, dass an einem Abend keiner mit will/kann. Es ist jetzt schon die zweite Woche in Folge wo ich mir denke "Gehste halt allein" und bin dann auf Absprung, traue mich im letzten Moment aber nicht. Mit einem Wingmen ist alles einfacher: Man kann sich gegenseitig pushen, Challenges machen, die Laune und Spaß die Nacht hindurch behalten und man hat immer wen, mit dem man über seine Approaches reden kann. Außerdem läuft man nicht Gefahr, alleine in der Ecke zu stehen. Was ich bis jetzt zu dem Thema gefunden habe kann ich ja kurz schildern: -Sobald man im Club ist, soll man sich eine "Homebase" suchen. Eine Homebase ist das erste Mädchen, das, sobald du ein HI sagst, sofort überfreundlich auf dich reagiert und mit der man sich angeregt unterhalten kann. Sie muss nicht hübsch sein, nur so freundlich, dass sie auch wirklich mit JEDEM redet. Nach jedem Set kann man zur Homebase zurückkehren. Man kann mit der Homebase auch andere Mädels gamen. -5Sekunden-Regel: Man darf nicht länger als 5 Sekunden außerhalb eines Sets sein -Rede mit jedem -Finde in jedem Set irgendetwas lustiges, worüber du lachen kannst -Am Anfang sind die Sets kurz und knackig, später in der Nacht, wenn der State aufgebaut ist, werden sie immer länger Jetzt seid ihr gefragt (Die von euch, die auch wirklich alleine in den Club gehen). Was von dem oben könnt ihr bestätigen? Was für Tipps könnt ihr mir geben? Sollte ich am Anfang vielleicht nur eine Stunde machen, da ich alleine viel zu schnell gute Laune(State) verliere? Was ist zum Beispiel, wenn ich kein Mädchen finde, an das ich so gut anecken kann, dass ich niemals alleine stehe? Was ich mich zum Beispiel frage, soll ich mit der Homebase über meine Approaches reden oder eher nicht? Würde mich über Antworten zu dem Thema freuen
  12. Hey Leute, der Titel ist Programm. Ein Thema, zu dem ich erstaunlich wenig gefunden habe. Ich habe bereits ein Lair mit tollen Leuten, allerdings haben wir auch viele inaktive und es passiert immer wieder, dass an einem Abend keiner mit will/kann. Es ist jetzt schon die zweite Woche in Folge wo ich mir denke "Gehste halt allein" und bin dann auf Absprung, traue mich im letzten Moment aber nicht. Mit einem Wingmen ist alles einfacher: Man kann sich gegenseitig pushen, Challenges machen, die Laune und Spaß die Nacht hindurch behalten und man hat immer wen, mit dem man über seine Approaches reden kann. Außerdem läuft man nicht Gefahr, alleine in der Ecke zu stehen. Was ich bis jetzt zu dem Thema gefunden habe kann ich ja kurz schildern: -Sobald man im Club ist, soll man sich eine "Homebase" suchen. Eine Homebase ist das erste Mädchen, das, sobald du ein HI sagst, sofort überfreundlich auf dich reagiert und mit der man sich angeregt unterhalten kann. Sie muss nicht hübsch sein, nur so freundlich, dass sie auch wirklich mit JEDEM redet. Nach jedem Set kann man zur Homebase zurückkehren. Man kann mit der Homebase auch andere Mädels gamen. -5Sekunden-Regel: Man darf nicht länger als 5 Sekunden außerhalb eines Sets sein -Rede mit jedem -Finde in jedem Set irgendetwas lustiges, worüber du lachen kannst -Am Anfang sind die Sets kurz und knackig, später in der Nacht, wenn der State aufgebaut ist, werden sie immer länger Jetzt seid ihr gefragt (Die von euch, die auch wirklich alleine in den Club gehen). Was von dem oben könnt ihr bestätigen? Was für Tipps könnt ihr mir geben? Sollte ich am Anfang vielleicht nur eine Stunde machen, da ich alleine viel zu schnell gute Laune(State) verliere? Was ist zum Beispiel, wenn ich kein Mädchen finde, an das ich so gut anecken kann, dass ich niemals alleine stehe? Was ich mich zum Beispiel frage, soll ich mit der Homebase über meine Approaches reden oder eher nicht? Würde mich über Antworten oder andere Threads zu dem Thema freuen
  13. Also in Bielefeld sind wir oft am Boulevard, aber auch Cafe Europa oder Ringlokschuppen. Wir haben eine Facebook-Gruppe, zu der ich jeden gerne einlade, der mir eine PN mit seinem Facebookprofil schickt. Gruß, der Matthis
  14. Hey bei Facebook kann ich die Gruppe nicht finden. Kann mir jemand einen Link schicken oder mich einladen? Facebook-Profil schicke ich dann per PN. Danke im Voraus!
  15. Ich bin auch Neuzugang und wollte mal fragen ab wie vielen Posts sich das denn bitte ändert? Ich bin nur im Forum Lairs, Treffen und Events unterwegs, weil ich einen Wing in Bielefeld suche, und diese EInschränkung 1 Tag - 1e PN ist wirklich sehr nervig. Gibt es eine Möglichkeit, das zu ändern? Gruß, der Matthis