Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Alkohol'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

94 Ergebnisse gefunden

  1. Gut Kick in die Runde, 1. Sie: 23 (mittlerweile single) 2. Ich: 23 (überzeugter Single) 3. zwei"freundschaftliche" Treffen 4. Zufällige Berührungen, enges Tanzen 5. Ich war (vor Corona) mit Freunden feiern und schon bisschen angetrunken. Bin mit nem Kumpel irgendwie mit ihr ins Gespräch gekommen, wobei sie sehr auf mich fokussiert war. Mein Kumpel hat sich dann irgendwann wieder zu meinen anderen Freunden gesellt. Habe mit ihr über alles mögliche geredet und sie auch ganz zufällig am Rücken berührt, da ich mich zu ihr runterbeugen musste was sie gut gefunden hat, da sie die ganze zeit gelächelt hat und wir sehr eng beieinander standen, da es im Raucherbereich sehr laut war. Sie hat mich dann gefragt ob wir reingehen und tanzen sollen, was ich bejahte. Ich muss noch erwähnen, dass sie ziemlich nuttig angezogen war (enge Leggins und tiefer Ausschnitt). Wir gingen rein und tanzten anfangs noch mit Abstand, ein paar Kumpels von mir und ihre Freundin waren auch in der Nähe. Als sie dicht vor mir tanzte und mit ihrem arsch in der viel zu engen leggins konnte ich nicht anders: ich legte meine hände an ihre Hüften und sie kam noch näher und rieb ihren Arsch an mir. War ziemlich heiß. Ein Seitenblick auf ihre Freundin verriet mir, dass irgendwas nicht stimmte. Mein Kumpel flüsterte mir ins Ohr, dass sie einen Freund hat. Ich löste mich von ihr und ging erstmal eine rauchen mit ihm. Am nächsten Tag schrieb sie mich auf Insta an, dass es echt nice gestern war und ob wie uns wiedersehen. Wir trafen uns noch zweimal: Einmal auf einem Parkplatz und einmal auf nem Weihnachtsmarkt. Dabei war ich zurückhaltend aufgrund ihres Freundes. Sie jedoch erwähnte ihn kein einziges mal. Aufgrund moralischer Bedenken ließ ich die Sache im Sande verlaufen. Vor zwei Wochen jedoch traute ich meinen Augen kaum: Sie arbeitet an meiner Stammtankstelle. Wir kamen ins Gespräch und plauderten ein wenig über dies und das. Ich bot ihr dann, dass man sich ja mal wieder auf ne kippe treffen könnte. Sie sagte, sie würde sich voll freuen. Ich fragte sie wo sie sich denn treffen wollte. Sie ganz trocken: Bei dir. Ich fragte sie was sie trinken wolle. Sie antwortete, dass sie Wein mitbringt. Sie kommt Freitag um 4 zu mir um zu labern und bisschen was zu trinken. Um 9 ist Ausgangsperre. Ich werde spaßeshalber mein Game nicht durchziehen um zu sehen wie sie reagiert 😄 Lasse mich zur Abwechslung mal verführen, ist echt ein geiles Gefühl nicht auf ne Frau angewiesen zu sein aber auch schade, dass ich sie nicht verführen muss 😞 6. Meine Frage: Wie kann ich die Situation so heiß werden lassen, dass sie gar nicht anders kann als sich auf mich zu stürzen? Möchte ihre Erregung spüren bevor es zur Sache geht.
  2. Hallo Forum, auch wenn das Thema hier immer mal wieder herumwabert, bräuchte ich mal Euren Rat Ich habe einen recht stressigen Job (händelbar, viel mehr sollte es aber nicht mehr werden), ansonsten um mich herum keine größeren Stressfaktoren. Mein Problem ist: Fange ich das naschen oder trinken an, gibt es meist kein Halten mehr. Mit den Süßigkeiten war das schon immer so, mit dem Alkohol ging das vor 4 Jahren los. Ich beneide die Menschen um mich herum, die nur eine kleine Menge Weingummi o.ä. essen und dann durch sind damit - das schaffe ich einfach nicht. Das mündet bei mir regelmäßig in einem psychischen Kampf wo ich fast immer dann den Kürzeren ziehe. Abends oder am nächsten Tag setzt das große Bereuen ein. Beim Alkohol ist es ähnlich, nach dem ersten Bier folgt das zweite und das dritte usw. bis in meinem Kopf ein Befriedigungsgefühl einsetzt. Das kommt mittlerweile Gott sei Dank deutlich (!) früher als vor einigen Jahren, aber immernoch so spät, dass ich am nächsten Morgen noch merke, dass es etwas zu viel war und das große Bereuen einsetzt. Teilweise sitze ich abends vor dem letzten Bier und stelle mir die Frage "warum hast Du dir das jetzt noch aufgemacht?". Was ich positiv finde: Ich merke, dass das so nicht gut ist und reflektiere das schonmal kritisch. Heimliches Trinken und naschen gibt es auch nicht und auch keinen kurzen morgens vor der Arbeit. Aber wie damit umgehen? Aktuell habe ich wieder einen Friss-die-Hälfte-Monat. Das habe ich jeden Januar und das ist auch gut so und hat sich bewehrt. Das werde ich allerdings noch bis Ende Februar machen müssen, damit ich endlich mal wieder auf mein eigentliches Zielgewicht komme. Auch kein Thema für mich. Warum nicht? Weil ich in dieser Zeit eben auch die Süßigkeiten und den Alkohol komplett weglasse. Das ist die halbe Miete bei sowas Den Rest mit ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Bewegung und ab dafür. Ganz ohne Stress. Würde man das das ganze Jahr über so halten, bräuchte es keine Diäten mehr. Ist so. Das Thema mit den Süßigkeiten hatte ich im übrigen schon immer. Sicherlich ist das etwas stärker geworden die letzten Jahre, aber dieses vollstopfen (wir reden meist von einer Tüte Haribo oder Chips, also alles so um die 200gr, bis einem halt kotzübel ist) war schon immer da. Beim Alkohol gab es diese Entwicklung erst seit 2017 so richtig. Da hatte ich eine sehr stressige Fortbildung angefangen. Bis dahin gab es auch mal Weinchen oder Bier oder einen GiTo, aber dann war auch gut. Wenn wir (meine Freundin und ich) da mal eine Flasche Wein getrunken haben, dann war das viel und danach war auch Feierabend. Von 2017 bis 2019 war eine Flasche Wein bei mir gerne Standard oder auch mal 5 Hefeweizen. Auch gerne mehrfach die Woche. Wohlgemerkt: Den trockenen Januar hab ich jedes Jahr sehr gut bewältigen können, aber danach ging es halt wieder los. 2019 endete meine Fortbildung, dann kam 2020 mit Corona. Mega Stress auf der Arbeit, Not-Homeoffice zu Hause, nicht selten hab ich mir da schon um 15 Uhr das erste Bier gezischt. Womit ich nicht alleine gewesen bin, das steht mal fest. Erfreuliche Entwicklung: Diese Mengen vertrage ich nicht mehr... Gott sei Dank. Eine Flasche Wein ist mittlerweile mein Tod und mehr als 3 halbe Liter Bier trink ich auch nicht mehr - es bekommt mir einfach nicht mehr. Das ist schonmal gut. Wie gehe ich aktuell damit um? Ich braue mein eigenes Bier. Als Hobby sozusagen. Damit ist immer was im Hause, was aber nicht schlimm ist. Der Weg zur Tanke ist sonst auch nicht weit (gilt auch für die Tüte Chips, wenn meine Partnerin und ich Bock drauf haben ). Diesen Januar und Februar hab ich FdH und alkoholfreie Zeit und das ist auch gut so. Was mir fehlt sind die Craftbeer-Aromen und auch die alkoholfreien Ginalternativen hauen mich geschmacklich noch nicht vom Hocker. Da wird sich sicherlich noch was tun die nächsten Jahre, klar, aber derzeit isses das halt noch nicht. Alkoholfreies Hefeweizen trinke ich wieder sehr gerne und das passt auch grad gut in den Ernährungsplan. Könnte ich im übrigen auch alkoholfreies Bier selber brauen - ich täte es sofort. Kann ich aber nicht... Ein Suchtberater (den ich aus völlig anderen Gründen gesprochen habe) sagte mal: "Das erste Glas müssen Sie schon stehen lassen. Sonst ist es zu spät". Und das stimmt auch. Aber: Ich würde einfach für mich gerne die Möglichkeit haben, einfach mal eine kleine Handvoll Süßigkeiten oder ein schönes Glas Rotwein abends trinken zu können. Einfach aus Genuss heraus. Ich will hier keinen Freifahrtschein haben sondern einfach die Möglichkeit, ohne diese Eskalation mal ein leckeres Bier oder einen kleinen Vino trinken zu können. Oder mal ein paar Haribo-Schlümpfe (für die würde ich morden gehen....) und dann ist es gut. Und da setzt in meinen Augen die Impulskontrolle ein. Wie lässt sich sowas trainieren? Ergänzend muss man sagen: Die Zeiten des großen Becherns sind in meinem Umfeld eh weniger geworden. Alle achten da jetzt irgendwie drauf, überall gibt es weniger. Scheint auch eine Frage des Alters zu sein, so schätze ich.
  3. ....Ich ärgere mich gerade schwarz, über mich.....Samstag in einer Bar. Schnell und früh voll wegen Sperrstunde...HB 7 nimmt Blickkontakt auf, spricht mich auf mein Outfit an, Gespräch ist da, IOS kommen, Kino wird erwidert. Das HB ist zusammen mit Freundin und schwulem Freund da. Halte alle im Gespräch, beziehe Freundin ein, da Cockblock-Kandidatin nach meiner Einschätzung... Das HB folgt mir zum Rauchen, taucht immer wieder neben mir auf bittet mich an ihren Tisch usw...Dann mitten im isolierten Gespräch draußen beim Rauchen klingelt ihr Telefon und sie sagt "Hi Darling" o.ä.... Sie telefoniert, ich bleibe natürlich nicht daneben stehen und gehe wieder rein, an meinen alten Platz an der Bar. Sie kommt irgendwann telefonierend wieder an den Tisch, telefoniert weiter. Bis dahin kein Problem, ich hätte durchaus nach Telefonat weitergemacht, egal was sie da labert, aber.....: um nicht in sichtbarer Warteposition zu sein, beschäftige ich mich und sehe mich mich um und endecke ein HB 8,5 allein, 4 Meter weiter an der Bar was einfach zu verlockend aussah und ich dachte OK, wenn ich mich noch verbessern kann und wer weiß ob das HB 7 nach Telefonat mit ihren Freund o.ä. noch weiter on ist...Der Laden leert sich langsam, Sperrstunde naht und ich verliere die Zeit aus dem Auge...Sie bekommt keinen Alkohol mehr, ich spreche sie an, wir reden, IOS kommen...Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon zwei, drei drinks zuviel denke ich...Als ich zwischendurch nach dem HB 7 sehe telefoniert sie immernoch, beim nächsten viel zu späten nochmal hinsehen ist sie mit Freunden weg....Shit! Nun zum Problem: meine Atraction steigt leider meist mit Alkohol und die Approaches laufen super. Die Frauen kommen z.T. von allein zu mir und senden offensichtliche IOS. Ich kann es natürlich auch ohne Alkohol im Daygame usw., aber in einer Bar..Nun ja meine Trinkgeschwindigkeit ist zu hoch. Vielleicht auch noch kein Problem oder nicht allein das Problem, aber: ich kann mich dann nicht mehr fokussieren und Chancen nicht mehr realistisch einschätzen! Das HB 8,5 war aussichtslos weil viel zu spät approached. Genau wie noch eine weitere HB 8 beim Rausgehen mit der HB 8,5. Hatte diese HB 8 auch schon den ganzen Abend gesehen, aber in den letzten 5 min natürlich nicht so aussichtsreich...Eher kontraproduktiv für das HB 8,5...Also ich verzettle mich dann und verliere das Haupttarget aus den Augen bzw. verschrecke es durch andere Approaches. In dem Moment kommt mir das alles normal, locker und easy vor und ich denke ich kann nicht verlieren, bzw. habe zu wenig Drang dranzubleiben, wenn die HBs nicht 9 oder höher sind... Erst am nächsten Tag werden mir meine Fehler klar und ich denke, Du hast einen ganz einfachen Lay, nahezu aktiv mit Ansage abgeschossen. Und na klar hätte ich eine HB 7 gefickt. Natürlich! Also völlig sinnlos und idiotisch nach was anderem zu schauen. Im Nachhinein kommt es mir vor wie Größenwahn oder manisch.... Wie kann ich mich selbst im nächsten Game an die Fehler vom letzten Mal erinnern und mich fokussieren und meinen Größenwahn abstellen? Außer nur weniger Alkohol trinken......
  4. Hallo Leute, wie sind eure Erfahrungswerte im Bereich Sex unter Einfluss von Alkohol und/oder Drogen? Steht ihr auf besoffen vögeln, high Sex haben etc oder turnt euch das eher ab. Bin auf eure Meinungen gespannt.. Beste Grüße
  5. Hallo, vielleicht kurz was zu mir, bin Jahrgang ´83, aber fühle mich um die 10 Jahre jünger was (manchmal auch leider) ich auch mit meinem Benehmen zeige. Hatte 10 Jahre eine Freundin, bis 2013 und ab da (also 2013-2020) hatte ich noch keine feste Beziehung. Konnte/kann mich einfach nicht verlieben, bzw. konnte ich noch keine passende finden. Ging (vor Corona) viel aus, also feiern und eigentlich hatte ich immer wen kennengelernt, doch leider war nichts festes. Also jetzt habe ich dieses Problem: Hatte ein nettes Mädel (36 Jahre) kennengelernt, mit ihr 2 mal getroffen, einmal im Cafe einen Drink getrunken und das 2. Mal bin ich zum See gegangen mit Gin, Tonic, Gurken und Pfeffermühle in der Tasche und habe ihr paar Drinks "gemixt", fand sie natürlich nicht schlecht. Hatten uns auch dieses 2. mal geküsst, hatte sie auch beim Küssen berührt (Hintern-Busen) was schon schnell ging (finde ich) aber wenn alles passt, dann passt´s Eigentlich stehe ich auf jüngere (ca. ab 25), doch irgendwie fand ich es mit ihr schon sehr angenehm und locker, sie strahlt halt eine Attraktivität aus. Wollten eine Woche danach, am Samstag essen gehen, sie meinte sogar sie könnte auch was kochen aber sie hat Mitleid und vielelicht besser wenn wir was bestellen oder im Restaurant gehen, ich meinte zu ihr das ich dieses Mal sie zum Essen einlade im Restaurant und für nächstes Mal hat sie dann Zeit paar Rezepte durchzustöbern. Bis dahin eigentlich-LÄUFT... alles ging nach Schmackes, easy going, ohne Stress... AAAABER..., leider habe ich mit paar Freunden einen Tag vorher im Park bisschen zu viel getrunken und leider bin ich erst am Samstag Nachmittags um 16:30 h aufgewacht und mit ihr sollte ich mich um 2 treffen, hatte ihr dann eine Whatsapp geschickt, leider nur eine kurze Nachricht, so wie; sorry zu viel Getrunken... Danach kam natürlich nichts und dann hatte ich am Sonntag noch eine Nachricht geschickt, das es mir sehr leid tut und ob ich mein faux pas beseitigen darf und sie auf ein neues Date ausführen darf. Am Montag Abend hatte sie mir geantwortet aber sie hatte mir nur die Nummer vom Maler geschickt, um den ich vor paar Tagen gebeten habe, bzw. meinte ich nur am Donnerstag wenn sie einen guten kennt, soll sie mir die Nummer schicken. Geschickt hatte sie "Ich habe dir ein neues Date mit dem Maler XY organisiert, vielleicht funktioniert es mit ihm besser ;)" So, natürlich habe ich nicht das Gefühl das sie wegen diesen einen Fehler von mir sooooooo angepisst ist das sie mich nicht mehr sehen will... ich mein, ok, bin dumm, bzw. habe nicht klug gehandelt aber meine Güte man kann es ja auch übertreiben. Wenn es wirklich so ist, finde ich es schon sehr streng und gibt ein komisches Bild ab, das sie ja dann doch nicht so an mir interessiert ist wenn sie nach so einem Fehler von mir mir nichts mehr sehen / mich kennenlernen will... Also natürlich gebe ich noch nicht auf, also paar Tipps von euch was man jetzt machen könnte wäre nett...
  6. Ihr erinnert euch sicher an meinen Post warum es Samstags für uns gefühlt schwerer ist zu gamen hier. Nun das interessante. Ich trinke normalerweise keinen Tropfen Alkohol. Die letzten zwei drei Male habe ich es aber getan - ich habe den Alkohol gespürt, war aber nicht so betrunken dass ich lallen oder torkeln müsste. Jedes Mal, wenn ich angetrunken war, wurde ich angesprochen beim Feiern. Von Männern und Frauen. Typen haben mit mir gequatscht, mit mir gefeiert, oder einfach gealbert etc. wie man es unter Freunden normalerweise tut. Mit Frauen kam ich auch ins Gespräch. Ich muss auch sagen, dass ich nicht wirklich proaktiv am Gamen war, aber wenn ich an der Bar stand, habe ich Frauen situativ angesprochen und es lief so unfassbar gut. Schnelle Makeouts, Rumgrinden, etc. Alles was Freitags problemlos ging, hat nun auch am Samstag zum Großteil funktioniert. Warum ist das so? Wirke ich vll freundlicher? Oder sende ich Signale an Leute aus dass ich ansprechbar bin? Oder mögen das Frauen, wenn ein Typ getrunken hat, weil sie denkken, dass er dann "leichter zu haben ist" so wie wir das bei Frauen empfinden? Was hat es damit wiederrum auf sich
  7. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: unzählige in den letzten Monaten 4. Etappe der Verführung: Dates, Sex, Freundeskreis, geht in Richtung LTR 5. Beschreibung des Problems: War am Wochenende mit der Frau, die ich aktuell date, auf der Hochzeit eines russischen Freundes von mir. Russische Hochzeit = VODKA. Ich bin sowohl im privaten, als auch im beruflichen Umfeld recht trinkfest und sicher im Umgang mit Alkohol. Am Wochenende habe ich aber meine Grenzen aufgezeigt bekommen und diese definitiv überschritten. Waren dann doch ein paar Vodka zu viel. Im Taxi auf dem Heimweg zündete das ganze dann richtig. Sowohl dem Taxifahrer (indischer Taxifahrer in London mit starkem "Dialekt"), als auch meiner Begleitung habe ich daraufhin nicht den angemessenen Respekt entgegengebracht. (Habe den Taxifahrer nicht richtig verstanden und reagierte abfällig/ flapsig ... "whatever") Meine Begleitung wies mich auf mein Unangebrachtes Verhalten hin, worauf ich mit Unverständnis reagierte. Versuche das ganze mit einem großzügigen Trinkgeld vom Tisch zu wischen. Auf weitere durchaus angebrachte Kritik seitens meiner Begleitung reagierte ich uneinsichtig und legte mich darauf schlafen. Am nächsten morgen entschuldigte ich mich für mein Verhalten bei ihr. Die Entschuldigung wurde angenommen, mit dem Zusatz, dass sie sowas nicht nochmal erleben wolle. Soweit die Situation. 6. Frage/n Mir ist das ganze extrem Unangenehm und es kommt für mich einem kompletten Frameverlust gleich. Ich war nie in einer vergleichbaren Situation. Was kann ich jetzt tun? Thema ignorieren? Nochmal ansprechen? Fühle mich sehr unwohl.
  8. Hi, ich wollte mal euch zu eurem Wissen, euren Erfahrungen, euren Meinungen zum Thema Einfluss von Alkohol (nicht nur während des Konsums oder Rausches) auf Psyche und Reversibilität von (Langzeit-)Schäden fragen. Was denkt/wisst ihr über folgende Fragen: - Wie sehr beeinflusst Alkohol die psychische Gesundheit auf lange Sicht? - Erlangt der Mensch nach längerer Abstinenz mehr Freude, Wachsamkeit, Vitalität, Fitness, Lebensenergie etc.? - Glaubt ihr an einen unbedenklichen, gar gesunden Konsum von Alkohol? Beispielsweise in geringen Mengen, wie behauptet wird "bis 0,5 l Bier am Tag kann gesundheitsfördernd sein." - Welche Schäden können im Gehirn entstehen, die sich wiederum auf kognitive und psychische Prozesse auswirken? - Sind solche Schäden durch Abstinenz reversibel? Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
  9. Hallo Jungs, ich wollte Euch mal fragen, wie ich es hinbekomme, dass wir nach dem Spazieren nicht auseinander sondern noch zu Ihr nach Hause gehen Gesetz den Fall, ich treffe sie nicht bei mir in der Stadt (da würd ich zu mir gehen und mit "noch was bei mir trinken, hab voll hunger, hab noch xy Zuhause, Lust mitzukommen etc") - Aber sich selbst zu ner Frau einladen fänd ich irgendwie komisch, wenn der Vorschlag nicht vor ihr kommt. Kann ja nicht sagen: "hab voll Hunger, hast Du noch was zu essen Zuhause..." Vielen Dank im Voraus
  10. Hallo zusammen, welche Bedeutung gebt ihr IOI von HB's wenn sie im betrunkenen Zustand kommen? Kann man ihnen eine höhere Bedeutung geben oder eine geringere als im "Normalzustand"? Ich bin nämlich in der Situation, dass mir meine HB im nüchternen Zustand garkeine IOI gibt , aber im betrunkenen Zustand schon recht deutlich. Das verwirrt mich, da wir uns eig schon lange kennen und sie im "Alltag" wie mit jedem anderen umgeht. Wie kann ich das deuten? Danke euch! Gruß Alex
  11. Sind beide 26 und Etappe der Verführung ist: 2 mal getroffen jeweils mit Sex. Ich halte die Vorgeschichte kurz: wir haben uns beim Feiern kennengelernt woraufhin ich mit zu ihr bin mit sehr gutem Sex und nem schönen Morgen danach., 10/10 experience, lief perfekt. Sie war danach gleich ziemlich verliebt, hat viel geschrieben und auf ein erneutes Treffen gedrängt obwohl ich 200km weiter weg wohne. 2 Wochen nach Kennenlernen kam sie also extra in meine Stadt um mich wiederzusehen. Wir haben dann ein wieder perfektes Date gehabt (bisschen Sightseeing, essen gehen usw) inklusive viel Rummachen und dann Abends mit meinen Mitbewohnern getrunken. Hierbei hab ich mir extrem viel Wein gegönnt und plötzlich nen Filmriss so ab 12 Uhr und meine Erinnerung kommt erst gegen 2 Uhr ca. wieder und da war ich noch so besoffen dass ich im Dunkeln kurz nichtmal gecheckt hab dass wir in meinem Zimmer sind und das auch noch zu ihr gesagt hab. Außerdem hab ich wohl im Suff erst nichtmehr gewusst wo meine Kondome sind und musste ewig danach suchen. Dann hab ich noch als meine Mitbewohner heim kamen meine Zimmertür aufgerissen und die gefragt was so geht während das Mädel halt nackt auf dem Bett saß. Bis 2 Uhr hatten wir wahrscheinlich schon 2 Stunden lang Sex von dem ich einfach nichts mehr wusste (denn es waren bis dahin 3 Kondome von ihr verbraucht, dann gings erst an meine). Ab dann war ich wieder einigermaßen klar und weiß wieder alles und es lief auch wirklich alles super, weiter super gebumst bis 5:30 Uhr und am nächsten morgen war auch alles normal und wir haben es nochmal nüchtern gemacht, noch gekuschelt bis 18 Uhr und sie sagte am Ende, dass es ihr sehr gefallen hat. Sie selber war wahrscheinlich nur leicht angetrunken und am nächsten morgen haben wir KAUM ein Wort darüber verloren wie betrunken ich war. Sie sagte lediglich dass es lustig war wie lang ich nach Kondomen suchen musste. Sie schreibt mir auch seitdem weiterhin viel und nett. TROTZDEM schäm ich mich dermaßen dafür so besoffen gewesen zu sein und es ist für mich so ein unangenehmes Gefühl 2 Stunden Sex vergessen zu haben + Ungewissheit was ich evtl für ne Scheiße gemacht oder gelabert hab. am liebsten würd ich sie fragen was so alles war aber das kommt wahrscheinlich nicht so gut an 😄 Wie würdet ihr damit umgehen?
  12. Hallo werte Gemeinde, Dieses Thema befindet sich bereits in der Region Strategien und Techniken, jedoch wollte ich es verschieben, wusste jedoch nicht wie es ging - deshalb der erneute Post hier hinein. ich (19) bin gerade auf Abifahrt und es ist wirklich ziemlich cool. An dem einen Tag hatte ich aber absolut keinen Bock mehr, war nicht in Stimmung und saß müde alleine am Rand im Club. Plötzlich kommt ein etwas betrunkenes Mädchen auf mich zu und setzt sich zu mir - sie ist Polin, 17, in dem Moment ziemlich dominant, ich eher passiv da ich nicht im Modus war. Trotzdem habe ich mich gefreut, dass mal ein Mädel auf mich zukommt welches von sich aus Initiative zeigt. Habeneine Weile geredet auf Englisch. Sie wollte mich direkt mit ins Hotel nehmen und hat mit ihren Freundinnen heiß aufpolnisch diskutiert. Sie hat mich immer bewundernd angeschaut und hat mich ihren Freundinnen vorgestellt. Dann sind wir ins Hotel, es ging jedoch nicht da ich kein Gast des Hotels war. Ihr Hotel war in der Nähe von meinem Hotel, was sie sichtlich freute 😉 Also gingen wir vor den Club wo wir auf einer Bank saßen, sie lag in meinem Arm, streichelte meinen Oberkörper. Dann fragte sie, ob ich verspreche, dass ich mich morgen melden werde (also Anspielung auf ein erneutes Treffen). Wir knutschten daraufhin rum, danach sagte ich, ob das als Versprechung reicht 😉 woraufhin sie nur weiter mich anstrahlte und ja sagte. Dann musste sie gehen, da ihre Lehrerin kam und sie schon über der Ausgehzeit war. Nun habe ich mich gemeldet bei ihr mit einer Nachricht. Es ist jetzt schon 3 Tage her und keine Antwort. Ps: hatten beim Austausch der Nummer einige Probleme wegen der Vorwahl, sodass wir echt ewig gebraucht haben, bis sie mich kurz anklingeln konnte. Vllt ist da jetzt doch noch was schief gegangen? Was kann ich in dieser Situation tun? Freue mich auf eure Ratschläge. Grüße 
  13. Hallo werte Gemeinde, ich (19) bin gerade auf Abifahrt und es ist wirklich ziemlich cool. An dem einen Tag hatte ich aber absolut keinen Bock mehr, war nicht in Stimmung und saß müde alleine am Rand im Club. Plötzlich kommt ein etwas betrunkenes Mädchen auf mich zu und setzt sich zu mir - sie ist Polin, 17, in dem Moment ziemlich dominant, ich eher passiv da ich nicht im Modus war. Trotzdem habe ich mich gefreut, dass mal ein Mädel auf mich zukommt welches von sich aus Initiative zeigt. Haben eine Weile geredet auf Englisch. Sie wollte mich direkt mit ins Hotel nehmen und hat mit ihren Freundinnen heiß auf polnisch diskutiert. Sie hat mich immer bewundernd angeschaut und hat mich ihren Freundinnen vorgestellt. Dann sind wir ins Hotel, es ging jedoch nicht da ich kein Gast des Hotels war. Ihr Hotel war in der Nähe von meinem Hotel, was sie sichtlich freute 😉 Also gingen wir vor den Club wo wir auf einer Bank saßen, sie lag in meinem Arm, streichelte meinen Oberkörper. Dann fragte sie, ob ich verspreche, dass ich mich morgen melden werde (also Anspielung auf ein erneutes Treffen). Wir knutschten daraufhin rum, danach sagte ich, ob das als Versprechung reicht 😉 woraufhin sie nur weiter mich anstrahlte und ja sagte. Dann musste sie gehen, da ihre Lehrerin kam und sie schon über der Ausgehzeit war. Nun habe ich mich gemeldet bei ihr mit einer Nachricht. Es ist jetzt schon 3 Tage her und keine Antwort. Ps: hatten beim Austausch der Nummer einige Probleme wegen der Vorwahl, sodass wir echt ewig gebraucht haben, bis sie mich kurz anklingeln konnte. Vllt ist da jetzt doch noch was schief gegangen? Was kann ich in dieser Situation tun? Freue mich auf eure Ratschläge. Grüße
  14. Hallo Leute, da es schon fast Mai ist, wird es langsam Zeit den Urlaub zu buche. Ich habe vor mit den Jungs (7 Leute zw. 18 u. 22 Jahren) an einen Partyort am Meer zu fahren. Wir waren bereits in Rimini und am Goldstrand und würden gerne was neues ausprobieren. Es sollte mit All Inclusive und Flug nicht mehr als 900€ kosten für 1 Woche (also fällt Mykonos und Ibiza wahrscheinlich schon mal weg). Hauptsächlich geht es uns ums feiern und Mädels klarmachen, wär cool wenn da schon untertags was los ist und die Frauenquote passt. Vielleicht hat jemand irgendeinen Geheimtipp zusätzlich zu den bekannten Orten wie Malle, lloret etc.. Interessant würde zum Beispiel Budva, Calella oder Marbella aussehen, hat damit jemand Erfahrungen?
  15. 1. Dein Alter: 20 2. Ihr/Sein Alter:17 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern):monogam 4. Dauer der Beziehung: 6,5 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate circa 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-2 mal pro Woche / naja 7. Gemeinsame Wohnung?: nein Hey ihr alle. Ich fange einfach direkt mal an: Heute ist dort wo meine Freundin wohnt ein Faschingsumzug. Als ich heute aufgewacht bin habe ich ihr geschrieben (12 Uhr) und gefragt, wann das denn heute anfängt - keine Antwort. Dachte mir nichts dabei und sie war ja wie ich in Snapchat gesehen hatte auch schon dort, schließlich muss sie mir ja nicht schreiben wenn sie am feiern ist. Habe noch bisschen gezockt, was gegessen und dann fingen meine Kollegen auch schon an zu nerven wann ich denn kommen würde. Also habe ich mich dann auf den Weg gemacht. Kurz bevor ich los gefahren bin kam von meiner Freundin: "mein Name "komm bitte" - über Whatsapp. Hab darauf erstmal nicht geantwortet weil ich ja eh schon unterwegs war. Okay. Also dort angekommen hab ich mein Auto bei meiner Freundin geparkt, weil ich ja dann auch dort schlafen wollte. Als ich dann an der Feier/Umzug ankam, nahm mich ein Kumpel in Empfang, mit den Worten "ey, wir müssen reden". An seinem Ausdruck wusste ich direkt, dass es um meine Freundin geht. Hatte schon damit gerechnet, dass er mir jetzt sagt, sie hätte mit einem anderen rumgemacht oder sowas (denn dann wäre mir es einfacher gefallen eine klare Entscheidung zu treffen, da ich dann direkt Schluss gemacht hätte). Aber nein, folgendes ist passiert: Meine Kollegen standen zusammen und dann kam meine Freundin und meine: "Wer geht mit mir auf die Toilette?" Einer meiner Kumpels sagte dann okay und ging mit ihr los. Auf dem Weg trafen sie dann auch noch auf die beste Freundin meiner Freundin, die dann mitging. Nachdem sie auf der Toilette war, sagte sie zu meinem Kumpel "zeig mal deinen Schwanz". Er meinte, dass es sich nicht nach Spaß anhörte und er war mega verwundert. Dann wechselte sie auch noch ihre Slipeinlage vor ihm, wobei er sich wegdrehte und einfach mega verwundert war was denn abging. Jedenfalls sagte sie den obigen Satz dann nochmals und mein Kumpel fragte sie, wo ich denn heute sei und wie die Beziehung ist. Sie meinte: "Der hatte heute keinen Bock. Ja, ist gut. Aber er akzeptiert mich nicht so wie ich bin." Erstmal zu "der hatte keinen Bock" - habe ich nie gesagt und hatte heute ja sogar geschrieben wann das denn ist, weil ich eben hinwollte. Dann, "er akzeptiert mich nicht so wie ich bin" - habe ich komplett keine Ahnung worauf sie hinaus wollte, denn bei mir hat sie sowas nie angesprochen und wüsste nicht auf welche Situation sie sich bezieht. Aber das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem "Zeig mal deinen Schwanz" und so wie mein Kumpel sagte, kam das nicht spaßig rüber. Ihre Freundin meinte dann nur "ja die ist hacke". Aber mal ehrlich, das ändert doch nicht, vor allem dann nicht, wenn sie das nicht so spaßweise rüberbringt? Also betrunken war sie scheinbar auf jeden Fall ganz gut. Was mich umso wütender ist, ist die Sache, dass sie so oft meint "du bist so peinlich wenn du betrunken bist", aber selbst sowas abziehen? Und nach Meinung ihrer Freundin und meinen Kumpels bin ich nicht peinlich, haben die auch schon gesagt, dass sie die da nicht verstehen können. Zu sagen ist auch, dass sie sich gut mit meinen Freundin versteht. Hm, erstmal bin ich froh, dass meine Kollegen mir das direkt gesagt haben, jedoch weiß ich echt nicht was ich jetzt machen soll. Jedenfalls hat sie mir das "komm bitte" geschrieben als sie dann schon zuhause war. Sie pennt jetzt scheinbar und hab nur geschrieben "wir müssen reden". Was ich vorhabe: ich rede mit ihr. Sie soll mir sagen was passiert ist und soll sich erklären. Dann spreche ich auch an, was sie damit meint, dass ich sie ja nicht so akzeptieren würde. Ich bin gespannt was sie dazu sagen wird. Wäre euch für Ratschläge dankbar, bin jetzt jedenfalls nach Hause gefahren, denn Stimmung zu feiern ist jetzt leider weg. danke.
  16. Hallo liebe Community! Wollte mal um eure Meinungen und Ratschläge zu meinem Problem fragen. Ich (20) bin sportlich, gehe 4x die Woche ins Fitnessstudio und möchte auch im PU besser werden. Das Problem bei der Sache ist, dass ich oft auch gerne was trinke beim Fortgehen in die Disco oder in einen Club. Meine Freunde und ich gehen schon seitdem wir 16 sind, in Discos und auf diverse Feste. In den vergangenen 4 Jahren habe ich oft, zu oft, über den Durst getrunken und bin gelegentlich irgendwo halb bewusstlos am Tisch gelegen oder war so besoffen, dass man es mir angemerkt hat und es natürlich jeder gesehen hat. Da ich eher in einer kleineren Stadt (15.000 Einwohner) lebe, wusste das dann am darauffolgenden Tag gleich jeder. Auch habe ich an diesen Abenden komplett besoffen irgendwelche Mädels angemacht, die meist angewidert reagiert haben. Manchmal habe ich auch KC oder sogar FC erreicht, das war aber dann eher Glück und ist vielleicht auch auf mein Aussehen zurückzuführen (ich sehe mMn besser als der Durchschnitt aus, will mich an dieser Stelle aber nicht zu sehr loben.) Ein paar Mal ist es auch passiert, dass ich mit nicht so hübschen HBs (HB 3-5) etwas hatte, und das haben dann auch viele mitbekommen. Das Ganze führte natürlich dazu, dass sich mein Ruf zunehmend verschlechtert hat. Ich bin jetzt keinesfalls unbeliebt, aber ich nutze meine Möglichkeiten bei weitem nicht, hatte zum Beispiel auch noch nie eine Freundin. Letztes WE war es wieder soweit, eine Party in der Disco. Habe mich schon die ganze Woche darauf gefreut und was mache ich? Ich sauf mich wieder komplett voll, ich Idiot. Hat auch wieder jeder gesehen und hab mir auch was anhören können. Außerdem habe ich einen Lay mit einer HB7,5 versaut. Nach solchen Abenden bin ich immer komplett down, fühle mich schlecht und nehme mir vor, dass das nie wieder passieren wird. Aber das war schon öfters so und es passiert aber wieder. Mein Ziel war gar nicht, dass ich mich komplett vollsaufe, jedoch war ich an diesem Tag vorher trainieren und war deshalb sofort besoffen. Aber das soll keine Ausrede sein. Ich will endlich mein Problem in den Griff kriegen. Meine Fragen: 1. Wie meint ihr soll ich dieses Alk Problem angehen? Gar nichts mehr oder nur mehr wenig? Im Vergleich zu früher gehe ich nur noch alle 2 Wochen fort und probiere so das Problem in den Griff zu kriegen, aber es klappt irgendwie trotzdem nicht... 2. Wie großen Einfluss hat das eurer Meinung nach auf Fitness und Gesundheit? Die ganze Woche über achte ich nämlich auf meine Ernährung und trinke gar nichts, esse kein Fast Food und auch generell keine ungesunden Sachen. Nur der Alkohol am WE ist das schlimme... Ich möchte echt was ändern, und nicht meine besten Jahre mit übermäßigem Alkoholkonsum verschwenden... Vielen Dank für eure Antworten im Vorraus!
  17. Hi Freunde, dies ist mein erster Post, also geht nicht zu hart mit mir ins Gericht ;-) Facts: Mein Alter: 37 Ihr Alter: 30 Erstes Date: Check Problem: Attraction Loss / zu hart eskaliert? Also folgendes ist passiert: Hab eine Frau auf Insta kennengelernt & war ziemlich offensiv. Nach einigen Tagen intensivem Schreiben (wir hatten einen Top-Flow, sind den ganzen Tag in Kontakt miteinander gewesen) hab ich gleich ein Date vorgeschlagen (Taktik war: Früh daten, solange mir die Frau noch "egal" ist) Problem 1: Sie hatte davor eine 9jährige Beziehung und Problem 2: Danach eine 6wöchige Beziehung, bei der sie verlassen wurde und Problem 3: Sie war erst seit 5 Tagen Single. Darum hab' ich mir auch keinerlei Hoffnungen gemacht, weil unrealistisch in diesem Stadium. Ok nun zum Date: Wir sind in eine Bar gegangen. Sie war noch angeschlagen vom Vorabend (zu viel getrunken) und hat langsam gestartet. Ich war schon gut unterwegs und hatte dann die glorreiche Idee, uns einen Schnaps zu spendieren, der mich dann ziemlich offen und unvorsichtig gemacht hat ;-) Aber eines nach dem anderen. Hab zuerst Körperkontakt gesucht (Knie, Oberarm etc.) um zu testen, wie sie auf meine Berührungen reagiert. Sie hat das nach ein paar Versuchen offen thematisiert und gesagt, sie merkt, dass ich sie abchecke und für sie wäre das voll ok, wenn ich sie "angreife". Für mich war das wie ein Freifahrtschein - ich hab ihr dann gesagt, dass ich es schade finde, dass sie nur bis 2h Zeit hätte, weil dann hätte ich andere Ideen... (Ihr kurzes Zeitfenster war von Anfang an ausgemacht, weil sie noch ein Treffen mit ihrer Freundin hatte) Ok weiter im Programm: Der Schnaps hat reingehauen und wir sind dann zwei Türen weiter in eine fancy Hotdog Bar, um uns zu stärken. Auf dem Weg dahin war ich schon ziemlich touchy (sie hatte keine Jacke und ihr war kalt). Ich hab sie umarmt und gehalten etc. (war wohl zu viel - aber ja, wie gesagt, der Schnaps... :p) In der Hot Dog Bar (VOR DEM ESSEN wohlgemerkt haha) hab ich sie dann an der Hüfte genommen, zu mir gezogen & geküsst. (nicht lange, nur 3 Sekunden, aber sie war voll dabei, mit Zunge – war ein schöner Kuss - perfekt harmoniert) Sie hat dann allerdings abgebrochen und gesagt, das geht ihr zu schnell. Dann haben wir draußen auf unseren Hot Dog gewartet, ich hab sie auf meinen Schoß gezogen und wir haben gequatscht. Stimmung war trotzdem noch sehr gut. Wir sind dann mit unserer Beute zurück in die Bar und haben weitergeredet. Danach gab's nen heftigen Themen-Switch: Sie hat nur mehr von ihren sexuellen Vorlieben erzählt - sie ist devot, wird gerne gewürgt, ist nymphomanisch, hat Silikonbrüste etc. blabla Das waren komplett meine Triggerpunkte... damit hat sich mich ziemlich heiß gemacht und mein Hirn hat vollends ausgeschaltet. Hab' ihr dann direkt gesagt, dass ich sie gerne mitnehmen würde. Aber sie "musste" ja heim... genau! Hab sie dann noch zur Straßenbahn begleitet und normal verabschiedet (war in dem Moment auch ein bisschen irritiert von dem Abend) und war nicht mehr offensiv, sondern hab sie nur freundschaftlich links rechts auf die Backe geküsst. Als ich daheim war hat sie mir geschrieben, dass es ein cooler Abend war. Nach ein bisschen hin und herschreiben, meinte sie dann, dass sie für "SOWAS" noch nicht weit genug wäre (was ist sowas?) und dass sie sich etwas überfordert gefühlt hat. Die nächsten Tage war dieser perfekte Flow, den ich erwähnt habe, weg. Sie hat nur mehr spät zurückgeschrieben und es war nicht mehr so wie vorher. Vielleicht auch noch wichtig: 5 Tage später ist sie auf Urlaub geflogen und sie hat Flugangst + hatte daher viel Stress. Ich habe noch 1-2 Tage versucht, die Kommunikation aufrecht zu erhalten, habe ihr Verhalten dann aber gespiegelt und bin ein bisschen auf Distanz gegangen. Daraufhin kam von ihr eine Nachricht: Dass sie die Tage sehr viel Stress gehabt hat und es ihr leid tut, dass die Kommunikation mit ihr derzeit etwas schleppend ist. (Ohne Nachfrage meinerseits, die Rechtfertigung kam von selbst.) Ich hab mich gefreut über diese Ehrlichkeit und habe ehrlich darauf geantwortet, was vielleicht ein Fehler im Game war ;-) Auf jeden Fall ist jetzt die Situation so: Mir waren diese sporadischen, kurzen, späten Antworten zu blöd und ich hab vor 3 Tagen nicht mehr zurückgeschrieben (weil keine Gegenfrage oder Interesse ihrerseits da war) Jetzt haben wir seit 3 Tagen Sendepause. Sie schaut alle meine Stories auf Insta an, ich ignoriere ihre Stories und like nix - ihr würdet das vielleicht FREEZE OUT nennen, wenn ich das richtig verstanden hab ;-)? Jetzt meine Frage: Was soll ich tun? Weiterhin auf Tauchstation? Bringt das überhaupt noch was? Oder hab ich das schon verkackt? Danke fürs Lesen und Input!
  18. 1. Mein Alter 17 2. Alter der Frau 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Wir hatten 1 "Date", wir haben uns mal vor 4 Monaten getroffen und das nur freundschtlich 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich weiß nicht ob das ein Problem ist, sie hat einen Freund. Jedoch ist das meiner Meinung so eine die einfach noch auf der Suche nach spaß ist, wir sind ja jung ^^ 6. Frage/n Wir haben uns für diesen Samstag verabredet, zu ner Waldhütte zu gehen und zu "saufen". Wir haben ca. 1 Monat geschrieben und Interesse ist von beiden Seiten da. Es hat halt dieses online flirten stattgefunden ( keine Ahnung wie ich es nennen soll). Ich habe ich auch ganz direkt gesagt wenn wir was machen werde ich sie klären, weil ich bock auf sie hab ( natürlich mit humor). Sie fragte also ihren freund ob er es ok findet wenn wir uns treffen *eyeroll*. Er war total dagegen weil er weiß wie ich drauf bin. Nach 2 Tagen sagte ich ihr sie soll nicht weiter mit ihm drüber Diskutieren da es nur Stress bringt und zu nichts führt. Also sagte ich ihr A Wir machen einfach was und er erfährt es nicht oder B wir machen nichts. Ich habe ihr es nochmal deutlich gemacht das ich A und B verstehe und sie sich einfach entscheiden kann. Sie hat A gewählt. Außerdem ist sie sich bewusst das ich keine Beziehung möchte, also kann man es schonmal ausschließen , das sie auf der suche nach nem neuen Potentialen Panter ist. Meine frage ist nun wie ich am besten vorgehe beim treffen, am besten fände ich es mal nichts zu machen das 0815 ist. Und das schon was passiert bevor man betrunken ist, denn ein betrunkenes Mädchen zu klären ist eher nicht so mein Ding, aber betrunken spaß zu haben ist was anderes.
  19. DarkTriad

    Karnevalsfeier

    Jetzt schreibe ich auch einfach mal einen Report. Sonntag war ein Kumpel bei mir und wir haben uns einen getrunken. Auf einmal war Krach auf der Straße, weil ein Karnevalszug vorbei gefahren ist. Eigentlich kann ich Karneval ja nicht leiden, aber wir hatten schon was intus, also sind wir spazieren gegangen, um zu gucken, was so los ist. Wir sind dann in eine Kneipe gegangen, wo eine Karnevalsfeier war. Dort hab ich eine Frau kennengelernt. Oder besser gesagt, sie ist mir gleich um den Hals gefallen und war auch sonst sehr zutraulich. Mein Kumpel hat sich auch irgendwie eine klar gemacht. Dann haben wir beschlossen, die Feier bei mir zuhause fortzusetzen. Also sind wir zu mir gegangen. Mein Kumpel ist mit seiner einfach in mein Schlafzimmer gegangen. Also musste ich meine auf dem Sofa vögeln. Am nächsten morgen sind die Frauen gegangen und mein Kumpel und ich haben erstmal Frühschoppen gemacht.
  20. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates: Keine da eig Freunde 4. Küssen 5. Ich versuche mich kurz zufassen: Also das Mädchen um das es geht kenne ich schon länger und wir sind eig nur gute Freunde, jedoch haben wir uns auch schonmal vor längerer Zeit geküsst, dabei blieb es auch erstmal. Da wir Kollegen sind sehen wir uns fast täglich. Währenddessen verhält sie sich auch komplett normal (Ich kann jedenfalls keine konkreten Zeichen erkennen dass sie besonders an mir interessiert ist). Wenn wir aber Abends etwas trinken gehen oder feiern gehen ist sie immer ziemlich schnell angetrunken und wird dann sehr anhänglich und macht viele Anspielungen, hier ein kurzes Beispiel: Wir hatten beim Vortrinken ein Trinkspiel gespielt. es kam "Fuck - Marry - Kill" darin vor. Ich wählte sie als Fuck aus. Später im Club meinte sie zu mir leicht enttäuscht, aber spielerisch gemeint wieso ich sie denn nicht als "Marry" gewählt hätte, "dann würde es nicht nur bei einmal Sex bleiben". Ich war natürlich etwas baff, ließ es mir aber nicht anmerken. Und so läuft es meistens ab: tagsüber wenig Interesse, mit Alkohol intus dann extrem willig. 6. Glaubt ihr sie lässt wenn sie betrunken ist ihre echten Gefühle für mich raus oder ist sie einfach nur Horny weil sie Alkohol getrunken hat? Wie ist das allgemein so bei Mädels? Es kommt auch vor dass sie sich an andere betrunken ran macht. Ehrlich gesagt will ich nicht mit ihr schlafen, weil ich die Gefahr sehe, dass unsere Freundschaft dafür draufgeht weil sie sich mehr erhofft bzw. habe ich immer das Gefühl das sie nur wegen dem Alkohol so willig ist weil meistens bereut sie es am nächsten Tag wenn sie hört was sie so angestellt hat. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Dankeschön! Gruß
  21. Hallo liebes Forum, wie aussagekräftig ist die Körpersprache (Arm um die Schultern legen, öftere Berührungen, körperliche Nähe, langes in-die-Augen schauen) bzw. Flirtverhalten bei betrunkenen Männern? Ich interessiere mich für einen Mann, der sich mir gegenüber i.d.R. eher distanziert aber dennoch immer freundlich und offen verhält. Nun waren wir zusammen auf einer Feier und er war sehr betrunken, suchte öfters Körperkontakt ect. Dies war bei mir (wenn er nicht in meiner Nähe war) und einer anderen Frau besonders ausgeprägt. Meine Frage lautet nun: Kann ich dadurch Interesse schlussfolgern oder sollte ich in die Situation nicht allzu großes Interesse seinerseits interpretieren, da er tatsächlich viel getrunken hatte? Danke für euren Input!
  22. 1. 31, weiblich 2. 30, männlich 3. - 4. Kennenlernphase seit etwa 4 Wochen 5. mitten in Kennenlernphase 6. wenn wir uns sehen 3-4x und mehr 7. nope 8. sein Alkoholkonsum 9. Wie damit umgehen/Trigger überwinden Ihr Lieben, wahrscheinlich bin bei euch gar nicht so richtig, aber ich finde den Input, den ich hier lese ziemlich interessant, horizonterweiternd und hilfreich (manchmal bisschen in die Fresse, aber hey... wenns hilft), auch wenn ich nicht mit allem übereinstimme. Daher hätte ich gern einen Rat/eine Einschätzung. Ich date seit etwa vier Wochen einen Mann, mit dem ich zuvor etwa drei Wochen lang per Datingapp Kontakt hatte. Bislang lief alles easy, entspannt und flüssig. Keine Unsicherheiten, keine Spielchen, keine Probleme oder irgendwas. Wir hatten immer schöne Dates (auch sehr lang, nichts unter 8 Stunden), haben tolle Sachen unternommen und nun auch die letzten 2 Male jeweils beim anderen übernachtet. Es läuft alles in eine verbindliche Richtung. Er gibt sich unheimlich Mühe, ist sehr verbindlich, klar, legt sich richtig ins Zeug (kocht, backt), Sex läuft auch, er entspricht ziemlich meinem Beuteschema. Irgendein Stempel ist natürlich noch nicht drauf. Wir lassen es halt gerade einfach laufen, lernen uns kennen. Alles normal, wie ich finde. Nun fragte er mich am Samstag, ob ich ihn dieses Wochenende auf den Geburtstag seines besten Freundes begleiten wolle und ich habe aus einem ersten Impuls heraus zugestimmt. Nun ergab sich heute im Chat ein Gespräch, aus dem hervorging, dass er doch ganz gerne mal einen über den Durst trinkt. Ich selbst trinke wenig und für mich sind gerade betrunkene Männer ein unheimlicher Trigger (meine Mutter war jahrelang mit einem Alkoholiker zusammen, als ich noch klein war, ein Exfreund betrog mich mal im Vollrausch, diverse sexuelle Übergriffe seitens betrunkener Männer). Mein Date meinte auch, dass es zwar nicht dauernd vorkäme, dass er betrunken sei, aber eben hin und wieder. Meine Reaktion darauf, mag für viele vollkommen überzogen sein, aber ich meinte daraufhin, dass ich dann vll besser nicht mit zum Geburtstag gehe, da ich mit viel Alkoholeinfluss nicht gut umgehen könne, aber natürlich auch wolle, dass er an dem Abend Spaß habe. Dass mich Alkohol SO triggert, habe ich nicht gesagt, denn zu diesem Zeitpunkt ist das ja mehr mein Ding als seins. Er ging darauf auch gleich ein und ruderte zurück, dass er gar nicht vorgehabt hatte, sich den Abend derart abzuschießen. Ich meinte dazu, dass wir da einfach am Freitag (sind da eh verabredet) drüber reden können und dann weiterschauen, weil das über Text vll auch etwas ungünstig sei. Hier wahrscheinlich ein Fehler von mir. Ich hätts wahrscheinlich per Text gar nicht ansprechen sollen. Er wird sich da nu sicher auch Gedanken machen. Er versuchte auch gleich einzulenken, dass er sich ja zurückhalten könne und mich wirklich gerne dabeihätte. Ich wiederholte, dass wir das besser persönlich besprechen, wenn wir uns sehen. Damit wollte ich mir Zeit verschaffen, Abstand gewinnen und eben verhindern, dass das nun emotional wird. Ich mag ihn so wirklich sehr gern. Aber mich triggert ein hoher Alkoholkonsum eben enorm. Wahrscheinlich könnte ich damit leben, wenn ich bei solchen Situationen eben nicht dabei wäre. Rational betrachtet schiebe ich gerade natürlich Hirnfick vom Feinsten, denn ich habe ja noch gar keine Realität in das gebracht, was in mir gerade Ängste auslöst. Ich weiß ja weder, wieviel er tatsächlich trinkt, noch wie er dann ist, noch kann ich annähernd die Häufigkeit einschätzen. Das Vernünftigste wäre, diese Situation auf mich zukommen zu lassen, Realität reinzubringen und dann zu entscheiden, ob ich ihn abschieße oder nicht. Aber alleine die Vorstellung eines betrunkenen Mannes löst in mir Ängste aus. Das ist irrational, ich weiß. Aber ich kanns nicht abstellen. Noch dazu habe ich mir zwar Zeit verschafft, mir um das kommende Gespräch Gedanken zu machen. Aber so richtig weiß ich nicht, wie ich das angehen soll. Ich will zum Einen nicht so meine Lebensgeschichte nach 4 Wochen ausbreiten und ich möchte aber auch nicht, dass er sich gezwungen fühlt, sich einzuschränken, wenn er eben gerne trinkt. Es ist der Geburtstag seines besten Kumpels und er soll Spaß haben. Ich wiederum finde, dass meine Trigger eben MEINE Trigger sind und ich eben damit zurechtkommen muss, was eben auch gut klappt. Normal halte ich mich von betrunkenen Menschen einfach fern, auch meine Freunde trinken selten mehr als 2-3 Bier. Rein impulsiv würde ich mich gerne aus der Geburtstagsverabredung rausziehen, ihn machen lassen, aber eben nicht dabei sein wollen. Ist halt für ihn doof, da ich nun angekündigt bin. Es geht mir im Übrigen nicht darum, dass er betrunken ne andere Frau angraben könnte oder irgendwas in der Richtung. Vielmehr darum, wie mich das abtörnen könnte, wenn ich ihn betrunken erlebe. Das "krasseste", was ich bislang bei ihm hautnah miterlebt habe, waren 3 Bier. Da war er leicht angeknipst, aber für mich fühlte sich das noch total okay an, weil er sich auch nicht groß veränderte. Viel Konjunktiv II... ich weiß 🙂 Ich habe das Gefühl, dass er sich da jetzt aber schon Gedanken macht. Er ist deutlich empathischer als ich (ich bin recht direkt und geradeheraus, an Feingefühl fehlt es mir häufiger, von Diplomatie reden wir besser nicht) und gestern kam noch eine Gute-Nacht-Nachricht. So was machen wir eigentlich nicht. Ich habe darauf auch nicht geantwortet. Keine Ahnung, ob das was zur Sache tut 😄 Daher mal konkrete Fragen an euch: - Wie würdet ihr das Gespräch angehen? Tuts Not, dass ich da meine Gründe für den Trigger rauskrame? Eigentlich will ich nicht nach 4 Wochen mit so persönlichen Sachen um die Ecke kommen. - Gehe ich da Samstag nun mit, um meinen Ängsten eine Realität gegenüberzustellen und im Zweifel eben zu gehen? - Nehme ich das an, dass er sich meinetwegen mit dem Alkohol zurückhält oder sage ich ihm, er soll sich halt verhalten wie immer? Eigentlich will ich nicht, dass er sich meinetwegen einschränkt, das löst in mir Druck aus. Bin gespannt auf eure Meinung, ich steh ja bisschen auf eure harte, direkte Art. Da weiß man gleich, wo man dran ist 🙂
  23. Mein Alter. 28 Ihr Alter. 21 Dates:0 Problem: Nummer auf ner Party bekommen, und anschließende Ratlosigkeit ob und wie ich weitertexten soll. Meddel, Letzten Freitag hat es mich mal wieder unter Leute verschlagen und so beschloss ich, mit Freunden ein paar Partys zu besuchen. Die Stimmung war gut, aber es war nicht unbedingt geplant zu gamen. An dem Abend sagte wir aber ein Mädel zu, wir unterhielten uns ziemlich lange und ich holte mir ihre Nummer. Einziger Haken, wir waren beide ziemlich angetrunken. Im Nachfolgenden hier der Verlauf: Hey ich bin es, I. Hoffe ihr seid gestern noch gut nach hause gekommen? Sie: Hey ja sind wir 😄 du? I: Ja, kann man so sagen 😉 Und, bist du deinen Schluckauf noch losgeworden 😅 Sie: Ach ja ich hatte ja schluckauf 😂 ganz vergessen I: Haha ja. Kommt der eigentlich wieder wenn man dran erinnert wird? 😛 Übrigens Grüße aus X (Unserer gemeinsamen Heimatstadt) 🤗 Sie: Nee zum glück nicht 😅 Sie: Danke 😄 I: Bitte bitte 😉 Na gut ausgekatert? Sie: Yes haben gestern den ganzen tag nichts gemacht👍 I: klingt als wärt ihr freitag gut dabei gewesen 😜 Sie: Kann man so sagen 🤓 I: war bei uns auch nicht anders. Plus es gab noch genug betrunkenes Drama auf dem Heimweg, also kann ich sagen, dass sich der Abend geloht hat😌 Sie: Das klingt doch super 😄 I: Belustigend und Anstrengend zugleich😉 Seit dem hat sie nix mehr geschrieben. Ich meiß mein Textgame suckt, was kann ich genau verbessern? Soll ich nexten? Und wenn nein, wie kann ich das Gespräch wiederbeleben? Beste Grüße -I Nachtrag: Zwischen den einzelnen Nachrichten lagen zumeist Stunden.
  24. Hi Leute, ich habe in der Nacht von Samstag auf Sonntag zusammen mit nem Kumpel eine Wodka Gorbatschow Flasche getrunken. Normalerweise ist diese Menge für mich kein Problem, nur habe ich an dem Tag auf nüchternen Magen getrunken. Ich war dem Abend auch mega besoffen, habe auch nen Filmriss usw. Am Sonntag lag ich mit dem typischen Kater im Bett. Aber seitdem bin ich total neben der Spur. Ich war auch arbeiten und in der Uni, aber irgendwie habe ich das Gefühl meine Umwelt nur surreal wahrzunehmen. Ich merke mir nix mehr, ich reagiere verlangsamt. Ich hab das Gefühl ich habe 75% meines IQ´s an dem Abend verloren. Ich habe in der Zeit auch nix körperlich anstregendes gemacht und viel geschlafen. Gestern Nacht hatte ich das Gefühl wieder normal zu sein, und dachte dass der Spuck endlich vorbei ist wenn ich heute aufwache. Aber nix da, heute ging alles wieder von vorne los. Ich esse und trinke ganz normal, hab auch mehrere Sachen zu mir genommen die die Leber unterstützen(Grünen Tee, Iso drink, zitronensaft etc) aber es bessert sich nicht. Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht, oder sollte ich lieber zum Arzt ? war schon im Krankenhaus, aber da sie es nicht als Notfall sahen ging ich wieder. Man erzählte mir was von einer Wartezeit von 6 Stunden. Ich könnte zum Beispiel indem Zustand wie ich jetzt bin kein Auto fahren ohne einen Unfall zu bauen und wir haben heute bereits Donnerstag
  25. HopingDynamite

    Ex Back...?

    Guten abend. Ich dachte ich kann abschließen. Aber es geht nicht. Sie 22 ich 31. Wir hatten eine 6 monatige Beziehung. Es war am anfang sehr schön. Nach 4 monaten habe ich eine depression bekommen 2monate später habe ich schluss gemacht. Mir erschien alles sinnlos also das leben allgemein... Einen tag bevor schluss war, hab ich mit ihr geschlafen. Als ich schluss machte, brach für sie eine welt zusammen. Ich fing nach der trennung an zu trinken und war dauernd betrunken. Einen monat später wollte ich sie zurück. Sie hatte sich zwischendurch gemeldet...Wir haben viel geschrieben aber durch den alkohol hab ich sie leider oft beleidigt und schlecht behandelt. Getroffen hatten wir uns nur einmal. Dann schaffte ich die kurve langsam und war dann auch sehr freundlich zu ihr und hab ihr ein bett im wert von 200 euro gekauft. Einen tag später als das bett bei ihr war zog sie sich zurück. 3 tage später stand ich besoffen vor ihrer tür und gestand ihr meine liebe. Diese hatte ich auch schon paar mal im chat gesagt... Sie warf mich raus und wollte kein kontakt mehr bis ich mich ändere und gras über die sache wachsen lassen. Ich änderte mich trinke seit 1 november kein alkohol mehr. Mache sport und habe 12 kg abgenommen. Ich hab sie 3 mal kontaktiert das ich sie liebe und mich dauernd entschuldigt. Sie hat nun einen neuen freund und ich soll mich verziehen...obwohl sie zeit brauchte...war sehr dumm.... gespräche nur über chat da sie sauer war oder angeblich keine lust... Dann habe ich nochmal mist gebaut weil ich denke das sie lügt mit ihrem neuen freund. Hab den typ mit dem sie angeblich zusammen ist mit einem fake account angeschrieben und später gestanden das ich das bin.... Sie hat mit anzeige gedroht und das sie mich nie wieder sehen will und ich sie in ruhe lassen soll.. ich hab gesagt das ich nichts mehr mache und mich verabschiedet und nahm alle schuld auf mich. Ihre eltern waren alkohol abhängig...ich habe es richtig vermasselt und mir ist es unerklärlich wie ich da reingeraten bin. Was merkwürdig ist das ich nachdem ich sagte ich liebe sie sich zurückzog und paar tage später einen neuen hat... Kontaktsperre nun...ich bin in theraphie... meint ihr da besteht noch Hoffnung? Es ist alles so komisch. Etwas sagt mir das es nicht vorbei ist.... die schuld nehme ich auf mich sie hat mich wirklich sehr geliebt.... in der Beziehung war ich der eher distanz suchte also freiraum.brauchte sie nicht den freiraum... hab ich sie zu sehr bedrängt am ende? Sie ist definitv lse braucht viel Aufmerksamkeit und Bestätigung...und steht gerne im mittelpunkt. Bei facebook sind wir nicht befreundet... bei ihr steht in einer beziehung aber nicht mit wem. Das war ein tag später als wir zuletzt geschrieben haben. Bei dem kerl steht keine Beziehungsinfos..... das war vor 4 Tagen. Seitdem habe ich nicht mehr geguckt... ich Weiß nicht weiter.