Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Bar'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

62 Ergebnisse gefunden

  1. Ich mach ganz gerne Bar Game. Das hat den Vorteil, man kann entspannt an der Bar chillen und warten bis interessierte Chicas sich was zu Trinken bestellen und sich natürlich zwanglos neben mich stellen. Welchen Spruch würdet Ihr da empfehlen?
  2. Hallo liebe Leute, diese Problem habe ich bei fast allen Dates, die aus dem OG oder einem aus dem Streetgame stammen. Denn ich gehe bei den ersten Dates immer ganz klassisch in irgendwelche Bars, wo man sich meistens nur gegenüber sitzen kann. Dadurch schaff ich nicht körperlich zu eskalieren und es passiert einfach nichts bzgl. KC... weil so nur die paar Minuten vom Treffpunkt zu der Bar bleiben, bei der wir nebeneinander laufen. Für gewöhnlich habe ich im Club oder bei geeigneten Dates im Freien keine Probleme mit Eskalation. Daher einerseits meine Frage was man sonst noch so im Winter als Dates machen kann wenn es uns beiden zu kalt draußen ist. Denn normal geh ich spazieren laufen & setze mich mit ihr auf eine Parkbank wo Kino kein Problem ist. Zweitens wie schaff ich es in Bars bei Gegenübersitzen mehr Kino zu fahren. Denn ich brauch das irgendwie um auch von den Gesprächsthemen eskalieren zu können. Achja und wo wir schon dabei sind, wie eskaliere ich vom Gesprächsstoff her? Freue mich über Tipps.
  3. ...vermisse ich hier bisher. Kennst Du eine gute Wissensquelle, wie ich den Barkeeper einer Luxus-Bar befriende? Natürlich gilt beim Befrienden das, was für andere Menschen auch gilt, aber bei Barkeeper gibt es eventuell noch etwas Spezielles, was sich zu beachten lohnt. Ich war selbst nie Barkeeper, deswegen frag ich. Hier meine Fragen, wenn Dir keine gute Wissensquelle einfällt: + Wie sieht der Alltag eines Barkeepers in einer weniger besuchten Luxus-Bar aus? (Vor allem was das Sprechen mit Kunden betrifft) + Was sind seine größten Probleme? (mit den Kunden) + Was gefällt ihm überhaupt nicht? (im Zusammenhang mit Kunden) + Wie könnte ich einem Barkeeper eine Freude machen? (Außer übermäßig viel Trinkgeld zu bezahlen) + Wie gehst Du vor, um einen Barkeeper zu befrienden? (Was hat sich bei Dir bewährt?) Ich freue mich auf eure wertvollen Erfahrungen!
  4. Gestern mit den Jungs aus dem Lair unterwegs gewesen. Erste Station war ne volle und jedem Münchner geläufige Bar, wo nicht allzu viel ging Also dort erst mal was getrunken und einfach mit den Jungs Spaß gehabt. Nach 1 1/2 Stunden noch schnell ein Set gemacht, 2 Milfs, viel zu alt für mich, aber ein älterer Kollege hatte seinen Spaß und verabschiedete sich dann auch mit der Dame, "Steck nen Gruß mit rein". Da warens nur noch 4. Einen weiteren Kollegen dann auf dem Weg zu ner Bar, die locker in den Top 10 der asozialsten Läden Münchens mitspielt, dafür Clubatmosphäre ohne Eintritt bietet. Paar Sets gemacht, Opener war: "Willst du 100 Euro verdienen?" Antwort war eigentlich immer: "Ich bin aber nicht käuflich" oder "Was geht denn bei dir ab?!" Retourkutsche: "Na, an was du gleich denkst. Eigentlich ging es nur um ne simple Wissensfrage und du hast einen ganz intelligenten Eindruck gemacht. Aber ich glaube du bist zu versaut für mich." Und dann wegdrehen und Anstalten machen zu gehen. War nicht der Mgeaburner, aber zu der Uhrzeit und für die Location in Ordnung. Dadurch ein HB8 kennengelernt, nach Smalltalk und einem unfassbar hübschen lächeln ging sie mit ihrer Freundin zur Bar und ich widmete mich mit nem Kollegen dem nächsten 2er Set. Als sie zurückkommt, guckt sie aus dem Augenwinkel nochmal zu uns rüber, kippt ihren Drink runter, nimmt ihre Jacke und geht. Wäre es in dem Fall bessser gewesen auf sie zu warten? IOI´s waren vorhanden. Naja, wie hiess dieser Cowboy noch gleich? Richtig, John Wayne. Also raus aus der Bar, die Jungs aus dem Lair verabschiedet und mit einem Kollegen noch durch die Straßen gewandert. Als es jeder schon nach Hause packen wollte, kommen 3 HB´s auf uns zu, eine hat sich abgekapselt und war nicht weiter relevant, aber nennen wir die beiden 8er mal Lara und Klara. Lara ist eher der süße Typ, klein, blond aber leider auch schon ziemlich voll. Klara hingegen ist rothaarig, groß und schlagfertig. Lara kommt mit ihrem iPhone auf uns zugelaufen und sagt: "Hey, da ist mein Ex dran und der will wissen, wie ich grad aussehe und ob ich betrunken bin." Sie schaut mich mit großen Augen an und flüstert: "Lüg einfach" Achja? Ich schnapp mir das Handy und sage: "Mein Freund, leider ist deine Ex voll wie ein Partybus und sieht total abgefuckt aus. (Mit einem Augenzwinkern zu ihr) Von der würd ich mich fernhalten, die ist kein guter Umgang für dich." "Na Hübsche, wie war ich?" Sie nimmt das Handy und gestikuliert mir "du arschloch", grinst aber gleichzeitig in sich hinein. Der Kollege hat Klara bereits in ein Gespräch verwickelt und sie glaubt ihm mittlerweile wirklich, er sei "dieser tolle Typ Chris, von der letzten Uniparty". Wir ziehen mit den Mädels in die nächste Bar und ich bleibe bei meinem Bitter Lemon. Mittlerweile ist es halb 4, die Bar schliesst in ner halben Stunde. Dort angekommen, treffen wir noch Freunde von den Mädels, ein Typ, der sehr gut mit Lara befreundet scheint und ein Pärchen. Was mach ich Idiot? Ich stelle mich zwar vor, ignoriere aber den Freund von ihr komplett und versuche immer ihre Aufmerksamkeit zu erlangen. Zwischendurch immer wieder nonverbale Absprachen mit dem Wing, er scheint gut zurecht zu kommen. Ich beschäftige mich weiter mit Lara, sie erzählt mir von ihren Lebensplänen und -zielen, ich erzähle ihr was von mir, dass ich neulich auf der Berlinale war, nen Preis gewonnen habe, etc. Sie ist beeindruckt, fasst mich immer mehr an. Dann fragt sie nach meinem Alter, ich käme ihr so jung vor. Leider kann ich nichtmal den ungefähren Abstand von meiner Wohnung zur Ubahn schätzen, also scheitere ich auch hier und sage ihr ehrlich mein Alter. Sie rastet einen Moment aus, betuschelt es mit ihrem Freund und mit Klara und schluckt als Höhepunkt fast noch das Glas mit, nicht nur den Drink. Sie sagt mir, dass sie 5 Jahre älter ist und sich scheiße vorkommt, weil sie "noch nichtmal ihr Studium fertig hat und ich schon auf dem Weg zum Bachelor bin". Ich versuche sie zu beruhigen, frage nach ("zu jung für was, trümmerfrau") und sie wird wieder ruhiger. Für die Bemerkung boxt sie mir gegen die Schulter und spielt sich an den Haaren rum. Mittlerweile habe ich bereits eine Fleischwunde am Knie, so stark wie mir mein Wing dagegen tritt. Das Problem ist: Ich sehe es, traue mich aber nicht, sie einfach vor ihren Freundinnen zu küssen. Ich brauche einen Einleitungssatz und ich will sie isolieren. Also ab auf die Tanzfläche, wir tanzen eng und ich frage, ob man den Altersunterschied denn rausschmecken würde? Sie grinst mich an und sagt: "Probier es doch aus" ➢ KC. Nach einer Zeit breche ich ab, sie kratzt mich am Bauch, bricht dann aber ab und fängt dann wieder an rumzuzicken, ich wäre ihr zu jung. Sie verlässt unentschlossen die Tanzfläche, ich bleibe stehen und gucke mich demotiviert noch nach was anderem um. Neben der Kellnerin stehen nur noch zwei weiter Mädels (7&8) etwas abseits. Sie schauen zu mir rüber, ich gehe hin und frage: "Na, schon müde? Ist doch erst kurz vor 4, ihr seid ja langweilig." Die Mädels grinsen und sagen: Gut, wenn du so nett fragst. Wir tanzen zu einem Song. Danach: "Das war ganz nett. Aber kann man mit euch auch richtig feiern?" HB´s: "Klar, komm doch mal mit. Ich geb dir meine Nummer, schreib uns einfach." Das war easy Die beiden wirklich erst im Club treffen? Oder vorher ein Doppeldate mit nem Kollegen aus dem Lair arrangieren? Zurück zu meiner Gruppe und die Mädels verabschiedet. Lara stand draußen bei ihrem guten Freund. Und erst jetzt fing ich an mit dem Typen zu reden. Er hiess Duke und war total korrekt. Und auf einmal merkte ich, wie scheiße ich mich verhalten habe: Ich habe den Typen aus Eifersucht und Prinzip ignoriert. Dabei war er keine Gefahr, einfach nur ein guter Freund. Und er gab mir noch den Tipp, dass das mit dem Alter einfach ein Komplex von ihr ist. Ich solle es einfach die Tage nochmal versuchen. Während dem Gespräch kam auch Lara nochmal zu mir, wir küssten uns noch einmal und ich fragte nach ihrer Nummer. Sie haderte mit sich selbst, eigentlich bin ich ihr Typ, nur sie hatte schon mal was mit nem jungen und der war so kindisch. Ich konnte die Sache nicht lösen, mein letzter Satz war: "Wenn du einer Person oder einer Sache keine zweite Chance gibts, weisst du nie, was nicht draus geworden wäre. Wer weiss, vielleicht bin ich der, der dich glücklich macht und an den du dich noch jahrelang erinnerst. Aber das wirst du nie erfahren, wenn du nicht auch mal ein Risiko eingehst." Sie wird ja jetzt höchstwahrscheinlich flaken, kann ich noch irgendwas dagegen tun? Ne Whats App Nachricht oder ein Anruf? Dann mit nem Typen in der Tram gelabert, der ein Praktikum bei Frank Buschmann bekommen hat, in dem er ihm einfach bei seinem You-Tube Channel ne Nachricht geschickt hat. Manchmal kann es so einfach sein. Fazit: 1. Nicht grundlos irgendwelche Leute ignorieren oder haten, die mit deinem Target quatschen. Verstehst du dich gut mit ihm, kann er dir vielleicht sogar weiterhelfen oder zumindest dein Value in der Gruppe erhöhen. Nichts neues, aber trotzdem wichtig. 2. Manchmal passiert es einfach: Du kriegst nen Korb oder wirst enttäuscht, erhoffst dir nichts von der Situation und dann springt doch noch ne Nummer dabei raus. Bleib positiv und probier es einfach weiter. 3. Vorher mit nem Vertrauten oder ner Freundin des Targets, das Alter des HB´s abklären. Insbesondere wenn sie damit so ein große Problem hat. Sehr lang geworden, ich hoffe es ist trotzdem angenehm zu lesen Grüße, -lodovicojr.
  5. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 23/24 (weiß es nicht) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: In einer Bar kennengelernt, dann gemeinsames Frühstück 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich habe gestern Nacht 2 sehr nette Mädels kennengelernt. Sie saßen an einem Tisch in einer ziemlich lauten Bar und wurden nonstop aufs übelste von betrunkenen, ultra needy Assis angegraben ("du bist so wunderschön!! Warum kommst du nicht mit zum Dönerladen?! Sei doch nicht so eingeschnappt!). Genau mein Ding :) Da ich mit einem davon vorher kurz gequatscht hatte, setzte ich mich dazu und habe den Mädels ein angenehmes, weil nicht needy, und anspruchsvolles Kontrastprogramm gewürzt mit C&F geboten. So schnell konnten die Jungs garnicht sabbern, da hingen die Mädels an meinen Lippen und ich sammelte massig IOIs. Nach einiger Zeit, in der die anderen Jungs weder an der Körpersprache, noch durch ziemlich eindeutige verbale Hinweise verstanden, dass sie schon lange aus dem Spiel sind, es war ca. 6 Uhr morgens, haben die beiden sich auf den Weg gemacht und mich gefragt ob ich noch zum Frühstück mitkomme. Wir gingen zum Bäcker und dann in die Nähe zu einer der beiden nach Hause und frühstückten und unterhielten uns großartig. Beide sendeten weiterhin massig IOIs. Zur Unterscheidung: HB6 war sehr direkt, fast etwas needy und nun mal nicht mein Typ. HB8 war ruhiger, indirekter in ihren IOIs und hatte auch mitbekommen, wie sehr HB6 mich angegraben hat. Wir hatten noch in der Bar eine kleine Zeit der Isolation, in der sie sofort viel direkter war und ihre Attraction zu mir deutlicher gezeigt hat. Aber eben nur in der Iso-Phase. Sobald HB6 wieder eingestiegen war, schraubte sie das sofort wieder zurück, während HB6 das Gespräch an sich riss. Ich bin normalerweise recht fix im Eskalieren, habe mich aber als Kontrastprogramm zu den Sabberheinis mehr zurückgehalten, daher nur leichte Berührungen während des Gesprächs und hier und dort mal ein kleiner, spielerischer Schubser gegenüber HB8. Ich habe an HB6 kein Interesse und würde mich gerne mit HB8 weiter treffen, sehe aber ihren Zwiespalt angesichts der Tatsache, dass die beste Freundin nun mal viel mehr in die Offensive gegangen ist und offensichtlich Hoffnungen in mich setzt. Beide haben mir eine SMS geschickt, damit ich ihre Nummern habe, nachdem ich nach Hause gegangen war. (Hatte ihnen meine Visitenkarte gegeben.) 6. Frage/n Wie gehe ich mit dieser Situation um? Was kann ich machen um HB8's mögliche Schuldgefühle schon im Keim zu ersticken und im gleichen Atemzug HB6 vllt. auch noch als Unterstützerin zu gewinnen?! Ich hatte an ein weiteres Date mit beiden gedacht um ggfs. einen Wing einzuführen, der HB6 beschäftigt. Allerdings wird das schon schwer, da sie zwar super nett, aber einfach nicht die Attraktivste ist ;) Alternativen? Besten Dank und Grüße Mango
  6. Bin grad am überlegen wohin ich ein HB am besten zum ersten Date einlade. Kino oder Bar? Außerdem kann mir jemand konkrete Tipps geben für Stuttgart?
  7. Guten Morgen pick up forum, war am Wochenende in einer Bar und dort ist mir sofort ein Mädl aufgefallen. Später bemerkte ich dann auch, dass sie ständig zu mir rüber sah. Nach langen herumgrübeln wagte ich es dann endlich sie anzusprechen. Nur war ich zu dem Zeitpunkt schon leicht angeheitert und so gings schon mal total in die Hose. Da die Bar kurz vorm schliessen war, beschloss sie mit ihren Freundinnen in eine andere Bar zu fahren und meinte wir könnten uns dort mal richtig unterhalten. Meine Freunde wollten auch zu jener Bar fahren also hats super gepasst. Dort war sie dann aber immer umzingelt von ihren Freundinnen und ich fand nie den richtigen Zeitpunkt sie anzusprechen. Doch jetzt geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Dieses Wochende werden wahrscheinlich wieder diese Bar besuchen und es könnte sein, dass ich sie dort auch wieder ist. Deshalb kommen wir zu meinen Fragen: Sollte ich sie überhaupt nochmal ansprechen(dieses mal natürlich ohne vorher Alkohol getrunken zu haben!)? Wie könnte ich das erste Gespräch mit ihr anfangen um die Peinlichkeit vom letzten Wochenende vergessen zu machen? Danke schonmals für die Antworten! Mfg
  8. Aloah, Ich versuche den FR so zu schreiben, dass ich mein Verhalten in vielen Situationen erkläre. Vorallem meine Eskalation erkläre ich genauer. Vielleicht kann sich der ein, oder andere, etwas mitnehmen. :) Ich hatte gestern mein Date mit dem HB7, welches ich in der Bar letzte Woche direct geöffnet hatte - KC nach 20 Minuten. Nun, heute ist sie ja aus ihrer Unistadt 200Km hier her gefahren, damit sie mich sehen kann.. :D Süß eigentlich! Wir trafen uns in Düsseldorf, ohne einen Plan was wir genau tun wollen. Natürlich hab' ich mir ein paar Gedanken gemacht.. Standardprogramm quasi. Am Rhein spazieren (wenn das Wetter gut ist), dann in die Altstadt. Allerdings gab's keine Möglichkeit für mich voll zu eskalirieren. Das war mir aber auch von vorneherein klar - nun, okay. Vorab hatte ich ständig so "Keine Lust"-Erscheinungen, in denen ich mir ihr Aussehen schlecht redete, was mich desmotivierte. >Ich pack' das mal als Excuse ab, was sich in Unlust äußerte. Stellenweise wollte ich wirklich nicht, bin aber dennoch hin - vorallem mit einem Mindset, was auf Training aus war.< Ich schlenderte nach 2 Stunden Fahrt (Samstags sind die Verbindungen echt doof!) also durch die Altstadt, hin zu unserem Treffpunkt. Dort stand sie auch schon und wartete (Nachdem ich unser Treffen um 'ne Stunde verschoben hatte und sie die SMS wohl zu spät gelesen hatte) hibbelig auf mich. Gesehen hat sie mich erst, als ich direkt vor ihrer Nase stand & ihr'n Kuss auf den Mund gab. (Wollte nicht komplett bei 0 anfangen! ;)) Ich nahm sie an die Hand, ging mit ihr zum Rhein & dort spazierten wir 'ne halbe Stunde entlang.. bis mir irgendwann zu kalt wurde und wir zurück zur Altstadt gingen. Natürlich hab' ich vorher nochmal mein Lieblingslokal abgecheckt, was dort los ist. - Das war dann auch vorerst mein Ziel. Wir sind also dann dort hin, haben uns an die Bar gesetzt (weil der obere Bereich halb gesperrt war, mussten wir an der Bar ca. 30 Minuten verweilen.) und gequatscht. Beim Spazieren gab's noch einige Gesprächspausen, die nicht angenehm waren. (Ja, mein leidiger SP mit dem Smalltalk..!) In der Bar selber ging's dann. Allerdings musste ich ständig lachen, wenn ich sie angeschaut habe. Sie hat's wohl als Negg verstanden.. ich konnte aber wirklich kaum was dagegen machen. Vorallem in Gesprächspausen lachte ich und überbrückte somit scheinbar etwas Zeit. Wieso und weshalb weiß ich ehrlich gesagt nicht. Nervösität war nicht allzu hoch, weil ich eher am Anfang "keine Lust" hatte. Dennoch war mein State gut. Nachdem ich meine Lachattacken dann auch als Negg getarnt habe und ihr unterjubelte, dass sie sich wohl damit abfinden muss, dass ich unter chronischer guter Laune leide, stellte sie einige Fragen zu meinen Vorlieben o.ä - ich machte auf mysteriös, verriet ihr wirklich kaum was. Das zog sich den ganzen Abend wie ein roter Faden durch mein Game (bis auf ein paar Ausnahmen.) und schien ihre Attraction sehr zu steigern - allerdings eskalierte ich nicht weiter. Noch nicht. Der Zeitpunkt war dafür nicht richtig, die Location an der Bar ohnehin nicht. Wir setzten uns, nachdem der Bereich nicht mehr gesperrt war, an einen 4er-Sitz. Sie überlegte zuerst, ob sie sich mir gegenübersetzen sollte, doch ich nahm sofort ihren Arm, zog sie liebevoll zu mir und sagte zu ihr "Wag' es dich, dich mir gegenüber zu setzen, wir verhandeln doch nicht! ;)" - sie kam auch liebend gerne zu mir. Ich fragte sie, nachdem uns der Kellner die Karte brachte, was sie trinken möchte - der Kellner kam nach einiger Zeit wieder, ich bestellte zuerst für mich, dann für sie. Quasi in einem Satz, dass er gar nicht zu ihr umschwenken konnte. >Hier habe ich stark gemerkt, dass sie sich unsicher war, wie sie reagieren soll (Neben ihn, oder doch nicht?!) - diese Unsicherheit wollte ich mit Dominanz wettmachen, deshalb habe ich anschließend auch für sie bestellt.< Wir saßen also ziemlich eng nebeneinander - im Gespräch selber war ich komplett im Flow. Ich hab' zeitweise nicht mehr mitbekommen, was ich rede. Ich weiß nur, dass ich ganz automatisch und unbewusst C/F reingehauen habe, mysterioes und uneinschätzbar blieb und war, als ich zur Besinnung kam, richtig stolz auf mich, dass ich ununterbrochen Smalltalk halten konnte, den ich tatsächlich als Teil meines Games bezeichnen kann. Ich muss wohl nur warm werden, mit den Personen, mit denen ich rede - dann fluppt das auch so. Sie wollte desöfteren Feedback von mir zu irgendwas haben, was sie selber betraf. Sie hat mich tatsächlich gefragt wie sie küsst. Haha. Natürlich ließ ich sie im Ungewissen und es folgten Kommentare wie "Normalerweise lassen Frauen ihre Männer doch im ungewissen, oder?", wodrauf ich dann nur antwortete "Dann bist'e nun wohl bi, oder 'ne Lesbe, wa? - Oder vielleicht bin ich gar kein Mann?!" Da kam dann ein (meiner Meinung nach) Shittest: "Na, das ist nun zu intim!".. - einer von Zweien. Ich meine tatsächlich, dass sie den ganzen Abend über nur diese beiden brachte - wenn die beiden überhaupt als solcher gewertet werden können. Später mehr dazu. >Ich kann mich leider wirklich nicht an die direkten Gesprächsthemen erinnern. Irgendwas halt über ihr Studium, die Location an sich - bin viel gesprungen, hab aber auch Rapportthemen (Ihre Kindheit zB) vertieft. Ich lies sie trotzdem weiter im ungewissen, da es immer cool ist, uneinschätzbar zu sein. s.u< Sie hatte mir wohl auch einige SOIs gegeben, zum Beispiel, dass sie ja auch eigentlich kein Feedback haben will, da sie es irgendwie cool findet, im ungewissen zu sein.. Nun, sie hat mir eigentlich mehr Komplimente gemacht, als ich ihr. Mein einziges Kompliment war, dass sie wunderschöne Augen hat. >Das kam in dieser Situation keineswegs needy. Es steigerte die BT, während wir rummachten und war von meiner Seite komplett ernst gemeint. Unglaublich, dieser Blick von ihr.. - deshalb hatte ich einfach Lust ihr dies zu sagen.< Ich eskalierte, nachdem sie vom Klo kam & ihren Schal abnahm, etwas weiter & küsste ihren Hals und versuchte sie dadurch schonmal ein wenig schärfer zu machen. Je länger wir saßen, desto länger küssten wir uns. Mehr Eskalation gab's nicht wirklich in der ersten Bar. Meistens hatte sie sich an mich gekuschelt, wir uns geküsst o.Ä - Kino war aber eigentlich die ganze Zeit vorhanden, nur eben keine/kaum Eskalation. >Hier hätte ich eher eskalieren können, wenn ich ihre BT weiter gesteigert hätte - da ich aber nicht zum FC kommen konnte, habe ich's bewusst nicht so früh gemacht.< Wir wollten daraufhin die Location wechseln (Auf ihren Wunsch hin!), weil sie wohl eine Cocktail-Bar kennt, in der nun Happy Hour wäre. Da ich auch Bock auf 'n geilen Cocktail für 4,50€ hatte, war ich einverstanden. Ich rief den Kellner.. (Die Situation habe ich mir in Gedanken echt unangenehm ausgemalt. Ich wollte nicht für sie bezahlen, habe aber bei der Aussage "GETRENNT!" immer so'n geiziges Gefühl im Hinterkopf..) ..er kam, fragte "Zusammen, getrennt?!", wodrauf ich dann natürlich "getrennt" sagte - die Situation war dann nicht mehr wirklich kritisch. Habe ich mir, wieso auch immer, schlimmer vorgestellt! >Ganz nach dem Grundsatz "Zahle nur, wenn du willst! Tue generell nur etwas, wenn du es willst - habe ich hier gehandelt. Es ist für mich ungewohnt, darum denke ich, dass das komische Gefühl wegen der Gewohnheit zur Stande kam, aber ich habe mich davon nicht beeindrucken lassen und einfach getan, was ich für richtig hielt.< Wir gingen ca. 'ne halbe Stunde rum, weil sie sich nicht dran erinnern konnte, welche Bar sie nun genau meinte.. im Endeffekt haben wir uns dann in so'ne Abfuck-Location gesetzt, in der ebenso Happy Hour war.. nur war die Stimmung dort echt scheiße, die Musik ziemlich laut, aber cool. (Was Anfangs etwas doof, hinterher aber eigentlich genial war.) Auch hier bestellte ich für sie. In der ganzen Zeit hat die Musik keinen großartigen Smalltalk zugelassen - daher hab' ich meinen Körper sprechen lassen. Sie geküsst, an mich gedrückt, mit meiner Hand von ihren Beinen, über ihren Bauch & ihren Brüsten zu ihrem Hals geführt, um ihr Hals & Gesicht beim Kuss festhalten zu können. Diesen Move habe ich mehrfach wiederholt, nur ihre Brüste nicht mehr nur gestreift, sondern immer mehr Widerstand dabei geleistet, wenn meine Hand an ihnen vorbeiglitt. >Durch meine Hand an ihrem Hals, bzw ihrer Wange, während wir uns küssen, fühlt sie sich behütet und kann sich besser fallen lassen, außerdem gewöhnt sie sich an die Berührung meiner Hand "im Vorbeigehen" daran, wie es sich anfühlt, wenn ich sie in intimeren Bereichen berühre.< Meine andere Hand habe ich zuerst an ihren Lenden geparkt & bin hinterher weiter nach unten gegangen, sodass ich ihren Arsch berührte. Am Anfang auch ganz subtil und je höher die BT, desto weiter bin ich runtergegangen. (Hinterher saß sie nur noch halb auf dem Stuhl.. ich fand's lustig, dass sie sich extra so ungemütlich hingesetzt hat, nur damit ich ihr richtig an den Arsch fassen konnte. ;)) Als unsere Cocktails langsam leer wurden, eskalierte ich natürlich weiter. Ihren Oberkörper gegen meinen gedrückt, Arsch dabei feste angefasst & als ich mit halbem Auge sah, dass sie ihre Beine breiter gemacht hatte, ging ich von einer Einladung aus, der ich natürlich nachgehen wollte. - Vom Knie über die Innenschenkel langsam zur Mitte vor. Keine Körbe. Die Bar war außerdem leer und sehr dunkel. Hier war kaum mit Widerstand wegen anderen Menschen zu rechnen. Ich sagte ihr jedenfalls, dass ich nun gehen möchte. Sie antwortete, dass 'ne Bar mit 'ner kuscheligen Ecke cool wäre.. (Ja, klar.. :> Nun wollte sie mehr.) ..nun, weiter durch die Altstadt gelaufen.. in ein Lokal rein.. hingesetzt.. und gemerkt, dass die Preise unnormal waren.. - Wir haben uns angeschaut, sind wortlaus aufgestanden und wieder raus - war ganz lustig, die Blicke der Kellner. Draußen habe ich sie dann nochmal gestoppt, wieder an mich gezogen & mit beiden Händen ihren Arsch gepackt.. Sie fragte nur wimmernd, wieso ich sie nun geil mache! Ich liebe diese Bestätigung, obwohl man weiß, dass sie dadurch geil wird, ist's trotzdem geil, sowas zu hören. :D Nun aber schnell in die nächste Cocktailbar, die zufälliger Weise die war, die sie nicht mehr gefunden hatte.. Wir haben uns gegenüber der Bar hingesetzt (nicht an der Bar!), während neben uns ein 3er-Sets UGs saß & uns die japanischen Barkeeper voll im Sichtfeld hatten.. Ich küsse sie natürlich weiter, parke meine Hände zwischen ihren Beinen, während sie mich mit dem Satz "Asiaten sind sehr prüde.. wenn die das sehen..." testet, zieh' meine Jacke drüber, ohne etwas zu sagen und eskaliere weiter.. sie tut NICHTS weiter.. Lässt alles mit sich machen.. Hammer. Ihren Gürtel auf, Hose auf, Hand rein - ab geht's > Fingerclose. >Dadurch, dass ich auf ihren Shittest nicht logisch reagiert habe, sondern einfach den Grund beseitigen konnte und ihr somit den Halt aus dem Argument nahm, konnte ich weitermachen, ohne viel Energie verschwendet zu haben - wobei ich echt am Überlegen bin, ob dies überhaupt in die Kategorie "Shittest" fällt.< (Mal 'ne Frage an der Stelle.. wenn ihr Behaarung abartig findet & ihr 'n HB findet, welches da nicht so viel Wert drauf legt.. wie haltet ihr eure BT oben?) Sie versuchte zwischendurch meinen Schwanz anzufassen, doch konnte sich scheinbar nicht allzu gut konzentrieren.. Tja. Leider gab's keine Möglichkeit um weiter eskalieren zu können. Ich hab mal die Toiletten abgecheckt, waren aber echt nicht so einladend. Daher hab' ich irgendwann aufgehört, wir beide die Bar verlassen & nach Hause gefahren. Getrennt! Vorher küssten wir uns in der Ubahn nochmal etwas stärker, ich brach das aber ab und sagte "Das endet nur im Geilmachen..", wodrauf sie erwiderte "Vielleicht, weil du geil bist..?!!??!" - Nächstes Kompliment von ihr. Ziemlich putzig. Irgendwo habe ich nun aber wesentlich weniger Interesse an ihr. Kein Bedürfnis sie zu FC'n, weil sie mich irgendwie abturnt. Sie ist wohl auch keine 7, sondern eher 'ne 5.7.. Sie ist viel zu dürr, das turnt mich etwas ab - dafür hat sie'n hübsches Gesicht. Ich schätze ich werde die Kleine trotzdem etwas warm halten, der Kontakt ist eh außerhalb vom Reallife sehr eingeschränkt (In der Woche vielleicht 6 Sms & 2 Telefonate) & demnach 'ne gute Möglichkeit sie als Alternative nutzen zu können - sie scheint immerhin ganz lieb zu sein. Oder auch nicht. ;) Allerdings fühle ich mich dabei auch scheiße. Hab' das Gefühl, als sei sie schon total verliebt.. Irgendwie kommen da ein paar moralische Schuldgefühle. - Was tut ihr gegen sowas? Mein Fazit ist, dass es tatsächlich HBs gibt, die kaum/gar nicht shittesten. Übrigens in Bar 1 erzählte sie mir von ihrer Schwester, die in Flirtratgebern nachliest.. sie erzählte mir, dass man Ex-Freunde als Thema beim ersten Date unterlassen sollte, genau wie private Probleme.. Ich musste mich ziemlich zurückhalten, um nicht zu lachen. :D Natürlich war C/F drin, inform von "Und da hast du vorher also reingeschaut? ;)" - sonst wüsste sie die Themen ja nicht, die vermeidbar sind. Haha. War jedenfalls 'n schöner Abend! Cheers ~ Viri E: Moralapostel eingefügt. E2: Im Grunde wusste sie nie, ob ich sie nun wirklich toll finde, weil ich ihr außer dieses eine Mal keine Bestätigung gegeben habe. Das hat sie verrückt gemacht. :)
  9. Das wurde sicher schon behandelt, aber ich bekomme gerne Antworten auf meine konkrete SItuation, als irgendwelche Standardhilfen. Vorgeschichte: Vor 3 Jahren im Club kennengelernt und geknutscht, NC und ciao. Ich hab damals ziemlich AFC mäßig viel zu viel Energie investiert und zu oft geschrieben... Abfuhr. --> Funkstille. Vor einem Jahr dann ein weiteres Treffen, relativ langweilig und in ein ziemlich böses Fettnäpfchen gelatscht. Mit neuem Selbstbewusstsein und einer frechen Direktheit hab ich ihr dann vor ein paar Wochen geschrieben, dass ich nun mal diesen Fehler habe und einfach nicht aufgeben kann. Ich empfinde sie als interessant und ganz süß, also soll sie sich verdammt noch mal mit mir treffen. Ihre Antwort beinhaltete in etwa folgendes: "Ich bin wirklich sprachlos. Tut mir leid, dass ich nie Zeit hatte, aber ich musste blablabla... Ab dem soundsovielten habe ich Zeit." Ein paar Tage nach soundso habe ich ihr geschrieben, dass ich glaube, dass es Zeit wird. 1. Date: Unter der Premisse einer Entführung habe ich sie mit dem Auto um 21:13 vor einer willkürlichen Hausnummer abgeholt. Im Kofferraum Wein, Decken und Schoki. "Wir gehen jetzt zum Moonspotting" Auf an einen Fluss. Wir haben uns toll unterhalten, C&F, Geschichtenerzählen, leichte Kino Ambitionen. Ich beschloss, dass es viel zu kalt ist trotz Decke und nehme sie im Auto mit in eine Bar, während die Polizei glücklicherweise nicht bemerkt, dass im Getränkehalter eine angebrochene Flasche Wein steht :P Der Abend läuft super weiter, aber irgendwie lässt sie sich einfach nicht anfassen. Sie lacht, hat Spaß, findet mich interessant, betitelt mich als Freak, aber weicht bei Berührungen zurück. Ich bringe sie zur Straßenbahn, sie: "Danke, ich hatte einen wirklich schönen Abend." Entführung die zweite: Ich muss sie leider wieder entführen. Es tut mir leid, aber sie darf immerhin terminlich mitreden. Als mir ein paar Tage später auffällt, dass ich am abgesprochenen Tag noch 2 Parties besuchen muss, frage ich sie, wie lange sie an dem Abend kann. Sie hat selber nicht so wirklich Zeit und bietet mir heute als Alternative an und schlägt die gleiche (spärlich besuchte) Bar vom letzten mal vor. Deal. 2. Date: Wieder ein sehr lustiger Abend. Viel C&F, Geschichtenerzählen... sie lacht und hat Spaß, aber ihre Körpersprache macht es mir schwer. Sie lehnt sich auf unserer Couch weg von mir weg, verschränkt immer wieder die Arme, bzw. macht sie unzugänglich. Ich fasse sie immer wieder im Spaß am Bein, male auf ihrem Oberschenkel. ordne ihre Haare und nehme viel Raum ein, bis ich meinen Kopf ganz dreist auf ihrer Schulter ausruhe und an ihrem Hals schnupper. So weit so gut. Sie erwähnt, dass sie schon gemerkt hat, dass ich gerne Menschen anfasse, aber warum ich nicht den Kellner anfasse. Souveränes kontern. Sie soll gefälligst weniger stänkern und die Kratzbürste zu Hause lassen, außer sie will mich anmachen. Ich versuche sie am Rücken zu kraulen um ihr zu demonstrieren, dass ich auch sehr gefühlvoll anfassen kann. "Hör auf! Das kitzelt!" Das Gefummel an ihren Haaren "nervt". Gleichzeitig bekomm ich verbale Double Binds. "Ich finde dich nervig, aber interessant" "Ich bin immernoch hier (obwohl ich schon 2 Straßenbahnen verpasst habe.)" etc. Jedes mal, wenn ich nahen Augenkontakt suche um zum Kuss überzugehen, dreht sie ihren Kopf weg oder lehnt sich von mir weg. Wenn ich sie zärtlicher anfasse, thematisiert sie es, was die Stimmung zerstört oder sagt einfach, dass ich aufhören soll. Es ist zum verrückt werden... Ich bin so nah dran und normalerweise ist so eine SItuation ein Selbstläufer, aber sie will es mir einfach unglaublich schwer machen. Bis zu einem gewissen Grad mag ich solche Spielchen auch und kann souverän damit umgehen, aber sie macht einfach nie eine Tür auf... Was soll ich tun?! Soll ich einfach drauf losküssen? Das nächste Treffen, dem sie bereits zugestimmt hat, wird hoffentlich bei mir stattfinden... ich bin da sehr zuversichtlich. Aber was, wenn sie sich körperlich weiter so geschlossen verhält? Mag sein, dass eine wenig besuchte Bar nicht der richtige Ort für sie ist, an dem sie sich entspannen kann, das wird sich zeigen. Auf jeden Fall ist es der falsche Ort um sie zu freezen und kurzzeitig mit anderen Mädels Social Proof zu erzeugen... Es ist grundsätzlich klar was hier abläuft und sie steuert mit Absicht dagegen. Das ist sicherlich sehr reizvoll, aber ich habe keinen Ansatzpunkt... Jetzt seid ihr dran. Und danke schon mal!
  10. Der Field-Report stammt vom letzten Jahr, aber gerade eben bin ich in einem anderen Forum wieder darüber gestolpert und musste wirklich lachen wie schön das doch war! :D Die Stadt ist aufgrund eines jährlich stattfindenden Festes im Ausnahmezustand (Kirchweih) und unter all den vielen Besuchern bewegen sich unzählig viele Mädels. Ein Paradies für jeden Mann. Ich lief mit zwei Freundinnen durch die Straßen, als wir in einer vollgestopften Bar landeten. Wir traten durch die Tür und da stand sie. An der Bar, umringt von drei sabbernden Männern, zusammen mit zwei Mädels, die ihre Freundinnen zu sein schienen. Wir liefen an der Bar vorbei, an diesem Tag hatte ich einen Pullover mit extrem weitem Ausschnitt an, der unter anderem die Blicke der Gruppe auf sich zog. Sie (Josie, 24) lehnte mit einem Arm am Tresen, mit der anderen Hand fuhr sie durch ihre langen, schwarzen, lockigen Haare und saugte an ihrem Strohhalm. Sie warf mir einen kleinen Blick zu, ich sah dass und nahm eine meiner Begleitungen an der Hüfte und zeigte auf einen Platz, der noch frei war (natürlich mit einem idealen Blickwinkel zu Josie, die mir noch kurz hinterher schaute). Rein vom Aussehen bin ich mir ziemlich sicher, dass sie heute schon dutzende Male von (betrunkenen) Männern angemacht wurde und dementsprechend Arbeit nötig sein würde. Die Situation war wirklich krass. Jeder Mann in der Bar, ob mit Freundin oder nur den Kumpels sah sich nach ihr um, gaffte betrunken in ihre Richtung oder tat sonst etwas um nach ihrer Aufmerksamkeit zu ringen. Dann spielte sich alles ganz schnell ab. Ich stand vor der Entscheidung, noch einen Cocktail zu trinken oder nach Hause zu fahren, da ich die Nacht davor nicht geschlafen hatte und es auf zwei Uhr zu ging. Also, ich bin auf die Toilette gelaufen, wieder vorbei an Josie, sah sie aber nicht an sondern fuhr mit einer leichten Handbewegung über die Hüfte von ihrer Freundin. Sie sah das. Als ich zurück kam, sah ich schon, dass sie jetzt da stand, wo vorher der Platz ihrer Freundin war, also zwang sie mich quasi, an ihr vorbei zu laufen. Sie blickte in Richtung Toilette. Ich lief auf sie zu und machte eine kleine Bemerkung über ihre auffällig große Halskette. Sie hat sich durch ihren Kleidungsstil deutlich (im positiven Sinne) von den anderen Mädels abgehoben. Dann lief ich weiter, wurde aber abrupt angehalten... von einer Hand, die nach meiner Griff. Es war Josie's, die mich zu sich hinzog. Nun stand ich mitten im Kreis der sabbernden Männer, den Freundinnen und Josie. Sie meinte, dass sie kein Deutsch spricht, aber Englisch, Französisch und Spanisch und mein Oberteil ziemlich heiß findet. Da ich momentan Spanisch als Viertsprache lerne und die anderen drei, bis auf Französisch relativ gut spreche, kam mir die Idee, meine Sprachkenntnisse auszunutzen und meinte: "Oh, thank you!" (nehme sie mit meinem Arm an ihrer Hüfte und drehe sie so, dass sie neben mir steht. Da ich öfters in der Bar war, wusste ich, dass hinter uns ein Spiegel an der Wand hängt, also nehme ich sie mit beiden Händen, stehe ganz kurz sehr nahe vor ihr und sehe ihr in die Augen, dann drehe ich uns in Richtung Spiegel) "You know, my hot Sweaters and your dress look great together. Look at us, we're definately the sexiest people in this bar! I'm hotter than you, but that's okay." (Ihre Freundinnen lachten, die Typen sahen mich so an, als ob sie mich gleich verprügeln wollten, Josie fasste mir mit der freien Hand an den Pullover und sah in den Ausschnitt, als ich ihr, humorvoll mit einer schwulen Handbewegung auf die Finger schlug) "Hey, esto es propiedad privada!" (Spanisch, heißt: Hey, das ist Privateigentum!, worauf sie irgendetwas gesagt hat, was ich nicht verstanden habe) "Désolé, je ne parle pas aussi bien l'espagnol. Le français est beaucoup plus amusant quand même." (Französisch, heißt: Sorry, aber mein Spanisch ist noch nicht so gut. Französisch macht sowieso viel mehr Spaß. Darauf sieht sie mich kurz total erstaunt an, weil der Sprachwechsel wirklich überraschend kam. Sie fängt erneut das Lachen an.) Josie: "Do you mean the French language or French Sex? Are you gay?" (Ich lache kurz, tatsche ihr mit einer erneuten schwulen Handbewegung auf die Schulter und fahre kurz über ihre Brust. Die Typen haben sich mittlerweile mit den anderen beiden Freundinnen abgefunden) Ich: "Yes, I'm totally gay, so you have nothing to fear when I take you home tonight. Except you have a penis! Have you?" (Ich bücke mich in Richtung ihres Intimbereiches, schau kurz und richte mich wieder auf.) "If you have a Penis, it is to little for me. But I think you're a real woman." (Wir beide lachen, dann nehme ich sie an der Hand) "Come, let us go to my friends. They're pretty cool." (Sie kommt ohne zu zögern mit, die Freundinnen von ihr reden weiter mit den Typen). Nachdem ich sie vorgestellt hatte, unterhielten wir uns über ihre und meine Arbeit, da sie beide viel mit Kunst und Freiheit zu tun haben. Nach etwa einer halben Stunde und einem Cocktail später merkte ich, dass ihre Freundinnen gerade dabei waren, sich anzuziehen. Jetzt musste ich schnell handeln. Da wir gerade über die Art, wie wir gerne Bilder zeichnen redeten, meinte ich, dass sie sich unbedingt das Gemälde an der Wand im Hinterhof der Bar ansehen müsse, stand auf und schleifte sie mit in Richtung Toiletten. Das es gar keinen Hinterhof gibt, wusste sie anscheinend schon, denn es gab nur die eine Tür in diesem Teil der Bar. Sie war vorhin schon auf der Toilette, wusste also wo ich hinging. Aber sie kam ohne zu zögern mit und es war klar, dass ich etwas ganz anderes mit ihr vor hatte. Josie: "What kind of picture is it?" (Ich öffne die Tür zum Vorraum der Toiletten) "Darling, you have to close your eyes and imagine it really tight!" (Sie schloss die Augen, ich drückte sie sanft, trotzdem mit etwas Druck gegen die Wand und wir küssten uns relativ heftig) Josie: "I've to ask you again, are you bi or something like gay? You kissed me and I don't even know your name!" (Ich drücke meinen Oberschenkel etwas zwischen ihren Schritt, nehme sie an der Hüfte und ziehe sie an mich, küsse sie wieder) "Honey, does that sound like a gay? A gay doesn't think about having sex with you tonight!" (Sie sackte etwas auf meinem Oberschenkel runter und zitterte, fasste sich wieder und strahlte über das ganze Gesicht) Josie: "Something on you make me so damn horny! (Sie küsst mich) Walk with me to my apartment, it's five minutes from here. But I have to stand up very early 'cause I'm flying to Italy.. visiting my parents." (Ich nahm sie am Arm und lief Richtung Ausgang. Gezahlt hatten wir schon vorher). Wir verabschiedeten uns von meinen Freundinnen, ich ging schnurstracks zum Ausgang und sie kam kurz danach hinterher, weil sie sich noch schnell von ihren beiden Freundinnen getrennt hat. Sie hatten offensichtlich kein Problem damit, bzw. waren mit den Niceguy's von vorhin bedient. Danke Jungs! Auf dem Heimweg wurde sie total anhänglich und körperbetont, erzählte mir die ganze Zeit, dass ich die gleiche Frisur wie James Dean hätte und so weiter. Sie wohnt seit zwei Jahren in einem grossen Hotelzimmer, überall lagen Schuhe und Kleider herum, aber das Bett war ordentlich gepflegt und ansonsten war alles mit moderner Kunst vollgehangen und sauber. Auf der ziemlich beeindruckenden Anlage lag eine Best of CD von Queen. Ich sagte ihr, dass ich mich schnell frisch machen möchte. Nach dem Duschen kam dann der verführungstechnisch eher weniger interessante Teil. Jedenfalls hatte ich noch kein Mädel, das so verdammt gut mit mir harmoniert hat, wie Josie. Zusammen mit "I want to break free" und so weiter waren unsere Körper verschmolzen! Eine Stunde bevor sie mit dem Zug zum Flughafen musste, wollte sie wissen wo ich wohne, meine Handynummer und meinen Namen. Kaffee zum Abschied, da habe ich auch erfahren, dass sie Chefdesignerin einer recht angesehenen Sportmodenkette ist/war. Lieben Gruss Hatchet
  11. JUST DO IT ! 1. Wer ist Jimmy ? 2. Der Tag beginnt 3. Na dann vertreibe ich mir mal die Zeit 4. Noch Später ?! 5. Freunde sind doch was schönes 6. EM -> 1:0 Deutschland ! 7. Männer, 0 Uhr ... Ab zum Hostel ! 8. Lasset uns froh und munter sein ! 9. Wenn andere gerade im Set sind 10. Frauen nehmt euch in Acht, ihr könntet die nächste sein 11. Das Gefühl eines Siegers 12. Fazit 1. Wer ist Jimmy ? Bevor ich euch über diesen Abend berichte, erzähle ich euch etwas über mich . Jimmy... Jimmy ist ein 16-jähriger-Junge, der sich im 2.Semester einer Berliner Oberschule(12-klassen-Abi, momentan in der 11.) befindet. Er praktiziert seid letztem November Pick Up, hat sich auf seine Persönlichkeitsentwicklung spezialisiert und hält nicht viel von Routinen, Dhv´s, Bezeichnungen etc. . Wie viele andere hatte ich mich anfangs mit dem Theorie-Zeug vollgestopft.... Rund ein Jahr lang hab ich nur Theorie betrieben, Ratschläge erteilt, die ich selber nie in Erfahrung brachte, Routinen gelernt, die ich nicht anwendete, Beiträge gelesen und keine geschrieben. Nun, dies ist mein Dankeschön an alle, die mich in meiner Entwicklung geprägt haben, und an den Guten Part dieser Community, der eine schicke Inspirations-Quelle für Anfänger darstellt (Innergame-Threads,Gute FR´s etc.) Wünsche euch viel Spaß bei meinem ersten Field- bzw Layreport. 2. Der Tag beginnt Es ist Samstag, der 09.06.2012 , der Spieltag Deutschlands, doch dazu kommen wir später. Man wacht auf, macht sich ein schickes Frühstück mit Tee , geht zum Fitness und trainiert und schon ist es 15 Uhr . Dieses Gefühl .... Ihr habt eine Challenge ... Ihr habt euch vorgenommen alleine rauszugehen ... seid gerade frisch geduscht und fertig vom Fitness... Ihr habt die Wahl ... Geht ihr raus und zieht euer Ding durch, trotz eures erschöpften Zustandes ? Bleibt ihr zu Hause, ruht euch aus und verbringt einen langweiligen Samstag, trotz des wunderschönen Wetters ? Nun, auch wenn es mich ne Zeit lang zum Nachdenken brachte, nun schreibe ich hier einen Report über diesen Tag, da könnt ihr euch meine Entscheidung wohl denken 3. Na dann vertreibe ich mir mal die Zeit Ohne jeglichen Erwartungen und ohne jegliche Motivation geht es raus in die schöne Welt. Noch einmal ein kurzer Blick ins Portmonait um die Lage zu checken ... 8 Euro, naja ist zumindest ein Anfang. Auf dem Weg zur Location meiner Wahl tätige ich erstmal Anrufe, was denn heute Abend so ginge . Mailbox über Mailbox .... Fuck It ! Dann schau ich halt was sich so entwickelt . Einer geht ran, treffpunkt : u-bhf *** um 20 Uhr , night-street-game , alles klar bis dann . Was mache ich nun, es ist 16 Uhr , muss mir die Zeit vertreiben... Ah genau, da waren ja noch Challenges ! Aber ne, erstmal trink ich ne Mate . Fertig ! Und jetzt kann es los gehe.... ( Das war einer der Momente, wenn ihr denkt jetzt geht es los und ihr lauft gerade an einer Gegend vorbei mit einem Duft nach geilem Essen und ihr könnt einfach nicht wiederstehen ...) Auf zum nächsten Burger King ! 4. Noch Später ?! Es ist 18 Uhr, noch ist nichts passiert, abgesehen davon das ich meine Bedürfnisse gestillt habe(essen,trinken). Ein Anruf um zu schauen ob das Treffen noch steht ... Ich bin kein Fan davon, wenn man mir erst bei meinem Anruf bescheid sagt, das der Zeitpunkt verlegt wurde, dennoch dacht ich mir, ok mehr Zeit für mich, dann halt um 21 Uhr . Ich wollte gerade in die überfüllte S-Bahn einsteigen(- EM-Tag halt , nichts anderes zu erwarten) , dann steigen drei Typen aus ... Typen : Ey Jimmy, bist du das ?! Jimmy : Waas, ihr Hier ?! Geil ! Wir standen während des Gespräches in mitten der Massen, die rein und raus wollten, und die Frauen neben uns probierten unsere Aufmerksamkeit zu erregen (-> Jaa, hey Jimmy, alles klar usw. ) Ignoriert und weiter gelabert, die drei kannte ich noch vor einem Jahr als ich ein Clubgänger war, es war super die mal wiederzusehen. 5. Freunde sind doch was schönes Auf zum nächsten Bahnhof, in der Bahn ein nettes Gespräch mit einer Blondine und ihrer Mum gehabt Angekommen, ca 19 uhr sehe ich mich um, sehe 10 Freunde von mir , alles PUA´s , Anfänger sowie auch Coaches. Spielen gerade eine Runde zum Abschluss einer großen Coach-Aktion beschreibt eure Gefühle drei minuten Lang. Ich, als gern gesehener Freund, komme natürlich in die Gruppe hinein, stelle mich den zwei unbekannte Gesichtern vor und bin gleich als zweiter mit dem Spiel dran, auch wenn ich nicht beim Coaching dabei war. Das hat mir echt den Moment versüßt ! 6. EM -> 1:0 Deutschland ! Weiter gehts mit der EM. Die Gruppe hat sich aufgeteilt, bin mit der einen Hälfte mit zur Bar/zum Restaurant gegangen und haben uns die EM angeschaut, ne Männerrunde von gut 7 Pua´s , neben uns am Tisch saßen zwei Frauen, die uns amüsierten mit der berühmten Berliner Schnauze . Deutschland gewinnt, wir alle sind in Super Laune, der Tag war bis jetzt einfach Super ! Nach solch einem Spiel hatten wir alle Hunger, also gingen wir erstmal etwas essen in der nächsten Dönerbude. Nach dem Essen fällt meinem guten Freund eine Idee ein . Es muss gesagt werden, wenn mir eine Idee gefällt, mach ich sie Neben uns in der Ecke stand eine Gruppe von zwei Frauen, mein Kumpel gab mir ein Kondom und seine Idee dazu . Es beginnt : Jimmy : hey Mädels ....(grins und tiefer augenkontakt)......(kondom hochhalten).... Die Nacht ist noch jung Frauen lachend : Nein, danke Also gehe ich wieder zurück zu meiner Gruppe . Da kommt schon der Letzte Pua vom Klo zurück, da konnten wir nicht wiederstehen ihm diese Idee zu erzählen, sodass er das selbe wie ich macht. Die Frauen lachen wieder und er bleibt nun im Gespräch . Mit der Zeit gesellen wir uns alle dazu, hatte etwas von einer Gang-Bang-Stimmung .. Kurz vor Mitternacht, 7 Männer, 2 Frauen ... im Verlaufe des Gespräches kamen zwei ihrer freundinnen dazu, das amüsante jedoch war, sie Waren zu viert, jedoch kennen sich nur zwei von ihnen. heißt : das eine zweier Touristinnen Team, hat das andere zweier Touristinnen Team erst heute kennen gelernt ... Ich liebe Berlin ! Nach ca 5 Minuten gingen wir mit ihnen .... 7. Männer, 0 Uhr ... Ab zum Hostel ! Ab zur nächsten Bahnstation, mit der Gruppe von Frauen . Da sind wir nun, mein Kumpel bekommt die Idee zu einem Hostel zu gehen ,,aufgrund des wunderschönen Dachbodens" Eine von den Vieren haut ab, hat sich schon gedacht was das bedeuten mag, war wohl zu viel für sie . Dort angekommen gehen wir ins Hostel, zum Dachboden und chillen uns dort hin. Ihr könnt euch denken das der Lay gleich kommt, immerhin als Fremde im Hostel, es ist Dunkel, wir sind nicht registriert und sind im Dachboden, kaum Licht und es muss Leise sein damit niemand erfährt das wir da sind Ich muss euch enttäuschen , die Reise geht weiter die Frauen fühlten sich unwohl und wollten weiter, nun verlassen wir das Hostel und gehen auch weiter . Angekommen in der Bar-Gegend, verabschieden wir uns von den dreien und ziehen los . 8. Lasset uns froh und munter sein ! Der Abend war bis jetzt ganz amüsant, Deutschland hatte gewonnen, wir haben viele Frauen kennen gelernt, warum denn trübsal blasen, weil im Hostel nichts geschah ? Richtig, es geht weiter ! Zu 7. machen wir uns dann auf zu einer der bekanntesten Gegenden Berlins für Alk,Drogen,Bars,Clubs. Zwischen durch waren wir natürlich immer in Gespräche verwickelt, eher kurze als lange Unterhaltungen geführt . In der Gegend angekommen überlegen wir uns wie es weiter gehen soll, mein kumpel ruft eine freundin an, die mit ihrer Gruppe von Frauen uns einen Besuch abstatten will , u la la Sie brauchen noch ne Weile bis hierher, was nun ? ... 9. Wenn andere gerade im Set sind Bingo, überall Frauen, warum warten wenn wir uns die Zeit versüßen können ? Zusammen mit sowohl Coaches als auch Anfängern gehen immer irgendwelche raus aus der Gruppe und setzen sich zu den Frauen und unterhalten sich mit ihnen . Die ersten male wurden nichts, so das Dritte Gespräch verlief gut, und meine beiden kumpels blieben da sitzen, für den Rest des Abends, was da noch passierte, weiß ich nicht . Nun sind wir noch Vier - Fünf Männer, die beiden sitzen da im Gespräch ... Erstmal zum Kiosk, Trinken und Kondome kaufen, jawoll ! Der Kiosk-Verkäufer schien von unserer Haltung beeindruckt, vor allen Dingen von meiner Faszination der Variationen von Kondomen, die er zur Auswahl hatte und der darauf folgenden Nachfrage wer alles noch welche bräuchte Orange Aroma ist doch bestimmt was schönes Fertig mit unserer Pause, gehen wir zurück zu unseren Jungs, die immer noch am Tisch mit den beiden Frauen sitzen, nebenbei bemerkt zwei Blondinen .... ZWILLINGE 10. Frauen nehmt euch in Acht, ihr könntet die nächste sein Stehen Vier Pua´s im Weg rum, während der Rest der Gruppe in Gesprächen verwickelt ist, was sind wohl ihre Gedanken ... Jede, uns attraktiv aussehende Frau, die an uns vorbei ging, kam nicht an uns vorbei ohne mit uns zumindest kurz geredet zu haben . Es entwickelte sich ein 15 Minuten Gespräch zwischen mir als wing, meinem kumpel(den ich unterstützte ) und Zwei Frauen ... Gesprächsthemen waren Urlaubsorte, Reisen, Hobbys etc. Wir verabschiedeten sie nach den 15 Minuten, da sie nicht mehr mit in den Club kommen wollten . Bis jetzt hatte ich an dem Abend viel Spaß, aber es geht noch besser . 11. Das Gefühl eines Siegers Wir hatten doch gerade das Thema, Frauen nehmt euch in Acht, ihr könntet die nächste sein ? Nun, seht das als meine Einstellung, Frauen, die zu dem Zeitpunkt an mir vorbei liefen, drohte die Gefahr mir nicht mehr Wieder-stehen zu können Sowie auch der Frau, nennen wir sie mal R. . Wir standen da zu viert, genossen den Moment und unterhalteten uns prächtig, während die anderen immer noch mit den blondinen darum saßen, wo verdammt nochmal blieb der KC ? Wir stehen also im Weg , es laufen menschen an uns vorbei, sowie die süße R . Sie will zwischen uns durch, läuft dabei zu nah an mir ran, da konnte ich nicht wiederstehen sie in die arme zu nehmen Da schauen wir uns in die Augen und ich hab die Angewohnheit meinem Schwanz folge zu leisten, also küsste ich sie . Sie schien verblüfft, aber ging voll drauf ein, es hat sie richtig angeturnt . Nach ner gefühlten Minute hören wir auf, schauen uns in die Augen und sie fragt : Bist du magisch ? (= spanische Frau, die neu in Berlin ist, reden daher in Englisch : are you magic ? , sie schien sich von mir sehr beeindruckt zu fühlen ) . J : ja ich bin magisch ; und ich küsste sie weiter. Nach ca einer Minute machte sie den Vorschlag zur nächsten Toilette zu gehen, hatte nichts dagegen Sie war extrem Wild, wollte mir ,,nur einen Blasen" und am ende hatten wir trotzdem noch Sex, viel mehr geh ich aber nicht darauf ein, ein Gentleman schweigt und genießt Jedoch kann ich euch eins verraten, sie war fasziniert von mir und meinem Verhalten, Kein Mann habe sie bis jetzt so verzaubert Nachdem wir gefühlte 20-30 Minuten auf dem Klo verbracht haben, wir fertig waren ziehte ich mich an. Während dessen sagte sie, das sie mehr wolle, aber ne, einmal reichte mir, da konnt ich nur noch lachen und ihr nen kleinen Kuss als Entschädigung geben Wenn ihr wisst, was ihr wollt und euch dementsprechend verhaltet, könnt ihr über ihre Fragen(welche als ,,shit-tests" bezeichnet werden), und ihre Versuche euch zu ärgern hinweg sehen, drüber lachen und ihr geben, was sie haben will 12. Fazit Wie euch wohl aufgefallen ist, verwende ich kaum Begriffe wie Opener, Routine, KC etc. ich mag das einfach nicht, denn einer der Gründe, warum ich dies hier veröffentliche ist, euch etwas zu verdeutlichen. Das Leben, das Zwischenmenschliche, Pick Up etc können alles so einfach sein, wenn man einfach Spaß daran hat und für den Moment lebt . Grob zusammengefasst habt ihr gerade folgendes gelesen : -Meinen Samstag -,,KC" als opener - anschließend nach 2 Minuten instant Sex in der nächsten Bar Da gab es nunmal nicht viel zu beschreiben, denn ausschlaggebend waren in diesem Fall mehr meine Handlungen,Körperhaltung, mein Selbstbewusstsein(auch die Selbstsicherheit) und die Emotionen anstatt das, was ich sagte Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht, btw hab ich dennoch die challenges an diesem Abend nicht in Angriff genommen . Eins noch : Just do it ! Greets, Jimmy