Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Beta'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

100 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Ich bin 22 Jahre alt 2. Sie ist 21 Jahre alt 3. 7 Dates 4. Sex (aber schon einen Monat her) 5. Sie hat wohl einen Freund, aber wir haben seit geraumer Zeit was miteinander. Es lief bis vor einem Monat quasi alles gut, bei einem Date, wo ich (wiederholt) zu spät kam (bzw wir hatten keine Uhrzeit ausgemacht und ich bin einfach abends gekommen) und mich auf ihr Drama eingelassen habe. Sie fühlte sich verletzt, weil ich sie erneut versetzt hatte und seit diesem Moment habe habe ich das Gefühl das alles nur noch schief lief. Von ihrer Seite kam kaum noch was. Sie hörte auf, mich küssen zu wollen und meinte dazu, dass sie sich nicht respektiert fühlt und möchte, dass es erstmal menschlich zwischen uns funktioniert und sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist. Sie meinte aber auch, dass ich für sie kämpfen muss und sie spüren möchte, dass sie mir wichtig sei. Als ich merkte, dass gerade das, was sie sagte nichts brachte und sie sich bloß weiter distanzierte (ich glaube ich wurde ziemlich betaisiert in der Zeit, habe da echt einiges falsch gemacht), leitete ich ein Freeze Out ein, was auch Wirkung zeigte: Sie schrieb mir wie sehr ich ihr fehle und dass sie es scheiße es ist, nichts von mir zu hören. Wir haben uns dann diese Woche am Montag getroffen, waren was unterwegs, bis wir dann bei ihr waren. Da kam es auch dazu, dass wir uns wieder geküsst haben, es war wirklich wie "früher". Soweit so gut. Mittwoch habe ich sie dann erneut kurz gesehen, sie wollte mir was zu essen vorbeibringen und da habe ich sie erneut zum Abschied küssen wollen, wobei sie diesmal versuchte mir die Wange hinzuhalten - hab dann gesagt nö, wenn schon denn schon, und wir küssten uns erneut. Nun wir schrieben abends auf Whatsapp und ich habe mich für das Essen bedankt, sie meinte irgendwas von wegen "ich habe spendierhosen an" worauf ich meinte "gefällst mir ohne besser", woraufhin sie meinte, dass sie nun schlafen geht bei solchen Anzüglichkeiten, ich sagte dazu nur dass ich sie nicht vergraulen wollte. Sie antwortete bloß "ach so wichtig ist dir das nicht..." Ich erinnerte sie dran, dass sie mir wichtig ist, und sie erwiderte das auch und entschuldigte sich, sie reagiert vllt nur über. Ich bin darauf dann nicht weiter eingegangen. Gestern schrieben wir erneut, doch sie wirkte merklich distanzierter und ich fragte sie ob wir uns sehen um doch sie meinte sie hätte keine Zeit (Was wirklich der Fall ist, sie musste lange arbeiten). Ich habe ihr den Tag über nicht weiter geschrieben, bis sie abends meinte "Keine antwort ist auch ne antwort". Habe dann versucht ein wenig Smalltalk zu führen, damit klar ist, dass ich nicht sauer bin, jedenfalls kam von ihr zum Abschied "ich finde dich kacke gerade. Wegen gestern und du bist so arrogant gerade, geht mir auf den Sack" und als sie meinte "lass uns jetzt nicht darüber reden, gibt nur stress" gab ich ihr recht und schrieb ihr bis heute morgen nicht, wo sie nur kurz angebunden geantwortet hat. Ich befürchte, es wäre ein Fehler sie nochmal nach einem Treffen zu fragen. Ich will aber mal ihr Drama "live" erleben und wie in LDS beschrieben provozieren... Doch weiß ich nicht, ob es wirklich Drama ist, oder sie wirklich sauer ist? (ich weiß, PDM ist jetzt falsch haha) 6. Ich habe keine Ahnung, ob es jetzt das Richtige wäre, was mein Fehler war/ist und wie ich jetzt weiter vorgehen sollte? Ein Freeze Out jetzt nochmal dürfte nicht viel bringen oder?
  2. Zweite Woche beim Online Dating yeah. Es kam wie es kommen musste. Ich dachte der Moment würde frühstens in ein paar Jahren kommen, aber nein er kam vorher und hat mich doch recht unerwartet getroffen. Ich wurde von einer Frau angeschrieben, die total in mein Schema meiner möglichen Traumfrau passen würde. Hiermit meine ich natürlich nicht eine perfekte Version eines jeden Männertraumes, sondern meine Vorstellung einer Frau die mir echt gut gefallen würde. Sie schrieb mich ohne Profilbild an und ihr Profiltext hörte sich schon sehr männerkritisch an und ihr Anschreiben war auch mal was anderes. Ich sei ihr aufgefallen, weil mein Profil und ich selber nicht so Standard wie die anderen Profile aussahen(Ja, dessen war ich mir bewusst :D). Auf jeden Fall haben wir viel hin und her geschrieben für zwei Tage und ich merkte, dass ich diesmal nicht auf sie schreibt mir ihre Nummer spielen konnte. Bei ihr zog mein Game nicht so krass, wie ich es von den anderen Frauen die Woche davor gewohnt war. Naja, nach der Nummer gefragt für ein Telefonat und am nächsten Tag getelt. Telefonat war super und sie gefiel mir immer mehr. Sie war so richtig schön eine Mischung aus Ghetto und Intelligenz. Genau worauf ich stand haha. Achja, Bilder hatte ich auch schon von ihr gesehen und sie schaut zum Anbeißen aus :) 1. Date Wir traffen uns kurzfristig für ne Stunde, um uns mal im echten Leben bischen näher Kennenzulernen. Ich für mit ihr zu meinem Lieblingsplatz zum Spazieren. Wie ich es gewohnt war, wollte ich ihre Hand nehmen, was sie nicht zu ließ, also hab ich sie dann bei mir einhaken lassen. Mit ner Menge Story-Telling und C&F hab ich viel Spaß gehabt. So ab hier fasse ich das ganze mal weiter zusammen, da ich sieben weitere Dates hatte die naja gut waren und ich ab einem gewissen Punkt nicht mehr steigern konnte. Date 2-8 Wir trafen uns immer wieder in einer recht kurzen Zeit hatten wir insgesammt 8 Dates und es war ne richtig gute Zeit. Das Problem was sich hier für mich auftat, war ihre immer wieder auftretende Zurückhaltung. Es war schon ein Krampf sie zum Händchenhalten zu bekommen. Ich hab mit viel Witz und Microescalations sie bis zum mir aufs Sofa und Kuscheln bekommen. Kisscloses hat sie alle geblockt und das recht direkt. Sie hat bei mir richtig hart auf Hard to get gespielt. Und es kam wie es kommen musste. Ich wurde nach den zwei sehr geilen Wochen ins Aus geschickt. Rote Karte Friendzone. Das war so ein richtig schöner Tritt in die Eier. Richtiges Foul hahah :D Also was hatte ich falsch gemacht? Hier hab ich natürlich erstmal ordentlich refelktiert und das ganze immer wieder durchgespielt. Wir hatten das ganze super dumm aufgezogen. Es lief nach dem Motto, wenn Beziehung oder garnichts. Also hab ich mich auf den Gedanken eingelassen und in die Richtung gespielt und mir damit am Ende den Kopf zerfickt. Jetzt weiß ich auf jeden Fall, dass es keine Frau wert ist am Anfang ihr so einen hohen Wert zu geben bevor man nicht irgendwo weiter bei ihr gelandet ist. Der Sex muss glaub erstmal drinne sein, bevor ich mich jemals wieder auf so einen Gedanken einlassen werde. Ich hab ihr am Ende ziemlich viel Spaß und Aufmerksamkeit zukommen lassen, ohne vordernd gewesen zu sein. Ich hätte das ganze auf keinen Fall machen sollen. Für die Zukunft werde ich Kino mehr im Sinne der Belohnung einsetzen und mit Freeze Outs ausgleichen. Hier hab ich echt noch eine Menge zu lernen. Am Ende war ich die letzten Tage der totale Beta, der ihr meine Zeit bedingungslos eingeräumt hatte. Ergebnis war die Friendzone.... Ja war scheiße egal. Das Ende? Hahaha, fuck no. Ich hab an dem Tag, wo sie mich dann gefriendzoned hatte mit ihr telefoniert. Ich hab ihr ganz klar gesagt, dass ich mich nicht für sie Kastrieren werde und ihr "Freund" werde. Ich hab viel zu viel Stolz für so ein Scheiß. Diesen Fehler hab ich einmal vor 10 Jahren gemacht und ich wusste, dass passiert mir nicht noch einmal. Ich hab 3 Tage gebraucht bis ich das zu nem guten Punkt verarbeitet und meine Fehler analysiert hatte. Ich war dann wieder nach knapp 2 Wochen Pause bei Lovoo wieder aktiv und hatte immer mal wieder Ihr Profil gecheckt, ob sie mal wieder on war. Ja ich weiß, ich hatte Sie Kontakttechnisch abgeschnitten, war aber neugierig. Sie wollte ja angeblich keine Beziehung aktuell etc. Naja, what ever. Sie war plötzlich auch wieder online und sie hatte eine Profilfoto, was sie ja vorher nicht wollte, da ihr nach eigener Aussage die Männer auf die Nerven gingen. AHA!!!!? :D Ich hab einfach meine Matches weiter geballert und zack war ihr Foto vor mir, hab es gematched und es war ein match... lol. Hab sie dann angeschrieben, von wegen was für ein Zufall das wir ein Match haben. Kurz danach wieder zu Watchapp gewechsel und dann wieder telefoniert. Hier hatte sich schon in meinem Kopf ein neuer Gameplan gebildet. Die Beziehungsscheiße und der Beta war aus meinem Kopf raus. Ich wollte sie jetzt mit meiner Intelligenz und Technik gamen. Zurück zur eigendlichen Taktik. :D Wir telefonierten 20min, wo ich sie dann einfach im Wort unterbrochen hatte, dass ich noch ein wichtiges Telefonat mit einem Freund führen mussste. Gleich meinen PUA Kollegen angerufen und meinen neuen Gameplan besprochen. Ich erwähne mal mein bevorstehendes Date mit eine sexwilligen Stute heute Abend in einer Dorfdisco :D Ja, ich hab meine Eier zurück :D So zurück zum Plan. 1. Kontakt nur noch selten einstreun. Ich gebe ihr das Gefühl etwas besseres zu tun zu haben, als mich mit ihr zu beschäftigen. Sie muss ja jetzt meine Gunst quasi gewinnen oder halt das Gefühl dazu haben. Ich werd erst am Sonntag wieder den Kontakt suchen, um mich auf ein Treffen in der Stadt oder Einkaufszentrum zu verabreden. Hier ist der Plan, dass ich vor ihr andere Frauen gamen werde. Am Anfang wird sie mein Aufwärmtraining als Spaß sehen bis ich wenn alls klappt ihre Eifersucht mit meinem Daygame anheize. Wir werden sehen was dabei rauskommt. Das Imperium schlägt zurück hahaha. Entweder es klappt oder ich lass es komplett sein. Kino wird sie erst wieder bekommen, wenn ich entsprechende Signale bekomme und sie damit belohnen kann.
  3. Moin Moin, es geht um das HB vor 2? Wochen... Ich:20 Sie:18 Status: 2 Dates (1. KC / 2. FC) Also um es kurz zu halten: -sie hat einen Freund (sie hat mir gesagt, sie liebt ihn nicht, er ist eher ein guter Freund -> Aus Mitleid mit ihm Zusammen) -Beim ersten Treffen viel über Sex geredet und über unserer Hobby -> KC. Alles perfekt bis dahin -Zwischen dem 1. und 2. Date immer mal per WA getextet dazwischen mal 1-2 Tage ruhe. -Sie wirkte zwar nicht mehr so attracted wie vorher als wir uns kennen lernten, blockte 2 Datevorschläge ab. -Dann Anfang letzter Woche wieder ein wenig mehr von ihr gehört (Sonntag telefoniert, Montag bis Mittwoch getextet) -Donnerstag war sie frühs super gelaunt, schrieb ich aus Spaß ''ich bräuchte mal wieder sex'' (evtl needy?), nahm sie mit humor -Am nachmittag kippte die Stimmung und sie wirkte abweisend, daraufhin fragte ich sie was los sei (wieder needy?) -Sie schrieb davon das sie eine Bitch sei, mehr schein als sein, das sie ihren Freund nicht liebt und betrügt blabla -> Ich schrieb ihr ''Kann ich rumkommen?'' darauf hin sofort die antwort: ''ja wie lange brauchst du?'' -Im Auto ein wenig über ihren Lieblingsort gequatscht, Familie und Hobbys -> geküsst und sie wurde geil -> daraufhin FC (sie meinte es war der beste Sex ihres bisherigen Lebens; sie ist 2x gekommen) -Am gleichen Abend und jetzt kommt glaube ich die Phase als ich needy wurde: Geschrieben: ''Konnte deine Laune wieder gut steigern, sollten wir wiederholen. Schlaf gut.'' -Am nächsten Tag war ich ein trottel und fragte sie gleich mit dem Kopf durch die Tür ob sie am We zeit hat -> keine Antwort -> ich: ''laune mal wieder schlecht? naja morgen biste verplant'' -> keine Antwort -Heute kam dann früh eine Nachricht mit ''Ja'' kurz und knapp von ihr. Das gleiche zog sie nach dem 1.Date ab. Dachte eher sie wäre jetzt anders drauf nach dem angeblich ''besten Sex ihres Lebens'' Das ich gestern und heute needy war, weiß ich, schäme mich regelrecht dafür die nachrichten abgeschickt zu haben... So viel ich weiß sie findet mich vom äußeren und charakterlichen geil, glaubt aber ich wäre der totale Aufreißer (was ich bisher weder zustimmte noch ablehnte -> also bei solchen Dingen sagte ich immer humorvoll ''Finde es doch heraus'' Während des FC sagte sie mehrmals wie geil ich doch sei und das es ihr so gut tut mit mir Zeit zu verbringen. Meine Frage: Ich würde gerne eine FB erreichen. EVTL wenn es dann noch besser läuft und wir uns besser kennen auch mehr. Vom Charakter und auch vom Sex her stimmt alles, selbst sie meint ich wäre wunderbar. Mir fällt nur auf das sie nach den Treffen immer kalt und abweisend wirkt und nach ner Zeit aufeinmal wieder voll interessiert. Das hatte ich bisher noch nie und deshalb weiß ich auch nicht genau wie ich das einschätzen soll... Bisher war es immer so, das die ladys nach den KC/FC sich regelrecht verknallt hatten. Dieses HB ist völlig anders. Wie sollte ich weiter vorgehen? Erstmal freezen und abwarten? Spielt sie etwa die Ködern & Abwarten Schiene?
  4. Servus, bin mir nicht sicher, ob ich hier hier richtig bin, der beginners Bereich passt mir eigentlich nicht so ganz, aber einen passenderen gibt es wohl für die Frage nicht. War hier im Forum schon lange nicht mehr unterwegs und habe mir meine alten Threads mal durchgelesen und bis auf den einen Thread, der lange ein wirklich großes Problem für mich dargestellt hat, habe ich mir dabei nur gedacht "ohhhh je!", naja diese Probleme habe ich hinter mir gelassen, soll heißen, es ist kein Problem mehr für mich eine Frau kennen zu lernen, bin im Moment in einer glücklichen Beziehung. Kommen wir mal zu meinem Problem, letztes WE als ich mit ein paar Kumpels unterwegs habe ich eine "alte Bekannte" getroffen, in die ich unsterblich verknallt war und ich es auf übelste (bzw. unerfahrenste) Weise verkackt habe. Siehe mein ersten Thread. Ich habe diese Bekannte in den letzten Jahren immer wieder mal getroffen, also man ist sich irgendwo mal über den Weg gelaufen und das war, vor allem in den letzten zwei Jahren auch nicht so das Ding für mich, obwohl sie mir immer wieder mal durch den Kopf geistert. Diese Mal war es allerdings anders. Ich habe sie einfach mal angesprochen und gefragt was sie so macht und wie es ihr so geht. Wir sind ziemlich schnell ins gespräch gekommen. Haben ziemlich gut geflirtet (sie ist ein wirkliches Flirtmonster, hatte noch nie soviel Spaß beim flirten wie mit ihr) und sie war auch ziemlich gut über mich informiert und hat mich mehrmals gefragt wie es kommt, dass es uns immer wieder zueinander hinzieht. Naja Ende vom Lied ist, ich habe sie mit zu mir genommen und wir haben da noch etwas getrunken und geredet, eigetnlich nur über Sex und das so angenehm offen, wie ich es mit nur wenigen Frauen bisher machen konnte. Es lief jedoch nichts, wobei ich es durchaus versucht habe, wenn ich vlt. auch etwas durch meine Beziehung gehemmt war. Sie wollte jedoch nicht, entweder hat sie nur "hard to get" gespielt und ich bin nicht nicht richtig durcheskaliert, oder sie hat wirklich kein sexuelles Interesse an mir, kann ich einfach nicht beurteilen. Das Hauptproblem bei der ganzen Geschichte ist, dass ich es einfach nicht hinbekomme mich über sie zu stellen, normalerweise fällt mir das so extrem leicht bei Frauen und das passiert meistens auch absolut unterbewusst, aber bei dieser einen Person schaffe ich es nicht. Entweder sie ist einfach wirklich besser als ich was das angeht, oder ich habe in dem Fall nicht die richtige Technik um es "mit ihr aufzunehmen". Ich weiß, dass es in gewisser Weise ein Fall von Oneitis ist, aber das ist mir egal, ich weiß dass ich mit dieser Person keine ordentliche Beziehung führen kann und sie hält mich auch nicht davon ab andere Frauen zu treffen (sonst hätte ich wohl auch keine Freundin), aber ich habe mir mal geschworen sie auf jeden Fall nochmal zu bumsen, keine Ahnung ob es das besser macht, aber ich will es auf jeden Fall nochmal machen. Vlt. habt ihr für genau solche Fälle eine Methode, oder einen guten Rat, wobei ich mir jetzt schon denken kann welcher das ist, aber ich will es nochmal von euch hören. Schonmal danke für die in mich investierte Zeit ;)
  5. He, ich stelle mir momentan die Frage, soll man bei Frauen auch mal nachgeben. Ich konkretisiere mal: Situation1 - mit Freunden Freunde und ich gehen in den Club A, sie geht mit ihren Freunden in den Club B. Sie sagt, wollts ihr nicht auch in den Club B kommen? Antwort: Nein, wirkt needy, wenn ich nicht mein Ding durchziehe und meine Freunde überreden muss in den Club B zu gehen. Situation 2 - alleine Ich gehen in den Club A, sie geht mit ihren Freunden in den Club B. Sie sagt, willst du nicht auch in den Club B kommen? Antwort: Ja, aber nicht immer, um nicht als Beta zu gelten, der immer nach ihrer Pfeife tanzt. Trotzdem Attractionverlust? Situation 3 - alleineIch gehe heute in keinen Club, da vollkommen erschöpf. Sie mit ihren Freunden in Club B.Sie sagt, willst du nicht auch in Club B kommen? Antwort: Nein, da ich völlig erschöpft bin. Würde ansonsten vollkommen needy wirken.(Wirkt das nicht auf die Frau wie ne Absage, die sie blamiert, jetzt stellt SIE dir einmal als erstes ne Frage, und du sagst nein, und blockst sie ab)
  6. Hi Irgendwie habe ich seit nem halben Jahr ne Approach Blockade. Also eigentlich schon ein Jahr, aber es ist mir meist irgendwie gelungen gute Frauen zu closen ohne jetzt 20 Sets anzusprechen. Waren als ich Erfolg hatte meist ca 5 pro Abend. Ich weiss nicht worans liegt, aber in letzter Zeit stehe ich mir oft selber im Weg. Wenn ich an "früher" denke dann waren die Approaches absolut nichts spezielle, teilweise schon lachhaft dass das funktioniert hat! (Hey ist das dein Freund und zeige auf den Typen der neben Ihr steht) Kennt ihr diese Phasen? Ich bin viel zu passiv und gehe nicht wirklich aggressiv auf Kontaktsuche. Meine Gedanken: Ich habe Angst vor der Ablehnung. Ich weiss nicht was jetzt sagen als Anfang. Es ist diese kleine fucking Hürde die ich mir zu Schade bin zu brechen. Obwohl ich eigentlich jedes Mal Erfolg hatte wenn ich mehr als sag ich mal 10 pro Abend approacht habe. Ich rocke im Gespräch immer (ausser es ist nach 2 Sätzen beendet natürlich...) Ich bin da, ich weiss dass es ein kleines wäre aber ich halte mich zurück. Habt ihr da ein spezielles Training. Keine Ahnung mal mit dem Ziel raus um 20 Körbe zu kassieren oder weiss ich was. Ich spreche hier Überwiegend beim Clubgame, Streetgame mach ich nicht oft aber auch dort ist die Quote sehr positiv und dennoch mach ichs selten... PeaZH
  7. kis

    AMWF Reports

    Vorwort In diesem Thread werde ich meine Field Reports veröffentlichen. Zu mir ich bin Asiate und lebe in Österreich. Und ich liebe White Chicks. Deshalb diese AMWF-Stories. (AMWF=Asian Male White Female). Dies ist quasi mein Beitrag an die PUA-Community als Dankeschön. Ich mache PUA nur hobbymäßig, bin also kein Guru oder sonst irgendetwas. Nach einiger Zeit in der Community bin ich drauf gekommen, warum ich nie Erfolg bei Frauen hatte … Ich hab nie aktiv etwas getan, ich hab nie Frauen angesprochen. Also nochmals danke an euch alle. Kurz zu mir Ich bin kein Alpha. Ich bin durchschnittlich groß, 175 cm, 75 kg. Trage eine Brille und sehe nerdig aus = BETA … Aber ich bin pro aktiv und approache. Ich hatte bis zu meinem 22. Lebensjahr noch nie eine Frau geküsst! Außer bei Doktorspielen in meiner Volkschulzeit noch nie eine Muschi in natura gesehen. Ich zockte damals Counter Srike, war Anime und Manga Fan, hatte mit 175cm Größe 100 kg Gewicht. Ich war Asiate, fett und hatte Pickel. Ich weiß nicht genau wann und warum, aber mein Bruder hat dann „die perfekte Masche“ (auch the Game) von Neil Strauss gekauft. Ich fand es faszinierend, wie einfach es schien. Mein allererstes Set hab ich in der Nachtschicht gemacht. Ich öffnete mit der „beste Freundinnen“-Routine. Hat voll eingeschlagen und ich hatte dann mit ihnen getanzt. Hatte ich noch nie in meinem Leben. Es war so einfach, ich kannte beide nicht und schon war ich in einem menschlichen Sandwich. Jedoch als ich meinen ersten Korb bekam (fast eine Schlägerei) hatte ich dann ziemliche Angst und aufgehört PU zu machen und mich voll und ganz meiner Matura gewidmet. Maturareise!!!!!! Zufällig, beim Vorglühen mit Freunden, hab ich dann auf MTV „the Pick-up-Artist“ gesehen, und fing wieder mit PU an. Ich hatte mich darauf vorbereitet, nahm 20 kg ab, las „the game“ noch einmal, schaute ins PS-Forum nach Routinen. Ich dachte, ich schaffe meinen ersten FC. Machte sogar beim Speeddating dort mit. jedoch nix, nada. Meine Freunde hatten mir zugesehen und gesagt „Was war los? Hat voll gut ausgesehen, du hast die Mädchen zum Lachen gebracht.“ Ich war in irgendeiner Weise angepisst, auf mich selbst. Ich dachte es kann doch nicht so schwer sein. Zu meiner Zeit im Zivildienst, hatte ich das Privileg von einem sehr guten PUA in Österreich zu lernen, der später mein Mentor wurde. Durch ihn kam ich zu meinem ersten Kuss. Ein Wendepunkt in meiner Entwicklung … Aber genug zu meiner Person. Ihr wollt ja Reports lesen. Also viel Spaß beim Lesen. Euer KIS
  8. Hallo Liebe Kollegen Kurz zu mir Ich hab vor ein paar jahren mit PUA angefangen, lernte recht viel und es half mir über einige schwere Situationen hinweg... jetzt nach einem Jahr such ich wieder die Hilfe im Forum und ich hoffe es können mir einige helfen. Hatte jetzt erst ein dreiviertel Jahr gebraucht um meine erste wierklich lange LTR zu verdauen die damals zu meinem Geburtstag mit mir Schluss machte. Aktuell: 1. Ich 25 2. Sie 21 3. Status: Sex, Affäre, pre-ltr Vorgeschichte: Wir lernten uns Anfang August kennen. Sie stoch mir sofort ins Auge da ich in meiner Stadt noch nie so ein Gothic HB gesehen habe -... ich sag mal HB9 (für mich ne 10, aber 10 gibt's ja nicht ^^) Kamen ins Gespräch bla bla sie #Close und das wars.... Am nächsten Tag schrieben wir zusammen... ich wollte eigntl. ein Date klar machen aber Sie sagte sofort sie will nur ficken hat grad voll lust drauf etc aber kann momentan nicht da sie noch arbeitet... und ich wieder für ne Woche beruflich in ein anderes Bundesland musste (war nur am Wochenende daheim). Ok für nächstes Wochenende verabredet zum gemeinsamen Fortgehen. Gott sah sie rattenscharf aus... , wie gesagt mein absolutes Traumbild... sie nahm mich dann mit zu mir ... und es war der beste Sex in meinem leben... echt, von der ersten Minute an total auf meiner Wellenlänge... einfach hammer. nächsten Tag noch zusammen verbracht wieder hammer sex. Sie erklärte mir aber auch das sie zurzeit nur Rumvögeln will um sich abzulenken da sie noch extrem am ex hängt. Da dämmerte mir zum erstenmal LSE-HD na toll.. aber für was rein sexuelles sollte es doch reichen... Ich meinte das sei Ok und just go on... Unter der Woche schrieben wir viel miteinander, telefonierten wir viel und machten uns beide verdammt rattig... Am We trafen wir uns hatten hammer sex... Was da bei ihr noch sagen muss.. Sie ist sehr nymphomanisch (braucht es mehrmals täglich oft hintereinander etc) Mittlerweile wars so ... das sie mir sagte es wären Gefühle von ihrer Seite aus gekommen was sie nicht wollte... und leider auf meiner Seite aus auch... Denn es schien wierklich zu passen... Sie hat mir gezeigt das sie ihre anderen FB alle weggeschickt hat und mir Sexuell treu sein wollte. So kam auch ne Situation wo ich auf nen we bei einem Spiel war und Sie feierte war auch bei nem bekannten daheim. Meinte aber Ich bedeute ihr soviel das sie fix nicht mit ihm geschlafen hätte (ich glaub ihr) Sie meinte auch das Sie der typ ist der was wenn der Sex schlecht ist den typen heimschickt... Und das die letzten zwei FB auch meinte sie hätten sich in Sie verliebt und sie darauf zu denen den Kontakt abbrach.. Mittlerweile war sie in meinem Freundeskreis etabliert und alle sahen uns auch als paar... Und so kam auch das Thema bei uns auf ... Wir beide wollten eine bzh (vllt ich mehr als sie) nur sie meinte halt sie hänge noch so am ex.... Eines tages während wir schwimmen waren meldete sich der EX .. er vermisse sie.... ich wechselte das Thema... Am abend beim weggehen telefonierte sie ne stunde draussen .... als sie wieder rein kam ... meinte sie es war der ex und sie hatten jetzt wieder so einen riesen streit und er is so scheisse blabla... und sie wolle jetzt komplett auf ihn scheissen... Dazu: Ihre bez ging 5 Monate, waren ein halbes jahr jetzt getrennt. Beide starkes Borderline, sie wollte sich erhängen wo er schluss machte etc. Ihrer Aussage nach weint sie oft wenn sie mit ihm redet oder schreibt.. weil er voll ein arsch ist sie scheisse behandelt etc ich freute mich natürlich dachte juhu... in der Zwischenzeit bin ich wieder in meine Heimatstadt gezogen und wohnte eingtl einen kompletten Monat bei ihr... es war schon mehr oder weniger eine LTR... Doch dann kamen die zickerein... so Sachen wie .. wir liegen morgens im bett´, alles war toll und sie sagte mir sie sei eifersüchtig auf die und die und wieviel Mädchen ich hatte blabla ich ging darauf nicht ein und sagte "warum denn so eifersüchtig du sagst doch selbst wir sind kein paar" daraufhin heulte sie drehte sich auf die seite und und und..... anstatt ich sie einfach schmollen ließ tröstete ich sie ... tja da begann ich meine eier zu verlieren.. Kurzfassung: Es passierte immer öfter das ich mich für Sachen rechtfertigte oder mich für ihr respektloses verhalten entschuldigte. Ich brachte ihr sogar einmal Blumen als Entschuldigung wofür weis ich eigntl garnichtmehr... Im Endeffekt merkte ich selbst wie sie mich Kastrierte ... und keine Respekt mehr hatte. Sie sagte dann selbst... es ist komisch .. immer wenn ich glaube es passt ja das wird eine Beziehung mach ich (wtf?! ich?) eine aktion wo sie dann wieder denkt nein das wird nix alles ist scheisse...und nein es sind keine Gefühle mehr da.. Das ging dann über einen kompletten Monat ... Ich war bei Ihr alles ist toll super sex etc:... Und sobald ich aus der Tür draussen war .. hatte ich richtig angst was jetzt wieder für ein scheiss per sms kommt ... Es ging am Schluss nichtmehr darum .. ob wir eine LTR haben wollten sonder mehr drumm ob sie mich noch sehen will oder nicht... Wie ich später mitbekam ... hat das zeitlich ungefähr da angefangen als sich wieder der ex bei ihr meldetet .. Besserung schwor und er es nochmal versuchen wolle... Kleiner Hobby psychodoc in mir sagt mir: Da sie mir so nix ankreiden konnte ich wirklich lieber verständnisvoller typ bin ... macht sie wegen Kleinigkeiten eine Szene damit sie nen grund hat mich zu entsorgen.. So jetzt wars dann soweit das sie extrem verwirrt war .. weil Ich und der Ex sie wollen.... Und sie ihrem ex gegenüber ein schlechtes gewissen bekam, wir trafen uns ein paar tagelang nicht... bis ich erfuhr das sie am 11.10 nicht mehr mit mir auf ein Konzert wollte , weil sie nicht weiß wie ich auf konzis so bin ....etc... nach langen hin und her erfuhr ich das der ex halt dort sein wird und es komisch sein wird etc.. und je nach dem wie es ist wolle sie mit zu ihm.... das war ca. am 5.Okt .... darauf hin wurde ich wütet packte ihr Sachen fuhr zu ihr und legte sie ohne komentar vor ihre tür.... daraufhin kamen 12 anrufe duzende sms von ihr (hatte mein Handy daheim zum aufladen) , was das soll und ich sei ein idiot sie wolle das doch nicht sie wolle noch zu mir und blablaba..... auf einmal wurde sie wieder handzahm... wir schrieben zwei tage bisschen danan am 7. und 8 OKT kam sie wieder zu mir toller sex etc... Sie meinte auch ... sie ist so scheisse.. sie ist so unlogisch ... sie fühlt sich so extrem wohl bei mir.. der sex ist so toll und es passt alles und beim ex heult sie nur es ist alles scheisse... sie weis ned was sie tun soll... am 9. okt fragte ich sie ob wir uns am abend sehen .... sie meinte nur sie findet es so falsch und sie möchte nicht , da sie ja am Sonntag (11.10) ihren ex trifft etc. wenn dann sehen wir uns erst am Mo wieder.... Die zwei tage waren echt schlimm für mich .... nochdazu wurde ich krank ... sie schrieb mir währenddessen immer wieder wie sehr ich ihr fehle und das ihr alles so leid tut etc... Dann Montag abend rief sie mich an ... Sie fährt grad zurück .... ich fragte etwas nach und sie sagte sie habe bei ihm geschlafen .... ich fragte auch ob sie sex hatte..... ja hatten sie aber wenn es mich beruhigt es war beschissen.... naja beruhigt hat es mich nicht wirklich... Ich fragte ob sie vorbei schaue..... nein es wäre so falsch, es würde ihr selbst falsch vorkommen etc... Das ging die ganze Woche so dahin... Sie schrieb mir trozdem jeden tag das sie mich vermisst.... das sie vom sex mit mir träumt... das ihr alles so leid tut... etc. In der Woche war sie dann noch zweimal bei Ihm.... Naja Höhepunkt war das sie am Sa. zu meinem Geburtstag... sich den ganzen Tag ihrgendwie drückte vorbei zu kommen... bis ich mal sagte ... wenn ich dein ex wäre wärst du sofort da... drauf kam nur... naja ex trifft es jetzt nichtmehr so ganz... Daraufhin bin ich zu ihr hab mir meine Sachen geholt.. sie meinte wieder nur es tut ihr soo dermaßene leid und und und ... ich konnt sie nichtmal umarmen.. Später in der Nacht rief sie mich dann nochmal an und wir telefonierten.... Ich sagte das ich erstmal nix von ihr wissen möchte ... und abstand brauche. Ich erklärte ihr auf gut deutsch das sie sich melden kann wenn das mit dem ex vorbei ist....das ich dann da bin .. Aber das will Sie nicht da ich dann nur ein Trostpflaster wäre ..... Was ich auch verstehen kann .... Sie sagte selbst wenn wir normalen Kontakt hätten wäre das was anderes... Problem 1: Abstand um von ihr los zu kommen , aber gleichzeitig kontakt bewahren für denn fall das sie wieder single ist... Weil mein absoluter Pflock im Herzen wäre , wenn das mim ex wieder beendet ist (und das wird es früher oder später) dass sie dann , wie sie selbst sagt, wieder rumvögelt als Ablenkung. Und wenn das soweit ist dann will ich das sein .... Problem was ich anmerken muss: Ich hab da so ein Psychologisches Problem.. eine frau kann vor und nach mir typen haben ist mir voll ega... nur sobald ich Gefühle habe für sie ... möchte ich der letzte typ sein mit dem sie schläft sonst hab ich ein extremes ekel gefühl... und heftiges kopfkino... Und Sie sagt selbst das Sie mit dem typen nicht glücklich ist oder wird... Sie wird mit ihm nie den Kinderwunsch erfüllen können, nie mehr Tiere haben können sie wird mit ihm nicht glücklich ... aber Sie hat den drang es zu probieren und beide wollen eine Therapie machen (Was ich sogar perverser weise verstehen kann . Wenn ich ein halbes Jahr probier meine ex zurück zu bekommen und sie dann will ... versuch ich es auch) ___ Naja hatte dann mal zweitage gebraucht bis ich wieder klar denken konnte... Hab mich am Di. bei belangen los gemeldet nur mal hey wie es ihr geht. Sie schrieb mir das sie nicht dachte das ich mich melde und ich ihr deutlich gezeigt habe wie sehr sie mir weh getan hat... auch in Selbsthilfe grp wo sie ist hat man ihr gesagt wie scheisse sie ist wie scheisse sie gehandelt hat und und und... und sie will sich distanzieren damit sie mir nicht nochmehr weh tut... und das sie immernoch nicht happy ist... aber zumindest die Selbstverstümmelungs Gedanken weniger sind... Hab ihr dann geschrieben... das es schon weh tut aber ich trotzdem kontakt will und sie in meinem leben haben möchte... Hab dann am nachmittag mal mit ihr telefoniert: Wo wir das soweit geklärt hätte das sie weiß das ich sie gerne noch in meinem leben haben möchte ... und ja.... sie sagt sie überlegt sichs... und sie hasse mich nicht .. überhaupt nicht sonder möchte mir nicht weh tun.... Naja jetzt sind wieder 48h Funkstille ... was sehr weh tut wenn man vorher täglich miteinander kontakt hatte... Ja Leute ich weiß, starkes LSE , ich needy und oneitis, ja ich hatte jetzt mehr stress als nach 10 jahren ehe...ja ich bin/war der Rebound kerl.. und jetzt vermutlich ein Orbiter .... Aber .... ich will diese frau... Nach dem langen text: Mein Plan.... warten bis Sie sich meldet ... wenn möglich treffen... streng nach pua handeln (hab erst gestern bei nen hb 4 was mit mir dienst hatte gemerkt das es ja doch ohne Probleme funktioniert) So reagieren, agieren wie ich beim Kennenlernen war... am Anfang.... vllt der BFD.... social proof etc... nichts über ihre ltr fragen / sagen ... um nicht in ljbf zu kommen.. MIch würde interessieren ob sie sich auch auf sex einlässt wenn wir zusammen mal fort sind etc .. da sie ja meint das der sex mit mir so toll ist... Und solange warte bis wieder mit ihrem typen schluss ist (was früher oder später passieren wird) ... Was meint ihr?? Tipps Ratschläge ?? Und ja ich arbeite nebenher an meiner ONeitis .. hab damit fast das ganze letzte Jahr verbraucht .... und diesesmal hab ich trotz oneitis lays mit anderen.... nur ich denk mir zu zeit bei jeder anderen.. Der sex ist nicht halb so geil und sie nicht annähernd so schön wie sie.... HIlfe leute
  9. Hallo Freunde Zur Vorgeschichte: Bin jetzt drei Jahre singel gewesen. Habe in dieser Zeit mit Pick Up angefangen. Musste am Anfang derbe Rückschläge einstecken, doch seit Anfang 2015 hat es dann angefangen, so richtig gut zu laufen. Hab gelernt zu eskalieren und endlich geschnallt, dass Kiss Closes viel öfters gehen, als gedacht. Kurz: Der Sommer war feuchtfröhlich. Um das zu lernen, musste ich fast dreissig werden Nun habe ich seit sechs Wochen eine neue Freundin. Sie sieht zwar gut aus. Beeindruckt hat mich aber vor allem ihre Persönlichkeit und ihren Flair für Sport. Und auch ihr Selbstbewusstsein, dass zumindest gigantisch scheint. Jetzt merke ich aber, dass die mich sehr oft testet und versucht, mich zu betaisieren. Teilweise gelingt es ihr auch, was ich oft zu spät realisiere. Beispiele: Sie geht mit einem Typen, der seit längerem in sie verknallt ist, Radfahren oder ins Training. Das hat sie mir dann auch regelmässig unter die Nase gerieben. Das stört mich aber kein bisschen. War deshalb kein Problem, nüchtern zu reagieren. Hab sie sogar dazu ermutigt. Ganz allgemein habe ich den Eindruck, dass sie mehr Männer als Frauen kennt. Was mich nun aber wirklich nervt: Sobald ich ihr ein Kompliment mache oder sonst wie zeige, das ich sie mag, geht sie auf Abstand. Das kann sofort sein oder etwas verspätet. Dann meldet sie sich einfach plötzlich nicht mehr oder nur äusserst knapp. Mitlerweile habe ich das schlechte Gefühl, dass ich deutlich mehr in die Beziehung investiere. Wegen ihr habe ich auch schon öfters das Fussballtraining ausfalllen lassen. So doof es klingen mag - das habe ich am Anfang echt nicht mal gemerkt. Wenn eine funktionierende Beziehung aus anhaltenden Betaisierungsversuchen ihrerseits besteht, dann lass ich es lieber sein. Zudem bin ich unter der Woche wegen meiner Arbeit stark ausgelastet. Deshalb kommt mein Freundeskreis zurzeit etwas zu kurz. Das finde ich, sollte aber am Anfang einer Beziehung gehen respektive auch in einem gesunden Mass normal sein. Also Leute, habt ihr irgendwelche Tipps. Ist ein Freeze Out angebracht? Oder wäre das zu brutal, denn grobe Fehler macht sie ja nicht wirklich. Es ist halt mehr so ein anhaltendes subtiles Manipulieren. Besten Dank für eure gutgemeinte sachliche Ratschläge
  10. Hi, habe mich die letzten Tage eingelesen und festgestellt, dass ich bei meinem Problem den Beta Blocker anwenden muss. Bin in einer LTR mit einer schüchternen HB, jedoch haben wir aktuell kaum mehr Sex (1x die Woche), obwohl sie mich immer anschreibt, sehen will und Dates organisiert. Grundsätzlich muss ich immer anfangen zu exkalieren. Die letzte Zeit hatte sie keine Lust auf Sex sagte sie oder sie hat mir nur einen geblasen. Ich fühle mich, als ob sich mich nicht mehr so begehrt wie am Anfang. Sie kuschelt sich zwar gerne an mich oder will gestreichelt werden, sie streichelt mich jedoch von selbst aus 0-5%. Ist es korrekt, dass ich hier den Beta Blocker starten soll? Wie mache ich das vor/während des Urlaubs? (Urlaub war Ihre Idee). Wie läuft das grundsätzlich mit Händchen halten ab ? Soll ich dieses von mir aus einstellen, ebenso wie das streicheln ? Habe bereits vor 2 Tagen auf kurze Küsse und keine sexuellen Berührungen umgestellt. Gruß
  11. Hallo PickUp Gemeinde, ich hab mich nun schon lange Zeit nicht mehr hier aufgehalten. Mein Stand der Dinge ist, das ich nun weiß wie ich im groben an die Verführungssache rangehen muss und auch durchaus damit Erfolg habe/hatte. Mir ist jedoch aufgefallen, das mir die dominante Art, C&F die ganzen Negs und die ganzen Shittests derartig auf den Geist gehen. Ich hab kein Bock mehr ständig irgendwelche coole Sprüche rauszuhauen oder immer cool zu reagieren nur um besser bei der HB anzukommen. Mittlerweile mache ich es auch so, das ich das mache worauf ICH Bock hab. Problem ist hierbei nur, und das ist der Kerngrund für mein Topic hier, dann keinen Erfolg mehr bei Frauen habe. Wieso? Ich hab auch oft Bock auf einen Shittest einzugehen, also genau das was man nicht machen soll. Und ja, das hat mir auch schon sehr oft was verbockt. Aber ich hab Lust dazu, und will nicht immer mir was cooles ausdenken! Wenn ich so bin wie ich bin, dann bin ich doch eher ein meistens zurückhaltend und introvertiert Typ. Ich hab kein Bock immer die coole Sau zu sein oder immer einen auf dominant zu machen oder gar Alpha. Ich bin auch in Gruppen gerne der Zuhörer Typ und hab nicht immer Bock alle zu unterhalten, also Beta. Ich kann durchaus auch Alpha sein und die Gruppe unterhalten und führen, dann ist der Erfolg bei den HBs auch dementsprechend, aber ich fühle mich dabei wenn ich ehrlich zu mir selbst bin nicht mit mir vollkommen. Ich hab das jetzt die letzten zwei Jahre gelebt und muss zugeben das es trotz des Sex und allem für mich nicht erfüllend im Leben ist. Als Kind war ich immer der Außenseiter, und das war für mich keineswegs schlimm. Nein ganz im Gegenteil, ich fühle mich auch heute darin noch sehr wohl. Soll nicht heißen das ich keine Freunde habe, jedoch stehe ich einfach nicht so gerne ständig im Mittelpunkt. Ich fühle mich deutlich unwohler wenn ich mich eher alpha verhalte, die meisten merken das nur nicht, da ich behaupten würde, das ich ein recht guter Schauspieler bin. Ich denke mal, meine Kindheit hat mich in der Hinsicht zu sehr geprägt. Mein Problem ist jetzt, das ich mich nicht richtig entscheiden kann. Auf der einen Seite will ich mein Leben so leben wie ich will und wie ich bin, auf der anderen Seite will man natürlich schon die HBs wegflanken. Ich muss irgendwie einen Mittelweg finden aus beidem, wobei ich mittlerweile zugeben muss das ich wenn es hart auf hart kommt doch lieber so bin wie ich bin. Ich finds jetzt auch nicht schlimm, ich kann gut mit Verzicht umgehen und hatte früher auch Jahre lang keinen Sex, von dem her bin ich es gewohnt *g. Frauen sind schließlich auch nicht alles im Leben. Kennt jemand das Problem wenn er ehrlich zu sich selbst ist? Kann mir jemand einen ernstgemeinten Rat geben?
  12. Ahoi Jungens und Mädchens , da ich mir nach einem einsam verbrachten und ziemlich deprimierenden Silvester für 2015 große Ziele gesteckt habe muss ich nach fast zwei Monaten feststellen, dass ich absolut NICHTS getan habe um ebenjene Vorhaben zu realisieren. Ich möchte also diesen einen meinen Thread nutzen, um meinen bisherigen Lebenslauf zu reflektieren und mir offenbar nötige virtuelle Arschtritte zu holen um endlich was zu unternehmen. Also als eine Art Tagebuch mit Motivationsfunktion. So, genug der Einleitung, nun zu mir: Ich bin 20, 1.87 groß, braune Augen, schwarze Haare, schlank, Student. Erfahrung mit Mädels: unterdurchschnittlich würde ich sagen. Hatte zwei kurze (jeweils 4 Monate) Beziehungen mit 17, die beide nach dem gleichen Schema abliefen und mädchenseitig beendet wurden, was mich leider ziemlich aus der Bahn warf. Blöd, wenn man in einem Mädchen das einzig Gute in seinem Leben sieht und sich absolut „unterwirft“ um sie nicht zu verlieren. Von Sex auch keine Spur, traute mich ja nicht zu eskalieren, also nur ein bisschen Rumgeknutsche… Lesson learned jedenfalls. Außer den Beiden gab es nur ein paar kurzzeitige Bekanntschaften, die ich dann meistens mit meiner Needyness abgeschreckt habe. Entdeckt habe ich dieses Forum letzten Sommer, und mich auch ein wenig eingelesen. Topmotiviert startete ich dann also in den Sommerurlaub mit einigen Kumpels (alle AFCs, wie die meisten meiner Freunde) und wollte sie davon überzeugen, mit mir in den Ferien das Demonic Confidence Programm durchzuziehen, so als kleine Challenge, wär am längsten durchhält. Naja, Tag eins hab ich erledigt, wodurch ich auch gewonnen hab, da die andern sich überhaupt nicht drübergetraut haben. Dummerweise hab ich dann auch aufgegeben. Ich kam mir ehrlich gesagt auch bescheuert vor, irgendwelche HBs nach der Zeit zu fragen. Der Urlaub war jedenfalls trotzdem absolut GENIAL, ein Monat Interrail kann ich wirklich jedem empfehlen! Hätte sonst nie mit nem Obdachlosen in London Kaffee getrunken, in London Paddingtion im Bahnhof übernachtet, Newqay gesehen, in der Nordsee geplanscht oder in Norwegen mitten in der Pampa in einer Höhle gepennt… war echt lässig! Danach gabs noch ein Klassentreffen (und ein damit einhergehendes Wiedersehen mit meiner Ex), was ich jedoch als einen meiner besten Abende in Erinnerung behalten werde. Kam gerade vom Interrail zurück, ne Menge Stories zu erzählen, motiviert wie Sonstwas, und egal in welches Lokal wir gingen, ich wurde immer von Freunden/Innen umarmt und angequatscht, wo ich solange gesteckt habe. Meine tolle Stimmung an dem Abend und die ungläubigen Blicke meiner Ex wie ich mich verändert habe waren sehenswert. Damals ist mir auch aufgefallen wie viel es bringt, beim Fortgehen im richtigen „Vibe“ zu sein – und mit 20 Mädels um die Häuser zu ziehen. Ich habe gespürt, wie mich die Leute erstens in der Menge bemerken und zweitens ganz anders und viel positiver auf mich reagieren. Außerdem hatte ich an dem Abend so gut wie gar keine Ansprechangst, die mich ansonsten doch recht heftig erfasst. Der Social – Proof – Boost von Wingwomen funktioniert also wirklich Meine Demonic Confidence Ziele und mein Traum vom besseren neuen Leben sind nach dem grandiosen Abend allerdings dem neuen Alltagstrott an der Uni gewichen… Das versaute Silvester hat mich jedoch wieder wachgerüttelt – lang genug jedenfalls, um mir unten befindliche Liste an Zielen zu verfassen. Der Prüfungsstress schaffte es allerdings, dass ich bisher 2015 nix andres zu Stande brachte außer Lernen und Faulenzen. Hier noch kurz ein paar weitere Sachen über mich: Meine hauptsächlichen Hobbies sind Airsoften und MTB Downhill, als Lückenfüller für zwischendurch im Studentenheim verbringe ich leider viel Zeit vorm PC. Ich lese gerne, bin allerdings gerade auf der Suche nach einer würdigen Reihe… Außerdem halte ich mich für intelligent, hatte und habe durchwegs gute Noten. Ich denke auch, dass ich von Haus aus C&F - artigen Humor hab, allerdings traue ich mich bei Fremden nicht so sehr, aus Angst, dass etwas falsch aufgefasst wird, weshalb es einige Zeit dauert bis ich auftaue und Leute zum Lachen bringe. Oh Gott, hätte echt nicht gedacht, dass das so lang wird, aber es tut gut alles niedergeschrieben zu sehen. Also, liebe PU – Community, hier offiziell meine Ziele für das verbleibende 2015: Zuerst ein paar Allgemeinere, die nicht direkt mit PU in Verbindung stehen: - Fitnesscenter anmelden, CrossFit Wichita Falls durchziehen Anmelden wollte ich heute, haben aber geschlossen im Februar -.- - Mindestens zweimal im Monat Airsoften gehen klingt bescheuert, aber ich hab bei vielen Spielen nicht teilgenommen weil ich niemanden dort kannte. Und das obwohl ich in nem Verein spiele. Naja, es liegt ein langer Weg vor mir… - Endlich aufhören Geld für nutzloses Zeug zu verschwenden und für erneutes Interrail sparen : Nein, du brauchst Gegenstand XY um 200€ nicht!!! : Du willst ihn aber… : Aber ich brauche ihn nicht, ich hab sowas ähnliches schon!!! : Das Ding würde aber sicher besser sein als deins… (Standarddialog in meinem Kopf wenn ich was Cooles in nem Onlineshop entdecke) - Weniger Zeit sinnlos im Internet vergeuden (ich sag nur 9gag und Youtube), dafür vl. wieder mehr Lesen, und evtl. Reden über Themen reinziehen, die mich wirklich interessieren (Physik, Psychologie, Umwelt, auf TED) anstatt stundenlang Failcompilations zu schauen. - Wenn lernen, dann richtig und effektiv, ohne Facebook daneben offen zu haben, sondern wirklich auf den Stoff konzentrieren. - Mehr draußen zu sein. (biken/wandern/klettern) Und nun eher PU – relevante Ziele: Am Allerwichtigsten ist mir, mein Inner Game auf die Reihe zu kriegen, und konstant denselben Flow und dieselbe tolle Ausstrahlung wie beim Klassentreffen zu haben. Da ich leider (noch ) nicht jedes Wochenende 20 Mädels aus dem Ärmel schütteln kann, die mir in die Clubs folgen, um mir Proof zu geben, muss ich wohl vorher an mir selbst arbeiten. Vor Allem mangelt es mir an Selbstvertrauen und sozialer Erfahrung, da ich dazu neige mich abzukapseln, wenns mir mal stimmungsmäßig schlecht geht. Wodurch es meistens noch schlimmer wird. Der übliche altbekannte Teufelskreis halt. Deshalb gelobe ich hiermit jede Zugfahrt dafür zu nutzen, mindestens ein HB anzuquatschen und zu versuchen, das Gespräch möglichst lange zu halten. Ist zwar nichts verglichen mit den Aufgaben von Demonic Confidence, aber für sowas intensives hab ich im Moment leider keine Zeit. Das sollte mir zumindest dann mal klar machen, dass HBs keine bösen Dämonen sind die jeden zerhackstückeln der sie anredet. Und außerdem hoffe ich so, schneller mein weniger zurückhaltendes Ich hervorbringen zu können, wenn ich lerne, mit Fremden Spaß zu haben. Ich ertappe mich auch des Öfteren bei „IchhabkeinSelbstvertrauenichbrauchkeinenPlatzundberührNiemanden“ – Posen. Diese Angewohnheit möchte ich auch beseitigen, da sich die eigene Körperhaltung erstens auch auf die eigene Stimmung auswirkt und zweitens meiner Meinung nach immer negativ aufgefasst wird. Das wars erstmal, werde mich am Wochenende mit Fortschritten erneut melden. Comments, critics and motivating Asskicks welcome. Cheers, TTS Ach ja, falls wer Rechtschreibfehler findet, Tl;dr
  13. Hallo, Mir ist bei der Meditation folgender Gedankengang gekommen, was mich jetzt nicht in Ruhe lässt. Wenn ich jetzt eine Frau/Kerl extrem Scharf finde und mit ihr/ihm dann auch ins Bett möchte gebe ich ihm dann ja eine gewisse vorm der Macht über mich da ich ja etwas von ihm möchte. Die Ideale lösung wäre es also einfach nichtsmehr von einem Menschen zu wollen sondern ihm etwas zu geben. Wie seht ihr das ? Kann man sich irgendwie dem verlangen nach Menschen entreisen um ihnen keine Macht über einem zu geben?
  14. dr.low

    Was mache ich falsch?

    Guten Morgen erstmal, also ich habe bemerkt das ich in unserer Beziehung komplett betaisiert werde bzw. bin. Habe jetzt angefangen das Forum zu studieren und auch schon ein bisschen was anzuwenden vorallem die attraction aufzubauen und ein wenig aus der beta zu kommen da gibt es ja genug gute Beiträge hier, aber jetzt habe ich einmal drei beispiele für euch und möchte eure Meinung wissen bin ich zu sehr beta / ist es ein shittest / oder ist alles normal und ich bin zur Zeit durch das Forum ein wenig verwirrt? Beziehung 8 Jahre Beide 29 Jahre Habe hier ein paar Beispiele für euch: Beispiel 1: Begrüßungskuss Wir vergessen immer wieder aufgrund des beruflichen Stresses uns wenn der zweite nach hause kommt einen Begrüßungskuss zu geben, haben schon 1000x darüber gesprochen das wir es eigentlich beide mögen aber es hat immer nach 3-4mal wieder aufgehört also habe ich diesmal den entschluss gefasst ich nehme das jetzt in die Hand, (sie kommt meistens nach mir nach hause und ich öffne ihr immer die türe also gute vorraussetzungen) also machte ich die letzten beiden Tage die türe auf stellte mich in die mitte lächelte sie an, begrüßte sie und gab ihr einen kuss. Soweit so gut bis dahin dachte ich, ich mache es gut empfange sie nett und gebe ihr den kuss den wir beide möchte aaaaaber weit gefehlt: - a dritten tag hat sie sich bei der aktion sehr seltsam verhalten und hat mich dann abends darauf angesprochen: Sie mag das nicht wie ich das mache - sie findet auch das wir es wieder machen müssen - aber so wie ein Stein in der Türe stehen und sie abpassen und ihr den weg versperren das macht das ganze sehr unerotisch und so zwanghaft das bringt sie in eine ganz negative stimmung gegen micht.. wir diskutierten darüber und einigten uns darauf das sie zuerst hineingeht ihe tasche usw abstellt und wir dann den kuss machen. eigentlich wollte ich sie darauf ansprechen das ich es gut mache sie nett empfange das durchziehe was wir beide wollen und sie sich so komisch verhält, was kam raus ich bin der dodel der es falsch macht. (obowhl es in meinen augen nicht so ist - ich habe sie nett und freundlich empfangen) Beispiel 2: Urlaubsfotos Wir waren in Urlaub und ich habe danach die Fotos zusammengetragen wie immer - sie möchte die Fotos die ich dann Online stelle damit sie Famile und Freunde sehen können zuerst durchschauen (verstehe ich) ob auch alle Fotos ok sind. Also setzten wir uns zusammen und schauen die Fotos gemeinsam an - ich sage gut dann stelle ich sie jetzt online - sie sagt nein sie möchte es nochmal durchschauen - sag ich ja ok da hast du den laptop - sie nein heute nicht dann wann ich zeit habe mach ich es - sag ich naja ich hätte das gerne erledigt - sagt sie vergiss es du brauchst dich nicht mehr drum kümmern ich mach das schon - sag ich naja ich hätte das gern erledigt - sie nein sie macht das dann wenn sie Zeit hat... ??? OK oder Shittest? Beispiel 3: Zusammenräumen Sie möchte ja immer das ich ihr mehr im Haushalt helfe, also sie hatte gestern einen langen Arbeitstag und ich dachte mir gut ich mach nachdem ich gekocht habe auch noch die Küche, sie hat nebenbei auf der Couch telefoniert, ich war anscheined laut beim wegräumen (geschirr usw) und sie hat gesagt geh kannst du bitte auffhören das ist so laut, ich habe ihr gedeutet das sie doch ins andere zimmer telefonieren gehen soll - sie hat gesagt nein, ich soll das jetzt lassen, sie macht das dann - habe ich aufgehört und mich auf die couch gesetzt - sie steht darauf hin auf und geht ins andere zimmer??? Wir haben danach darüber gesprochen: meine ansicht: sie hatte einen harten tag, ich habe gekocht und nett wie ich bin danach auch noch weggeräumt, sie hätte doch einfach ins andere zimmer gehen können Ihre ansicht: es ist eine frechheit von mir zu verlangen das sie ins andere zimmer geht, sie telefoniert es so gut wie nie auf der couch und wenn sie es einmal macht soll ich nicht so laut sein und zusammenräumen..(sie will doch immer das ich zusammenräume und es ist doch nur nett von mir das zu machen wenn sie so k.o - warum sieht sie das nicht? Endergebnis: ich war wieder der dodel der es falsch gemacht hat? Wo ist bitte der Fehler? Bitte keine Tipps wie such dir eine andere oder so, ich möchte wissen was habe ich in den Situationen falsch gemacht bzw was kann ich besser machen? danke & lg
  15. Ich: 29 Sie: 26 Dauer der Beziehung: 2 Monate Art der Beziehung: LTR Hallo Leute, ich brauche euren Rat. Ich habe seit kurzem eine Beziehung. Schon bevor wir zusammen kamen, gab es schon ständig Drama. Nun sind wir seit 2 Monaten zusammen. Ich bin unglücklich in der Beziehung, aber will es noch nicht beenden, mit der Hoffnung, dass es besser wird. Sie shittestet mich die ganze Zeit. Sie schaut wie ich zu gewissen Situationen reagiere und das ständig. Sie hat es auch zugegeben, dass sie mich testet. Wir streiten sehr oft. Jedesmal wenn wir streiten, komme ich wieder angekrochen damit wir uns wieder versöhnen. Ich weiss, dass das komplett BETA ist. Aber ich habe sie unheimlich gern und habe auch aus diesem Grund Verlustangst und deswegen komme ich auch wieder angekrochen. Wie bekomme ich diese Verlustangst wieder weg? Ich habe Alternativen und auch einen großen Freundeskreis, dennoch habe ich diese Verlustangst. Ich will nicht jeden Streit hier niederschreiben, sonst wird der Text zu lang. Letztes Wochenende gingen meine Freunde und ihre Freunde gemeinsam in einer Bar fort. Es war alles super bis ich dann mit meinen Kumpels in der Bar etwas länger (vl 10 min) an der Bar stand und sie mit ihren Mädels auf der Tanzfläche tanzte. Ich kam dann irgendwann zurück zu ihr und sie war angepisst. Schob meine Hand von Ihrer Hüfte weg. Ich wusste was los war. Sie meinte dann, ich hätte ihr bescheid geben sollen, dass ich länger mit meinen freunden von ihr weggehe. Da sie das auch immer gemacht hat. Hat sie auch wirklich gemacht. Ich empfand das als nicht so schlimm, dass ich mit meinen freunden an der Bar war. Wir stritten auf jedenfall sehr heftigst, wegen dem. Dann kamen meine Freunde und redeten mit ihr. Ich habe mir gedacht, meine Freunde werden das schon schaukeln. Sie kam aber noch angepisster zurück. Ich erfuhr dann, dass meine Freunde ihr gesagt haben, dass meine Freunde mich wir ihren eigenen Bruder lieben und deshalb weil wir erst seit 2 Monaten zusammen sind, sehr skeptisch sind. Sie soll mich nicht verarschen und ausnutzen, weil sie genau wissen, dass ich sehr gut mutig bin. Diese Ansprache, die nett gemeint war, hat sie echt sauer gemacht. Sie nahm es als eine Tatsache an und nicht als eine Bitte. Daraufhin kam sie zu mir und sagte, dass sie Schluss macht. Ich mit meiner Verlustangst kam natürlich wieder angekrochen und bat um Versöhnung. Paar Minuten später hatte einer meine Freunde einen Alkohol Absturz. Hab mich sofort um ihn gekümmert und meine Freundin auch als sie ihn gesehen hat. Sie holte ein Glas Wasser. Aber sie kam nicht nur mit einem Glas Wasser zurück, sondern auch mit 2 Rosen. Ich dachte mir scheisse, von welchem Typen hat sie jetzt Rosen bekommen. Ich war wieder sauer. Hab die Rosen genommen und weg geschmissen. Wer weiss vielleicht hat sie auch noch ihre Nummer dabei hergegeben, wenn sie dazu die Rosen annimmt. Aufjedenfall haben wir uns nach Stunden langen hin und her wieder versöhnt, aber auch nur weil ich wieder betamäßig angekrochen bin. Zudem wohnen wir schon zusammen. Ich weiss viel zu früh, aber sie wurde vom Studentenheim gekündigt und deshalb habe ich es ihr angeboten. Was haltet ihr von ihrem Verhalten? Wieso nimmt sie rosen von anderen Typen an? Hab ihr schon einmal gesagt, dass sie nur rosen von mir annehmen darf. Das ist nämlich schon mal passiert. Nun hat sie es wieder gemacht. Sie meinte, sie hat das gemacht, weil sie so sauer auf mich war. Soll ich nun das Thema mit den Rosen wieder ansprechen? Das ist bis heute noch ungeklärt. Zudem waren wir gemeinsam schon Urlaub machen. Sie hat mich in Facebook markiert, dass wir nach Lissabon fliegen. Aber das war schon das einzige mal dass sie mich in Facebook getaggt hat. Wir haben viele gemeinsame Fotos geschossen, aber hochgeladen hat sie nur Fotos wo sie nur oben war. Fand ich auch etwas komisch. Aufjedenfall hat sie nach einer Woche den Facebook Post, wo ich mit ihr getaggt war, gelöscht. Wie soll ich dieses Verhalten bewerten? Soll ich sie darauf ansprechen? Mir kommt es so vor als würde sie unsere frische Beziehung in den sozialen Medien verheimlichen. Viele Dank für eure Hilfe.
  16. Hallo an alle! Ich bin ganz zufällig auf dieses wunderbare Forum gestoßen und habe mir schon einige Threads druchgelesen, weil die tatsächlich auch auf meine derzeitige Problematik zutreffen und evtl. helfen können. Aber dennoch bleiben einige offene Fragen für mich übrig, die ich alleine derzeit noch nicht lösen kann. Meine derzeitige Situation: Ich (m/28) habe im Jänner 2014 meine derzeitige Freundin kennengelernt (19). (Bitte keine Kommentare bzgl. des Altersunterschieds o.ä.) Das Problem am Anfang war, dass ich bis vor einem Jahr (April 2014) bei meiner Mutter gewohnt habe. Sie ist krebskrank und hat mich abhängig gemacht von sich, sprich Schuldgefühle, Kontrolle und dergleichen. Im Juli letzten Jahres hat mir meine Freundin empfohlen mich von ihr zu lösen und bei ihr in der Wohnung zu schlafen um so mich auch räumlich von ihr distanzieren zu können. Es war nicht leicht, aber es hat funktioniert und mittlerweile akzeptiert meine Mutter, dass ich nicht mehr zu Hause wohne. Alles war wie eigentlich immer eine wunderbare Symbiose zwischen ihr (bezieht sich von nun an auf die Freundin :) ) und mir. Sex großartig, gleich Interessen, Zukunftsvorstellungen etc. An dieser Stelle muss ich jetzt hinzufügen, dass ich ein ewiger Student bin. Ich habe 2 Studien angefangen, das eine pausiert um das andere zu beenden, aber dazu ist es nicht gekommen (die Umstände möchte ich jetzt nicht erklären). Ich habe daraufhin angefangen, mein zweites Studium wieder fortzusetzen. Eigentlich müsste ich nur lernen und Prüfungen schreiben. Aber ich tue es nicht, weil ich irgendwie aus meiner Haut nicht herauskomme. Die Frage ob es das richtige Studium steht nicht im Raum. Es kam der Sommer (2014) und sie hatte ein Praktikum in ihrer Heimatstadt angenommen. Wir hatten vereinbart, dass ich alle 2 Wochen zu ihr fahre und sie besuche. Hier fingen die Probleme an: Es war alles sehr schleichend. Nach und nach weniger Sex und es wurde immer weniger Nähe zugelassen. Letzteres liegt aber in ihrer Familie. Im Herbst sind wir nach etlichen Diskussionen daraufgekommen, dass sie generell einen Libidomangel hat -> Pille wurde abgesetzt (Dezember). Aber es kam seit dem zu keiner Besserung, ganz im Gegenteil. Das letzte Mal hatten wir (sie unter Schmerzen) Sex am 27.Jänner 2015. In den Monaten davor nur noch sporadisch. Hier jetzt noch ein weiteres Detail zum Ganzen, welches nicht unwichtig ist: Ihre Wohnung ist 37 m² groß und eindeutig zu kleine für zwei Personen. In den letzten 6-8 Wochen hat sie mir gesagt, dass sie sich eingeengt fühlt in "Ihrer" Wohnung. Sie möchte, dass ich einem geregeltem Tagesablauf folge und in der früh hinausgehe und meinen Hobbys nachgehe. Freunde treffe und natürlich auch lerne. Ihr Verhalten wurde von Woche zu Woche immer kälter aggressiver mir gegenüber als wir gemeinsam in der Wohnung waren. Im nachhinein, hatte sie sich aber auch immer entschuldigt und dass es ihr unendlich leid tut wie gemein sie sich mir gegenüber verhält, aber sie kann nicht aus ihrer Haut. Kurzer Einwurf: Betaisierung ist auch eingetreten. Wort für wort wie er im "Betaisierung für Anfänger" drinnen steht. Da sie die Situation nicht aushält mit mir in IHRER Wohnung ist sie in ihre Heimatstadt gefahren um dort Zeit zu verbringen im Kreise der Familie, bis ich eine eigene Bleibe gefunden habe, und das habe ich auch. Am Mittwoch kommender Woche bin ich dort. Wir haben uns im Guten verabschiedet und haben uns geschrieben und telefoniert. Bis sie vor knapp 10 Tagen wieder zurückgekommen ist (wegen Uni) und es wieder zum Konflikt gekommen ist. Ich habe daraufhin die Wohnung in Wut verlassen und ein paar Stunden später kam eine SMS von ihr, in der sie sich ewig lange entschuldigt und dass sie mit mir und als Paar an dem Ganzen wachsen will und dass sie mich von Herzen liebt. Das war vor einer Woche. Sie ist wieder zurückgefahren und der Kontakt wurde immer weniger, wir haben telefoniert und ich habe es ihr auch gesagt, dass sie sich mir gegenüber so nicht verhalten kann - Wertschätzung und Respekt. Sie hatte sich entschuldigt und versprochen es nicht wieder tun. Sie tat es und tut es immer noch. In den darauffolgenden Tagen kam es zu ein zwei Streitgesprächen am Telefon was der Situation gar nicht förderlich war. Ich habe daraufhin unbewusst den Beta-Blocker angewendet und tatsächlich, es hatte auch sofort funktioniert und sie meldete sich auch wieder. Stichwort: Meine Needyness Nur war ich leider nicht konsequent genug und eines folgte dem anderen und es kam wieder zum telefonischen Streitgesräch. Mittlerweile sind die Fronten sehr stark verhärtet: Sie meldet sich kaum und sagt mir: Ich will, dass es dir gut geht. Dass du dein Leben lebst und etc. Außerdem hatten wir auch ein recht ruhiges Telefonat in dem wir anfingen unsere Beziehung in Frage zu stellen. Sie sagt, sie braucht Zeit weil sie nichts weiß - wortwörtlich - sie weiß nicht ob und wann sie wieder mit mir die Beziehung, die wunderbare die wir hatten, fortsetzen kan/will. Ich soll auf mich schauen und glücklich sein, und mein Glück nicht von ihr abhängig machen. (Needyness etc.) Sie war auf einem Kurzurlaub mit ihrer Familie im Ausland, hatte sich aber tagelang nicht gemeldet und ich hatte mir Sorgen gemacht und eine handvoll SMS geschrieben. Ein Fehler. Gestern Nacht bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe den Beta-Blocker gefunden. Er wird ab sofort von mir angewendet. Ich will und werde diese Beziehung nicht aufgeben. Am Mi kehrt sie zurück, aber ich werde in meiner eigenen Wohnung sein und ihr bis dahin bzw. vlt etwas länger nichts schreiben oder gar anrufen. Außer es kommen 20 SMS ob es mir gut geht und alles in Ordnung ist, dann werde ich kurz und knackig antworten. Mehr aber nicht. Ich habe nun alle meine Fehler, die ich begangen habe erkannt, aber ich habe die Befürchtung, dass es zu spät ein könnte. Ihre Worte: Wenn ich keine Gefühle mehr hätte, dann hätte ich es schon längst beendet. Denk an dich, unabhängig wie meine Entscheidung ausfallen wird, lebe dein Leben so als wäre alles klar. Eine Ansage, die ich zwar verstehe aber mir keinen Raum für Hoffnung lässt. Ich tue mein möglichstes mich ab sofort zu ändern. Aber gut Ding braucht Weile. Und diese Zeit der absoluten Ungewissheit ist nicht angenehm. Zusammengefasst: Ich liebe sie und (sie mich auch) bin dabei mich zu ändern. Bis vor kurzem dachte sie auf dieselbe Art und Weise (vor knapp einer Woche). Wie kann ich das ganze wieder in die Richtung lenken? Außerdem möchte ich noch hinzufügen, dass wir in diesem Jahr, in dem wir zusammen sind, sehr vieles durchgemacht haben und unsere Beziehung sehr gefestigt hat. PS: Es ist ausgeschlossen, dass sie einen anderen hat.
  17. Hi Leute, ich brauche Hilfe und objektive Meinungen! 1. Ich: 20 Jahre 2. Sie: 22 Jahre 3. Dates: ca 5 - 10 (über einen langen Zeitraum) 4. Etappen der Verführung: Ich würde mal sagen ich hab mir auf der Zielgeraden sich selbst ins Knie geschossen. Sonstiges: kein Sex, viele Berührungen, eng zusammen Getanzt 5. Zum Problem: Alles begann vor 3 Jahren, als ich sie (attraktiv, HSE) durch zufall im Schwimmbad (wo ich zu dem Zeitpunkt als Bademeister gearbetet habe) getroffen habe. Damals hatten wir sehr viel Spaß (isoliert von ihren Freundinnen) und ich habe seitdem selten eine so offene, nette und intelligente Frau getroffen. Ich habe das alles nicht so ernst genommen bis sie sich (wahrscheinlich von ihrer kleinen Schwester, einer Klassenkameradin damals) meine Handynummer besorgt hat und mir am nächsten Tag eine SMS geschrieben hat mit etwas wie "Hey du süßer Bademeister. Wir hatten gestern so viel Spaß, lass uns heute nochmal treffen ;)" (sinngemäß) Dies ist dann auch passiert. Natürlich war ich damals als 17 Jähriger überascht dass ich tatsächlich Attraktiv auf eine so selbstsicher Frau wirke, die zudem schon studiert und 2 Jahre älter war. Nach einem erneuten sehr schönen und lustigen Treffen (auch erste Berührungen) im Schwimmbad habe ich dann ein paar mal versucht sie um ein Date zu fragen (SMS), was dann aber jedes mal mit "och ich hab gerade so viel zu tun" , "nächste woche vielleicht" abgeblockt wurde. Außerdem hat sie mich jedes mal ewig auf Antworten warten lassen. Darauf hin habe ich den Kontakt ein bisschen abflauen lassen. Zeitsprung: 3 Monate später Ich studiere bereits auch und wir haben uns in unserer gemeinsamen Heimatstadt zufällig getroffen. Darauf hin hat sie sich dann wieder am nächsten Tage gemeldet und meinte wir sollen uns doch mal wieder treffen. Doch jedes mal wenn ich ein konkretes Treffen klar machen wollte kam die selbe Leier: keine Zeit usw. Man muss dazu sagen, dass wir sehr weit auseinander studieren und deshalb einen Termin zu finden nicht unbedingt leicht ist. Jedoch dachte ich mir was das ganze soll und warum sie so mit mir spielt. Darauf ließ ich den Kontakt dann wieder abbrechen. Dazwischen hatte ich auch mal eine andere Freundin für ca. 1 Jahr in der Stadt wo ich studiere. Jedoch alles andere als glücklich und mir ging nie aus dem Kopf, wie gut ich und besagte Frau zusammen passten. Außerdem liefen wir uns sehr oft wieder über den weg und verstanden uns jedes mal sehr gut, wie alte Freunde. Zeitsprung: Jetzt Ich will euch nicht mit Details langweilen, jedenfalls habe ich von einer Veranstaltung (einem Ball) erfahren wo sie sicher sein würde und dachte mir, dass ich diesmal einen ernsthaften Verführungsversuch starten würde. Außerdem habe ich erfahren, dass sie sich auch erkundigt hatte ob ich komme. Ich habe sie zum tanzen aufgefordert, dann isoliert wir haben viel zusammen geredet, es gab viel Körperkontakt und ich habe gemerkt dass sie mich sehr anziehend fand und auch viel Spaß mit mir hatte. Danach sind wir mit mehreren Freunden in eine Diskothek gefahren, wo wir uns gleich von den anderen abgeschottet haben und viel zusammen getanzt haben, auch sehr nahe zusammen, viel Blickkontakt, flirten usw. wir haben viel geredet und sie hat Dinge gesagt wie, dass sie mich so toll findet, dass sie noch nie jemanden der so cool tanzt und dass sie mich umbedingt mal ihren Freundinen wo sie studiert vorstellen muss. Am nächsten Tag hat sie mich wieder angeschrieben. Und wir haben die folgenden Tage auch viel telefoniert, jedoch ging sich aufgrund von Klausuren die wir beide schreiben mussten keine Treffen zusammen, jedoch reger Nachrichtenverkehr. Wobei ich jedoch nie wusste woran ich bin, da sie oft einfach unterm Gespräch abgebrochen hatte. Das habe ich jedoch immer ignoriert und halt auch nix mehr geschrieben. Ich sah mich schon auf der Zielgeraden als ich mir plötzlich nach ein paar weiteren Tagen des Ködern und Warten lassens von ihrer Seite einen besonders harten Fall von Oneitis eingefangen habe und die Kontrolle über mich verlor. Ich konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen habe ihr dann auch einmal ein paar richtig peinliche Sachen geschrieben und letzendlich ging diese Folter noch einige (zu viele) Tage so dahin bis sie am Telefon meinte wir müssen uns jetzt endlich mal zu einem Date treffen. Dies habe ich dann auch gleich fest augemacht. Am Tag des Dates kam erst eine Nachricht dass sie wohl erst eine Stunde später könne. Ich Trottel habe natürlich noch geschrieben "okay ja das kriegen wir schon hin". Dann hat sie mich nochmal 5 Minuten warten lassen. Dann hatten wir ein paar echt schöne Stunden zusammen, jedoch hatte ich auf einmal ständig Angst was falsches zu tun oder zu sagen und habe mich praktisch in die größte Vagina überhaupt verwandelt. Am Schluss habe ich meinen Mut zusammen genommen und sie in den Arm genommen und versucht sie zu Küssen. Ich habe sofort gemerkt, dass sie gezögert hat. In diesem moment habe ich komplett meine logischen Verstand über Bord gehen lassen und nur gesagt dass ich sie nicht in ne peinliche Situation bringen wollte. Sie hat dann nur gesagt sie hätte ein schlechtes Gewissen. Es tut ihr Leid und sie weiß nicht was ich mir erwarte und dass das aufgrund der hohen Distanz die wir auseinander sind wohl kompliziert wäre, außerdem hätte sie zu wenig Zeit. Ich habe ihr dann auch noch gesagt dass sie sich keine Sorgen machen soll und ich damit schon klar komme und habe sie dann noch so im Scherz gefragt ob ich wenigstens ne chance gehabt hätte weil ich doch jünger bin als sie. Worauf sie sagte sie mag mich sehr gern und wir haben immer so viel Spaß zusammen und dass Alter ihr komplett egal ist weil wir uns so ähnlich sind und so viel gemeinsam haben, aber sie hat sich noch nicht über mehr Gedanken gemacht und wir sollten uns unbedingt mal wieder treffen in Zukunft. Ich hab dann gesagt dass ich das toll finde dass sie so ehrlich zu mir ist und das sehr schätze. Seitdem (ca 3 Tage) haben wir keinen Kontakt mehr gehabt. Ich war und bin natürlich ziemlich down gerade und habe gestern das Buch "Lob des Sexismus" gelesen und dieses Forum entdeckt und hatte einige Aha-Momente. Nun komme mir gerade vor wie der größte Trottel, dass ich ihr wie der größte Loser ins offene Shit-Test-Messer gelaufen bin und im Prinzip sämtliche Anziehungskraft verspielt habe. 6. Meine Fragen - Kann ich das noch irgendwie unter Kontrolle bringen, oder soll ich versuchen das zu vergessen? - Wie komme ich damit klar, dass ich womöglich den Respekt einer Person verloren habe die ich sehr schätze? - Außerdem sollte ich sie nochmal treffen, soll ich diese Situation ansprechen oder einfach tot schweigen?
  18. Hi. Ich habe diesen Text eigentlich für eine Online-Tagebuch-Idee verfasst, dachte mir aber, dass ich es auch mal hier posten kann. Vielleicht erkennen sich hier einige PUAs wieder und können mir helfen, da sie selbst mal an so einem Punkt waren. Ich hoffe, ihr könnt ein Problem analysieren und mir zumindest die Richtung aufzeigen. Oder den Denkfehler aufzeigen, den ich hier mache. Ich habe es ganz bewusst, "Private Gedanken eines BETAS" genannt. Ich bin ein Beta. Ein Alpha wäre ich, wenn ich endlich mal meinen Arsch hochkriegen würde. Egal wie viele Frauen ich ficke (und das Leben dadurch sinnloser wird), egal wie weit ich komme. Wenn ich nicht meinen Arsch hochkriege, dann bleibe ich ein FUCKING BETA. Nicht meine Gedanken zählen, sondern meine Taten. Viel Spaß damit: "Ich bin im Moment sehr antriebslos. Mein Verstand sagt mir, dass ich ALLES erreichen kann, was ich möchte. Alles. Nur, warum tue ich es dann nicht? Ich gehe keinen Weg im Moment. Ich lasse mich schleifen. Ich warte jeden Tag auf den nächsten Tag, dass irgendetwas sich ändert. Dass ich bewusster werde, erleuchtet werde, fokussierter werde. Dann kommen zweifelnde Gedanken, ziehen mich runter. Nach dem Motto „du wirst eh nie die Erleuchtung erreichen“. Doch, will ich überhaupt die Erleuchtung erlangen? NEIN! Dieser „Wunsch“ macht mich depressiv, weil er mir vermittelt, dass ich ja nicht spirituell genug bin. Ich weiß wie das Leben funktioniert, nutze es aber trotzdem noch nicht aus, weil ich moralische Bedenken habe. Doch wer wird mich richten? Gott? Ich bin doch ein Teil von Gott? Gott will durch mich „erfahren“. Wieso sollte er mich bestrafen? Er kennt meinen Weg! Er weiß, was passieren wird. Wieso soll ich mich also verstecken, verkriechen, mich klein machen? Aus Angst, dass etwas, dessen Teil ich bin, mich verurteilen wird? Nein. So geht das nicht weiter. Moralische Bedenken sind gut, aber nicht immer. Ich will erfolgreich sein. Irgendwie. Bin mir da nicht sicher. Im Moment weiß ich ja gar nicht einmal, WAS ich sein will. Ich weiß es nicht. Stresslevel: Boredom/Depression. Das Leben hat so viel zu bieten, und ich sitze in meinem kleinen Appartement. Werde Stück für Stück, Tag für Tag ein wenig depressiver, lustloser, suizidgefährdeter und frage mich: „hat es noch einen Sinn? Wenn ja, welchen?“. Was soll das ganze? WAS SOLL DAS GANZE?! VERDAMMT NOCH MAL. Ich hasse es. Ich hasse es, so antriebslos zu sein. So verwirrt, so machtlos. Weil ich immer noch nach vorgeschriebenen Regeln lebe. Regeln, die ich mir nicht selbst auferlegt habe! DAS IST DOCH WAHNSINN! Ich will glücklich sein. Ich will stark sein! Ich will zufrieden sein. Ich will FELSENFEST UNERSCHÜTTLICH SICHER SEIN. Ich will ausstrahlen, dass ich jemand bin, der eine Menge zu geben hat! ABER WAS MACHE ICH? ICH HALTE MICH ZURÜCK. Weil ich weiß, dass ich ja nur mein „EGO“ bin. Und deswegen halte ich mich zurück. Ich gebe so wenig wie möglich von mir. Ich tue nichts mehr, weil ich denke, dass es eh nichts bringt und im Endeffekt der spirituelle Weg besser ist, statt mit seinen Fähigkeiten zu zeigen, wer man ist. Das KANN sein! Der spirituelle Weg KANN der richtige sein. Aber NIEMAND!!! Hat mir gesagt, dass ich dafür mein Potenzial vergeuden soll! Ich merke, es nützt nichts diesen Text zu schreiben. Es ändert sich nichts. Ich will wütend werden, merke aber, dass Wut nur eine Emotion ist. Ich habe mich zu gut im Griff. Oder denke das zumindest. Ich denke eher, dass mein Ego mich im Griff hat. Wieso kann ich nicht einfach FREI sein? Diese Gedanken sind ein auferlegtes Gefängnis, das ich jeden Tag mit mir trage. Ich habe kein Ziel im Leben. Ja, klar. Ich will ein Ratgeber-Buch schreiben. Ich weiß doch im Moment selber nicht, wer oder was ich bin! Ich habe mir viel zu viel Theorie von anderen Menschen aufgeschnappt. Ich habe aber nie im Leben dran gedacht, mal selbst, meine EIGENEN THEORIEN aufzuschreiben! Vielleicht sollte ich das mal tun! „So verhalte ich mich, so bin ich“. Vielleicht ist dieses Buch nicht für andere Leser, sondern für mich. Was soll ich tun? Ich habe aufgehört auf mein Inneres zu hören. Habe aufgehört, mich weiterzubilden. Habe aufgehört, erfolgreich sein zu wollen. Habe aufgehört, mich selbst zu lieben. WAS IST DA BLOß SCHIEFGEGANGEN? WAS? Und ich warte. Wie ein besessener. Dass eines Tages all das, was ich ganz im Geheimen will, aber nicht traue mir einzugestehen, zu mir (zurück) kommt. Ohne, dass ich auch nur einen Finger dafür rühre." Grüße Alaxio
  19. hook up

    Neuland für mich

    Hey Leute Auch bin jz seit gut einem halben Jahr in festen Händen. Ich bin fast 24 und wollte mich auf mehr einlassen, da mir das Mädchen sehr am herz liegt & sie mir stets zeigte wie viel ich ihr bedeute. Wir hatten vor gut 2,5 Jahren eine Affäre & seit dem ging sie mir nich mehr aus dem Kopf. Zwecks Studium lebt sie seit Oktober in meiner Stadt & hat schon im februar 2014 Kontakt zu mir aufgenommen. Schon bei der ersten Begegnung funkte es wieder zwischen uns zwei. Anfangs hatte ich noch andere Mädels aber im November entschloss ich mich für Monogamie Seitdem sind wir unzertrennlich und ich meine auch unzertrennlich. Sie hat so gut wie ihren ganzen Freundeskreis aufgegeben. Wir haben viel unternommen, wie Reisen und thermenbesuche. Mein Hobby wurde zu ihrem, also gingen wir ab diesen Zeitpunkt immer gemeinsam Pumpen. Und der sex, der war der Wahnsinn und jedes Mal schaffte ich es in sekundenschnelle ihre Glocke zum läute. Zu bringen. So geschah es und wir verbrachten die gesamten semesterferien zusammen, wir sahen uns ununterbrochen. Dann geschah es, ich brachte ihn nicht jedes Mal hoch & wenn musste ich mich echt bemühen, dass ich zum Schluss kam, natürlich blieb' sie auf der strecke, was ich mit anderen Mitteln wieder gut machte. Mein Problem hat sich erledigt, allerdings ist sie seitdem nie wieder beim geschlechtsverkehr gekommen und mit Hand und Zunge weiterhelfen gestaltet sich auch immer schwieriger. ->oft 30-40 Minuten volles programm. Normalerweise kommen die meisten Frauen 2 mal vor mir, bei der eigenen Freundin schaff ich es gar nicht mehr. Seit dem wir zusammen sind, hat sie etwas dagegen wenn ich allein unterwegs bin, wenn ich sie mitnehme, findet sie es großteils doof. Bevor wir ein paar waren, verbrachten wir Nächte lang nur in meinem bett & es wurde nie langweilig. Seit 2-3 Wochen kommt es auch immer wieder zu Drama: Eifersucht, uneinfühlsamkeit meinerseits, zu spät aufstehen Sie meint wir machen eh nur was ich will, ich nehme keine rücksicht, ich behandle sie so gleichgültig. Außerdem wollen ihr viele unsere Beziehung Ausreden Da Sie mehr oder weniger jeden Tag bei mir ist, fällt mir auch keine Besonderheit mehr ein, dvd schauen & für einander kochen wurde zum Alltag. Ich habe ein umfangreiches Studium & kann nicht jeden Tag mit ihr um die Häuser ziehen. Freunde hat sie hier keine, nur mich. Ich bin Freund, beste Freundin, Kumpel & puffer in einem. Sie benimmt sich zuckersüß & in anderem Moment dreht sie komplett durch. Hinzu kommt eine schwere Streitigkeiten mit ihren eltern, die sie phsychisch belasten. Dieses Wochenende habe ich sie allein bei der Geburtstagsfeier ihrer Mutter gelassen, da ich in der Früh keine Zeit zum lernen hatte, da sie Drama schob. Daraus folgte ein riesiger Streit, sie meinte sogar, als sie meine Affairs war, war es viel besser & ich seie schon mehr Kumpel als Freund. Sie meint, sie will nicht fortgehen, ich sag das selbe und darauf freue folgt, wie langweilig ich doch bin & ich nie mit ihr ausgehe. Wollte gestern nach Drama einen beta Block starten, also keinen sex für sie. Der Abend war eigentlich richtig schön, Sie war wieder meine kleine süße maus. Als es ins Bett ging, wollte sie sex, da ich heute früh auf musste, drehte ich mich einfach weg. Heute in der Früh hat sie das angesprochen, sie hat mir zwar ein Frühstück gemacht, aber sie scheint es nicht gut verdaut zu haben. Wie soll das weitergehen? Einerseits ist es sehr schön wie ein altes paar zu leben, allerdings kann ich dann nicht ununterbrochen der geile Stecher sein. Ich weiß, dass wirkt jz voll unerfahren, aber diese Beziehung ist ein absolutes Neuland für mich
  20. Hallo! ich (22) bin seit 4 Wochen in einer Beziehung. (Sie 20). Sie ist gestern ins Ausland geflogen für 7 Tage. Ich spiele Gitarre und Klavier und habe ihr schon ein paar Mal vorgespielt und sie findet das immer richtig schön. Jetzt zu meiner Frage: Ich habe gerade ein Video aufgenommen und mir überlegt, ihr das als kleine Überraschung zu schicken. Ist nichts Großes, nur ihren Lieblingssong mit der Gitarre und Gesang. War eine Arbeit von 10min. Ich glaube sie würde sich darüber sehr freuen. Vor dem schicken wollte ich aber nochmal die Community fragen, wie ihr das ganze seht: Ist das Beta mäßig, bzw kommt das needy? Würde mich mal interessieren, weil das ja gegen die Regeln des LdS teilweise verstößt. Grüße
  21. Gast

    Bei Drama eskalieren?

    Hallo Community Ich: 19 Freundin 18 Dauer: 1 Jahr Wie in dem Beta-Blocker beitrag , sowie auch im Buch "Lob des Sexismus" wird beschrieben, dass man bei Drama am besten eiskalt durch eskaliert. Bei mir und meiner Freundin, war es gestern der Fall, dass sie herumgezickt hat wegen einer Kleinigkeit, die mir gerade nicht einfällt da sie eigentlich sehr unwichtig war und jedem logisch denkenden Mann egal gewesen wäre. Nun, hab ich sie im Bett festgehalten und am Nacken geküsst ... Ihre Reaktion: Sie stoßt mich vom Bett und schreit: du kannst auch nur an Sex denken! Ich antwortete nur neckisch: Ja den ganzen tag, immer zu jeder Zeit Das hat das Fass zum überlaufen gebracht. Sie sagte nur Gute Nacht. am nächsten morgen habe ich mich wegen meinen Verhalten entschuldigt und bin dann gegangen. Im Verlaufe des heutigen Tages hatten wir noch keinen Kontakt. Am abend gehen wir gemeinsam auf eine Party. Kann mir jemand von euch helfen wie ich jetzt am besten weiter handeln soll? Wie soll ich mich am Abend bei der Party verhalten und: Wie hätte ich gestern Abend reagieren sollen? Vielen vielen Dank für alle Antworten
  22. Hallo ich habe folgendes Problem mit einer HB. Ich 30 habe HB7 vor ca. 3 Monaten auf einer Party kennengelernt, getanzt, NC. Auf einer anderen Party habe ich sie dann Wochen später getroffen - Attraction, Kino,... gefahren bis sie dann auch von mir nach Hause gefahren und dort mehr wollte, aber mir gings dreckig deswegen hab ich ein Treffen auf ein ander mal verschoben und bin Heim. Habe mich dann paar Tage später mit ihr getroffen und ausgegangen, danach nach Hause zu ihr und FC gehabt. Das gesamte Wochenende noch die Tage darauf immer getroffen zum FC und es war der Hammer für Beide ! Sie hat geschwärmt... Ich hatte hier aber die ganze Zeit erwähnt im Vorfeld ich möchte keine Beziehung da ich erstmal nach einer LTR meine Freiheit genießen möchte... Sie war einverstanden und hat es auch so in ihren Sms öfters kommuniziert "nur ficken" was ich eigtl. cool fand.. Jetzt zum Problem es ist jetzt nun mehrere Wochen nichts mehr gewesen, da ich eigtl. wieder mein Game üben wollte auch um andere Frauen zu verführen d.h. ich habe ihr immer wieder abgesagt und manchmal nicht gleich geantwortet weil es manchmal sogar nervig von ihr war. da ich echt nicht viel Zeit hatte unter der Woche und am We. Seit den ersten FCs war ist jetzt dann auch schon ca 2 Monate nichts mehr. In dieser Phase kamen dann auch ab und zu so forsche Fragen über Sms wie, lernst du andere kennen,.. Ich antwortete " Klar gestern war eine nette dabei" und hielt es nicht für schlimm, da ich ja sowieso ehrlich zu ihr war mit nur ficken.. Dieses We war ich und mehrere zu ihr eingeladen zum Geburtstag (sie ist in meinem Freundeskreis) und wir sind dann anschließend in einen Club zum weitergegangen zum weiterfeiern. Obwohl sie mir per Sms sagte einige Tage zuvor "hoffentlich wird uns der Sex den wir hatten nicht den Freundeskreis schädigen" und anfing mit dummen scheiss wie "dass sie mir nicht mehr hinterherrennt und fragt", scheint sie mir wenn wir uns auf der Party gesehen haben immer noch attracted.. Auf der Geburtstagsfeier habe ich nun eine Freundin von ihr HB8 kennengelernt, die sichtlich auch von mir attracted war ! Das hat HB7 gemerkt und sie dann auch mittendrin auf Toilette entführt als ich mit HB8 gut unterhalten habe.. Was soll das und was hat Hb7 zu Hb8 wohl gesagt ? Zum schluß habe ich HB8 heimgefahren und HB7 rief mir hinterher "so eine Schnecke heimfahren nutze das am Besten aus !" (unser gesamter Feundeskreis stand daneben weil auf Taxi gewartet) - Was sollte das wieder ?? Ich: klar mache ich!". Habe sie aber nur heimgefahren bisher und bin jetzt leider krank geworden... Meine Fragen: was soll das von HB7 will sie mich betaisieren auf einmal ? Wenn sie mir per Sms shittest machte habe ich diese ignoriert. Ich hätte HB7 aber gerne weiterhin zum FC, sie lässt aber irgendwie wenn ich schreibe ich komme vorbei nicht mehr zu. Ich kontaktiere sie daher gerade auch nicht mehr, soll ich freeze out machen ? Irgendie blick ich nicht was HB7 mit ihrem Verhalten bezwecken will, soll ich mich etwa entschuldigen ??!! Soll ich mich noch melden bei ihr und sie erneut gamen ? Ist halt blöd wir haben den selben Freundeskreis und da ist jetzt auch die HB8, die Freunde von mir fragen mich schon ob ich Hb7 flach gelegt habe aber ich verlier kein Wort. Scheint so als hätte Hb7 das schon einem verraten. (Fühlt die sich etwa nicht billig wenn sie das einem selber sagt, das weiss doch bald jeder von meinen Freunden..) Für mich ists auch ne blöde Situation da ich mich von Hb7 total beobachtet vorkomme und ich merke dass sie ein Spiel spielt und mich auf der Party teilweise mit anderen Typen eifersüchtig machen will. Also wie vorgehen und zuķünftig im Freundeskreis agieren ? Ich möchte natürlich Hb7 wieder fürs Bett gewinnen, sie ist echt heiß und die neue Hb8 möchte ich ebenso verführen ! Gruß
  23. Dirty Player´s – Die Sex Wahrheit! (Der Text ist lang, aber jeder der ernsthaft das Thema Verführung verstehen will, hat hiermit die Möglichkeit!) Jeder frühere AFC kennt diese Wahrheit. Die eigene Wahrheit. Ich wollte früher als unerfahrener Junge mein erstes Mal mit einer Frau haben, welche mich liebt! Mit einer die ich selbst liebe. Es sollte schön werden. Ich war tapfer und bereit auch darauf zu warten. Es sollte jemand sein, welche mir die Hemmungen nimmt. Eine die mich behutsam in die Welt des Fickens einführt. Mit Kerzen und Romantik. Eine die dem Sex eine höhere Bedeutung schenkt und welche es wertschätzt, dass ich so verträumt bin! Und so ging ich in die Welt hinaus und hatte meine erste Freundin. Es war wunderschön, aber zum Sex kam es nie. Lange intensive Küsse. Ich hab ihr viel bedeutet, sie hat mir viel bedeutet… umso verwunderlicher war das schnelle Ende und der Fakt, dass sie von nem anderen Typen gefickt wurde. Ich dachte mir; "nun ja die Dame ist psychisch krank und eine verdammte Hure" und hab nochmal allen Mut zusammengefasst um die "Richtige" zu finden. Da draußen gibt es sicherlich auch liebe Frauen, welche meine Glaubenssätze zu würdigen wissen. Ich dachte ich wäre etwas ganz besonderes mit meiner tapferen Einstellung. Ich glaubte wirklich, dass ich damit sehr individuell wäre. Ich glaubte mich als Held. xD Und so traf ich auf die nächste Braut. Eine Frau die mein Sack fast zum Platzen brachte. Für mich eine absolute HB10 (realistisch eine HB7). Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie so ein Eierziehen wie bei ihr. Ich weiß noch genau: Nach übertrieben geilen sexuellen Fummelleien (natürlich ohne erlösenden Erguss) fuhr ich nach Hause. Meine Hand roch wunderschön nach Muschie… Ich wollte sie nie wieder waschen und mein Sack zog so dermaßen, dass ich mir schon überlegte aus dem Bus auszusteigen um irgendwo in einer Ecke den Samen loszuwerden. Zuhause angekommen, wixte ich ein paar Sekunden und roch dabei an meinen Muschiefingern. Für mich war klar, dass ist meine Traumfrau. Rückblickend ist es einfach unfassbar, dass ich mit ihr 2 Monate zusammen war und ich nie abgespritzt hab. Sie war die heftigste OneItIs meines Lebens. Es kam wie es kommen musste, sie fickte mit anderen Typen! Ich war völlig am Boden zerstört. Und bin mir bis heute nicht sicher, ob im oben beschriebenen Muschiegeruch nicht noch der ein oder andere Spermazusatz eines anderen Mannes beigefügt war. Zunächst einmal dachte ich: "Schon wieder eine schizophrene geisteskranke Hure". Aber dann, eines Tages nach langem Herzschmerz ging mir ein Licht auf! Es kann ja nicht sein das alle Frauen schizophrene Huren sind… Das kann ja einfach nicht sein.. Vielleicht stimmt bei mir etwas nicht… Und so fing ich an mich mit mir selbst zu beschäftigen. Ich ging mit mir selbst hart ins Gericht. Ich sah mein Fehlen der Erfahrung von Sex als einer der Hauptgründe dafür, warum ich so scheiße needy war. Frauen waren mir mit dieser Erfahrung im Voraus. Ich hab sehr vieles erkannt, aber ich breche es jetzt auf das eine herunter! Ich machte mich selbst zum Opfer, aufgrund meiner eigenen oben beschriebenen Erwartungen an Sex. Diese Hoffnung, dieser Glaubenssatz… insbesondere der Punkt: Eine Frau, welcher es etwas bedeutet mir das erste mal angenehm zu gestalten. Genau das hinderte mich. Das war der große Brocken den ich entfernen musste! Ich wusste damals nicht wirklich was ich tat, aber ich wurde Asozial. Ich sagte mir: "Scheiß drauf" Scheiß auf diese Hoffnung und fick einfach die nächstbeste! Keine Erwartungen mehr, keine Hoffnungen mehr. Es geht nur noch um Sex! Kurz darauf landete ich dann einen Same-Night-Lay. Mein erstes mal, halbwegs betrunken. Mit einer HB7, irgendwo Outdoor. 2-3 Stöße und ich bin gekommen. Ich hab die Dame behandelt wie Dreck. Frauen wie Dreck zu behandeln fiel mir viel leichter, es war eine echte Erholung für mich. Von daher machte es mir nicht so viel aus, dass sie nicht kam. Es waren nur ein paar Sekunden Sex und ich wollte nachhause. Ich war schließlich endlich ein Mann und das musste einfach gefeiert werden! Faszinierender Weiße schrieb mich die Dame am Tag darauf an. Sie suchte mich und sie wollte mich. Ich nutze dies aus und fickte mich der Erfahrung wegen bei ihr komplett durch. Ich sagte den Ton an. Sie traf sich mit mir in Mini-Rock und Strapse, hing an meinem Schwanz, wie alte Männer an Geländern. Ich holte alles nach was ich die vorherigen Jahre verpasst hatte. Ich fickte sie so heftig durch, schlug sie, würgte sie, kratze sie und sie stand drauf. Ich hab es gefühlt wie sie dreimal nacheinander kam. Sie zuckte so heftig und beteuerte immer wieder, dass ich es ihr besorge wie kein anderer zuvor. Ich fühlte mich wie ein Sexgott! Und für sie war ich ein Sexgott! Ich weiß noch genau wie ich mit der Bahn nachhause fuhr und mir an den Kopf langte und lachen musste, als ich darüber nachdachte wie mein Mindset vor ein paar Monaten noch aussah. Ich konnte es einfach nicht fassen. Natürlich veränderte sich auch mein soziales Umfeld. Meine damaligen Freunde bemerkten meine neu erlangte Männlichkeit und mache wandten sich von mir ab, weil zu asozial. Ich zog meine neuen Erkenntnisse weiter durch und rammelte mich durch die Welt. Mit übertrieben großem Ego zog ich los und behandelte die Frauen einfach wie scheiße. Total unkalibriert und einfach nur scheiße Assi. Die Frauen verliebten sich in mich. Das war, was ich mir früher immer wünschte… eine Frau die mich wirklich liebt. Aber ich bekam es nie, weil ich es mir wünschte. Und als ich aufhörte mir dies zu wünschen, ja sogar herausforderte, dass sie mich hasst, liebten sie mich. Komische Welt in der wir da leben. Aber so ist es scheinbar in der Natur. Heute weiß ich mehr darüber, und mir ist bewusst, welche Mechanismen da funktionieren, aber damals dachte ich so. Irgendwann wollte ich mehr darüber wissen, und fand PickUp. Eine damals, sehr kleines Forum, welches mir auf Anhieb gefiel, weil die dort das Ganze als Spiel ansahen und Begrifflichkeiten verwendeten. Ich fand das einfach nur witzig und viele Beiträge und Ansätze entsprachen genau dem was ich unbewusst schon gemacht hatte! Das Forum bietet auch heute noch gute Denkanstöße, aber was für mich auch noch heute am Faszinierendsten ist, ist das was ich euch jetzt mit auf dem Weg geben möchte und das nenne ich die "Sex Wahrheit". Die obigen Zeilen zu schreiben war wichtig um euch ein bisschen Einsicht in mein Mindset zu geben und wieso ich so auf den Fakt "Sex" aus bin. Gerade meine erste Motivation, Sex mit jemand zu haben, welche mich wirklich liebt (Romantisch und bla) Ist auch heute noch der Schlüssel schlechthin. Wer diesen Punkt versteht, kann eigentlich kaum noch was falsch machen. Für uns Männer ist Sex etwas Besonderes und der Fehler liegt darin, dass wir glauben, dass das für Frauen genau so ist! Wir glauben, dass Frauen genauso viel Wert auf Sex legen. Aber nichts ist falscher als das. Die reine Wahrheit lautet, einer Frau bedeutet Sex überhaupt nichts! Sex macht Frauen Spass und Sex ist toll. JA aber die Wertschätzung die wir Männer dabei empfinden fällt bei Frauen komplett weg! Wir Männer sehen in Sex den heiligen Gral. Wir dürfen hier nicht von uns auf andere schließen, denn bei Frauen ist es eben nicht so! Eine Frau kann für Sex viele Gründe haben. Vielleicht fühlt sie sich gerade hässlich und möchte Bestätigung. Vielleicht ist sie gerade frustriert weil es im Job nicht läuft. Vielleicht hat sie einfach gehört, dass der eine Typ total gut sein soll im Bett. Vielleicht hat sie von ihrer Freundin gehört, dass sie letztens ordentlich gefickt wurde und ist jetzt neidisch. Vielleicht fühlt sich eine Frau schuldig gegenüber dem Mann. Die Gründe können unterschiedlicher nicht sein! Aber eines haben sie alle gemein: Es sind Banalitäten! Kurz gesagt: Banal vs. Heiliger Gral Eine Frau will einfach nur gut und hart gefickt werden. Doch die meisten Männer wollen mehr. Sie wollen, dass es der Frau Spass macht. Sie wollen bei der Frau einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie wollen Exlusivrechte an der Frau haben. Sie wollen die Frau emotional erpressen. Sie wollen sich mit Sex brüsten und ihr Ego aufwerten. Sie wollen sich selbst verwirklichen mit Hilfe der Frauenvagina. Und weis Gott, was Männer alles in das Thema Sex legen. (Betamatrix) Dabei geht es aus evolutionstechnischer Sicht nur darum, "schnell" seinen Samen loszuwerden um weiterziehen zu können. Jetzt kann man sich natürlich fragen: Ist es aus evolutionstechnischer Sicht nicht gerade deshalb wichtig, dass Frauen hier gegensteuern. Und die wirkliche Wahrheit ist eben, dass Frauen das perfekte Gegenstück sind. Sie stehen da draußen rum und warten nur auf den Typen der "schnell" seinen Samen loswerden will. Alle anderen Typen sind uninteressant (zumindest was Sex betrifft). Männer die weiterziehen wollen, die einfach nur auf ihrem Weg "schnell" Samen streuen wollen, die kurz, wie ein Hund ihr Revier markieren. Solche Männer sind die attraktivsten Männer. Frauen haben eine Friendzone. Hier halten sie die Männer an der Leine um, sobald das Baby eines Streunenden Mannes zu erwarten ist, die Leine anzuziehen. Diese Männer an der Leine dürfen dann vielleicht auch mal zum Stich kommen, wenn die Befruchtung schon durch ist. Schaut euch den Zyklus an. Die Frau ist die Wochen vor der Erdbeerwoche empfängnisbereit. Und während der Erdbeerwoche extrem Horny. Ein meisterstreich der Evolution. Hier kann sie sich einen Mann aus ihrem Betakreis nehmen und bringt es übers Herz diesen zu ficken. Der Beta ist der Beziehungstyp der dann auch für das fremde Kind sorgen soll. Er wird immer an der Leine gehalten und emotional mit Sex erpresst. Er wird geshittestet bis zum kotzen. Er muss sich immer wieder neu beweisen und das ist wichtig, damit er nicht das Interesse verliert. Ein anderer Mann, welcher zum Stich kam weckt noch mehr Geilheit in ihm. Er möchte diesen mit seinem Sperma bekämpfen und hofft, dass die Frau von ihm Schwanger wird. Da sie aber bereits Schwanger ist stößt er auf Granit! Okay ich schweif hier gerade ab… Fakt ist Frauen ficken mit dir wenn du zu den Streunertypen gehörst. Wenn du zu denen Männern gehört, welche im Sex eben nicht den heiligen Gral sehen sondern Sex als das sehen was es wirklich ist: Samen streuen! Natürlich ist Sex viel viel mehr und bla… aber lasst den ganzen Scheis bei der Verführung weg. Es ist schlicht und ergreifend eine Erleichterung. Woran erkenn Frauen die schnellen Samenstreuer? Es ist eigentlich fast schon unnötig darauf zu antworten, aber für viele ebenso befremdlich, dass ich es jetzt trotzdem tue. Ganz einfach an der Schnelligkeit! Das heißt übersetzt: An der Eskalationswut. Wenn du mit der Frau übertrieben viel quatschst, verliert sie das Interesse. Du bist intersannt für ihren Orbit, der dann aktiviert wird, wenn sie Schwanger wird. (Ich sprech die ganze Zeit in Metaphern, ich hoffe ihr blickt das) Wenn sie gerade mit einem "Assi" wie mir gefickt hat, kann sie sich an euch hängen. Ihr werdet dabei geil und versucht mit meinem früheren Mindset etwas Besseres darzustellen. Ihr versucht ein guter Junge zu sein, der sie nicht so doof behandelt. Sie sagt nämlich Dinge zu euch wie: "Er hat mich einfach nur gefickt" Und ihr denkt: "So bin ich nicht, ich bin etwas besseres! Ich habe Manieren und halte die Tür auf, installiere Computer, helfe beim Haushalt mit und tu alles für dich Prinzessin". Wenn ihr aber ficken wollt müsst ihr zur schnelleren Gattung aufsteigen. Ihr müsst eskalieren und weniger quatschen. Küsst sie einfach. Macht mit ihr was ihr wollt. Zeigt ihr, dass ihr sexuell seid. Ein Mann, ein Ziel. FICKEN! Alles andere ist Quatsch. Ihr müsst weiter ziehen und könnt euch nicht mit Nichtigkeiten aufhalten. Was interessiert euch der ganze Quatsch einer Frau? Nimmt sie nicht ernst und zeigt ihr mit jeder Faser, dass ihr sie möglichst jetzt sofort ficken wollt! Berührt sie! Markiert sie! Sie steht nur da und wartet auf Streuner wie dich. Sie will auch Sex! Sie macht sich hübsch für euch und steht einfach nur da und hofft darauf, dass einer dieser Streuner vorbeikommt und sie begattet! (Jetzt muss ich wieder ein wenig zurückrudern.. Stichwort: "Interesse" Natürlich stehen Frauen auch darauf, dass Männer echtes Interesse zeigen, an dem was sie machen. Auch das ist ganz natürlich. Aber es geht mir wirklich jetzt darum euch das grundlegende Mind-Set aufzuzeigen. Solche kleine Feinheiten sind im Prinzip nur Nebensächlichkeiten. Aber zum Thema "Interesse" Es gibt einen grundlegenden Unterschied, zwischen echtem Interesse und Interesse aufgrund von Needynes. Wenn sie beispielsweise ein Hobby hat was auch euch interessiert (wirklich interessiert) dann ist völlig in Ordnung darüber zu sprechen. Wenn es euch aber nicht interessiert und da gibt’s vieles dann braucht ihr euch hier auch nicht unnötig aufhalten. ) Zurück: Entweder ihr seid die schnellsten und die ersten, die markieren! Oder ihr seid diejenige die am Sperma eines anderen Mannes riechen und es bekämpfen wollen! Ich denk mir "Wieso soll ich kämpfen? Ich bin einfach der schnellste" Es geht um Schnelligkeit ("Der schnellste Samen gewinnt und entpuppt sich als Kind") Deshalb mein Tipp: Behandelt die Frauen so, wie jemand der schnell sein Sperma loswerden will. Und nicht wie jemand der gerne an fremden Sperma riecht! Hört auf in Sex die Möglichkeit zu sehen, euch in irgendeiner Weiße zu profilieren. Versucht nicht in Sex den Heiligen Gral zu sehen. Versucht nicht besser zu sein als die anderen. Das ist ein ganz anderes Spielfeld, auf dem sich die Beta´s ausleben! Lasst den anderen hinter euch den Spass am Geruch eurer Samen! Hört auf zu glauben ihr seid in eurer Wertschätzung bezüglich Sex etwas besonderes und erstrebenswertes. Das ist absolut Beta. Das ist eine Matrix. Kommt raus aus der Matrix. Konkurriert nicht mit den Ochsen um euch herum! Die Betamatrix ist ein Kriegsfeld. Wer kämpft kann verlieren! Vielleicht ist auch dies der Grund wieso Frauen sich instinktiv mit der Alphas reproduzieren wollen. Wer ständig kämpft wird eines Tages sterben. Wer überhaupt nicht mehr kämpft (Sperma) hat einfach eine höhere Überlebenschance (bessere Gene). Nochmal weil es so schön war: Entweder ihr seid die schnellsten und die ersten, die markieren! (Kluges Nichtkämpfen, Höhere Überlebenschance) Oder ihr seid diejenige die am Sperma eines anderen Mannes riechen und es bekämpfen wollen! (Betamatrix) Mit freundlichen Grüßen Dirty Player
  24. Hallo Leute, ich weiß nicht genau ob ich einfach zu nett zu meiner Freundin bin oder doch Betasiert wurde. Allgemein ist unser Umgang recht gut. Wir haben kaum streit. Das Problem fängt nur immer an wenn ich mehr Freiraum möchte. Ich geh gerne mit meinen Freunden feiern und habe ungern meine Freundin dabei. Einfach, weil man sich nicht so frei bewegen kann und bewusst oder unbewusst immer ein Auge auf Sie hat. Das weiß sie und nimmt sie auch so hin. Zwar gibt es vor dem ein oder anderen Abend kleine Diskussion aber im Endeffekt gehe ich meine Weg und mit meinen Freunden feiern. Trotzdem möchte ich meine Freundin nie Verletzten oder etwas machen, was sie wirklich traurig macht. So habe ich ein Angebot für eine Reise bekommen, welches richtig gut war. Leider könnte meine Freundin nicht mitreisen. Also habe ich die Reise abgelehnt, da sie traurig war und die Reise gerne mit mir zusammen machen würde <3. Wenn die Lage umgekehrt wäre, würde ich sie unterstützen und viel Spaß bei der Reise wünschen. Ich wäre nicht sauer sondern würde ich mich freuen. Bin ich zu nett? Hätte ich die Reise annehmen sollen? Ist es okay in so einer Situation an sich zu denken?
  25. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen/Küssen 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Bevor ich mein Problem erläutere muss ich zwei Sachen klarstellen: Ich bin seit längerem stiller Mitleser in diesem Forum, da ich die Materie ungeheuer spannend finde. Ich selbst habe verschiedene Strategien bisher nur benutzt, um meine sozialen Kompetenzen (insbesonders bei Frauen) zu verbessern. Sprich, ich bin kein Pick-Upper, der jede Woche mit drei Neuen um die Ecke kommt. Das will ich auch nicht sein. Vielmehr habe ich verschiedene Techniken, welche auch hier im Forum beschrieben werden, bei Frauen angewendet, die ich besser kennenlernen wollte und um mein Auftreten, meine soziale Kompetenz und mein Selbstbewusstsein zu steigern; mit positiven Resultaten. Zu meiner eigentlichen Lage: Das erste Date: Das Mädchen um das es sich handelt, war bereits 1 Jahr bei mir im Studium ehe ich mich dazu überredet habe ihr über Facebook zu schreiben und weiter zu gehen als in den Vorlesungen, in denen wir nur manchmal miteinander sprachen. Die erste Kontaktaufnahme lief überraschend gut, sodass ich mich entschied sie ins Kino einzuladen. Der ganze Abend lief super, sehr viel C&F, Attraction und auch Comfort, IOI. Alles stimmte. Nur zur Eskalation kam es nicht. Es war nach dem bereits angesprochenen Flirten und Comfort aufbauen an diesem Tag einfach nicht möglich, (möglich ist es ja immer) deshalb: wirklich schwierig zu eskalieren. Dann mussten wir auch schon los, da das Cafe schloss. Auf dem Parkplatz wurde sie dann extrem nervös und gab mir schnell drei Abschiedsküsschen. Einige Zeit danach meldete ich mich wieder bei ihr, schrieb noch ein-, zweimal mit ihr und machte ein weiteres Treffen klar. Diesmal ins Restaurant. Das zweite Date: Dass Sie das 2. Date ohne annahm, zeigte mir bereits, dass sie Interesse an mir hat. Auch dieses Mal lief von anfang an alles super, Attraction wat noch immer vorhanden (IOI), Comfort war auch schnell wieder aufgebaut. Nach dem Essen in einem wirklich feinen Restaurant; ich bezahlte natürlich, wollte ich noch mit ihr durch die Altstadt (die am Abend wirklich romantisch ist). Sie musste am nächsten Morgen früh los, willigte aber sofort ein. Und nun kommt der Fehler: Ich hätte die Situation ergreifen müssen, sie bei der Hand, am Rücken oder ihr sonstwie näher kommen sollen, das ist mir bewusst. Dazu kommt noch, dass ich im Nachhinein sofort gemerkt habe, dass sie auf etwas gewartet hatte. Und was mache ich? Anstatt zu Handeln, (klassischer AFC Fehler!), frage ich sie, wie es sich mit uns beiden verhält, und wie sich das entwickelt. Wie ich bereits erwähnte, mir ist der Fehler bewusst. Danach peinliche Stimmung. Ich meinte oft: Oh Gott, nun hab ichs verbockt. Stellte zu oft die Frage: Willst du nicht meine Hand nehmen, hielt meine Hand auch dann gefühlte Minuten hin. Komischerweise wurden wir beide dann aber entspannter. Ich sagte sie solle einfach alles sagen was sie gerade denkt... Sie sagte sie hätte gewollt es wäre alles einfach so passiert und nicht so geplant. Ich habe sie dann auch mehrmals berührt, am Arm und an den Händen. Sie meinte sie mag mich schon, findet mich süss, ich wäre ihr von anfang an aufgefallen. Dazu kommt, dass sie meinte: Sowas fragt man nicht, das ist zu gelant. Dann sind wir zu ihrem Auto ins Parkhaus. Wir redeten dann unterwegs normal weiter und ich hätte mich erschiessen können, dass ich die Chance nicht ergriffen habe. Ich meinte dann noch, hätte ich dich einfach küssen sollen? Sie meinte: Ja, das wäre besser gewesen! Wir sind also unterwegs Richtung Parkhaus und nun kommt das Unfassbare! Auf einmal sagt sie: Dort drüben ist doch auch noch eine schöne Aussichtsplattform! Ich hatte mich schon drauf eingestellt noch einmal im Parkhaus aufs Ganze zu gehen. Sie lächelt mich an und ich reiche ihr meine Hand. Auf der Plattform küsste ich Sie dann auf die Wange und hielt Sie fest, sagte aber die ganze Zeit, wie dumm ich doch gewesen sei. Danach ging ich noch mit zu ihrem Wagen, da es schon sehr spät war und sie auch sagte, sie sei etwas ängstlich. Sie zeigte mir noch eine neue Beule in ihrem Wagen, und es kam zu dem Moment des Abschieds, ich meinte noch falls sie in Zukunft auch mal was Blödes anstelle, solle sie einfach an mein Verhalten von vorhin denken. Dann seufzte sie auf einmal, so als hätte sie unendlich Mitleid mit mir und umarmte mich wirklich fest, sie liess einfach nicht mehr los. Sie lag auf meiner Schulter und ich streichte ihr die Haare aus dem Geschicht und sagte: Dann bekommst du jetzt aber noch einen Richtigen (Kuss)! und küsste sie auf den Mund. Nur ein Küsschen. Daraufhin sagte ich noch zu ihr, sie solle jetzt erst mal nach München (Städtebesichtigung von 3 Tagen) und ich würde mich bei ihr melden, nachdem ich über alles nachgedacht hätte. Mir liegt jetzt wirklich viel an diesem Mädchen und ich will sie auch nicht aufgeben. Meine Fragen: Wie schätzt ihr die Situation ein? Was sind eure Ratschäge? Was soll ich klären? Soll ich überhaupt noch was klären oder einfach das Geschehene vergessen? War es aus Mitleid? Ist noch etwas drin? Vielen Dank, freue mich schon auf die Antworten ;) (Falls etwas mit diesem Beitrag nicht stimmt, einfach Bescheid geben.)